Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kleine Schamlippen schöner?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Ich finde kleine Schamlippen schöner
Ja, als Mann
22%
 22%  [ 2 ]
Nein, als Mann
66%
 66%  [ 6 ]
Ja, als Frau
0%
 0%  [ 0 ]
Nein, als Frau
11%
 11%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 9

Autor Nachricht
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2536

Beitrag(#2160862) Verfasst am: 26.12.2018, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Also ich habe nicht die geringste Ahnung, was ich dazu kreuzen sollte.

Aber: Der Spiegel-Artikel verweist auf ein Problem, das mensch sich manchmal fühlt, als ob "die Gesellschaft" irgendetwas von ihr/ihm verlange, dem sie/er sich gefälligst zu fügen habe, auch wenn das evtl. unangenehm oder schmerzhaft ist, es herzustellen.

Insofern gilt doch die Antwort wie sonst auch: Wenn jemand halt Spaß dran hat, sich da jetzt Ringe durchziehen oder es einfärben oder zurechtschnippeln zu lassen, wird man es der-/demjenigen kaum absprechen können, aber es sollte ja kein gesellschaftlicher Zwang (oder "Trend") entstehen, dem man sich zu folgen genötigt fühlen sollte.

Kann mir nicht vorstellen, wie der gerade auf diesem Gebiet entstehen könnte.

Auf dem Gebiet der religiös bedingten Beschneidung bei Jungen und Mädchen entsteht dieser Druck, und zwar bei beiden Elternteilen.
Obwohl man die betroffenen Körperteile nicht öffentlich sieht.
Auch um die Jungfräulichkeit wird vor Allem in islamischen Ländern viel Aufhebens und gesellschaftlicher Druck gemacht, und diese Körperteile sieht man öffentlich noch weniger.
Religiöse Vorstellungen, moralische Vorstellungen und ästhetische Vorstellungen verursachen offensichtlich alle einen Handlungsbedarf bei vielen Menschen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14838
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2160884) Verfasst am: 27.12.2018, 04:12    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Also ich habe nicht die geringste Ahnung, was ich dazu kreuzen sollte.

Aber: Der Spiegel-Artikel verweist auf ein Problem, das mensch sich manchmal fühlt, als ob "die Gesellschaft" irgendetwas von ihr/ihm verlange, dem sie/er sich gefälligst zu fügen habe, auch wenn das evtl. unangenehm oder schmerzhaft ist, es herzustellen.

Insofern gilt doch die Antwort wie sonst auch: Wenn jemand halt Spaß dran hat, sich da jetzt Ringe durchziehen oder es einfärben oder zurechtschnippeln zu lassen, wird man es der-/demjenigen kaum absprechen können, aber es sollte ja kein gesellschaftlicher Zwang (oder "Trend") entstehen, dem man sich zu folgen genötigt fühlen sollte.

Kann mir nicht vorstellen, wie der gerade auf diesem Gebiet entstehen könnte.

Auf dem Gebiet der religiös bedingten Beschneidung bei Jungen und Mädchen entsteht dieser Druck, und zwar bei beiden Elternteilen.
Obwohl man die betroffenen Körperteile nicht öffentlich sieht.
Auch um die Jungfräulichkeit wird vor Allem in islamischen Ländern viel Aufhebens und gesellschaftlicher Druck gemacht, und diese Körperteile sieht man öffentlich noch weniger.
Religiöse Vorstellungen, moralische Vorstellungen und ästhetische Vorstellungen verursachen offensichtlich alle einen Handlungsbedarf bei vielen Menschen.


Noch dazu: Es ist manchmal ganz merkwürdig, was es da gibt. Daß in bestimmten Regionen der Welt Chirurgen Zulauf erhalten, deren Spezialität die Rekonstruktion des Jungfernhäutchens ist, ist ja noch aus moralischen Vorstellungen (bzw. den Diskrepanzen, die es dabei gibt) zu erklären. Aber so "Trends" wie etwa das Bleichen der Geschlechtsteile haben andere Quellen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1519

Beitrag(#2160890) Verfasst am: 27.12.2018, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Völlig unabhängig vom religiösen Aspekt will jeder das, was er nicht hat. Die Blonden lassen sich schwarz färben und umgekehrt. Die Großbusigen lassen sich den Busen verkleinern, die Kleinbusigen vergrößern. Die Liste läßt sich beliebig fortsetzen. Das freut den plastischen Chirurgen.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16516
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2160899) Verfasst am: 27.12.2018, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Daß in bestimmten Regionen der Welt Chirurgen Zulauf erhalten, deren Spezialität die Rekonstruktion des Jungfernhäutchens ist, ist ja noch aus moralischen Vorstellungen (bzw. den Diskrepanzen, die es dabei gibt) zu erklären.

Früher machte das die gewitzte Brautmutter mit ein bißchen Hühnerblut auf dem Bettlaken. Heute wissen die Männer etwas besser Bescheid, da müssen solidere Methoden her.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Friedensreich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 460

Beitrag(#2160914) Verfasst am: 27.12.2018, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Seit etwa zwei Jahren gibt es auch schon das "Jungfernhäutchen to go". Das ist ein med./ Präparat wo Kunstblut in einer Zellulosekapsel eingeschlosen ist. Bei Bedarf kann sich das Mädel die Kapsel einführen und es gibt den gewünschten roten Fleck.
Produziert wird das übrigens in Deutschland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40565
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2160917) Verfasst am: 27.12.2018, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Diese groteske Ueberhoehung der weiblichen Jungfraeulichkeit in vielen Kulturen ist albern und letztlich frauenfeindlich, da ihr keine gleichermassen grotesk überhöhte männliche Jungfraeulichkeit gegenübersteht.

Da zeigt sich auch, dass dieser Gott, wenn es ihn tatseaechlich gibt und er die Menschen erschaffen hat, ein misogynes Arschloch sein muss, warum sonst haette er die Frau mit kontrollierbarem Frischesiegel erschaffen und den Mann ohne?
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16516
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2160944) Verfasst am: 28.12.2018, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Als der Bräutigam sah, wie die Hochzeitsgäste soffen, brachte er eine Flasche für sich beiseite und versteckte sie im Brautgemach.
Später dann, nachdem er die Braut dort abgeladen, griff er nach der Flasche. "Verdammt nochmal!" brüllte er. "Da ist doch schon einer dran gewesen!"
"Neee! Nee!" rief die Brautmutter draußen vor dem Schlüsselloch. "Bei uns in der Familie sind sie alle so breit gebaut!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2536

Beitrag(#2160967) Verfasst am: 28.12.2018, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Daß in bestimmten Regionen der Welt Chirurgen Zulauf erhalten, deren Spezialität die Rekonstruktion des Jungfernhäutchens ist, ist ja noch aus moralischen Vorstellungen (bzw. den Diskrepanzen, die es dabei gibt) zu erklären.

Früher machte das die gewitzte Brautmutter mit ein bißchen Hühnerblut auf dem Bettlaken. Heute wissen die Männer etwas besser Bescheid, da müssen solidere Methoden her.

Die Männer wissen immer noch nicht gut Bescheid, denn das "Jungfernhäutchen" ist besser gesagt eine Vaginalkorona, die sehr verschieden aussehen kann und kein brauchbarer Indikator für Jungfräulichkeit ist.
https://liebenslust.at/jungfraeulichkeit-aufklaerung/ schrieb:
Zitat:
Deshalb können weder Frauenärzt*innen noch sonst jemand, aus medizinischer Sicht sicherstellen, ob eine Frau schon vaginal-penetrativen Sex hatte, oder eben nicht.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2536

Beitrag(#2160972) Verfasst am: 28.12.2018, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2536

Beitrag(#2161582) Verfasst am: 03.01.2019, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/weibliche-geschlechtsteile-viva-la-vulva-a-1239242.html schrieb:
Zitat:
Jetzt stehen die Schamlippen unter Beobachtung.

Lachen
Schließlich solle das Wort "Schamlippen" im Duden durch "Vulvalippen" ersetzt werden.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40565
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2161584) Verfasst am: 03.01.2019, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/weibliche-geschlechtsteile-viva-la-vulva-a-1239242.html schrieb:
Zitat:
Jetzt stehen die Schamlippen unter Beobachtung.

Lachen
Schließlich solle das Wort "Schamlippen" im Duden durch "Vulvalippen" ersetzt werden.



Das wurde aber auch echt Zeit. Wieso dauert es eigentlich immer so lange bis jemand versucht die wirklich drängenden Probleme unserer Zeit zu lösen? Sehr glücklich
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36286
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2161587) Verfasst am: 03.01.2019, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/weibliche-geschlechtsteile-viva-la-vulva-a-1239242.html schrieb:
Zitat:
Jetzt stehen die Schamlippen unter Beobachtung.

Lachen
Schließlich solle das Wort "Schamlippen" im Duden durch "Vulvalippen" ersetzt werden.


Persönlich finde ich dass Yoni ein viel schöneres Wort dafür ist.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36286
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2161588) Verfasst am: 03.01.2019, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Dabei machen doch die Unterschiede, die Persönlichkeit aus.

Code:
https://www.ishowflag.com/gallery

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11174
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2161593) Verfasst am: 03.01.2019, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

mich würde samsons meinung zu dieser threadfrage interessieren.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2161594) Verfasst am: 03.01.2019, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
mich würde samsons meinung zu dieser threadfrage interessieren.
mich nicht.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36286
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2161595) Verfasst am: 03.01.2019, 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
mich würde samsons meinung zu dieser threadfrage interessieren.
mich nicht.

Mich auch nicht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11174
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2161596) Verfasst am: 03.01.2019, 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
mich würde samsons meinung zu dieser threadfrage interessieren.
mich nicht.

zwinkern

naja, was solls.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group