Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Die Rechten" Wer ist das überhaupt?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24363
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2203743) Verfasst am: 18.02.2020, 13:07    Titel: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wenn man denkt dümmer geht's nimmer, kommt irgendwo ein rechter Forentroll um die Ecke. Mit den Augen rollen

Wie man auf die Idee kommt, sich über Menschen lustig zu machen, die für sich persönlich keine Tiere mehr leiden sehen wollen oder für sich getötet haben wollen, ist mir echt schleierhaft.

Die Rechten sehen, dass viele junge Leute, die zwar skeptisch gegenüber den früheren Volksparteien sind, sich nicht in Richtung rechts ziehen lassen, sondern in Richtung Klimaschutz, also in Richtung grüne Parteien wandern. Deshalb versuchen sie die bekannteste Repräsentantin der Klimaschutzbewegung zu diffamieren.

Da meine Argumentation hier oft genug als "rechts" eingeordnet wird, gehöre ich da wohl dazu und kann nur antworten:

Völliger Blödsinn. Meine einzige Diffamierung Gretas besteht darin, sie nicht als junge Frau, sondern als Mädchen zu bezeichnen.

Es gibt gerade einen sehr schönen Gastkommentar von Judith Sevinç Basad in der NZZ:

«Rechts», «rechtsradikal», nicht mehr satisfaktionsfähig: wie die neuen Gleichsetzungsdelirien in den (sozialen) Medien funktionieren

In der Etikettierung politischer Positionen durch etablierte Medien und soziale Netzwerke zeigt sich: Die Gesinnung obsiegt über die Differenzierung. Links ist immer okay – rechts jedoch befindet sich immer schon eine schiefe Ebene.

Zitat:

...
«Es gibt genügend Probleme auf der Welt – wieso muss man ausgerechnet auf Greta Thunberg losgehen?» Ich antwortete, dass es auch Menschen geben müsse, die sich über linke Bewegungen lustig machten, denn sonst könnten die sich ja alles erlauben. Ich war kurz davor, zu sagen: «Es braucht eben auch rechte Satire.» Oder fast: «Weisst du, Flo, ich bin jetzt eben einfach rechts.»

Das habe ich natürlich nicht gesagt. Wieso nicht? Weil «rechts sein» mittlerweile sehr, sehr anstössig klingt. Die Aussage «ich bin rechts» ist kein Bekenntnis mehr zu liberalen oder konservativen Werten, sondern ähnelt eher dem letzten Schritt auf dem Weg zum sozialen Selbstmord.
.....
Nehmen wir den Schweizer Menschenrechtsaktivisten Kacem El Ghazzali, der wegen seines Atheismus aus Marokko flüchtete und seitdem die widersprüchliche Haltung mancher Progressiver zum Islam thematisiert. Regelmässig wird der Ex-Muslim deshalb von linken Politikern und Medien als «Rechter» abgestempelt. «Rechts» ist er deshalb, weil seine Texte von Leuten gelikt werden, die beispielsweise der nationalkonservativen Schweizerischen Volkspartei (SVP) angehören oder nahestehen. Die Logik: Wer «rechte» Follower hat, ist selbst ein «Rechter».

Das Faszinierende und zugleich Perfide an diesem Kurzschluss ist Folgendes: Im öffentlichen Diskurs wird nicht mehr auf den Inhalt geachtet – also darauf, ob ein Argument zutreffend ist oder nicht, ob es rassistisch oder moralisch vertretbar ist. Es geht einzig darum, wer dem Argument zustimmt. Gebrauchen «die Rechten» ein Argument, ist es fortan tabu – unabhängig von seiner Plausibilität.
...

_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7278

Beitrag(#2203744) Verfasst am: 18.02.2020, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Die Rechten, wer das ist? Die Frage ist einfach zu beantworten! ZB. die, die NZZ lesen! Sehr glücklich
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37608
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2203745) Verfasst am: 18.02.2020, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ziehst du mal wieder dein übliches Mimimimimi ab, ja?
_________________
Tinvaak los grah.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24363
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2203746) Verfasst am: 18.02.2020, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Die Rechten, wer das ist? Die Frage ist einfach zu beantworten! ZB. die, die NZZ lesen! Sehr glücklich

Verlegen Scheiße. Ertappt.

Allerdings muss ich zu meiner Entschuldigung sagen, dass es da auch Kommentare gibt, die man nicht anders als links einordnen kann.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24363
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2203747) Verfasst am: 18.02.2020, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ziehst du mal wieder dein übliches Mimimimimi ab, ja?

Fängst Du jetzt schon präventiv mit der Selbstimmunisierung an, also bevor Dich jemand angeklagt hat?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rosbud
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 104

Beitrag(#2203748) Verfasst am: 18.02.2020, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Die Rechten, wer das ist? Die Frage ist einfach zu beantworten! ZB. die, die NZZ lesen! Sehr glücklich


Gilt das auch, wenn ich mir Sonntags immer nach den Nachrichten im TV die Dokus von der NZZ anschaue?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40954

Beitrag(#2203749) Verfasst am: 18.02.2020, 13:25    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
...
Die Rechten sehen, dass viele junge Leute, die zwar skeptisch gegenüber den früheren Volksparteien sind, sich nicht in Richtung rechts ziehen lassen, sondern in Richtung Klimaschutz, also in Richtung grüne Parteien wandern. Deshalb versuchen sie die bekannteste Repräsentantin der Klimaschutzbewegung zu diffamieren.

Da meine Argumentation hier oft genug als "rechts" eingeordnet wird, gehöre ich da wohl dazu und kann nur antworten:
Da du mich zitierst, was mich betrifft: schon mal falsch. Ich ordne dich nicht als Rechten ein. Auch deine Argumentation nicht.
Du verteidigst oft Beiträge von rechtsgedrifteten und Trollen im Forum. Das sehe ich aber eher als einen Reflex an, gegen die religiös-moralistischen PCler. Oder dadurch verstärkt. Und es folgt auf den Reflex selektive Wahrnehmung. Ich sehe die oft bescheuerte Einsortierung also eher auf deiner Seite. Zwar nicht nur, aber auch. Smilie

Zitat:

Völliger Blödsinn. Meine einzige Diffamierung Gretas besteht darin, sie nicht als junge Frau, sondern als Mädchen zu bezeichnen.

Wäre Blödsinn, ja. In vielen Bereichen äußerst du dich gar nicht wie jemand am ganz rechten Rand. In der Klimadebatte ganz bestimmt nicht.
Aber: wer behauptet denn, dass du Greta Thunberg diffamierst?
_________________
http://www.omasgegenrechts.de


Zuletzt bearbeitet von astarte am 18.02.2020, 13:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37608
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2203751) Verfasst am: 18.02.2020, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ziehst du mal wieder dein übliches Mimimimimi ab, ja?

Fängst Du jetzt schon präventiv mit der Selbstimmunisierung an, also bevor Dich jemand angeklagt hat?

Ich würde deine Frage ja beantworten, aber erklär' mir doch erstmal bitte, was das überhaupt heißen soll. Lachen
_________________
Tinvaak los grah.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37608
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2203752) Verfasst am: 18.02.2020, 13:28    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Ich ordne dich nicht als Rechten ein. Auch deine Argumentation nicht.

Aber das ist jetzt echt gemein von dir! Ohne seinen Opferstatus bricht doch die ganze Grundlage für sein Mimimimi zusammen!! Die kannst du ihm doch nicht einfach wegnehmen!!
_________________
Tinvaak los grah.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 18.02.2020, 13:29, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7278

Beitrag(#2203753) Verfasst am: 18.02.2020, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

rosbud hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Die Rechten, wer das ist? Die Frage ist einfach zu beantworten! ZB. die, die NZZ lesen! Sehr glücklich


Gilt das auch, wenn ich mir Sonntags immer nach den Nachrichten im TV die Dokus von der NZZ anschaue?

Sehr glücklich
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24363
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2203754) Verfasst am: 18.02.2020, 13:33    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
....
Aber: wer behauptet denn, dass du Greta Thunberg diffamierst?

Du, weil ich ein Rechter bin.

Du versuchst Dich nur gerade damit herauszureden, dass ich kein wahrer Rechter sei.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30404

Beitrag(#2203756) Verfasst am: 18.02.2020, 13:36    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Die Aussage «ich bin rechts» ist kein Bekenntnis mehr zu liberalen oder konservativen Werten, sondern ähnelt eher dem letzten Schritt auf dem Weg zum sozialen Selbstmord.


Was heisst das eigentlich konkret, "sich zu liberalen und konservativen Werten bekennen"? Um welche und wessen Freiheiten geht es da? Und welche Werte sollen bewahrt werden?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.


Zuletzt bearbeitet von Kramer am 18.02.2020, 13:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40954

Beitrag(#2203758) Verfasst am: 18.02.2020, 13:37    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
....
Aber: wer behauptet denn, dass du Greta Thunberg diffamierst?

Du, weil ich ein Rechter bin.

Du versuchst Dich nur gerade damit herauszureden, dass ich kein wahrer Rechter sei.

Also Niemand.
Edit: du belegst grade deine selektive Wahrnehmung. Gelesen hast du astarte, aber meine Beiträge nicht wirklich. Danke fürs Gespräch.
Auf dummen, gequirrlten Scheiss, der Sorte "du schreibst U, aber ich, fwo weiß, dass du X meinst" habe ich keine Lust. Winken
_________________
http://www.omasgegenrechts.de


Zuletzt bearbeitet von astarte am 18.02.2020, 13:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37608
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2203759) Verfasst am: 18.02.2020, 13:41    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Ich ordne dich nicht als Rechten ein. Auch deine Argumentation nicht.

Aber das ist jetzt echt gemein von dir! Ohne seinen Opferstatus bricht doch die ganze Grundlage für sein Mimimimi zusammen!! Die kannst du ihm doch nicht einfach wegnehmen!!

fwo hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
....
Aber: wer behauptet denn, dass du Greta Thunberg diffamierst?

Du, weil ich ein Rechter bin. Du versuchst Dich nur gerade damit herauszureden, dass ich kein wahrer Rechter sei.


Q.E.D. Lachen
_________________
Tinvaak los grah.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12785
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2203760) Verfasst am: 18.02.2020, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Die Rechten, wer das ist? Die Frage ist einfach zu beantworten! ZB. die, die NZZ lesen! Sehr glücklich


wenn ich das schon lese:
Rezeption
Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt meinte einmal, dass er doch lieber gleich die NZZ lese als die Berichte seines Auslandsgeheimdienstes BND.[36] Rainer Link stellte 2019 im Deutschlandfunk fest, dass die „Qualitätszeitung […] zu einer intellektuellen Kulturlandschaft“ in der deutschen Presse zählt und laut Thomas Bernhard „ein Geistesmensch nicht an einem Ort existieren kann, in dem er die ‚Neue Zürcher Zeitung‘ nicht bekommt“.[37]
https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Zürcher_Zeitung

thomas bernhard als referenz, prima. aber seine begeisterung würde heute wohl dahin sein.


denn:
https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Zürcher_Zeitung#Debatte_um_politische_Positionierung[/quote]
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rosbud
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 104

Beitrag(#2203761) Verfasst am: 18.02.2020, 13:50    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
....
Aber: wer behauptet denn, dass du Greta Thunberg diffamierst?

Du, weil ich ein Rechter bin.

Du versuchst Dich nur gerade damit herauszureden, dass ich kein wahrer Rechter sei.

Also Niemand.
Edit: du belegst grade deine selektive Wahrnehmung. Gelesen hast du astarte, aber meine Beiträge nicht wirklich. Danke fürs Gespräch.
Auf dummen, gequirrlten Scheiss, der Sorte "du schreibst U, aber ich, fwo weiß, dass du X meinst" habe ich keine Lust. Winken


Na na, etwas mehr Contenance bitte. Wo bleibt das gute Beispiel? Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30404

Beitrag(#2203765) Verfasst am: 18.02.2020, 14:03    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

rosbud hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
....
Aber: wer behauptet denn, dass du Greta Thunberg diffamierst?

Du, weil ich ein Rechter bin.

Du versuchst Dich nur gerade damit herauszureden, dass ich kein wahrer Rechter sei.

Also Niemand.
Edit: du belegst grade deine selektive Wahrnehmung. Gelesen hast du astarte, aber meine Beiträge nicht wirklich. Danke fürs Gespräch.
Auf dummen, gequirrlten Scheiss, der Sorte "du schreibst U, aber ich, fwo weiß, dass du X meinst" habe ich keine Lust. Winken


Na na, etwas mehr Contenance bitte. Wo bleibt das gute Beispiel? Lachen


"Warum schreien sie alle? Warum schreien sie? Sie schreien alle! Ist ja unglaublich."

(A. Weidel)
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7278

Beitrag(#2203767) Verfasst am: 18.02.2020, 14:08    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:


"Warum schreien sie alle? Warum schreien sie? Sie schreien alle! Ist ja unglaublich."

(A. Weidel)

Ein Geisterfahrer? Die ganze Autobahn ist voll davon! Sehr glücklich
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5787

Beitrag(#2203770) Verfasst am: 18.02.2020, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

rosbud hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Die Rechten, wer das ist? Die Frage ist einfach zu beantworten! ZB. die, die NZZ lesen! Sehr glücklich


Gilt das auch, wenn ich mir Sonntags immer nach den Nachrichten im TV die Dokus von der NZZ anschaue?

Klar. Ist ja Westfernsehen. Für die strammen Linken sowas wie geistige Republikflucht.
Womöglich sitzt noch der Maassen neben Dir auf dem Sofa.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14926
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2203771) Verfasst am: 18.02.2020, 14:22    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wenn man denkt dümmer geht's nimmer, kommt irgendwo ein rechter Forentroll um die Ecke. Mit den Augen rollen

Wie man auf die Idee kommt, sich über Menschen lustig zu machen, die für sich persönlich keine Tiere mehr leiden sehen wollen oder für sich getötet haben wollen, ist mir echt schleierhaft.

Die Rechten sehen, dass viele junge Leute, die zwar skeptisch gegenüber den früheren Volksparteien sind, sich nicht in Richtung rechts ziehen lassen, sondern in Richtung Klimaschutz, also in Richtung grüne Parteien wandern. Deshalb versuchen sie die bekannteste Repräsentantin der Klimaschutzbewegung zu diffamieren.

Da meine Argumentation hier oft genug als "rechts" eingeordnet wird, gehöre ich da wohl dazu und kann nur antworten:

Völliger Blödsinn. Meine einzige Diffamierung Gretas besteht darin, sie nicht als junge Frau, sondern als Mädchen zu bezeichnen.

Es gibt gerade einen sehr schönen Gastkommentar von Judith Sevinç Basad in der NZZ:

«Rechts», «rechtsradikal», nicht mehr satisfaktionsfähig: wie die neuen Gleichsetzungsdelirien in den (sozialen) Medien funktionieren

In der Etikettierung politischer Positionen durch etablierte Medien und soziale Netzwerke zeigt sich: Die Gesinnung obsiegt über die Differenzierung. Links ist immer okay – rechts jedoch befindet sich immer schon eine schiefe Ebene.

Zitat:

...
«Es gibt genügend Probleme auf der Welt – wieso muss man ausgerechnet auf Greta Thunberg losgehen?» Ich antwortete, dass es auch Menschen geben müsse, die sich über linke Bewegungen lustig machten, denn sonst könnten die sich ja alles erlauben. Ich war kurz davor, zu sagen: «Es braucht eben auch rechte Satire.» Oder fast: «Weisst du, Flo, ich bin jetzt eben einfach rechts.»

Das habe ich natürlich nicht gesagt. Wieso nicht? Weil «rechts sein» mittlerweile sehr, sehr anstössig klingt. Die Aussage «ich bin rechts» ist kein Bekenntnis mehr zu liberalen oder konservativen Werten, sondern ähnelt eher dem letzten Schritt auf dem Weg zum sozialen Selbstmord.
.....
Nehmen wir den Schweizer Menschenrechtsaktivisten Kacem El Ghazzali, der wegen seines Atheismus aus Marokko flüchtete und seitdem die widersprüchliche Haltung mancher Progressiver zum Islam thematisiert. Regelmässig wird der Ex-Muslim deshalb von linken Politikern und Medien als «Rechter» abgestempelt. «Rechts» ist er deshalb, weil seine Texte von Leuten gelikt werden, die beispielsweise der nationalkonservativen Schweizerischen Volkspartei (SVP) angehören oder nahestehen. Die Logik: Wer «rechte» Follower hat, ist selbst ein «Rechter».

Das Faszinierende und zugleich Perfide an diesem Kurzschluss ist Folgendes: Im öffentlichen Diskurs wird nicht mehr auf den Inhalt geachtet – also darauf, ob ein Argument zutreffend ist oder nicht, ob es rassistisch oder moralisch vertretbar ist. Es geht einzig darum, wer dem Argument zustimmt. Gebrauchen «die Rechten» ein Argument, ist es fortan tabu – unabhängig von seiner Plausibilität.
...


Was und wer sind die Rechten?

Das sind die, die gegen jeden sozialen, ökologischen und sonstigen Fortschritt kämpfen und dabei vor allem mit ad hominems in verschiedenen Abstufungen agieren, also stets an der Sachkritik vorbei.

Die vorgeschobene Ansicht breiter bürgerlicher Schichten, dass doch die rechten *Argumente* genau so legitim seien wie die linken Argumente, blamiert sich allein schon an der ständig sachleeren und personalisierten *Pseudodiskussion*, die von den Rechten ohne Ausnahme betrieben wird.

Das sind einfach nur Hetzer und Gewalttäter und die können und wollen zu Sachfragen überhaupt nichts beitragen.

Die freundlichen Stellungnahmen besagter bürgerlicher Rechten-Unterstützer und Rechten-Verharmloser liegen an einer gemeinsamen Schittmenge mit Faschisten, nämlich a) dem gesellschaftlichen Strukturkonservatismus und b) der Feindschaft gegen links (als Sammelstelle für alles, was für gesellschaftlich fortschrittliche Bewegungen steht, wie insbesondere soziale und ökologische Massenkämpfe).

Dies war auch die objektive Grundlage für das Techtelmechtel von CDU/FDP mit der AfD in Thüringen.

Maaßen nach der Wahl von Kemmerich: "Hauptsache, die Sozialisten sind weg!"
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)


Zuletzt bearbeitet von Skeptiker am 18.02.2020, 17:38, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rosbud
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 104

Beitrag(#2203772) Verfasst am: 18.02.2020, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
rosbud hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Die Rechten, wer das ist? Die Frage ist einfach zu beantworten! ZB. die, die NZZ lesen! Sehr glücklich


Gilt das auch, wenn ich mir Sonntags immer nach den Nachrichten im TV die Dokus von der NZZ anschaue?

Klar. Ist ja Westfernsehen. Für die strammen Linken sowas wie geistige Republikflucht.
Womöglich sitzt noch der Maassen neben Dir auf dem Sofa.


Nö, auf meiner Couch sitze nur ich. Als "strammer" Linker gehe ich auch kaum durch. Nichtsdestotrotz finde ich die meisten Dokus von der NZZ interessant und gut gemacht.
Davon abgesehen, was für ein Fernsehen sollte ich denn deiner Meinung nach schauen? Ich bin für Vorschläge immer zu haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5787

Beitrag(#2203773) Verfasst am: 18.02.2020, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ironie ist im FGH wirklich fürn A****.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24363
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2203775) Verfasst am: 18.02.2020, 14:52    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Die Aussage «ich bin rechts» ist kein Bekenntnis mehr zu liberalen oder konservativen Werten, sondern ähnelt eher dem letzten Schritt auf dem Weg zum sozialen Selbstmord.


Was heisst das eigentlich konkret, "sich zu liberalen und konservativen Werten bekennen"? Um welche und wessen Freiheiten geht es da? Und welche Werte sollen bewahrt werden?

Es fehlt noch die Frage, in welcher Frist das betrachtet werden soll.
Das sind Fragen, bei denen es tatsächlich um die ursprünglichen Bedeutungen von politisch rechts bzw. politisch links geht.

In der Klimafrage muss man jedoch gewaltige Kunststücke machen, um da sinnvoll in dieser Bedeutung politisch rechts von links unterscheiden zu können: Selbst die klassische Kapitalismuskritik greift nicht mehr richtig, seit immer mehr der persönlichen Kapitalisten ihre diesbezügliche Verantwortung sehen und auch versuchen, sich ihr zu stellen. Es ist das Volk der kleinen Shareholder, das heute im Verbund den alten Kapitalisten ersetzt, also gerade auch viele kleine Leute, die um ihre Erspartes fürchten. Es ist auf der anderen Seite aber auch ohne Schwierigkeiten möglich, das Attribut konservativ, also bewahrend, auf den Zustand der Erde zu beziehen, was dann dazu führt, dass konservativ, also rechts bedeutet, der Wirtschaft zugunsten der Zukunft Grenzen zu setzen.

Was hat dieses rechts in Astartes "Die Rechten .... versuchen sie die bekannteste Repräsentantin der Klimaschutzbewegung zu diffamieren." also zu bedeuten, wenn es etwas anderes bedeuten soll als einfach undifferenziert "böse"?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rosbud
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 104

Beitrag(#2203776) Verfasst am: 18.02.2020, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ironie ist im FGH wirklich fürn A****.


Sorry, kam bei mir nicht als solche an. Mein Ironie-Empfänger ist in der Reperatur. Verlegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12038

Beitrag(#2203788) Verfasst am: 18.02.2020, 16:19    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Das Faszinierende und zugleich Perfide an diesem Kurzschluss ist Folgendes: Im öffentlichen Diskurs wird nicht mehr auf den Inhalt geachtet – also darauf, ob ein Argument zutreffend ist oder nicht, ob es rassistisch oder moralisch vertretbar ist. Es geht einzig darum, wer dem Argument zustimmt. Gebrauchen «die Rechten» ein Argument, ist es fortan tabu – unabhängig von seiner Plausibilität.
...

Das erinnert mich an etwas was eine Administratorin dieses Forums vor kurzem geschrieben hatte:
»Ein guter Rat, nicht nur an dich:
Beurteile die Inhalte der Beiträge, nicht die Personen, die sie schreiben!
Es schadet der Sachlichkeit einer Diskussion wenn der Autor beurteilt, gar verurteilt, einsortiert und abgestempelt wird.
«
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30404

Beitrag(#2203801) Verfasst am: 18.02.2020, 17:16    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Was hat dieses rechts in Astartes "Die Rechten .... versuchen sie die bekannteste Repräsentantin der Klimaschutzbewegung zu diffamieren." also zu bedeuten, wenn es etwas anderes bedeuten soll als einfach undifferenziert "böse"?


Ich vermute mal, Astarte bezieht sich auf die Rechten hier im Forum - also Leute wie DonMartin, Lila Einhorn usw. Und die sind meiner Ansicht auch bei einer diffenrenzierten Betrachtung "böse". Wem das Wort "böse" nicht gefällt, darf es auch durch "trollhaft antagonistisch" ersetzen. Oder anders gesagt: Die sind nicht unfreiwillig böse, die wollen gar nicht zu den Guten gehören.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40954

Beitrag(#2203819) Verfasst am: 18.02.2020, 20:55    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Was hat dieses rechts in Astartes "Die Rechten .... versuchen sie die bekannteste Repräsentantin der Klimaschutzbewegung zu diffamieren." also zu bedeuten, wenn es etwas anderes bedeuten soll als einfach undifferenziert "böse"?


Ich vermute mal, Astarte bezieht sich auf die Rechten hier im Forum - also Leute wie DonMartin, Lila Einhorn usw. Und die sind meiner Ansicht auch bei einer diffenrenzierten Betrachtung "böse". Wem das Wort "böse" nicht gefällt, darf es auch durch "trollhaft antagonistisch" ersetzen. Oder anders gesagt: Die sind nicht unfreiwillig böse, die wollen gar nicht zu den Guten gehören.

Ich antwortete auf Alchemists Beitrag:
astarte hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wenn man denkt dümmer geht's nimmer, kommt irgendwo ein rechter Forentroll um die Ecke. Mit den Augen rollen

Wie man auf die Idee kommt, sich über Menschen lustig zu machen, die für sich persönlich keine Tiere mehr leiden sehen wollen oder für sich getötet haben wollen, ist mir echt schleierhaft.

Die Rechten sehen, dass viele junge Leute, die zwar skeptisch gegenüber den früheren Volksparteien sind, sich nicht in Richtung rechts ziehen lassen, sondern in Richtung Klimaschutz, also in Richtung grüne Parteien wandern. Deshalb versuchen sie die bekannteste Repräsentantin der Klimaschutzbewegung zu diffamieren.

Und bezog mich vor allem auf den zweiten Absatz. Jdf zitierte Lila Einhorn als Beispiel für argumenta ad hominem die er in dem Thread sammeln wollte. Aber es sind ja nicht nur im Forum viele Menschen, die das tun, sondern die gibts ja im Netz überall. Und Alchemist wunderte sich, wie man auf die Idee kommt, und ich habe die Erklärung geschrieben, die ich dafür habe.
Es sind also nicht nur die von Kramer genannten im Forum sondern ähnlich gestrickte im Netz allgemein, besonders auch rechte Parteien, AfD, FPÖ, usw und deren Anhänger, die das schüren.
Ich schrieb nicht mal Rechtsradikale oder Rechtsextremistische, weil dass der rechte Stammtischler auch schon so macht, oder nachplappert, ohne gleich rechtsradikal oder -extrem zu sein.

Wieso sich fwo angesprochen fühlte, ist mir wiederum schleierhaft, weil er ja in diesem Thread gegen Lila Einhorns Meinung argumentierte. Ich geb ihm auch noch recht, kritisiere nur ein Wort, sehe nirgends, und behaupte natürlich auch nicht, dass er Greta diffamiert hätte, im Gegenteil. Aber er kommt auf das nicht vorhandene Brett, ich meinte ihn mit den Rechten, die Greta diffamieren. Am Kopf kratzen Schulterzucken Schulterzucken

edit: Link eingefügt
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37608
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2203822) Verfasst am: 18.02.2020, 21:18    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Selbst die klassische Kapitalismuskritik greift nicht mehr richtig, seit immer mehr der persönlichen Kapitalisten ihre diesbezügliche Verantwortung sehen und auch versuchen, sich ihr zu stellen. 

Ist das ernst gemeint? Suspekt
_________________
Tinvaak los grah.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17275

Beitrag(#2203827) Verfasst am: 18.02.2020, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zum NZZ-Artikel: Was an dem Artikel nicht ganz verkehrt ist, ist, dass manchmal zu undifferenziert von "Rechten" gesprochen wird, ohne dass klar ist, ob antidemokratische Rechtsextreme oder demokratische Konservative oder irgendwas dazwischen gemeint ist. Und Teile von diesem Spektrum in einen Topf zu werfen ist manchmal begrenzt sachgerecht, manchmal aber auch überhaupt nicht - was man beides an den Thüringer Ereignissen erkennen kann: Wenn der CDU-Stratege, der für diese Regierungsbildung geplant hat, gemeinsam mit AfD-Leuten aus demselben rechtskonservativen Akademikerbund kommt, wollte er was zusammnwachsen lassen, was zusammengehört - die zahlreichen CDU- Leute, die bundesweit dagegen protestiert haben, gehören aber sicher nicht mit in diesen Topf.
Also, manchmal stärker zu differenzieren wäre sicher gut.

Ansonsten ist der Artikel aber eine riesige Strohmannparade.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38246
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2203829) Verfasst am: 18.02.2020, 22:17    Titel: Re: "Die Rechten" Wer ist das überhaupt? Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Selbst die klassische Kapitalismuskritik greift nicht mehr richtig, seit immer mehr der persönlichen Kapitalisten ihre diesbezügliche Verantwortung sehen und auch versuchen, sich ihr zu stellen. 

Ist das ernst gemeint? Suspekt

Das gibt es tatsächlich.

Z.B. Chiquita.

Zitat:
Vor gut zwölf Jahren begann der Bananenmulti, den Dialog mit der in den USA gegründeten Nichtregierungsorganisation "Rainforest Alliance" zu suchen, und entschloss sich, alle Chiquitaplantagen und Zuliefererbetriebe nach den Vorgaben der Organisation auszurichten. Diese Standards beinhalten die Organisationsfreiheit von Gewerkschaftern genauso wie die Abstände zu Wasserläufen, damit aufgebrachte Agrochemikalien nicht in den Boden gelangen. Noch vorhandene Biotope müssen geschützt und nicht genutzte Flächen aufgeforstet werden.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group