Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was ist los bei RT (Russia Today)?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14053

Beitrag(#2249079) Verfasst am: 27.04.2021, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Deshalb:
Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/auslaendische-agenten-und-zensur-durch-youtube-co-russland-beschliesst-zwei-wichtige-gesetze/

Ich kann nur empfehlen, sich mal ein Bild von dieser Quelle zu machen.

Zitat:
Ein guter Rat, nicht nur an dich:
Beurteile die Inhalte der Beiträge, nicht die Personen, die sie schreiben!
Es schadet der Sachlichkeit einer Diskussion wenn der Autor beurteilt, gar verurteilt, einsortiert und abgestempelt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19676

Beitrag(#2249084) Verfasst am: 27.04.2021, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Deshalb:
Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/auslaendische-agenten-und-zensur-durch-youtube-co-russland-beschliesst-zwei-wichtige-gesetze/

Ich kann nur empfehlen, sich mal ein Bild von dieser Quelle zu machen.

Zitat:
Ein guter Rat, nicht nur an dich:
Beurteile die Inhalte der Beiträge, nicht die Personen, die sie schreiben!
Es schadet der Sachlichkeit einer Diskussion wenn der Autor beurteilt, gar verurteilt, einsortiert und abgestempelt wird.

Das ist meistens ein guter Rat für Diskussionen in einem Forum. In Diskussionen ist es natürlich sinnvoll, auf die Argumente des anderen einzugehen und nicht die Person anzugreifen.

Aber auch da kann es vorkommen, dass Tatsachenbehauptungen und inhaltliche Einordnungen eines Users erfahrungsgemäß regelmäßig verlässlich sind, die eines anderesn hingegen sehr oft nicht, und man das dann durchaus legitimerweise in Antworten berücksichtigt. Manchen Leuten hier glaube ich es einfach, wenn sie aus ihrem Wissen heraus Tatsachen als Argumente benutzen, bei anderen habe ich schon so oft inhaltlichen Unsinn gelesen, dass ich ihnen nur mit Beleg glaube. Wenn es diesen Beleg gibt, ist natürlich auf das damit begründete Argument einzugehen.

Und das entsprechende gilt für externe Quellen. Wenn sich eine zunächst unbekannte Quelle in vielen anderen Aussagen als erkennbar unzuverlässig erweist, ist das zumindest ein guter Hinweis, Informationen aus dieser Quelle sehr vorsichtig zu betrachten. Und das ist übrigens eine inhaltliche Prüfung und keine auf die Person gerichtete.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mobienne
Auf dem Weg
Moderator



Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 3354
Wohnort: Allgäu

Beitrag(#2249103) Verfasst am: 28.04.2021, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
kolja hat folgendes geschrieben:
Zumindest tut das für die Views (und ggf die Monetarisierung) auf Youtube weh, ich glaube die meisten Views kriegt mit neuem Content kurz nach der Veröffentlichung.

In diesem Fall könnte es auch Youtube "weh" tun, denn auch die könnten jetzt mit Maßnahmen rechnen(i.d.F. wohl Drosselung bei der Übertragung ihrer Videos in Russland).

Wieso sollte das denn passieren?

Deshalb:
Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/auslaendische-agenten-und-zensur-durch-youtube-co-russland-beschliesst-zwei-wichtige-gesetze/


Bilder und Videos auf Twitter (t.co) werden bereits seit März gedrosselt. Damals lief das anfangs noch schief.
Code:
https://www.heise.de/news/Russland-Twitter-Drosselung-trifft-nicht-nur-t-co-sondern-t-co-5078788.html


sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Und durch wen? Am Kopf kratzen

Spekulatius knabbern hier:
Code:
https://arstechnica.com/gadgets/2021/03/a-russian-isp-confirms-roskomnadzors-twitter-blocking-blooper/


Deine beiden Beiträge enthalten drei Links, von denen du nur einen ansatzweise erläuterst. Damit verstößt du gegen die untenstehende Forumsregel und wirst ermahnt, dich in Zukunft an diese Regel zu halten:

Forumsregeln 2.3, Absatz 6 hat folgendes geschrieben:
Links auf andere Webseiten sind in Diskussions-Threads nur als Quellenangabe zulässig. Daher sind Quellen zu zitieren oder zu transkribieren und auf die für die Diskussion relevanten Inhalte zu kürzen bzw. zutreffend zusammenzufassen; es muss möglich sein, einen Forumsbeitrag zu verstehen, ohne dem Link zur Quelle zu folgen. Autor oder Publikation sowie Titel der Quelle sind grundsätzlich im Beitrag zu nennen, sofern sie nicht aus der URL des Links hervorgehen.

_________________
Unausgelastet? Hormonkoller? Frustriert? Filter? Verirrt? Borniert? Egoistisch? Praxisfern? Geltungsbedürfnis? Bekloppt? Hoheitsgewohnt? Ignorant? Wahrnehmungsgestört? Selbstherrlich? Muss interessieren? Verstrahlt? Rechthaben? Erbärmlich? Taschentuch? Nochmal? Keine Probleme? Überschätzt? Kein Leben? mAB? Incel? Zurecht. Voyeur? Knall? Gebrainwashed? Wichtignehmer? Komplexe? Armer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21666
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2250743) Verfasst am: 14.05.2021, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal wieder ein schönes Beispiel für die Desinformationstechniken von RT DE:

Zitat:
Wladimir Putin für Friedensnobelpreis 2021 nominiert

Der russische Präsident Wladimir Putin ist ein Kandidat für den Friedensnobelpreis 2021. Die entsprechende Entscheidung des Nobelkomitees teilte der Schriftsteller Sergei Komkow mit. Er hatte den Politiker für die Auszeichnung nominiert.

[...]

Olav Njølstad, der Direktor des Osloer Nobelinstitutes, bestätigte im März im Norwegischen Rundfunk NRK, dass die diesjährigen Nominierungen viele ungelöste Konflikte und Kriege widerspiegelten. Unter den Kandidaten sei demnach auch die Internationale Raumstation ISS. Durch deren Arbeit im Weltraum würden traditionelle Feinde vereint.

Code:
https://de.rt.com/russland/117469-putin-als-kandidat-fur-friedensnobelpreis/

Das Blaue ist gelogen: Für die Nominierung einer Kandidat*in ist keine Entscheidung des Nobelkomitees erforderlich. Diese Formulierung dient nur der Scheinlegitimation von Putins Nominierung durch Komkow.

Das Pinkfarbene ist irreführend: Der Satz klingt so, als hätte Olav Njølstad die Nominierung einiger Kandidat*innen bestätigt. Tatsächlich wird Olav Njølstad sicher keine Aussagen zu den Nominierten machen, denn:

Zitat:
Die Statuten der Nobelstiftung verbieten eine Veröffentlichung der Nominierten und Nominierenden für mindestens 50 Jahre, wobei auch danach der Zugang auf wissenschaftliche Zwecke beschränkt werden kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Friedensnobelpreis


Hier Komkow im Stern:
Zitat:
Der Schriftsteller Sergei Komkow hat nach eigenen Angaben den Vorschlag bereits am 9. September in Oslo eingereicht. "Obwohl Wladimir Putin als Oberhaut eines Staates, das derzeit über alle Arten moderner Waffen verfügt, enorme Möglichkeiten hätte, beeilt er sich nicht, diese Waffen einzusetzen", heißt es in der Begründung für die Nominierung. Stattdessen würde Putin nach anderen Möglichkeiten zur Lösung von Konflikten suchen. Komkow ist also der Meinung, dass Putin den Nobelpreis verdient hätte, weil er nicht alle ihm zur Verfügung stehenden Waffen einsetzt und die Welt nicht schon längst in Schutt und Asche gelegt hat.

[...]

Über die Mitglieder des Nobelkomitees sagte er nun: "Entweder sind sie Diener dunkler Mächte und sind bereit, völlig blind für jede Art des Bösen zu stimmen. Oder sie sind Erben und echte Vollstrecker des Willens des großen Nobels." Wenn Putin den Preis nicht bekomme, müsse das Friedensnobelkomitee "aufgelöst werden", führte er weiter aus.


Und weiter:
Zitat:
Das Engagement Komkows kommt nicht von ungefähr. Der Autor einiger Bücher ist vor allem als Chefredakteur des Kreml-Blatts "Präsident" tätig, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, dem "russischen Präsidenten auf jeder Ebene wahrheitsgemäße Informationen" zur Verfügung zu stellen. Auf der Seite des Propaganda-Organs preist er sich selbst als "Vertrauten des Präsidenten der Russischen Föderation Putin".

https://www.stern.de/politik/ausland/wladimir-putin-fuer-nobelpreis-nominiert---mit-dieser-absurden-begruendung-9431532.html

Alles in allem ist also alles ganz normal in Putin-Russland... Ungustiöses im Blickfeld
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19676

Beitrag(#2251055) Verfasst am: 18.05.2021, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hier beteiligt sich RT an der aktuellen Fake-News-Kampagne von Rechten gegen die Grünen. Über die Grünen allgemein und Baerbock im Besonderen wird ja derzeit allerlei erlogener Scheiß kolportiert, hier speziell, dass es fraglich sei, ob bei den Angaben Baerbocks zu ihrem Studium alles mit rechten Dingen zugehe.

Knapp geantwortet: Ja. Baerbock hat ein Vordiplom in Politikwissenschaft gemacht, wurde damit und zwei weiteren absolvierten Semestern (Bachelor gab's damals wohl nicht für ihren Studiengang) dann an der London School oof Economics für ein Masterstudium akzeptiert (was laut deren damaligen Regularien möglich war), und hat dieses Masterstudium dann regelgerecht absolviert und abgeschlossen. Warum sollte sie sich also nicht, dem Inhalt des Masters entsprechend, als "Völerrechtlerin" bezeichnen? Ein offizieller Titel ist das ja nicht, und studiert und abgeschlossen hat sie`s ja.

Klar, der Reporter "fragt ja nur". Er fragt etwas, was einen Verdacht kolportiert, der widerlegt ist, was ein Reporter, der an der Frage tatsächlich interessiert ist, ohne jede Mühe selbst hätte recherchieren können.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21666
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251591) Verfasst am: 25.05.2021, 01:58    Titel: Antworten mit Zitat

Spaß mit RT! Heute - Der fehlende Part:

Zitat:
Nach forcierter Landung in Minsk: Druck auf Weißrussland steigt
Am Sonntag hatte ein falscher Bombenalarm ein Flugzeug, in dem sich ein weißrussischer Oppositionsaktivist befand, dazu gezwungen, in Minsk eine Notlandung durchzuführen.

...

Einen Tag nach der forcierten Landung eines Fluges in Minsk, die zur Festnahme des von Weißrussland gesuchten Bloggers Roman Protassewitsch führte, haben eine Reihe von Regierungen erste Maßnahmen gegen den osteuropäischen Staat verkündet.

...

Ein Ryanair-Flugzeug, das eigentlich von Athen nach Vilnius unterwegs war, hatte am Sonntag aufgrund einer Bombendrohung, die sich später als falsch erwies, in der weißrussischen Hauptstadt eine Notlandung durchführen müssen.

Weiß irgendjemand, warum die EU-Schergen so ein Gewese um diese kleine Notlandung machen? Am Kopf kratzen
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19676

Beitrag(#2251622) Verfasst am: 25.05.2021, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Spaß mit RT! Heute - Der fehlende Part:

Zitat:
Nach forcierter Landung in Minsk: Druck auf Weißrussland steigt
Am Sonntag hatte ein falscher Bombenalarm ein Flugzeug, in dem sich ein weißrussischer Oppositionsaktivist befand, dazu gezwungen, in Minsk eine Notlandung durchzuführen.

...

Einen Tag nach der forcierten Landung eines Fluges in Minsk, die zur Festnahme des von Weißrussland gesuchten Bloggers Roman Protassewitsch führte, haben eine Reihe von Regierungen erste Maßnahmen gegen den osteuropäischen Staat verkündet.

...

Ein Ryanair-Flugzeug, das eigentlich von Athen nach Vilnius unterwegs war, hatte am Sonntag aufgrund einer Bombendrohung, die sich später als falsch erwies, in der weißrussischen Hauptstadt eine Notlandung durchführen müssen.

Weiß irgendjemand, warum die EU-Schergen so ein Gewese um diese kleine Notlandung machen? Am Kopf kratzen

Wenn ich diese Meldung mit dem Bild der Flugstrecke aus dem anderen Thread zusammenbringe, verstehe ich gar nicht, warum der Pilot extra nach Minsk abgedreht ist. Der Zielflughafen Vilnius war doch offenbar viel näher! Gerade bei einer Bombendrohung auf diese Art unnötig lange in der Luft zu bleiben, statt möglichst bald zu landen, ist ja völlig unverantwortlich! Das müsste man mal untersuchen!
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2251631) Verfasst am: 25.05.2021, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Wenn ich diese Meldung mit dem Bild der Flugstrecke aus dem anderen Thread zusammenbringe, verstehe ich gar nicht, warum der Pilot extra nach Minsk abgedreht ist. Der Zielflughafen Vilnius war doch offenbar viel näher! Gerade bei einer Bombendrohung auf diese Art unnötig lange in der Luft zu bleiben, statt möglichst bald zu landen, ist ja völlig unverantwortlich! Das müsste man mal untersuchen!

Daran dachte ich auch, aber vlt war der Inhalt der Drohung (wenn es sie denn gab), nach Minsk umzubiegen, sonst ....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2251642) Verfasst am: 25.05.2021, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Radio Free Europe/Radio Liberty (RFE/RL; deutsch Radio Freies Europa) ist ein vom US-amerikanischen Staat gegründeter und finanzierter Rundfunkveranstalter, der Hörfunkprogramme in 28 osteuropäischen, vorderasiatischen und zentralasiatischen Sprachen produziert; diese Programme werden hauptsächlich auf Kurzwelle ausgestrahlt.

Die vom Kongress der Vereinigten Staaten finanzierte Anstalt untersteht der United States Agency for Global Media (USAGM, bis August 2018 Broadcasting Board of Governors, BBG)[1] und hat ihren rechtlichen Sitz in Wilmington (Delaware) mit Hauptgeschäftsstelle in Prag.[2] Betreiber der Sendeanlagen ist das International Broadcasting Bureau (IBB), das für die Ausstrahlung aller staatlichen Auslandssendungen der USA verantwortlich ist. RFE/RL hat nach eigenen Angaben das Ziel, Hörern in den ehemals kommunistisch regierten Ländern demokratische Werte zu vermitteln, und das Menschenrecht auf freien Nachrichtenzugang zu ermöglichen.[3]
Bis 1995 war RFE/RL in München angesiedelt und wurde dann nach Prag verlegt.[4] Es war ein wichtiges Instrument, um Rundfunkhörer im Herrschaftsbereich der Sowjetunion mit Informationen aus dem Westen zu versorgen. Der Öffentlichkeit wurde zunächst suggeriert, RFE/RL sei privat finanziert. Tatsächlich stammte bis Anfang der 1970er-Jahre ein Großteil des Budgets vom US-Auslandsgeheimdienst CIA.[5] Die Sowjetunion und ihre Verbündeten sahen RFE als feindliches Propagandainstrument, weshalb eine Reihe von Geheimdienstaktionen gegen Mitarbeiter und Einrichtungen durchgeführt wurden. Kritiker sehen RFE/RL noch heute als Propaganda-Organisation an;[6] 2018 geriet RFE/RL beispielsweise in Kritik, da es womöglich gegen das Smith-Mundt-Gesetz verstieß, welches der US-amerikanischen Regierung verbietet, Auslandspropaganda an die eigene Bevölkerung zu richten.

hier gehts weiter.:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

ist das sowas wie rt nur andersrum?

very interessant auch deshalb, weil der verschleppte Roman Protassewitsch:
Zitat:
Er arbeitete ferner für die weißrussische Ausgabe von Radio Free Europe/Radio Liberty.[5]

https://de.wikipedia.org/wiki/Raman_Pratassewitsch


hier war/ist er auch aktiv, steht aber im deutschen wiki-artikel nicht:
Zitat:
Since autumn 2011, he has been a member of the neo-fascist organization Young Front.

https://en.wikipedia.org/wiki/Roman_Protasevich

ob das stimmt?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16275
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2251643) Verfasst am: 25.05.2021, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Radio Free Europe/Radio Liberty (RFE/RL; deutsch Radio Freies Europa) ist ein vom US-amerikanischen Staat gegründeter und finanzierter Rundfunkveranstalter, der Hörfunkprogramme in 28 osteuropäischen, vorderasiatischen und zentralasiatischen Sprachen produziert; diese Programme werden hauptsächlich auf Kurzwelle ausgestrahlt.

Die vom Kongress der Vereinigten Staaten finanzierte Anstalt untersteht der United States Agency for Global Media (USAGM, bis August 2018 Broadcasting Board of Governors, BBG)[1] und hat ihren rechtlichen Sitz in Wilmington (Delaware) mit Hauptgeschäftsstelle in Prag.[2] Betreiber der Sendeanlagen ist das International Broadcasting Bureau (IBB), das für die Ausstrahlung aller staatlichen Auslandssendungen der USA verantwortlich ist. RFE/RL hat nach eigenen Angaben das Ziel, Hörern in den ehemals kommunistisch regierten Ländern demokratische Werte zu vermitteln, und das Menschenrecht auf freien Nachrichtenzugang zu ermöglichen.[3]
Bis 1995 war RFE/RL in München angesiedelt und wurde dann nach Prag verlegt.[4] Es war ein wichtiges Instrument, um Rundfunkhörer im Herrschaftsbereich der Sowjetunion mit Informationen aus dem Westen zu versorgen. Der Öffentlichkeit wurde zunächst suggeriert, RFE/RL sei privat finanziert. Tatsächlich stammte bis Anfang der 1970er-Jahre ein Großteil des Budgets vom US-Auslandsgeheimdienst CIA.[5] Die Sowjetunion und ihre Verbündeten sahen RFE als feindliches Propagandainstrument, weshalb eine Reihe von Geheimdienstaktionen gegen Mitarbeiter und Einrichtungen durchgeführt wurden. Kritiker sehen RFE/RL noch heute als Propaganda-Organisation an;[6] 2018 geriet RFE/RL beispielsweise in Kritik, da es womöglich gegen das Smith-Mundt-Gesetz verstieß, welches der US-amerikanischen Regierung verbietet, Auslandspropaganda an die eigene Bevölkerung zu richten.

hier gehts weiter.:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

ist das sowas wie rt nur andersrum?

very interessant auch deshalb, weil der verschleppte Roman Protassewitsch:
Zitat:
Er arbeitete ferner für die weißrussische Ausgabe von Radio Free Europe/Radio Liberty.[5]

https://de.wikipedia.org/wiki/Raman_Pratassewitsch


hier war/ist er auch aktiv, steht aber im deutschen wiki-artikel nicht:
Zitat:
Since autumn 2011, he has been a member of the neo-fascist organization Young Front.

https://en.wikipedia.org/wiki/Roman_Protasevich

ob das stimmt?


Wenn ja, ist er für die deutsche Regierung interessant.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19676

Beitrag(#2251647) Verfasst am: 25.05.2021, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

ist das sowas wie rt nur andersrum?

Du kannst ja einen Thread aufmachen für vergleichbare Falschinformationen, wie sie hier im Thread über RT zu lesen sind.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2251649) Verfasst am: 25.05.2021, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Radio Free Europe/Radio Liberty (RFE/RL; deutsch Radio Freies Europa) ist ein vom US-amerikanischen Staat gegründeter und finanzierter Rundfunkveranstalter, der Hörfunkprogramme in 28 osteuropäischen, vorderasiatischen und zentralasiatischen Sprachen produziert; diese Programme werden hauptsächlich auf Kurzwelle ausgestrahlt.

Die vom Kongress der Vereinigten Staaten finanzierte Anstalt untersteht der United States Agency for Global Media (USAGM, bis August 2018 Broadcasting Board of Governors, BBG)[1] und hat ihren rechtlichen Sitz in Wilmington (Delaware) mit Hauptgeschäftsstelle in Prag.[2] Betreiber der Sendeanlagen ist das International Broadcasting Bureau (IBB), das für die Ausstrahlung aller staatlichen Auslandssendungen der USA verantwortlich ist. RFE/RL hat nach eigenen Angaben das Ziel, Hörern in den ehemals kommunistisch regierten Ländern demokratische Werte zu vermitteln, und das Menschenrecht auf freien Nachrichtenzugang zu ermöglichen.[3]
Bis 1995 war RFE/RL in München angesiedelt und wurde dann nach Prag verlegt.[4] Es war ein wichtiges Instrument, um Rundfunkhörer im Herrschaftsbereich der Sowjetunion mit Informationen aus dem Westen zu versorgen. Der Öffentlichkeit wurde zunächst suggeriert, RFE/RL sei privat finanziert. Tatsächlich stammte bis Anfang der 1970er-Jahre ein Großteil des Budgets vom US-Auslandsgeheimdienst CIA.[5] Die Sowjetunion und ihre Verbündeten sahen RFE als feindliches Propagandainstrument, weshalb eine Reihe von Geheimdienstaktionen gegen Mitarbeiter und Einrichtungen durchgeführt wurden. Kritiker sehen RFE/RL noch heute als Propaganda-Organisation an;[6] 2018 geriet RFE/RL beispielsweise in Kritik, da es womöglich gegen das Smith-Mundt-Gesetz verstieß, welches der US-amerikanischen Regierung verbietet, Auslandspropaganda an die eigene Bevölkerung zu richten.

hier gehts weiter.:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

ist das sowas wie rt nur andersrum?

very interessant auch deshalb, weil der verschleppte Roman Protassewitsch:
Zitat:
Er arbeitete ferner für die weißrussische Ausgabe von Radio Free Europe/Radio Liberty.[5]

https://de.wikipedia.org/wiki/Raman_Pratassewitsch


hier war/ist er auch aktiv, steht aber im deutschen wiki-artikel nicht:
Zitat:
Since autumn 2011, he has been a member of the neo-fascist organization Young Front.

https://en.wikipedia.org/wiki/Roman_Protasevich

ob das stimmt?


Wenn ja, ist er für die deutsche Regierung interessant.


wie gesagt, keine ahnung was da alles tatsächlich zutrifft.

hier noch der link zur
young front

https://en.wikipedia.org/wiki/Young_Front
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2251650) Verfasst am: 25.05.2021, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

ist das sowas wie rt nur andersrum?

Du kannst ja einen Thread aufmachen für vergleichbare Falschinformationen, wie sie hier im Thread über RT zu lesen sind.


du meinst als hobby? mach du doch.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19676

Beitrag(#2251673) Verfasst am: 25.05.2021, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

ist das sowas wie rt nur andersrum?

Du kannst ja einen Thread aufmachen für vergleichbare Falschinformationen, wie sie hier im Thread über RT zu lesen sind.


du meinst als hobby? mach du doch.

Du musst ja nicht, wenn es dich nicht interessiert. Aber du hattest die Frage ja selbst aufgebracht. Mit dem Threadthema hat sie ja nicht unmittelbar was zu tun.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16275
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2251674) Verfasst am: 25.05.2021, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

ist das sowas wie rt nur andersrum?

Du kannst ja einen Thread aufmachen für vergleichbare Falschinformationen, wie sie hier im Thread über RT zu lesen sind.


du meinst als hobby? mach du doch.

Du musst ja nicht, wenn es dich nicht interessiert. Aber du hattest die Frage ja selbst aufgebracht. Mit dem Threadthema hat sie ja nicht unmittelbar was zu tun.


Wie willst du in einem getrennten Thread die Verbindung zu diesem Thema herstellen?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19676

Beitrag(#2251712) Verfasst am: 25.05.2021, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

ist das sowas wie rt nur andersrum?

Du kannst ja einen Thread aufmachen für vergleichbare Falschinformationen, wie sie hier im Thread über RT zu lesen sind.


du meinst als hobby? mach du doch.

Du musst ja nicht, wenn es dich nicht interessiert. Aber du hattest die Frage ja selbst aufgebracht. Mit dem Threadthema hat sie ja nicht unmittelbar was zu tun.

Wie willst du in einem getrennten Thread die Verbindung zu diesem Thema herstellen?

Indem man es hinschreibt, so a la "Zum Vergleich mit RT möchte ich hier propagandistische Falschinformationen von RFE sammeln"? Oder warum auich immer WIlson die Frage hier in den Sinn gekommen ist. Ist ja nun keine Hexerei.

Man könnte es natürlich gerne auch in diesem Thread hier machen. Wäre nur ein bisschen unübersichtlich, und einen stetigen Schwanz- bzw. Holznasenvergleich, wer nun der größere Lügner ist, halte ich nicht für dringend notwendig. Aber bitte, wenn jemand das anders sieht und den Fokus dieses Threads erweitern möchte, statt einen neuen aufzumachen ... nur zu.

Mir ging es nur darum, dass jemand, den die Frage ernsthaft interessiert, ja selbst entsprechende Fälle sammeln kann. Wer nur als Whatabooutismus eine rhetorische Frage stellen wollte, kann es natürlich lassen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21666
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251726) Verfasst am: 26.05.2021, 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ging es bei der Eröffnung dieses Threads darum, zu sehen, in welchem Maße RT tatsächlich propagandistisch arbeitet. Denn die einen sagen RT ist als russisches Staatsmedium ein Propagandakanal, die anderen sagen RT ist ein "guter" Sender, der Propagandavorwurf ist Unsinn. Ich hatte mich vorher nicht weiter mit RT beschäftigt, also habe ich diesen Thread aufgemacht.

Seit der Threaderöffnung lese ich regelmäßig bei RT. Genau wie die russische (Innen)Politik ist RT eine einzige Shitshow. Wenn ich alles, was dort verbreitet wird, hier aufarbeiten wollte, wäre das sicher ein Halbtagsjob.

Derzeit geht übrigens die größte Gefahr für Deutschland und die Welt von Annalena Baerbock aus:
Code:
https://de.rt.com/search?q=baerbock&df=&dt=

_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21666
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251792) Verfasst am: 26.05.2021, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Die Shitshow geht weiter:

Zitat:
Ryanair-"Entführung": Piloten entschieden Landung in Minsk – wie veröffentlichter Funkverkehr belegt

Im brisanten Fall um die angebliche Flugzeugentführung einer Ryanair-Maschine nach Minsk hat das weißrussische Verkehrsministerium den Funkverkehr zwischen den Piloten des Flugzeugs und den Fluglotsen am Boden veröffentlicht. Funkverkehr und Logbuch werfen ein völlig neues Licht auf die umstrittenen Ereignisse.

Code:
https://de.rt.com/international/118065-ryanair-entfuhrung-nach-minsk-funkverkehr-veroeffentlicht/


Hier die Quelle von RT:


https://twitter.com/FWarweg/status/1397448268871868417

Der Text vergrößert:



Die Dekontextualisierung durch Warweg nimmt RT gerne mit. Dummerweise ist der Kontext aber öffentlich und der liest sich dann doch etwas anders, als die des Propaganda-Senders RT. Denn durch die Kürzung wird der Eindruck vermittelt, dass es die freie und alleinige Entscheidung des Piloten war, nach Minsk abzudrehen.

Das ist allerdings eine Falschinformation, denn erstens wurde von der weißrussischen Flugsicherung suggeriert, dass der Anflug auf Vilnius mit besonderen Gefahren verbunden war und zweitens gab der Tower die Empfehlung in Minsk zu landen. Da man üblicherweise der Flugsicherung vertrauen darf, folgte der Pilot der Empfehlung.

Hier also ein bisschen Kontext:

Zitat:
Pilot: 09:28:58 Minsk, Good day, RYR 1TZ, FL390 approaching SOMAT

ATC:09:29:04 RYR 1TZ, Minsk Control, good afternoon, radar contact.

ATC: 09:30:49 RYR 1TZ, Minsk

Pilot: Yes, go ahead.

ATC: RYR 1TZ for your information, we have information from special services that you have bomb on board and it can be activated over Vilnius.

Pilot: 1TZ Standby.

Pilot. 09:31:17: Ok RYR 1TZ could you repeat the message?

ATC: RYR 1TZ, I say again we have information from special services that you have bomb on board. That bomb can be activated over Vilnius.

Pilot: Roger that, standby.

ATC: 09:31:42: RYR 1TZ for security reason we recommend you to land at UMMS. [UMMS = ICAO-Code für den Flughafen in Minsk]

Pilot: Ok...that..it..understood give us alternate please.

Pilot:09:32:59: RYR 1TZ

ATC: RYR 1TZ

Pilot: The bomb....direct message, where did it come from? Where did you have information about it from?

ATC: RYR 1TZ stanby please.

ATC: 09:33:42: RYR 1TZ

Pilot: Go ahead.

ATC: RYR 1TZ airport security stuff informed they received e-mail.

Pilot: Roger, Vilnius airport security stuff or from Greece?

ATC: RYR 1TZ this e-mail was shared to several airports.


Pilot: Roger, standby.

Pilot:09:34:49: Radar, RYR 1TZ.

ATC: RYR 1TZ.

Pilot: Could you give us frequency for (unreadable) company so that we would be able to (unreadable).

ATC: RYR 1TZ say again what frequency do you need.

Pilot: We just need to quawk with the operation of the company, if there any frequency for that (unreadable).

ATC. Do you need RYR operation frequency?

Pilot: That is correct 1TZ.

ATC: Standby please.

ATC: RYR 1TZ ,Standby please

Pilot: Standing-by.

Pilot:09:39:30: RYR 1TZ Any adverts?

ATC: RYR 1TZ Standby, waiting for the information.

Pilot: Could you say again that I have to call for the airport that authorities ...(unreadable) to divert to..

ATC: RYR 1TZ I read you THREE, say again please.

Pilot:09:39:57: Radar, RYR 1TZ .

ATC : RYR 1TZ ,Go.

Pilot: Can you say again the IATA code of the airport that authorities recommended us to divert to?

ATC: RYR 1TZ roger, standby please.

Pilot: OK, I give you (unreadable) can you say again IATA code of the airport that authorities have recommended us to divert to?

[...]

Pilot: 09:41:58: RYR 1TZ Again, this recommendation to divert to Minsk where did it come from?Where did it come from?Company? Did it come from departure airport authorities or arrival airport authorities?

ATC: RYR 1TZ this is our recommendations.

Pilot: can you say again?

ATC: RYR 1TZ this is our recommendations.

Pilot : unreadable.

Pilot:Did you say that your recommendation?

ATC: RYR 1TZ , Charlie-Charlie.

ATC: 09.42.49: RYR 1TZ we have ground stuff frequency for Vilnius 131.750

Pilot. 131.75 and we have contact...(unreadable).

ATC:09:44:38 RYR 1TZ advise your decision please?

Pilot: Radar ,RYR 1TZ

ATC:RYR 1TZ advise your decision please.

Pilot; 09:44:52: I need answer the question what is the code of the (unreadable) green, yellow or amber red.

ATC: Standby.

ATC:09:45:09 RYR 1TZ they say code is red.

Code:
http://caa.gov.by/ru/news-ru/view/1-203/


Erst nach diesem von Warweg und RT gesnippten Dialog kam die Entscheidung des Piloten, nach Minsk abzudrehen. Und was macht RT daraus?

Zitat:
Ryanair-"Entführung": Piloten entschieden Landung in Minsk – wie veröffentlichter Funkverkehr belegt

Im brisanten Fall um die angebliche Flugzeugentführung einer Ryanair-Maschine nach Minsk hat das weißrussische Verkehrsministerium den Funkverkehr zwischen den Piloten des Flugzeugs und den Fluglotsen am Boden veröffentlicht. Funkverkehr und Logbuch werfen ein völlig neues Licht auf die umstrittenen Ereignisse.


Erbrechen
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 40758

Beitrag(#2251793) Verfasst am: 26.05.2021, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Also das weißrussische Verkehrsministerium selbst veröffentlicht den Flugverkehr, der die Vorwürfe gegen Weißrussland erhärtet, und RT macht daraus, dass er sie entlastet.

...da werd' einer schlau draus. Am Kopf kratzen
_________________
Probier's mal ohne Gemütlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42907
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2251794) Verfasst am: 26.05.2021, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Also das weißrussische Verkehrsministerium selbst veröffentlicht den Flugverkehr, der die Vorwürfe gegen Weißrussland erhärtet, und RT macht daraus, dass er sie entlastet.

...da werd' einer schlau draus. Am Kopf kratzen


Unseren RT-Spezialist wird es dir bestimmt erklären können.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21666
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251796) Verfasst am: 26.05.2021, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Thomas Röper hat den ganzen Text übersetzt:

Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2021/kompletter-funkverkehr-veroeffentlicht-ryanair-piloten-haben-selbst-entschieden-in-minsk-zu-landen/

Er schreibt dazu:

Zitat:
Man kann festhalten, dass die weißrussischen Fluglotsen zwar eine Landung in Minsk empfohlen haben, aber sie haben sie nicht erzwungen. Von „Luftpiraterie“ oder „Staatsterrorismus“ kann kaum die Rede sein, ganz offensichtlich haben die Piloten die Entscheidung für die Landung in Minsk selbst getroffen und anscheinend mit Vilnius Rücksprache gehalten. Von der MiG-29, die laut westlichen Medien die Kursänderung erzwungen haben soll, ist ebenfalls nicht die Rede.

...
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19676

Beitrag(#2251799) Verfasst am: 26.05.2021, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Im Funkverkehr wird ja behauptet, dass die Email mit der angeblichen Bombendrohung an mehrere Flughäfen gegangen sei. Das ließe sich ja nachprüfen.

Im Übrigen merkt man recht gut, wie irritiert der Pilot ist, dass die Informationen weder vom Start- noch noch vom Zielflughafen kommen und auch die Airline nicht involviert ist.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19676

Beitrag(#2251800) Verfasst am: 26.05.2021, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Also das weißrussische Verkehrsministerium selbst veröffentlicht den Flugverkehr, der die Vorwürfe gegen Weißrussland erhärtet, und RT macht daraus, dass er sie entlastet.

...da werd' einer schlau draus. Am Kopf kratzen

Na, alles, wo keine MiG ihre Bordkanonen schussbereit gemacht hat, ist natürlich 'ne ganz freiwillige Entscheidung des Piloten, mit der die weißrussischen Behörden rein gar nix zu tun haben.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2251

Beitrag(#2251852) Verfasst am: 27.05.2021, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

Bei einer Bombendrohung wird gelandet keine Frage. Da tut es auch keinen Abbruch, dass bekanntermaßen ein nicht unwesentlicher Anteil fingiert ist.
Edith: der örtlichen Flugsicherung zu vertrauen ist für einen Piloten auch nicht ganz abwegig.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2251

Beitrag(#2251869) Verfasst am: 27.05.2021, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verfüge übrigens über anekdotische Evidenz, dass man wegen kranker Passagiere noch viel häufiger außerplanmäßig zwischenlandet als wegen Bombendrohungen.
Fazit: Überflug über ein Land in dem man gesucht wird ist grob fahrlässig.
Zugegeben, diese Gefahr hatte ich bis jetzt auch nicht auf dem Radar.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21666
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2252217) Verfasst am: 30.05.2021, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge abgetrennt und hierhin verschoben.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25660
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2252916) Verfasst am: 07.06.2021, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

jdf, schreibt RT was über den in den Niederlanden begonnenen MH17 Prozess?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21666
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2252919) Verfasst am: 07.06.2021, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
jdf, schreibt RT was über den in den Niederlanden begonnenen MH17 Prozess?

Nein, nichts gefunden. (Suchworte: MH17, Niederlande, Prozess, Gericht)
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21666
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2252921) Verfasst am: 07.06.2021, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Dafür wird einmal mehr (und zurecht) über Assange geschrieben.

Zitat:
In Genf wurde am Freitag ein temporäres Denkmal für Assange, Snowden und Manning enthüllt. Die mobile Installation des italienisches Künstlers Davide Dormino stammt aus dem Jahr 2015 und trägt den Titel "Anything to Say?". Die Installation zeigt Assange, Manning und Snowden, die jeweils auf einem Stuhl stehen, daneben steht ein vierter, leerer Stuhl.

Code:
https://de.rt.com/international/118659-un-sonderberichterstatter-melzer-zum-fall-assange-einer-der-goessten-justizskandale-der-geschichte/



https://talkingbeautifulstuff.com/2015/10/19/anything-to-say/

Für wen der vierte Stuhl sein sollte, darüber lässt sich RH aber nicht aus. Protassewitsch ist Jounalist, Nawalnys Arbeit ist zT ebenso journalistisch.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21653

Beitrag(#2252922) Verfasst am: 07.06.2021, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
(..)

Für wen der vierte Stuhl sein sollte, darüber lässt sich RH aber nicht aus. Protassewitsch ist Jounalist, Nawalnys Arbeit ist zT ebenso journalistisch.


Zitat:

Der leere Stuhl ist der wichtigste Teil der Arbeit, denn er ist so etwas wie eine Frage. Menschen, die sich auf den Stuhl stellen haben die Gelegenheit sich zu fragen, warum sie es tun.Die große Kraft der Kunst ist doch genau das, die Menschen dazu zu bringen, sich zu beteiligen, Fragen zu stellen, oder Antworten auf ihr Leben zu suchen.

Außerdem steht ein Stuhl normalerweise für Bequemlichkeit und Bequemlichkeit bedeutet normalerweise Stillstand. Ich dachte statt dessen an eine Handlung: das auf dem Stuhl stehen, um etwas anderes, etwas, das wir ausblenden möchten zu sehen, kurz: um über die Mauer zu schauen

Erinnerst Du Dich an den Film "Dead Poets Society" mit Robin Williams? Er spielte einen Lehrer, an einem Punkt stieg er auf einen Tisch und fragte seine Schüler: "Kommt her und stellt euch auf den Tisch, ändert euren Standpunkt" Für mich ist es genau das, was wichtig ist, unseren Standpunkt zu ändern, aus unserer Komfort-Zone herauszutreten.Assange, Manning und Snowden haben das getan, um die Wahrheit zu sagen und jetzt müssen sie teuer dafür bezahlen.


Quelle:
https://www.liberties.eu/de/stories/anything-to-say-whistleblower-mut-assange-manning-snowden-dormino/6476
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
Seite 5 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group