Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Reichsbürger, Corona-Verschwörung etc.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45435
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2232380) Verfasst am: 26.11.2020, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Nochmal:
Wäre die Welt ein besserer Ort, wenn die Gates Stiftung keine Gelder spenden würde?

Wäre die Welt ein schlechterer Ort, wenn solch ein Reichtum so besteuert werden würde, dass demokratisch legitimierte Menschen über die Verteilung der Gelder entscheiden können und die Verteilung diese Gelder nicht der Willkür "zufällig" extrem reicher Menschen überlassen wäre?



Nicht wenige dieser "extrem reichen Menschen" fordern das sogar selber und es ist nur konsequent, wenn diese Menschen, solange sie nicht angemessen besteuert werden, Teile ihres Reichtum freiwillig fuer solche Aufgaben verwenden, die eigentlich Staatsaufgabe sein sollten.

Ich sehe da wirklich keinen Grund diese Leute deswegen zu dämonisieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40817
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2232384) Verfasst am: 26.11.2020, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Nochmal:
Wäre die Welt ein besserer Ort, wenn die Gates Stiftung keine Gelder spenden würde?

Wäre die Welt ein schlechterer Ort, wenn solch ein Reichtum so besteuert werden würde, dass demokratisch legitimierte Menschen über die Verteilung der Gelder entscheiden können und die Verteilung diese Gelder nicht der Willkür "zufällig" extrem reicher Menschen überlassen wäre?



Nicht wenige dieser "extrem reichen Menschen" fordern das sogar selber und es ist nur konsequent, wenn diese Menschen, solange sie nicht angemessen besteuert werden, Teile ihres Reichtum freiwillig fuer solche Aufgaben verwenden, die eigentlich Staatsaufgabe sein sollten.

Ich sehe da wirklich keinen Grund diese Leute deswegen zu dämonisieren.

Ich glaube, von Reiche dämonisieren hat niemand gesprochen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18528

Beitrag(#2232397) Verfasst am: 26.11.2020, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich glaube, von Reiche dämonisieren hat niemand gesprochen.

Keiner von den vernünftigen Diskutanten hier.
Lies aber mal von den diversen Verschwörungsfuzzis, was die so über Gates schreiben ... u.a. der Jebsen, der angeblich für die Meinungsbildung so wichtig sei ...

https://correctiv.org/faktencheck/2020/05/08/grosse-verschwoerung-zum-coronavirus-wie-ken-jebsen-mit-falschen-behauptungen-stimmung-macht/
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24423
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2232403) Verfasst am: 26.11.2020, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich glaube, von Reiche dämonisieren hat niemand gesprochen.

Keiner von den vernünftigen Diskutanten hier.
Lies aber mal von den diversen Verschwörungsfuzzis, was die so über Gates schreiben ... u.a. der Jebsen, der angeblich für die Meinungsbildung so wichtig sei ...

https://correctiv.org/faktencheck/2020/05/08/grosse-verschwoerung-zum-coronavirus-wie-ken-jebsen-mit-falschen-behauptungen-stimmung-macht/


Gleich kommt wieder ‚sehr gut‘ um die Ecke und beschwert sich, dass du Menschen in Schubladen steckst!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2232499) Verfasst am: 27.11.2020, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
vorneweg:

https://www.ifkw.uni-muenchen.de/organisation/personen/mitarbeiter/alexis_mirbach/index.html
Zur Person
Alexis Mirbach
1978 in München geboren. Studium der Regionalwissenschaft Lateinamerika an der Universität zu Köln sowie Kommunikationswissenschaft an der LMU München (Bachelor; Master). 2014 Promotion: "Digitale Illusio - Online-Journalisten in Argentinien, China, Deutschland und den USA." Berufe: Sportjournalist und Teamwriter für Persönlichkeiten.



quelle:

Was ich von Ken Jebsen gelernt habe. In: Michael Meyen (Hrsg.): Medienrealität 2020.
https://medienblog.hypotheses.org/9534 (25.11.2020)


Zitat:
Auch wenn ich es richtig finde, grundsätzlich erst einmal jedem Menschen zu vertrauen, habe ich die Überschrift nicht deshalb gewählt. Sondern: Der Faktencheck des ZDF titelte Samstagabend: „Warum Sie Ken Jebsen nicht vertrauen sollten“ – und Claus Kleber verwies im Heute Journal die 3,55 Millionen Zuseher auf das Angebot der Webredaktion.
(...)

Und weiter:

"Angela Merkel setzt bei den Corona-Maßnahmen den Plan der Weltgesundheitsorganisation (WHO) um, die in Wahrheit aber nicht von den Staaten der Welt, sondern von Bill & Melinda Gates kontrolliert wird. Das Ehepaar Gates finanziert die WHO maßgeblich und bestimmt, was weltweit an Gesundheitsmaßnahmen durchgesetzt wird. Gates setzt auf Impfstoffe und zieht dazu alle Register."

Diese Position war für mich bislang unerhört! – und ein Augenöffner.
(...)
Zum wichtigsten Vorwurf des ZDF-Faktenchecks: „Jebsen präsentiert seine Fakten ohne den nötigen Kontext!“ Jebsen behauptet in einem seiner Videos, die Gates-Stiftung und andere private Spender würden die WHO zu 80 Prozent finanzieren – und der Faktencheck sagt, Gates zahle nur zehn Prozent. Jebsen behauptet, dass die Gates-Stiftung mit Fördermitteln Spiegel, Zeit und Berliner Charité „gekauft“ hat – und der Faktencheck sagt, dass die Gates-Beträge im Verhältnis zu den Gesamtbudgets der Organisationen verschwindend gering seien. Das ist der Kontext, den das ZDF liefert: Zahlendiskussionen! Und genau deshalb ist Ken Jebsen so wichtig für die deutsche Medienlandschaft.


so macht man medienkritik- siehe ganzen text.

ich wette, keiner von den üblichen verdächtigen hier, wusste das mit gates vorher niemand, also, ich selbst hab das ja hier vor geraumer zeit mal gepostet, welche rolle seine stiftung bei der who spielt.

vermutlich landet der studierte mann für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
nun auf der verschwörerliste? her. und das, ohne dass sein beitrag überhaupt ganz gelesen wurde.

zitat in kursiv gesetzt, wie im original.


Das ist schon seit Monaten unter anderem von Ken Jebsen und auch Attila Hildmann verbreitet. Dabei stimmen nicht mal die 10%, es sind sogar noch weniger,,,,
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14623
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2232509) Verfasst am: 28.11.2020, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vorneweg:

https://www.ifkw.uni-muenchen.de/organisation/personen/mitarbeiter/alexis_mirbach/index.html
Zur Person
Alexis Mirbach
1978 in München geboren. Studium der Regionalwissenschaft Lateinamerika an der Universität zu Köln sowie Kommunikationswissenschaft an der LMU München (Bachelor; Master). 2014 Promotion: "Digitale Illusio - Online-Journalisten in Argentinien, China, Deutschland und den USA." Berufe: Sportjournalist und Teamwriter für Persönlichkeiten.



quelle:

Was ich von Ken Jebsen gelernt habe. In: Michael Meyen (Hrsg.): Medienrealität 2020.
https://medienblog.hypotheses.org/9534 (25.11.2020)


Zitat:
Auch wenn ich es richtig finde, grundsätzlich erst einmal jedem Menschen zu vertrauen, habe ich die Überschrift nicht deshalb gewählt. Sondern: Der Faktencheck des ZDF titelte Samstagabend: „Warum Sie Ken Jebsen nicht vertrauen sollten“ – und Claus Kleber verwies im Heute Journal die 3,55 Millionen Zuseher auf das Angebot der Webredaktion.
(...)

Und weiter:

"Angela Merkel setzt bei den Corona-Maßnahmen den Plan der Weltgesundheitsorganisation (WHO) um, die in Wahrheit aber nicht von den Staaten der Welt, sondern von Bill & Melinda Gates kontrolliert wird. Das Ehepaar Gates finanziert die WHO maßgeblich und bestimmt, was weltweit an Gesundheitsmaßnahmen durchgesetzt wird. Gates setzt auf Impfstoffe und zieht dazu alle Register."

Diese Position war für mich bislang unerhört! – und ein Augenöffner.
(...)
Zum wichtigsten Vorwurf des ZDF-Faktenchecks: „Jebsen präsentiert seine Fakten ohne den nötigen Kontext!“ Jebsen behauptet in einem seiner Videos, die Gates-Stiftung und andere private Spender würden die WHO zu 80 Prozent finanzieren – und der Faktencheck sagt, Gates zahle nur zehn Prozent. Jebsen behauptet, dass die Gates-Stiftung mit Fördermitteln Spiegel, Zeit und Berliner Charité „gekauft“ hat – und der Faktencheck sagt, dass die Gates-Beträge im Verhältnis zu den Gesamtbudgets der Organisationen verschwindend gering seien. Das ist der Kontext, den das ZDF liefert: Zahlendiskussionen! Und genau deshalb ist Ken Jebsen so wichtig für die deutsche Medienlandschaft.


so macht man medienkritik- siehe ganzen text.

ich wette, keiner von den üblichen verdächtigen hier, wusste das mit gates vorher niemand, also, ich selbst hab das ja hier vor geraumer zeit mal gepostet, welche rolle seine stiftung bei der who spielt.

vermutlich landet der studierte mann für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
nun auf der verschwörerliste? her. und das, ohne dass sein beitrag überhaupt ganz gelesen wurde.

zitat in kursiv gesetzt, wie im original.


Das ist schon seit Monaten unter anderem von Ken Jebsen und auch Attila Hildmann verbreitet. Dabei stimmen nicht mal die 10%, es sind sogar noch weniger,,,,


jepsen? also doch?
ja eben, sagt er doch oben. man braucht offenbar jepsen um sich mal mit der stiftung und ihrer finanzierung und ihren zielen mal zu beschäftigen.
und da rede ich sicherlich nicht von chips und mutwilliger, iniziierter bevölkerungsdezimierung durch gates.
jepsen erzählt im detail quatsch.
hildmann ist überhaupt nicht der rede wert, aber beschäftigt euch ruhig ausführlich mit ihm.
oder heiner.

die öffentlich haben sich mit kritischer, und genau das ist der punkt, der hier offenbar strittig ist -her mit dem geld, gates, woher ist egal- nicht mit recherche bzw kritik hervorgetan. am besten einfach mal googlen mit den entspr stichworten. wieviele ergebnisse liefert denn die recherche für sog qualitätsmedien und z.b. gates philanthropie? vor corona?
und wenn
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631-0#seite-2
hat das offenbar keine folgen.

ich glaube nicht, dass sich die meisten vor corona mit philanthropie und ihrer fragwürdigen, perversen finanzierung beschäftigt haben.
sackler ist übrigens ein analoges beispiel. kannte doch von euch auch keiner. (jdf vll.)

dass ihr qualitativ gut informiert seid und demnach eine entspr. meinung, nein, ein sicheres wissen habt habt ist einfach nicht der fall.
das gilt auch für mich. ich weiß es aber.

aber das wars hier für mich im thread, die dimension der medienkritik wird über fake-news und vt hinaus nicht verstanden.
und nein, ICH bestimmt nicht, was diskussionswürdig ist. wer denn?

ach, ein link noch:

https://paulschreyer.wordpress.com/2019/08/22/der-holocaust-leugner-ken-jebsen-eine-klarstellung/
stichwort broder.

und wer ist paul schreyer?
https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Schreyer

Zitat:
Schreyer publizierte seit 2006 sechs Sachbücher sowie zahlreiche Artikel auf Telepolis, Globalresearch,[2] KenFM, Free21, Rubikon sowie den NachDenkSeiten.[3] Der Journalist und Autor Matthias Holland-Letz zählt Schreyer in einem Artikel für das Neue Deutschland, in dem er sich kritisch mit Ken Jebsen auseinandersetzt, zu dessen Umfeld. Als dessen Interviewpartner betone Schreyer, dass er nicht alles unterschreibe, was auf KenFM laufe, aber dass sich seine und Jebsens politische Ansichten in vielen Punkten ähnelten.[3] Nach Ansicht des Journalisten Christoph Dorner vertritt Schreyer „linke Positionen“ und stellt vor allem die Narrative infrage, mit denen politische Entscheidungen in einer repräsentativen Demokratie begründet werden. Gemäß Dorner hat Schreyer bei der Auswahl seiner Veröffentlichungsorte „keine Berührungsängste zu fragwürdigen Alternativmedien“.[4] Seit 2019 verfasst Schreyer Buchrezensionen für den WDR.[5]

der rest ist auch interessant
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2232521) Verfasst am: 28.11.2020, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wer es nicht mitbekommen hat:

https://www.n-tv.de/panorama/Rednerin-empoert-mit-Sophie-Scholl-Vergleich-article22185412.html

Einfach zum Kotzen diese Dame, hoffentlich kommt sie ob des Shitstorms zur Besinnung, ich fürchte aber eher weniger...

Erbrechen


Schöne Satire auf Jana, die sich wie Sophie Scholl fühlt:

https://www.youtube.com/watch?v=phinBFKYDe0&fbclid=IwAR2J-hhV7PFl6AR2kGCdbXoxU9tHuJDji1nwEIuyyUYTIK5DTSSIdSAUGb8 Sehr glücklich
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28653
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2232522) Verfasst am: 28.11.2020, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wer es nicht mitbekommen hat:

https://www.n-tv.de/panorama/Rednerin-empoert-mit-Sophie-Scholl-Vergleich-article22185412.html

Einfach zum Kotzen diese Dame, hoffentlich kommt sie ob des Shitstorms zur Besinnung, ich fürchte aber eher weniger...

Erbrechen


Schöne Satire auf Jana, die sich wie Sophie Scholl fühlt:

https://www.youtube.com/watch?v=phinBFKYDe0&fbclid=IwAR2J-hhV7PFl6AR2kGCdbXoxU9tHuJDji1nwEIuyyUYTIK5DTSSIdSAUGb8 Sehr glücklich


Allerdings. Daumen hoch! Neo Magazin Royal ist sonst nicht mehr mein Ding, aber das war schön. Smilie

Die Kommentare da drunter sind auch sehr amüsant. Sehr glücklich
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42703

Beitrag(#2232526) Verfasst am: 28.11.2020, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wer es nicht mitbekommen hat:

https://www.n-tv.de/panorama/Rednerin-empoert-mit-Sophie-Scholl-Vergleich-article22185412.html

Einfach zum Kotzen diese Dame, hoffentlich kommt sie ob des Shitstorms zur Besinnung, ich fürchte aber eher weniger...

Erbrechen


Schöne Satire auf Jana, die sich wie Sophie Scholl fühlt:

https://www.youtube.com/watch?v=phinBFKYDe0&fbclid=IwAR2J-hhV7PFl6AR2kGCdbXoxU9tHuJDji1nwEIuyyUYTIK5DTSSIdSAUGb8 Sehr glücklich


Allerdings. Daumen hoch! Neo Magazin Royal ist sonst nicht mehr mein Ding, aber das war schön. Smilie

Die Kommentare da drunter sind auch sehr amüsant. Sehr glücklich

Sehr schön, ja.

Fein auch, als der Ordner dieser Jana seine orange Weste reicht, den Vogel zeigt, und sie heulend ihre Rede wegwirft und die Bühne verläßt. Jaaaa. genau, wie Sophie Scholl. Dieser Mut. noc
_________________
Ein Glück, dass es bei uns Chips sind. Unsere Eltern wurden noch mit Disketten geimpft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13143

Beitrag(#2232559) Verfasst am: 28.11.2020, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ach, ein link noch:

https://paulschreyer.wordpress.com/2019/08/22/der-holocaust-leugner-ken-jebsen-eine-klarstellung/
stichwort broder.

Interessiert nicht, Kontaktschuld...

Aber für diejenigen die nicht einfach eine mediale Anschuldigung so übernehmen:

"Nachdem er bei der Zeit und der Süddeutschen abgeblitzt war und er das berechtigt als persönliche Niederlage empfinden musste, wandte er sich an Henryk M. Broder.
..
Broder hatte offensichtlich ein derartiges Einschüchterungspotential, dass es niemand, auch nicht die Hauptstadtpresse, wagte, ihm zu widersprechen.
..
Wenn diese Kollegen also bereit waren, die Wahrheit vollkommen zu verbiegen, indem sie ausnahmslos voneinander abschrieben – was stimmte dann an dem ganzen Rest ihrer »recherchierten« Tatsachenberichte?
..
Mir wurde klar, dass die Mainstreampresse nicht extra für mich auf Recherche verzichtet hatte, sondern dass das längst ihre normale Arbeitsweise war. Man schrieb voneinander ab. Punkt."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24423
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2232560) Verfasst am: 28.11.2020, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
ach, ein link noch:

https://paulschreyer.wordpress.com/2019/08/22/der-holocaust-leugner-ken-jebsen-eine-klarstellung/
stichwort broder.

Interessiert nicht, Kontaktschuld...

Aber für diejenigen die nicht einfach eine mediale Anschuldigung so übernehmen:

"Nachdem er bei der Zeit und der Süddeutschen abgeblitzt war und er das berechtigt als persönliche Niederlage empfinden musste, wandte er sich an Henryk M. Broder.
..
Broder hatte offensichtlich ein derartiges Einschüchterungspotential, dass es niemand, auch nicht die Hauptstadtpresse, wagte, ihm zu widersprechen.
..
Wenn diese Kollegen also bereit waren, die Wahrheit vollkommen zu verbiegen, indem sie ausnahmslos voneinander abschrieben – was stimmte dann an dem ganzen Rest ihrer »recherchierten« Tatsachenberichte?
..
Mir wurde klar, dass die Mainstreampresse nicht extra für mich auf Recherche verzichtet hatte, sondern dass das längst ihre normale Arbeitsweise war. Man schrieb voneinander ab. Punkt."


Toll, dass ihr uralte Kamellen aufwärmt und euch gegenseitig auf die Schultern klopft.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13143

Beitrag(#2232561) Verfasst am: 28.11.2020, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
ach, ein link noch:

https://paulschreyer.wordpress.com/2019/08/22/der-holocaust-leugner-ken-jebsen-eine-klarstellung/
stichwort broder.

Interessiert nicht, Kontaktschuld...

Aber für diejenigen die nicht einfach eine mediale Anschuldigung so übernehmen:

"Nachdem er bei der Zeit und der Süddeutschen abgeblitzt war und er das berechtigt als persönliche Niederlage empfinden musste, wandte er sich an Henryk M. Broder.
..
Broder hatte offensichtlich ein derartiges Einschüchterungspotential, dass es niemand, auch nicht die Hauptstadtpresse, wagte, ihm zu widersprechen.
..
Wenn diese Kollegen also bereit waren, die Wahrheit vollkommen zu verbiegen, indem sie ausnahmslos voneinander abschrieben – was stimmte dann an dem ganzen Rest ihrer »recherchierten« Tatsachenberichte?
..
Mir wurde klar, dass die Mainstreampresse nicht extra für mich auf Recherche verzichtet hatte, sondern dass das längst ihre normale Arbeitsweise war. Man schrieb voneinander ab. Punkt."


Toll, dass ihr uralte Kamellen aufwärmt und euch gegenseitig auf die Schultern klopft.

Blöd wenn man etwas einfach (ohne selbst das entscheidende zu lesen) übernommen hatte und aus der Nummer nicht mehr so raus kommt, im Chor weitermachen könnte einen temporär besser fühlen lassen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24423
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2232564) Verfasst am: 28.11.2020, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
ach, ein link noch:

https://paulschreyer.wordpress.com/2019/08/22/der-holocaust-leugner-ken-jebsen-eine-klarstellung/
stichwort broder.

Interessiert nicht, Kontaktschuld...

Aber für diejenigen die nicht einfach eine mediale Anschuldigung so übernehmen:

"Nachdem er bei der Zeit und der Süddeutschen abgeblitzt war und er das berechtigt als persönliche Niederlage empfinden musste, wandte er sich an Henryk M. Broder.
..
Broder hatte offensichtlich ein derartiges Einschüchterungspotential, dass es niemand, auch nicht die Hauptstadtpresse, wagte, ihm zu widersprechen.
..
Wenn diese Kollegen also bereit waren, die Wahrheit vollkommen zu verbiegen, indem sie ausnahmslos voneinander abschrieben – was stimmte dann an dem ganzen Rest ihrer »recherchierten« Tatsachenberichte?
..
Mir wurde klar, dass die Mainstreampresse nicht extra für mich auf Recherche verzichtet hatte, sondern dass das längst ihre normale Arbeitsweise war. Man schrieb voneinander ab. Punkt."


Toll, dass ihr uralte Kamellen aufwärmt und euch gegenseitig auf die Schultern klopft.

Blöd wenn man etwas einfach (ohne selbst das entscheidende zu lesen) übernommen hatte und aus der Nummer nicht mehr so raus kommt, im Chor weitermachen könnte einen temporär besser fühlen lassen...


Ich hoffe du meinst nicht mich mit dieser einer weiteren deiner Andeutungen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2232648) Verfasst am: 29.11.2020, 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe da jetzt gar nicht mehr drauf geachtet, heute war ja der erneute Wahldurchgang für den OB in Stuttgart:

https://www.n-tv.de/politik/Stuttgart-bekommt-CDU-Buergermeister-article22202445.html

Über Michael Ballweg, der sich gerne mit Reichsbürgern zusammentut, stand da nichts mehr, ob der beim zweiten Wahlgang nochmal angetreten ist? Am Kopf kratzen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40817
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2232659) Verfasst am: 30.11.2020, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ich habe da jetzt gar nicht mehr drauf geachtet, heute war ja der erneute Wahldurchgang für den OB in Stuttgart:

https://www.n-tv.de/politik/Stuttgart-bekommt-CDU-Buergermeister-article22202445.html

Über Michael Ballweg, der sich gerne mit Reichsbürgern zusammentut, stand da nichts mehr, ob der beim zweiten Wahlgang nochmal angetreten ist? Am Kopf kratzen


Der ist tatsächlich noch mal angetreten, und bekam 1,2%
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2232710) Verfasst am: 30.11.2020, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Also noch weniger als zuvor! Lachen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45435
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2232721) Verfasst am: 01.12.2020, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Also noch weniger als zuvor! Lachen


Und trotzdem bekommt er hier im Forum mehr Aufmerksamkeit geschenkt als alle anderen Kandidaten zusammen. Das ist schon irgendwie merkwürdig. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40817
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2233105) Verfasst am: 05.12.2020, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
RKI-Chef Lothar Wieler erklärt, warum es Impfzentren braucht. Diese dienen dazu, so Wieler, die Nebenwirkungen, bis hin zu tödlichen Nebenwirkungen, zentral zu erfassen:

Zitat:

"Es wird vorkommen, dass Menschen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung versterben werden. Und da ist es natürlich extrem wichtig herauszufinden, ob der Grund die Impfung war oder eine andere Krankheit. … Und genau deshalb brauchen wir Impfzentren, eine zentrale Erfassung von den Nebenwirkungen."

Code:
https://twitter.com/RalfSchumache17/status/1334984569121087495



Heißt: Wir lassen einen Impfstoff auf die Menschheit los und schauen dann, ob Menschen daran sterben werden. Hauptsache, wir haben alles zentral erfasst. Wenn die Menschen an dem Impfstoff sterben wie die Fliegen, kann man ja immer noch nachbessern.

Der Impfkandidat als Versuchskaninchen im größten Medizinexperiment der Menschheitsgeschichte.

zornig


So was ähnliches verfolge ich gerade auf eine belgische Facebookseite. Total Pillepalle
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2233106) Verfasst am: 05.12.2020, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Der gute Samuel Eckert scheint übrigens in der Vergangenheit zahlreiche Predigten mit Hang zu antisemitischen Aussagen getätigt zu haben:

https://www.0x8000.de/2020/09/28/corona-truther-samuel-eckert/

Zitat:
„Aber wir stehen hier und sagen… Wie neulich ein Bruder, kommt zu mir und sagt: ‚Samuel, ich bin endlich getauft, und das Einzige, das ich noch tun muss, ist das Rauchen aufzuhören. Deshalb mach ich am Jahresende einen Raucherabgewöhnungskurs.‘ Und ich sage: ‚Bruder, Du solltest einen Herzenskurs belegen, und nicht einen Raucherabgewöhnungskurs. Denn so machen wir es wie die Juden, wir versuchen, den äußeren Schein zu wahren, und wir versuchen, die Angewohnheiten, die Adventisten nicht machen, los zu werden, damit wir vorne in der ersten Reihe sitzen und schön gestylt da stehen, aber keiner schaut an, wie es im Herz aussieht.'“

_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1565

Beitrag(#2233373) Verfasst am: 08.12.2020, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Bei den Querquenglern gibt es ja seit einiger Zeit Bestrebungen gegen die Corona-Maßnahmen zu klagen. Dafuer wird seit einiger Zeit Geld gesammelt.

Ein Bericht zu den Geldströmen.

Pandemie-Leugner
Die Spur des Geldes

Eine Initiative sammelt Spenden, um gegen . netzpolitik.org und das ZDF-Format Frontal_ sind ihrer Spur zu einer Briefkastenfirma in den Niederlanden und einem mutmaßlichen Reichsbürger im Odenwald gefolgt. Ein „Querdenken“-Anwalt spielt dabei eine undurchsichtige Rolle.


Ein Bericht dazu auch auf Netzpolitik.org
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2233465) Verfasst am: 09.12.2020, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.n-tv.de/politik/Verfassungsschutz-beobachtet-Querdenker-article22223859.html

Der Verfassungsschutz von BaWü beobachtet die Querdenker-Bewegung! Immerhin ein Anfang...Daumen hoch!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2233697) Verfasst am: 11.12.2020, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Schiffmann und Greulich von der Corona-Info-Tour müssen an die Stadt Bonn zahlen:

https://ga.de/bonn/stadt-bonn/verbotene-demo-in-bonn-corona-skeptiker-wehren-sich-gegen-zwangsgeld_aid-55072927


Daumen hoch!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45435
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2233920) Verfasst am: 13.12.2020, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Neulich habe ich einen Spielfilm gesehen, in dem heroische Feuerwehrleute gegen einen riesigen Waldbrand ankämpfen. Dabei setzten sie die Taktik ein den Brand durch ein Gegenfeuer zu bekämpfen.


Dabei kam mir so eine Idee...... zynisches Grinsen



Kann man nicht vielleicht gefährliche Verschwörungstheorien genauso bekämpfen? Z.B. die durch die Covidioten verbreiteten Verschwörungstheorien, die die Eindämmung der Seuche erschweren?

Ich mein die Zielgruppe fuer ein solches "Gegenfeuer" zeichnet sich ohnehin durch eine gewisse Leichtgläubigkeit aus, wenn man den Bloedsinn, den man denen unterjubeln will, ein bisschen ansprechend verpackt und bestimmte Reizworte einstreut.


Wir nennen uns "ZorroX-XXL" und starten einen blog. Darin präsentieren wir Beweise, dass sich die Bilderberger und die Illuminati im geheimen im Vatikan getroffen und sich zusammengeschlossen haetten um einen lange gehegten Plan zur neuen Weltordnung umzusetzen: Die Reduktion der Weltbevölkerung auf nur 500 000 000Menschen wie er auch auf einer den Freimaurern zugeschriebenen Stele vor irgendeinem Staatsparlament in den USA niedergeschrieben ist. Dazu hat man das Corona-Virus entwickelt und von der Leine gelassen. Leider erwiesen sich die von Regierungen und Wissenschaftlern getroffenen Gegenmassnahmen als zu wirksam und der Plan, der letztendlich zur Weltherrschaft der vereinigten Bilderberger und Illuminati fuehren soll, droht zu scheitern, wenn es nicht gelingt die Gegenmassnahmen zu sabotieren. In letzter Minute gelang es durch einen ueber Mobilfunktelefone verbreitete Hypnoseimpuls eine Armee von gehirngewaschenen unfreiwilligen Soldaten zu schaffen, die seitdem im Auftrag ihrer Herren einen Feldzug gegen das "sozial distancing", das Tragen von Masken und vor allem gegen die jetzt beginnenden Coronaimpfungen fuehrt und auch sonst alles tut um die Verbreitung des Coronavirus zu fördern. In den USA gelang es den "Zombies der Apokalypse", wie der geheime Codename der Covidioten lautet, z.B. das Trump-Wahlkampfteam zu infiltrieren und mehrere grosse "Megaspreader-Events" zu organisieren, die zu dem beobachteten explosionsartigen Anwachsen der Corona-Fallzahlen in den USA in den letzten Wochen geführt haben.


ZorroX-XXL ist angetreten um den teuflischen Plan im letzten Augenblick doch noch zu durchkreuzen und ruft dazu auf die Zombies der Apokalypse zu enttarnen und sozial zu isolieren um sie so unschädlich zu machen. Es kommt dabei auf jeden Einzelnen an und uns laeuft die Zeit weg. Auch weil die Mainstream-Medien zu einem grossen Teil bereits infiltriert sind und jeden Hinweis, der zur Enttarnung des teuflischen Plans der Bilderberger und der Illuminati fuehren koennte, unterdrücken.


Sehr glücklich
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2234315) Verfasst am: 17.12.2020, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Der Busfahrer Thomas Brauner, der suggeriert hat, er hätte seinen Jobverloren, weil er Kinder im Bus zum Abnehmen der Masken aufgefordert hat, hätte seinen Job angeblich so oder so verloren, weil er vorbestraft ist und auch so zahlreiche Straftaten begangen hat. Eine MPU stand an.

Es ist möglich dass er das also nur inszeniert hat, um über diesen Weg bei spendewilligen Querdenker-Sympathisanten abzukassieren:

https://twitter.com/LouisTeuchert/status/1339309374876028932
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2234387) Verfasst am: 17.12.2020, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Und nachdem im November bei Attila Hildmann eine Razzia stattfand, beginnt nun das Auswerten der gesicherten Daten:

https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/12/attila-hildmann-auswertung-handy-computer-gericht.html

Er benutzt das natürlich gleich mal wieder für seine Propaganda und zur Selbstbeweihräucherung, in dem er den Ermittlern viel Vergnügen mit seinen Privatpornos wünscht, die zusammen mit "heißen" Frauen gedreht wurden, welche (O-Ton) für die meisten nicht zu haben sind... Böse Mit den Augen rollen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24423
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2234889) Verfasst am: 21.12.2020, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

https://blog.gwup.net/2020/12/15/das-goldene-brett-2020-fuer-sucharit-bhakdi-noch-nie-gab-es-einen-passenderen-kandidaten/

Zitat:
Für seine unwissenschaftliche Verharmlosung der COVID-19-Pandemie bekam Sucharit Bhakdi heute Abend in Wien das „Goldene Brett vorm Kopf“ 2020 zugesprochen.


Zitat:
Der Preis fürs „Lebenswerk“ ging an Ken Jebsen:


Lachen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18812

Beitrag(#2234982) Verfasst am: 22.12.2020, 01:39    Titel: Antworten mit Zitat

Heute einen neuen Begriff gelernt: False balance

Zitat:
Wenn solche Leute dann aus Trotz wichtige Vorsichtsmaßnahmen ablehnen, entsteht eine Gesundheitsgefahr für alle. Sucharit Bhakdi illustriert ein verbreitetes Phänomen, das als „False Balance“ bezeichnet wird: In den Medien, etwa in Fernsehdiskussionen oder Zeitungsinterviews, versucht man gerne, unterschiedlichen Meinungen ähnliches Gewicht zukommen zu lassen. Wenn eine Meinung präsentiert wird, soll auch die Gegenmeinung Platz finden.

Das ist sinnvoll, wenn beide Meinungen berechtigt sind. Wenn aber eine Meinung auf wissenschaftlichen Fakten beruht und die andere nicht, dann darf man nicht so tun, als befänden sich beide auf Augenhöhe.

https://blog.gwup.net/2020/12/15/das-goldene-brett-2020-fuer-sucharit-bhakdi-noch-nie-gab-es-einen-passenderen-kandidaten/

Zitat:
Falsche Gleichgewichtung oder Falsche Ausgewogenheit (englisch False Balance) ist ein Phänomen der medialen Verzerrung, bei dem vornehmlich im Wissenschaftsjournalismus einer klaren Minderheitenmeinung ungebührlich viel Raum gegeben wird, sodass fälschlich der Eindruck entsteht, Minderheitenmeinung und Konsensmeinung seien gleichwertig.[1] Hierbei werden beispielsweise Argumente und Belege angeführt, die in keinem Verhältnis zu den tatsächlichen Nachweisen der jeweiligen Seiten stehen oder Informationen unberücksichtigt lassen, die die Behauptung einer Partei als haltlos erscheinen lassen würden.[2]

[...]

Im Gegensatz zu anderen Verzerrungen durch Medien ist Falsche Gleichgewichtung auf den Versuch zurückzuführen, Verzerrungen zu vermeiden. Für Produktionsleitung und Redaktion kann unbemerkt bleiben, dass sie konkurrierende Ansichten nicht im Verhältnis zu ihren Stärken und ihrer Signifikanz behandeln, indem sie sie komplett gleichwertig behandeln. Dies kann sich zum Beispiel in gleichen Anteilen an der Sendezeit äußern, auch wenn im Voraus bekannt sein kann, dass einzelne Positionen auf falschen oder umstrittenen Informationen beruhen.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Falsche_Gleichgewichtung

Die Vermeidung einer false balance kann also ein Grund sein, jemanden wie Bhakdi gerade nicht zu interviewen oder in Talkshows einzuladen etc. Insofern will ich den letzten Satz meines Beitrags hier zumindest so, wie ich ihn geschrieben habe, doch bezweifeln.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4704
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2235025) Verfasst am: 22.12.2020, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
https://blog.gwup.net/2020/12/15/das-goldene-brett-2020-fuer-sucharit-bhakdi-noch-nie-gab-es-einen-passenderen-kandidaten/

Zitat:
Für seine unwissenschaftliche Verharmlosung der COVID-19-Pandemie bekam Sucharit Bhakdi heute Abend in Wien das „Goldene Brett vorm Kopf“ 2020 zugesprochen.


Zitat:
Der Preis fürs „Lebenswerk“ ging an Ken Jebsen:


Lachen


Ob er ihn annehmen wird, so wie Michael Ballweg es für den goldenen Aluhut vorhatte? Am Kopf kratzen Böse
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2794
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2235033) Verfasst am: 22.12.2020, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Eric Clapton und Van Morrison sind gegen Masken und Corona-Regeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18812

Beitrag(#2235045) Verfasst am: 22.12.2020, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Falsche Gleichgewichtung also

vll hätte ja gerade dieses phänomen der medialen verzerrung in einer talkshow dann diskutiert bzw dargelegt werden sollen/können am beispiel bhakdi bzw seiner argumentation.

Müssen.

Wilson hat folgendes geschrieben:
oder ist einmal einladen bereits zu viel der medialen aufmerksamkeit in den öffentlichen?

Keine Ahnung. Ich meine, dass ich von ihm weder einen O-Ton gesehen noch gehört habe, so dass ich nicht mal weiß, was er bei solchen Gelegenheiten überhaupt sagt. Wie gesagt, ich verfolge solche Formate und Diskussionen nicht.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
Seite 21 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group