Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Können Atheisten Gott für sich beanspruchen oder dürfen das nur Religionen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2732

Beitrag(#2195873) Verfasst am: 23.11.2019, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Also neben Schwindel Übelkeit Erbrechen und nicht mehr stehen können hatte ich echte Hallus. Nicht bloß Pupillenerweiterung. Z.b. Dass ich stimmen von meinen Verwandten nur verlangsamt extrem verlangsamt und wie aus weiter Ferne gehört habe. Verzerrt wie Baby Sprache. Auch sahen die Füsse der um mich Stehenden gross aus. Und die Köpfe weit entfernt und klein. Die Baumstämme unten breit oben Nadelgross.


Da oben steht auch, dass Delirium auftreten kann. Während des Deliriums können Halluzinationen auftreten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Delirium
Zitat:
Weitere Symptome können eine Herabsetzung des abstrakten Denkvermögens, der Konzentration, ein eingeschränktes Kurzzeitgedächtnis und Desorientierung sein. Häufig sind auch optische Halluzinationen, Wahnvorstellungen, motorische Unruhe und nestelnde Bewegungen, sowie affektive Symptome wie Deprimiertheit, Angst aber auch Euphorie oder Reizbarkeit und eine Agitation (krankhafte Unruhe) zu beobachten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195874) Verfasst am: 23.11.2019, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand an lila-Einhörner glaubt (...)


Suspekt


Ja im Ernst. Darf so ein Mensch religiösem Druck ausgesetzt werden????


Die Frage lautet eher, wie du auf ein llila Einhorn kommst.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37173
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2195876) Verfasst am: 23.11.2019, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand an lila-Einhörner glaubt (...)

Suspekt

Ja im Ernst. Darf so ein Mensch religiösem Druck ausgesetzt werden????

Die Frage lautet eher, wie du auf ein llila Einhorn kommst.

Naja, das Invisible Pink Unicorn ist eine nicht ganz seltene Metapher unter Atheisten. Ist natürlich trotzdem etwas auffällig hier. Suspekt
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195877) Verfasst am: 23.11.2019, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand an lila-Einhörner glaubt (...)

Suspekt

Ja im Ernst. Darf so ein Mensch religiösem Druck ausgesetzt werden????

Die Frage lautet eher, wie du auf ein llila Einhorn kommst.

Naja, das Invisible Pink Unicorn ist eine nicht ganz seltene Metapher unter Atheisten. Ist natürlich trotzdem etwas auffällig hier. Suspekt


Pink = Rosa = rosa Einhorn und nicht lila Einhorn!
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37173
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2195879) Verfasst am: 23.11.2019, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist zwar richtig, dass die korrekte Übersetzung von "lila" ins Englische "purple" wäre. "Invisible Pink Unicorn" wird aber trotzdem häufig (eben falsch) mit "unsichtbares lila Einhorn übersetzt.
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2732

Beitrag(#2195881) Verfasst am: 23.11.2019, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand an lila-Einhörner glaubt (...)

Suspekt

Ja im Ernst. Darf so ein Mensch religiösem Druck ausgesetzt werden????

Die Frage lautet eher, wie du auf ein llila Einhorn kommst.

Naja, das Invisible Pink Unicorn ist eine nicht ganz seltene Metapher unter Atheisten. Ist natürlich trotzdem etwas auffällig hier. Suspekt


Pink = Rosa = rosa Einhorn und nicht lila Einhorn!


Rosa Einhörner sind was für Frauen. Echte Männer glauben an lila Einhörner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195882) Verfasst am: 23.11.2019, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Es ist zwar richtig, dass die korrekte Übersetzung von "lila" ins Englische "purple" wäre. "Invisible Pink Unicorn" wird aber trotzdem häufig (eben falsch) mit "unsichtbares lila Einhorn übersetzt.

Dann gib mal "unsichtbares lila Einhorn" und danach "unsichtbares rosa Einhorn" bei Kugel ein und schau dir an, was dabei herauskommt. Ich habe, außer im FGH, noch nie etwas von einem "unsichtbaren lila Einhorn" oder "Lila Einhorn" gelesen, das im Zusammenhang mit Atheismus benutzt wurde, also kann das wohl kaum so häufig vorkommen, wie du behauptest.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37173
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2195883) Verfasst am: 23.11.2019, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenn' diese Übersetzung auch noch aus ein paar anderen Foren, aber fair enough. Schulterzucken
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195887) Verfasst am: 23.11.2019, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Dass du Leute, die sich selbst nicht als Christen betrachten, nicht als solche einsortiert sehen willst, ist mir klar.

Wenn das klar ist - wo ist das Problem?


Das "Problem" ist, dass du scheinbar ein Problem damit hast, die Frage zu beantworten, ob du Breivic das Christsein absprichst oder nicht. Davon abgesehen, lässt es sich auch schlecht abstreiten, dass der Antisemitismus im Großen und Ganzen mit dem Christentum seinen Anfang nahm, oder?
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2732

Beitrag(#2195889) Verfasst am: 23.11.2019, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Ich habe, außer im FGH, noch nie etwas von einem "unsichtbaren lila Einhorn" oder "Lila Einhorn" gelesen, das im Zusammenhang mit Atheismus benutzt wurde, also kann das wohl kaum so häufig vorkommen, wie du behauptest.


So selten ist das nicht. Ich habe schon öfters von lila Einhörnern gelesen.
Außerdem gibt es sowohl das rosa als auch das lla Einhorn.
https://rationalwiki.org/wiki/Fun:Invisible_Purple_Unicorn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195890) Verfasst am: 23.11.2019, 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Ich habe, außer im FGH, noch nie etwas von einem "unsichtbaren lila Einhorn" oder "Lila Einhorn" gelesen, das im Zusammenhang mit Atheismus benutzt wurde, also kann das wohl kaum so häufig vorkommen, wie du behauptest.


So selten ist das nicht...


Dann gib mal "Invisible Purple Unicorn" bei Kugel ein. Da erscheint, außer deinem Miniwikieintrag, Nullkommagarnichts.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40394

Beitrag(#2195891) Verfasst am: 23.11.2019, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand an lila-Einhörner glaubt (...)


Suspekt


Ja im Ernst. Darf so ein Mensch religiösem Druck ausgesetzt werden????

Das ging ja so weiter:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
...

Ich meine das absolut ernst. Wenn jemand an lila-Einhörner glaubt oder an Gott jenseits von Religion oder glaubt dies oder jenes von Gott erfahren zu haben sollte das geschützt werden und kein Mensch Angriffen ausgesetzt sein der sich dazu bekennt (nicht nur Gewalt und Drohungen sondern auch politisches "auslachen", Diffarmierungen, Demütigungen, psychischer Druck, Herabsetzungen usw...). ...

Und du möchtest, dass man sich über jemanden, der an lila Einhörner, die Zahnfee, jungfräuliche Empfängnis, dass man mit einem Schluck Wein, das Blut eines Menschen zu sich nimmt, oder sonst was, was er behauptet von "Gott erfahren zu haben", nicht lustig machen darf?
Darf man sich nach deiner Ansicht dann auch nicht in Form von Satire oder Karikatur über Widersprüche, Doppelmoral, und merkwürdige Behauptungen und Regeln in Religionen oder sonstigen Weltanschauungen, oder Auffassungen äußern? Oder schlicht für Unfug halten?
Am Kopf kratzen
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2732

Beitrag(#2195892) Verfasst am: 23.11.2019, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Ich habe, außer im FGH, noch nie etwas von einem "unsichtbaren lila Einhorn" oder "Lila Einhorn" gelesen, das im Zusammenhang mit Atheismus benutzt wurde, also kann das wohl kaum so häufig vorkommen, wie du behauptest.


So selten ist das nicht...


Dann gib mal "Invisible Purple Unicorn" bei Kugel ein. Da erscheint, außer deinem Miniwikieintrag, Nullkommagarnichts.


Dann stimmt was mit deinem Kugel nicht. Bei mir erscheinen da viele Ergebnisse.
Unter anderem Kaffeetassen
https://www.amazon.co.uk/There-invisible-purple-unicorn-living/dp/B013IIIEDA
und Bücher
Klick hier
Link wegen Überbreite in "url" gesetzt. astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195893) Verfasst am: 23.11.2019, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Dann stimmt was mit deinem Kugel nicht.

Mit Kugel stimmt alles und häufig kann man das, im Vergleich zum rosa Einhorn, wohl kaum nennen. Mit den Augen rollen

Klick hier
Link wegen Überbreite in "url" gesetzt. astarte
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3040

Beitrag(#2195894) Verfasst am: 23.11.2019, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Wie wäre es zurück zum eigentlichen Thema zu kommen?

Das eigentliche, besser gesagt ursprüngliche Thema des Threafs ist seit gut 5 Tagen hinreichend geklärt.

Sag halt sowas nicht, bevor ich nicht meinen Senf abgegeben habe. nee

    It ain't over until the fat lady sings.

Wer den Themenbezug sucht: Götterdämmerung. Wagner. Und der Ring, der nie gelungen.


tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Ich werde als gläubiger Mensch betrachtet. Da man sich ja so bißchen kennengelernt hat. Entsprechend andere Erwartungshaltung als an Atheisten. Hör auf Gottes Namen zu benützen und dann kommt so Druck negative Energie. So patriarchalisch von oben irgendwie. Erdrückendes Gefühl. Ich sag dann ich entscheide selbst wann und wie ich Gottes Namen benütze. Im besten Fall kommt Belehrung im weniger schönen Fall Streit oder und wiederholend hör auf damit. Auch hör auf wenn ich sage ich entscheide das selbst. Auf diese meine Erwiderung kommt nur so ein betonte hörauf. Weder fühlt sich das lässig an noch gesund. Man versteht sich nicht mehr.

Was HobbyFreigeist schreibt, ist vage und vermutlich fake. Aber lustig.


Hier zwei Deutungen:

Letztes Jahr habe ich ein Woche "Urlaub" bei Freunden in Frankfurt gemacht. Ein Wohnprojekt, regelmäßige Plenumssitzungen, linksversifftes Milieu. Eines Nachmittags, Füße im Plastikplanschbecken der Kinder, kommt das Thema auf Religion. Sag ich sinngemäß:

    Die frühen Weltreligionen, so tausend vor Christus bis zur Zeitenwende, waren ein sozialer Fortschritt gegenüber dem Willkür-Despotismus davor.

Da gingen einige Augenbrauen hoch. Natürlich hat mich das nicht zu einer unerwünschten Person gemacht oder zu Streit geführt. Aber es zeigt, daß es für manche befremdlich ist, wenn man Religion in einen positiven Zusammenhang stellt. Diese Denkmöglichkeit ist den Leuten noch nicht begegnet.


tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Also, einerseits bin ich auch ganz ausdrücklich kein Atheist, sondern Christ, habe auch Theologie studiert, und halte damit auch nicht hinterm Berg, ...

Ich oute mich mal als Kryptochrist. (Jetzt nachdem fwo entlarvt ist. Pfeifen )

Wenn ich das Schlechte der Evangelien verwerfe und das Gute behalte, bleibt ein schnuckeliges Anarcho-Christentum über - ein atheistisches natürlich -, das sehr gut zu meiner restlichen Weltanschauung passt. Damit bin ich bei meiner zweiten Deutung.

Was @sehr gut über Religion schreibt ist ziemlich nahe an meiner Sicht. sehr gut kriegt oft eine auf den Deckel, was ich als ungerecht empfinde.

Gleich mal ausprobieren, was das Forum sagt, wenn ich meinen Laien-Theologen- und Prediger-Hut aufsetze. Bitte nicht!



Sünde - das hat einen Beigeschmack von Schuld. So war's vermutlich nicht gemeint. Vielmehr dürfte schlicht Sünde = Fehler gemeint gewesen sein. Neudeutsch würde man sagen: Bedenke, auch du kannst ein Opfer von Dunning-Krüger sein, auch du bist hin und wieder Opfer von DK. Das passt mir als Determinist gut in den Kram. In einer Welt, die von Ursache und Wirkung bestimmt ist, verliert Schuld seinen landläufigen Sinn. Empörung weicht dann einem - Verständnis. Das ist produktiver. Womit ich keiner ihre Empörung nehmen will, nichts gegen den Zorn der Gerechten.

Was gerecht ist, muß man in einer Zeit, in der die Götter schweigen, erst mühsam selbst herausfinden.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."


Zuletzt bearbeitet von smallie am 23.11.2019, 17:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195895) Verfasst am: 23.11.2019, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
linksversifftes Milieu


Das klingt ja, als wärst du dem linken Spektrum gegenüber sehr positiv eingestellt.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11687

Beitrag(#2195896) Verfasst am: 23.11.2019, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Sünde - das hat ein Beigeschmack von Schuld. So war's vermutlich nicht gemeint. Vielmehr dürfte schlicht Sünde = Fehler gemeint gewesen sein. Neudeutsch würde man sagen: Bedenke, auch du kannst ein Opfer von Dunning-Krüger sein, auch du bist hin und wieder Opfer von DK. Das passt mir als Determinist gut in den Kram. In einer Welt, die von Ursache und Wirkung bestimmt ist, verliert Schuld seinen landläufigen Sinn. Empörung weicht dann einem - Verständnis. Das ist produktiver. Womit ich keiner ihre Empörung nehmen will, nichts gegen den Zorn der Gerechten.

Schuld ist Ohn-Macht. Wenn du (die) Macht hast, wer soll da kommen und dir was vorwerfen?

[Bibelstunde]
Die Schuld kam als der Mensch die ihm eingehauchte Macht durch äusserliches ersetzte.
Danach war er ohne diese innere Macht.

Es muß dann wieder einer kommen der diese innere Macht hat, und sie mit anderen teilt(wie man ein Brot bricht), die dann deswegen nicht mehr schuldig sind.
[/Bibelstunde]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2732

Beitrag(#2195897) Verfasst am: 23.11.2019, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:
Sünde - das hat ein Beigeschmack von Schuld. So war's vermutlich nicht gemeint. Vielmehr dürfte schlicht Sünde = Fehler gemeint gewesen sein. Neudeutsch würde man sagen: Bedenke, auch du kannst ein Opfer von Dunning-Krüger sein, auch du bist hin und wieder Opfer von DK. Das passt mir als Determinist gut in den Kram. In einer Welt, die von Ursache und Wirkung bestimmt ist, verliert Schuld seinen landläufigen Sinn. Empörung weicht dann einem - Verständnis. Das ist produktiver. Womit ich keiner ihre Empörung nehmen will, nichts gegen den Zorn der Gerechten.

Schuld ist Ohn-Macht. Wenn du (die) Macht hast, wer soll da kommen und dir was vorwerfen?



Man selbst kann kommen und sich was vorwerfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37173
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2195898) Verfasst am: 23.11.2019, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Ich meine das absolut ernst. Wenn jemand an lila-Einhörner glaubt oder an Gott jenseits von Religion oder glaubt dies oder jenes von Gott erfahren zu haben sollte das geschützt werden und kein Mensch Angriffen ausgesetzt sein der sich dazu bekennt (nicht nur Gewalt und Drohungen sondern auch politisches "auslachen", Diffarmierungen, Demütigungen, psychischer Druck, Herabsetzungen usw...). ...

Und du möchtest, dass man sich über jemanden, der an lila Einhörner, die Zahnfee, jungfräuliche Empfängnis, dass man mit einem Schluck Wein, das Blut eines Menschen zu sich nimmt, oder sonst was, was er behauptet von "Gott erfahren zu haben", nicht lustig machen darf? Darf man sich nach deiner Ansicht dann auch nicht in Form von Satire oder Karikatur über Widersprüche, Doppelmoral, und merkwürdige Behauptungen und Regeln in Religionen oder sonstigen Weltanschauungen, oder Auffassungen äußern? Oder schlicht für Unfug halten? Am Kopf kratzen

Also ich als Atheist in meinen Mitdreißigern lehne jedenfalls HobbyFreigeists Vorschlag zur Einführung eines Rechts darauf, von aller Welt wie ein Kleinkind behandelt zu werden, strikt ab. Pillepalle
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11687

Beitrag(#2195902) Verfasst am: 23.11.2019, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Zitat:
...

Schuld ist Ohn-Macht. Wenn du (die) Macht hast, wer soll da kommen und dir was vorwerfen?



Man selbst kann kommen und sich was vorwerfen.

Das bleibt, ja. Demnach gehört zu Macht auch: verhalte dich so das du dir selbst nichts vorwerfen kannst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195904) Verfasst am: 23.11.2019, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Aus großer Macht folgt große Verantwortung! freakteach
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27010
Wohnort: Edo

Beitrag(#2195908) Verfasst am: 23.11.2019, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Aus großer Macht folgt große Verantwortung! freakteach


Ich würde ja eher meinen: Aus großem Verantwortungsbewusstsein folgt große Verantwortung. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23842

Beitrag(#2195912) Verfasst am: 23.11.2019, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde es eigentlich ganz nett, wenn man über das lachen kann, was man glaubt - oder glaubt zu wissen. Wir hätten eine freundlichere Welt.
_________________
Man sieht nur, was man weiß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24128
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2195915) Verfasst am: 23.11.2019, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Ich finde es eigentlich ganz nett, wenn man über das lachen kann, was man glaubt - oder glaubt zu wissen. Wir hätten eine freundlichere Welt.

Da stimme ich Dir (nur aus Versehen!) zu und ergänze: Man darf auch über das lachen, was andere glauben. Wenn die darin eine Kriegserklärung sehen, haben sie das Wesen der Glaubensfreiheit nicht verstanden.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37173
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2195916) Verfasst am: 23.11.2019, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Das bleibt, ja. Demnach gehört zu Macht auch: verhalte dich so das du dir selbst nichts vorwerfen kannst!

Aristoteles sagt's am besten: Beim Guten ist die Tat besser als die Macht zur Tat, und beim Schlechten ist die Macht zur Tat besser als die Tat.

...Über was für eine Macht reden wir hier gleich nochmal? Am Kopf kratzen freakteach
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16803

Beitrag(#2195917) Verfasst am: 23.11.2019, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Dass du Leute, die sich selbst nicht als Christen betrachten, nicht als solche einsortiert sehen willst, ist mir klar.

Wenn das klar ist - wo ist das Problem?

Das "Problem" ist, dass du scheinbar ein Problem damit hast, die Frage zu beantworten, ob du Breivic das Christsein absprichst oder nicht. Davon abgesehen, lässt es sich auch schlecht abstreiten, dass der Antisemitismus im Großen und Ganzen mit dem Christentum seinen Anfang nahm, oder?

Es war einfach nicht das Thema, auf das ich reagiert hatte und das ich diskutieren wollte.

Und wenn man zu einem Thema, über das ich bisher gar nichts gesagt hatte, von mir Antworten verlangt, so als wäre ich sie jemandem schuldig, reagiere ich gelegentlich etwas bockig. So auch jetzt.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195919) Verfasst am: 23.11.2019, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Dass du Leute, die sich selbst nicht als Christen betrachten, nicht als solche einsortiert sehen willst, ist mir klar.

Wenn das klar ist - wo ist das Problem?

Das "Problem" ist, dass du scheinbar ein Problem damit hast, die Frage zu beantworten, ob du Breivic das Christsein absprichst oder nicht. Davon abgesehen, lässt es sich auch schlecht abstreiten, dass der Antisemitismus im Großen und Ganzen mit dem Christentum seinen Anfang nahm, oder?

Es war einfach nicht das Thema, auf das ich reagiert hatte und das ich diskutieren wollte.

Und wenn man zu einem Thema, über das ich bisher gar nichts gesagt hatte, von mir Antworten verlangt, so als wäre ich sie jemandem schuldig, reagiere ich gelegentlich etwas bockig. So auch jetzt.

Mit den Augen rollen

Niemand hat irgendwas "verlangt". Das sind ganz normale Fragen, deren Beantwortung für einen studierten Theologen, der zudem als Lehrer arbeitet, eigentlich kein Problem sein sollten. Seltsamerweise hätte ich als Christ, wenn ich einer wäre, gar kein Problem damit, diese Fragen zu beantworten.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HobbyFreigeist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2019
Beiträge: 66

Beitrag(#2195920) Verfasst am: 23.11.2019, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand an lila-Einhörner glaubt (...)


Suspekt


Ja im Ernst. Darf so ein Mensch religiösem Druck ausgesetzt werden????

Das ging ja so weiter:
HobbyFreigeist hat folgendes geschrieben:
...

Ich meine das absolut ernst. Wenn jemand an lila-Einhörner glaubt oder an Gott jenseits von Religion oder glaubt dies oder jenes von Gott erfahren zu haben sollte das geschützt werden und kein Mensch Angriffen ausgesetzt sein der sich dazu bekennt (nicht nur Gewalt und Drohungen sondern auch politisches "auslachen", Diffarmierungen, Demütigungen, psychischer Druck, Herabsetzungen usw...). ...

Und du möchtest, dass man sich über jemanden, der an lila Einhörner, die Zahnfee, jungfräuliche Empfängnis, dass man mit einem Schluck Wein, das Blut eines Menschen zu sich nimmt, oder sonst was, was er behauptet von "Gott erfahren zu haben", nicht lustig machen darf?
Darf man sich nach deiner Ansicht dann auch nicht in Form von Satire oder Karikatur über Widersprüche, Doppelmoral, und merkwürdige Behauptungen und Regeln in Religionen oder sonstigen Weltanschauungen, oder Auffassungen äußern? Oder schlicht für Unfug halten?
Am Kopf kratzen


Im Gegenteil lustig machen darf man sich über alles. Ich unterscheide aber zwischen Witzen und lustig machen und Aggressivität, Bösartigkeit und religiöser Druck zwinkern
_________________
Ich war ein Hochstapler unter Hochstaplern - Gert Postel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16803

Beitrag(#2195922) Verfasst am: 23.11.2019, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Dass du Leute, die sich selbst nicht als Christen betrachten, nicht als solche einsortiert sehen willst, ist mir klar.

Wenn das klar ist - wo ist das Problem?

Das "Problem" ist, dass du scheinbar ein Problem damit hast, die Frage zu beantworten, ob du Breivic das Christsein absprichst oder nicht. Davon abgesehen, lässt es sich auch schlecht abstreiten, dass der Antisemitismus im Großen und Ganzen mit dem Christentum seinen Anfang nahm, oder?

Es war einfach nicht das Thema, auf das ich reagiert hatte und das ich diskutieren wollte.

Und wenn man zu einem Thema, über das ich bisher gar nichts gesagt hatte, von mir Antworten verlangt, so als wäre ich sie jemandem schuldig, reagiere ich gelegentlich etwas bockig. So auch jetzt.

Mit den Augen rollen

Niemand hat irgendwas "verlangt". Das sind ganz normale Fragen, deren Beantwortung für einen studierten Theologen, der zudem als Lehrer arbeitet, eigentlich kein Problem sein sollten. Seltsamerweise hätte ich als Christ, wenn ich einer wäre, gar kein Problem damit, diese Fragen zu beantworten.

Ich habe auch kein Problem damit, nur keine Lust. Und nein, das ist so gestellt keine "ganz normale Frage".
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2077
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2195923) Verfasst am: 23.11.2019, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Dass du Leute, die sich selbst nicht als Christen betrachten, nicht als solche einsortiert sehen willst, ist mir klar.

Wenn das klar ist - wo ist das Problem?

Das "Problem" ist, dass du scheinbar ein Problem damit hast, die Frage zu beantworten, ob du Breivic das Christsein absprichst oder nicht. Davon abgesehen, lässt es sich auch schlecht abstreiten, dass der Antisemitismus im Großen und Ganzen mit dem Christentum seinen Anfang nahm, oder?

Es war einfach nicht das Thema, auf das ich reagiert hatte und das ich diskutieren wollte.

Und wenn man zu einem Thema, über das ich bisher gar nichts gesagt hatte, von mir Antworten verlangt, so als wäre ich sie jemandem schuldig, reagiere ich gelegentlich etwas bockig. So auch jetzt.

Mit den Augen rollen

Niemand hat irgendwas "verlangt". Das sind ganz normale Fragen, deren Beantwortung für einen studierten Theologen, der zudem als Lehrer arbeitet, eigentlich kein Problem sein sollten. Seltsamerweise hätte ich als Christ, wenn ich einer wäre, gar kein Problem damit, diese Fragen zu beantworten.

Ich habe auch kein Problem damit, nur keine Lust. Und nein, das ist so gestellt keine "ganz normale Frage".


Wenn du bei Schülern, die dir im Religionsunterricht (falls du welchen erteilst) kritische Fragen stellen, auch so reagierst, dann gute Nacht, ich würde jedenfalls nicht dein Schüler sein wollen.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group