Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Coronavirus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 259, 260, 261, 262, 263  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2567

Beitrag(#2264848) Verfasst am: 17.11.2021, 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

Im Spiegel - leider hinter der Bezahlschranke - eine recht gute Zusammenstellung der Infektionszahlen

Das Risiko für Ungeimpfte ist viel höher
Zitat:
Auch Menschen mit Coronaimpfung müssen zum Teil wegen Covid-19 ins Krankenhaus oder auf die Intensivstation. Das war zu erwarten. Neueste Zahlen zeigen aber: Die Schutzwirkung der Impfung ist hoch. Ungeimpfte leben gefährlicher.


Es wird die Frage gestellt, wie man das sagen kann, obwohl das Robert Koch-Institut veröffentlicht hat, dass 45,1% der Krankenhausaufnahmen wegen Covid19 geimpft sind. Sich also auch Geimpfte infizieren und die Infektion weitergeben können?

Interessant wird es, wenn man die Zahl aufdröselt (nicht alle gemeldt):

Krankenhaus unter 60 3637 - davon 825 vollständig geimpft (~23%)
- 448 mit Covid-19 auf Intensiv, davon 12,9% vollständig geimpft.


Krankenhaus über 60 5587 - davon 2522 geimpft (45%)
- 870 mit Covid-19 auf der Intensiv davon 36% geimpft

Um die Zahlen noch richtig einordnen zu können braucht man noch die Impfquote. Als Impfdurchbruch wird nämlich nur gewertet wenn die Coronainfektion mit Symptomen frühestens zwei Wochen nach der vollständigen Impfung anfängt.

Impfungen am 1. November
- 18- bis 59 73% geimpft; 27% ungeimpft oder unvollständig geimpft.
- ab 60 85,3% geimpft; 14,7% ungeimpft oder unvollständig geimpft.

Jetzt kann man ausrechnen:
- 18 bis 59: 825 Covid-19-Kranke mit vollständiger Impfung mussten ins Krankenhaus - auf ca 33 Mio
Geimpfte = Inzidenz von 2,5.

- 18 bis 59 12,2 Millionen nicht Geimpfte, davon mussten 2812 ins Krankenhaus mit Covid-19
Ungeimpfte = Inzidenz 23

Risiko ist also fast zehnmal höher.

ab 60 Vier-Wochen-Inzidenz/100.000 von 12,3 für Geimpfte und 86,5 für nicht Geimpfte

Risiko für Ungeimpfte siebenmal höher.

Nicht alle die ins Krankenhaus kommen landen auch auf der Intensiv, dort sieht es so aus:
Geimpft unter 60 Inzidenz von 0,18
nicht geimpft Inzidenz 3,19

Risiko für Ungeimpfte 17 Mal höher.

ab 60 Inzidenz 1,52 (Geimpfte) und 15,7 (nicht Geimpfte),
Risiko > 10 mal so hoch.

Schutz vor Tod für Geimpfte: ca. 92% (18-59 Jahre); ca. 87%(ab 60)

Das Alles wird sich nach der dritten Impfung nochmals zugunsten der Geimpften verschieben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24898

Beitrag(#2264852) Verfasst am: 17.11.2021, 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Klar ist: Das Coronavirus kann auch ins gut geschützte Gehirn vordringen. Wie und wo es dort Unheil anrichtet, ist allerdings noch kaum verstanden. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse.

https://www.spektrum.de/news/sars-cov-2-was-das-coronavirus-im-gehirn-anrichtet/1949464
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25949
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2264853) Verfasst am: 17.11.2021, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Klar ist: Das Coronavirus kann auch ins gut geschützte Gehirn vordringen. Wie und wo es dort Unheil anrichtet, ist allerdings noch kaum verstanden. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse.

https://www.spektrum.de/news/sars-cov-2-was-das-coronavirus-im-gehirn-anrichtet/1949464


Danke dafür. Sehr interessanter Artikel.

Auch schön um in Erinnerung zu rufen, dass die Coronapandemie auch eine Herausforderung vor allem für Wissenschaft und Forschung ist, wozu die Lautesten in der Öffentlichkeit kein Fitzelchen zu beitragen können!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16351
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2264885) Verfasst am: 17.11.2021, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

mal zum vergleich:
Grippewelle 2017/2018
Bericht aus der Hersfelder Zeitung vom 15.03.2018

"Grippewelle: Krankenhäuser stoßen an Kapazitätsgrenzen"

Zitat:
Durch die anhaltende Grippewelle spitzt sich die Lage in den Krankenhäusern im Landkreis zu. „So etwas haben wir hier noch nicht erlebt“, sagt Werner Hampe, Sprecher des Klinikums Hersfeld-Rotenburg. „Die Belastungsgrenze ist erreicht.“

Von den 600 Betten im Klinikum und den Akutbetten im Herz-Kreislauf-Zentrum (HKZ) seien seit Wochen alle belegt. Am Klinikum waren sowohl die Intensivstation als auch die Innere Medizin am Dienstag abgemeldet. Es konnten keine neuen Patienten aufgenommen werden. Mittlerweile sind die Stationen wieder geöffnet. Die Intensivstation im HKZ ist allerdings weiter abgemeldet.
(...)
Die Kliniken im Landkreis werden von Krankenhäusern im Umland angefragt. Selbst aus Frankfurt gab es Anfragen, weil Patienten dort nicht mehr aufgenommen werden konnten. Hampe spricht von einem „absurden Patiententourismus“, der sich aktuell in Hessen abspiele. Auch das Kreiskrankenhaus Rotenburg stößt wegen der Grippewelle an ihre Kapazitätsgrenze. Jede fünfte Pflegekraft ist in der vergangenen Woche selbst wegen Grippe ausgefallen. Das Haus war bis unters Dach belegt, sagt Geschäftsführer Frank Alemany. Deshalb musste man die Bettenzahl um 20 Prozent senken und hat planbare Behandlungen verschoben. Auch die zehn Intensivbetten waren voll belegt, eine Anfrage für ein Bett kam sogar aus Wiesbaden

weiter hier
https://www.klinikum-bad-hersfeld.de/grippewelle_krankenhaeuser_stossen_an_kapazitaetsg.html


in diesem zusammenhang:
Management der saisonalen Influenza 2017/2018: Erfahrungen an einem deutschen Universitätsklinikum
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7096087/

interessant bezüglich impfung:
Zitat:
Lediglich 4 der 23 verstorbenen Patienten waren – trotz Impfindikation gemäß der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) – gegen Influenza geimpft. Zudem handelte es sich bei diesen Impfungen jeweils lediglich um den trivalenten Impfstoff, welcher keinen Schutz gegen die überwiegend vorkommende Typ-B-Linie „Yamagata“ bot. Diese 4 Patienten verstarben an Influenza Typ B. Allerdings erfolgte keine diagnostische Differenzierung bezüglich der B?Linien, sodass nicht sicher beurteilt werden kann, ob es sich um ein Impfversagen oder eine Infektion mit der Influenza-B-Linie „Yamagata“ handelte. Seit der Saison 2018/2019 wird der tetravalente Impfstoff von der STIKO empfohlen und auch von der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlt [19].

Eine Schwäche der vorliegenden Arbeit ergibt sich aus dem Fehlen z.?T. wichtiger Informationen wie dem Impfstatus und den Symptomen der Patienten bei Vorstellung am UKE. Diese Informationen wurden von den aufnehmenden/behandelnden Ärzten bzw. dem Pflegepersonal nicht systematisch erfasst und konnten somit nicht ausgewertet werden.

_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 17.11.2021, 17:24, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24898

Beitrag(#2264886) Verfasst am: 17.11.2021, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
mal zum vergleich:
Grippewelle 2017/2018
Bericht aus der Hersfelder Zeitung vom 15.03.2018

"Grippewelle: Krankenhäuser stoßen an Kapazitätsgrenzen"

Zitat:
Durch die anhaltende Grippewelle spitzt sich die Lage in den Krankenhäusern im Landkreis zu. „So etwas haben wir hier noch nicht erlebt“, sagt Werner Hampe, Sprecher des Klinikums Hersfeld-Rotenburg. „Die Belastungsgrenze ist erreicht.“

Von den 600 Betten im Klinikum und den Akutbetten im Herz-Kreislauf-Zentrum (HKZ) seien seit Wochen alle belegt. Am Klinikum waren sowohl die Intensivstation als auch die Innere Medizin am Dienstag abgemeldet. Es konnten keine neuen Patienten aufgenommen werden. Mittlerweile sind die Stationen wieder geöffnet. Die Intensivstation im HKZ ist allerdings weiter abgemeldet.
(...)
Die Kliniken im Landkreis werden von Krankenhäusern im Umland angefragt. Selbst aus Frankfurt gab es Anfragen, weil Patienten dort nicht mehr aufgenommen werden konnten. Hampe spricht von einem „absurden Patiententourismus“, der sich aktuell in Hessen abspiele. Auch das Kreiskrankenhaus Rotenburg stößt wegen der Grippewelle an ihre Kapazitätsgrenze. Jede fünfte Pflegekraft ist in der vergangenen Woche selbst wegen Grippe ausgefallen. Das Haus war bis unters Dach belegt, sagt Geschäftsführer Frank Alemany. Deshalb musste man die Bettenzahl um 20 Prozent senken und hat planbare Behandlungen verschoben. Auch die zehn Intensivbetten waren voll belegt, eine Anfrage für ein Bett kam sogar aus Wiesbaden

weiter hier
https://www.klinikum-bad-hersfeld.de/grippewelle_krankenhaeuser_stossen_an_kapazitaetsg.html


Welchen Schluss ziehst Du aus deinem Vergleich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16351
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2264887) Verfasst am: 17.11.2021, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
mal zum vergleich:
Grippewelle 2017/2018
Bericht aus der Hersfelder Zeitung vom 15.03.2018

"Grippewelle: Krankenhäuser stoßen an Kapazitätsgrenzen"

Zitat:
Durch die anhaltende Grippewelle spitzt sich die Lage in den Krankenhäusern im Landkreis zu. „So etwas haben wir hier noch nicht erlebt“, sagt Werner Hampe, Sprecher des Klinikums Hersfeld-Rotenburg. „Die Belastungsgrenze ist erreicht.“

Von den 600 Betten im Klinikum und den Akutbetten im Herz-Kreislauf-Zentrum (HKZ) seien seit Wochen alle belegt. Am Klinikum waren sowohl die Intensivstation als auch die Innere Medizin am Dienstag abgemeldet. Es konnten keine neuen Patienten aufgenommen werden. Mittlerweile sind die Stationen wieder geöffnet. Die Intensivstation im HKZ ist allerdings weiter abgemeldet.
(...)
Die Kliniken im Landkreis werden von Krankenhäusern im Umland angefragt. Selbst aus Frankfurt gab es Anfragen, weil Patienten dort nicht mehr aufgenommen werden konnten. Hampe spricht von einem „absurden Patiententourismus“, der sich aktuell in Hessen abspiele. Auch das Kreiskrankenhaus Rotenburg stößt wegen der Grippewelle an ihre Kapazitätsgrenze. Jede fünfte Pflegekraft ist in der vergangenen Woche selbst wegen Grippe ausgefallen. Das Haus war bis unters Dach belegt, sagt Geschäftsführer Frank Alemany. Deshalb musste man die Bettenzahl um 20 Prozent senken und hat planbare Behandlungen verschoben. Auch die zehn Intensivbetten waren voll belegt, eine Anfrage für ein Bett kam sogar aus Wiesbaden

weiter hier
https://www.klinikum-bad-hersfeld.de/grippewelle_krankenhaeuser_stossen_an_kapazitaetsg.html


Welchen Schluss ziehst Du aus deinem Vergleich?


schwer zu sagen.
die jetzige covid- erkrankung ist ja viel "schlimmer", aber, schon immer gab es vor allem grippe- saisonal schwierigkeiten, intensivpflichtige patienten unterzubringen, d.h. verlegungen von einem krankenhaus in ein anderes krankenhaus , wenn keine eigene überwachung /beatmungsmöglichkeit vorhanden, gab es immer. abmeldungen bei der leitstelle ebenfalls regelmäßig.

das sollte man wissen, weiß aber nicht jeder, schätze ich.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24898

Beitrag(#2264889) Verfasst am: 17.11.2021, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

https://de.wiktionary.org/wiki/relativieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16351
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2264890) Verfasst am: 17.11.2021, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
https://de.wiktionary.org/wiki/relativieren


von mir aus.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14121

Beitrag(#2264892) Verfasst am: 17.11.2021, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
mal zum vergleich:
Grippewelle 2017/2018
Bericht aus der Hersfelder Zeitung vom 15.03.2018

"Grippewelle: Krankenhäuser stoßen an Kapazitätsgrenzen"

Zitat:
Durch die anhaltende Grippewelle spitzt sich die Lage in den Krankenhäusern im Landkreis zu. „So etwas haben wir hier noch nicht erlebt“, sagt Werner Hampe, Sprecher des Klinikums Hersfeld-Rotenburg. „Die Belastungsgrenze ist erreicht.“

Von den 600 Betten im Klinikum und den Akutbetten im Herz-Kreislauf-Zentrum (HKZ) seien seit Wochen alle belegt. Am Klinikum waren sowohl die Intensivstation als auch die Innere Medizin am Dienstag abgemeldet. Es konnten keine neuen Patienten aufgenommen werden. Mittlerweile sind die Stationen wieder geöffnet. Die Intensivstation im HKZ ist allerdings weiter abgemeldet.
(...)
Die Kliniken im Landkreis werden von Krankenhäusern im Umland angefragt. Selbst aus Frankfurt gab es Anfragen, weil Patienten dort nicht mehr aufgenommen werden konnten. Hampe spricht von einem „absurden Patiententourismus“, der sich aktuell in Hessen abspiele. Auch das Kreiskrankenhaus Rotenburg stößt wegen der Grippewelle an ihre Kapazitätsgrenze. Jede fünfte Pflegekraft ist in der vergangenen Woche selbst wegen Grippe ausgefallen. Das Haus war bis unters Dach belegt, sagt Geschäftsführer Frank Alemany. Deshalb musste man die Bettenzahl um 20 Prozent senken und hat planbare Behandlungen verschoben. Auch die zehn Intensivbetten waren voll belegt, eine Anfrage für ein Bett kam sogar aus Wiesbaden

weiter hier
https://www.klinikum-bad-hersfeld.de/grippewelle_krankenhaeuser_stossen_an_kapazitaetsg.html


Und dann stell dir mal vor die Leute wären auf Grippe getestet worden, wer gestorben wär (an_oder_mit) und Grippe-positiv getestet wär dazugezählt worden, wie die Zahlen dann ausgesehen hätten.

Corona-an_oder_mit Beispiel: https://www.kitzingen.de/buergerservice/aktuelles/aktuelles-2021/corona-aktuell-vom-1401/#:~:text=Corona%20aktuell%20vom%2014.%20Januar,42.%20Todesfall%20im%20Landkreis%20Kitzingen

1 Link-Codierung aufgehoben. - jdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21939
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2264893) Verfasst am: 17.11.2021, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Und dann stell dir mal vor die Leute wären auf Grippe getestet worden, wer gestorben wär (an_oder_mit) und Grippe-positiv getestet wär dazugezählt worden, wie die Zahlen dann ausgesehen hätten.

Ja, wie denn? Sag doch mal!
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25949
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2264896) Verfasst am: 17.11.2021, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Und dann stell dir mal vor die Leute wären auf Grippe getestet worden, wer gestorben wär (an_oder_mit) und Grippe-positiv getestet wär dazugezählt worden, wie die Zahlen dann ausgesehen hätten.

Ja, wie denn? Sag doch mal!


Weißt du, was sehr gut mit dem Link uns sagen will? Am Kopf kratzen (ihn brauch ich ja nicht zu fragen)
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5512
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2264899) Verfasst am: 17.11.2021, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Es werden immer mehr Fälle pro Tag und die Politik zieht nicht die Reißleine! Geschockt
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2567

Beitrag(#2264903) Verfasst am: 17.11.2021, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Und dann stell dir mal vor die Leute wären auf Grippe getestet worden, wer gestorben wär (an_oder_mit) und Grippe-positiv getestet wär dazugezählt worden, wie die Zahlen dann ausgesehen hätten.

Ja, wie denn? Sag doch mal!


Weißt du, was sehr gut mit dem Link uns sagen will? Am Kopf kratzen (ihn brauch ich ja nicht zu fragen)


Er/sie will damit sagen, dass Corona halt nur ne Grippe ist.

Deswegen nochmal nur für "sehr gut" ganz kurze Sätze:

- Corona viel infektiöser als Grippe
Grippe eine Person macht 1-3 Andere krank

SARS-CoV-2 macht 6,5 Andere krank

Grippewelle ohne Einschraenkungen mit ein paar Geimpften ~14Mio Erkrankte

SARS-CoV-2 ohne Einschränkungen würde sich Jeder anstecken davon 2,5% sehr schwer erkrankt das = in Deutschland 1,66Mio viel Aua

Mausetot an Grippe (geschätzt nach Übersterblichkeit) je nach Jahr 100 bis 20.000 alles ohne Einschränkungen.

An Covid-19 trotz massiver Einschränkungen bis zum Frühsommer 2021 mit oder an Covid > 85.000 mausetot/b]

[b]Grippe ~20.000 <> Covid ~85.000
- fällt da was auf?

Corona zehnmal mehr mausetot als Grippe.


Und von Long-Covid schreib ich jetzt mal gar nix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 44500

Beitrag(#2264930) Verfasst am: 18.11.2021, 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Im Spiegel - leider hinter der Bezahlschranke - eine recht gute Zusammenstellung der Infektionszahlen

Das Risiko für Ungeimpfte ist viel höher
Zitat:
Auch Menschen mit Coronaimpfung müssen zum Teil wegen Covid-19 ins Krankenhaus oder auf die Intensivstation. Das war zu erwarten. Neueste Zahlen zeigen aber: Die Schutzwirkung der Impfung ist hoch. Ungeimpfte leben gefährlicher.


Es wird die Frage gestellt, wie man das sagen kann, obwohl das Robert Koch-Institut veröffentlicht hat, dass 45,1% der Krankenhausaufnahmen wegen Covid19 geimpft sind. Sich also auch Geimpfte infizieren und die Infektion weitergeben können?

Interessant wird es, wenn man die Zahl aufdröselt (nicht alle gemeldt):
....
.....


Risiko > 10 mal so hoch.

Schutz vor Tod für Geimpfte: ca. 92% (18-59 Jahre); ca. 87%(ab 60)

Das Alles wird sich nach der dritten Impfung nochmals zugunsten der Geimpften verschieben

Das sind Zahlen, Fakten. Aber wie will man Leute überzeugen, die für gefälschte Impfpässe bis zu 300 € ausgeben?

https://www.merkur.de/lokales/erding/erding-ort28651/erding-impfausweis-faelschung-florierender-handel-mit-falschen-impfpaessen-91121036.html
Zitat:
Von den Käufern und Nutzern der Fälschungen geht eine große Gesundheitsgefahr aus. Sie dürfen sich frei bewegen und an allen Veranstaltungen teilnehmen – freilich ohne tatsächlich gegen SarsCoV2 geimpft zu sein. Auch Polizeisprecher Graf wundert sich, 300 Euro für einen falschen Pass auszugeben, wo es die Spritze kostenlos gibt.

_________________
Meine Toleranz gegenüber Idioten ist heute sehr gering. Ich hatte eine gewisse Immunität gegen sie entwickelt, aber es gibt da draußen anscheinend immer neue Varianten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2567

Beitrag(#2264960) Verfasst am: 18.11.2021, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
... Aber wie will man Leute überzeugen, die für gefälschte Impfpässe bis zu 300 € ausgeben?...

Ich befürchte, die sind nicht zu überzeugen. Traurig

Zumindest sind erkennt jetzt die Corona-App einige gefälschte QR-Codes
übel wird es allerdings, wenn korrupte Ärzte oder Apotheker Impfzertifikate ausstellen obwohl jemand nicht geimpft ist. Das Zertifikat an sich ist dann ja echt.

Der Faktenfuchs hat einen ganz interessanten Artikel zum Thema gefälschte Impfnachweise
#Faktenfuchs: Das Geschäft mit gefälschten Impfnachweisen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24898

Beitrag(#2264972) Verfasst am: 18.11.2021, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Heute am Bahnsteig, ziemlich dicht, Mann ohne Maske, Ein-Mann-Demo, ruft laut Parolen, steigt in die Bahn. skeptisch
Ich habe mir eh engewöhnt, lieber auf die nächste Bahn zu warten, anstatt zu quetschen. Wenn möglich, vermeide ich Stoßzeiten. Sehr früh oder spät fahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25949
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2264974) Verfasst am: 18.11.2021, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Heute am Bahnsteig, ziemlich dicht, Mann ohne Maske, Ein-Mann-Demo, ruft laut Parolen, steigt in die Bahn. skeptisch
Ich habe mir eh engewöhnt, lieber auf die nächste Bahn zu warten, anstatt zu quetschen. Wenn möglich, vermeide ich Stoßzeiten. Sehr früh oder spät fahren.


Hab ich früher genauso gemacht. Hier in Hamburg nennt man das Zwischenbahn zwinkern
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25949
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2264981) Verfasst am: 19.11.2021, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-freitag-bayerns-klinken-senden-dramatischen-hilferuf-wegen-corona-ueberlastung-a-d2e336e2-c201-4422-a7eb-96b59e9ef13e

Zitat:
Die bayerischen Krankenhäuser warnen angesichts der ungebremst steigenden Corona-Infektionszahlen vor einer unmittelbar drohenden Überlastung der Intensivstationen und fordern deutlich härtere Kontaktbeschränkungen im Freistaat. »Die aktuelle Lage ist so dramatisch, wie sie noch nie in der gesamten Pandemiezeit in Bayern war«, sagte der Geschäftsführer der Bayerischen Krankenhausgesellschaft, Roland Engehausen, der »Augsburger Allgemeinen« vom Freitag.

»Wir haben schon jetzt kaum noch Kapazitäten«, berichtete Engehausen. In bayerischen Kliniken müssten sogar Krebsoperationen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Auch die Verlegung von Patienten in angrenzende Bundesländer werde immer schwieriger.


skeptisch skeptisch

Aber hey, der Mann ist bestimmt auch von der Pharmaindustrie bezahlt noc Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2567

Beitrag(#2264985) Verfasst am: 19.11.2021, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, is doch nur ne mittelschwere Grippe, da sterben auch Leute. skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21939
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2264987) Verfasst am: 19.11.2021, 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Ach, is doch nur ne mittelschwere Grippe, da sterben auch Leute. skeptisch

Ich finde ja auch, dass diese fortgesetzte Panik nur schädlich ist. Wir sollten vor allem eines sein: Gelassen. Und so sollten wir ganz gelassen die ganzen freiwillig Ungeimpften ihrem Willen nach ihre Lebenslotterie spielen lassen. Schließlich sind sie eine Avantgarde der Selbstbestimmung über Krankheit und Tod. Warum sie allerdings lebensverlängernde Maßnahmen befürworten, bleibt mir schleierhaft.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 43178
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2264990) Verfasst am: 19.11.2021, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Ach, is doch nur ne mittelschwere Grippe, da sterben auch Leute. skeptisch

Ich finde ja auch, dass diese fortgesetzte Panik nur schädlich ist. Wir sollten vor allem eines sein: Gelassen. Und so sollten wir ganz gelassen die ganzen freiwillig Ungeimpften ihrem Willen nach ihre Lebenslotterie spielen lassen. Schließlich sind sie eine Avantgarde der Selbstbestimmung über Krankheit und Tod. Warum sie allerdings lebensverlängernde Maßnahmen befürworten, bleibt mir schleierhaft.


Du darfst aber nicht vergessen, dass Menschen, die nicht geimpft werden können, durch so ein paar Hansel, solange vom öffentlichen Leben ausgeschlossen sind. skeptisch
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Commander Vimes
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 876
Wohnort: Ankh-Morpork

Beitrag(#2264993) Verfasst am: 19.11.2021, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Ach, is doch nur ne mittelschwere Grippe, da sterben auch Leute. skeptisch

Ich finde ja auch, dass diese fortgesetzte Panik nur schädlich ist. Wir sollten vor allem eines sein: Gelassen. Und so sollten wir ganz gelassen die ganzen freiwillig Ungeimpften ihrem Willen nach ihre Lebenslotterie spielen lassen. Schließlich sind sie eine Avantgarde der Selbstbestimmung über Krankheit und Tod. Warum sie allerdings lebensverlängernde Maßnahmen befürworten, bleibt mir schleierhaft.


Du darfst aber nicht vergessen, dass Menschen, die nicht geimpft werden können, durch so ein paar Hansel, solange vom öffentlichen Leben ausgeschlossen sind. skeptisch


Wenn die Intensivstationen überfüllt sind, leiden darunter auch alle Patienten, die ganz unabhängig von Corona eine intensivmedizinische Betreuung benötigen. Die Triage droht eben nicht nur den COVID-Patienten, sondern allen - egal ob Schlaganfall, Herzkasper, Unfall oder Krebs. Weitere Folgen sind das Verschieben von Operationen (was in der Vielzahl eben auch mal fatal sein kann) und vor allem auch die Dauerbelastung des medizinischen Personals. Auf Dauer kann das keiner durchhalten. Corona mag ja irgendwann mal tatsächlich vorbei sein, der Schaden für unsere Gesundheitsversorgung wird sich aber noch lange halten, wenn immer mehr diesen Beruf aufgeben und immer weniger bereit sind, einen solchen zu beginnen.
_________________
There is a rumour going around that I have found God. I think this is unlikely because I have enough difficulty finding my keys, and there is empirical evidence that they exist.
(Terry Pratchett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21939
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2264994) Verfasst am: 19.11.2021, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Commander Vimes hat folgendes geschrieben:
Die Triage droht eben nicht nur den COVID-Patienten, sondern allen - egal ob Schlaganfall, Herzkasper, Unfall oder Krebs. Weitere Folgen sind das Verschieben von Operationen (was in der Vielzahl eben auch mal fatal sein kann)

Und genau das ist der Grund, warum ich freiwillig Ungeimpfte für widerliche, egoistische Arschlöcher halte.


Commander Vimes hat folgendes geschrieben:
und vor allem auch die Dauerbelastung des medizinischen Personals. Auf Dauer kann das keiner durchhalten. Corona mag ja irgendwann mal tatsächlich vorbei sein, der Schaden für unsere Gesundheitsversorgung wird sich aber noch lange halten, wenn immer mehr diesen Beruf aufgeben und immer weniger bereit sind, einen solchen zu beginnen.

Und genau das ist der Grund, warum ich Ministerpräsidenten und Gesundheitsminister mehrheitlich für ignorante, egoistische Lappen halte.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25949
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2264995) Verfasst am: 19.11.2021, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spiegel.de/politik/corona-pandemie-oesterreich-beschliesst-lockdown-und-impfpflicht-a-4f595032-88ec-4b4e-86cc-86801e939508

Zitat:
Österreich geht wegen der Coronakrise erneut in einen Lockdown und wird im Februar eine Impfpflicht einführen. Das kündigte Bundeskanzler Alexander Schallenberg an. Österreich leidet unter einer massiven vierten Infektionswelle, die mit den bisherigen Maßnahmen nicht gebrochen werden konnte.[...]

Trotz aller Überzeugungsarbeit und Kampagnen hätten sich zu wenige Menschen impfen lassen, sagte Schallenberg. Daher werde es ab 1. Februar 2022 zu einer Impfpflicht kommen. »Wir wollen keine fünfte Welle, wir wollen keine sechste und siebte Welle.« Das Virus werde nicht weggehen, sondern bleiben.

Der Lockdown sei ein schwerer Schritt. »Das schmerzt enorm«, sagte der Kanzler weiter. Ohne sie beim Namen zu nennen, kritisierte er die in Österreich einflussreiche rechte FPÖ heftig. Deren Impfkritik sei eigentlich ein »Attentat auf unser Gesundheitssystem«.



Warum tun sich eigentlich immer rechte Politiker als Impfgegner hervor?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21939
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2264996) Verfasst am: 19.11.2021, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Warum tun sich eigentlich immer rechte Politiker als Impfgegner hervor?

Weil sie eine Wählerschaft "bedienen", die dümmer, ignoranter und egoistischer als die der mittigen und linken Politiker ist. Schulterzucken
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25949
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2264997) Verfasst am: 19.11.2021, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Warum tun sich eigentlich immer rechte Politiker als Impfgegner hervor?

Weil sie eine Wählerschaft "bedienen", die dümmer, ignoranter und egoistischer als die der mittigen und linken Politiker ist. Schulterzucken


Meinst du die FPÖ/SVP/afd Granaten glauben ihren eigenen Schwachsinn gar nicht selbst?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2567

Beitrag(#2264999) Verfasst am: 19.11.2021, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Auch im Spiegel (Bezahlschranke) die Ergebnisse einer Studie Je AfD, desto Corona


Zitat:
...Der Befund der Fachleute ist deutlich: Je höher das AfD-Zweitstimmenergebnis bei der Bundestagswahl 2017 in einer Region ausfiel, desto schneller verbreitete sich dort 2020 das Coronavirus.

Die AfD, ein Pandemietreiber? Jedenfalls gibt es den Forschern zufolge keine andere im Bundestag vertretene Partei, deren Wahlergebnisse so deutlich und systematisch mit Corona-Infektionszahlen korrelieren....


Hier das Link zur IDZ (Institut fuer Demokratie und Zivilgesellschaft) Politische Raumkultur als Verstärker der Corona-Pandemie?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21939
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2265001) Verfasst am: 19.11.2021, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Warum tun sich eigentlich immer rechte Politiker als Impfgegner hervor?

Weil sie eine Wählerschaft "bedienen", die dümmer, ignoranter und egoistischer als die der mittigen und linken Politiker ist. Schulterzucken

Meinst du die FPÖ/SVP/afd Granaten glauben ihren eigenen Schwachsinn gar nicht selbst?

Teils, teils, denke ich. Es ist aber für das Ergebnis sowieso völlig egal.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Commander Vimes
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 876
Wohnort: Ankh-Morpork

Beitrag(#2265009) Verfasst am: 19.11.2021, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Warum tun sich eigentlich immer rechte Politiker als Impfgegner hervor?

Weil sie eine Wählerschaft "bedienen", die dümmer, ignoranter und egoistischer als die der mittigen und linken Politiker ist. Schulterzucken

Meinst du die FPÖ/SVP/afd Granaten glauben ihren eigenen Schwachsinn gar nicht selbst?

Teils, teils, denke ich. Es ist aber für das Ergebnis sowieso völlig egal.


Richtig! Zum einen soll das Klientel bedient werden - und das bekommt exakt den Stuss vorgesetzt, den es gerne hören will, und sei es noch so blöd. Zum anderen hat es ja aber auch seinen Grund, warum gerade in dieser Partei seine politische Heimat gefunden hat. Zumindest einen Teil des Blödsinns glaubt man dann ja auch. Und wem es dann doch selbst zu dumm wird, der hält zu dem Thema eben die Klappe oder vertritt die Linie trotzdem mit etwas moderateren Tönen.

Derzeit mache ich mir eher Sorgen um die Wagenknecht, der ich vor ein paar Jahren durchaus noch eine recht hohe Intelligenz zugesprochen hätte. Derzeit scheint sie politisch der AfD aber deutlich näher zus ein als der Linken; Corona ist da nur eines von mehreren Themen. Was sie neulich wieder irgendwo bei Prosieben oder RTL von sich gegeben hat, lässt einen sprachlos zurück. Ich halte es mittlerweile für unverantwortlich von den Fernsehsendern, solche Leute zu diesen Themen noch einzuladen.
_________________
There is a rumour going around that I have found God. I think this is unlikely because I have enough difficulty finding my keys, and there is empirical evidence that they exist.
(Terry Pratchett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14121

Beitrag(#2265020) Verfasst am: 19.11.2021, 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Erinnerung an den Mai 2020:

»Prominente Verschwörungstheoretiker wie Ken Jebsen fürchten eine "Impfpflicht über die Hintertür", wie er in einem über zwei Millionen Mal geklickten YouTube-Video sagt. Wer keinen Immunitätsausweis habe, könne an bestimmten Veranstaltungen nicht mehr teilnehmen, so die Befürchtung.«

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-kein-impfzwang-spahn-faktencheck-100.html

Link-Codierung aufgehoben. - vrolijke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 259, 260, 261, 262, 263  Weiter
Seite 260 von 263

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group