Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dummdeutsch
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28771

Beitrag(#2153401) Verfasst am: 04.10.2018, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich habe es noch nie leiden können, dass andere für mein Glück oder Pech verantwortlich sein sollen.


Ob Du es nun leiden kannst oder nicht - manchmal ist es einfach so.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38846
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2153402) Verfasst am: 04.10.2018, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Landei hat folgendes geschrieben:
Über uns Ossis, insbesondere die AfD-Wähler unter uns, höre ich inzwischen andauernd, dass wir uns "abgehängt fühlen" würden. Abgesehen von der offensichtlichen Pauschalisierung: Kommt es jemanden derjenigen, die diese sprachliche Entgleisung benutzen, überhaupt in den Sinn, dass es unter den so bezeichneten Menschen sehr viele gibt, die tatsächlich und ganz objektiv gesehen "abgehängt" sind? Und dass es gelinde gesagt kontraproduktiv ist, zu unterstellen, dass das Abgehängtsein nur "gefühlt" wäre.

Wohlgemerkt alles keine Entschuldigung für die Betroffenen, die AfD zu wählen. Aber einer der Gründe.

Ich verstehe nicht. Wie kann man abgehängt werden?


Beim Radfahren, wenn die anderen schneller fahren. Im Berufsleben, wenn die anderen mehr verdienen. Im Privatleben, wenn man keine Schnitte abbekommt.

Es gibt immer welche die mehr verdienen oder schneller fahren.
Selber aktiv werden ist die beste Methode gegen "abgehängt werden".


Oh je. Selber aktiv werden um die eigene wirtschaftliche und soziale Situation zu verbessern. Fuer so'n Vorschlag kriegste hier immer Dresche. Da kriegste immer gleich die Schuld am Elend anderer in die Schuhe geschoben.

Wo kaemen wir dahin, wenn das jeder machen wuerde anstatt kollektiv zu jammern wie schlecht der Kapitalismus ist und von tollen utopischen Gesellschaften zu träumen, in denen es jedem gut geht, ohne dass er dafuer was tun muss. Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34775
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2153403) Verfasst am: 04.10.2018, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich habe es noch nie leiden können, dass andere für mein Glück oder Pech verantwortlich sein sollen.


Ob Du es nun leiden kannst oder nicht - manchmal ist es einfach so.

Muß ich Dir Recht geben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34775
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2153404) Verfasst am: 04.10.2018, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich kann nichts dafür, dass ich jetzt so alt bin, und jetzt "alles ganz anders ist".


Also sind doch die anderen schuld?


Du willst was lesen, was da gar nicht steht.


Jetzt bin ich schuld?

Habe ich was von Schuld gesagt?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38846
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2153405) Verfasst am: 04.10.2018, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich habe es noch nie leiden können, dass andere für mein Glück oder Pech verantwortlich sein sollen.


Ob Du es nun leiden kannst oder nicht - manchmal ist es einfach so.


So what? Soll es deshalb falsch sein, sein eigenes Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, wenn man dies tun kann? Schulterzucken

Deswegen wird denen, die dazu nicht in der Lage sind, ja auch geholfen, dass sie trotzdem mit versorgt werden. Helfen koennen denen allerdings nur diejenigen, die es zuerst mal geschafft haben sich selber zu helfen. Wer es schon nicht schafft sich selber ausreichend Fressen zu erwirtschaften, der ist in einer denkbar schlechten Position dem Hungernden was abzugeben.

Nein. Es spricht rein gar nichts gegen vroljikes Aussage.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34775
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2153407) Verfasst am: 04.10.2018, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich habe es noch nie leiden können, dass andere für mein Glück oder Pech verantwortlich sein sollen.


Ob Du es nun leiden kannst oder nicht - manchmal ist es einfach so.


So what? Soll es deshalb falsch sein, sein eigenes Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, wenn man dies tun kann? Schulterzucken

Deswegen wird denen, die dazu nicht in der Lage sind, ja auch geholfen, dass sie trotzdem mit versorgt werden. Helfen koennen denen allerdings nur diejenigen, die es zuerst mal geschafft haben sich selber zu helfen. Wer es schon nicht schafft sich selber ausreichend Fressen zu erwirtschaften, der ist in einer denkbar schlechten Position dem Hungernden was abzugeben.

Nein. Es spricht rein gar nichts gegen vroljikes Aussage.


Der Fehler in Deutschland ist auch, dass man zwar viele Rechte hat... Die bekommt man erst, wenn man sie einklagt.
Es gibt zu wenig Stellen, die "abgehängte" an die Hand nehmen, und Wege zeigen, wie sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28771

Beitrag(#2153408) Verfasst am: 04.10.2018, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
So what? Soll es deshalb falsch sein, sein eigenes Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, wenn man dies tun kann? Schulterzucken


Ja, wenn man es tun kann. Und wenn nicht? Dann ist man abgehängt. Falsch ist es, allen pauschal zu unterstellen, sie könnten etwas tun.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38846
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2153409) Verfasst am: 04.10.2018, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
So what? Soll es deshalb falsch sein, sein eigenes Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, wenn man dies tun kann? Schulterzucken


Ja, wenn man es tun kann. Und wenn nicht? Dann ist man abgehängt. Falsch ist es, allen pauschal zu unterstellen, sie könnten etwas tun.


Das tut hier niemand, auch vroljike nicht.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34775
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2153410) Verfasst am: 04.10.2018, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
So what? Soll es deshalb falsch sein, sein eigenes Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, wenn man dies tun kann? Schulterzucken


Ja, wenn man es tun kann. Und wenn nicht? Dann ist man abgehängt. Falsch ist es, allen pauschal zu unterstellen, sie könnten etwas tun.

Ich glaube auch nicht, dass alle dazu in der Lage sind.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35306
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2153430) Verfasst am: 05.10.2018, 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich kann nichts dafür, dass ich jetzt so alt bin, und jetzt "alles ganz anders ist".


Also sind doch die anderen schuld?


Du willst was lesen, was da gar nicht steht.


Jetzt bin ich schuld?


Mr. Green
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 39000

Beitrag(#2153459) Verfasst am: 05.10.2018, 08:22    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:

Und es ist 2018 nicht mehr alles so, wie in deinem Berufsleben.

Das Argument, dass ich nicht in der richtigen Zeit lebe, wurde mir bereits in 1968 vorgeworfen.
"Du wirst es noch selber merken" habe ich zu genügen gehört.
Mein Leben ist jetzt für den größten teil schon gelebt, und ich merke, dass ich trotz Unkenrufen einiges richtig gemacht habe.
Ich kann nichts dafür, dass ich jetzt so alt bin, und jetzt "alles ganz anders ist".

Das habe ich nicht gesagt.

Nicht wirklich. aber dass "alles anders ist" als der Zeit als ich berufstätig war. Das ist ein Argument, dass ich nicht entkräften kann.
Man kann sich die Zeit worin mal lebt nicht aussuchen. Nur versuchen, sich darin zurecht zu finden.

Ja aber dann schau dich um, wie es heute ist, dann weißt du doch, wie man heute abgehängt wird, und du musst nicht fragen, wie das denn sein kann.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1549
Wohnort: München

Beitrag(#2153464) Verfasst am: 05.10.2018, 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, unser Wohlstand (müsste man sicher noch binnendifferenzieren) erhält sich ja zum beachtlichen Teil dadurch, dass wir immer hübsch auf das ausreichende Abgehängtsein größerer Teile der Welt achten, gell?

Diese Diskussion hätte gleich noch mehr Drive, führten wie sie außerdem mit, z.B., einem 12-Jährigen, der gerade Coltan für das nächste Smartphone aus dem Boden kratzt, oder der Näherin mit 12-Stunden-Schicht beim Zulieferer für Primark, oder dem ehemaligen Fischer, jetzt Piraten vor Somalia (Ex-Fischer, weil die EU-Fischfangflotte irgendwie dann doch kompetitiver war), ... die sind allesamt so aktiv wie sie nur können, nehme ich mal an. Ändert halt nix.

SCNR, und: Aufschlag Skeptiker in 3,2,1... zwinkern
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10940

Beitrag(#2153468) Verfasst am: 05.10.2018, 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Nun, unser Wohlstand (müsste man sicher noch binnendifferenzieren) erhält sich ja zum beachtlichen Teil dadurch, dass wir immer hübsch auf das ausreichende Abgehängtsein größerer Teile der Welt achten, gell?

Diese Diskussion hätte gleich noch mehr Drive, führten wie sie außerdem mit, z.B., einem 12-Jährigen, der gerade Coltan für das nächste Smartphone aus dem Boden kratzt, oder der Näherin mit 12-Stunden-Schicht beim Zulieferer für Primark, oder dem ehemaligen Fischer, jetzt Piraten vor Somalia (Ex-Fischer, weil die EU-Fischfangflotte irgendwie dann doch kompetitiver war), ... die sind allesamt so aktiv wie sie nur können, nehme ich mal an. Ändert halt nix.

Daumen hoch!

Funktioniert aber nur wenn 'ausreichend' Länder 'am Boden' sind ("Abgehängtsein") so das dort vieles akzeptiert wird was bei uns weniger Akzeptanz findet.
Wer so ein System braucht oder davon profitiert kann kaum ein Interesse daran haben das sich was ändert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Landei
Gesinnungspolizist



Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 1121
Wohnort: Sandersdorf-Brehna

Beitrag(#2153732) Verfasst am: 08.10.2018, 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:


Oh je. Selber aktiv werden um die eigene wirtschaftliche und soziale Situation zu verbessern. Fuer so'n Vorschlag kriegste hier immer Dresche. Da kriegste immer gleich die Schuld am Elend anderer in die Schuhe geschoben.

Wo kaemen wir dahin, wenn das jeder machen wuerde anstatt kollektiv zu jammern wie schlecht der Kapitalismus ist und von tollen utopischen Gesellschaften zu träumen, in denen es jedem gut geht, ohne dass er dafuer was tun muss. Sehr glücklich


Das habe ich nirgendwo impliziert. Tatsache ist, dass es eine Ungleichbehadlung und Fremdbestimmung gab und immer noch gibt. Dass viele meiner Mitossis zu wenig tun, um ihre Situation zu verbessern, ist eine andere Frage, die auch mit "erlernter Unselbständigkeit" zu tun hat. Wenn jemand vierzig Jahre lang gesehen hat, wie man für Eigeninitiative im Bau landen kann, schüttelt er das nicht eben mal ab. Und ist das in der Nachwendezeit teilweise noch verstärkt worden, weil viele derjenigen, die mutig waren und ins kalte Wasser gesprungen sind, mangels Erfahrung eben nicht erfolgreich waren - das schreckt andere ab. Die Bevölkerung hier ist ängstlicher, weniger selbstbewusst und kann sich nicht gut "verkaufen", da helfen auch keine Kurse von Jobcenter, das ist das Ergebnis einer lebenslangen Prägung.
_________________
Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. (Kemal Atatürk)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4923

Beitrag(#2153735) Verfasst am: 08.10.2018, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Landei hat folgendes geschrieben:
Die Bevölkerung hier ist ängstlicher, weniger selbstbewusst und kann sich nicht gut "verkaufen", da helfen auch keine Kurse von Jobcenter, das ist das Ergebnis einer lebenslangen Prägung.

Was mich etwas wundert: die Wende ist jetzt fast 30 Jahre her, also ist inzwischen eine ganze Generation nachgewachsen. Vererbt sich das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13878
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2153736) Verfasst am: 08.10.2018, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Landei hat folgendes geschrieben:
Die Bevölkerung hier ist ängstlicher, weniger selbstbewusst und kann sich nicht gut "verkaufen", da helfen auch keine Kurse von Jobcenter, das ist das Ergebnis einer lebenslangen Prägung.

Was mich etwas wundert: die Wende ist jetzt fast 30 Jahre her, also ist inzwischen eine ganze Generation nachgewachsen. Vererbt sich das?


Ach, ich glaube auch nicht, das das so ist. Die Ossis, die ich kenne, sind sehr frei, selbstbewusst und selbständig, jüngere wie ältere. Auch die prominenten Sportler, Künstler, Politiker etc. aus dem Osten zeigen in dieser Hinsicht keinerlei Defizite, ganz im Gegenteil.

Ich nehme an, da will man die Zerschlagung der östlichen Industrie und die sozialen Probleme einfach den Menschen aufhalsen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 10113
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2153737) Verfasst am: 08.10.2018, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Landei hat folgendes geschrieben:
Die Bevölkerung hier ist ängstlicher, weniger selbstbewusst und kann sich nicht gut "verkaufen", da helfen auch keine Kurse von Jobcenter, das ist das Ergebnis einer lebenslangen Prägung.

Was mich etwas wundert: die Wende ist jetzt fast 30 Jahre her, also ist inzwischen eine ganze Generation nachgewachsen. Vererbt sich das?

Ja, so ist der wessi, keine Ahnung von Psychologie, respektive entwicklungspsychologie, Soziologie und entspr. anderen Wissenschaften. Deshalb fragt er so d**** und ueber dies scheinheilig.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34775
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2153738) Verfasst am: 08.10.2018, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Landei hat folgendes geschrieben:
Die Bevölkerung hier ist ängstlicher, weniger selbstbewusst und kann sich nicht gut "verkaufen", da helfen auch keine Kurse von Jobcenter, das ist das Ergebnis einer lebenslangen Prägung.

Was mich etwas wundert: die Wende ist jetzt fast 30 Jahre her, also ist inzwischen eine ganze Generation nachgewachsen. Vererbt sich das?

Ja, so ist der wessi, keine Ahnung von Psychologie, respektive entwicklungspsychologie, Soziologie und entspr. anderen Wissenschaften. Deshalb fragt er so d**** und ueber dies scheinheilig.

Ich denke, manche Leute können sich das wirklich nicht vorstellen.

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Ach, ich glaube auch nicht, das das so ist. Die Ossis, die ich kenne, sind sehr frei, selbstbewusst und selbständig, jüngere wie ältere.

Es ist schon ein unterschied, ob der Einzelne in eine andere Umgebung zieht, oder die ganze Gemeinschaft schon von Anfang an, über den Tisch gezogen wurde. Dann ändert sich nicht so schnell was.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10155

Beitrag(#2156970) Verfasst am: 11.11.2018, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

[...]Ich weise freundlichst daraufhin dass schlichte Freundlichkeit nur einem Grobian als einschleimen erschiene. Liebsten Gruß.

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Enteignet Augstein!



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3201
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2157519) Verfasst am: 18.11.2018, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Verhetzungspotential
Darunter werden von Seiten der CDU Themen verstanden, die in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert werden. Überhaupt begegnet mir eines der Lieblingsworte der Führung der DDR und Nationalsozialisten in letzter Zeit zu oft. Ist der neuerliche inflationäre Gebrauch des Begriffs Hetze Folge gewohnter oder erstrebenswerter Alternativlosigkeit?
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15600

Beitrag(#2157523) Verfasst am: 18.11.2018, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Der Begriff "Hetze" wurde von Diktaturen in absurder Weise verdreht. Das ändert aber nichts daran, dass er eine sinnvolle Bedeutung hat, zB in dem Sinne, in dem "Volksverhetzung" im StGB steht.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38846
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2159454) Verfasst am: 11.12.2018, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

"Trickykiste der Moralinsicht"
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group