Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schulstreik für Klima - Fridays for Future
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 70, 71, 72, 73  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13311
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2204106) Verfasst am: 22.02.2020, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
8 tage türkei- all inclusive im mai- 180 euronen


Ich wünsche fröhliches Aufregen. (Du wirst bestimmt berichten)


hatte ich doch nur gesehen im tv- sonnenklar de. kennst du?

das ist ja auch das schlimme, man fliegt, schadet dem klima UND hat nicht mal wirklich was davon.
mit kohle sucht man sich was besseres...fliegt aber auch. wer ist hier doppelt gea***?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39002
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2204109) Verfasst am: 22.02.2020, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
8 tage türkei- all inclusive im mai- 180 euronen


Ich wünsche fröhliches Aufregen. (Du wirst bestimmt berichten)


hatte ich doch nur gesehen im tv- sonnenklar de. kennst du?

das ist ja auch das schlimme, man fliegt, schadet dem klima UND hat nicht mal wirklich was davon.
mit kohle sucht man sich was besseres...fliegt aber auch. wer ist hier doppelt gea***?


Ich dachte, Du wolltest hin.
Ich verstehe sowieso nicht, wieso man erst meilenweit fliegen muß, um sich erholen zu können. Schulterzucken
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22234
Wohnort: Germering

Beitrag(#2204110) Verfasst am: 22.02.2020, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
das ist ja auch das schlimme, man fliegt, schadet dem klima UND hat nicht mal wirklich was davon. mit kohle sucht man sich was besseres...fliegt aber auch. wer ist hier doppelt gea***?

Du benutzt hier das Wort "man", um ein Klassenklischee zu bestätigen. Sowohl arm wie reich kann fliegen oder es bleiben lassen. Gea*** sind also (in diesem Fall) die Umweltopfer von denen, die fliegen.

Zum Thema "man hat nichts davon": Da stimme ich Dir zu. Mir ist völlig unverständlich, wie man einen Pauschalbilligurlaub in der Türkei (oder ähnlich) einer Naherholung in unseren Breiten vorziehen kann - aber Du selbst hast mal geschrieben, daß Du Dich nur so erholen könnest. Was genau ist denn da so erholsam?
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27813
Wohnort: Edo

Beitrag(#2204112) Verfasst am: 22.02.2020, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
8 tage türkei- all inclusive im mai- 180 euronen


Ich wünsche fröhliches Aufregen. (Du wirst bestimmt berichten)


hatte ich doch nur gesehen im tv- sonnenklar de. kennst du?

das ist ja auch das schlimme, man fliegt, schadet dem klima UND hat nicht mal wirklich was davon.
mit kohle sucht man sich was besseres...fliegt aber auch. wer ist hier doppelt gea***?


Ich dachte, Du wolltest hin.
Ich verstehe sowieso nicht, wieso man erst meilenweit fliegen muß, um sich erholen zu können. Schulterzucken


Weil die Werbung es sagt. Komplett von der Rolle
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13311
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2204114) Verfasst am: 22.02.2020, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
das ist ja auch das schlimme, man fliegt, schadet dem klima UND hat nicht mal wirklich was davon. mit kohle sucht man sich was besseres...fliegt aber auch. wer ist hier doppelt gea***?

Du benutzt hier das Wort "man", um ein Klassenklischee zu bestätigen. Sowohl arm wie reich kann fliegen oder es bleiben lassen. Gea*** sind also (in diesem Fall) die Umweltopfer von denen, die fliegen.

Zum Thema "man hat nichts davon": Da stimme ich Dir zu. Mir ist völlig unverständlich, wie man einen Pauschalbilligurlaub in der Türkei (oder ähnlich) einer Naherholung in unseren Breiten vorziehen kann - aber Du selbst hast mal geschrieben, daß Du Dich nur so erholen könnest. Was genau ist denn da so erholsam?


erstmal sonne bzw sonnengarantie. in unseren gefilden werde ich durch den anblick von alltag, meint: charakteristische architektur, natur, fratzen zwinkern an meine arbeit erinnert, ich kann dann nicht abschalten. davon ab könnte ich mir in z.b. bayern doch sowieso nicht jeden tag ein schönes abendbrot gönnen, all inclusive in übersee schon (hab ich selbst noch nie in anspruch genommen) unbeschwert nicht aufs geld achten zu müssen und die eigentlich miese qualität verdrängen, so gehts vll vielen.

außerdem das meer. das warme meer, die garantie hat man an der ostsee/nordsee nicht. für was steht das denn das warme meer, palmen, weite stände? andere stimmen, andere sitten? alles wird evtl für einen organisiert. oder man liegt endlich mal faul rum, wenn man pech hat allerdings um ständig angequatscht u werden. aber was soll die altzernative für die gestressten, malochenden sein? die, die keine lust, kraft oder nerven haben umfangreiche plaungen bezüglich ihres urlaubs zu machen.

bsp hier kenn ich jemanden, der hat eine woche frühschicht, ein halbes jahr mehr oder weniger gezwungen, auch samstags. dann hat er also sonntag frei. montag gehts in den spätdienst für eine woche bis freitag und am samstag hat derjenige frei, denn sonntag gehst abends in den nachtdienst, der bis zum nächsten samstag morgen geht. sonntag hat er dann frei um frisch und ausgeruht in den frühdienst am montag zu starten. und es handelt sich um schwere körperliche arbeit für einen appel und ein ei.
und derjenige soll sich dann also dir und deinen kindern zuliebe und seinen, die er nicht hat, weil er sie sich nicht leisten kann (so reflektiert ist er, zumal sie ihn ja auch kaum sehen würden), gedanken über ein solides klimaneutrales leben und einen entsprechenden urlaub machen?
diejenigen machen für euch die drecksarbeit.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22234
Wohnort: Germering

Beitrag(#2204117) Verfasst am: 22.02.2020, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Einiges ist Geschmacksache. Ich bin da auch sicher untypisch, z.B. mag ich es nicht >30° und noch schlimmer finde ich, wenn da viele Leute, Autos o.ä. sind.

Wilson hat folgendes geschrieben:
... sonnengarantie ... architektur, natur, fratzen zwinkern an meine arbeit erinnert ...

Den Teil mit den Fratzen kann ich nachvollziehen, deswegen mache ich fast immer da Urlaub, wo es sehr einsam ist.

Wilson hat folgendes geschrieben:
... schönes abendbrot ... unbeschwert nicht aufs geld achten ...

Ja - jeder Job sollte ausreichen, um sich halbwegs vernünftiges Essen leisten zu können - nicht nur im Urlaub. Ich weiß ja nicht, was Du Dir sonst noch leistest, aber ein bißchen eigene Erfahrung kann ich beisteuern, da ich mal ein paar Jahre (mit Familie) von Sozialhilfe gelebt habe. Da haben wir uns für den Urlaub z.B. günstige Bauernhofferien gemietet, oder Jugendherberge, oder sogar bei Bekannten/Verwandten und dann von da aus gewandert. Kaltes Meer und Regen war auch mal dabei zwinkern. Verpflegung haben wir immer selbst gekauft / zubereitet. Einmal im Jahr ging das problemlos, wir haben halt woanders gespart, z.B. Kleidung, Kosmetik, Auto. Andererseits verstehe ich auch, wenn man es so nicht sein ganzes Leben lang machen will, jung geht das natürlich leichter.

Wilson hat folgendes geschrieben:
... und derjenige soll sich dann also dir und deinen kindern zuliebe und seinen, die er nicht hat, weil er sie sich nicht leisten kann (so reflektiert ist er, zumal sie ihn ja auch kaum sehen würden), gedanken über ein solides klimaneutrales leben und einen entsprechenden urlaub machen?

Dazu möchte ich nichts schreiben.

Wilson hat folgendes geschrieben:
diejenigen machen für euch die drecksarbeit.

Ja, die sollten dringend bessere Arbeitsbedingungen bekommen. Dafür zahle ich gern noch mehr Steuern. Übrigens verstehe ich gerade bei Pflegeberufen nicht, warum da die Gewerkschaften so schwach auftreten bzw. warum die Ausgebeuteten da nicht mal so richtig streiken. Gerade in diesen Berufen haben die Arbeitnehmer doch eine gewisse Machtposition, weil der Markt knapp ist und man es nicht outsourcen kann.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39002
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2204139) Verfasst am: 22.02.2020, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge nach Pflege verschoben. Diskussionen über Pflege, bitte dort fortführen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1684

Beitrag(#2204207) Verfasst am: 22.02.2020, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

AlexJ hat folgendes geschrieben:

Wie das? Soweit ich das Feststellen kann bekommt das Thema Klimaschutz dank ihr weit mehr Aufmerksamkeit als ohne ihr. Es ist also gar nicht so, das Sie von Tatsächlichen vorhandenen Ideen ablenkt.
Wirkungsvolle aber unbeqeme Ideen gibt e nämlich seit mehr als 20 Jahren.

Damit hast Du alles gesagt. Klimaschutz als seichte Show bekommt viel Aufmerksamkeit. 20 Jahre alte teure (Desertec) und unbequeme (Leichtbau Auto) Ideen sind vom Tisch.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39002
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2204212) Verfasst am: 22.02.2020, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
AlexJ hat folgendes geschrieben:

Wie das? Soweit ich das Feststellen kann bekommt das Thema Klimaschutz dank ihr weit mehr Aufmerksamkeit als ohne ihr. Es ist also gar nicht so, das Sie von Tatsächlichen vorhandenen Ideen ablenkt.
Wirkungsvolle aber unbeqeme Ideen gibt e nämlich seit mehr als 20 Jahren.

Damit hast Du alles gesagt. Klimaschutz als seichte Show bekommt viel Aufmerksamkeit. 20 Jahre alte teure (Desertec) und unbequeme (Leichtbau Auto) Ideen sind vom Tisch.

Das eine muss doch das andere nicht ausschließen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1684

Beitrag(#2204213) Verfasst am: 22.02.2020, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Warum denkst du, dass es ihre Aufgabe ist, "der Politik" Ideen zu liefern? Und glaubst du, dass "die Politik" ohne Thunbergs Ideen nicht arbeiten kann? Wenn nein, warum?

Also nochmal:
Sie Politik kann Show zweifelsohne selbst hervorragend Show ohne Inhalt. Um die Show mit Inhalt zu füllen bräuchte sie Ideen. Wer sich in die Politik einklinkt um auch nur Show ohne Inhalt zu machen bringt nichts weiter.

Natürlich geht es nicht um "Thunbergs Ideen", denn die hat nun mal keine.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22234
Wohnort: Germering

Beitrag(#2204218) Verfasst am: 22.02.2020, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Natürlich geht es nicht um "Thunbergs Ideen", denn die hat nun mal keine.

So banal das klingt - sie hatte die Idee, sich mit dem Plakat da hinzusetzen und es ist in der Folge gelungen, damit eine Bewegung junger Leute zu mobilisieren. Diese Kombination aus unbestreitbarer Wichtigkeit des Anliegens und jugendlicher Glaubwürdigkeit und Unmittelbarkeit hebt die Aktion heraus aus dem üblichen taktischen Geplänkel rechter und linker Politik.

Letztlich ist Greta "nur" ein Symbol, eine Galionsfigur - sie müßte keinen einzigen konkreten Vorschlag machen, das können Andere besser.

Angesichts dessen ist es schon bemerkenswert, wie sehr sich einige alte weiße Männer an Greta abarbeiten, anstatt selber konkrete Vorschläge zu machen und glaubwürdig vorzuleben.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2204223) Verfasst am: 22.02.2020, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Warum denkst du, dass es ihre Aufgabe ist, "der Politik" Ideen zu liefern? Und glaubst du, dass "die Politik" ohne Thunbergs Ideen nicht arbeiten kann? Wenn nein, warum?

Also nochmal:
Sie Politik kann Show zweifelsohne selbst hervorragend Show ohne Inhalt. Um die Show mit Inhalt zu füllen bräuchte sie Ideen. Wer sich in die Politik einklinkt um auch nur Show ohne Inhalt zu machen bringt nichts weiter.

Natürlich geht es nicht um "Thunbergs Ideen", denn die hat nun mal keine.

Du kannst antworten ohne zu antworten. Das ist nicht mehr als eine schlechte Antwort-Show. Wer sich in Diskussionen einklinkt, um auch nur Show ohne Inhalt zu machen, bringt nichts weiter.

Also nochmal:
jdf hat folgendes geschrieben:
Warum denkst du, dass es ihre Aufgabe ist, "der Politik" Ideen zu liefern? Und glaubst du, dass "die Politik" ohne Thunbergs Ideen nicht arbeiten kann? Wenn nein, warum?
(Diese Frage lässt sich unabhängig davon beantworten, ob sie überhaupt Ideen bringt. Das könnten wir später diskutieren, falls du es dann mal schaffst, simple Fragen zu beantworten.)
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2204224) Verfasst am: 22.02.2020, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Letztlich ist Greta "nur" ein Symbol, eine Galionsfigur

Sicher? Wenn ja, für wen?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39002
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2204226) Verfasst am: 22.02.2020, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Letztlich ist Greta "nur" ein Symbol, eine Galionsfigur

Sicher? Wenn ja, für wen?

Für den "Ruck" durch die Gesellschaft.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22234
Wohnort: Germering

Beitrag(#2204227) Verfasst am: 22.02.2020, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Letztlich ist Greta "nur" ein Symbol, eine Galionsfigur
Sicher? Wenn ja, für wen?

Für ein wichtiges Anliegen und gleichzeitig für einen Teil der Jugend, der selbst sich ermächtigen möchte. Vielleicht eher analog zu einem Künstler, der einen Nerv trifft.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2204229) Verfasst am: 22.02.2020, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Letztlich ist Greta "nur" ein Symbol, eine Galionsfigur
Sicher? Wenn ja, für wen?

Für ein wichtiges Anliegen und gleichzeitig für einen Teil der Jugend, der selbst sich ermächtigen möchte. Vielleicht eher analog zu einem Künstler, der einen Nerv trifft.

Das Problem an der Sache ist für mich, dass sie damit (Symbol, Galleonsfigur) zu einer vielseitigen Projektionsfläche gemacht werden kann und ihre Sache zu sehr in den Hintergrund rückt.
Nicht umsonst gibt es hier auch einen solchen Thread: https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=37241

Allerdings ist es auch richtig und nützlich, dass überhaupt über das Thema gesprochen wird und da kann man Thunbergs Person (oder Präsenz) ja auch als Katalysator verstehen, in der Hoffnung das wenigstens irgendetwas in irgendeiner Weise beschleunigt wird.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1684

Beitrag(#2204409) Verfasst am: 24.02.2020, 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Das Problem an der Sache ist für mich, dass sie damit (Symbol, Galleonsfigur) zu einer vielseitigen Projektionsfläche gemacht werden kann und ihre Sache zu sehr in den Hintergrund rückt.

Meine Rede! Durch symbolträchtiges Kasperltheater wie Segeltörn etc. wird der Eindruck erweckt Klimaschutz bestünde in symbolträchtigen Handlungen, z.b. Porsche Taycan oder Tesla fahren. Jedem wird der Weg eröffnet dahinein zu projizieren, war ihm gerade nicht wehtut. Dem tatsächlichen Klimaschutz wird dadurch geschadet.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1684

Beitrag(#2204410) Verfasst am: 24.02.2020, 09:18    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:

Also nochmal:
jdf hat folgendes geschrieben:
Warum denkst du, dass es ihre Aufgabe ist, "der Politik" Ideen zu liefern? Und glaubst du, dass "die Politik" ohne Thunbergs Ideen nicht arbeiten kann? Wenn nein, warum?
(Diese Frage lässt sich unabhängig davon beantworten, ob sie überhaupt Ideen bringt. Das könnten wir später diskutieren, falls du es dann mal schaffst, simple Fragen zu beantworten.)

Ich habe nie geschrieben Thunberg hätte eine Aufgabe. Wer keine Phantasie hat, sollte das phantasieren besser bleiben lassen.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22234
Wohnort: Germering

Beitrag(#2204412) Verfasst am: 24.02.2020, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Allerdings ist es auch richtig und nützlich, dass überhaupt über das Thema gesprochen wird und da kann man Thunbergs Person (oder Präsenz) ja auch als Katalysator verstehen, in der Hoffnung das wenigstens irgendetwas in irgendeiner Weise beschleunigt wird.

Das sehe ich ebenso.

jdf hat folgendes geschrieben:
Das Problem an der Sache ist für mich, dass sie damit (Symbol, Galleonsfigur) zu einer vielseitigen Projektionsfläche gemacht werden kann und ihre Sache zu sehr in den Hintergrund rückt.

Ja natürlich, das liegt u.a. daran, daß die meisten Leute sich mehr für Promigeschichten als für Inhalte interessieren. Aber es gibt ja genug Inhalte, von Wissenschaftlern oder wissenschaftsnahen Aktivisten etwa - das Problem liegt also nicht insgesamt an mangelnden Inhalten, sondern an mangelndem Umsetzungswillen in Politik, Wirtschaft und Konsumvolk. Durch einen Abbau der Galionsfigur würde das nicht besser.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlexJ
Supermarktoverlord



Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 2090
Wohnort: Köln

Beitrag(#2204450) Verfasst am: 24.02.2020, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
AlexJ hat folgendes geschrieben:

Wie das? Soweit ich das Feststellen kann bekommt das Thema Klimaschutz dank ihr weit mehr Aufmerksamkeit als ohne ihr. Es ist also gar nicht so, das Sie von Tatsächlichen vorhandenen Ideen ablenkt.
Wirkungsvolle aber unbeqeme Ideen gibt e nämlich seit mehr als 20 Jahren.

Damit hast Du alles gesagt. Klimaschutz als seichte Show bekommt viel Aufmerksamkeit. 20 Jahre alte teure (Desertec) und unbequeme (Leichtbau Auto) Ideen sind vom Tisch.


Das impliziert das ohne Show seitens Ihr die Ideen noch auf dem Tisch wären. Hier wird eine verdrängende Wirkung behauptet und das Widerspricht dem was ich gesagt habe.
Tatsache ist, das die "Show" von Ihr das Thema zu mehr Aufmerksamkeit verhilft und dank Ihr viel mehr Menschen sich intensiver mit dem Thema auseinander setzen (müssen) als ohne Ihr der Fall wäre. Was dazu führt das mehr Menschen sich für den Klimaschutz stark machen bzw. bereit sind auch unbequeme Lösungen zu akzeptieren. Sie erhöht durch Ihre Tätigkeit den Willen zur Umsetzung und das zeigt sowohl die Geschichte als auch Gegenwart ist es woran es der Gesellschaft und Politik am meisten Mangelt und nicht Ideen.

Denn die Ideen gibt es schon lange, sie sind bereits zahlreich vorhanden, es kommen immer mehr hinzu und diese sind eben nicht geheim oder werden durch Ihr aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit verdrängt, sondern sie sind in der Regel zentraler Bestandteil des öffentlichen politischen Diskurzes.
Selbst jene Ideen die nicht Bestandteil des öffentlichen politischen Diskurzes sind, weil sie Priwatwirtschaftlich, Individuel oder über Gemeinützig Umgesetzt werden, erhalten durch ihr mehr potentielle Unterstützung.

Klar wäre es toll, wenn Sie selbst noch zusätzlich sinnvolle Ideen auf den Tisch bringen könnte oder die wichtigsten und dringsten Ideen hervor heben könnte, damit diese noch mehr Nachdruck verleihen bekämen. Das sie dazu nicht in der Lage ist schmält in meinen Augen aber niht ihren Beitrag.
In meiner Erfahrung sind diejenigen die Ihre "Show" als eben solches Ablehnen jene, die das Thema gar nicht hören möchten und eben nicht jene die Sagen hier diese super Idee muss dringend Umgesetzt werden, bitte lenkt nicht ab mit Greta und Fridays for Furture.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3202

Beitrag(#2204581) Verfasst am: 25.02.2020, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Haltet mich für naiv, ...

Gerne. Zustimmung Allerdings nicht deshalb:

step hat folgendes geschrieben:
... aber ich glaube, daß es tatsächlich einen signifikanten jungen Trend geben wird, sich nicht (nur) freizukaufen, sondern tatsächlich weniger Benzin zu verfahren, und tatsächlich weniger Tiere zu verbrauchen, inklusive fleischfressender Haustiere.

sondern darum:

step hat folgendes geschrieben:
Das "nur Freikaufen" ist vor allem ein Phänomen bei den Arrivierten, und bei den taktischen Vermeidern (z.B. Politiker, Firmen).

Freikaufen? CO2-Preise verstehe ich nicht als Ablaßhandel.

Ich kann sie als Steuerelement sehen, das nachhaltige Techniken wirtschaftlicher macht als fossile. Das könnte gerade noch als "freikaufen" durchgehen. Mir wären "Neutralisationskosten" lieber. Ein sinnvoller CO2-Preis muß die langfristigen Schäden decken, leider sind die schwer zu beziffern. Bessere Variante zu "Neutralisationskosten": man nehme den tatsächlichen Preis, den die Endlagerung von CO2 kostet, mit den Methoden, wie sie in deinem SZ-Link dargestellt wurden. Die sind leichter zu beziffern.

Für CO2-Abscheidung an Kraftwerken werden Kosten von 30 - 100 $/t genannt. jdf hat 180 EUR/t aufgerufen. Vor einer Weile hab ich überschlagen, daß man Regenwald auf einer Fläche so groß wie China pflanzen und den enthaltenen Kohlenstoff endlagern müßte, um das menschengemachte CO2 wieder aus der Atmosphäre zu holen. Ein gigantisches Projekt, aber keine Quantenraketentechnik.

Jetzt darfst du mich naiv nennen. Obendrein auch wegen folgendem, ich bin tatsächlich für eine Weile drauf reingefallen:

Handelsblatt hat folgendes geschrieben:
Grüne legen Eckpunkte für eine CO2-Abgabe vor
28.06.2019

Die Einnahmen aus der Kohlendioxid-Abgabe sollen nicht dem Staat, sondern Bürgern und Unternehmen zugutekommen.

    1) Die CO2-Preise sollen sich mittelfristig an den realen CO2-Schadenskosten orientieren.

    2) Die Bepreisung soll aufkommensneutral durchgeführt werden. Der Staat erhält keine neuen Einnahmen, sondern die Mittel fließen wieder an die Menschen und an die Wirtschaft zurück.

Handelsblatt

Wenn Preise aufkommensneutral sind, womit werden die Schäden bezahlt?

Das Geld gehört eigentlich in einen Fonds zur Beseitigung zukünftiger Schäden. Oder in meiner Variante: damit bezahlt man die Endlagerung der Emissionen. Oder: mit dem Geld bezahlt man den Aufbau passender Infrastruktur - falls man Planwirtschaft mag. Oder ein Mix daraus, etc. etc.

Letztlich behaupten die Grünen, die Energiewende gäbe es für lau, wenn sie aufkommensneutrale CO2-Preise vorschlagen. Ist das realistisch?
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1684

Beitrag(#2204817) Verfasst am: 29.02.2020, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:

Angesichts dessen ist es schon bemerkenswert, wie sehr sich einige alte weiße Männer an Greta abarbeiten, anstatt selber konkrete Vorschläge zu machen und glaubwürdig vorzuleben.

Die Vorschläge waren doch da. Vor ca 20 Jahren Diesel Leichtbauten, mit denen wir unser CO2 Aufkommen längst halbiert hätten. Die Entwicklungen im 1-3 l Bereich stammten m.W. sogar von einem alten weißen Mann (hieß er Piech oder so?)
Darüberhinaus verfüge ich auch über andekdotische Evidenz dafür, dass alte weiße Männer auch den 3l-Lupol gefahren sind.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1684

Beitrag(#2204818) Verfasst am: 29.02.2020, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

AlexJ hat folgendes geschrieben:

Das impliziert das ohne Show seitens Ihr die Ideen noch auf dem Tisch wären. Hier wird eine verdrängende Wirkung behauptet und das Widerspricht dem was ich gesagt habe.

Im Rahmen von Klimaschutz Bemühungen, die zur reinen Show degeneriert sind macht jeder das, was ihm Spaß macht und nicht weh tut. Den Bau von Stromtrassen verhindern, den Bau effizienter deutscher Kohlekraftwerte zugunsten tschechischen und polnischen Kohlestroms verhindern, e Mobilität in D verhindern etc.

Was nicht passiert ist, dass der Ausbau der Windkraft in D wieder in Gang kommt.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1684

Beitrag(#2204819) Verfasst am: 29.02.2020, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:

Solange der Binnenkonsum nicht den in der EU schlägt, ist das rein hypothetisch.

Tut er. In China schon längst. In Indien demnächst:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_gr%C3%B6%C3%9Ften_Kohlenstoffdioxidemittenten

Ist das wirklich alles nur Binnenkonsum?

Stelle dir bitte einmal deinen Haushalt ohne in China produzierte Waren vor.

meine Rede. Wer hierzulande ein Elektroauto kauft sponsert höchstwahrscheinlich Batterieherstellung mit chinesischem Kohlestrom.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24690
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2204835) Verfasst am: 29.02.2020, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:

Angesichts dessen ist es schon bemerkenswert, wie sehr sich einige alte weiße Männer an Greta abarbeiten, anstatt selber konkrete Vorschläge zu machen und glaubwürdig vorzuleben.

Die Vorschläge waren doch da. Vor ca 20 Jahren Diesel Leichtbauten, mit denen wir unser CO2 Aufkommen längst halbiert hätten. Die Entwicklungen im 1-3 l Bereich stammten m.W. sogar von einem alten weißen Mann (hieß er Piech oder so?)
Darüberhinaus verfüge ich auch über andekdotische Evidenz dafür, dass alte weiße Männer auch den 3l-Lupol gefahren sind.

Ja. Der 3L-Lupo wurde nicht weiter gebaut, weil er sich, obwohl laut und heftig beworben, nicht verkaufte. Das lag also nicht an VW.

Was wahrscheinlich an der Automobil-Lobby liegt, ist, dass - auch von grünen, linken oder Greta-bewegten - immer noch nicht über eine Dezentralisierung der Wirtschaft nachgedacht wird, die das Transportaufkommen für Waren und Personen auf Dauer reduzieren würde.

Was nicht an der Automobillobby liegt, sind unsere tollen Möglichkeiten, auch gegen notwendige Projekte wie die Erhöhung des Windkraftanteils Einspruch zu erheben ....

Ansonsten langweilen mich die "alten weißen Männer" inzwischen. Wenn da eine andere Hautfarbe stünde, wäre ein solche Formulierung übrigens geeignet, wildes Geschrei wegen übelsten Rassismus' auszulösen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10329
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2204837) Verfasst am: 29.02.2020, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
(...)

Ansonsten langweilen mich die "alten weißen Männer" inzwischen. Wenn da eine andere Hautfarbe stünde, wäre ein solche Formulierung übrigens geeignet, wildes Geschrei wegen übelsten Rassismus' auszulösen.


Schlimm ist auch der Begriff "White Trash". Man könnte ja auch von 'weißer Unterschicht' sprechen, aber man verwendet doch gerne von interessierter Seite diesen Begriff.
Ersetze man mal diese Begriff durch andere Hautfarben bzw. Gruppenzugehörigkeiten (und wir wissen, Hautfarbe ist nur eine oberflächliche), dann wären viele
zu recht getriggert.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12257

Beitrag(#2204860) Verfasst am: 29.02.2020, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Der 3L-Lupo wurde nicht weiter gebaut, weil er sich, obwohl laut und heftig beworben, nicht verkaufte. Das lag also nicht an VW.

Kennst du die Verkaufspreise?

Lupo 1.2 TDI 3L 61PS (1999 - 2005) = 15.225 €
Lupo 1.4 60PS (2000 - 2002) = 11.075 €
Lupo 1.0 50PS (2004 - 2005) = 10.225 €

Wird nicht gerade bei einem Kleinstwagen, 3-Türer, auf den Anschaffungspreis geschaut?

Die Spritpreise waren bei der Einführung des Lupo 3L bei ~1,51 DM. DM! Etwa 0,77€
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlexJ
Supermarktoverlord



Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 2090
Wohnort: Köln

Beitrag(#2204895) Verfasst am: 29.02.2020, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
AlexJ hat folgendes geschrieben:

Das impliziert das ohne Show seitens Ihr die Ideen noch auf dem Tisch wären. Hier wird eine verdrängende Wirkung behauptet und das Widerspricht dem was ich gesagt habe.

Im Rahmen von Klimaschutz Bemühungen, die zur reinen Show degeneriert sind macht jeder das, was ihm Spaß macht und nicht weh tut. Den Bau von Stromtrassen verhindern, den Bau effizienter deutscher Kohlekraftwerte zugunsten tschechischen und polnischen Kohlestroms verhindern, e Mobilität in D verhindern etc.

Was nicht passiert ist, dass der Ausbau der Windkraft in D wieder in Gang kommt.


Es fehlt mir nicht nur der Beweis das durch Ihr das Ganze zur reinen Show degeneriert, sondern das Sie überhaupt einen Anteil daran hat, das die Politik häufig nur auf Show bei dem Thema Klimaschutz setzt. Es sind nun mal ihre politischen Widersacher/Gegener welche nur Show machen wollen oder noch lieber gar nichts (bzw. Lösungen Verhindern).
Und gerade denen ist Sie uangenehmen, weil das nur geht wenn die Menschen nicht so genau hinschauen, weil anderen Themen im vordergrund stehen. Sie legt aber mit Ihrer Show den Finger in die Wunde anstatt davon abzulenken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22234
Wohnort: Germering

Beitrag(#2204898) Verfasst am: 29.02.2020, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Angesichts dessen ist es schon bemerkenswert, wie sehr sich einige alte weiße Männer an Greta abarbeiten, anstatt selber konkrete Vorschläge zu machen und glaubwürdig vorzuleben.
Die Vorschläge waren doch da ... sogar von einem alten weißen Mann (hieß er Piech oder so?) ...
... Der 3L-Lupo wurde nicht weiter gebaut, weil er sich ... nicht verkaufte. Das lag also nicht an VW.

Dann wohl eher an den SUV-Käufern Mit den Augen rollen

Piech selbst ist allerdings auch sicher kein gutes Vorbild gewesen.

fwo hat folgendes geschrieben:
Ansonsten langweilen mich die "alten weißen Männer" inzwischen.

Das sieht aber gar nicht so danach aus.

fwo hat folgendes geschrieben:
Wenn da eine andere Hautfarbe stünde, wäre ein solche Formulierung übrigens geeignet, wildes Geschrei wegen übelsten Rassismus' auszulösen.

Ja sicher. Der Grund ist das Machtgefälle, das bei uns leider mit der Hautfarbe ... ähm ... "korreliert".

Aber zurück zum Thema:

Bisher war ich ja für Tempo 130, jetzt bin ich für Temop 100:


https://www.tagesschau.de/inland/tempolimit-umweltamtbundes-studie-101.html
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24690
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2204901) Verfasst am: 29.02.2020, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Der 3L-Lupo wurde nicht weiter gebaut, weil er sich, obwohl laut und heftig beworben, nicht verkaufte. Das lag also nicht an VW.

Kennst du die Verkaufspreise?

Lupo 1.2 TDI 3L 61PS (1999 - 2005) = 15.225 €
Lupo 1.4 60PS (2000 - 2002) = 11.075 €
Lupo 1.0 50PS (2004 - 2005) = 10.225 €

Wird nicht gerade bei einem Kleinstwagen, 3-Türer, auf den Anschaffungspreis geschaut?

Die Spritpreise waren bei der Einführung des Lupo 3L bei ~1,51 DM. DM! Etwa 0,77€

Das Auto, um das es ging, hatte 1. einen modernen Dieselmotor, die sind teurer, und zweitens eine Elektronik, die von den teureren Autos stammte. Der Preisunterschied war von der Sache her gerechtfertigt. Eine Freundin von mir hatte diesen Wagen. Sie hatte ihn aus ökologischen wie auch aus preislichen Gründen gekauft, und die Sache ging auch auf.

Was man in dem Zusammenhang aber allen deutschen Regierungen einschließlich der grün-roten vorwerfen kann, ist dass man an der Extrabesteuerung von Diesel PKWs festhielt, einer Besteuerung aus der Zeit, als Diesel-PKWs praktisch nur beruflich genutzt wurden (und von Bauern, die da ihren landwirtschaftlich genutzten geringer versteuerten Treibstoff fuhren, wenn sie nicht gleich Heizöl nahmen). Diese Besteuerung hatte seit dem Einzug der "Turbo-Diesel" in der PKW-Motorisierung eigentlich keine Grundlage mehr. Gleichzeitig hatten diese Autos aber alle eine bessere CO2-Bilanz als Benziner mit vergleichbaren Leistungen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 70, 71, 72, 73  Weiter
Seite 71 von 73

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group