Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Migrationspakt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 284

Beitrag(#2159351) Verfasst am: 10.12.2018, 08:39    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Smilie

Kannst ruhig den Basso Continuo zu T. Spielen. Allein wird da keine Meledie draus

Also schaumer ma, was die Zukunft bringt. In der Rechtsgestaltung bzgl. der BRD Rechtsprechung weiss ich, was gehen wird.

So wie UN Resolutionen in die Rechtsprechung eingeflossen sind, weil Begriffe dort als Standard für die Beschreibung von Tatbeständen entwickelt wurden, wie Empfehlungen der OECD in dt. Rechtsprechung Eingang gefunden haben, werden Begriffsinterpretationen aus dem MP in dt. Rechtsprechung einfließen.....und bei der Interpretation der Begriffe spielt die dt. Sicht aus kultureller , rechtspolitischer Betrachtung nur eine marginale Rolle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23564

Beitrag(#2159353) Verfasst am: 10.12.2018, 08:56    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Ich habe nachgewiesen


aua aua
_________________
Man sieht nur, was man weiß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16161

Beitrag(#2159382) Verfasst am: 10.12.2018, 16:39    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Ich erachte das als eine bewusste Form der Meinungsdiktatur aus der Trickykiste der Moralinsicht auf die Problematik des MP, jedenfalls jedesmal wenn du dein Tänzchen veranstaltest.

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
[...] horrender Blödsinn und überhaupt nur zu verstehen vor dem allgemeinen Gehabe der Rechten, bei denen ja fast regelmäßig die reine Existenz einer Meinung, die ihnen nicht passt, als Einschränkung ihrer Meinungsfreiheit gesehen wird.

Es bleibt also dabei:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
[...] du wiederholst nur deine Behauptung. Diese erachte ich daher als bewusste Lüge - jedenfalls bis du dich mal zu einem Beleg bequemst.

_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1664
Wohnort: München

Beitrag(#2159383) Verfasst am: 10.12.2018, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6748

Beitrag(#2159384) Verfasst am: 10.12.2018, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt kann man nur noch abwarten, was daraus wird.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 284

Beitrag(#2159386) Verfasst am: 10.12.2018, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Der gute Fischer hat recht bzgl. der Bindungswirkung des gesamten Pakts. Nun geht es darum eigentlich bei meinen Bedenken nicht. Es geht um die Vorgabe und Steuerung von Meinungsbildung. Diese Meinungsbildung wird einem " Positivismzs " unterworfen. Kritiker sind da schon im Nachteil.

Aber schaumer ma, was in Urteilen demnächst die Fischers der Republik urteilen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36128
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2159387) Verfasst am: 10.12.2018, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Der gute Fischer hat recht bzgl. der Bindungswirkung des gesamten Pakts. Nun geht es darum eigentlich bei meinen Bedenken nicht. Es geht um die Vorgabe und Steuerung von Meinungsbildung. Diese Meinungsbildung wird einem " Positivismzs " unterworfen. Kritiker sind da schon im Nachteil.

Aber schaumer ma, was in Urteilen demnächst die Fischers der Republik urteilen.


Alles nur
Zitat:
albernen Panikattacken

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 284

Beitrag(#2159405) Verfasst am: 10.12.2018, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Der gute Fischer hat recht bzgl. der Bindungswirkung des gesamten Pakts. Nun geht es darum eigentlich bei meinen Bedenken nicht. Es geht um die Vorgabe und Steuerung von Meinungsbildung. Diese Meinungsbildung wird einem " Positivismzs " unterworfen. Kritiker sind da schon im Nachteil.

Aber schaumer ma, was in Urteilen demnächst die Fischers der Republik urteilen.


Alles nur
Zitat:
albernen Panikattacken


Nö, sind keine Panikattacken nur fundierte berufliche Erfahrung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 284

Beitrag(#2159406) Verfasst am: 10.12.2018, 20:57    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Ich erachte das als eine bewusste Form der Meinungsdiktatur aus der Trickykiste der Moralinsicht auf die Problematik des MP, jedenfalls jedesmal wenn du dein Tänzchen veranstaltest.

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
[...] horrender Blödsinn und überhaupt nur zu verstehen vor dem allgemeinen Gehabe der Rechten, bei denen ja fast regelmäßig die reine Existenz einer Meinung, die ihnen nicht passt, als Einschränkung ihrer Meinungsfreiheit gesehen wird.

Es bleibt also dabei:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
[...] du wiederholst nur deine Behauptung. Diese erachte ich daher als bewusste Lüge - jedenfalls bis du dich mal zu einem Beleg bequemst.


goedelchen hat folgendes geschrieben:

Ich erachte das als eine bewusste Form der Meinungsdiktatur aus der Trickykiste der Moralinsicht auf die Problematik des MP, jedenfalls jedesmal wenn du dein Tänzchen veranstaltest.


Können wir jetzt stetig weiterführen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16161

Beitrag(#2159410) Verfasst am: 10.12.2018, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt. Und das schöne dabei ist: Jeder sieht, wohin du das Wort "Meinungsdiktatur" umdeutest, und kann erkennen (sowohl in der Analogie als auch durch das direkte Zitat aus dem Originaltext oben), dass deine Behauptung, durch den Migrationspakt werde die Meinungsfreiheit gefährdet, exakt derselbe Schwachsinn ist. Wenn sich alle Rechten so schön vorführen ließen, hätte das Land weniger Probleme.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2159414) Verfasst am: 10.12.2018, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Der gute Fischer hat recht bzgl. der Bindungswirkung des gesamten Pakts. Nun geht es darum eigentlich bei meinen Bedenken nicht. Es geht um die Vorgabe und Steuerung von Meinungsbildung. Diese Meinungsbildung wird einem " Positivismzs " unterworfen. Kritiker sind da schon im Nachteil.

Aber schaumer ma, was in Urteilen demnächst die Fischers der Republik urteilen.


Alles nur
Zitat:
albernen Panikattacken
ich finde Herr Fischer hat völlig recht. Abgesehen davon, dass. Man aus dem Pakt ggf. das Erfordernis herauslesen kann (nicht muss) Migranten inländergleichevSozialleiszingen zukommen zu lassen (was bei sonst restriktiver Migrationspolitik wiederum unschädlich wäre) kann ich an dem Pakt nichts schreckliches finden (hab ihn endlich ganz gelesen). Goedelchen und AFD zeigen mal wieder wie man rechten Positionen mangels Kompetenz schadet.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21760
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2159422) Verfasst am: 10.12.2018, 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Den zweiten Satz verstehe ich nicht
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21760
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2159423) Verfasst am: 10.12.2018, 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Der gute Fischer hat recht bzgl. der Bindungswirkung des gesamten Pakts. Nun geht es darum eigentlich bei meinen Bedenken nicht. Es geht um die Vorgabe und Steuerung von Meinungsbildung. Diese Meinungsbildung wird einem " Positivismzs " unterworfen. Kritiker sind da schon im Nachteil.

Aber schaumer ma, was in Urteilen demnächst die Fischers der Republik urteilen.


Alles nur
Zitat:
albernen Panikattacken
ich finde Herr Fischer hat völlig recht. Abgesehen davon, dass. Man aus dem Pakt ggf. das Erfordernis herauslesen kann (nicht muss) Migranten inländergleichevSozialleiszingen zukommen zu lassen (was bei sonst restriktiver Migrationspolitik wiederum unschädlich wäre) kann ich an dem Pakt nichts schreckliches finden (hab ihn endlich ganz gelesen). Goedelchen und AFD zeigen mal wieder wie man rechten Positionen mangels Kompetenz schadet.


Nur wirklich schade um dich, dass du ab dem Punkt nicht weiterdenkst
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2159425) Verfasst am: 11.12.2018, 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Der gute Fischer hat recht bzgl. der Bindungswirkung des gesamten Pakts. Nun geht es darum eigentlich bei meinen Bedenken nicht. Es geht um die Vorgabe und Steuerung von Meinungsbildung. Diese Meinungsbildung wird einem " Positivismzs " unterworfen. Kritiker sind da schon im Nachteil.

Aber schaumer ma, was in Urteilen demnächst die Fischers der Republik urteilen.


Alles nur
Zitat:
albernen Panikattacken
ich finde Herr Fischer hat völlig recht. Abgesehen davon, dass. Man aus dem Pakt ggf. das Erfordernis herauslesen kann (nicht muss) Migranten inländergleichevSozialleiszingen zukommen zu lassen (was bei sonst restriktiver Migrationspolitik wiederum unschädlich wäre) kann ich an dem Pakt nichts schreckliches finden (hab ihn endlich ganz gelesen). Goedelchen und AFD zeigen mal wieder wie man rechten Positionen mangels Kompetenz schadet.


Nur wirklich schade um dich, dass du ab dem Punkt nicht weiterdenkst
versteh ich nicht
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40365
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2159426) Verfasst am: 11.12.2018, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Der gute Fischer hat recht bzgl. der Bindungswirkung des gesamten Pakts. Nun geht es darum eigentlich bei meinen Bedenken nicht. Es geht um die Vorgabe und Steuerung von Meinungsbildung. Diese Meinungsbildung wird einem " Positivismzs " unterworfen. Kritiker sind da schon im Nachteil.

Aber schaumer ma, was in Urteilen demnächst die Fischers der Republik urteilen.


Alles nur
Zitat:
albernen Panikattacken
ich finde Herr Fischer hat völlig recht. Abgesehen davon, dass. Man aus dem Pakt ggf. das Erfordernis herauslesen kann (nicht muss) Migranten inländergleichevSozialleiszingen zukommen zu lassen (was bei sonst restriktiver Migrationspolitik wiederum unschädlich wäre) kann ich an dem Pakt nichts schreckliches finden (hab ihn endlich ganz gelesen). Goedelchen und AFD zeigen mal wieder wie man rechten Positionen mangels Kompetenz schadet.


Nur wirklich schade um dich, dass du ab dem Punkt nicht weiterdenkst
versteh ich nicht


Genau das sagt er doch, dass es mit dem Weiterdenken hapert.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2159427) Verfasst am: 11.12.2018, 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

Versteh ich auch nicht. Wenn ihr der Ansicht seid, ein „Weiterdenken“. könne nur ein bestimmtes Ergebnis haben hapert es bei euch.

Alchemist bekannte mal , er weigere sich zwischen „Rechten“, „Rechtsrxtremen“, „Techtsradikalen „ und „Nazis“ zu differenzieren. Daher ist sein Hinweis ohne Wert.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40365
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2159431) Verfasst am: 11.12.2018, 01:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man "alternative Fakten" als gleichwertig mit Fakten ansieht, dann kann man selbstverstaendlich auch Fragen, auf die es eindeutige Antworten gibt, vieldeutig beantworten. Allerdings hat dieses Verfahren den schwerwiegenden Nachteil, dass es nicht allzuviel mit "Denken" zu tun hat und mit "Weiterdenken" schon mal gleich gar nix.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2159432) Verfasst am: 11.12.2018, 01:17    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wenn man "alternative Fakten" als gleichwertig mit Fakten ansieht, dann kann man selbstverstaendlich auch Fragen, auf die es eindeutige Antworten gibt, vieldeutig beantworten. Allerdings hat dieses Verfahren den schwerwiegenden Nachteil, dass es nicht allzuviel mit "Denken" zu tun hat und mit "Weiterdenken" schon mal gleich gar nix.
die Frage nach Rechtscharakterbund Verbindlichkeitsgrad sowie politischen und ökonomischen Folgen des Migrationspakrs kannst du „eindeutig“ beantworten?
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40365
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2159434) Verfasst am: 11.12.2018, 01:24    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wenn man "alternative Fakten" als gleichwertig mit Fakten ansieht, dann kann man selbstverstaendlich auch Fragen, auf die es eindeutige Antworten gibt, vieldeutig beantworten. Allerdings hat dieses Verfahren den schwerwiegenden Nachteil, dass es nicht allzuviel mit "Denken" zu tun hat und mit "Weiterdenken" schon mal gleich gar nix.
die Frage nach Rechtscharakterbund Verbindlichkeitsgrad sowie politischen und ökonomischen Folgen des Migrationspakrs kannst du „eindeutig“ beantworten?


Es ging eben konkret um die Frage der Einschätzung der AfD (und Goedelchens).

Du hast dabei richtig erkannt, dass es bei dieser Partei (und Goedelchen) riesige Defizite z. B. bezueglich ihrer Haltung zum Migrationspakt gibt, zeigst aber nach wie vor keinerlei Anzeichen die logischen Konsequenzen aus dem von Dir richtig Erkannten zu ziehen.

Ansonsten kann man tatsaechlich ein frisch entworfenes und zur Abstimmung stehendes internationales Abkommen, das erst spaeter in seiner praktischen Anwendung sein endgueltiges Gesicht bekommen wird, auf unterschiedliche Art und Weise bewerten. Darum geht es hier aber nicht.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2159437) Verfasst am: 11.12.2018, 01:37    Titel: Antworten mit Zitat

Die AFD teilt sich momentan die Einschätzung „ein Übel. Aber ein vergleichsweise kleines“ zusammenfassen.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40365
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2159439) Verfasst am: 11.12.2018, 01:42    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Die AFD teilt sich momentan die Einschätzung „ein Übel. Aber ein vergleichsweise kleines“ zusammenfassen.


So haben deutsche Konservative schon einmal einen marodierenden Populistenhaufen falsch eingeschätzt. Die Folgen waren verheerend. Nicht nur fuer Deutschland.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 284

Beitrag(#2159441) Verfasst am: 11.12.2018, 08:09    Titel: :-) Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Und das schöne dabei ist: Jeder sieht, wohin du das Wort "Meinungsdiktatur" umdeutest, und kann erkennen (sowohl in der Analogie als auch durch das direkte Zitat aus dem Originaltext oben), dass deine Behauptung, durch den Migrationspakt werde die Meinungsfreiheit gefährdet, exakt derselbe Schwachsinn ist. Wenn sich alle Rechten so schön vorführen ließen, hätte das Land weniger Probleme.


Dein Versuch der Umdeutung Meinungsdiktatur auf meine Aussagen zum MP herüberzuziehen ist schon tricky. Meinungsdiktatur - geäusert von mir - bezog sich eindeutig auf deinen Versuch moralinsaure Sicht auf die Auslegung des Begriffes positiv in Bezug auf Berichterstattung über Migration zu legen.

Hier:

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Smilie komisch, du macht genau das, was du Rechten so vorwirfst.

Ich habe nachgewiesen, dass aus Ziel 17 f MP eine Meinungsmöglichkeit versucht wird auszuhebeln. Positiv first heißt die Aufforderung. All dein Drumherumgerede ist nur das ein blöder Versuch eine Meinung, die von anderen Entwicklungsmöglichkeiren ausgeht, ins Abseits zu schieben. Diese ist genauso werthaltig und auf gesichertem Gelände.
Besserwisserisch gepoltes Gehabe aus linken Kreisen Smilie.

Ich erachte das als eine bewusste Form der Meinungsdiktatur aus der Trickykiste der Moralinsicht auf die Problematik des MP, jedenfalls jedesmal wenn du dein Tänzchen veranstaltest.




Du bist in dem Fall bei einem Versuch der Meinungsdiktatur gelandet.

Bleib mal schön beim Leisten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1664
Wohnort: München

Beitrag(#2159448) Verfasst am: 11.12.2018, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Den zweiten Satz verstehe ich nicht

Wollte sagen: Ich finde es müßig, weiter Zeit auf diese Lappalie zu verschwenden. Da ist bei bestem (vulgo: schlechtestem) Willen nichts in diesem Pakt, was auch nur annähernd so eine Aufregung rechtfertigen würde.

Typisch rechte Vorgehensweise, erst einen Strohmann faken und dann einen riesigen Lügentanz drum machen... und die ganzen Profi-Politikamateure fallen natürlich drauf rein und sind zu blöd auch nur ein wenig aus den endlosen Wiederholungen dieses Szenarios zu lernen.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36128
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2159449) Verfasst am: 11.12.2018, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Hattet ihr schon den Fischer zum Thema?
Für mich hat es damit sein bewenden.


Den zweiten Satz verstehe ich nicht

Wollte sagen: Ich finde es müßig, weiter Zeit auf diese Lappalie zu verschwenden. Da ist bei bestem (vulgo: schlechtestem) Willen nichts in diesem Pakt, was auch nur annähernd so eine Aufregung rechtfertigen würde.

Typisch rechte Vorgehensweise, erst einen Strohmann faken und dann einen riesigen Lügentanz drum machen... und die ganzen Profi-Politikamateure fallen natürlich drauf rein und sind zu blöd auch nur ein wenig aus den endlosen Wiederholungen dieses Szenarios zu lernen.

Sollte man dann, Deine Meinung nach, alle Lügentänze unwidersprochen stehen lassen?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2159450) Verfasst am: 11.12.2018, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Die AFD teilt sich momentan die Einschätzung „ein Übel. Aber ein vergleichsweise kleines“ zusammenfassen.


So haben deutsche Konservative schon einmal einen marodierenden Populistenhaufen falsch eingeschätzt. Die Folgen waren verheerend. Nicht nur fuer Deutschland.
Mangelndes Geschichtsverständnis zeigt sich vor allem dadurch, dass man Parallelen sieht wo keine sind.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40365
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2159453) Verfasst am: 11.12.2018, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Die AFD teilt sich momentan die Einschätzung „ein Übel. Aber ein vergleichsweise kleines“ zusammenfassen.


So haben deutsche Konservative schon einmal einen marodierenden Populistenhaufen falsch eingeschätzt. Die Folgen waren verheerend. Nicht nur fuer Deutschland.
Mangelndes Geschichtsverständnis zeigt sich vor allem dadurch, dass man Parallelen sieht wo keine sind.


Mangelndes Geschichtsverständnis zeigt sich darin, dass man unfähig ist aus der Geschichte zu lernen.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36128
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2159455) Verfasst am: 11.12.2018, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Die AFD teilt sich momentan die Einschätzung „ein Übel. Aber ein vergleichsweise kleines“ zusammenfassen.


So haben deutsche Konservative schon einmal einen marodierenden Populistenhaufen falsch eingeschätzt. Die Folgen waren verheerend. Nicht nur fuer Deutschland.
Mangelndes Geschichtsverständnis zeigt sich vor allem dadurch, dass man Parallelen sieht wo keine sind.


Mangelndes Geschichtsverständnis zeigt sich darin, dass man unfähig ist aus der Geschichte zu lernen.


Sehe ich auch eher so.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2159463) Verfasst am: 11.12.2018, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Die AFD teilt sich momentan die Einschätzung „ein Übel. Aber ein vergleichsweise kleines“ zusammenfassen.


So haben deutsche Konservative schon einmal einen marodierenden Populistenhaufen falsch eingeschätzt. Die Folgen waren verheerend. Nicht nur fuer Deutschland.
Mangelndes Geschichtsverständnis zeigt sich vor allem dadurch, dass man Parallelen sieht wo keine sind.


Mangelndes Geschichtsverständnis zeigt sich darin, dass man unfähig ist aus der Geschichte zu lernen.
warum tust du’s dann nicht?
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14254
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2159468) Verfasst am: 11.12.2018, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Die AFD teilt sich momentan die Einschätzung „ein Übel. Aber ein vergleichsweise kleines“ zusammenfassen.


So haben deutsche Konservative schon einmal einen marodierenden Populistenhaufen falsch eingeschätzt. Die Folgen waren verheerend. Nicht nur fuer Deutschland.
Mangelndes Geschichtsverständnis zeigt sich vor allem dadurch, dass man Parallelen sieht wo keine sind.


Mangelndes Geschichtsverständnis zeigt sich darin, dass man unfähig ist aus der Geschichte zu lernen.
warum tust du’s dann nicht?


Deine fixe Idee, die Barbarei mit bürgerlicher "Hochkultur" zu kaschieren, ist nur allzu durchsichtig.

Faschismus bleibt auch dann Faschismus, wenn er sich mit einem pseudokulturellen Mäntelchen versucht, zu tarnen.

beachbernie hat hier übrigens schon Recht mit seiner Parallele.

Wenn die Konservativen in Deutschland nichts aus der Geschichte lernen wollen, signalisieren sie damit, dass sie bereit sind, sie zu wiederholen.

Der letzte CDU-Parteitag lieferte hier ungutes Anschauungsmaterial, leider.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16161

Beitrag(#2159470) Verfasst am: 11.12.2018, 20:51    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Dein Versuch der Umdeutung Meinungsdiktatur auf meine Aussagen zum MP herüberzuziehen ist schon tricky. Meinungsdiktatur - geäusert von mir - bezog sich eindeutig auf deinen Versuch moralinsaure Sicht auf die Auslegung des Begriffes positiv in Bezug auf Berichterstattung über Migration zu legen.

Ich hatte dich schon recht verstanden.

Du hast zwei Dinge behauptet:
a) Im Migrationspakt liege eine Einschränkung der Meinungsfreiheit oder die Gefahr dazu;
b) mein Widerspruch dagegen sei eine Art Meinungsdiktatur.

Beides ist aber ...
1. kompletter Unfug;
2. das übliche Jammerlappen-Gehabe von Rechten, die die Existenz anderer Meinungen als ihrer eigenen als Einschränkung ihrer Meinungsfreiheit sehen wollen.

Insofern ist beides von der Argumentationsstruktur her derselbe armselige Blödsinn.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 9 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group