Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was ist los bei RT (Russia Today)?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25585
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2257390) Verfasst am: 28.07.2021, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Und eine Frage: woran erkannt man [Querdenker,Prepper,nuralsBetroffenausgebende] in einer Umgebung aus Müll/Matsch/Chaos etc?


Wahrscheinlich durch deren Aussagen. Meinst du nicht auch? Oder denkst du an was anderes?

Der Vorwurf lautet das [Querdenker,Prepper,nuralsBetroffenausgebende] THW mit Dreck beschmissen haben sollen. Dazu müsste man die kennen.

Zum Zeitpunkt des Shitstorms war es aber 'Meinung' - oder? Konntest du mehr aus den Meldungen lesen?


Die Quelle war ein TV Interview mit der Vizepräsidentin des THW, die die Lage vor Ort geschildert hat.
Ich gehe davon aus, dass sie weiß wo von sie redet.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Und was würdest du sagen wenn RT vor Ort einen Live-Bericht macht und die Sprecherin sich vorher selbst mit Dreck beschmiert, und deshalb beurlaubt wird?

Da ich zur Aktion der RTL Korrespondentin nichts gesagt hatte, würde ich auch zur fiktiven Situation einer RT Person nichts sagen. Ist mir ehrlich gesagt egal.
Aber worauf willst du mit dieser Frage überhaupt hinaus? [/quote]
Ach komm, wenn nicht bei RTL sondern bei RT sowas geschehen wär könnte ich mir vorstellen das auch hier deshalb 'mit höheren Temperaturen gekocht' worden wär. [/quote]

Aus Erfahrung wissen wir alle hier, dass du dir sehr viel vorstellen kannst und dass das leider kein Kriterium für Wahrheit oder Wahrscheinlichkeit ist.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13973

Beitrag(#2257392) Verfasst am: 28.07.2021, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Ach komm, wenn nicht bei RTL sondern bei RT sowas geschehen wär könnte ich mir vorstellen das auch hier deshalb 'mit höheren Temperaturen gekocht' worden wär.

Das sie suspendiert wurde, bewertest du eigentlich wie?

Ich bin eigentlich davon ausgegangen das auf das selbst-mit-Dreck-beschmieren eingegangen worden wär, eine studierte Journalistin, im deutschen TV. Wollte das aber nicht hochkochen, Quoten und der Zwang zu schönen Bildern Schulterzucken mir ging es um den Vergleich wenn das eine RT-Reporterin gemacht hätte.

Sie wurde beurlaubt, etwas anderes kann ein Sender in so einem Fall auch kaum machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21400
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2257393) Verfasst am: 28.07.2021, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Ach komm, wenn nicht bei RTL sondern bei RT sowas geschehen wär könnte ich mir vorstellen das auch hier deshalb 'mit höheren Temperaturen gekocht' worden wär.

Das sie suspendiert wurde, bewertest du eigentlich wie?

Ich bin eigentlich davon ausgegangen das auf das selbst-mit-Dreck-beschmieren eingegangen worden wär, eine studierte Journalistin, im deutschen TV. Wollte das aber nicht hochkochen, Quoten und der Zwang zu schönen Bildern Schulterzucken mir ging es um den Vergleich wenn das eine RT-Reporterin gemacht hätte.

Sie wurde beurlaubt, etwas anderes kann ein Sender in so einem Fall auch kaum machen.

Hätte RT die eigene Reporterin in einem ähnlichen Fall auch suspendiert?
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13973

Beitrag(#2257397) Verfasst am: 28.07.2021, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Die Quelle war ein TV Interview mit der Vizepräsidentin des THW, die die Lage vor Ort geschildert hat.
Ich gehe davon aus, dass sie weiß wo von sie redet.

Wie gesagt, in dem welt.de-Link heisst es: "ihrer Meinung nach"

Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25585
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2257402) Verfasst am: 28.07.2021, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Die Quelle war ein TV Interview mit der Vizepräsidentin des THW, die die Lage vor Ort geschildert hat.
Ich gehe davon aus, dass sie weiß wo von sie redet.

Wie gesagt, in dem welt.de-Link heisst es: "ihrer Meinung nach"

Meinung.


Wie gesagt, na und?

Hier andere Quelle:
https://www.tagesschau.de/inland/thw-angriffe-flutgebiete-101.html

Dort steht nicht „ihrer Meinung nach“. Und nun?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25585
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2257404) Verfasst am: 28.07.2021, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Ach komm, wenn nicht bei RTL sondern bei RT sowas geschehen wär könnte ich mir vorstellen das auch hier deshalb 'mit höheren Temperaturen gekocht' worden wär.

Das sie suspendiert wurde, bewertest du eigentlich wie?

Ich bin eigentlich davon ausgegangen das auf das selbst-mit-Dreck-beschmieren eingegangen worden wär, eine studierte Journalistin, im deutschen TV. Wollte das aber nicht hochkochen, Quoten und der Zwang zu schönen Bildern Schulterzucken mir ging es um den Vergleich wenn das eine RT-Reporterin gemacht hätte.

Sie wurde beurlaubt, etwas anderes kann ein Sender in so einem Fall auch kaum machen.

Hätte RT die eigene Reporterin in einem ähnlichen Fall auch suspendiert?


Bezeichnenderweise thematisiert ‚sehr gut‘ in diesem Thread über RT nur eine fiktive Situation und schweigt zu den vielen Propagandaberichten und Misinformationen dieses Senders, die hier bisher erwähnt wurden, aus.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13973

Beitrag(#2257405) Verfasst am: 28.07.2021, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Dort steht nicht „ihrer Meinung nach“. Und nun?

Was sagt dir das, wenn die einen von einer Meinung reden, die anderen von "stünden"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25585
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2257407) Verfasst am: 28.07.2021, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Dort steht nicht „ihrer Meinung nach“. Und nun?

Was sagt dir das, wenn die einen von einer Meinung reden, die anderen von "stünden"?


Stünden ist der Konjunktiv von stehen. Das bedeutet, der Journalist zitiert da jemanden, genauer die vorhin erwähnte Vizepräsidentin des THW.

Geschockt sag mal, kann es etwa sein, dass du Probleme hast mit journalistischen Texten?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25585
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2257426) Verfasst am: 29.07.2021, 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Dort steht nicht „ihrer Meinung nach“. Und nun?

Was sagt dir das, wenn die einen von einer Meinung reden, die anderen von "stünden"?


Stünden ist der Konjunktiv von stehen. Das bedeutet, der Journalist zitiert da jemanden, genauer die vorhin erwähnte Vizepräsidentin des THW.

Geschockt sag mal, kann es etwa sein, dass du Probleme hast mit journalistischen Texten?


Und hier nochmal für alle als Zitat vom Deutschlandfunk:
Zitat:
THW-Vizepräsidentin Lackner sagte dem Sender RTL, es gehe so weit, dass Helferinnen und Helfer beschimpft würden. Wenn die Mitarbeiter mit Einsatzfahrzeugen unterwegs seien, würden sie mit Müll beworfen. Hinter den Übergriffen stünden Menschen aus der sogenannten Querdenker-Szene, die sich als Betroffene der Katastrophe ausgäben, aber auch einige frustrierte Flutopfer. Es seien noch keine Einsätze wegen der Vorfälle abgebrochen worden, doch die Situation sei für die ehrenamtlichen Helfer psychisch belastend, erklärte Lackner.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19599

Beitrag(#2257472) Verfasst am: 29.07.2021, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Und hier nochmal für alle als Zitat vom Deutschlandfunk:
Zitat:
THW-Vizepräsidentin Lackner sagte dem Sender RTL, es gehe so weit, dass Helferinnen und Helfer beschimpft würden. Wenn die Mitarbeiter mit Einsatzfahrzeugen unterwegs seien, würden sie mit Müll beworfen. Hinter den Übergriffen stünden Menschen aus der sogenannten Querdenker-Szene, die sich als Betroffene der Katastrophe ausgäben, aber auch einige frustrierte Flutopfer. Es seien noch keine Einsätze wegen der Vorfälle abgebrochen worden, doch die Situation sei für die ehrenamtlichen Helfer psychisch belastend, erklärte Lackner.

Das ist so schön formuliert, dass ich das glatt für den DaF-Unterricht benutzen könnte. Völlig korrekt Konjunktiv I, wenn man diesen erkennen kann, und als Ersatz Konjunktiv II, wenn nicht.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21400
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2258116) Verfasst am: 04.08.2021, 00:33    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist hier vllt bekannt, dass Russia Today versucht, für sein deutsches Programm RT DE eine Sendelizenz für Deutschland zu bekommen, so dass RT DE auch im Fernsehen ausstrahlen kann und nicht nur im Netz.

Tatsächlich erfüllt RT DE aber nicht die dafür erforderliche Bedingung der Staatsferne und daher wird nun versucht, unter Umgehung des deutschen Rechts eine Lizenz in Luxemburg zu bekommen.

Bericht vom dlf - Heißes Eisen: Luxemburg und die RT-Fernsehlizenz für Europa (05:24) [AUDIO]
https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2021/08/03/heisses_eisen_luxemburg_und_die_rt_fernsehlizenz_fuer_dlf_20210803_1543_cd76125d.mp3
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21400
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2258855) Verfasst am: 15.08.2021, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Es ist hier vllt bekannt, dass Russia Today versucht, für sein deutsches Programm RT DE eine Sendelizenz für Deutschland zu bekommen, so dass RT DE auch im Fernsehen ausstrahlen kann und nicht nur im Netz.

Tatsächlich erfüllt RT DE aber nicht die dafür erforderliche Bedingung der Staatsferne und daher wird nun versucht, unter Umgehung des deutschen Rechts eine Lizenz in Luxemburg zu bekommen.


Update:

Der Spiegel hat folgendes geschrieben:
Luxemburg verweigert russischem Propagandasender RT die Lizenz

Mit einem Trick wollte der russische Propagandasender RT Auflagen aus Deutschland umgehen – und sein deutschsprachiges Programm aus Luxemburg senden. Der Plan scheiterte.

[...]

»Da der Sender ein Büro in Deutschland hat und ein wesentlicher Teil der Mitarbeiter (…) in Deutschland tätig ist«, seien die dortigen Behörden zuständig.

_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21400
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2259080) Verfasst am: 18.08.2021, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Nun äußert sich das Außenministerium der RF und RT berichtet:

Zitat:
"Barbarisch, aber vorhersehbar": Sacharowa zur Ablehnung der Lizenzvergabe an RT durch Luxemburg

[...]

"Dies ist ein barbarisches, aber vorhersehbares Ergebnis des unverhohlenen Drucks der Behörden des benachbarten Deutschlands auf die luxemburgische Seite, was durch zahlreiche Erklärungen deutscher Amtspersonen bezeugt wird."

[...]

Die Prüfung des Antrags sei mitten in einer unerbittlichen Hetzkampagne in Deutschland gegen RT und eine Reihe anderer russischer Staatssender vollzogen worden, so die Sprecherin des russischen Außenministeriums. Diese sei von verleumderischen Anschuldigungen, Sperrungen von Bankkonten und der Schaffung einer allgemeinen "Atmosphäre der Medienpsychose" in Bezug auf die Präsenz russischer Akteure im deutschen und EU-Informationsraum begleitet worden.

Code:
https://de.rt.com/russland/122659-barbarisch-aber-vorhersehbar-sacharowa-zur-ablehnung-lizenzvergabe-rt/

Mir kommen die Tränen... Gröhl...
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21400
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2259317) Verfasst am: 22.08.2021, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Und die Shit Show geht weiter. Ich liebe es...

Natürlich auch diesmal mit Polemik (meinetwegen) aber eben auch mit blanken Lügen. Vorsichtshalber wurde der Beitrag als "Meinungsbeitrag" markiert, da kann mensch im Zweifel natürlich jeden Schwachsinn schreiben...

RT DE hat folgendes geschrieben:
Niemand hat die Absicht, Druck auszuüben – Merkel und die Lizenz für RT DE

Wir stellen zur Causa RT DE fest: In Deutschland wird kein Druck ausgeübt, wenn es um die Vergabe der Sendelizenz geht. Das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel noch einmal kräftig betont. Auch auf die "Staatsferne" von Medien wird großer Wert gelegt ... Oder war es Realitätsferne? Entscheiden Sie selbst.

von Arthur Buchholz

Code:
https://de.rt.com/meinung/122893-niemand-hat-die-absicht-druck-auszuueben-merkel-rt-de-lizenz/


Im Einzelnen:

RT DE hat folgendes geschrieben:
Beim Staatsbesuch in Moskau kam sie dann nicht umhin, sich auch mal etwas unbequemen Fragen zu stellen [stellen zu lassen (???)]. So fragte ein Journalist von RT, warum denn die deutsche Regierung auf Luxemburg Druck ausgeübt habe.

Die Antwort der Kanzlerin ist natürlich so wahr, wie sie falsch ist. Klingt paradox? Nicht wirklich:

"Was RT anbelangt, so hat Deutschland – das haben wir Ihnen auch schon des Öfteren gesagt – keinerlei Druck auf Luxemburg ausgeübt, und auch die Entscheidung über die Zulassung in Deutschland wird unabhängig von der Regierung und schon gar von der Bundesregierung, aber auch von den Landesregierungen geführt. Dieser Prozess ist ja im Gange."

Zum Blauen gleich mehr.


RT DE hat folgendes geschrieben:
... Bestimmt fiel auch kein böses Wort. Denn "Druck ausüben" ist auch so ein hässlicher Begriff. Man kann doch einfach nur "Positionen austauschen" und "Empfehlungen abgeben". ...
... Die Luxemburger standen dem russischen Antrag wahrscheinlich eher emotionslos gegenüber....

Spekulationen und Unterstellungen.


RT DE hat folgendes geschrieben:
Schlussendlich konnte man sich elegant auf formale Details der in unnachahmlicher Beamtenpoesie geschriebenen "RICHTLINIE 2010/13/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 10. März 2010 zur Koordinierung bestimmter Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung audiovisueller Mediendienste" zurückziehen. So heißt es jedenfalls in dem Antwortschreiben an RT DE.

Wie so oft bei Menschen, die keine Argumente haben, wird hier darauf spekuliert, dass die Leser*in von der Prüfung der Quelle absieht, weil die Quelle ja schon maximal kompliziert und unergiebig klingt.

Tatsächlich ist sie das aber gar nicht. Denn der Artikel 2 der Richtlinie ist völlig klar und deutlich formuliert und wer sich an die Richtlinie halten will (und dazu dürften die Mitgliedsstaaten verpflichtet sein), hat überhaupt keine andere Möglichkeit als den Antrag abzulehnen:

RICHTLINIE 2010/13/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 10. März 2010 zur Koordinierung bestimmter Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung audiovisueller Mediendienste hat folgendes geschrieben:
Artikel 2

(1) Jeder Mitgliedstaat sorgt dafür, dass alle audiovisuellen Mediendienste, die von seiner Rechtshoheit unterworfenen Mediendiensteanbietern übertragen werden, den Vorschriften des Rechtssystems entsprechen, die auf für die Allgemeinheit bestimmte audiovisuelle Mediendienste in diesem Mitgliedstaat anwendbar sind.

(2) Für die Zwecke dieser Richtlinie unterliegen diejenigen Mediendiensteanbieter der Rechtshoheit eines Mitgliedstaats,

a) die gemäß Absatz 3 in diesem Mitgliedstaat niedergelassen sind oder

b) auf die Absatz 4 anwendbar ist.


(3) Für die Zwecke dieser Richtlinie gilt ein Mediendiensteanbieter in folgenden Fällen als in einem Mitgliedstaat niedergelassen:

a) der Mediendiensteanbieter hat seine Hauptverwaltung in diesem Mitgliedstaat, und die redaktionellen Entscheidungen über den audiovisuellen Mediendienst werden in diesem Mitgliedstaat getroffen;

b) wenn ein Mediendiensteanbieter seine Hauptverwaltung in einem Mitgliedstaat hat, die Entscheidungen über den audiovisuellen Mediendienst jedoch in einem anderen Mitgliedstaat getroffen werden, gilt er als in dem Mitgliedstaat niedergelassen, in dem ein wesentlicher Teil des mit der Bereitstellung des audiovisuellen Mediendienstes betrauten Personals tätig ist. Ist ein wesentlicher Teil des mit der Bereitstellung des audiovisuellen Mediendienstes betrauten Personals in jedem dieser Mitgliedstaaten tätig, so gilt der Mediendiensteanbieter als in dem Mitgliedstaat niedergelassen, in dem er seine Hauptverwaltung hat. Ist ein wesentlicher Teil des erforderlichen mit der Bereitstellung des audiovisuellen Mediendienstes betrauten Personals in keinem dieser Mitgliedstaaten tätig, so gilt der Mediendiensteanbieter als in dem Mitgliedstaatniedergelassen, in dem er zuerst mit seiner Tätigkeit nach Maßgabe des Rechts dieses Mitgliedstaats begonnen hat, sofern eine dauerhafte und tatsächliche Verbindung mit der Wirtschaft dieses Mitgliedstaats weiter besteht;

c) wenn ein Mediendiensteanbieter seine Hauptverwaltung in einem Mitgliedstaat hat, die Entscheidungen über den audiovisuellen Mediendienst jedoch in einem Drittland getroffen werden, oder wenn der umgekehrte Fall vorliegt, gilt er als in dem betreffenden Mitgliedstaat niedergelassen, wenn ein wesentlicher Teil des mit der Bereitstellung des audiovisuellen Mediendienstes betrauten Personals in diesem Mitgliedstaat tätig ist.

(4) Mediendiensteanbieter, auf die Absatz 3 nicht anwendbar ist, gelten in folgenden Fällen als Anbieter, die der Rechtshoheit eines Mitgliedstaats unterliegen:

a) sie nutzen eine in diesem Mitgliedstaat gelegene SatellitenBodenstation für die Aufwärtsstrecke;

b) sie nutzen zwar keine in diesem Mitgliedstaat gelegene Satelliten-Bodenstation für die Aufwärtsstrecke, aber eine diesem Mitgliedstaat gehörende Übertragungskapazität eines Satelliten.

Absatz (1) sagt aus, dass für die Sendelizenz das Recht des jew Mitgliedsstaates gilt. Hier versucht RT reinzugrätschen, denn Luxemburg kennt in seinem Recht die Anforderung der Staatsferne nicht.

Absatz (2) legt fest, unter welchen Bedingungen das Recht des Mitgliedsstaates anzuwenden ist, nämlich a) wenn der Sender gem Absatz (3) dort niedergelassen ist oder b) wenn der Sender gem Absatz (4) Satelliten für die Ausstrahlung nutzt.

Absatz (3) legt nun fest, was eine Niederlassung im Mitgliedsstaat erfordert. (Welche Anforderungen also an RT gestellt werden, damit luxemburgisches Recht - ua keine Staatsferne - auf RT anzuwenden ist.)

Um diese Anforderungen zu erfüllen, müsste RT also a) seine Hauptverwaltung in Luxemburg haben oder b) und c) einen wesentlichen Teil des Personals in Luxemburg haben.

Beides trifft nicht zu:

RT DE hat folgendes geschrieben:
Verantwortlicher und Bevollmächtigter: Alexey Nikolov, Geschäftsführer

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 18 Abs. 2 MStV und § 5 TMG : Alexey Nikolov

Anschrift
Borovaya Str. 3 geb. 1,
111020 Moskau,
Russland

Und der überwiegende Teil des Personal von RT DE sitzt ganz offensichtlich in Berlin-Adlershof: RT DE Productions GmbH, Am Studio 16, 12489 Berlin.

Der zentrale Punkt des Artikels, nämlich die Behauptung, dass nun also Druck von der Bundesregierung auf Luxemburg ausgeübt werde, ist also völlig abwegig und damit klar gelogen, da die Rechtslage eindeutig ist und ein Druckausüben damit weder nötig noch sinnvoll ist.

Es ist dasselbe Muster, das schon im Zusammenhang mit der Zulassung von Sputnik-V durch die EMA benutzt wurde, oder das viele Benutzer*innen dieses Forums benutzen, wenn sie sagen, dass deren Meinung moderiert würde, wenn tatsächlich deren Beiträge lediglich aufgrund von Regelverstößen moderiert werden.

---

Und weiter geht es im deutschen Recht mit der Staatsferne, oder besser geschrieben: "Staatsferne".

RT DE hat folgendes geschrieben:
Damit geht der Antrag zurück an den Sender, oder besser gesagt an die Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg. Auch hier, man erinnert sich an die Worte der Kanzlerin, wird selbstverständlich kein Druck ausgeübt. Aber die Bewertungskriterien sind andere. In Luxemburg ist "Staatsferne" kein Ausschlussgrund. In Deutschland, und lassen wir uns das auf der Zunge zergehen, in Deutschland muss ein Sender "staatsfern" sein.

Der Eintrag bei wiki kommt - warum nur, warum nur - ohne Anführungszeichen aus.


RT DE hat folgendes geschrieben:
Deshalb gibt es diese absurde Konstruktion namens "Anstalt öffentlichen Rechts", auf der das Konglomerat aus ARD und ZDF basiert. Das hat zur Konsequenz, dass die Finanzierung dieser Anstalt eben nicht aus Steuern geregelt wird, sondern aus "Gebühren". Faktisch besteht zwischen diesen Modellen kein großer Unterschied.

Was an einer Anstalt öffentlichen Rechts absurd sein soll, darf der Autor gelegentlich gern ausführen. Wiki sieht das so und kommt auch diesmal ohne Anführungszeichen aus.

Und dass es zwischen Gebühren und Steuern faktisch keinen Unterschied geben soll, ist so offensichtlich gelogen, dass ich es nicht weiter ausführen werde.


RT DE hat folgendes geschrieben:
Staatsferne – blanker Hohn angesichts der täglich im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ausgestrahlten Einseitigkeit, die für sich beansprucht, "alle" Bevölkerungsgruppen zu repräsentieren. Die kürzlich vom MDR veröffentlichte Umfrage, dass die Mehrheit der Deutschen das nervige Gendern ablehnen, wird natürlich großzügig ignoriert, der ÖRR hat ja schließlich einen Bildungsauftrag, gell?

Ob und wie die Staatsferne verwirklicht wird, dürfte in der Verantwortung der Anstalt liegen, die Herr Buchholz übrigens auch gern verklagen kann, wenn sie ihm nicht staatsfern genug erscheint oder zu viel gendert, gell?

---

FAZIT:

Wenn der RT-Meinungsautor Arthur Buchholz nicht lügt, schreibt er Müll. Aber hey, ist ja bloß seine M E I N U N G. *zwinker* *zwonker*


Ungustiöses im Blickfeld
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13973

Beitrag(#2259318) Verfasst am: 22.08.2021, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
RT DE hat folgendes geschrieben:
Deshalb gibt es diese absurde Konstruktion namens "Anstalt öffentlichen Rechts", auf der das Konglomerat aus ARD und ZDF basiert. Das hat zur Konsequenz, dass die Finanzierung dieser Anstalt eben nicht aus Steuern geregelt wird, sondern aus "Gebühren". Faktisch besteht zwischen diesen Modellen kein großer Unterschied.

Was an einer Anstalt öffentlichen Rechts absurd sein soll, darf der Autor gelegentlich gern ausführen. Wiki sieht das so und kommt auch diesmal ohne Anführungszeichen aus.

Und dass es zwischen Gebühren und Steuern faktisch keinen Unterschied geben soll, ist so offensichtlich gelogen, dass ich es nicht weiter ausführen werde.

Beim alten GEZ-System wo jeder für die Geräte bezahlen musste die er nutzt fände ich "Steuer" auch nicht korrekt, aber jetzt wo blanko jeder bezahlen muß selbst wenn jemand keinen Volksempfänger hat ist das für mich auch wie eine Steuer.

Das mag hier rechtlich nicht so angesehen werden, aber wenn man jemanden fragt der keinen Volksempfänger hat, aber dafür bezahlen muß, könnte "zwischen diesen Modellen keinen großen Unterschied" sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 44214

Beitrag(#2259320) Verfasst am: 22.08.2021, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
[
Beim alten GEZ-System wo jeder für die Geräte bezahlen musste die er nutzt fände ich "Steuer" auch nicht korrekt, aber jetzt wo blanko jeder bezahlen muß selbst wenn jemand keinen Volksempfänger hat ist das für mich auch wie eine Steuer.

Das mag hier rechtlich nicht so angesehen werden, aber wenn man jemanden fragt der keinen Volksempfänger hat, aber dafür bezahlen muß, könnte "zwischen diesen Modellen keinen großen Unterschied" sehen.

Geld das für altertümliche Geräte von Sammlern verlangt wird, nennt man Preis...
_________________
Meine Toleranz gegenüber Idioten ist heute sehr gering. Ich hatte eine gewisse Immunität gegen sie entwickelt, aber es gibt da draußen anscheinend immer neue Varianten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19599

Beitrag(#2259330) Verfasst am: 22.08.2021, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
RT DE hat folgendes geschrieben:
Deshalb gibt es diese absurde Konstruktion namens "Anstalt öffentlichen Rechts", auf der das Konglomerat aus ARD und ZDF basiert. Das hat zur Konsequenz, dass die Finanzierung dieser Anstalt eben nicht aus Steuern geregelt wird, sondern aus "Gebühren". Faktisch besteht zwischen diesen Modellen kein großer Unterschied.

Was an einer Anstalt öffentlichen Rechts absurd sein soll, darf der Autor gelegentlich gern ausführen. Wiki sieht das so und kommt auch diesmal ohne Anführungszeichen aus.

Und dass es zwischen Gebühren und Steuern faktisch keinen Unterschied geben soll, ist so offensichtlich gelogen, dass ich es nicht weiter ausführen werde.

Beim alten GEZ-System wo jeder für die Geräte bezahlen musste die er nutzt fände ich "Steuer" auch nicht korrekt, aber jetzt wo blanko jeder bezahlen muß selbst wenn jemand keinen Volksempfänger hat ist das für mich auch wie eine Steuer.

Das mag hier rechtlich nicht so angesehen werden, aber wenn man jemanden fragt der keinen Volksempfänger hat, aber dafür bezahlen muß, könnte "zwischen diesen Modellen keinen großen Unterschied" sehen.

Erstens mal könntest du dich über den Unterschied von Gebühren und Steuern mal informieren, statt uns bloß mitzuteilen, wie das "für dich" ist. (Tipp: Wohin geht das Geld? Für welchen Zweck ist es bestimmt?

Und zweitens kannst du dir deinen verklausulierten Nazivergleich mal gepflegt in den Arsch schieben. Das ist eine reine Unverschämtheit.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19599

Beitrag(#2259331) Verfasst am: 22.08.2021, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Was an einer Anstalt öffentlichen Rechts absurd sein soll, darf der Autor gelegentlich gern ausführen.

Naja, dass jemand, der für RT schreibt, das Konzept der Staatsferne mittels einer Anstalt öffentlichen Rechts als "absurd" wahrnimmt, ist immerhin konsistent.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24822

Beitrag(#2259334) Verfasst am: 22.08.2021, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Das mag hier rechtlich nicht so angesehen werden, aber wenn man jemanden fragt der keinen Volksempfänger hat, aber dafür bezahlen muß, könnte "zwischen diesen Modellen keinen großen Unterschied" sehen.


Zitat:
Der Volksempfänger (auch Gemeinschaftsempfänger genannt) war ein Radioapparat für den Empfang von Mittelwellenrundfunk und Langwellenrundfunk, der im Auftrag von Reichspropagandaleiter Joseph Goebbels entwickelt wurde und wenige Monate nach der Machtergreifung Adolf Hitlers Ende Januar 1933 vorgestellt wurde. Er gilt als eines der wichtigsten Instrumente der NS-Propaganda.

https://de.wikipedia.org/wiki/Volksempf%C3%A4nger

Hier geht es wohl weniger um einen sachlichen Austausch, sondern um den Versuch, die öffentlichen Sender zu diskreditieren, indem sie in die Nähe des NS gerückt werden.


ups...bereits thematisiert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21400
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2259336) Verfasst am: 22.08.2021, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Beim alten GEZ-System wo jeder für die Geräte bezahlen musste die er nutzt fände ich "Steuer" auch nicht korrekt, aber jetzt wo blanko jeder bezahlen muß selbst wenn jemand keinen Volksempfänger hat ist das für mich auch wie eine Steuer.

Das mag hier rechtlich nicht so angesehen werden, aber wenn man jemanden fragt der keinen Volksempfänger hat, aber dafür bezahlen muß, könnte "zwischen diesen Modellen keinen großen Unterschied" sehen.

Das witzige an deinem Beitrag ist, dass genau das, was du thematisierst völlig irrelevant für Buchholz' Vergleich zwischen RT und dem ÖRR und gleichermaßen irrelevant für den Unterschied zwischen Gebühr und Steuer ist.

Und da du offensichtlich sonst nichts an meinem Beitrag auszusetzen hast, gehe ich davon aus, dass auch du den Artikel von Buchholz als typische RT-Desinformation ansiehst.
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21400
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2259338) Verfasst am: 22.08.2021, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und zweitens kannst du dir deinen verklausulierten Nazivergleich mal gepflegt in den Arsch schieben. Das ist eine reine Unverschämtheit.

Nanana, er ist doch bloß neidisch, weil er kein Radio hat. Und wenn er mal Musik hören will, muss er seine Stalinorgel anwerfen.
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21400
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2259339) Verfasst am: 22.08.2021, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Was an einer Anstalt öffentlichen Rechts absurd sein soll, darf der Autor gelegentlich gern ausführen.

Naja, dass jemand, der für RT schreibt, das Konzept der Staatsferne mittels einer Anstalt öffentlichen Rechts als "absurd" wahrnimmt, ist immerhin konsistent.

Ich dagegen denke, dass Buchholz sich in voller Kenntnis der Rechtslage und mit voller Absicht über den Begriff "Anstalt öffentlichen Rechts" lustig macht. Sein Auftrag ist schließlich, das Vertrauen in deutsche Institutionen zu beschädigen.
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13973

Beitrag(#2259340) Verfasst am: 22.08.2021, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Hier geht es wohl weniger um einen sachlichen Austausch, sondern um den Versuch, die öffentlichen Sender zu diskreditieren, indem sie in die Nähe des NS gerückt werden.

Nein, sondern das damals wie heute diese Geräte da stehen wo man nicht jeden reinläßt und auch für PR genutzt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21400
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2259341) Verfasst am: 22.08.2021, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Hier geht es wohl weniger um einen sachlichen Austausch, sondern um den Versuch, die öffentlichen Sender zu diskreditieren, indem sie in die Nähe des NS gerückt werden.

Nein, sondern das damals wie heute diese Geräte da stehen wo man nicht jeden reinläßt und auch für PR genutzt werden.

Wo soll denn das sein? Die Miliz der RF kommt doch überall rein.
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19599

Beitrag(#2259383) Verfasst am: 23.08.2021, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Was an einer Anstalt öffentlichen Rechts absurd sein soll, darf der Autor gelegentlich gern ausführen.

Naja, dass jemand, der für RT schreibt, das Konzept der Staatsferne mittels einer Anstalt öffentlichen Rechts als "absurd" wahrnimmt, ist immerhin konsistent.

Ich dagegen denke, dass Buchholz sich in voller Kenntnis der Rechtslage und mit voller Absicht über den Begriff "Anstalt öffentlichen Rechts" lustig macht. Sein Auftrag ist schließlich, das Vertrauen in deutsche Institutionen zu beschädigen.

Hast recht. Ich hätte schreiben sollen: "Naja, dass jemand, der für RT schreibt, so tut, als ob er das Konzept der Staatsferne mittels einer Anstalt öffentlichen Rechts als "absurd" wahrnimmt, ist immerhin konsistent."
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25585
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2259392) Verfasst am: 24.08.2021, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Doschd und das Portal "iStories" auf der Agentenliste, protestierende Journalisten werden festgenommen - die Repressionen gegen die unabhängige russische Presse nehmen weiter zu.


https://www.sueddeutsche.de/medien/russland-journalismus-doschd-meduza-unabhaengige-presse-1.5389347

Zitat:
Die russischen Behörden, so bemerkte die unabhängige Nachrichtenseite Meduza, würden mit kontroversen Entscheidungen gerne bis freitagsabends warten. Meduza selbst haben eben diese Behörden bereits zum "ausländischen Agenten" erklärt, mit allen lähmenden Folgen für das Medium. Am Freitagabend nun haben sie zwei weitere Medien auf die Agentenliste gesetzt, den unabhängigen Online-TV-Sender Doschd (russisch: Regen) und das Portal iStories, dessen Chefredakteur Roman Anin als einer der erfahrensten Investigativjournalisten des Landes gilt.


Wird so etwas bei RT eigentlich auch thematisiert?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 738

Beitrag(#2259579) Verfasst am: 26.08.2021, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht, ob es besser hier oder in den Corona-Thread passt - ich stelle es einfach mal hier rein:

Zitat:
Die russische Propaganda steckt in einer strategischen Zwickmühle: Während der Staatssender RT in Deutschland Angst vor Corona-Impfungen schürt, wird die Impfkampagne in Russland beworben.


https://www.tagesschau.de/faktenfinder/russland-staatssender-impfungen-101.html
_________________
8. Fällt der Schatten eines Geiers auf einen weißen Hahn,
der auf zwei verkohlten Hölzern eines erloschenen Feuers sitzt,
befindest du dich in einer beklagenswerten Situation.
Du sollst dennoch nicht deinen Mut sinken lassen
noch den Hahn mit seinem Namen grüßen,
die Hölzer verspeisen,
den Geier schlagen
oder deinen Bruder unzureichend begrüßen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42771
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2259581) Verfasst am: 26.08.2021, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nicht, ob es besser hier oder in den Corona-Thread passt - ich stelle es einfach mal hier rein:

Zitat:
Die russische Propaganda steckt in einer strategischen Zwickmühle: Während der Staatssender RT in Deutschland Angst vor Corona-Impfungen schürt, wird die Impfkampagne in Russland beworben.


https://www.tagesschau.de/faktenfinder/russland-staatssender-impfungen-101.html


Der Zweck des Senders ist doch nur, "Westliche Demokratien" zu verunsichern. Damit ist alles erklärt. Da kommen gelegentlich mal solche Schnitzer bei herum. Wen juckt das schon?
Vielleicht hat sehr gut eine bessere Erklärung. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 40697

Beitrag(#2259584) Verfasst am: 26.08.2021, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nicht, ob es besser hier oder in den Corona-Thread passt - ich stelle es einfach mal hier rein:

Zitat:
Die russische Propaganda steckt in einer strategischen Zwickmühle: Während der Staatssender RT in Deutschland Angst vor Corona-Impfungen schürt, wird die Impfkampagne in Russland beworben.


https://www.tagesschau.de/faktenfinder/russland-staatssender-impfungen-101.html


Der Zweck des Senders ist doch nur, "Westliche Demokratien" zu verunsichern. Damit ist alles erklärt. Da kommen gelegentlich mal solche Schnitzer bei herum. Wen juckt das schon?
Vielleicht hat sehr gut eine bessere Erklärung. zwinkern

Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist, dass unsere "heimeigenen" westlichen Rechtspopulisten genau das selbe Problem mit kognitiver Dissonanz haben. Siehe Trump, der für seine plötzliche Impfempfehlung von den eigenen Fans ausgebuht wird. Und bei den deutschen Rechten wird das schon auch noch ankommen.
_________________
Probier's mal ohne Gemütlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19599

Beitrag(#2259585) Verfasst am: 26.08.2021, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Siehe Trump, der für seine plötzliche Impfempfehlung von den eigenen Fans ausgebuht wird.

Ich glaube, das ist gar nicht so plötzlich. MW hat Trump schon länger die Position: "Corona ist gar nicht so gefährlich, deshalb ist es gar nicht nötig Masken zu tragen; und die beste Impfung auf der ganzen Welt habe ich Amerika gebracht, also lasst euch gegen diese gefährliche Krankheit impfen!"

Die kognitive Dissonanz ist nicht nur bei seinen Fans ...
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 8 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group