Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Eine unfassbare politische Witzfigur

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255889) Verfasst am: 13.07.2021, 18:22    Titel: Eine unfassbare politische Witzfigur Antworten mit Zitat

Eine unfassbare politische Witzfigur, der kurze Kurz. Fremderzeugt, fremdgesteuert, bar jeder intellektuellen, menschlichen und politischen Substanz, nie um einen banalen inhaltsleereren Stehsatz, eine wohlklingende Phrase verlegen, "fordert" er in einer Tour, meist ergeht die Forderung an ihn selbst, da er jede Handlung zum Vorteil des Volkes meidet, einzig seinem Erzeuger der Hochfinanz treu ergeben.

Doch jetzt übertrifft er sich selber, das Wasser steht ihm politisch bis zum Hals, der Bestechlichkeit beschuldigt, wird unser Sebastian Simsalabim zum Vater. Krickler der Präsident der Hosi, des Homo Vereines hat ihn ganz offen als Homosexuellen bezeichnet, auf welchen man verzichten kann, da er in unfassbarer Verlogenheit die Kirchenposition zur Homosexualität vertritt, welche selber die Homosexualität als widernatürlich bezeichnet, während sie im inneren der weltgrößte Homosexuellen Verein ist.

Aber was macht man nicht alles um politisch am Leben zu bleiben, "habt Mitleid mit mir ich werde Vater" Lachen Lachen Lachen Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19597

Beitrag(#2255890) Verfasst am: 13.07.2021, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann nicht ganz folgen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25580
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2255891) Verfasst am: 13.07.2021, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.


Sebastian Kurz wird Vater…und noch irgendwas. Schulterzucken
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255896) Verfasst am: 13.07.2021, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.


Ist ganz einfach, die Frage wie und warum ein Homosexueller Vater wird ist erlaubt. Ich denke es ist eine Spekulation mit dem Mitleids Effekt, "Tut mir nichts, ich werde Vater" Zur Erinnerung, das habe nicht ich erfunden, in der Hosi wird er ganz offen wie Haider, als Homosexueller welcher seine Homosexualität verbirgt gehandelt.

Ist ja in der Politik und im Sport gar nicht so selten, Ronaldo, Wladimir Klitschko, die halbe große US Schauspieler Generation vor der heutigen war verborgen homosexuell und "verheiratet" Marlon Brando, Steve Mc Queen, Paul Newman, Rock Hudson, und noch einige mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15966
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2255897) Verfasst am: 13.07.2021, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.


Ist ganz einfach, die Frage wie und warum ein Homosexueller Vater wird ist erlaubt. Ich denke es ist eine Spekulation mit dem Mitleids Effekt, "Tut mir nichts, ich werde Vater" Zur Erinnerung, das habe nicht ich erfunden, in der Hosi wird er ganz offen wie Haider, als Homosexueller welcher seine Homosexualität verbirgt gehandelt.

Ist ja in der Politik und im Sport gar nicht so selten, Ronaldo, Wladimir Klitschko, die halbe große US Schauspieler Generation vor der heutigen war verborgen homosexuell und "verheiratet" Marlon Brando, Steve Mc Queen, Paul Newman, Rock Hudson, und noch einige mehr.

wusste ich gar nicht...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255901) Verfasst am: 13.07.2021, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.


Ist ganz einfach, die Frage wie und warum ein Homosexueller Vater wird ist erlaubt. Ich denke es ist eine Spekulation mit dem Mitleids Effekt, "Tut mir nichts, ich werde Vater" Zur Erinnerung, das habe nicht ich erfunden, in der Hosi wird er ganz offen wie Haider, als Homosexueller welcher seine Homosexualität verbirgt gehandelt.

Ist ja in der Politik und im Sport gar nicht so selten, Ronaldo, Wladimir Klitschko, die halbe große US Schauspieler Generation vor der heutigen war verborgen homosexuell und "verheiratet" Marlon Brando, Steve Mc Queen, Paul Newman, Rock Hudson, und noch einige mehr.

wusste ich gar nicht...


Ich muss betonen, ich habe gar nichts gegen Homosexualität, sie ist für mich eine Variante menschlicher, und wohl auch tierischer Sexualität, denn auch dort gibt es sie welche wie alles andere im Gesetz zu beachten ist, Freiwilligkeit, Großjährigkeit usw.

Oft war natürlich, vor allem früher, war der gesellschaftliche Druck unbedingt Hetero sein zu müssen gewaltig.

Etwa waren Spencer Tracy ("verheiratet") und Katherine Hephburn laut Fama Jahrzehnte ein Paar, die Wahrheit war, sie waren beide praktizierende Homosexuelle. Und so hat man ihnen wenn sie gemeinsam drehten immer ein Doppelzimmer, dessen Verbindungstür dann halt geschlossen blieb genommen, um den Schein zu wahren, Hephburn soll hunderte, oft bezahlte kurze Liebschaften mit Frauen gehabt haben.
Beitrag war doppelt vorhanden. Ersten gelöscht. astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25580
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2255902) Verfasst am: 13.07.2021, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.


Ist ganz einfach, die Frage wie und warum ein Homosexueller Vater wird ist erlaubt. Ich denke es ist eine Spekulation mit dem Mitleids Effekt, "Tut mir nichts, ich werde Vater" Zur Erinnerung, das habe nicht ich erfunden, in der Hosi wird er ganz offen wie Haider, als Homosexueller welcher seine Homosexualität verbirgt gehandelt.

Ist ja in der Politik und im Sport gar nicht so selten, Ronaldo, Wladimir Klitschko, die halbe große US Schauspieler Generation vor der heutigen war verborgen homosexuell und "verheiratet" Marlon Brando, Steve Mc Queen, Paul Newman, Rock Hudson, und noch einige mehr.

wusste ich gar nicht...

Weiß auch vielleicht sonst niemand aus Magyar Schulterzucken
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255904) Verfasst am: 13.07.2021, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.


Ist ganz einfach, die Frage wie und warum ein Homosexueller Vater wird ist erlaubt. Ich denke es ist eine Spekulation mit dem Mitleids Effekt, "Tut mir nichts, ich werde Vater" Zur Erinnerung, das habe nicht ich erfunden, in der Hosi wird er ganz offen wie Haider, als Homosexueller welcher seine Homosexualität verbirgt gehandelt.

Ist ja in der Politik und im Sport gar nicht so selten, Ronaldo, Wladimir Klitschko, die halbe große US Schauspieler Generation vor der heutigen war verborgen homosexuell und "verheiratet" Marlon Brando, Steve Mc Queen, Paul Newman, Rock Hudson, und noch einige mehr.

wusste ich gar nicht...

Weiß auch vielleicht sonst niemand aus Magyar Schulterzucken


Na dann schau dich zu den erwähnten Personen im Net einmal um und du wirst fündig.

Es gibt da eine ganz einfache Regel, klagt einer so er noch lebt und existiert zum Zeitpunkt der Behauptung nicht, so ist mit einiger Sicherheit ewas daran.

Etwa, es gibt in Österreich keinen einzigen katholischen Orden, welcher keine Kinderschändungen aufzuweisen hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19597

Beitrag(#2255905) Verfasst am: 13.07.2021, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Who cares?

Vielleicht stimmen diese Gerüchte, und er hat eine Partnerin zum Schein und das Kind, weil er halt gerne ein Kind möchte. Das ist ja nun mal nicht an Heterosexualität gekoppelt.
Vielleicht ist er bisexuell.
Vielleicht stimmen die Gerüchte auch nicht.

Was geht's mich an?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19597

Beitrag(#2255908) Verfasst am: 13.07.2021, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
Es gibt da eine ganz einfache Regel, klagt einer so er noch lebt und existiert zum Zeitpunkt der Behauptung nicht, so ist mit einiger Sicherheit ewas daran.

Der Satz ist verunglückt und dadurch unverständlich - was existiert zum Zeitpunkt der Behauptung nicht?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 710

Beitrag(#2255909) Verfasst am: 13.07.2021, 20:25    Titel: .-) Antworten mit Zitat

irgendwie oder besser sicherlich fällt es schwer diese hier aufgeschlagene Orbaneske ernst zu nehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255912) Verfasst am: 13.07.2021, 20:38    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
irgendwie oder besser sicherlich fällt es schwer diese hier aufgeschlagene Orbaneske ernst zu nehmen.


Nur weil ich mir den Nick Magyar gegeben habe, bin ich noch lange kein Anhänger dieses homophoben Puszta Zwerges zwinkern

Die Homosexualität ist einfach eine viel mehr verbreitete Spielart menschlicher Sexualität als man wahrhaben will.

Unappetitlich wird es nur dann wenn wie in der katholischen Kirche nach außen homophob agiert wird, während man im inneren der weltgrößte Homosexuellen und Kinderschänder Verein ist, oder wie unser Shorty plötzlich weil ihm die Justiz auf den Fersen ist Vater wird.

Wobei es berühmte Homosexuelle, es sei denn sie sind Alexander der Große auch nicht immer leicht haben.

Etwa war Kemal Pascha, Atatürk, der wohl bedeutenste Türke der Neuzeit Homosexueller, und auch kurz "verheiratet"

In der Türkei völlig unmöglich, ich denke das von daher auch sein verzweifelter Alkoholismus abzuleiten war, er ist kinderlos an einer Leber Zirrhose, wegen exzessiven Raki Konsumes gestorben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255917) Verfasst am: 13.07.2021, 20:43    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
irgendwie oder besser sicherlich fällt es schwer diese hier aufgeschlagene Orbaneske ernst zu nehmen.


Nur weil ich mir den Nick Magyar gegeben habe, bin ich noch lange kein Anhänger dieses homophoben Puszta Zwerges zwinkern

Die Homosexualität ist einfach eine viel mehr verbreitete Spielart menschlicher Sexualität als man wahrhaben will.

Unappetitlich wird es nur dann wenn wie in der katholischen Kirche nach außen homophob agiert wird, während man im inneren der weltgrößte Homosexuellen und Kinderschänder Verein ist, wobei zu 99,99 Prozent nur Knaben geschändet wurden, oder wie unser Shorty plötzlich weil ihm die Justiz auf den Fersen ist Vater wird.

Wobei es berühmte Homosexuelle, es sei denn sie sind Alexander der Große auch nicht immer leicht haben.

Etwa war Kemal Pascha, Atatürk, der wohl bedeutenste Türke der Neuzeit Homosexueller, und auch kurz "verheiratet"

In der Türkei völlig unmöglich, ich denke das von daher auch sein verzweifelter Alkoholismus abzuleiten war, er ist kinderlos an einer Leber Zirrhose, wegen exzessiven Raki Konsumes gestorben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42760
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2255920) Verfasst am: 13.07.2021, 20:48    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
irgendwie oder besser sicherlich fällt es schwer diese hier aufgeschlagene Orbaneske ernst zu nehmen.


Nur weil ich mir den Nick Magyar gegeben habe, bin ich noch lange kein Anhänger dieses homophoben Puszta Zwerges zwinkern

Die Homosexualität ist einfach eine viel mehr verbreitete Spielart menschlicher Sexualität als man wahrhaben will.

Unappetitlich wird es nur dann wenn wie in der katholischen Kirche nach außen homophob agiert wird, während man im inneren der weltgrößte Homosexuellen und Kinderschänder Verein ist, wobei zu 99,99 Prozent nur Knaben geschändet wurden, oder wie unser Shorty plötzlich weil ihm die Justiz auf den Fersen ist Vater wird.

Wobei es berühmte Homosexuelle, es sei denn sie sind Alexander der Große auch nicht immer leicht haben.

Etwa war Kemal Pascha, Atatürk, der wohl bedeutenste Türke der Neuzeit Homosexueller, und auch kurz "verheiratet"

In der Türkei völlig unmöglich, ich denke das von daher auch sein verzweifelter Alkoholismus abzuleiten war, er ist kinderlos an einer Leber Zirrhose, wegen exzessiven Raki Konsumes gestorben.


Dies ist das zweite Mal, dass du identische Beiträge hintereinander postest.
Vielleicht solltest du deine Beiträge etwas sorgfältiger posten.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255923) Verfasst am: 13.07.2021, 20:50    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
irgendwie oder besser sicherlich fällt es schwer diese hier aufgeschlagene Orbaneske ernst zu nehmen.


Nur weil ich mir den Nick Magyar gegeben habe, bin ich noch lange kein Anhänger dieses homophoben Puszta Zwerges zwinkern

Die Homosexualität ist einfach eine viel mehr verbreitete Spielart menschlicher Sexualität als man wahrhaben will.

Unappetitlich wird es nur dann wenn wie in der katholischen Kirche nach außen homophob agiert wird, während man im inneren der weltgrößte Homosexuellen und Kinderschänder Verein ist, wobei zu 99,99 Prozent nur Knaben geschändet wurden, oder wie unser Shorty plötzlich weil ihm die Justiz auf den Fersen ist Vater wird.

Wobei es berühmte Homosexuelle, es sei denn sie sind Alexander der Große auch nicht immer leicht haben.

Etwa war Kemal Pascha, Atatürk, der wohl bedeutenste Türke der Neuzeit Homosexueller, und auch kurz "verheiratet"

In der Türkei völlig unmöglich, ich denke das von daher auch sein verzweifelter Alkoholismus abzuleiten war, er ist kinderlos an einer Leber Zirrhose, wegen exzessiven Raki Konsumes gestorben.


Dies ist das zweite Mal, dass du identische Beiträge hintereinander postest.
Vielleicht solltest du deine Beiträge etwas sorgfältiger posten.


Entschuldigung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 44205

Beitrag(#2255925) Verfasst am: 13.07.2021, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.


Ist ganz einfach, die Frage wie und warum ein Homosexueller Vater wird ist erlaubt. ...

Und was gehts dich an? Wen interessiert das?
Was hat es mit seiner Politik zu tun?
Wen interessiert, wen du sonst so für homosexuell hältst, und was hat das nun wieder mit Sebastian Kurz zu tun?

Bing doch sachliche Kritik an der Politik von Kurz, und lass den anderen Schwachsinn weg. Vielleicht kann dich dann jemand ernst nehmen.
_________________
Meine Toleranz gegenüber Idioten ist heute sehr gering. Ich hatte eine gewisse Immunität gegen sie entwickelt, aber es gibt da draußen anscheinend immer neue Varianten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15966
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2255931) Verfasst am: 13.07.2021, 22:16    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
irgendwie oder besser sicherlich fällt es schwer diese hier aufgeschlagene Orbaneske ernst zu nehmen.


Nur weil ich mir den Nick Magyar gegeben habe, bin ich noch lange kein Anhänger dieses homophoben Puszta Zwerges zwinkern

Die Homosexualität ist einfach eine viel mehr verbreitete Spielart menschlicher Sexualität als man wahrhaben will.

Unappetitlich wird es nur dann wenn wie in der katholischen Kirche nach außen homophob agiert wird, während man im inneren der weltgrößte Homosexuellen und Kinderschänder Verein ist, oder wie unser Shorty plötzlich weil ihm die Justiz auf den Fersen ist Vater wird.

Wobei es berühmte Homosexuelle, es sei denn sie sind Alexander der Große auch nicht immer leicht haben.

Etwa war Kemal Pascha, Atatürk, der wohl bedeutenste Türke der Neuzeit Homosexueller, und auch kurz "verheiratet"

In der Türkei völlig unmöglich, ich denke das von daher auch sein verzweifelter Alkoholismus abzuleiten war, er ist kinderlos an einer Leber Zirrhose, wegen exzessiven Raki Konsumes gestorben.


wusste ich auch nicht, ich bin platt.
ich schätze deine infos jedenfalls. im fall von öffentlichen personen spielt so was eine rolle in meiner einschätzung von deren integrität.
ob man deshalb auch zwangsläufig jemanden outen sollte? eher nicht.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21384
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2255937) Verfasst am: 13.07.2021, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.


Ist ganz einfach, die Frage wie und warum ein Homosexueller Vater wird ist erlaubt.

Klar. Sie ist ebenso erlaubt, wie die Frage, wie und warum ein Heterosexueller Vater wird. Schulterzucken
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25580
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2255940) Verfasst am: 13.07.2021, 23:24    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
irgendwie oder besser sicherlich fällt es schwer diese hier aufgeschlagene Orbaneske ernst zu nehmen.


Nur weil ich mir den Nick Magyar gegeben habe, bin ich noch lange kein Anhänger dieses homophoben Puszta Zwerges zwinkern

Die Homosexualität ist einfach eine viel mehr verbreitete Spielart menschlicher Sexualität als man wahrhaben will.

Unappetitlich wird es nur dann wenn wie in der katholischen Kirche nach außen homophob agiert wird, während man im inneren der weltgrößte Homosexuellen und Kinderschänder Verein ist, oder wie unser Shorty plötzlich weil ihm die Justiz auf den Fersen ist Vater wird.

Wobei es berühmte Homosexuelle, es sei denn sie sind Alexander der Große auch nicht immer leicht haben.

Etwa war Kemal Pascha, Atatürk, der wohl bedeutenste Türke der Neuzeit Homosexueller, und auch kurz "verheiratet"

In der Türkei völlig unmöglich, ich denke das von daher auch sein verzweifelter Alkoholismus abzuleiten war, er ist kinderlos an einer Leber Zirrhose, wegen exzessiven Raki Konsumes gestorben.


wusste ich auch nicht, ich bin platt.
ich schätze deine infos jedenfalls. im fall von öffentlichen personen spielt so was eine rolle in meiner einschätzung von deren integrität.
ob man deshalb auch zwangsläufig jemanden outen sollte? eher nicht.


Du solltest nicht alles glaube….
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255942) Verfasst am: 14.07.2021, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.


Ist ganz einfach, die Frage wie und warum ein Homosexueller Vater wird ist erlaubt. ...

Und was gehts dich an? Wen interessiert das?
Was hat es mit seiner Politik zu tun?
Wen interessiert, wen du sonst so für homosexuell hältst, und was hat das nun wieder mit Sebastian Kurz zu tun?

Bing doch sachliche Kritik an der Politik von Kurz, und lass den anderen Schwachsinn weg. Vielleicht kann dich dann jemand ernst nehmen.


Du machst es dir sehr einfach, und das ist es nicht. An sich ist die sexuelle Orientierung jedemanns Privatsache, aber die Einwände von Krickler (Hosi) haben durchaus Hand und Fuß:

Für Krickler wäre es absolut kein Problem, einen schwulen Kanzler zu haben. Vielmehr kritisiert er, dass ausgerechnet die Partei, deren Homophobie er seit 40 Jahren bekämpft, in solch einem «halbseidenen Sumpf» gelandet sei, bei dem LGBTIQ-feindlicher Wertkonservativismus gepredigt, aber hinter den Kulissen das Gegenteil praktiziert werde. Niemand aus dieser Kurz-Partie habe daher schwule Solidarität aus der Community oder der Bewegung verdient, meint Homo Politicus. «Die diesbezüglichen Beschwörungen und Appelle als Reaktion auf Fußis Tweet dürfen getrost als Zumutung zurückgewiesen werden», so Krickler. Und weiter: «Natürlich sollen und müssen solche Typen und Machenschaften geoutet werden. Auch wenn ein solches Outing schmerzt, wie schon seinerzeit bei Jörg Haider, der ebenfalls keine positive Identifikationsfigur war. […] Schwule Solidarität heisst […] nicht, […] jeden schwulen Ungustl zu verteidigen.»
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255943) Verfasst am: 14.07.2021, 00:35    Titel: Nachtrag Antworten mit Zitat

Hier noch ein nachdenklich machender Nachtrag:

Die Korruptionsstaatsanwaltschaft stellte auf Schmids Diensthandys schlüpfrige Chats und 2.500 Penisbilder sicher. Diese sammelte der Herr über Österreichs Industriebeteiligungen akribisch. Viel ist von „weißem Pulver“ die Rede und der Drogenkonsum Schmids war bereits Gegenstand von Ermittlungen. Die Medien berichteten erst über Schmids „Beidl-Gate“ als die Chats auf Twitter verbreitet wurden. Homosexualität sei Privatsache, rechtfertigte sich der „Standard“. Aber sollen solche „schwulen Koksnasen“ über Spitzenpositionen entscheiden, heißt es in den Twitter-Kommentaren?

Falschaussage von Kurz?
Heikel für Kurz: Schmid hat als Kabinettschef des Finanzministeriums das Anforderungsprofil des ÖBAG-Chefs genau auf sich zugeschnitten. "Kriegst eh alles, was Du willst", simste ihm Kurz. Schmids Antwort: "Ich liebe meinen Kanzler!" Im Ibiza-Ausschuss hatte Kurz noch unter Wahrheitspflicht ausgesagt, nicht in die Personalentscheidung Schmid eingebunden gewesen zu sei. Die Chatprotokolle belegen das Gegenteil.


Dies alles ist nicht mehr Kurz Privatsache, und solch anrüchige Entscheidungsfindung ist, weil du nach Kurz Politik fragst, ganz eindeutig Teil seiner Politik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 44205

Beitrag(#2255946) Verfasst am: 14.07.2021, 06:52    Titel: Antworten mit Zitat

Es fehlen Quellenangaben und Links für die Zitate, und Belege für die Behauptungen!
_________________
Meine Toleranz gegenüber Idioten ist heute sehr gering. Ich hatte eine gewisse Immunität gegen sie entwickelt, aber es gibt da draußen anscheinend immer neue Varianten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255949) Verfasst am: 14.07.2021, 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Es fehlen Quellenangaben und Links für die Zitate, und Belege für die Behauptungen!


Die gerichtliche Untersuchung gegen Kurz wegen Falschaussage ist praktisch durch alle namhaften europäischen Medien gegangen, inclusive seines Mail Verkehrs mit Schmid, wo sich seine Falschaussage praktisch belegt. Kurz Kommentar dazu: Wo ich mich erinnere habe ich die Wahrheit gesagt Lachen Lachen

https://mannschaft.com/2500-dickpics-auf-dem-diensthandy-affaere-um-intimus-von-sebastian-kurz/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21384
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2255954) Verfasst am: 14.07.2021, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Es fehlen Quellenangaben und Links für die Zitate, und Belege für die Behauptungen!


Die gerichtliche Untersuchung gegen Kurz wegen Falschaussage ist praktisch durch alle namhaften europäischen Medien gegangen, inclusive seines Mail Verkehrs mit Schmid, wo sich seine Falschaussage praktisch belegt. Kurz Kommentar dazu: Wo ich mich erinnere habe ich die Wahrheit gesagt Lachen Lachen

Du musst in diesem bundesdeutsch dominierten Forum leider davon ausgehen, dass das Interesse an den innenpolitischen Vorgängen in der RÖ nur mäßig ausgeprägt ist. Gleiches gilt für das Personal. Ich hatte zB gar nicht auf dem Schirm, dass die Grünen nunmehr Regierungspartei sind. Daher ein paar Fragen:

Wie kann es sein, dass nach all den Skandalen die ÖVP und die FPÖ derzeit in den Wahlumfragen eine Mehrheit haben?

Wie ist den so die Koalitionsstimmung bei den Grünen?

Ermittlungen sind das eine, aber welche Personen müssen tatsächlich auch mit Strafverfahren rechnen?
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255955) Verfasst am: 14.07.2021, 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Es fehlen Quellenangaben und Links für die Zitate, und Belege für die Behauptungen!


Die gerichtliche Untersuchung gegen Kurz wegen Falschaussage ist praktisch durch alle namhaften europäischen Medien gegangen, inclusive seines Mail Verkehrs mit Schmid, wo sich seine Falschaussage praktisch belegt. Kurz Kommentar dazu: Wo ich mich erinnere habe ich die Wahrheit gesagt Lachen Lachen

Du musst in diesem bundesdeutsch dominierten Forum leider davon ausgehen, dass das Interesse an den innenpolitischen Vorgängen in der RÖ nur mäßig ausgeprägt ist. Gleiches gilt für das Personal. Ich hatte zB gar nicht auf dem Schirm, dass die Grünen nunmehr Regierungspartei sind. Daher ein paar Fragen:

Wie kann es sein, dass nach all den Skandalen die ÖVP und die FPÖ derzeit in den Wahlumfragen eine Mehrheit haben?


Wie ist den so die Koalitionsstimmung bei den Grünen?

Ermittlungen sind das eine, aber welche Personen müssen tatsächlich auch mit Strafverfahren rechnen?


Die Verkommenheit und Korruption in den österreichischen Print Medien hat ein Ausmaß erreicht welches nicht mehr überbietbar ist, und sie sind nahezu alle, non olet, bis zur völligen System Gefüfgigkeit geschmiert. Etwa hat die "Österreich" zu Beginn der Corona Angst und Panik Mache vor Freude jubelnd verkündet das sie nun nach Werbe Einschaltungen die stärkste österreichische Zeitung sei. Seither verkündet sie ganz Prawda und Stürmer like, alles was von oben verlangt wird, etwa das Kurz obwohl politisch schwerst angeschlagen, nach wie vor die besten Umfrage Werte hat.

Die Grünen sind klein bürgerliche Gesinnungslose Sesselkleber, sie sind zufrieden so lange sie ihre Polit Pfründe haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21384
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2255956) Verfasst am: 14.07.2021, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:

Du musst in diesem bundesdeutsch dominierten Forum leider davon ausgehen, dass das Interesse an den innenpolitischen Vorgängen in der RÖ nur mäßig ausgeprägt ist. Gleiches gilt für das Personal. Ich hatte zB gar nicht auf dem Schirm, dass die Grünen nunmehr Regierungspartei sind. Daher ein paar Fragen:

Wie kann es sein, dass nach all den Skandalen die ÖVP und die FPÖ derzeit in den Wahlumfragen eine Mehrheit haben?


Die Verkommenheit und Korruption in den österreichischen Print Medien hat ein Ausmaß erreicht welches nicht mehr überbietbar ist, und sie sind nahezu alle, non olet, bis zur völligen System Gefüfgigkeit geschmiert. Etwa hat die "Österreich" zu Beginn der Corona Angst und Panik Mache vor Freude jubelnd verkündet das sie nun nach Werbe Einschaltungen die stärkste österreichische Zeitung sei. Seither verkündet sie ganz Prawda und Stürmer like, alles was von oben verlangt wird, etwa das Kurz obwohl politisch schwerst angeschlagen, nach wie vor die besten Umfrage Werte hat.

Naja, beste Umfragewerte hatte er im Frühjar 2020. Seitdem hat die ÖVP rund 12% an Wählerstimmen verloren, von rd 45% nach 33%.


Magyar hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wie ist den so die Koalitionsstimmung bei den Grünen?

Die Grünen sind klein bürgerliche Gesinnungslose Sesselkleber, sie sind zufrieden so lange sie ihre Polit Pfründe haben.

Aber wie ist deren Stimmung?


jdf hat folgendes geschrieben:
Ermittlungen sind das eine, aber welche Personen müssen tatsächlich auch mit Strafverfahren rechnen?

Frage
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 200
Wohnort: Wien

Beitrag(#2255958) Verfasst am: 14.07.2021, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:

Du musst in diesem bundesdeutsch dominierten Forum leider davon ausgehen, dass das Interesse an den innenpolitischen Vorgängen in der RÖ nur mäßig ausgeprägt ist. Gleiches gilt für das Personal. Ich hatte zB gar nicht auf dem Schirm, dass die Grünen nunmehr Regierungspartei sind. Daher ein paar Fragen:

Wie kann es sein, dass nach all den Skandalen die ÖVP und die FPÖ derzeit in den Wahlumfragen eine Mehrheit haben?


Die Verkommenheit und Korruption in den österreichischen Print Medien hat ein Ausmaß erreicht welches nicht mehr überbietbar ist, und sie sind nahezu alle, non olet, bis zur völligen System Gefüfgigkeit geschmiert. Etwa hat die "Österreich" zu Beginn der Corona Angst und Panik Mache vor Freude jubelnd verkündet das sie nun nach Werbe Einschaltungen die stärkste österreichische Zeitung sei. Seither verkündet sie ganz Prawda und Stürmer like, alles was von oben verlangt wird, etwa das Kurz obwohl politisch schwerst angeschlagen, nach wie vor die besten Umfrage Werte hat.

Naja, beste Umfragewerte hatte er im Frühjar 2020. Seitdem hat die ÖVP rund 12% an Wählerstimmen verloren, von rd 45% nach 33%.


Magyar hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wie ist den so die Koalitionsstimmung bei den Grünen?

Die Grünen sind klein bürgerliche Gesinnungslose Sesselkleber, sie sind zufrieden so lange sie ihre Polit Pfründe haben.

Aber wie ist deren Stimmung?


jdf hat folgendes geschrieben:
Ermittlungen sind das eine, aber welche Personen müssen tatsächlich auch mit Strafverfahren rechnen?

Frage


Interessant ist den Werdegang Kurz zu beobachten, denn er ist genau wie Macron in Frankreich ein politisches Retortenkind, welches in einer konzentriert orchestrierten Medien Inszenierung erschaffen wurde. Kurz wurde ohne je irgend etwas politisch relevantes geleistet zu haben, genau wie Macron schon als politische Heils Figur gepriesen, etwa wurde er ohne die geringste Qualifikation oder höhere Schulbildung zu besitzen, zum fähigen Außenminister hochgejubelt, bevor er es noch war, und so ging es hurtig weiter. Er agiert ausschließlich in eingelernten politischen Werbe Stehsätzen, wenn er spontan etwas sagen, oder sich verteidigen muss, bringt er ausschließlich Plattheiten hervor. Eine Absichtserklärung, eine "Forderung" meist an sich selbst gerichtet jagt die andere, wird er politisch tatsächlich aktiv, dann still und leise, und ausschließlich im Interesse seines Erschaffers, der Hochfinanz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19597

Beitrag(#2255968) Verfasst am: 14.07.2021, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich kann nicht ganz folgen.

Ist ganz einfach, die Frage wie und warum ein Homosexueller Vater wird ist erlaubt.

Klar. Sie ist ebenso erlaubt, wie die Frage, wie und warum ein Heterosexueller Vater wird. Schulterzucken

Exakt. Und ich finde, eine solche Frage ist eher privat und interessiert mich bei Politikern eher nicht.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19597

Beitrag(#2255971) Verfasst am: 14.07.2021, 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
Du machst es dir sehr einfach, und das ist es nicht. An sich ist die sexuelle Orientierung jedemanns Privatsache, aber die Einwände von Krickler (Hosi) haben durchaus Hand und Fuß:

Für Krickler wäre es absolut kein Problem, einen schwulen Kanzler zu haben. Vielmehr kritisiert er, dass ausgerechnet die Partei, deren Homophobie er seit 40 Jahren bekämpft, in solch einem «halbseidenen Sumpf» gelandet sei, bei dem LGBTIQ-feindlicher Wertkonservativismus gepredigt, aber hinter den Kulissen das Gegenteil praktiziert werde. Niemand aus dieser Kurz-Partie habe daher schwule Solidarität aus der Community oder der Bewegung verdient, meint Homo Politicus. «Die diesbezüglichen Beschwörungen und Appelle als Reaktion auf Fußis Tweet dürfen getrost als Zumutung zurückgewiesen werden», so Krickler. Und weiter: «Natürlich sollen und müssen solche Typen und Machenschaften geoutet werden. Auch wenn ein solches Outing schmerzt, wie schon seinerzeit bei Jörg Haider, der ebenfalls keine positive Identifikationsfigur war. […] Schwule Solidarität heisst […] nicht, […] jeden schwulen Ungustl zu verteidigen.»

M.E. ist es so einfach, wie astarte es sagt, und haben die Einwände keine Hände und Füße.
Denn eine homophobe Politik ist doch wohl schon alleine Grund genug, jemanden nicht wählen zu wollen - wenn diese Politik dann noch geheuchelt wird und etwas anderes praktiziert wird, macht das mMn nicht besonders viel aus.

Und dass "Schwule Solidarität [nicht] heisst […], […] jeden schwulen Ungustl zu verteidigen", ist doch wohl selbstverständlich. Aber nur vor dem Hintegrund, dass irgendwelche Leute denken, ein Politiker habe schon allein deswegen Unterstützung verdient, weil er schwul sei, machen seine Einwände überhaupt Sinn - aber das ist ja Blödsinn. (EIn positiver, fortschrittlicher Umgang damit wäre evtl. etwas anderes.)
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group