Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Reichsbürger, Corona-Verschwörung etc.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2217371) Verfasst am: 10.07.2020, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

"Frecher Juden-Funktionär" ist Volksverhetzung

Das meldet die Tagesschau:

https://www.tagesschau.de/inland/bverfg-antisemitismus-volksverhetzung-101.html

Der Typ muss dafür für 6 Monate hinter Gittern...

Attila Hildmann hat weit Schlimmeres von sich gegeben! Ich frage mich worauf die Verantwortlichen warten. Wollen sie vielleicht erst eine Beruhigung der Lage, da eine Verhaftung Hildmann´s von seinen Anhängern und anderen Corona-Leugnern und Relativierern sonst augeschlachtet und die Lage eskalieren könnte? skeptisch
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot


Zuletzt bearbeitet von Lord Snow am 10.07.2020, 21:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28084
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2217372) Verfasst am: 10.07.2020, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
"Frecher Juden-Funktionär" ist Volksverhetzung

Das meldet die Tagesschau:

https://www.tagesschau.de/inland/bverfg-antisemitismus-volksverhetzung-101.html

Der Typ muss dafür für 6 Monate hinter Gittern...

Attila Hildmann hat weit Schlimmeres von sich gegeben! Ich frage mich worauf die Verantwortlichen warten. Wollen sie vielleicht erst eine Beruhigung der Lage, da eine Verhaftung Hildmann´s von seinen Anhängern und anderen Corona-Leugnern und Relativierern sonst augeschlachtet und die Lage eskalieren lassen? skeptisch


Quatsch. Die paar Eso-Spinner werden ja wohl kaum einen Aufstand anzetteln. Nee, keine Ahnung, warum die Gerichtbarkeit da noch nicht tätig wurde. Ggf. mahlen die Mühlen der Justizia halt einfach langsam. Schulterzucken
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2217374) Verfasst am: 10.07.2020, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Na hoffentlich, irgendwann ist es ja nämlich auch mal gut...

Habe auch einen Aritkel gelesen über die Telegram-App, welches hier ja hauptsächlich zur Verbreitung der Propaganda genutzt wird. Da hat die deutsche Justiz keinen wirklichen Einfluss drauf:

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/telegram-messenger-app-loescht-rechtsterroristische-inhalte-nur-selten-a-8fc169c9-37ec-4dd7-870b-5ec603c5a80b
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 72

Beitrag(#2217377) Verfasst am: 10.07.2020, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Hallo erstmal. Daß hier auch mal neue Nutzer auftauchen, ist doch auch schön...

Tommi hat folgendes geschrieben:
Das ist eine ernsthafte Frage an Euch!

Ich bin mir bewusst, dass ich mit meinem ersten Post "derartiges nicht erlauben dürfte"... , aber das ist mir egal zwinkern


Wer anderer Meinung ist, hat erstmal andere Argumente dafür. Auch Helmut Schmidt war in etlichen Dingen anderer Meinung als Viele hier, aber er konnte ggf. auch begründen, warum. Es kann ja sein, daß er z.B. eine Erfahrung gemacht hatte, die Andere nicht hatten.

Andererseits bedeutet eine Diskussion eben auch das Risiko, daß die eigenen Argumente zerpflückt werden und daß man am Ende vielleicht mit einer anderen Haltung rausgeht. Das ist mir auch schon passiert.

Wenn Du das Risiko eingehen willst... In diesem Sinne herzlich willkommen.


Ich frage mich, warum er das ausgerechnet hier postet und was dieser Umstand über ihn aussagen könnte, ob er etwa zu Hildmann und Konsorten tendiert oder unentschlossen ist?


Weil ich dazu ermuntern möchte nicht in einer Einbahnstraße zu denken Smilie

Warum verwendest du z.B. soviel Zeit für einen Hildmann, ist der kompetent in der Thematik? Ich kenne den nicht roll:

Wenn ich mich über die Corona-Thematik informieren möchte, höre ich bei der Kritikerseite lieber Leute an, die schon mal bewiesen haben, dass sie sich mit der Materie auskennen.

Dr. Wodarg erklärt völlig unaufgeregt ohne Hysterie seine Sicht auf die Problematik und wird trotzdem auch in Verschwörungs- und Spinnerecke geschoben. Das erzeugt bei mir ein ungutes Gefühl Schulterzucken


Quelle:
Code:
https://deutsch.rt.com/inland/104343-wolfgang-wodarg-korrumpierte-medien-und/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23358
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2217378) Verfasst am: 10.07.2020, 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:

Dr. Wodarg erklärt völlig unaufgeregt ohne Hysterie seine Sicht auf die Problematik und wird trotzdem auch in Verschwörungs- und Spinnerecke geschoben. Das erzeugt bei mir ein ungutes Gefühl Schulterzucken


Quelle:
Code:
https://deutsch.rt.com/inland/104343-wolfgang-wodarg-korrumpierte-medien-und/


Der Wodarg hat nachweislich Unfug erzählt, wie zum Beispiel CoV2 gäbe es schon lange.

Warum sollte man also so jemandem zuhören?

p.s. Der Doktor war sich offenbar nich zu blöde bekannten Verschwörungsspinnern Interviews zu geben. Was für ein Gefühl erzeugt das denn bei dir?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2217381) Verfasst am: 10.07.2020, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Hallo erstmal. Daß hier auch mal neue Nutzer auftauchen, ist doch auch schön...

Tommi hat folgendes geschrieben:
Das ist eine ernsthafte Frage an Euch!

Ich bin mir bewusst, dass ich mit meinem ersten Post "derartiges nicht erlauben dürfte"... , aber das ist mir egal zwinkern


Wer anderer Meinung ist, hat erstmal andere Argumente dafür. Auch Helmut Schmidt war in etlichen Dingen anderer Meinung als Viele hier, aber er konnte ggf. auch begründen, warum. Es kann ja sein, daß er z.B. eine Erfahrung gemacht hatte, die Andere nicht hatten.

Andererseits bedeutet eine Diskussion eben auch das Risiko, daß die eigenen Argumente zerpflückt werden und daß man am Ende vielleicht mit einer anderen Haltung rausgeht. Das ist mir auch schon passiert.

Wenn Du das Risiko eingehen willst... In diesem Sinne herzlich willkommen.


Ich frage mich, warum er das ausgerechnet hier postet und was dieser Umstand über ihn aussagen könnte, ob er etwa zu Hildmann und Konsorten tendiert oder unentschlossen ist?


Weil ich dazu ermuntern möchte nicht in einer Einbahnstraße zu denken Smilie

Warum verwendest du z.B. soviel Zeit für einen Hildmann, ist der kompetent in der Thematik? Ich kenne den nicht roll:

Wenn ich mich über die Corona-Thematik informieren möchte, höre ich bei der Kritikerseite lieber Leute an, die schon mal bewiesen haben, dass sie sich mit der Materie auskennen.

Dr. Wodarg erklärt völlig unaufgeregt ohne Hysterie seine Sicht auf die Problematik und wird trotzdem auch in Verschwörungs- und Spinnerecke geschoben. Das erzeugt bei mir ein ungutes Gefühl Schulterzucken


Quelle:
Code:
https://deutsch.rt.com/inland/104343-wolfgang-wodarg-korrumpierte-medien-und/


Na gut das ist ja dann mal erfreulich, wenn du ihn nicht so kennst. Dann kannst du sicherlich auch nichts mit den sonstigen kruden Thesen anfangen, mit denen Attila Hildmann seine Corona-Leugnung/-Relativierung vermischt.

Dass sich dieser Thread vor allem um Hildmann dreht hat ganz einfach den Hintergrund, dass er wohl die größte Reichweite besitzt, bzw. am lautesten und damit am gefährlichsten auftritt! Dann geht es hier auch nicht nur um Corona allein. Wodarg und Konsorten sind da ja anders!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 72

Beitrag(#2217387) Verfasst am: 10.07.2020, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:

Dr. Wodarg erklärt völlig unaufgeregt ohne Hysterie seine Sicht auf die Problematik und wird trotzdem auch in Verschwörungs- und Spinnerecke geschoben. Das erzeugt bei mir ein ungutes Gefühl Schulterzucken


Quelle:
Code:
https://deutsch.rt.com/inland/104343-wolfgang-wodarg-korrumpierte-medien-und/


Der Wodarg hat nachweislich Unfug erzählt, wie zum Beispiel CoV2 gäbe es schon lange.

Habe ich nicht mitbekommen, eine Aussage von Wodarg zu neuen Viren (Video vom 13. März):
https://www.youtube.com/watch?v=hW4qzAPP5pU&feature=youtu.be&t=620

Zitat:
Warum sollte man also so jemandem zuhören?

Weil er in der Tamiflu-Sache ziemlich gut lag?

Zitat:
p.s. Der Doktor war sich offenbar nich zu blöde bekannten Verschwörungsspinnern Interviews zu geben. Was für ein Gefühl erzeugt das denn bei dir?

ja er hat sogar einem Hiphopper oder so ein fast 2stündiges Interview gegeben ( https://www.youtube.com/watch?v=1vpOl7jbAPc ), was ich äußerst sympathisch fand. Wenn du dir das ansiehst und es ein ungutes Gefühl bei dir erzeugt, dann funktionierst du fundamental anders als ich, was aber nicht weiter schlimm wäre, da ich ein Freund von mannigfaltiger Vielfalt bin Sehr glücklich

Auf seiner Webseite ( https://www.wodarg.com/video-audio/ ) schreibt er:
Zitat:
Frontal21 vom 10.3.2020, danach hatte ich keine Möglichkeit, in einem der öffentlich rechtlichen Medien meine wissenschaftlich begründete Meinung darzustellen.

Anschließend habe ich beim zdf -chat Hörerinnen und Hörern Fragen beantwortet. (rechts unten)


Dort kannst du sehen, dass er alternativ jede Möglichkeit zur Weiterverbreitung seiner Meinung genutzt hat, egal wo und welche Plattform im Internet.
Ob das richtig oder falsch ist, hat doch nun nichts mit seiner Qualifikation zu tun. Aber offensichtlich werden die Menschen mittlerweile daran gemessen wo sie was sagen, statt an dem WAS sie sagen. Ich halte das für eine völlig falsche und gefährliche Entwicklung Mit den Augen rollen

Zudem sollten wir uns vielmehr fragen, wieso man sich mit diesem Menschen nicht objektiv in der Öffentlichkeit ausseinandersetzt und ihn lieber als Spinner darstellt.

Und das ist halt der Punkt, Hildmann, Naidoo oder was weiß ich was für Leute, über die die Waschweiber ( @Lord Snow Winken ) herrlich tratschen können, das hat doch nix mit Diskussion zu tun.
Diskutieren wir über die Aussagen von Lauterbach, Drosten etc. v.s. Wodarg u.a.


Ein herzliches "Grüß Gott"
Tommi


P.S.:
Übrigens eine schöne Darstellung von ihm für alle Raucher hier und anderswo:
https://youtu.be/hW4qzAPP5pU?t=1998
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23358
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2217389) Verfasst am: 10.07.2020, 23:52    Titel: Antworten mit Zitat

Über die Aussagen von wodarg wurde hier und anderswo bereits genug gesprochen. Dazu wird es nichts Neues geben. Vor allem nicht, wenn du hier Videos vom März verlinkst.
Gibt es irgendwas also irgendeine neue Entwicklung oder irgendwas Neues, dass soch lohnte zu diskutieren?

P.S. Und ja....wenn jemand sich mit Verschwörungstheorikern und sonstigen Spinnern einlässt, so ist er daran auch zu messen. Niemand muss zu denen ins Bett steigen.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 72

Beitrag(#2217391) Verfasst am: 11.07.2020, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Über die Aussagen von wodarg wurde hier und anderswo bereits genug gesprochen.

Sorry, ich hatte wohl nicht gründlich danach gesucht, ein Link würde mir helfen.

Zitat:
Dazu wird es nichts Neues geben. Vor allem nicht, wenn du hier Videos vom März verlinkst.
Verstehe ich nicht, das Interview in dem Post auf das du reagiert hast war von Mitte Juni oder so Am Kopf kratzen

Zitat:
Gibt es irgendwas also irgendeine neue Entwicklung oder irgendwas Neues, dass soch lohnte zu diskutieren?

Naja gegenüber März haben wir weitaus weniger Erkrankte aber wesentlich mehr Tests Schulterzucken
Im Übrigen wird genau diese Frage in dem Interview beantwortet du Ignorant. Du machst dir ja nicht einmal die Mühe nachzusehen, welche Argumente und Tatsachen die Diskussionsteilnehmer hier darlegen, hast keine Zeit dafür...
Dann äußere dich doch nicht zu einem Interview, das du dir nicht angeschaut hast. Motzen

Zitat:
P.S. Und ja....wenn jemand sich mit Verschwörungstheorikern und sonstigen Spinnern einlässt, so ist er daran auch zu messen. Niemand muss zu denen ins Bett steigen.

Nunja, "Denen" ist halt relativ ich fand den Leon Lovelock "erfrischend" zwinkern

Aber mal konkret, was ist an den Aussagen von Wodarg nachweislich "Spinner", "Verschwörungstheoretiker" also ein Grund ihn nicht im öffentlich-rechtlichen zu Wort kommen zu lassen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23358
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2217393) Verfasst am: 11.07.2020, 00:49    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Über die Aussagen von wodarg wurde hier und anderswo bereits genug gesprochen.

Sorry, ich hatte wohl nicht gründlich danach gesucht, ein Link würde mir helfen.


Das Forum hat eine gute Suchfunktion.
Dein „Sorry“ kannst du dir übrigens schenken, wenn gleich weiter unten die Ad hominems kommen

Tommi hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Dazu wird es nichts Neues geben. Vor allem nicht, wenn du hier Videos vom März verlinkst.
Verstehe ich nicht, das Interview in dem Post auf das du reagiert hast war von Mitte Juni oder so Am Kopf kratzen


Welches der Wörter verstehst du denn nicht: „Video“ oder „von März“?
Soll ich dich zitieren:
Tommi hat folgendes geschrieben:

Habe ich nicht mitbekommen, eine Aussage von Wodarg zu neuen Viren (Video vom 13. März):


Tommi hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Gibt es irgendwas also irgendeine neue Entwicklung oder irgendwas Neues, dass soch lohnte zu diskutieren?

Naja gegenüber März haben wir weitaus weniger Erkrankte aber wesentlich mehr Tests Schulterzucken

Woran könnte das wohl liegen?
Vielleicht an den sehr erfolgreichen Distanz-, Schutz- und Hygienemaßnahmen?
Und könnte man sich auch irgendwo anschauen wie es ist, wenn so etwas nicht gemacht wird? Vielleicht in anderen Ländern? Hallo, USA?

Tommi hat folgendes geschrieben:
Im Übrigen wird genau diese Frage in dem Interview beantwortet du Ignorant. Du machst dir ja nicht einmal die Mühe nachzusehen, welche Argumente und Tatsachen die Diskussionsteilnehmer hier darlegen, hast keine Zeit dafür...


Korrekt. Weder war es altes Virus, noch ist es miteiner Grippe vergleichbar, noch waren die Hygienemaßnahmen übertrieben.
Wodargs wichtigste Behauptungen, die er sich nicht entblödet hat bei irgendwelchen obskuren Spinnern in die Welt zu posaunen, sind widerlegt.
Was kommt also noch?


Tommi hat folgendes geschrieben:

Dann äußere dich doch nicht zu einem Interview, das du dir nicht angeschaut hast. Motzen

Hab ich auch nicht.

Tommi hat folgendes geschrieben:
Zitat:
P.S. Und ja....wenn jemand sich mit Verschwörungstheorikern und sonstigen Spinnern einlässt, so ist er daran auch zu messen. Niemand muss zu denen ins Bett steigen.

Nunja, "Denen" ist halt relativ ich fand den Leon Lovelock "erfrischend" zwinkern

Aber mal konkret, was ist an den Aussagen von Wodarg nachweislich "Spinner", "Verschwörungstheoretiker" also ein Grund ihn nicht im öffentlich-rechtlichen zu Wort kommen zu lassen?


Habe ich bereits erwähnt.
Bei wirklichem Interesse lässt es sich aber auch ganz einfach ersuchen:
Klick!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 72

Beitrag(#2217396) Verfasst am: 11.07.2020, 01:02    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Habe ich bereits erwähnt.
Bei wirklichem Interesse lässt es sich aber auch ganz einfach ersuchen:
Klick!


Joaa, entschuldigt dass ich eure Zeit verschwendet habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2217398) Verfasst am: 11.07.2020, 02:23    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Hallo erstmal. Daß hier auch mal neue Nutzer auftauchen, ist doch auch schön...

Tommi hat folgendes geschrieben:
Das ist eine ernsthafte Frage an Euch!

Ich bin mir bewusst, dass ich mit meinem ersten Post "derartiges nicht erlauben dürfte"... , aber das ist mir egal zwinkern


Wer anderer Meinung ist, hat erstmal andere Argumente dafür. Auch Helmut Schmidt war in etlichen Dingen anderer Meinung als Viele hier, aber er konnte ggf. auch begründen, warum. Es kann ja sein, daß er z.B. eine Erfahrung gemacht hatte, die Andere nicht hatten.

Andererseits bedeutet eine Diskussion eben auch das Risiko, daß die eigenen Argumente zerpflückt werden und daß man am Ende vielleicht mit einer anderen Haltung rausgeht. Das ist mir auch schon passiert.

Wenn Du das Risiko eingehen willst... In diesem Sinne herzlich willkommen.


Ich frage mich, warum er das ausgerechnet hier postet und was dieser Umstand über ihn aussagen könnte, ob er etwa zu Hildmann und Konsorten tendiert oder unentschlossen ist?


Weil ich dazu ermuntern möchte nicht in einer Einbahnstraße zu denken Smilie

Warum verwendest du z.B. soviel Zeit für einen Hildmann, ist der kompetent in der Thematik? Ich kenne den nicht roll:

Wenn ich mich über die Corona-Thematik informieren möchte, höre ich bei der Kritikerseite lieber Leute an, die schon mal bewiesen haben, dass sie sich mit der Materie auskennen.

Dr. Wodarg erklärt völlig unaufgeregt ohne Hysterie seine Sicht auf die Problematik und wird trotzdem auch in Verschwörungs- und Spinnerecke geschoben. Das erzeugt bei mir ein ungutes Gefühl Schulterzucken


Quelle:
Code:
https://deutsch.rt.com/inland/104343-wolfgang-wodarg-korrumpierte-medien-und/

Wodargs Ansichten zum Thema Corona klangen interessant und erwägenswert, bis die Bilder aus Norditalien bei uns über die Bildschirme kamen.

Danach waren sie nicht mal mehr kalter Kaffee, weil sie keine Erklärung für den epidemischen Verlauf in den dann entstehenden Corona-Hot-Spots mehr liefern konnten. Weder die Ausbreitungsgeschwindigkeit, die man zu der Zeit anhand des Erregernachweises feststellen konnte, noch die damit korrespondierenden Zahlen der Toten passen zu seiner Geschichte. Dass er danach nicht einfach den Mund gehalten hat, spricht nicht mehr für seine behauptete Kompetenz, die er früher wohl mal besessen hat - zumindest für Lungenkrankheiten. Ob er jemals verstanden hat, was es mit dem Thema Epidemiologie auf sich hat, wage ich inzwischen zu bezweifeln. Das ist allerdings auch eine eher naturwissenschaftlich als medizinische Sicht - die ist nicht Bestandteil der normalen medizinischen Ausbildung.

Zu dem Thema habe ich Heiner leider auch als geistig nicht besonders leistungsfähig charakterisiert, aber ich bitte doch darum, deshalb nicht an dieser inhaltlichen Frage, die damit auch an Dich geht, vorbeizusehen:
fwo hat folgendes geschrieben:
...
Du hast immer noch nicht erklärt, wie es nach Deiner (oder vielmehr Wodargs) Meinung mit dem angeblichen Allerweltsvirus zu den Engpässen in der Beerdigungswirtschaft, bzw zu einem Bedarf an Beatmungsgeräten kam, der lokal nicht gedeckt werden konnte, die u.a. in der Lombardei, in London zu beobachten war. Da warte ich noch auf eine Erklärung.....

_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15118
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2217400) Verfasst am: 11.07.2020, 03:20    Titel: Antworten mit Zitat

Am Anfang der Krise wurden sicherlich eine ganze Menge "educated guesses" (also nicht ganz ins Blaue hinein, aber aufgrund historischer Daten und unvollständiger Informationen) getrieben, auch vom RKI, von den medial besonders bekannt gewordenen Virologen etc.. Man dachte etwa, das Virus würde sich vor allem per Schmierinfektion verteilen, nachher stellte sich heraus, daß es sich hauptsächlich über Tröpfchen und Aerosole zu verbreiten scheint. Oder zuerst dachte man, Schutzmasken würden nichts bringen, dann hat man sich revidiert und Masken empfohlen etc. (noch ein Gedanke: Das ist natürlich auch eine wichtige Sache: Man kann sich aufgrund neuer Informationen auch mal revidieren). Dann gab es natürlich auch unterschiedliche Strategien, damit umzugehen, von einem weitgehenden Stillstand des öffentlichen Lebens und Grenzschließungen über einen weitgehenden Verzicht auf Maßnahmen bis hin zum Leugnen der Krise.

Jemand sagte mal, entscheidend sei, was am Ende rauskomme. Und letztlich kann man ja jetzt einigen Monaten schon sehen, welche Länder da noch einigermaßen gut weggekommen sind: Nämlich diejenigen, die die Krankheit ernstgenommen und möglichst frühzeitig Maßnahmen ergriffen haben, und die auch vorher vorgesorgt hatten, indem beispielsweise genug Intensiv-Kapazitäten vorhanden waren. Und auf Basis dieser Daten kann man natürlich aus der Analogie vielleicht abschätzen, wo wir zum Beispiel wären, wenn eine andere Strategie verfolgt worden wäre.

Auch wenn sehr gut da etwas gallig war: Auf Wikipedia stehen nun einmal die Zahlen praktischerweise aufgeschlüsselt. Wenn man z.B. denken mag, daß einige Zahlen noch geschönt sein mögen: Sind in Rußland oder in Bangladesh(!) die Todesraten wirklich so viel geringer als in Deutschland, oder liegt es an den Modalitäten der Erfassung? Andererseits gibt es ja schon Korrelationen, zeigen etwa Beispiele wie Brasilien oder USA, was passiert, wenn keine oder zu geringe Maßnahmen ergriffen werden.

Bestimmte Maßnahmen haben sich im Nachhinein auch als überzogen herausgestellt, bzw. hatten eher einen geringen Effekt. Allerdings hatten wir ja nicht den Luxus - bzw. wäre es auch zynisch gewesen, die ganze Sache einfach laufen zu lassen und zu sehen, was passiert, weil das ja mit dem Risiko vieler Erkrankungen und Sterbefälle verbunden gewesen wäre. Deswegen ist es schon angemessen, vorsichtiger vorzugehen. Und man sieht ja auch, was passieren kann, wenn man z.B. Fälle wie die Massenansteckungen in den Schlachtbetrieben betrachtet. Oder eben auch, was passierte, als Restriktionen aufgehoben wurden: Die Leute sind wieder feiern gegangen - auch einige Infizierte -, dann kam es punktuell gleich wieder zu Massenansteckungen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 72

Beitrag(#2217405) Verfasst am: 11.07.2020, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zunächst einmal Danke für die Antworten. Auf die Italienproblematik, die fwo angesprochen hat, möchte ich zunächst nicht eingehen. Nur soviel dazu, die hatten dort in der Anfangsphase viele Infizierte in die Pflege- und Altenheime

zurückgeschickt und anschließend wohl etliche Behandlungsfehler gemacht. Wenn ich mehr Zeit habe gehe darauf und die anderen Beiträge genauer ein. Sicherlich werden einige Einwände durch meine nachfolgenden Zeilen beantwortet.

Weshalb ich Dr. Wodarg als Kritiker der Maßnahmen schätze, sind seine stichhaltigen, nachvollziehbaren Argumente.

Seit Wochen und Monaten werden wir fast stündlich über Corona Fallzahlen informiert.

Die gesamte Corona-Berichterstattung der Medien, als auch das Handeln der Politiker stützt sich dabei vor allem auf den Drosten’schen PCR-Test für SARS-CoV-2.

Wodarg hatte das von Anfang an kritisiert und von einer Test-Pandemie gesprochen.
Zitat:
Wer aufgrund von PCR-Tests medizinisch oder gar politisch entscheidet, muss genau über deren Aussagewert in Bezug auf die Prävention von übertragbaren Krankheiten und über mögliche Fehler oder Fehlinterpretationen informiert

sein.
Code:
www.wodarg.com


Er ist mit seiner Kritik an dem Test nicht alleine. Recht seriöse Erörterungen zur Testproblematik u.a. hier:
Code:
https://off-guardian.org/2020/06/27/covid19-pcr-tests-are-scientifically-meaningless/



Der Test ist nach wie vor nicht validiert, dabei hatte selbst die EU-Kommission dies im April dringend angeraten.

EU-Kommission https://ec.europa.eu/info/sites/info/files/testing_kits_communication_de.pdf
Zitat:
Ein wesentlicher Aspekt bei der Bekämpfung des COVID-19-Ausbruchs und der Bewältigung der damit verbundenen Krise im Bereich der öffentlichen Gesundheit sind Tests, mit denen eine akute bzw. eine überstandene Infektion mit dem

SARS-CoV-2-Virus nachgewiesen werden kann. Um die Pandemie in den Griff zu bekommen, müssen dringend mehr Tests durchgeführt werden. Damit die verschiedenen Phasen der Pandemie wirksam gesteuert werden können, muss zunächst klar sein,

welche Informationen die verschiedenen Tests liefern können, d. h. welcher Zweck mit einem bestimmten Test verfolgt wird, und anschließend, wie leistungsfähig dieser Test ist, d. h. inwieweit er diesen Zweck erfüllt. [...]Daher wird

dringend empfohlen, die klinische Leistung von COVID-19-Tests durch den Vergleich mit einer Referenzmethode in einer ausreichend großen Zielpopulation zusätzlich zu validieren, bevor die Produkte in die klinische Routine aufgenommen

werden. Es wird dringend empfohlen, einer Peer-Review unterzogene wissenschaftliche Ergebnisse für die klinische Validierung kommerzieller COVID-19-Tests abzuwarten, bevor diese sicher und zuverlässig für die Entscheidungsfindung in den

Bereichen Medizin und öffentliche Gesundheit verwendet werden. Validierung bezieht sich auf die Bestätigung, dass der Test die vom Hersteller angegebenen Leistungswerte erreicht.[...]



Seit der 16. KW 2020 gab es in den Sentinelproben keine Nachweise von SARS-CoV-2 mehr.
D.h. seit Mitte April, also seit DREI MONATEN wird SARS-CoV-2 in den Proben nicht mehr nachgewiesen!

Nachzulesen auf Seite 12 dieses Dokumentes vom RKI:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-07-02-de.pdf?__blob=publicationFile


Ich halte deshalb Ausgangssperren, Berufsverbote und andere schwerwiegende Maßnahmen für unverhältnismäßig und halte Dr. Wodarg für einen wichtigen Gegenpol in der ganzen Debatte.

edit: @fwo zu Italien hier ein offensichtlich aktuelles Interview mit PROF. MARIA RITA GISMONDO, 66 - aus Mailand :
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=6yf2N_LCSiw

Links codiert. astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28084
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2217406) Verfasst am: 11.07.2020, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hm. Ist Tommi eigentlich der Zweitnick von Heiner? Der Schreibstil kommt mir so bekannt vor. skeptisch
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41452

Beitrag(#2217413) Verfasst am: 11.07.2020, 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:

Warum verwendest du z.B. soviel Zeit für einen Hildmann, ist der kompetent in der Thematik?

Weil hier der Thread "Reichsbürger, Corona-Verschwörung etc." ist.

Der Corona-Thread ist dort: Coronavirus und andere grassierende Krankheiten.
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2217417) Verfasst am: 11.07.2020, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
...

edit: @fwo zu Italien hier ein offensichtlich aktuelles Interview mit PROF. MARIA RITA GISMONDO, 66 - aus Mailand :
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=6yf2N_LCSiw

Link codiert. astarte

Auch ohne mir das jetzt anzusehen - ich kenne die besonderen Schwierigkeiten der italienischen Entwicklung, die auf die katastrophale Fehlentscheidung einer ignoranten Politik zurückgeht, Altenheime als Notkrankenhäuser zu benutzen. Deshalb steht da in meinen Posts üblicherweise auch nicht nur Italien, sondern ich verweise gleichzeitig auf die Entwicklung in London und New York - es gäbe auch noch mehr Orte, die aber nicht so durch unsere Medien gegangen sind. Da gibt es diese besonderen Probleme nicht, aber auch da kam es zu einer kurzfristigen Überlastung des Gesundheitssystems und einer Spitze in den Totenzahlen. Das steht alles in einem eklatanten Widerspruch zu Wodargs Aussagen.

Zu den Tests: Die sind inzwischen weltweit ganz gut bestätigt und sowohl in ihrem falschpositiven wie ihrem falschnegativen Anteil bekannt - beide Anteile sind für die Statistik irrelevant.

Aber ich mache es mir jetzt einfach, indem ich aus einem Kommentar zu Wodarg zitiere, den ich am 17.3. auf die Bitte eines befreundeten Arztes, der mich gefragt hatte, wie das aus wissenschaftlicher Sicht zu bewerten sei, geschrieben habe:
Zitat:
Ansonsten sehe ich es so, dass er eine Kausalität nicht sieht, die da war: Es wurde zuerst das Auftauchen einer neuen Symptomatik beschrieben und dann nach einer Ursache gesucht, die man dann als den neuen Sars-Cov-2 identifizierte.
Das ist aussagemäßig etwas ganz anderes, als sich aktuelle Kranken auf ihre Besiedlung anzusehen und dabei keine Aussage zu den Zusammenhängen von Symptomatik und Besiedlung zu machen. Um diese Untersuchung in diesem Zusammenhang zu nutzen, müsstest Du die Frage untersuchen, in wie weit die gefundene Symptomatik durch welchen der beteiligten Keim erklärt werden kann - die reine Anwesenheit eines Keimes sagt nicht, dass von dem pathogene Wirkung ausgeht - es kann sich auch um eine nicht weiter wesentliche Zweitbesiedlung eines von einer Erstinfektion geschwächten Patienten handeln.
...
Es gibt aber auch die politische Ebene: Bei geringen Schäden kann ich sie abwarten, um sie dann zu bezahlen.
Bei der MÖGLICHKEIT sehr hoher Schäden, sollte ich aber etwas tun, um sie abzuwenden, solange ich das kann.
Das heißt bei einem exponentiell verlaufenden Schadensgeschehen, dass ich evtl. die Maßnahmen schon ergreifen muss, bevor bevor ich sichergestellt habe, dass der Schaden überhaupt eintreten wird - es geht hier nicht um wissenschaftliche Wahrheiten, sondern um reale Risiken.

Speziell in einer Demokratie mit unserer Alterszusammensetzung kann sich kein Politiker leisten, eine so große Wählergruppe, wie sie die 60+ bei uns darstellen, sichtbar einem hohen Risiko auszusetzen. Es fehlt uns der Ethos der Eskimos, bei denen die alten selbst hinaus in die Eisnacht gegangen sind, wenn sie gesehen haben, dass sie der Sippe zur Last wurden.

Inzwischen wissen wir aber - da hat nicht nur Astarte drauf hingewiesen - dass der Krankheitsverlauf von Covid-19 mit einer Letalitätsrate zwischen 0,5 und 1 % (nach den spanischen Zahlen auf erheblich größerer Basis sogar > 1%) nicht hinreichend beschrieben ist. Es gibt zunehmende Beschreibungen von Spätfolgen noch nicht prognostizierbarer Dauer in Fällen von Krankheitsverläufen mit geringer bis nicht vorhandener Lungensymptomatik, die man erst jetzt als Covid-10-Fogen erkennt. Der Pulmologe Wodarg liegt mit seiner Schmalspursicht dieser Krankheit einfach daneben, ganz abgesehen davon, dass seine ersten Aussagen zum Sars-Cov-2 nicht nur aus heutiger Sicht (s.o.) einfach Blödsinn waren.

@ Astarte: Ich finde dass Wodarg in diesem Thread ganz gut angesiedelt ist.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41452

Beitrag(#2217418) Verfasst am: 11.07.2020, 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

@ Astarte: Ich finde dass Wodarg in diesem Thread ganz gut angesiedelt ist.

Stimmt auch wieder, aber es war ja eine Antwort auf die Frage, warum hier einiges über diesen übergekochten Koch geschrieben wird.
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2217422) Verfasst am: 11.07.2020, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Attila Hildmann dreht heute wieder vollkommen frei:

https://www.youtube.com/watch?v=aRgcT3f1clw

Ein Video von heute, während seiner Demo.

Soviel zu seinem freundlichen Geschleime der Polizei in letzter Zeit gegenüber, jetzt tritt er wieder ganz anders auf... Lachen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2217424) Verfasst am: 11.07.2020, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Twitter unter Hashtag: #AttilaHildmann

https://pbs.twimg.com/media/EcpjwidWkAATKBD.jpg
Lachen


Wegen übergröße, Bild in Link umgewandelt. vrolijke
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2217490) Verfasst am: 12.07.2020, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
Wenn du dir das ansiehst und es ein ungutes Gefühl bei dir erzeugt, dann funktionierst du fundamental anders als ich, was aber nicht weiter schlimm wäre, da ich ein Freund von mannigfaltiger Vielfalt bin Sehr glücklich


Es geht aber nicht um Vielfalt! Vielfalt kannst du haben, wenn es um das Persönliche geht, um die persönliche Entfaltung, was du etwa glaubst (Religion, Weltanschauung etc.), was andere glauben oder nicht glauben, was du magst(Präferenzen in Sport, Kultur, Freizeit, Lebensgestaltung, Beruf etc.), was andere mögen oder nicht mögen.

Bei der Pandemie geht es nicht um Vielfalt, es geht um Fakten und nein es geht nicht um alternative Fakten, sondern NUR um Fakten. Und danach ist unser Handeln auszurichten.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2217523) Verfasst am: 12.07.2020, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Comedy vom Feinsten, hier eine Zusammenfassung der Rede von gestern, die aber hauptsächlich dem wohl größten Attila-Fan gewidmet ist. Diesen Typen hat man während der ganzen anderen Reden in den vergangenen Wochen wieder und wieder schreiend vernommen, aber nie so wirklich zu Gesicht bekommen, das ändert sich nun:

https://www.youtube.com/watch?v=fYRieIaC0FQ

"Ja Attila wir lieben dich, bravo..." Lachen

Ohne Scheiß, vielleicht wurde der von der Antifa bei Attilas Truppe eingeschleust.... Böse
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43790
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2217525) Verfasst am: 12.07.2020, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Comedy vom Feinsten, hier eine Zusammenfassung der Rede von gestern, die aber hauptsächlich dem wohl größten Attila-Fan gewidmet ist. Diesen Typen hat man während der ganzen anderen Reden in den vergangenen Wochen wieder und wieder schreiend vernommen, aber nie so wirklich zu Gesicht bekommen, das ändert sich nun:

https://www.youtube.com/watch?v=fYRieIaC0FQ

"Ja Attila wir lieben dich, bravo..." Lachen

Ohne Scheiß, vielleicht wurde der von der Antifa bei Attilas Truppe eingeschleust.... Böse



Sehr effektive Methode einen Redner am Reden zu hindern. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28084
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2217526) Verfasst am: 12.07.2020, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Comedy vom Feinsten, hier eine Zusammenfassung der Rede von gestern, die aber hauptsächlich dem wohl größten Attila-Fan gewidmet ist. Diesen Typen hat man während der ganzen anderen Reden in den vergangenen Wochen wieder und wieder schreiend vernommen, aber nie so wirklich zu Gesicht bekommen, das ändert sich nun:

https://www.youtube.com/watch?v=fYRieIaC0FQ

"Ja Attila wir lieben dich, bravo..." Lachen

Ohne Scheiß, vielleicht wurde der von der Antifa bei Attilas Truppe eingeschleust.... Böse


Ich glaube eher, den hat er selbst bezahlt. Lachen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2217528) Verfasst am: 12.07.2020, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man ihm aber eine subversive Intention unterstellt, wirkt sein Gehabe aber ebenso authentisch, so mein Eindruck zumindest...

Wir werden es wohl nie erfahren. Suspekt
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17152

Beitrag(#2217601) Verfasst am: 13.07.2020, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Hm. Ist Tommi eigentlich der Zweitnick von Heiner? Der Schreibstil kommt mir so bekannt vor. skeptisch

Hätte jetzt eher am Er_Win gedacht...
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2217626) Verfasst am: 13.07.2020, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Volker Beck hat Anzeige gegen Attila Hildmann erstattet, aufgrund von Äußerungen auf seinen Telegram-Kanal, welche man auch als Todesdrohung auslegen kann:

https://www.queer.de/detail.php?article_id=36575
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43790
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2217634) Verfasst am: 13.07.2020, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Volker Beck hat Anzeige gegen Attila Hildmann erstattet, aufgrund von Äußerungen auf seinen Telegram-Kanal, welche man auch als Todesdrohung auslegen kann:

https://www.queer.de/detail.php?article_id=36575


Obwohl ich den Beck nicht so furchtbar gut leiden kann, gebe ich ihm hier vorbehaltlos recht. Sowas sollte bestraft werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 72

Beitrag(#2217639) Verfasst am: 13.07.2020, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Auch ohne mir das jetzt anzusehen - ich kenne die besonderen Schwierigkeiten der italienischen Entwicklung, die auf die katastrophale Fehlentscheidung einer ignoranten Politik zurückgeht, Altenheime als Notkrankenhäuser zu benutzen.

Ich verstehe nicht, falls man an der Thematik interessiert ist, sich die Aussage einer bedeutenden Virologin aus Mailand nicht mal anzuhören.

Zitat:
Deshalb steht da in meinen Posts üblicherweise auch nicht nur Italien, sondern ich verweise gleichzeitig auf die Entwicklung in London und New York - es gäbe auch noch mehr Orte, die aber nicht so durch unsere Medien gegangen sind. Da gibt es diese besonderen Probleme nicht, aber auch da kam es zu einer kurzfristigen Überlastung des Gesundheitssystems und einer Spitze in den Totenzahlen. Das steht alles in einem eklatanten Widerspruch zu Wodargs Aussagen.

Darüber hat er m.E. ziemlich vernünftige Aussagen gemacht. Es sollte auch endlich einmal wissenschaftlich untersucht werden, woher diese Missverhältnisse in den Zahlen wirklich stammen.

Gerade habe ich gelesen, dass es in der Bevölkerung von Ischgl 2 registrierte Covid-19-Tote gibt. Ich weiß nicht, ob das so stimmt, aber das würde doch einiges relativieren Mit den Augen rollen

Zitat:
Zu den Tests: Die sind inzwischen weltweit ganz gut bestätigt und sowohl in ihrem falschpositiven wie ihrem falschnegativen Anteil bekannt - beide Anteile sind für die Statistik irrelevant.

Das verstehe ich nicht. Du sagst, du bist Wissenschaftler, wenn der Test bei 1000 Menschen eine falsch positiv-Rate von 1,2 Prozent rauswirft hast du ein Dutzend Leute mit positiven Befund, obwohl die Leute nicht infiziert sind.
In Luxemburg haben sie die Tests massiv hochgefahren und haben jetzt mit 83 "Fällen" ein internationales Problem. Als Wissenschaftler macht dich das nicht stutzig?


Zitat:
Aber ich mache es mir jetzt einfach [...]

Ich mache es mir jetzt auch einfach zwinkern
Zuerst einmal muss ich mal fragen, WAS und WORAUF testen wir eigentlich? Wie ist das Vehältnis Tests zu Infizierten und tatsächlich Erkrankten?

Wie ist deine Einschätzung zu den SarsCov2 gestesteten negativen Sentinelproben seit Mitte April? Als Wissenschaftler sollte dich diese Tatsache doch irgendwie interessieren.

Zitat:
@ Astarte: Ich finde dass Wodarg in diesem Thread ganz gut angesiedelt ist.

Ich finde das sehr übertrieben, Wodarg in diese Ecke zu schieben.
Er ist ja schließlich nicht allein mit seinen Einschätzungen, immerhin sind Leute wie Prof. Bhakdi, hier ein neues Interview:
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=ySynKcwiIHM&feature=emb_logo
oder Prof. Dr. Dr. Haditsch, aktueller Aufruf von ihm:
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=-JQaRgkG-iE
mit ähnlichen Argumenten unterwegs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17152

Beitrag(#2217641) Verfasst am: 14.07.2020, 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
Gerade habe ich gelesen, dass es in der Bevölkerung von Ischgl 2 registrierte Covid-19-Tote gibt. Ich weiß nicht, ob das so stimmt, aber das würde doch einiges relativieren Mit den Augen rollen

Was denn? Und warum?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 4 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group