Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Prepper, Nordkreuz, Rechtsradikale, Polizei: Überschneidungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 22352
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2195226) Verfasst am: 18.11.2019, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ist das denn wirklich noch für irgendwen ein Geheimnis, dass Russland bei den extremen Rechten als gelobtes Land gilt?

Ja, das ist nun wirklich nichts Neues. Die wollten da ja schon früher mal in Massen hin, weil es da so viel Lebensraum gibt. Cool


zynisches Grinsen

26+ Millionen Tote, und von dir ein zynisches Grinsen

Machst du das auch bei den 6 Millionen?


Ja, weil es ein ziemlich makaberer Satz von Tarvoc war.

zu seinem Cool hast du aber nichst zu sagen?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11687

Beitrag(#2195227) Verfasst am: 18.11.2019, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
zu seinem Cool hast du aber nichst zu sagen?

Kreuz schlägt Pic, zynisches Grinsen ein Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 22352
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2195233) Verfasst am: 18.11.2019, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Und könnten wir nun wieder zum Thema zurückkehren?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41804
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2195247) Verfasst am: 18.11.2019, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ist das denn wirklich noch für irgendwen ein Geheimnis, dass Russland bei den extremen Rechten als gelobtes Land gilt? Das war doch eigentlich allgemeiner Bildungsstand. Schulterzucken Ist auch nicht verwunderlich bei der Ausrichtung, die die Autokratie dort hat.



Das muss man differenziert betrachten. Fuer die neue Rechte gilt Russland als natürlicher verbündeter, schon weil der obercoole Putin dort fuer Ordnung sorgt und diese ganzen Kaukasusvoelker mit eiserner Knute in Schach haelt. Sowas imponiert denen.

Fuer Altnazis ist Russland immer noch der Erbfeind. Die fühlen sich mehr zur Ukraine hingezogen und finden dort genauso bereitwillige Unterstützung wie die neuen Nazis in Russland. Schliesslich waren die ukrainischen Nazis deutsche Waffenbrueder waehrend der Hitlerei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14728
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2195251) Verfasst am: 18.11.2019, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ist das denn wirklich noch für irgendwen ein Geheimnis, dass Russland bei den extremen Rechten als gelobtes Land gilt? Das war doch eigentlich allgemeiner Bildungsstand. Schulterzucken Ist auch nicht verwunderlich bei der Ausrichtung, die die Autokratie dort hat.



Das muss man differenziert betrachten. Fuer die neue Rechte gilt Russland als natürlicher verbündeter, schon weil der obercoole Putin dort fuer Ordnung sorgt und diese ganzen Kaukasusvoelker mit eiserner Knute in Schach haelt. Sowas imponiert denen.

Fuer Altnazis ist Russland immer noch der Erbfeind.


Für ganz *normale* (klein-)bürgerliche Alt- und Neu-Imperialisten ist Russland ebenso immer noch der Erbfeind.

Die Rüstungsanstrengungen sowie die militärischen Übungen und Stationierungen richten sich nach wie vor gegen Russland.

H. Clinton ist hier an ganz vorderster Front zu finden, ebenso v.d. Leyen / Knarr-Krampenhauer, usw. während Trump in China den Hauptfeind erblickt.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2732

Beitrag(#2195252) Verfasst am: 18.11.2019, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:


Fuer Altnazis ist Russland immer noch der Erbfeind. Die fühlen sich mehr zur Ukraine hingezogen und finden dort genauso bereitwillige Unterstützung wie die neuen Nazis in Russland.


Gibt es ukrainische Foren für deutsche Altnazis? Oder wie soll man sich die "bereitwillige Unterstützung" sonst vorstellen? Hilfspakete mit Hakenkreuzen, "Mein Kampf"-Ausgaben und Rollatoren mit SS-Runen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14728
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2195254) Verfasst am: 18.11.2019, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:


Fuer Altnazis ist Russland immer noch der Erbfeind. Die fühlen sich mehr zur Ukraine hingezogen und finden dort genauso bereitwillige Unterstützung wie die neuen Nazis in Russland.


Gibt es ukrainische Foren für deutsche Altnazis? Oder wie soll man sich die "bereitwillige Unterstützung" sonst vorstellen? Hilfspakete mit Hakenkreuzen, "Mein Kampf" Ausgaben und Rollatoren mit SS-Runen?


Deutsche Nazis haben schon enge Verbindungen zu Ukrainischen Braunbrrüüderrn und -schwäästerrn. Das sieht dann etwa so aus:

Zitat:
Deutsche Nazis marschieren in Kiew

Bei der Demonstration von ukrainischen Nationalisten und Faschisten in Kiew am 14. Oktober 2018 zum "Tag der Vaterlandsverteidiger" waren zwei deutsche Neo-Nazi-Organisationen mit dabei, Vertreter vom "Dritten Weg" (Video von Sergej Markhel) und die NPD-Jugend "Junge Nationalisten". ... Über die Beteiligung der "Junge Nationalisten" an der Demonstration in Kiew berichtete sogar die Deutsche Welle mit Foto.

Während der Demonstration in Kiew versuchten die Rechtsradikalen das Denkmal des sowjetischen Generals Nikolai Watutin, unter dessen Führung Kiew im Zweiten Weltkrieg von der Hitler-Wehrmacht befreit wurde, zu stürzen, wurden aber von der Polizei daran gehindert. Am Abend überfielen ukrainische Nationalisten das Büro der Sozialdemokratischen Partei der Ukraine in Kiew.


https://www.freitag.de/autoren/ulrich-heyden/deutsche-nazis-marschieren-in-kiew


Aber beim russischen Forum VK.com muss Russland natürlich mal eine gezielte Zensur gegen die deutschen und anderen Neofaschisten installieren. Die IS-Propaganda ist mittlerweile aus VK.com entfernt. Auch der Vertrieb von *Mein Krampf* ist dort verboten.

Ansonsten gibt es einigermaßen interessante Tipps, wie Betreiber und auch User und -innen dagegen vorgehen können:

Zitat:
1. Zahl der größeren Hass-Gruppen minimieren: Größere Gruppen direkt zu löschen führe zum Wachstum kleinerer oder gleich großer Gruppen mit ähnlichen Themen. Die Forscher schlagen stattdessen vor, kleinere Gruppen still und leise von den Plattformen zu entfernen, während die großen zunächst bestehen bleiben. So werde das Nachwachsen gehemmt.

2. Zufälliges Löschen von Einzelnutzern: Das zufällige Löschen von Einzelnutzern verkleinere die Hass-Population und reduziere zugleich das Risiko von Gerichtsverfahren.

3. Förderung von Anti-Hassgruppen: Plattformen sollen nach Anti-Hass-Nutzern Ausschau halten und ihnen bei der Organisation in Gruppen helfen. Dann sollen diese Nutzer die Hass-Nutzer systematisch in Interaktionen verwickeln und es den Hass-Nutzern so erschweren, ihre Botschaften zu verbreiten.

4. Fake-Nutzer sollen Gräben vertiefen: Die Forscher schlagen automatische Accounts vor, die argumentativ die Gräben zwischen verschiedenen Hass-Themen vertiefen sollen und so die Kommunikation zwischen einzelnen Gruppen stören sollen.


https://www.mdr.de/wissen/online-hassgruppen-oekosystem-100.html


Also, es gibt da schon Möglichkeiten ...-
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5377

Beitrag(#2195255) Verfasst am: 18.11.2019, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Für ganz *normale* (klein-)bürgerliche Alt- und Neu-Imperialisten ist Russland ebenso immer noch der Erbfeind.

Und fuer Finnland, Lettland, Estland, Litauen und Polen. Die haben da so ihre Erfahrungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41804
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2195256) Verfasst am: 18.11.2019, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:


Fuer Altnazis ist Russland immer noch der Erbfeind. Die fühlen sich mehr zur Ukraine hingezogen und finden dort genauso bereitwillige Unterstützung wie die neuen Nazis in Russland.


Gibt es ukrainische Foren für deutsche Altnazis? Oder wie soll man sich die "bereitwillige Unterstützung" sonst vorstellen? Hilfspakete mit Hakenkreuzen, "Mein Kampf"-Ausgaben und Rollatoren mit SS-Runen?



Z.B. stammten auch schon mal Waffen, die bei deutschen Nazis gefunden wurden, aus der Ukraine.

In ukrainischen Freiwilligenverbaenden wie dem Azov Bataillon wurden Nazis aus ganz Europa militärisch ausgebildet:

https://en.wikipedia.org/wiki/Azov_Battalion#Foreign_membership
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14728
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2195261) Verfasst am: 18.11.2019, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Für ganz *normale* (klein-)bürgerliche Alt- und Neu-Imperialisten ist Russland ebenso immer noch der Erbfeind.

Und fuer Finnland, Lettland, Estland, Litauen und Polen. Die haben da so ihre Erfahrungen.


Jo, das wird's sein.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5377

Beitrag(#2195335) Verfasst am: 19.11.2019, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Aber beim russischen Forum VK.com muss Russland natürlich mal eine gezielte Zensur gegen die deutschen und anderen Neofaschisten installieren.

Russland muss überhaupt nichts, schon gar nicht Deinen Wünschen nachkommen.
VK wird es von Putins Gnaden so lange geben, wie es ihm nutzt,
d.h. so lange es Unfrieden in liberale westliche Gesellschaften trägt.
Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Ansonsten gibt es einigermaßen interessante Tipps, wie Betreiber und auch User und -innen dagegen vorgehen können:
...
Also, es gibt da schon Möglichkeiten ...-

Darüber lachen die doch nur:
https://www.bento.de/politik/rechtsextreme-auf-telegram-warum-der-messenger-bei-identitaeren-und-neonazis-beliebt-wird-a-bc1b4560-9a92-4a8b-b718-c1455ae76df1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2598

Beitrag(#2195648) Verfasst am: 21.11.2019, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

VK hat auch eine deutsche Prepper Gruppe kürzlich gesperrt:

https://www.belltower.news/vernetzung-auf-vk-was-sind-eigentlich-rechtsextreme-prepper-93169/ schrieb:
Zitat:
Die „Überlebensgruppe“ im größten in Russland begründeten Sozialen Netzwerk V-Kontakte (VK) ist nach „Spiegel“-Berichterstattung vom Wochenende gesperrt worden.

Die Gruppe hatte 3500 Mitglieder, teilweise auch Doomer, also bewaffnete Prepper, und faschistische Verschwörungstheoretiker.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group