Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Corona-Chancen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1016

Beitrag(#2212731) Verfasst am: 20.05.2020, 13:22    Titel: Corona-Chancen Antworten mit Zitat

Corona hat die Nachrichten ja fest im Griff. Mit zunehmenden Lockerungen der Regeln werden die Stimmen, wie schlecht es mit der Wirtschaft bestellt ist, auch immer lauter.
Arbeitslosenzahlen steigen, Pleiten nehmen zu, Gewinne sinken, Globalisierung nimmt ab, Verschwörungstheorien nehmen zu, die Rechte erstarkt….

Nur ab und zu höre man mal eine ansatzweise positive Nachricht – z.B. dass der CO2 Ausstoß geringfügig abgenommen hätte z.B., die aber sofort wieder relativiert wird – am Gesamtausstoß hat sich nichts verändert, die Werte klettern weiter und evt. wird es nach der Pandemie noch schlimmer, usw

Als Vertreter der Cruijff-Weisheit "Elk nadeel hep zijn voordeel" (Jeder Nachteil hat sein Vorteil) bin ich auf der Suche nach (potentiellen) Vorteilen.
Einer ist mir heute aufgefallen. Auf den Straßen ist es fast wieder so voll wie immer. Ich vermiss die „Corona-Ruhe“ jetzt schon.
Wer kann sich auch positive Wirkungen der Pandemie vorstellen, bzw sieht die schon?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24492
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2212732) Verfasst am: 20.05.2020, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Entspannung für die Platznot in Altersheimen bei gleichzeitiger Verbesserung der Pflegeschlüssel. zynisches Grinsen

Alle anderen Hoffnungen, die ich bisher gehört habe, waren immer die Wünsche, die die Leute schon vorher hatten, verbunden mit der Hoffnung, dass die Corona-Erfahrung die Gesellschaft nun reif für die Erfüllung dieser Wünsche machen werde.

Auch die Schlussfolgerungen, die aus der Situation gezogen werden, sind die Schlussfolgerungen, die schon immer gezogen wurden. Die scheinen immer zu passen, so wie die Forderung nach mehr Privatisierung, weil das stark privatisierte Südkorea doch so gut mit der Situation fertig geworden ist.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13112
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2212733) Verfasst am: 20.05.2020, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

bei flirten haben jetzt die, die dem gängigen schönheitsideal nicht entsprechen, mit maske auch mal flirt-fun.
die sog düsseldorfer lippe ist auch rausgeschmissenes geld in diesen zeiten.
allerdings fallen die frühen spuren einer beauty- op nicht mehr auf, so unter der maske .

und "der jude" ist nicht mehr aufgrund seiner hakennase erkennbar.
da kommt so mancher antisemit ins schleudern, verliebt sich in ein paar wunderschöne augen und sieht über die nase hinweg.



ps ich schreib lieber mal, dass das satire sein soll.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24492
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2212734) Verfasst am: 20.05.2020, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
....

ps ich schreib lieber mal, dass das satire sein soll.

Lachen Gröhl... Du Feigling.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37964
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2212735) Verfasst am: 20.05.2020, 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Ärzten gibt's jetzt für die Patienten Desinfektionsmittel für die Hände nebst Desinfektionspflicht. Das hatte ich schon vor Langem vorgeschlagen. Gute Idee, kann man beibehalten. Daumen hoch!

Sind aber bestimmt insgeheim Nanobots drin, die unser Gehirn versklaven und uns dazu zwingen, solche Beiträge zu schreiben. zwinkern
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24122

Beitrag(#2212737) Verfasst am: 20.05.2020, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe den Eindruck, daß die Leute allgemein freundlicher, rücksichtsvoller miteinander umgehen, daß es etwas gesprächiger auf der Straße zugeht. Nur mein persönlicher Eindruck.
_________________
Living in the past
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38728
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2212739) Verfasst am: 20.05.2020, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Ich habe den Eindruck, daß die Leute allgemein freundlicher, rücksichtsvoller miteinander umgehen, daß es etwas gesprächiger auf der Straße zugeht. Nur mein persönlicher Eindruck.

Den eindruck habe ich auch.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41266

Beitrag(#2212742) Verfasst am: 20.05.2020, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Der Virus hat einige vorher schon lange bestehende Missstände sehr deutlich gemacht.
Von Lehrermangel, Mängel bei der Ausstattung von Schulen, Kinderbetreuung, fataler Sparkurs im Gesundheitssystem an vielen Ecken, besonders beim Personal aber auch bei Ausstattung (schutzkleidung), üble Zustände überall wo billig durch osteuropäische Arbeitskräfte produziert wird (Spargel, Fleisch), bis miese Bezahlung und/oder schlechte Bedingungen überhaupt in sehr vielen "systemrelevanten" Berufen, oft von Frauen ausgeübt. Und und und

Vielleicht wird da ein bisschen was geändert.
Viel Hoffnung habe ich aber nicht, weil durch eine Wirtschaftskrise dann doch leider leider grad kein Geld mehr da ist.

Na immerhin retten wir die Autokonzerne und die Bundesliga. skeptisch

Hoffen möchte ich auch, dass die von Rechtspopulisten mit grosser Klappe in die besonders grosse Kacke gerittenen Länder, ein anschauliches Beispiel abgeben, was passiert, wenn man solche Gestalten regieren lässt.
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43237
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2212764) Verfasst am: 20.05.2020, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Ich habe den Eindruck, daß die Leute allgemein freundlicher, rücksichtsvoller miteinander umgehen, daß es etwas gesprächiger auf der Straße zugeht. Nur mein persönlicher Eindruck.


Auf der Strasse vielleicht. Zuhause sieht's dann schon anders aus. Die Fälle häuslicher Gewalt haben zumindest hier in Kanada durch den Lockdown spürbar zugenommen. Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27708
Wohnort: Edo

Beitrag(#2212766) Verfasst am: 20.05.2020, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Ich habe den Eindruck, daß die Leute allgemein freundlicher, rücksichtsvoller miteinander umgehen, daß es etwas gesprächiger auf der Straße zugeht. Nur mein persönlicher Eindruck.


Auf der Strasse vielleicht. Zuhause sieht's dann schon anders aus. Die Fälle häuslicher Gewalt haben zumindest hier in Kanada durch den Lockdown spürbar zugenommen. Traurig


Da fragt man sich echt, was man von der Natur des Menschen überhaupt noch halten soll. Am Kopf kratzen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17508

Beitrag(#2212769) Verfasst am: 20.05.2020, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Ich habe den Eindruck, daß die Leute allgemein freundlicher, rücksichtsvoller miteinander umgehen, daß es etwas gesprächiger auf der Straße zugeht. Nur mein persönlicher Eindruck.


Auf der Strasse vielleicht. Zuhause sieht's dann schon anders aus. Die Fälle häuslicher Gewalt haben zumindest hier in Kanada durch den Lockdown spürbar zugenommen. Traurig


Da fragt man sich echt, was man von der Natur des Menschen überhaupt noch halten soll. Am Kopf kratzen

Nun, dass fehlende soziale Kontakte, weenig Aktivität usw. psychisch nicht gsund sind und zu Problemen, u.a. Aggressivität, führen können, ist jetzt wirklich nicht überraschend, oder? Das ist natürlich ein relevantes Argument gegen Kontaktbeschränkungen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6028

Beitrag(#2212791) Verfasst am: 21.05.2020, 02:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

und "der jude" ist nicht mehr aufgrund seiner hakennase erkennbar.
da kommt so mancher antisemit ins schleudern, verliebt sich in ein paar wunderschöne augen und sieht über die nase hinweg.

Grad kam im TV was über Israelinnen, die wieder an den Strand dürfen.
Also die bräuchten sich nicht hinter einer Maske zu verstecken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27708
Wohnort: Edo

Beitrag(#2212793) Verfasst am: 21.05.2020, 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Ich habe den Eindruck, daß die Leute allgemein freundlicher, rücksichtsvoller miteinander umgehen, daß es etwas gesprächiger auf der Straße zugeht. Nur mein persönlicher Eindruck.


Auf der Strasse vielleicht. Zuhause sieht's dann schon anders aus. Die Fälle häuslicher Gewalt haben zumindest hier in Kanada durch den Lockdown spürbar zugenommen. Traurig


Da fragt man sich echt, was man von der Natur des Menschen überhaupt noch halten soll. Am Kopf kratzen

Nun, dass fehlende soziale Kontakte, weenig Aktivität usw. psychisch nicht gsund sind und zu Problemen, u.a. Aggressivität, führen können, ist jetzt wirklich nicht überraschend, oder? Das ist natürlich ein relevantes Argument gegen Kontaktbeschränkungen.


Aso. Das macht ja sogar halbwegs Sinn. Dann sind die Leute nur freundlich zu anderen, weil sie mit denen weniger Kontakt haben in der Öffentlichkeit und das gesteigerte Aggressionspotential entlädt sich dann eher an denen, mit denen sie immer aufeinanderhocken müssen, als an denen die sie nur aus der Ferne grüßen dürfen. skeptisch

Find ich trotzdem scheiße. Sollen die sich halt nen Sandsack kaufen oder ein Häschen.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12169

Beitrag(#2212987) Verfasst am: 22.05.2020, 16:52    Titel: Re: Corona-Chancen Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Wer kann sich auch positive Wirkungen der Pandemie vorstellen, bzw sieht die schon?

# das viele Menschen eng in geschlossene Räume reinquetschen nicht mehr so akzeptiert ist.

# das Gesichtslappen jetzt nichts mehr sonderliches sind, die kann man jetzt bei Erkältungswellen tragen ohne das die anderen Ebola oder Pest vermuten.

# das der unbekannte 'Hintermann' an der Kasse nicht mehr so dicht auf die Pelle rückt wie ein Ehepartner.

Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3833
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2213045) Verfasst am: 23.05.2020, 12:18    Titel: Re: Corona-Chancen Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:

Als Vertreter der Cruijff-Weisheit "Elk nadeel hep zijn voordeel" (Jeder Nachteil hat sein Vorteil) bin ich auf der Suche nach (potentiellen) Vorteilen.
Einer ist mir heute aufgefallen. Auf den Straßen ist es fast wieder so voll wie immer. Ich vermiss die „Corona-Ruhe“ jetzt schon.
Wer kann sich auch positive Wirkungen der Pandemie vorstellen, bzw sieht die schon?


Naja die Sache mit dem CO2-Ausstoß, aber das wird ja sicherlich auch schnell wieder eingeholt und da die Wirtschaft wieder brummen muss, auch noch übertroffen, wenn die Krise wirklich vorbei ist.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6028

Beitrag(#2213129) Verfasst am: 23.05.2020, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:

Hoffen möchte ich auch, dass die von Rechtspopulisten mit grosser Klappe in die besonders grosse Kacke gerittenen Länder, ein anschauliches Beispiel abgeben, was passiert, wenn man solche Gestalten regieren lässt.

Das darf man durchaus differenzierter sehen:
https://www.n-tv.de/politik/Italiens-Corona-Katastrophe-hat-Verantwortliche-article21799009.html
Zitat:
Dass es auch anders geht, beweist die Nachbarregion Venetien: auch sie unter Leitung eines Lega-Politikers, Luca Zaia. Der aber von Anfang von einem bekannten Virologen, Andrea Crisanti, beraten wurde, massenhaft testen ließ und vor allem in der "roten Zone" von Vo Euganeo 43 Prozent der asymptomatischen Träger entdecken konnte. Ein System ganz konzentriert auf Hausärzte, mit "nur" 1841 offiziell gezählten Covid-19-Opfern. Im Vergleich zum Lega-Parteifreund Fontana aus der Lombardei steht Zaia heute blendend da: Keine neuen Infektionen mehr im Veneto, aber am Donnerstag 316 Neuinfektionen in der Lombardei und 65 Tote.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38728
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2213595) Verfasst am: 28.05.2020, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Corona machts möglich.

Gestern habe ich bei meinem HNO-Arzt angerufen wegen einen Termin.
Heute um 10.30 Uhr durfte ich kommen.
Um 10.31 Uhr saß ich bereits auf den Behandlungsstuhl.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43237
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2213620) Verfasst am: 29.05.2020, 01:55    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=Nw5KQMXDiM4



The great realization.



Einfach schoen. Ich liebe es...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38728
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2213643) Verfasst am: 29.05.2020, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=Nw5KQMXDiM4



The great realization.



Einfach schoen. Ich liebe es...


Richtig rührend. Ich liebe es...
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27708
Wohnort: Edo

Beitrag(#2213644) Verfasst am: 29.05.2020, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=Nw5KQMXDiM4



The great realization.



Einfach schoen. Ich liebe es...


Richtig rührend. Ich liebe es...


Ja, hübsch. Aber selbstverständlich illusorisch. Traurig
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43237
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2213695) Verfasst am: 29.05.2020, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=Nw5KQMXDiM4



The great realization.



Einfach schoen. Ich liebe es...


Richtig rührend. Ich liebe es...


Ja, hübsch. Aber selbstverständlich illusorisch. Traurig



Ein Märchen halt, das jemand seinen kleinen Kindern erzählt. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group