Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1033

Beitrag(#2192988) Verfasst am: 23.10.2019, 10:13    Titel: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

...und dann sicher wieder freisetzen.
Es geht ja nur ums Geschäft. Gehört die Post bzw. DHL nicht noch zu einem größeren Teil dem Bund?
-
Dann wäre jetzt Zeit für etwas mehr Korrektheit. Man (Abgeordnete?) könnten fordern, dass zumindest ein bestimmter Prozentsatz fest eingestellt wird.
Mit dem "Druckmittel" eines Weihnachtsboybotts von DHL????-)
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7075

Beitrag(#2192989) Verfasst am: 23.10.2019, 11:27    Titel: Re: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

Vronib111 hat folgendes geschrieben:

Es geht ja nur ums Geschäft.

Um was denn sonst?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30245

Beitrag(#2192992) Verfasst am: 23.10.2019, 11:50    Titel: Re: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Vronib111 hat folgendes geschrieben:

Es geht ja nur ums Geschäft.

Um was denn sonst?


Du bist da einer ganz heissen Sache auf der Spur: Dem Sinn des Lebens. Es geht nur ums Geschäft, um was denn sonst?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24128
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2192996) Verfasst am: 23.10.2019, 13:33    Titel: Re: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Vronib111 hat folgendes geschrieben:

Es geht ja nur ums Geschäft.

Um was denn sonst?


Du bist da einer ganz heissen Sache auf der Spur: Dem Sinn des Lebens. Es geht nur ums Geschäft, um was denn sonst?

Diese Verallgemeinerung halte ich für nicht ganz korrekt. Das Leben, um das es hier geht und das Marcellinus kommentiert hat, ist die Existenz eines privatisierten Staatsbetriebs, der aus dem Grund privatisiert wurde, weil man sich davon Einsparungen versprach. Genau darauf hat Marcellinus hingewiesen. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass irgendeine Partei die Wiederverstaatlichung der Post im Programm hätte - sie wäre heute auch sehr schwierig. Insofern scheint die Aussage, dass es sich bei der Post/DHL nur ums Geschäft dreht, gesellschaftlicher Konsens zu sein. Da dieser Laden inzwischen international arbeitet, ist anderes auch nur sehr schwer möglich.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30245

Beitrag(#2192998) Verfasst am: 23.10.2019, 13:49    Titel: Re: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Vronib111 hat folgendes geschrieben:

Es geht ja nur ums Geschäft.

Um was denn sonst?


Du bist da einer ganz heissen Sache auf der Spur: Dem Sinn des Lebens. Es geht nur ums Geschäft, um was denn sonst?

Diese Verallgemeinerung halte ich für nicht ganz korrekt.


Ist das jetzt Dein Ernst?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37220
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2193001) Verfasst am: 23.10.2019, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist in unsere Gesellschaft traurig, dass das "Geld verdienen" an erste Stelle steht.
Eigentlich gehört es ja, dass erst die Dienstleistung steht, wodurch man Geld verdient.
Ich eröffne einen Buchladen, weil es mir eine Angelegenheit ist, Menschen Bücher näher zu bringen. Außerdem verdiene ich damit Geld.
Umgekehrt bleibt immer die Leistung auf der Strecke.
Ich kauf Schokolade, weil es lecker ist, und nicht, weil er in Laden X 0,50 Cents billiger ist, als in Laden Y.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24128
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2193003) Verfasst am: 23.10.2019, 14:10    Titel: Re: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Vronib111 hat folgendes geschrieben:

Es geht ja nur ums Geschäft.

Um was denn sonst?


Du bist da einer ganz heissen Sache auf der Spur: Dem Sinn des Lebens. Es geht nur ums Geschäft, um was denn sonst?

Diese Verallgemeinerung halte ich für nicht ganz korrekt.


Ist das jetzt Dein Ernst?

Auch wenn er sich sprachlich anders darstellt, ist er Deinem angepasst.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30245

Beitrag(#2193006) Verfasst am: 23.10.2019, 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich eröffne einen Buchladen, weil es mir eine Angelegenheit ist, Menschen Bücher näher zu bringen. Außerdem verdiene ich damit Geld.
Umgekehrt bleibt immer die Leistung auf der Strecke.


Und auch der Spass. Das hat was von: Rockmusiker gründet Plattenlabel, um seine Musik zu Promoten und endet als anzugtagender Plattenboss hinter dem Schreibtisch.

Wenn jemand ein Kaffee eröffnet, weil er gerne guten Kaffee zubereitet und ein Schwätzchen mit seinen Gästen hält, warum sollte der expandieren wollen, ein Franchise eröffnen und am Ende in der Chefetage versauern? Aber ich glaube, viele, die heute ein Unternehmen gründen, haben genau dieses Ziel im Kopf: Die Chefetage, das marmorne Klo mit goldenen Wasserhähnen und überhaupt ein Leben, das nach Business stinkt. Die anderen haben auch gar keine Chance, denn wer nicht wächst, wird von der Konkurrenz aufgefressen.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30245

Beitrag(#2193007) Verfasst am: 23.10.2019, 14:23    Titel: Re: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Auch wenn er sich sprachlich anders darstellt, ist er Deinem angepasst.


Das klingt jetzt aber wahnsinning tiefsinnig. Chapeau!
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24128
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2193008) Verfasst am: 23.10.2019, 14:36    Titel: Re: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Auch wenn er sich sprachlich anders darstellt, ist er Deinem angepasst.


Das klingt jetzt aber wahnsinning tiefsinnig. Chapeau!

Finde ich gut, wenn vor der Ironie mal der Hut gezogen wird. Besonders, wenn sie nicht ankommt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24128
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2193009) Verfasst am: 23.10.2019, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich eröffne einen Buchladen, weil es mir eine Angelegenheit ist, Menschen Bücher näher zu bringen. Außerdem verdiene ich damit Geld.
Umgekehrt bleibt immer die Leistung auf der Strecke.


Und auch der Spass. Das hat was von: Rockmusiker gründet Plattenlabel, um seine Musik zu Promoten und endet als anzugtagender Plattenboss hinter dem Schreibtisch.

Wenn jemand ein Kaffee eröffnet, weil er gerne guten Kaffee zubereitet und ein Schwätzchen mit seinen Gästen hält, warum sollte der expandieren wollen, ein Franchise eröffnen und am Ende in der Chefetage versauern? Aber ich glaube, viele, die heute ein Unternehmen gründen, haben genau dieses Ziel im Kopf: Die Chefetage, das marmorne Klo mit goldenen Wasserhähnen und überhaupt ein Leben, das nach Business stinkt. Die anderen haben auch gar keine Chance, denn wer nicht wächst, wird von der Konkurrenz aufgefressen.

Wenn Du es so schilderst, klingt das, als seien die schuld, die unbedingt Kapitalisten werden wollen. Ich seh die Schuld eher bei der Kundschaft, die zwar das Schwätzchen will, aber nur den Einkaufspreis des Kaffees zu zahlen bereit ist.

Falls Dir das gerade wieder kryptisch vorkommt, übersetze Kaffee mit Einzelhandel, Schwätzchen mit Beratung, und nimm die Preise von Aldi oder Amazon. Dann sollte es deutlicher werden. Es wollten zwar alle "Tante Emma" behalten, aber keiner sie bezahlen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30245

Beitrag(#2193013) Verfasst am: 23.10.2019, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich eröffne einen Buchladen, weil es mir eine Angelegenheit ist, Menschen Bücher näher zu bringen. Außerdem verdiene ich damit Geld.
Umgekehrt bleibt immer die Leistung auf der Strecke.


Und auch der Spass. Das hat was von: Rockmusiker gründet Plattenlabel, um seine Musik zu Promoten und endet als anzugtagender Plattenboss hinter dem Schreibtisch.

Wenn jemand ein Kaffee eröffnet, weil er gerne guten Kaffee zubereitet und ein Schwätzchen mit seinen Gästen hält, warum sollte der expandieren wollen, ein Franchise eröffnen und am Ende in der Chefetage versauern? Aber ich glaube, viele, die heute ein Unternehmen gründen, haben genau dieses Ziel im Kopf: Die Chefetage, das marmorne Klo mit goldenen Wasserhähnen und überhaupt ein Leben, das nach Business stinkt. Die anderen haben auch gar keine Chance, denn wer nicht wächst, wird von der Konkurrenz aufgefressen.

Wenn Du es so schilderst, klingt das, als seien die schuld, die unbedingt Kapitalisten werden wollen. Ich seh die Schuld eher bei der Kundschaft, die zwar das Schwätzchen will, aber nur den Einkaufspreis des Kaffees zu zahlen bereit ist.


Ich fand es einfach mal interessant, das Problem der Entfremdung aus der Sicht des Unternehmers zu betrachten... oder den Unternehmer als von seiner Unternehmung Entfremdeten...an Schuld habe ich dabei weniger gedacht. Aber vielleicht war das zu sehr "out of the box" gedacht für einen Thread über DHL.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7075

Beitrag(#2193015) Verfasst am: 23.10.2019, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Sagt mal, wovon träumt ihr eigentlich nachts? Warum, denkt ihr, schleppt irgendjemand eure billig im Netz geschossenen Weihnahtsschnäppchen zu euch in den dritten Stock? Aus Nächstenliebe? Zur Selbstverwirklichung? Weil er die Kohle braucht! So einfach ist das!

Und warum macht einer aus dieser Schlepperei ein Geschäft? Aus dem gleichen Grund. Weil man damit Kohle verdienen kann. Das ganze ist ein Deal, zwischen euch, den Schleppern und dem Boss der Schlepper.

Wenn die Arbeit nicht gleichmäßig anfällt, gib es drei Möglichkeiten, man läßt es, stellt Saisonkräfte ein, oder bezahlt Leute für‘s Rumstehen - was allerdings dazu führt, daß es den Laden bald nicht mehr gubt, und dann alle ohne Kohle auf der Straße stehen.

Man kann sich natürlich auch ein Wolkenkuckucksheim zusammenträumen, so eine Art Hotel Mama. Stellt sich nur die Frage, wer ist die Mama, die einem die Sachen hinterherträgt und woher kommt die Kohle?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30245

Beitrag(#2193017) Verfasst am: 23.10.2019, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Sagt mal, wovon träumt ihr eigentlich nachts?


Von empörten alten Männern, die mit der drohenden Faust am Fenster stehen und brüllen: "Wovon träumt ihr eigentlich nachts?"
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7075

Beitrag(#2193018) Verfasst am: 23.10.2019, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Sagt mal, wovon träumt ihr eigentlich nachts?


Von empörten alten Männern, die mit der drohenden Faust am Fenster stehen und brüllen: "Wovon träumt ihr eigentlich nachts?"

Nicht meckern, Opa. Du hast gefragt.

Es hat mal Zeiten gegeben, da bekam man von dir noch geistreiche Antworten. Jetzt willst du offenbar nur noch das letzte Wort haben.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37220
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2193019) Verfasst am: 23.10.2019, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Sagt mal, wovon träumt ihr eigentlich nachts? Warum, denkt ihr, schleppt irgendjemand eure billig im Netz geschossenen Weihnahtsschnäppchen zu euch in den dritten Stock? Aus Nächstenliebe? Zur Selbstverwirklichung? Weil er die Kohle braucht! So einfach ist das!

Und warum macht einer aus dieser Schlepperei ein Geschäft? Aus dem gleichen Grund. Weil man damit Kohle verdienen kann. Das ganze ist ein Deal, zwischen euch, den Schleppern und dem Boss der Schlepper.

Wenn die Arbeit nicht gleichmäßig anfällt, gib es drei Möglichkeiten, man läßt es, stellt Saisonkräfte ein, oder bezahlt Leute für‘s Rumstehen - was allerdings dazu führt, daß es den Laden bald nicht mehr gubt, und dann alle ohne Kohle auf der Straße stehen.

Man kann sich natürlich auch ein Wolkenkuckucksheim zusammenträumen, so eine Art Hotel Mama. Stellt sich nur die Frage, wer ist die Mama, die einem die Sachen hinterherträgt und woher kommt die Kohle?

Ich glaube, Du verstehst was falsch.
An Geld verdienen ist nichts verwerfliches. Das verdient man weil man eine Leistung vollbringt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41804
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2193021) Verfasst am: 23.10.2019, 17:04    Titel: Re: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

Vronib111 hat folgendes geschrieben:
...und dann sicher wieder freisetzen.
Es geht ja nur ums Geschäft. Gehört die Post bzw. DHL nicht noch zu einem größeren Teil dem Bund?
-
Dann wäre jetzt Zeit für etwas mehr Korrektheit. Man (Abgeordnete?) könnten fordern, dass zumindest ein bestimmter Prozentsatz fest eingestellt wird.
Mit dem "Druckmittel" eines Weihnachtsboybotts von DHL????-)


Natürlich geht es um's Geschäft. Worum denn sonst? Glaubst Du auch nur irgendein Unternehmen stellt Arbeitnehmer aus lauter Menschenliebe und Herzensgüte heraus ein? Schulterzucken


Ein Unternehmen wie DHL hat natürlich gerade in den Wochen vor Weihnachten einen stark erhöhten Personalbedarf und deckt den durch zeitlich befristete Arbeitsverträge. Was sollen die denn sonst machen. Die ausserhalb der Weihnachtszeit nicht benötigten Arbeitskräfte 11 Monate im Jahr fuer's Nichtstun bezahlen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41804
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2193022) Verfasst am: 23.10.2019, 17:21    Titel: Re: DHL will für das Weihnachtsgeschäft 10.000 neue Kräfte einstellen Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Vronib111 hat folgendes geschrieben:

Es geht ja nur ums Geschäft.

Um was denn sonst?


Du bist da einer ganz heissen Sache auf der Spur: Dem Sinn des Lebens. Es geht nur ums Geschäft, um was denn sonst?



Ja klar. Das fängt doch schon bei den Arbeitnehmern an. Die wollen nicht nur ihr Leben durch Arbeit mit Sinn erfüllen, sondern die wollen auch noch dafür bezahlt werden! Stell Dir das mal vor! Sehr glücklich

Klar steht bei jedweder Wirtschaftstätigkeit das Geld verdienen im Vordergrund. Das finde ich auch gar nicht schlimm, weil irgendwie braucht es Motivation um die Bedürfnisse von uns mittlerweile 8 Milliarden Menschen befriedigen zu können und das Gewinnstreben des Menschen ist nun mal ein sehr starker Motivator.

Schlimm finde ich eigentlich nur, wenn manche Menschen ausschliesslich von ihrem Gewinnstreben gesteuert werden und daneben gar keine anderen Aspekte mehr beruecksichtigen. Dann fängt die Sache nämlich an krank zu sein und Leute, die so operieren, wirken auch nicht sehr glücklich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24128
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2193023) Verfasst am: 23.10.2019, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
An Geld verdienen ist nichts verwerfliches. Das verdient man weil man eine Leistung vollbringt.

Nein. Das bekommt man, weil man eine bestimmte Position am Markt hat, an der einem diese Leistung abgenommen wird.

Oder glaubst Du, dass irgend ein Vorstand einer größeren Firma imstande ist, eine seinem Gehalt entsprechende Leistung zu erbringen? Oder das die Leistung eines niedergelassenen Arztes geringer ist als die eines Handwerkers (solche Fälle gibt es)? Oder dass die Leistung eines Bauern im familiären Betrieb auf seine Stunden umgerechnet trotz des unternehmerischen Risikos nur 5 € die Stunde wert ist?

Wenn die Leistung, die Du anbietest, nicht nachgefragt wird, kannst Du so gut sein, wie Du willst, und 18 Stunden am Tag arbeiten und landest trotzdem bei Hartz IV. Das Gehalt eines Unternehmensberaters - wenn er nicht gerade dafür bekannt ist, der einzige zu sein, der das kann, was er macht, einfach nur von der Größe der Firma ab, für die er arbeitet und hat mit der Qualität, die er abliefert so herzlich wenig zu tun wie die Aktienverdienste des bb mit seiner Leistung.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4993

Beitrag(#2193028) Verfasst am: 23.10.2019, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wuuuhuuuuuuuuuaaaaa BUuuuuuuhhhhhuuuuuuuu *heul* Habt ihr denn überhaupt keine Empathie?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30245

Beitrag(#2193031) Verfasst am: 23.10.2019, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

swifty hat folgendes geschrieben:
Habt ihr denn überhaupt keine Empathie?


Doch, vor allem für Leute, die Angst vor Jungfrauen haben.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4993

Beitrag(#2193033) Verfasst am: 23.10.2019, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
swifty hat folgendes geschrieben:
Habt ihr denn überhaupt keine Empathie?


Doch, vor allem für Leute, die Angst vor Jungfrauen haben.

Wenn du glaubst ich hab Angst vor denen, kanns mit deiner Empathie nicht soo weit her sein. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37220
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2193036) Verfasst am: 23.10.2019, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
An Geld verdienen ist nichts verwerfliches. Das verdient man weil man eine Leistung vollbringt.

Nein. Das bekommt man, weil man eine bestimmte Position am Markt hat, an der einem diese Leistung abgenommen wird.

Oder glaubst Du, dass irgend ein Vorstand einer größeren Firma imstande ist, eine seinem Gehalt entsprechende Leistung zu erbringen? Oder das die Leistung eines niedergelassenen Arztes geringer ist als die eines Handwerkers (solche Fälle gibt es)? Oder dass die Leistung eines Bauern im familiären Betrieb auf seine Stunden umgerechnet trotz des unternehmerischen Risikos nur 5 € die Stunde wert ist?

Wenn die Leistung, die Du anbietest, nicht nachgefragt wird, kannst Du so gut sein, wie Du willst, und 18 Stunden am Tag arbeiten und landest trotzdem bei Hartz IV. Das Gehalt eines Unternehmensberaters - wenn er nicht gerade dafür bekannt ist, der einzige zu sein, der das kann, was er macht, einfach nur von der Größe der Firma ab, für die er arbeitet und hat mit der Qualität, die er abliefert so herzlich wenig zu tun wie die Aktienverdienste des bb mit seiner Leistung.


Ich wüsste nicht, wo das zu tun hat, mit was ich sage.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24128
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2193047) Verfasst am: 24.10.2019, 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
...
Ich wüsste nicht, wo das zu tun hat, mit was ich sage.

Es reicht, diesen Satz zu lesen, um Dir das zu glauben.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group