Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Coronavirus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 134, 135, 136, 137  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42109

Beitrag(#2227944) Verfasst am: 10.10.2020, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

....

nochmal, ich bin kein bhakdi-fan.

Narr hat begründet, warum er die Thesen dieses einen Menschen nicht für seriös hält.
Hast du dem etwas zu entgegnen?
Warum gehst du nicht darauf ein?
Warum unterstellst du narr ständig, er würde jeden zum "attila" machen, und jedem auf irgendeiner "Linie" vertrauen, warum verallgemeinerst du ständig?
_________________
"Herbergsvater Sepp Herberger beherbergt beharrlich Berherbergungsverbotsverweigerer" aus: heute show
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14000
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227947) Verfasst am: 10.10.2020, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

....

nochmal, ich bin kein bhakdi-fan.

Narr hat begründet, warum er die Thesen dieses einen Menschen nicht für seriös hält.
Hast du dem etwas zu entgegnen?
Warum gehst du nicht darauf ein?
Warum unterstellst du narr ständig, er würde jeden zum "attila" machen, und jedem auf irgendeiner "Linie" vertrauen, warum verallgemeinerst du ständig?


die begründung lautete doch, dass alle seriösen wissenschaftler ihn für unseriös halten, oder?



Wilson hat folgendes geschrieben:
... herr bhakdi ist ja nun kein attila oder?
narr: nicht?

wie ist das denn zu verstehen?
da steh ich auf dem schlauch
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42109

Beitrag(#2227948) Verfasst am: 10.10.2020, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

....

nochmal, ich bin kein bhakdi-fan.

Narr hat begründet, warum er die Thesen dieses einen Menschen nicht für seriös hält.
Hast du dem etwas zu entgegnen?
Warum gehst du nicht darauf ein?
Warum unterstellst du narr ständig, er würde jeden zum "attila" machen, und jedem auf irgendeiner "Linie" vertrauen, warum verallgemeinerst du ständig?


die begründung lautete doch, dass alle seriösen wissenschaftler ihn für unseriös halten, oder?



Wilson hat folgendes geschrieben:
... herr bhakdi ist ja nun kein attila oder?
narr: nicht?

wie ist das denn zu verstehen?
da steh ich auf dem schlauch

Warum antwortest du nicht auf Fragen, sondern stellst Gegenfragen? Cool
Hat sehr gut deinen account gehakt?
Antworte doch einfach: warum ist Bhadi deiner Meinung nach kein "attila"?
Und du hast noch andere Fragen nicht beantwortet.
_________________
"Herbergsvater Sepp Herberger beherbergt beharrlich Berherbergungsverbotsverweigerer" aus: heute show
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17965

Beitrag(#2227949) Verfasst am: 11.10.2020, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
die begründung lautete doch, dass alle seriösen wissenschaftler ihn für unseriös halten, oder?



Wilson hat folgendes geschrieben:
... herr bhakdi ist ja nun kein attila oder?
narr: nicht?

wie ist das denn zu verstehen?
da steh ich auf dem schlauch

Beide veröffentlichen auf YouTube. Das ist im Wissenschaftsbetrieb ein eher ungewöhnlicher Veröffentlichungskanal. Rate mal, warum.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14000
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227955) Verfasst am: 11.10.2020, 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
die begründung lautete doch, dass alle seriösen wissenschaftler ihn für unseriös halten, oder?



Wilson hat folgendes geschrieben:
... herr bhakdi ist ja nun kein attila oder?
narr: nicht?

wie ist das denn zu verstehen?
da steh ich auf dem schlauch

Beide veröffentlichen auf YouTube. Das ist im Wissenschaftsbetrieb ein eher ungewöhnlicher Veröffentlichungskanal. Rate mal, warum.


und bin ich jetzt schon ein heiner?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17965

Beitrag(#2227958) Verfasst am: 11.10.2020, 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
und bin ich jetzt schon ein heiner?

Was weiß ich denn, wie du dich siehst.

Jedenfalls werde ich hellhörig*, wenn sich jemand wissenschaftlich nennt und dann vorwiegend auf YT veröffentlicht. Für mich passt das leider nicht so ganz zusammen. (Sofern es nicht um didaktische Inhalte geht.)

*Hellhörig ist eigentlich falsch. Ich schalte ab. Es gab mal eine Zeit, da habe ich mir sowas angetan, aber das meiste war schon für mich als Schrott zu erkennen. Und wenn ich das nicht mal wie einen geschriebenen Text querlesen kann, sondern der Struktur des Audios folgen muss, um dann nach 10 min festzustellen, dass da wirklich nichts substanzielles kommt. Was glaubst du wohl, wie oft ich mir sowas dann noch gebe?

Und diese ganzen Talkshow-Formate, wo diese Knalltüten dann auch noch auftreten, tue ich mir schon seit Jahren nicht mehr an.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14000
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227961) Verfasst am: 11.10.2020, 01:41    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
und bin ich jetzt schon ein heiner?

Was weiß ich denn, wie du dich siehst.

Jedenfalls werde ich hellhörig*, wenn sich jemand wissenschaftlich nennt und dann vorwiegend auf YT veröffentlicht. Für mich passt das leider nicht so ganz zusammen. (Sofern es nicht um didaktische Inhalte geht.)

*Hellhörig ist eigentlich falsch. Ich schalte ab. Es gab mal eine Zeit, da habe ich mir sowas angetan, aber das meiste war schon für mich als Schrott zu erkennen. Und wenn ich das nicht mal wie einen geschriebenen Text querlesen kann, sondern der Struktur des Audios folgen muss, um dann nach 10 min festzustellen, dass da wirklich nichts substanzielles kommt. Was glaubst du wohl, wie oft ich mir sowas dann noch gebe?

Und diese ganzen Talkshow-Formate, wo diese Knalltüten dann auch noch auftreten, tue ich mir schon seit Jahren nicht mehr an.






seine wissenschaftlichen arbeiten sind hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sucharit_Bhakdi#Publikationen
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17965

Beitrag(#2227962) Verfasst am: 11.10.2020, 02:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

seine wissenschaftlichen arbeiten sind hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sucharit_Bhakdi#Publikationen

Ja. Ich bestreite nicht, dass er Wissenschaftler ist. Und vllt war (ist) er auch gut auf seinem Gebiet. Ich nehme aber ein Phänomen bei "alternden Wissenschaftlern" wahr. Viele von ihnen veröffentlichen nämlich im Alter zunehmend Unsinn. Bhakdi ist 74.

Habe hier durchgescrollt: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=%28bhakdi%20s%5BAuthor%5D%"%29%20NOT%20%28bhakdi%20sc%5BAuthor%5D%29&sort=&page=1

Dort sind gelistet:
1990er 118 Arbeiten
2000er 51 Arbeiten
2010er 15 Arbeiten

Das muss natürlich nichts heißen, aber ich erlaube mir, das als Indiz von schwindender Relevanz zu sehen.

Im übrigen ist er, wenn ich das richtig gelesen habe, Bakterien- und Atherosklerose-Spezialist.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14000
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227963) Verfasst am: 11.10.2020, 02:20    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

seine wissenschaftlichen arbeiten sind hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sucharit_Bhakdi#Publikationen

Ja. Ich bestreite nicht, dass er Wissenschaftler ist. Und vllt war (ist) er auch gut auf seinem Gebiet. Ich nehme aber ein Phänomen bei "alternden Wissenschaftlern" wahr. Viele von ihnen veröffentlichen nämlich im Alter zunehmend Unsinn. Bhakdi ist 74.

Habe hier durchgescrollt: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=%28bhakdi%20s%5BAuthor%5D%"%29%20NOT%20%28bhakdi%20sc%5BAuthor%5D%29&sort=&page=1

Dort sind gelistet:
1990er 118 Arbeiten
2000er 51 Arbeiten
2010er 15 Arbeiten

Das muss natürlich nichts heißen, aber ich erlaube mir, das als Indiz von schwindender Relevanz zu sehen.

Im übrigen ist er, wenn ich das richtig gelesen habe, Bakterien- und Atherosklerose-Spezialist.


seine frau hat z.b. das buch mitgeschrieben. sie ist viel jünger.
wenn wir jetzt anfangen zu spekulieren: sie ist ihm vermutlich hörig
sie himmelt ihn an, ein häufiges phänomen usw.
oder
ich glaube nicht, dass sich junge oder mittelalte experten die karriere mit statements gegen die gängigen kollegenexpertenmeinungen verderben wollen.

den assistenzarzt will ich sehen, der dem chefarzt bei der visite widersprecht Sehr glücklich


egal, ich bin jetzt damit durch.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17965

Beitrag(#2227964) Verfasst am: 11.10.2020, 02:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
seine frau hat z.b. das buch mitgeschrieben.

Welches Buch?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14000
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227966) Verfasst am: 11.10.2020, 02:23    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.amazon.de/Fehlalarm-Hintergründe-Zwischen-Panikmache-Wissenschaft/dp/3990601911


https://de.wikipedia.org/wiki/Corona_Fehlalarm%3F
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17965

Beitrag(#2227967) Verfasst am: 11.10.2020, 02:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ich glaube nicht, dass sich junge oder mittelalte experten die karriere mit statements gegen die gängigen kollegenexpertenmeinungen verderben wollen.

Ist dir eigentlich der Begriff wissenschaftlicher Konsens suspekt?

https://de.wikipedia.org/wiki/Stand_der_Wissenschaft#Wissenschaftlicher_Konsens
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17965

Beitrag(#2227968) Verfasst am: 11.10.2020, 02:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.amazon.de/Fehlalarm-Hintergründe-Zwischen-Panikmache-Wissenschaft/dp/3990601911
https://de.wikipedia.org/wiki/Corona_Fehlalarm%3F

Ich bin zB jemand, der samstags um 11.00 dem Herrn Rabhansl zuhört:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/corona-fehlalarm-als-waere-vorsorge-etwas-fuer-feiglinge.1270.de.html?dram:article_id=481935

Ist natürlich ein Mainstreammedienvertreter bla bla blub blubb
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14000
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227969) Verfasst am: 11.10.2020, 02:45    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.amazon.de/Fehlalarm-Hintergründe-Zwischen-Panikmache-Wissenschaft/dp/3990601911
https://de.wikipedia.org/wiki/Corona_Fehlalarm%3F

Ich bin zB jemand, der samstags um 11.00 dem Herrn Rabhansl zuhört:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/corona-fehlalarm-als-waere-vorsorge-etwas-fuer-feiglinge.1270.de.html?dram:article_id=481935

Ist natürlich ein Mainstreammedienvertreter bla bla blub blubb


ha, mainstream habe ich, glaube ich, nie gesagt, diese begrifflichkeit verwendet. wird mir nun aber in gewisser weise untergejubelt und somit bin ich diskreditiert;
natürlich war ich das bereits davor.

ist der mann oben vom fach?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17965

Beitrag(#2227970) Verfasst am: 11.10.2020, 03:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Ich bin zB jemand, der samstags um 11.00 dem Herrn Rabhansl zuhört:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/corona-fehlalarm-als-waere-vorsorge-etwas-fuer-feiglinge.1270.de.html?dram:article_id=481935

Ist natürlich ein Mainstreammedienvertreter bla bla blub blubb

ha, mainstream habe ich, glaube ich nie gesagt, diese begrifflichkeit verwendet. wird mir nun aber in gewisser weise untergejubelt und somit bin ich diskreditiert;

Ich habe nichts untergejubelt. Aber wie bin ich drauf gekommen, das überhaupt zu schreiben? Vllt deshalb:

Wilson hat folgendes geschrieben:
...
ich bin ganz auge.
aber ich bin würde es ja gar nicht verstehen.
somit bleibt das vertrauen in die leitmedien.
und ein gutes verständnis von statistik /mathematik usw reicht auch nicht aus um das problem umfassend beurteilen zu können.


dass alle außer den leitmedien vts verbreiten, ausschließlich vts und fake news ist ja wohl selber vt?

das gefährliche ist wohl eher, ALLE kritiker zu attilas zu machen.



Wilson hat folgendes geschrieben:
ist der mann oben vom fach?

Ja, der Mann ist vom Fach. Und zwar vom Lese-Fach. Deshalb schreibt er auch sowas:

Zitat:
Das Problem an diesem Buch ist, dass an vielen Stellen offenbleibt, wie genau denn ihre Position lautet – außer, dass sie dagegen sind. Die prägenden Stilmittel dieses Buchs sind das Geraune, die rhetorische Frage, die Unterstellung und die Andeutung.
...
Ob die Regierung auch irgendetwas richtig gemacht habe? Das Kapitel zu dieser Frage umfasst: exakt ein einziges Fragezeichen.

Warum die Regierung stattdessen „immenses Leid“ verursacht habe? Auch das bleibt im Ungefähren. Bhakdi und Reiß eröffnen damit eine ideale Projektionsfläche für alle üblen Gründe – von flächendeckender Unfähigkeit über bösen Willen bis zu einer weltweiten Verschwörung. Ein Buch, das nüchterne Fakten verspricht, aber viel Polemik liefert.

_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14000
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2227971) Verfasst am: 11.10.2020, 03:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Als Leitmedien werden in der Publizistik- und Medienwissenschaft Einzelmedien bezeichnet, denen eine ausgeprägte „Hauptfunktion in der Konstitution gesellschaftlicher Kommunikation und von Öffentlichkeit zukommt“.[1] Der Begriff wird für einzelne Medienangebote gebraucht, die einen besonders starken Einfluss auf die öffentliche Meinung und auf andere Massenmedien ausüben.


wikipedia.

dann wäre alles geklärt.

gute nacht, schlaf schön.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17965

Beitrag(#2227972) Verfasst am: 11.10.2020, 03:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
dann wäre alles geklärt.

Nö, eigentlich nicht.

Der dlf ist nach wiki kein Leitmedium. Allerdings halte ich ihn für ziemlich glaubwürdig. Und Rabhansls Kritik zeigt anschaulich, dass man nicht unbedingt "von Fach" sein muss, um ein Buch sinnvoll zu bewerten. (Falls du ihm nicht glaubst, kannst du das Buch ja selbst mal lesen.)

Du bist also nicht nur auf "die Leitmedien", Fachpublikationen oder YouTube(ua.) angewiesen. Daneben gibt es tatsächlich noch weitere Informationsangebote, man mag es kaum glauben.

Und jetzt gehe ich auch mal pennen. Gute Nacht, ich gehe...
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1314

Beitrag(#2227975) Verfasst am: 11.10.2020, 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das war das hier
narr hat folgendes geschrieben:

Die Uni Kiel - wo er z.Z. eine Gastprofessur hat, ist mit seinem Buch absolut nicht glücklich und hat sich öffentlich von ihm distanziert
Stellungnahmen zur Publikation „Corona Fehlalarm?“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3301

Beitrag(#2227983) Verfasst am: 11.10.2020, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
... herr bhakdi ist ja nun kein attila oder?
nicht?


Ein Stolperer, so, so Lachen Wilson wollte mir hier unterschieben ich hätte Bhakdi mit Attila gleich gesetzt - mehrmals. Da verlässt mich die Lust der ernsten Antwort.

Eine ernsthafte Antwort wäre gewesen, konkret zu sagen: da und da erzählt Bhakdi im Video Mist.


Wilson, sorry, wenn du das Video mit ein oder zwei Zitaten garniert hättest, die dir wichtig erschienen, dann hätte narr nicht mit solchen Gießkannenargumenten kommen können:

narr hat folgendes geschrieben:
Klar finden auch blinde Hühner Mal einen Korn.

Ich bin auch manchmal ein blindes Huhn.

Wenn ich dann ein Korn finde, hoffe ich, daß über das Korn geredet wird und nicht über den Gockel.


narr hat folgendes geschrieben:
Das ist ja eine der gefährlichen Strategien: einige Aussagen sind korrekt, einige Aussagen sind in Teilen korrekt, teils sind Behauptungen falsch, teils nicht nachprüfbar usw. Und das oft noch in einem Satz. Es kostet immens viel Zeit das aufzudroeseln.

Das ist Alltagsgeschäft und bei allen Themen so. Bhakdi ist da keine Ausnahme.


narr hat folgendes geschrieben:
Und Leute die so ein Video schauen können da in der Regel gar nicht leisten.

Na, dann tu halt was für diese Leute und sag ihnen, da und da hat Bhakdi im Video Mist erzählt.


narr hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Bhakdi halte ich deswegen für gefährlich, eben weil er ein berechtigte Kritik, Tatsachen, unbelegte Behauptungen, falsche Interpretationen, und Unwahrheiten vermischt. Dann spielt er sich als "Experte" auf - was er nun mal nicht ist. Mikrobiologie ist was grundsätzlich anderes als Virologie und Hygiene ist was anderes als Epidemiologie. Die Uni Kiel - wo er z.Z. eine Gastprofessur hat, ist mit seinem Buch absolut nicht glücklich und hat sich öffentlich von ihm distanziert
Stellungnahmen zur Publikation „Corona Fehlalarm?“

Das sind alles Meta-Argumente.

Mag sein, daß „Corona Fehlalarm?“ein mieses Buch ist. Trotzdem kann der Mann in einigen Punkten recht haben.


narr hat folgendes geschrieben:
Und wie kommst du darauf, ich hätte das Video nicht gesehen?

Du nanntest es Mist, hast aber nicht gesagt, was Mist ist.

Es war aber nicht nur Mist. Die Sache mit den falsch-positiven ist richtig, da waren sich Bhakdi und Mansmann einig. Bhakdi nannte auch die Zahl derer, die an Lungenentzündung sterben. Beides ist hilfreich, um der Sache eine nötige Perspektive zu geben. Beides ist mir in der öffentlichen Debatte noch nicht begegnet (was an mir liegen kann).
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3301

Beitrag(#2227984) Verfasst am: 11.10.2020, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Aus einem Leitmedium.

Ihr erinnert euch an die Superspreaderin von Garmisch? Die hat sich was anhören müssen. In der ZEIT vom 1. Oktober stand eine ganzseitige Recherche zum Fall. Darin hieß es:

ZEIT hat folgendes geschrieben:
Es könnte also sogar sein, dass für jenen Abend, an dem die junge Amerikanerin gegen ihre Quarantäne-Auflagen verstieß, keine einzige Infektion mit ihr in Verbindung gebracht werden kann.

Wie konnte das alles medial so eskalieren?


In der selben Ausgabe gibt es auch eine Gesprächsrunde mit dem Berliner Innensenator Geisel und drei Corona-Kritikern, einer Anwältin, einem Grünen und einem Betreiber einer Karaoke-Bar. Die waren nicht erfreut, in die rechte Ecke gestellt zu werden. Der Grüne hat gleich mal sein Amt verloren, weil er auf der falschen Demo gesprochen hat.

In diesen Fällen läuft etwas schief und es ist gut, daß ein Leitmedium diesen Dingen nachgeht und ihnen Platz einräumt.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4380
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2228002) Verfasst am: 11.10.2020, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

So eine Pandemie hat insofern ihre gute Seite, als dass, wie auch zu Kriegszeiten, die Technik wahre Sprünge macht, weil mit Hochdruck an nützlichen Innovationen gearbeitet wird:

https://www.n-tv.de/wissen/Test-erkennt-Coronavirus-in-fuenf-Minuten-article22091991.html
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1314

Beitrag(#2228007) Verfasst am: 11.10.2020, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
...
Eine ernsthafte Antwort wäre gewesen, konkret zu sagen: da und da erzählt Bhakdi im Video Mist.
....

ich habe mit etlichen Quellen aufgezeigt, dass Bhakdi von Anfang an eine sehr abstruse Agenda verfolgt hat und viele Male von Wissenschaftlern kritisiert wurde. Darauf wurde in keiner Weise eingegangen - von Wilson nicht und von dir auch nicht.
Daher gehe ich davon aus, dass ihr nicht an Argumenten interessiert seid.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39983
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2228017) Verfasst am: 11.10.2020, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
So eine Pandemie hat insofern ihre gute Seite, als dass, wie auch zu Kriegszeiten, die Technik wahre Sprünge macht, weil mit Hochdruck an nützlichen Innovationen gearbeitet wird:

https://www.n-tv.de/wissen/Test-erkennt-Coronavirus-in-fuenf-Minuten-article22091991.html


Das wäre doch mal ein Fortschritt.
Am Eingang vom Fußballstadion/Disko/Theater/etc.
Könnten ziemlich viele Beschränkungen aufgehoben werden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4380
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2228061) Verfasst am: 11.10.2020, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ja!

Bei so wenigen Versuchen wird es wohl noch eine Weile dauern, bis das reif für die breite Anwendung ist.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17422
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2228075) Verfasst am: 12.10.2020, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
So eine Pandemie hat insofern ihre gute Seite, als dass, wie auch zu Kriegszeiten, die Technik wahre Sprünge macht, weil mit Hochdruck an nützlichen Innovationen gearbeitet wird:

https://www.n-tv.de/wissen/Test-erkennt-Coronavirus-in-fuenf-Minuten-article22091991.html


Das wäre doch mal ein Fortschritt.
Am Eingang vom Fußballstadion/Disko/Theater/etc.
Könnten ziemlich viele Beschränkungen aufgehoben werden.

Thinkste. Fünf Minuten für jeden Fan, in praxi einige Minuten mehr - das dauert dann aber ne Weile, bis da tausend oder mehr im Stadion sind. Geschockt Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1314

Beitrag(#2228080) Verfasst am: 12.10.2020, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Das wäre nur eine Sache der Organisation
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18024

Beitrag(#2228107) Verfasst am: 12.10.2020, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Das wäre nur eine Sache der Organisation

Selbst wenn man mit sehr geschickter Organisation die Zeit auf eine Minute drückt, indem schon der nächste getestet wird, während man auf das Ergebnis des vorigen wartet, und man mehrere Teststationen einrichtet, kann man sich ja ausrechnen, wieviele Teststationen man braucht, um innert einer Stunde das gesamte Publikum eines größeren Konzerts oder Fußballspiels zu testen. Und diese Teststationen müssten dann auch eingerichtet werden. Und beim Warten vor den Teststationen haben die Leute dann wieder eine extra Gelegenheit, sich anzustecken ... man müsste also auch die Wartezonen entsprechend planen und personell ausstatten. Ähm, klat, theoretisch ist das eine Frage der Organisation. Praktisch kommt da aber eine sehr aufwendige Organisation bei raus.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12675

Beitrag(#2228150) Verfasst am: 12.10.2020, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Australien ansehen?

"Internationale Reisen zu touristischen oder Studienzwecken sind bis Ende 2021 sehr unwahrscheinlich"
Australiens Finanzminister

Code:
https://www.aero.de/news-37218/Australien-soll-bis-Ende-2021-geschlossen-bleiben.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neurosemantik
stets um intellektuelle Redlichkeit bemüht



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 163

Beitrag(#2228167) Verfasst am: 13.10.2020, 02:22    Titel: Innerdeutscher Reiseverbots-Unsinn Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Internationale Reisen zu touristischen oder Studienzwecken sind bis Ende 2021 sehr unwahrscheinlich"

Dass ein fast coronafreies Land sich abschottet, kann man ja noch verstehen,
aber was der innerdeutsche Beherbergungs-Verbots-Unfug der Regierung bei überall steigenden Zahlen soll ist für die Bevölkerung und sogar viele
Virologen kaum nachvollziehbar und dürfte das Vertrauen und die Zustimmung eher schwächen.
England ist da schon vernünftiger mit dem 3-Stufenplan mit Erkennung der privaten Feiern als Hauptursache,
aber da traut sich unsere Regierung aus Angst vor Zustimmungsverlust in der Feier-Bevölkerung wohl nicht ran?

Englischer 3-Stufenplan hat folgendes geschrieben:

Die erste Stufe - mittlere Gefahr - gilt für den größten Teil des Landes. Dort gilt weiterhin die 22-Uhr-
Sperrstunde und die Anwesenheit von maximal sechs Personen bei privaten Treffen. Bei Stufe zwei - hohe Gefahr -
dürfen sich Mitglieder verschiedener Haushalte nicht mehr in geschlossenen Räumen treffen. Und bei Stufe drei - sehr
große Gefahr -, ist das auch draußen nicht mehr erlaubt. Bei dieser letzten Stufe werde man außerdem auch Pubs und
Bars schließen müssen, so Johnson.

Klänge doch auch für Deutschland sehr vernünftig und effektiver !?
_________________
                       Die Absurdität des Lebens schafft bisweilen eine unerträgliche kognitive Dissonanz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17422
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2228181) Verfasst am: 13.10.2020, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Das wäre nur eine Sache der Organisation

Selbst wenn man mit sehr geschickter Organisation die Zeit auf eine Minute drückt, indem schon der nächste getestet wird, während man auf das Ergebnis des vorigen wartet, und man mehrere Teststationen einrichtet, kann man sich ja ausrechnen, wieviele Teststationen man braucht, um innert einer Stunde das gesamte Publikum eines größeren Konzerts oder Fußballspiels zu testen. Und diese Teststationen müssten dann auch eingerichtet werden. Und beim Warten vor den Teststationen haben die Leute dann wieder eine extra Gelegenheit, sich anzustecken ... man müsste also auch die Wartezonen entsprechend planen und personell ausstatten. Ähm, klat, theoretisch ist das eine Frage der Organisation. Praktisch kommt da aber eine sehr aufwendige Organisation bei raus.

Und das alles mit Fußballfans, von denen ein beträchtlicher Anteil keinerlei Disziplin hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 134, 135, 136, 137  Weiter
Seite 135 von 137

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group