Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Beten Christen in Wirklichkeit den Himmelsgott Horus an?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2232614) Verfasst am: 29.11.2020, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Die meisten Christen wissen doch nicht mal, wie ihr Gott heißt, könnt ich wetten.

Das ist auch gar nicht so einfach. As in: Darauf gibt es mehrere mögliche Antworten.

Nein, entweder ein "Ich bin"

Also wenn schon dann ehjeh ascher ehjeh.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45759
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2232628) Verfasst am: 29.11.2020, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Muss das nicht Gottx heissen? Nur mal so eingeworfen.... Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2232632) Verfasst am: 29.11.2020, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ach Herr je... Mit den Augen rollen
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19326

Beitrag(#2232640) Verfasst am: 29.11.2020, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2232678) Verfasst am: 30.11.2020, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Vor etzlichen Jahren hab ich mal zu meinem Sohn gesagt, "Gott" wäre doch kein Name, sondern eher eine Berufsbezeichnung. Er könnte doch mal seine Religionslehrerin fragen, wie ihr Gott denn wirklich heißt. Nun, der Junge hat das tatsächlich gemacht. Jahwe heißt er, hat sie gesagt, berichtete er.
Nun, da gibts ja auch noch Leute, die meinen, er hieße Jehova.
Nicht nur die Christen, auch die Juden und die Muslime - sie wissen alle nicht wie er heißt. Karl Kraus hat gesagt: "Wenn ich Gott wäre, ich würde mich schämen." Offenbar tut er's auch, der Jahwe. Grund genug hat er ja wirklich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2232683) Verfasst am: 30.11.2020, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Jahwe heißt er, hat sie gesagt, berichtete er.
Nun, da gibts ja auch noch Leute, die meinen, er hieße Jehova.

Streng genommen ist für Christen auch die Antwort "Jesus" nicht falsch.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6490

Beitrag(#2232685) Verfasst am: 30.11.2020, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Die meisten Christen wissen doch nicht mal, wie ihr Gott heißt,

Wozu auch. Es gibt ja nur den einen. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2232758) Verfasst am: 01.12.2020, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

In dem von vrolijke empfohlenen Buch "die wilde Welt der Weltreligionen" von C.D. Gerion (empfehle ich auch, sehr unterhaltsam zu lesen, danke für den Tip, vrolijke!) las ich gestern Abend, daß Allah 99 Namen hat. Also da kommt kein Hochstapler oder sonstiger Gauner mit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2820
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2232798) Verfasst am: 02.12.2020, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
daß Allah 99 Namen hat.

Hier sind zehn der wichtigsten:

Al-Leine, der Einzige
Al-Oa, der Liebende
Al-Uhut, der Beschützende
Al-Ibi, der Entrückte
Al-Ien, der im Himmel wohnt
Al-Tona, der dir näher ist als deine Halsschlagader
Al-Sob, der Vermeintliche
Al-Bino, der Weiße
Al-Terschwede, der Unglaubliche
Al-Möhi, der Alte vom Berge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2232801) Verfasst am: 02.12.2020, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
Al-Tona, der dir näher ist als deine Halsschlagader


_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2232907) Verfasst am: 03.12.2020, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
daß Allah 99 Namen hat.

Hier sind zehn der wichtigsten:

Al-Leine, der Einzige
Al-Oa, der Liebende
Al-Uhut, der Beschützende
Al-Ibi, der Entrückte
Al-Ien, der im Himmel wohnt
Al-Tona, der dir näher ist als deine Halsschlagader
Al-Sob, der Vermeintliche
Al-Bino, der Weiße
Al-Terschwede, der Unglaubliche
Al-Möhi, der Alte vom Berge

Dachte es doch schon: Die meisten dieser Namen sind keine sondern Adjektive.

Allah ist mächtig,
Allah ist groß,
drei Meter sechzig
und arbeitslos.
(Spruch aus meiner Schulzeit)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 319
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2233237) Verfasst am: 06.12.2020, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Beten Christen in Wirklichkeit den Himmelsgott Horus an?

Und wenn - ist das so wichtig? Die meisten Christen wissen doch nicht mal, wie ihr Gott heißt, könnt ich wetten.


Ich kann mich nur widerholen:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Eine interessante Lektüre dazu ist: "die wilde Welt der Weltreligionen" von C.D. Gerion.


Schöner kann ich es nicht erklären.

Der Mensch ist firm in sämtliche Religionen. Auseinandergepflückt werden hauptsächlich Christentum, Buddhismus Judentum und Islam. Hinduismus wird auch noch gestreift.


Ich habe auf Deine Empfehlung das Buch gesucht. Leider nur als e-Book Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41137
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2233245) Verfasst am: 06.12.2020, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Tupã hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Beten Christen in Wirklichkeit den Himmelsgott Horus an?

Und wenn - ist das so wichtig? Die meisten Christen wissen doch nicht mal, wie ihr Gott heißt, könnt ich wetten.


Ich kann mich nur widerholen:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Eine interessante Lektüre dazu ist: "die wilde Welt der Weltreligionen" von C.D. Gerion.


Schöner kann ich es nicht erklären.

Der Mensch ist firm in sämtliche Religionen. Auseinandergepflückt werden hauptsächlich Christentum, Buddhismus Judentum und Islam. Hinduismus wird auch noch gestreift.


Ich habe auf Deine Empfehlung das Buch gesucht. Leider nur als e-Book Traurig


Merkwürdig.
Ich habe es bei Thalia gesucht. Da kommt es tatsächlich nur als E-Book.
Bei Amazon, (wo ich es vermeide einzukaufen) gibt es das auch in gedruckte Form.
Ich habe beides. Aus dem E-Book ist es praktischer zu übersetzen. Das gedruckte Buch habe ich (mit Widmung) von den Autor bekommen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 319
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2233247) Verfasst am: 06.12.2020, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte bei der lokale Buchhandlung bestellt. Amazon? Nö.
Es muß ein anderen Weg geben das Buch zu bekommen.
Direkt vom Schriftsteller? Wenn Du ihn kennst...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41137
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2233248) Verfasst am: 06.12.2020, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Tupã hat folgendes geschrieben:
Ich hatte bei der lokale Buchhandlung bestellt. Amazon? Nö.
Es muß ein anderen Weg geben das Buch zu bekommen.
Direkt vom Schriftsteller? Wenn Du ihn kennst...


Ich habe ihn gerade eine Mail geschrieben, und erzählt, dass ich es bei Thalia nur als E-Book finde.
In eine Buchhandlung kannst du es bestimmt bestellen.
Normalerweise ist jedes Buch innerhalb einen Tag in jede x-beliebige Buchhandlung lieferbar.
ISBN: 978-3-947002-87-0 Nibe Verlag.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 319
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2233249) Verfasst am: 06.12.2020, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Tupã hat folgendes geschrieben:
Ich hatte bei der lokale Buchhandlung bestellt. Amazon? Nö.
Es muß ein anderen Weg geben das Buch zu bekommen.
Direkt vom Schriftsteller? Wenn Du ihn kennst...


Ich habe ihn gerade eine Mail geschrieben, und erzählt, dass ich es bei Thalia nur als E-Book finde.
In eine Buchhandlung kannst du es bestimmt bestellen.
Normalerweise ist jedes Buch innerhalb einen Tag in jede x-beliebige Buchhandlung lieferbar.
ISBN: 978-3-947002-87-0 Nibe Verlag.


Danke für Deinen Einsatz.

Auch bei Mayersche Buchhandlung war nicht möglich zu bestellen, auch dort gab's nur als e-Book.
Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 319
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2233250) Verfasst am: 06.12.2020, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Die meisten Christen wissen doch nicht mal, wie ihr Gott heißt, könnt ich wetten.

Das ist auch gar nicht so einfach. As in: Darauf gibt es mehrere mögliche Antworten.

Nein, entweder ein "Ich bin"

Also wenn schon dann ehjeh ascher ehjeh.


Jedes Geschöpfe sieht seine Welt aus dem ich-Position.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13259

Beitrag(#2233252) Verfasst am: 06.12.2020, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Tupã hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Die meisten Christen wissen doch nicht mal, wie ihr Gott heißt, könnt ich wetten.

Das ist auch gar nicht so einfach. As in: Darauf gibt es mehrere mögliche Antworten.

Nein, entweder ein "Ich bin"

Also wenn schon dann ehjeh ascher ehjeh.


Jedes Geschöpfe sieht seine Welt aus dem ich-Position.

Ein "Gott", der seit Ewigkeiten existieren würde, wär Ewigkeiten allein gewesen, nur er und das Nichts. In welchem Zustand müsste der sein um damit zurechtzukommen, und dann nach Ewigkeiten das Universum hervorzubringen?
Würde so ein Wesen 'Leben' so definieren wie wir? Wäre einen (beständigen,zuverlässigen) Antrieb zu haben nicht das wichtigste?
Also, wie würde sich dieses Wesen, welches Ewigkeiten nur mit sich allein verbracht hat, nennen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2233299) Verfasst am: 07.12.2020, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Tupã hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Beten Christen in Wirklichkeit den Himmelsgott Horus an?

Und wenn - ist das so wichtig? Die meisten Christen wissen doch nicht mal, wie ihr Gott heißt, könnt ich wetten.


Ich kann mich nur widerholen:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Eine interessante Lektüre dazu ist: "die wilde Welt der Weltreligionen" von C.D. Gerion.


Schöner kann ich es nicht erklären.

Der Mensch ist firm in sämtliche Religionen. Auseinandergepflückt werden hauptsächlich Christentum, Buddhismus Judentum und Islam. Hinduismus wird auch noch gestreift.


Ich habe auf Deine Empfehlung das Buch gesucht. Leider nur als e-Book Traurig

Tja, auch wenn auch Amazon nicht paßt: Dort gibts das Buch.
Wie wär's mit ner neuen VT: Die katholische Kirche hat die Buchhändler angestiftet, das Buch zu boykottieren. Oder stecken die Illuminati dahinter?
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ein "Gott", der seit Ewigkeiten existieren würde, wär Ewigkeiten allein gewesen, nur er und das Nichts. In welchem Zustand müsste der sein um damit zurechtzukommen, und dann nach Ewigkeiten das Universum hervorzubringen?

...und solche Leute wie du.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 319
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2233320) Verfasst am: 07.12.2020, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Tupã hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Die meisten Christen wissen doch nicht mal, wie ihr Gott heißt, könnt ich wetten.

Das ist auch gar nicht so einfach. As in: Darauf gibt es mehrere mögliche Antworten.

Nein, entweder ein "Ich bin"

Also wenn schon dann ehjeh ascher ehjeh.


Jedes Geschöpfe sieht seine Welt aus dem ich-Position.

Ein "Gott", der seit Ewigkeiten existieren würde, wär Ewigkeiten allein gewesen, nur er und das Nichts. In welchem Zustand müsste der sein um damit zurechtzukommen, und dann nach Ewigkeiten das Universum hervorzubringen?
Würde so ein Wesen 'Leben' so definieren wie wir? Wäre einen (beständigen,zuverlässigen) Antrieb zu haben nicht das wichtigste?
Also, wie würde sich dieses Wesen, welches Ewigkeiten nur mit sich allein verbracht hat, nennen?


Smilie
Ich glaube nicht an Gott, deshalb kann ich Deine Überlegungen nicht folgen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 319
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2233321) Verfasst am: 07.12.2020, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tupã hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Beten Christen in Wirklichkeit den Himmelsgott Horus an?

Und wenn - ist das so wichtig? Die meisten Christen wissen doch nicht mal, wie ihr Gott heißt, könnt ich wetten.


Ich kann mich nur widerholen:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Eine interessante Lektüre dazu ist: "die wilde Welt der Weltreligionen" von C.D. Gerion.


Schöner kann ich es nicht erklären.

Der Mensch ist firm in sämtliche Religionen. Auseinandergepflückt werden hauptsächlich Christentum, Buddhismus Judentum und Islam. Hinduismus wird auch noch gestreift.


Ich habe auf Deine Empfehlung das Buch gesucht. Leider nur als e-Book Traurig

Tja, auch wenn auch Amazon nicht paßt: Dort gibts das Buch.
Wie wär's mit ner neuen VT: Die katholische Kirche hat die Buchhändler angestiftet, das Buch zu boykottieren. Oder stecken die Illuminati dahinter?
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ein "Gott", der seit Ewigkeiten existieren würde, wär Ewigkeiten allein gewesen, nur er und das Nichts. In welchem Zustand müsste der sein um damit zurechtzukommen, und dann nach Ewigkeiten das Universum hervorzubringen?

...und solche Leute wie du.


Amazon:

Es muß andere Möglichkeit geben außer Amazon. Wetten?

neue VT:

Die neue VT kannst Du selbst kriiren, dafür weiß ich zu wenig über diese Institution und nichts über was Illuminati sein soll - es gibt interessanteres im Leben die meine Aufmerksamkeit verdient.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41137
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2233322) Verfasst am: 07.12.2020, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Tupã hat folgendes geschrieben:
Ich hatte bei der lokale Buchhandlung bestellt. Amazon? Nö.
Es muß ein anderen Weg geben das Buch zu bekommen.
Direkt vom Schriftsteller? Wenn Du ihn kennst...


Ich habe ihn gerade eine Mail geschrieben, und erzählt, dass ich es bei Thalia nur als E-Book finde.
In eine Buchhandlung kannst du es bestimmt bestellen.
Normalerweise ist jedes Buch innerhalb einen Tag in jede x-beliebige Buchhandlung lieferbar.
ISBN: 978-3-947002-87-0 Nibe Verlag.

Gerade eben, hat der Autor mir zurück geschrieben:

Zitat:
Das Problem mit Thalia ist mir bewusst. Ursprünglich war auch die Druckversion dieses Buches dort gelistet. Zwischenzeitlich ist Thalia aber dazu übergegangen, alle gedruckten Bücher aus Kleinverlagen, die sich nicht zügig genug verkaufen, aus dem Online-Angebot rauszunehmen. Der Protest meines Verlages wie auch anderer Kleinverlage dagegen ist bisher vergeblich gewesen.
Man kann mein Buch aber natürlich außer bei Amazon auch direkt beim NIBE-Verlag, bei denkladen.de (einem Onlineshop des Alibri-Verlages speziell für religionskritische Literatur), bei diversen weiteren Onlineshops oder auch in jeder Buchhandlung bestellen

Na sowas.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 319
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2233323) Verfasst am: 07.12.2020, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Tupã hat folgendes geschrieben:
Ich hatte bei der lokale Buchhandlung bestellt. Amazon? Nö.
Es muß ein anderen Weg geben das Buch zu bekommen.
Direkt vom Schriftsteller? Wenn Du ihn kennst...


Ich habe ihn gerade eine Mail geschrieben, und erzählt, dass ich es bei Thalia nur als E-Book finde.
In eine Buchhandlung kannst du es bestimmt bestellen.
Normalerweise ist jedes Buch innerhalb einen Tag in jede x-beliebige Buchhandlung lieferbar.
ISBN: 978-3-947002-87-0 Nibe Verlag.

Gerade eben, hat der Autor mir zurück geschrieben:

Zitat:
Das Problem mit Thalia ist mir bewusst. Ursprünglich war auch die Druckversion dieses Buches dort gelistet. Zwischenzeitlich ist Thalia aber dazu übergegangen, alle gedruckten Bücher aus Kleinverlagen, die sich nicht zügig genug verkaufen, aus dem Online-Angebot rauszunehmen. Der Protest meines Verlages wie auch anderer Kleinverlage dagegen ist bisher vergeblich gewesen.
Man kann mein Buch aber natürlich außer bei Amazon auch direkt beim NIBE-Verlag, bei denkladen.de (einem Onlineshop des Alibri-Verlages speziell für religionskritische Literatur), bei diversen weiteren Onlineshops oder auch in jeder Buchhandlung bestellen

Na sowas.


Danke. Ich werde morgen nachfragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15713
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2233328) Verfasst am: 07.12.2020, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Dass es im Christentum Züge gibt, die es auch in anderen Religionen gibt, und sei es durch Übernahme, ist religionsgeschichtlich völlig normal und heißt nicht, dass die Christen "in Wirklichkeit" einen anderen Gott anbeteten. Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht, was diese Aussage heißen soll.


Das soll vielleicht heißen, dass die Christen gar nicht wissen, was sie da anbeten.

Schließlich kann ja niemand über Geister ohne Körper etwas wissen. Wer kennt schon einen Geist ohne Körper?

Das ist so wie ein Punkt jenseits mathematischer Konstrukte. Oder hat schon mal jemand einen Punkt gesehen, also etwas Ausdehnungsloses?

So ähnlich ist es mit dem, was da irgend eine Steinzeitreligion anbetet.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2233337) Verfasst am: 07.12.2020, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Dass es im Christentum Züge gibt, die es auch in anderen Religionen gibt, und sei es durch Übernahme, ist religionsgeschichtlich völlig normal und heißt nicht, dass die Christen "in Wirklichkeit" einen anderen Gott anbeteten. Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht, was diese Aussage heißen soll.


Das soll vielleicht heißen, dass die Christen gar nicht wissen, was sie da anbeten.

Schließlich kann ja niemand über Geister ohne Körper etwas wissen. Wer kennt schon einen Geist ohne Körper?

Das ist so wie ein Punkt jenseits mathematischer Konstrukte. Oder hat schon mal jemand einen Punkt gesehen, also etwas Ausdehnungsloses?

So ähnlich ist es mit dem, was da irgend eine Steinzeitreligion anbetet.


Hast du schonmal einen Tauschwert gesehen? zwinkern
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15713
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2233340) Verfasst am: 07.12.2020, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Dass es im Christentum Züge gibt, die es auch in anderen Religionen gibt, und sei es durch Übernahme, ist religionsgeschichtlich völlig normal und heißt nicht, dass die Christen "in Wirklichkeit" einen anderen Gott anbeteten. Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht, was diese Aussage heißen soll.


Das soll vielleicht heißen, dass die Christen gar nicht wissen, was sie da anbeten.

Schließlich kann ja niemand über Geister ohne Körper etwas wissen. Wer kennt schon einen Geist ohne Körper?

Das ist so wie ein Punkt jenseits mathematischer Konstrukte. Oder hat schon mal jemand einen Punkt gesehen, also etwas Ausdehnungsloses?

So ähnlich ist es mit dem, was da irgend eine Steinzeitreligion anbetet.


Hast du schonmal einen Tauschwert gesehen? zwinkern


Ja, als Eigenschaften von Waren, welche in eine quantitative Relation und in ein Austauschverhältnis zu anderen Waren treten.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2233341) Verfasst am: 08.12.2020, 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Ja, als Eigenschaften von Waren, welche in eine quantitative Relation und in ein Austauschverhältnis zu anderen Waren treten.

Nein, der Tauschwert ist die Relation. Der Schein (im Sinne von Täuschung), dass es sich dabei um eine sinnliche Eigenschaft des Produkts selbst handele, ist gerade der Fetischcharakter der Ware. Streng genommen ist noch nicht mal das Ware-Sein selbst eine Eigenschaft des Produkts.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45759
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2233345) Verfasst am: 08.12.2020, 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Ja, als Eigenschaften von Waren, welche in eine quantitative Relation und in ein Austauschverhältnis zu anderen Waren treten.

Nein, der Tauschwert ist die Relation. Der Schein (im Sinne von Täuschung), dass es sich dabei um eine sinnliche Eigenschaft des Produkts selbst handele, ist gerade der Fetischcharakter der Ware. Streng genommen ist noch nicht mal das Ware-Sein selbst eine Eigenschaft des Produkts.


Pillepalle
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2233351) Verfasst am: 08.12.2020, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

@Skeptiker: Hier nochmal die relevanten Passagen aus dem Kapital:

...entfernt weil Off-Topic. Ich schick's dir per PM.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 08.12.2020, 11:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2233353) Verfasst am: 08.12.2020, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das hier ne Müllkippe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group