Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Coronavirus und andere grassierende Krankheiten.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 97, 98, 99, 100  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15113
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2217872) Verfasst am: 15.07.2020, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ad Beiträge:

Tommi hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Hast du auch noch was zum Thread-Thema zu sagen?

Klar, ich halte die ganzen Maßnahmen für total übertrieben. Wir müssen den Zinnober jetzt immer wieder veranstalten, wenn wir die Begründungen für den Lockdown ernst meinten.



fwo hat folgendes geschrieben:
Weil ich im Moment (Urlaub s.o.) nur einen sehr eingeschränkten Zugriff auf meine Daten habe, dazu nur das Zitat einer WhatsApp-Nachricht von mir vom 14.5. an einen befreundeten Arzt:
Zitat:
"In Spanien haben sich bisher wahrscheinlich fünf Prozent der Bevölkerung oder 2,3 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Dies ergab die erste Runde einer Ende April gestarteten Testreihe auf Antikörper in 36000 Haushalten mit rund 90000 Bewohnern, wie das Gesundheitsministerium in Madrid am Mittwochabend (13.5.) mitteilte. Alle Teilnehmer werden zwei verschiedenen Tests unterzogen, die insgesamt drei Mal im Abstand von drei Wochen durchgeführt werden. " (NZZ)
Nur mal so als Überschlag:
Die Spanier haben bisher 58 Tote pro 100 000 Einwohner. Das mit 20 multipliziert gäbe, wenn dann alle infiziert wären, 1160 Tote pro 100 000 Einwohner. Das ist dann doch eher bei 1 %. Hat aber bisher noch niemand aufgegriffen.

Diese Zahlen wurden tatsächlich bei uns bisher nicht laut diskutiert. Der einzige mögliche Effekt, den ich bisher gesehen habe, ist, dass ohne weitere Begründung die Erwartung der Letalität, die man vorher immer als zwischen 0,35% und 0,5% angegeben hatte, inzwischen als zwischen 0,5% und 1% angibt.


Wie gesagt, nur mal die Zahlen ansehen, fwo hat hier ja eine Zahl genannt: Ich finde die schon erschreckend. Schon diese "58 Tote pro 100.000 Einwohner" bedeuten ja für Spanien Zehntausende Todesopfer wegen dieser Krankheit, die noch vor einem Jahr überhaupt niemand kannte. Und diese "1160 Tote pro 100.000 Einwohner" wahrscheinlich auch nur dann, wenn das Gesundheitssystem dadurch nicht mehr belastet worden wäre als es durch die bis dahin bekannten Fälle der Fall war. Die Krankenhäuser und Ärzte waren dort oft schon am Rande ihrer Kapazitäten. Hätte man gar keine Maßnahmen verhängt, das Virus wirklich ungehindert grassiert (also "das Ganze mal 20"), wäre dann auch die Sterblichkeit noch höher gewesen.

Ich habe auch schonmal bei Argumentationen von Fürsprechern für eine schnelle Öffnung bzw. fürs Offenhalten ein Problem wahrgenommen, daß sie jetzt (mindestens ein Stückweit, denn wir haben ja nur die Daten über den tatsächlich eingeschlagenen Weg, nicht über die Alternativen dazu) die Ursache und die Wirkung vertauschen: "Es war nicht so schlimm wie vorab befürchtet", wenigstens Deutschland ist gemessen an der Bevölkerungszahl verhältnismäßig glimpflich davongekommen, und womöglich haben wir sogar in einzelnen Ländern im Rückblick auf 2020 eine leichte Untersterblichkeit, weil durch den Lockdown auch die übliche jahreszeitliche Grippewelle gestoppt wurde. Aber eben wegen der Maßnahmen, das wäre nicht so passiert, wenn man zum Beispiel nichts unternommen hätte. Ich habe auch schon vor einigen Wochen von Hochrechnungen gelesen, daß durch die Maßnahmen möglicherweise Millionen Menschen vor Infektionen und Tod gerettet wurden.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13445
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2217929) Verfasst am: 16.07.2020, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Eben noch galten die Corona-Retter als unterbezahlt. Und jetzt sollen sie nicht mal mehr eine Prämie bekommen?
https://www.zeit.de/2020/29/pflege-pflegebonus-altenpflege-krankenpflege-coronavirus

Zitat:
(...)Laut Robert Koch-Institut haben sich bis heute rund 14.000 Menschen, die in Krankenhäusern und Arztpraxen arbeiten, mit dem Coronavirus infiziert. In der Fleischindustrie sind es, zum Vergleich, rund 4500.
Das Bundesgesundheitsministerium begründet seine Prämienpolitik mit der Tatsache, dass die "Entlohnung in der Altenpflege aktuell noch nicht so hoch ist wie zum Beispiel die Entlohnung von Pflegekräften in Krankenhäusern". Es ist eine Logik, die überraschend viel über die Ideologie verrät: Weil die einen noch schlechter bezahlt werden, sollen die anderen nicht mehr bekommen. Mit gleichem Recht ließe sich natürlich argumentieren, dass Krankenpflegekräfte erst recht mit Sonderzahlungen bedacht werden müssten, weil ihr Gehalt so deutlich unter dem, sagen wir, eines Oberarztes liegt. Aber hier begänne nach landläufiger Auffassung ja bereits die "Neiddebatte". Und wer wollte die schon führen.
(...)
Dabei liegt die Erkenntnis eigentlich nahe, dass die Interessen der Pflegenden sehr schnell zu den eigenen werden können. Und vielleicht wäre das ja ein erster Schritt vom Balkonbeifall hin zu echter Solidarität.


politiker liegen doch sowieso 1. klasse oder wer ist hier der, der sich solidarisch zeigen soll? und wie genau? petitionen, wahl? mal einen bürgerbrief schreiben zwinkern
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12331

Beitrag(#2217984) Verfasst am: 16.07.2020, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Gesundheitsminister bei der Bundespressekonferenz

Laut Spahn wurde bei Tönnies "3-4 Wochen" vor der Masseninfektion schon mal getestet, dabei hätte es "ne gute oder 2 Handvoll Infektionen" gegeben.
Am Kopf kratzen

https://youtu.be/e4aYub_7TLo?t=15330
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neurosemantik
stets um intellektuelle Redlichkeit bemüht



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 130

Beitrag(#2218037) Verfasst am: 17.07.2020, 15:10    Titel: Muss es das Virus wirklich ewig geben? Antworten mit Zitat

Alle, aber auch wirklich alle Virologen behaupten, wir müssten für immer mit dem Virus leben.

Was für ein Schwachsinn !

Kann denn niemand rechnen, dass es uns sehr viel mehr kosten wird für immer (nicht nur mit dem
Verbot von großen Konzerten, Gastronomieeinschränkungen, Schulproblemen und 1000 anderen die
Wirtschaft schädigenden und das Zusammenleben erheblich einschränkenden Maßnahmen) mit den
Problemen durch das Virus zu leben, als es für immer auszurotten (zumal es den Superimpfstoff nie geben wird)?

Und dass es möglich ist zeigen nicht nur die Zahlen in den folgenden Ländern:
Vietnam: Tote seit Corona: 0
Laos: Tote seit Corona: 0
Neuseeland: infizierte aktuell: 0
China: tägl. Neuinfektionen bei 1400000000 Menschen : 9
USA: tägl. Neuinfektionen bei im Vergleich zu China nur 300000000 Menschen : 77000


Die Zahl der Infektionen stieg z.B. auch in Neuseeland im März stark.
Dann entschied sich die Regierung von Premierministerin Jacinda Ardern für einen Lockdown,
der weltweit zu den schärfsten zählt. Das Ziel: Neuseeland will nicht nur die Ausbreitung
des Coronavirus verlangsamen, sondern es eliminieren.
Und die Strategie ging auf! Ardern: „Wir haben diesen Kampf gewonnen.“

Warum können wir nicht das Problem global lösen und alle bleiben mal für 10 Tage zu Hause.
Verhungern wird so auch beim Fasten in den ärmsten Ländern niemand (vielleicht mit ein paar
Tassen Reis gesponsert von den "Reichen").

Dass das alles ewig so weitergeht kann doch auch wirtschaftlich von niemandem gewollt sein?

Aber nicht nur dass man das Klima global schon nicht retten kann (will); offenbar gelingt nicht
einmal die Eindämmung einer Pandemie. Scheint eine Nebenwirkung des demokratischen "freien"
Willens zum ausgelassenen Feieren ohne Weitsicht zu sein.
Dummer, gieriger und kurzsichtiger homo sapiens...
_________________
                       Die Absurdität des Lebens schafft bisweilen eine unerträgliche kognitive Dissonanz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1107

Beitrag(#2218059) Verfasst am: 17.07.2020, 21:53    Titel: Re: Muss es das Virus wirklich ewig geben? Antworten mit Zitat

neurosemantik hat folgendes geschrieben:
...
Warum können wir nicht das Problem global lösen und alle bleiben mal für 10 Tage zu Hause.
...

ist die Frage ernst gemeint?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4040
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2218065) Verfasst am: 17.07.2020, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Glaub schon... Lachen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218076) Verfasst am: 18.07.2020, 01:38    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Hast du auch noch was zum Thread-Thema zu sagen?

Klar, ich halte die ganzen Maßnahmen für total übertrieben. Wir müssen den Zinnober jetzt immer wieder veranstalten, wenn wir die Begründungen für den Lockdown ernst meinten. ...

Sorry mein Jung.

Aber spätestens mit der blöden Frage zu den Zahlen in Ischgl (s.o.), die Du wiederholt gestellt hast, anstatt selbst eine sinnvolle Bewertung zu versuchen, hast Du gezeigt, dass Du (oder der, auf den Du Dich da beziehst) überhaupt nicht in der Lage bist, die Informationen, die hier kursieren auch nur annähernd sinnvoll einzuordnen.

Damit fehlt Dir jeglicher Maßstab, irgendwelche Maßnahmen für übertrieben zu halten.


Wahrscheinlich sollte mir und meinesgleichen am besten auch das Wahlrecht entzogen werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218078) Verfasst am: 18.07.2020, 01:50    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Hast du auch noch was zum Thread-Thema zu sagen?

Klar, ich halte die ganzen Maßnahmen für total übertrieben. Wir müssen den Zinnober jetzt immer wieder veranstalten, wenn wir die Begründungen für den Lockdown ernst meinten. ...

Sorry mein Jung.

Aber spätestens mit der blöden Frage zu den Zahlen in Ischgl (s.o.), die Du wiederholt gestellt hast, anstatt selbst eine sinnvolle Bewertung zu versuchen, hast Du gezeigt, dass Du (oder der, auf den Du Dich da beziehst) überhaupt nicht in der Lage bist, die Informationen, die hier kursieren auch nur annähernd sinnvoll einzuordnen.

Damit fehlt Dir jeglicher Maßstab, irgendwelche Maßnahmen für übertrieben zu halten.


Wahrscheinlich sollte mir und meinesgleichen am besten auch das Wahlrecht entzogen werden?

edit: so positiv du als Wissenschaftler zu den Testereien stehst, verorte ich dich gerade dort. Was tust du beruflich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2218079) Verfasst am: 18.07.2020, 01:59    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
.....

Wahrscheinlich sollte mir und meinesgleichen am besten auch das Wahlrecht entzogen werden?

Wie kommst Du auf so einen blühenden Unsinn?
Hier geht es einfach darum, dass Du offensichtlich nicht in der Lage bist, die Informationen rund um Corona einigermaßen sinnvoll in einen Zusammenhang zu bringen, und dass der Unsinn, den Du stattdessen aus diesen Informationen zusammenrührst keine gute Basis für Bewertungen ist.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218080) Verfasst am: 18.07.2020, 02:06    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
.....

Wahrscheinlich sollte mir und meinesgleichen am besten auch das Wahlrecht entzogen werden?

Wie kommst Du auf so einen blühenden Unsinn?
Hier geht es einfach darum, dass Du offensichtlich nicht in der Lage bist, die Informationen rund um Corona einigermaßen sinnvoll in einen Zusammenhang zu bringen, und dass der Unsinn, den Du stattdessen aus diesen Informationen zusammenrührst keine gute Basis für Bewertungen ist.


ok. wie war noch mal deine Einschätzung darüber, dass das RKI seit mitte April keine positive Sentinelprobe auf Sarscov2 hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2218081) Verfasst am: 18.07.2020, 02:16    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
...
edit: so positiv du als Wissenschaftler zu den Testereien stehst, verorte ich dich gerade dort. Was tust du beruflich?

Eigentlich nichts mehr.
Aber ich habe mal Zoologe gelernt, mein Arbeitsschwerpunkt da war Methodenentwicklung, z.T. auch Statistik, und in dem Bereich werde ich auch heute noch von Leuten, die mich kennen, um Rat gebeten.

Das ist aber schon lange nur noch Hobby. Mein Geld habe ich hauptsächlich in der EDV verdient, weil da für präzises Denken mehr bezahlt wurde.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218082) Verfasst am: 18.07.2020, 02:26    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
...
edit: so positiv du als Wissenschaftler zu den Testereien stehst, verorte ich dich gerade dort. Was tust du beruflich?

Eigentlich nichts mehr.
Aber ich habe mal Zoologe gelernt, mein Arbeitsschwerpunkt da war Methodenentwicklung, z.T. auch Statistik, und in dem Bereich werde ich auch heute noch von Leuten, die mich kennen, um Rat gebeten.

Das ist aber schon lange nur noch Hobby. Mein Geld habe ich hauptsächlich in der EDV verdient, weil da für präzises Denken mehr bezahlt wurde.


jedemenge guter Leute werden in dieser Welt verheizt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2218083) Verfasst am: 18.07.2020, 02:34    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
...

ok. wie war noch mal deine Einschätzung darüber, dass das RKI seit mitte April keine positive Sentinelprobe auf Sarscov2 hat?

Dass das keine Aussage ist, die geeignet ist, Information zur akuten Gefährdung von Sars-Cov-2 zu liefern.
Dass die routinemäßig zu anderen Zwecken erhobenen Sentinel-Proben auch benutzt werden, um Information zur aktuellen Verbreitung von Sars-Cov-2 zu bekommen, ist eine Sache, dass diese weitmaschige Testmethodik grundsätzlich nicht geeignet ist, um den epidemischen Verlauf bei akut auftretenden neuen Erregern, zu denen keine Immunität in der Bevölkerung vorhanden ist, vorherzusagen, eine andere.

Da Du anscheinend die Inforationen des RKI so genau verfolgst: Was sagen die denn dazu?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218084) Verfasst am: 18.07.2020, 02:40    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
...

ok. wie war noch mal deine Einschätzung darüber, dass das RKI seit mitte April keine positive Sentinelprobe auf Sarscov2 hat?

Dass das keine Aussage ist, die geeignet ist, Information zur akuten Gefährdung von Sars-Cov-2 zu liefern.

Eine Begründung wäre glaube ich nicht nur für mich interessant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2218089) Verfasst am: 18.07.2020, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
...

ok. wie war noch mal deine Einschätzung darüber, dass das RKI seit mitte April keine positive Sentinelprobe auf Sarscov2 hat?

Dass das keine Aussage ist, die geeignet ist, Information zur akuten Gefährdung von Sars-Cov-2 zu liefern.

Eine Begründung wäre glaube ich nicht nur für mich interessant.

Weil die Methode nicht dafür gemacht ist - sie ist Bestandteil eines internationalen Monitorings für bestimmte Krankheiten.

Es ist ein relativ weitmaschiges System mit bezogen auf die Bevölkerung zu wenig Stichproben, um damit die Verbreitung neuer Erreger mit hoher Ausbreitungsgeschwindigkeit zu überwachen. Bei Erregern dieses Typs ist eine Sentinelerhebung bei schon vorhandener Verbreitung höchstens geeignet, den Erreger selbst in seiner genetischen Veränderung zu dokumentieren.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Du damit z.B. solche Superspreading-Ereignisse wie das in Ischgl erwischst, ist sehr gering. Solche Ereignisse gibt es aber bei Sars-Cov-2 und es geht darum, genau diese zu verhindern.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17744

Beitrag(#2218090) Verfasst am: 18.07.2020, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
Wahrscheinlich sollte mir und meinesgleichen am besten auch das Wahlrecht entzogen werden?

Ist ja schon gut...
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12331

Beitrag(#2218099) Verfasst am: 18.07.2020, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
Wahrscheinlich sollte mir und meinesgleichen am besten auch das Wahlrecht entzogen werden?

Wozu? In einem Mehrheitswahlsystem, wo die Masse der Wähler sowieso die etablierten Parteien wählen, teilweise sogar aus Tradition, oder zwischen diesen Parteien switchen, kann man U-5% oder Aussenseiter wählen(oder es gleich sein lassen).
Erst wenn zu viele nicht mehr 'richtig' wählen könnte man mit solchen Maßnahmen rechnen.

[/OT]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23331
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2218100) Verfasst am: 18.07.2020, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
Wahrscheinlich sollte mir und meinesgleichen am besten auch das Wahlrecht entzogen werden?

Wozu? In einem Mehrheitswahlsystem, wo die Masse der Wähler sowieso die etablierten Parteien wählen, teilweise sogar aus Tradition, oder zwischen diesen Parteien switchen, kann man U-5% oder Aussenseiter wählen(oder es gleich sein lassen).
Erst wenn zu viele nicht mehr 'richtig' wählen könnte man mit solchen Maßnahmen rechnen.

[/OT]


noc noc
Erzähl doch noch was über Cannabis in diesem Coronathread!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12331

Beitrag(#2218105) Verfasst am: 18.07.2020, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

"Fishermen test positive despite spending 35 days at sea and testing negative before they left"

Code:
https://www.independent.co.uk/news/world/americas/coronavirus-argentina-fishermen-trawler-ushuaia-covid19-echizen-maru-a9621716.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43747
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2218127) Verfasst am: 18.07.2020, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben jetzt doch noch unseren ersten Covid-Fall auf Haida Gwaii gekriegt.


https://www.haidagwaiiobserver.com/news/council-of-the-haida-nation-reports-case-of-covid-19-on-haida-gwaii/?fbclid=IwAR212e2Hng8EKyLVSXp0LvgaW-I4NELX0PuczMOxMNXWGNvj0YPrDhu5pws

Jetzt wird es also ernst.

Wenn alle die naechsten 2 oder 3 Wochen konsequent sind mit "sozial distancing" und Gesichtsmasken, koennen wir dafuer sorgen, dass es ein Einzelfall bleibt. Es liegt also an uns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12331

Beitrag(#2218128) Verfasst am: 18.07.2020, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wir haben jetzt doch noch unseren ersten Covid-Fall auf Haida Gwaii gekriegt.


https://www.haidagwaiiobserver.com/news/council-of-the-haida-nation-reports-case-of-covid-19-on-haida-gwaii/?fbclid=IwAR212e2Hng8EKyLVSXp0LvgaW-I4NELX0PuczMOxMNXWGNvj0YPrDhu5pws

Jetzt wird es also ernst.

Wenn alle die naechsten 2 oder 3 Wochen konsequent sind mit "sozial distancing" und Gesichtsmasken, koennen wir dafuer sorgen, dass es ein Einzelfall bleibt. Es liegt also an uns!

Das ist über 100km von dir weg, in einem Dorf mit ~900 Einwohnern. 3h mit dem Auto, gibt es da so viel Kontakt mit euch? Warst du da oben überhaupt schon mal?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43747
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2218136) Verfasst am: 19.07.2020, 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wir haben jetzt doch noch unseren ersten Covid-Fall auf Haida Gwaii gekriegt.


https://www.haidagwaiiobserver.com/news/council-of-the-haida-nation-reports-case-of-covid-19-on-haida-gwaii/?fbclid=IwAR212e2Hng8EKyLVSXp0LvgaW-I4NELX0PuczMOxMNXWGNvj0YPrDhu5pws

Jetzt wird es also ernst.

Wenn alle die naechsten 2 oder 3 Wochen konsequent sind mit "sozial distancing" und Gesichtsmasken, koennen wir dafuer sorgen, dass es ein Einzelfall bleibt. Es liegt also an uns!

Das ist über 100km von dir weg, in einem Dorf mit ~900 Einwohnern. 3h mit dem Auto, gibt es da so viel Kontakt mit euch? Warst du da oben überhaupt schon mal?




Es mag fuer deutsche Ohren schwer vorstellbar sein, aber ganz Haida Gwaii ist irgendwo ein einziges Dorf. Viele pendeln sogar jeden Tag die 100km hin und her um zur Arbeit zu fahren. Die eigentlich grosse Hürde fuer den Virus, die ca.60-80km zum Festland, ist gefallen. Jetzt liegt es an uns die jetzt drohende Epidemie bei uns so früh wie moeglich auszutreten und das wird nicht ohne diszipliniertes Verhalten aller Menschen auf Haida Gwaii gehen.

Nach Masset komme ich uebrigens normalerweise mehrmals im Jahr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12331

Beitrag(#2218167) Verfasst am: 19.07.2020, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wir haben jetzt doch noch unseren ersten Covid-Fall auf Haida Gwaii gekriegt.


https://www.haidagwaiiobserver.com/news/council-of-the-haida-nation-reports-case-of-covid-19-on-haida-gwaii/?fbclid=IwAR212e2Hng8EKyLVSXp0LvgaW-I4NELX0PuczMOxMNXWGNvj0YPrDhu5pws

Jetzt wird es also ernst.

Wenn alle die naechsten 2 oder 3 Wochen konsequent sind mit "sozial distancing" und Gesichtsmasken, koennen wir dafuer sorgen, dass es ein Einzelfall bleibt. Es liegt also an uns!

Das ist über 100km von dir weg, in einem Dorf mit ~900 Einwohnern. 3h mit dem Auto, gibt es da so viel Kontakt mit euch? Warst du da oben überhaupt schon mal?




Es mag fuer deutsche Ohren schwer vorstellbar sein, aber ganz Haida Gwaii ist irgendwo ein einziges Dorf. Viele pendeln sogar jeden Tag die 100km hin und her um zur Arbeit zu fahren. Die eigentlich grosse Hürde fuer den Virus, die ca.60-80km zum Festland, ist gefallen. Jetzt liegt es an uns die jetzt drohende Epidemie bei uns so früh wie moeglich auszutreten und das wird nicht ohne diszipliniertes Verhalten aller Menschen auf Haida Gwaii gehen.

Nach Masset komme ich uebrigens normalerweise mehrmals im Jahr.

Interessant, danke.

3h Landstrasse für Arbeitsplatz kommt in Deutschland aber auch immer mehr Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218207) Verfasst am: 20.07.2020, 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wir haben jetzt doch noch unseren ersten Covid-Fall auf Haida Gwaii gekriegt.


https://www.haidagwaiiobserver.com/news/council-of-the-haida-nation-reports-case-of-covid-19-on-haida-gwaii/?fbclid=IwAR212e2Hng8EKyLVSXp0LvgaW-I4NELX0PuczMOxMNXWGNvj0YPrDhu5pws

Jetzt wird es also ernst.

Wenn alle die naechsten 2 oder 3 Wochen konsequent sind mit "sozial distancing" und Gesichtsmasken, koennen wir dafuer sorgen, dass es ein Einzelfall bleibt. Es liegt also an uns!

Das ist über 100km von dir weg, in einem Dorf mit ~900 Einwohnern. 3h mit dem Auto, gibt es da so viel Kontakt mit euch? Warst du da oben überhaupt schon mal?




Es mag fuer deutsche Ohren schwer vorstellbar sein, aber ganz Haida Gwaii ist irgendwo ein einziges Dorf. Viele pendeln sogar jeden Tag die 100km hin und her um zur Arbeit zu fahren. Die eigentlich grosse Hürde fuer den Virus, die ca.60-80km zum Festland, ist gefallen. Jetzt liegt es an uns die jetzt drohende Epidemie bei uns so früh wie moeglich auszutreten und das wird nicht ohne diszipliniertes Verhalten aller Menschen auf Haida Gwaii gehen.

Nach Masset komme ich uebrigens normalerweise mehrmals im Jahr.


Wie Angst das logische Denkvermögen eliminieren kann Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218208) Verfasst am: 20.07.2020, 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffentlich kommt der Impfstoff bald!

Die Pandemie ist bekanntlich ja erst vorbei, wenn ein Impfstoff da ist.

Aber nicht zuviel Hoffnung darauf setzen skeptisch

Beunruhigende Meinungen von Fachleuten:
Code:
https://soundcloud.com/radiomuenchen/impfung-hockertz-mrna-mit-moderation


Code:
https://soundcloud.com/radiomuenchen/impf-nebenwirkungen-sind-nicht-vorhersehbar-prof-sucharid-bhakdi


Wie soll das bloß weiter gehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Proll vom linksalternativen Stammtisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24309

Beitrag(#2218210) Verfasst am: 20.07.2020, 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wir haben jetzt doch noch unseren ersten Covid-Fall auf Haida Gwaii gekriegt.


https://www.haidagwaiiobserver.com/news/council-of-the-haida-nation-reports-case-of-covid-19-on-haida-gwaii/?fbclid=IwAR212e2Hng8EKyLVSXp0LvgaW-I4NELX0PuczMOxMNXWGNvj0YPrDhu5pws

Jetzt wird es also ernst.

Wenn alle die naechsten 2 oder 3 Wochen konsequent sind mit "sozial distancing" und Gesichtsmasken, koennen wir dafuer sorgen, dass es ein Einzelfall bleibt. Es liegt also an uns!

Das ist über 100km von dir weg, in einem Dorf mit ~900 Einwohnern. 3h mit dem Auto, gibt es da so viel Kontakt mit euch? Warst du da oben überhaupt schon mal?




Es mag fuer deutsche Ohren schwer vorstellbar sein, aber ganz Haida Gwaii ist irgendwo ein einziges Dorf. Viele pendeln sogar jeden Tag die 100km hin und her um zur Arbeit zu fahren. Die eigentlich grosse Hürde fuer den Virus, die ca.60-80km zum Festland, ist gefallen. Jetzt liegt es an uns die jetzt drohende Epidemie bei uns so früh wie moeglich auszutreten und das wird nicht ohne diszipliniertes Verhalten aller Menschen auf Haida Gwaii gehen.

Nach Masset komme ich uebrigens normalerweise mehrmals im Jahr.


Wie Angst das logische Denkvermögen eliminieren kann Geschockt


Ja, richtig. Darum sind braune Denker pissdumm. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218212) Verfasst am: 20.07.2020, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ja, richtig. Darum sind braune Denker pissdumm. Sehr glücklich


Ich weiß nicht, wie du das meinst. Jedenfalls ist es für mich verwunderlich, sich wegen einem positiv Getesteten in "riesiger" Entfernung Sorgen zu machen.

Bei uns gehen positiv getestete Krankenschwestern (privat) in Quarantäne, aber mit FFP2-Maske gefälligst arbeiten. Das ist kein Quatsch, informiert euch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43747
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2218214) Verfasst am: 20.07.2020, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ja, richtig. Darum sind braune Denker pissdumm. Sehr glücklich


Ich weiß nicht, wie du das meinst. Jedenfalls ist es für mich verwunderlich, sich wegen einem positiv Getesteten in "riesiger" Entfernung Sorgen zu machen.



Was ist daran so schwer zu verstehen? Weil bei uns die Besiedlung so dünn ist, ist das 100km entfernte Masset sowas wie das Nachbardorf. Da fahren staendig Leute (=potentielle Virenträger) hin und her.

Zur Verdeutlichung: Auf Haida Gwaii leben ca. 4500 Menschen, die sich entlang von 120km Highway verteilen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218222) Verfasst am: 20.07.2020, 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ja, richtig. Darum sind braune Denker pissdumm. Sehr glücklich


Ich weiß nicht, wie du das meinst. Jedenfalls ist es für mich verwunderlich, sich wegen einem positiv Getesteten in "riesiger" Entfernung Sorgen zu machen.



Was ist daran so schwer zu verstehen? Weil bei uns die Besiedlung so dünn ist, ist das 100km entfernte Masset sowas wie das Nachbardorf. Da fahren staendig Leute (=potentielle Virenträger) hin und her.

Zur Verdeutlichung: Auf Haida Gwaii leben ca. 4500 Menschen, die sich entlang von 120km Highway verteilen.

Ich bin blöd, ich weiß ehrlich nicht, was du vermitteln willst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 49

Beitrag(#2218224) Verfasst am: 20.07.2020, 01:12    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ja, richtig. Darum sind braune Denker pissdumm. Sehr glücklich


Ich weiß nicht, wie du das meinst. Jedenfalls ist es für mich verwunderlich, sich wegen einem positiv Getesteten in "riesiger" Entfernung Sorgen zu machen.



Was ist daran so schwer zu verstehen? Weil bei uns die Besiedlung so dünn ist, ist das 100km entfernte Masset sowas wie das Nachbardorf. Da fahren staendig Leute (=potentielle Virenträger) hin und her.

Zur Verdeutlichung: Auf Haida Gwaii leben ca. 4500 Menschen, die sich entlang von 120km Highway verteilen.

Ich bin blöd, ich weiß ehrlich nicht, was du vermitteln willst.

Aber ein Hoffnungsschimmer ist ja da, sensationell schnell wird es einen Impfstoff geben Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 97, 98, 99, 100  Weiter
Seite 98 von 100

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group