Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Grammatik- Orthografie- und Stilistik Thread
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2243
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2160724) Verfasst am: 24.12.2018, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Fallen dann, wenn jemand die Zeitebenen sprachlich vermengt, dann auch seine Vorstellungen von Zeit quasi in- oder durcheinander? Am Kopf kratzen

Nein, glaube ich nicht. Im Deutschen haben die grammatischen Tempora nun mal nicht nur zeitliche Bedeutung.

ZB wird für Aussagen über die Zukunft ja sehr häufig, wenn der Kontext klar ist, das Präsens gebraucht:
--- "Ich gehe morgen ins Kino." ---
Hingegen wird das Futur oft für Vermutungen gebraucht:
--- "Warum ist Anne nicht hier?" - "Ich weiß nicht. Sie wird noch arbeiten."
Das Futur II wird wahrscheinlich sogar öfter für Vermutungen über die Vergangenheit benutzt als für Vorzeitigkeit in der Zukunft:
--- "Warum war Anne gestern nicht hier?" - "Ich weiß nicht. Sie wird noch gearbeitet haben."

Bei dem Beispiel mit "hatten" wird über die Vergangenheit vielleicht Kontext aus der Vergangenheit angedeutet:
---"[Ich habe das Anzeigenblättchen gelesen.] Da hatten sie ..."

Beim "wollte" könnte es ähnlich sein ("[Ich bin zu dir gekommen, weil ...]"). Oder es ist Konjunktiv II als Höflichkeitsform (im Sinne von "ich hätte gern" / "ich würde gern"); bei "wollen" ist Präteritum und Konjunktiv II ja nicht zu unterscheiden.

Und genau solche Fragen muss man auch mit fortgeschrittenen Deutschlernern klären ...


Es ist im Französischen und im Spanischen ähnlich. Grammatikalische Zeiten haben nicht unbedingt mit der Zeit zu tun. Es ist komplexer. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24169

Beitrag(#2160725) Verfasst am: 24.12.2018, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht könnten Menschen mit Asperger ein Problem mit "Hallo, ich wollte sagen...." bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2845

Beitrag(#2168716) Verfasst am: 01.03.2019, 01:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wir brauchen Rückgrat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Louseign
000KN



Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 5585

Beitrag(#2168788) Verfasst am: 01.03.2019, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

So ein Rückrad ist aber auch nicht verkehrt. Smilie


...


....


Okay, okay, ich geb's zu: das Ding heißt Liegerad. Traurig
_________________
This is the best show yet!

Der Teufel ist ein Eichhörnchen und Gott ein Chamäleon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2845

Beitrag(#2195188) Verfasst am: 17.11.2019, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.welt.de/politik/article203591474/Volkstrauertag-Verschissmuss-Fehler-auf-Trauerschleife-brueskiert-SPD.html

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6131

Beitrag(#2195191) Verfasst am: 17.11.2019, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Bestimmt ein AfD-Schlaefer in der Gaertnerei.
Das allerdings ist ein eine muede Ausrede:
Zitat:
In der Druckerei habe man zwar eine Verwechslung der Anfangsbuchstaben F und V eingeräumt, weil das Bestellungsfax unleserlich gewesen sei.

"Vaschismus", soll das eine vegane Form des Faschismus sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30506

Beitrag(#2195195) Verfasst am: 17.11.2019, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat ist eine Verortung.


Wenigstens hat er nicht "Beheimatung" geschrieben.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17208
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2195217) Verfasst am: 18.11.2019, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Verschissmus - trifft doch irgendwie. Den werd ich mir merken...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6131

Beitrag(#2195250) Verfasst am: 18.11.2019, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

"Schreiben nach Hoeren", kam das nicht mal von der NRW-SPD?
Wenn den Schrieb ein somit produzierter Analphabet verbrochen hat, dann waere das die gerechte Strafe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43522
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2195259) Verfasst am: 18.11.2019, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat ist eine Verortung.


Wenigstens hat er nicht "Beheimatung" geschrieben.



Vielleicht sollten man in jedem Flüchtlingsheim einen Verheimatungsbeauftragten einstellen, der dafuer zuständig ist, dass sich die Fluechtlinge anständig integrieren. Ich wüsste da schon jemand, der sich prima dafuer eignen wuerde. Dem wuerde es sogar richtig Spass machen den Leuten Heimatgedichte vorzulesen. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39008
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2195262) Verfasst am: 18.11.2019, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
"Schreiben nach Hoeren", kam das nicht mal von der NRW-SPD?
Wenn den Schrieb ein somit produzierter Analphabet verbrochen hat, dann waere das die gerechte Strafe.


Das größte deutsche Schreibgenie schrieb nach Gehör. So schlimm kann das gar nicht sein.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17208
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2195352) Verfasst am: 19.11.2019, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
"Schreiben nach Hoeren", kam das nicht mal von der NRW-SPD?
Wenn den Schrieb ein somit produzierter Analphabet verbrochen hat, dann waere das die gerechte Strafe.


Das größte deutsche Schreibgenie schrieb nach Gehör. So schlimm kann das gar nicht sein.

Vor allem wenn ein Lektor da ist, der's vor dem Druck korrigiert,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7372

Beitrag(#2195354) Verfasst am: 19.11.2019, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
"Schreiben nach Hoeren", kam das nicht mal von der NRW-SPD?
Wenn den Schrieb ein somit produzierter Analphabet verbrochen hat, dann waere das die gerechte Strafe.


Das größte deutsche Schreibgenie schrieb nach Gehör. So schlimm kann das gar nicht sein.

Nur ist leider nicht jeder, der nach Gehör schreibt, ein Genie. Und hier hat sich eben nicht jemand einfach nur verschrieben, sondern er* hat gar nicht verstanden, worum es geht.

__________
*Warum wird eigentlich nie darauf bestanden, "Idiot" zu gendern?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17208
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2195504) Verfasst am: 20.11.2019, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Schreiben nach Gehör: Auf die Art machte ein Hauptschüler in einem Wort mit vier Buchstaben fünf Fehler: hämmpt = Hemd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 558

Beitrag(#2195530) Verfasst am: 20.11.2019, 15:31    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Schreiben noch Gehör?

Mussedu ma ne Floristin aus Mülheim-Dümpten fragen ! Die hat jetzt verschissen und ist ihren Job los .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2175
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195531) Verfasst am: 20.11.2019, 15:34    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Hoffentlich lernst du etwas daraus.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 558

Beitrag(#2195532) Verfasst am: 20.11.2019, 15:39    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Hoffentlich lernst du etwas daraus.


Oooch , du dir packen eigene Nase......im üprigen bin ich in allem mein eigener Herr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2175
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195533) Verfasst am: 20.11.2019, 15:41    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Hoffentlich lernst du etwas daraus.

Oooch , du dir packen eigene Nase...


Dazu besteht keine Veranlassung.


goedelchen hat folgendes geschrieben:
...im üprigen bin ich in allem mein eigener Herr.


Schon klar. Lachen
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43522
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2195563) Verfasst am: 20.11.2019, 19:21    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Hoffentlich lernst du etwas daraus.


Oooch , du dir packen eigene Nase......im üprigen bin ich in allem mein eigener Herr.


Quatsch. Du gehörst Deiner Heimat.....mit Haut und Haaren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3204

Beitrag(#2195583) Verfasst am: 20.11.2019, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Das allerdings ist ein eine muede Ausrede:
Zitat:
In der Druckerei habe man zwar eine Verwechslung der Anfangsbuchstaben F und V eingeräumt, weil das Bestellungsfax unleserlich gewesen sei.

Oh, wer weiß.

Das wäre doch treffend für den Zustand der SPD: "Ich faxe das PDF gleich mal rüber."
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3204

Beitrag(#2195585) Verfasst am: 20.11.2019, 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Vielleicht könnten Menschen mit Asperger ein Problem mit "Hallo, ich wollte sagen...." bekommen.

Das kenn ich.

Muß ich mir Sorgen machen?
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6131

Beitrag(#2195617) Verfasst am: 21.11.2019, 08:11    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Das allerdings ist ein eine muede Ausrede:
Zitat:
In der Druckerei habe man zwar eine Verwechslung der Anfangsbuchstaben F und V eingeräumt, weil das Bestellungsfax unleserlich gewesen sei.

Oh, wer weiß.

Das wäre doch treffend für den Zustand der SPD: "Ich faxe das PDF gleich mal rüber."

Na inzwischen hat es sich ja geklärt: Schreiben nach Gehör, geliefert wie bestellt.
Besonders peinlich halt, dass keiner von der SPD das Teil inspiziert hat, bevor es in die Auslage kam.
Woran man sehen kann, wie (un)ehrlich man's mit der Erinnerungskultur meint:
jedes Jahr dieselbe Prozedur, dieselben Floskeln, guckt eh kein Schwein.
Zum Ausgleich kann man ja über Hallam ordentlich Empörolin auskippen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30506

Beitrag(#2195633) Verfasst am: 21.11.2019, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Besonders peinlich halt, dass keiner von der SPD das Teil inspiziert hat, bevor es in die Auslage kam.


Was ist daran peinlich?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23243
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2195634) Verfasst am: 21.11.2019, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Besonders peinlich halt, dass keiner von der SPD das Teil inspiziert hat, bevor es in die Auslage kam.


Was ist daran peinlich?


Peinlicher sind eher solche Sätze:
Zitat:
Zum Ausgleich kann man ja über Hallam ordentlich Empörolin auskippen.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adventurius
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 28.05.2019
Beiträge: 8

Beitrag(#2196095) Verfasst am: 25.11.2019, 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Verschissmus - trifft doch irgendwie. Den werd ich mir merken...


Genialer geht es nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13313
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2207395) Verfasst am: 25.03.2020, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Fragen zum Konjunktiv:

Richtig wäre: (Konjunktiv I)
1. (Präsens) Peter sagt, er werde Gabi immer lieben.
2. (Perfekt) Peter hat gesagt, er werde Gabi immer lieben.
3. (Präteritum) Peter sagte, er werde Gabi immer lieben.
4. (Plusquamperfekt) Peter hatte gesagt, er werde Gabi immer lieben.

Ginge auch folgendes für 3. und 4.? (Konjunktiv II)
3. (Präteritum) Peter sagte, er würde Gabi immer lieben.
4. (Plusquamperfekt) Peter hatte gesagt, er würde Gabi immer lieben.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17643

Beitrag(#2207402) Verfasst am: 25.03.2020, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Fragen zum Konjunktiv:

Richtig wäre: (Konjunktiv I)
1. (Präsens) Peter sagt, er werde Gabi immer lieben.
2. (Perfekt) Peter hat gesagt, er werde Gabi immer lieben.
3. (Präteritum) Peter sagte, er werde Gabi immer lieben.
4. (Plusquamperfekt) Peter hatte gesagt, er werde Gabi immer lieben.

Ginge auch folgendes für 3. und 4.? (Konjunktiv II)
3. (Präteritum) Peter sagte, er würde Gabi immer lieben.
4. (Plusquamperfekt) Peter hatte gesagt, er würde Gabi immer lieben.

Du musst den ersten und den zweiten Satz unterschiedlich betrachten.
Den ersten Satz hast du korrekt durch die Zeiten konjugiert. Es ist aber nicht Konjunktiv I (es ist ja auch nicht indirekte Rede, sondern der Einleitungssatz), sondern Indikativ.

Im zweiten Satz hast du in der ersten Variante Konjunktiv I Futur (Hilfsverb "werden" für Futur, davon der Konjunktiv I).
Das könntest du auch in der Gegenwart machen: "..., er liebe Gabi immer."
Oder in der Vergangenheit: "..., er habe Gabi immer geliebt."

In der zweiten Variante hast du vom Hilfsverb "werden" den Konjunktiv II (nicht I). Das ist dann aber nicht Futur (gibt es für Konjunktiv II nicht), sondern die Ersatzform für die Gegenwart des Konjunktiv II.
Die "Nicht-Ersatzform" für den Konjunktiv II würde lauten: "..., er liebte Gabi immer."
Weil das nicht vom Präteritum unterscheidbar ist (da es ein regelmäßiges Verb ist), benutzt man oft die Ersatzform.
In der Vergangenheit: "..., er hätte Gabi immer geliebt."

(Sowohl Konjunktiv I als auch II haben nicht die drei Vergangenheitstempora Präteritum - Perfekt - Plusquamperfekt, sondern nur eines.)
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23243
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2207403) Verfasst am: 25.03.2020, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

@tillich:

bravo bravo
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13313
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2207405) Verfasst am: 25.03.2020, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Fragen zum Konjunktiv:

Richtig wäre: (Konjunktiv I)
1. (Präsens) Peter sagt, er werde Gabi immer lieben.
2. (Perfekt) Peter hat gesagt, er werde Gabi immer lieben.
3. (Präteritum) Peter sagte, er werde Gabi immer lieben.
4. (Plusquamperfekt) Peter hatte gesagt, er werde Gabi immer lieben.

Ginge auch folgendes für 3. und 4.? (Konjunktiv II)
3. (Präteritum) Peter sagte, er würde Gabi immer lieben.
4. (Plusquamperfekt) Peter hatte gesagt, er würde Gabi immer lieben.

Du musst den ersten und den zweiten Satz unterschiedlich betrachten.
Den ersten Satz hast du korrekt durch die Zeiten konjugiert. Es ist aber nicht Konjunktiv I (es ist ja auch nicht indirekte Rede, sondern der Einleitungssatz), sondern Indikativ.

Im zweiten Satz hast du in der ersten Variante Konjunktiv I Futur (Hilfsverb "werden" für Futur, davon der Konjunktiv I).
Das könntest du auch in der Gegenwart machen: "..., er liebe Gabi immer."
Oder in der Vergangenheit: "..., er habe Gabi immer geliebt."

In der zweiten Variante hast du vom Hilfsverb "werden" den Konjunktiv II (nicht I). Das ist dann aber nicht Futur (gibt es für Konjunktiv II nicht), sondern die Ersatzform für die Gegenwart des Konjunktiv II.
Die "Nicht-Ersatzform" für den Konjunktiv II würde lauten: "..., er liebte Gabi immer."
Weil das nicht vom Präteritum unterscheidbar ist (da es ein regelmäßiges Verb ist), benutzt man oft die Ersatzform.
In der Vergangenheit: "..., er hätte Gabi immer geliebt."

(Sowohl Konjunktiv I als auch II haben nicht die drei Vergangenheitstempora Präteritum - Perfekt - Plusquamperfekt, sondern nur eines.)


danke erstmal, werde ich wohl ca 2 stunden drüber brüten. zwinkern
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2243
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2207421) Verfasst am: 25.03.2020, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Fragen zum Konjunktiv:

Richtig wäre: (Konjunktiv I)
1. (Präsens) Peter sagt, er werde Gabi immer lieben.
2. (Perfekt) Peter hat gesagt, er werde Gabi immer lieben.
3. (Präteritum) Peter sagte, er werde Gabi immer lieben.
4. (Plusquamperfekt) Peter hatte gesagt, er werde Gabi immer lieben.

Ginge auch folgendes für 3. und 4.? (Konjunktiv II)
3. (Präteritum) Peter sagte, er würde Gabi immer lieben.
4. (Plusquamperfekt) Peter hatte gesagt, er würde Gabi immer lieben.

Du musst den ersten und den zweiten Satz unterschiedlich betrachten.
Den ersten Satz hast du korrekt durch die Zeiten konjugiert. Es ist aber nicht Konjunktiv I (es ist ja auch nicht indirekte Rede, sondern der Einleitungssatz), sondern Indikativ.

Im zweiten Satz hast du in der ersten Variante Konjunktiv I Futur (Hilfsverb "werden" für Futur, davon der Konjunktiv I).
Das könntest du auch in der Gegenwart machen: "..., er liebe Gabi immer."
Oder in der Vergangenheit: "..., er habe Gabi immer geliebt."

In der zweiten Variante hast du vom Hilfsverb "werden" den Konjunktiv II (nicht I). Das ist dann aber nicht Futur (gibt es für Konjunktiv II nicht), sondern die Ersatzform für die Gegenwart des Konjunktiv II.
Die "Nicht-Ersatzform" für den Konjunktiv II würde lauten: "..., er liebte Gabi immer."
Weil das nicht vom Präteritum unterscheidbar ist (da es ein regelmäßiges Verb ist), benutzt man oft die Ersatzform.
In der Vergangenheit: "..., er hätte Gabi immer geliebt."

(Sowohl Konjunktiv I als auch II haben nicht die drei Vergangenheitstempora Präteritum - Perfekt - Plusquamperfekt, sondern nur eines.)


Ich habe mal Französisch unterrichtet. Die Regeln des Konjunktivs, der indirekten Rede und der Zeitübereinstimmung sind im Französischen ganz anders. Viele Kursteilnehmer gingen vom Deutschen aus, um wollten alles auf das Französische übertragen. Das klappte natürlich nicht und dann merkte ich, dass sie die deutschen Regeln auch nicht beherrschten. Um ein bisschen Klarheit zu schaffen, habe ich mal die deutschen Regeln erklärt. Das war pädagogisch unklug, und die Teilnehmer waren noch mehr durcheinander. Jeder wusste es als Kölner besser und es war alles falsch. Forget it aber schnell! Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group