Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Disinformation Governance Board - US New Ministry of Truth

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2631
Wohnort: München

Beitrag(#2279632) Verfasst am: 03.05.2022, 00:07    Titel: Disinformation Governance Board - US New Ministry of Truth Antworten mit Zitat

Das könnte ich natürlich in jeden aktuellen Krieg-Thread dazutun,

Jedoch ist das echt und doppelplusungut!
Aber für jeden Truth-Seeker doch genau die gewünschte Anlaufstelle.
Disinformation oder Troll ... hier werden sie geholfen....

https://en.wikipedia.org/wiki/Disinformation_Governance_Board

Homeland Security Secretary Alejandro Mayorkas on Sunday defended his department’s new disinformation board, arguing it does not infringe on free speech and was implemented to combat dangerous misinformation being spread by the cartels.


'Useful idiot': Biden's ‘disinformation’ czar Nina Jankowicz slammed as a 'woke-bot' (youtube 4´24)
Sky News Australia
The woman appointed to be the executive director of the Biden administration’s much maligned new Disinformation Governance Board has been widely mocked after an old TikTok video she posted resurfaced online.


Wenns mal wieder mit der Medienkompetenz habert, frag die "Weird Al" Yankovic - Smells Like Nirvana" --- äh Nina

da fliegt mir doch das Blech weg ... dafür such ich jetzt aber keinen Link mehr.

n8i
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 26942
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2279642) Verfasst am: 03.05.2022, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ähhhh??? Am Kopf kratzen Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
kennt keine Gnade für Spinner. Nur Selbstmitleid



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25635
Wohnort: München

Beitrag(#2279644) Verfasst am: 03.05.2022, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ähhhh??? Am Kopf kratzen Schulterzucken


Immerhin mag er Al Yankovic. Let's Rock
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luke Skywalker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.05.2021
Beiträge: 19

Beitrag(#2279678) Verfasst am: 03.05.2022, 18:11    Titel: Re: Disinformation Governance Board - US New Ministry of Truth Antworten mit Zitat

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Das könnte ich natürlich in jeden aktuellen Krieg-Thread dazutun,

Jedoch ist das echt und doppelplusungut!
Aber für jeden Truth-Seeker doch genau die gewünschte Anlaufstelle.
Disinformation oder Troll ... hier werden sie geholfen....

https://en.wikipedia.org/wiki/Disinformation_Governance_Board

Homeland Security Secretary Alejandro Mayorkas on Sunday defended his department’s new disinformation board, arguing it does not infringe on free speech and was implemented to combat dangerous misinformation being spread by the cartels.


'Useful idiot': Biden's ‘disinformation’ czar Nina Jankowicz slammed as a 'woke-bot' (youtube 4´24)
Sky News Australia
The woman appointed to be the executive director of the Biden administration’s much maligned new Disinformation Governance Board has been widely mocked after an old TikTok video she posted resurfaced online.


Wenns mal wieder mit der Medienkompetenz habert, frag die "Weird Al" Yankovic - Smells Like Nirvana" --- äh Nina

da fliegt mir doch das Blech weg ... dafür such ich jetzt aber keinen Link mehr.

n8i


Ist es nicht problematisch, wenn eine Regierungs-Behörde entscheidet, was wahr oder falsch ist?
Sicherlich gibt es noch die Pressefreiheit. Aber die großen Medien-Konzerne haben eine Menge Geld, und sie sind sich heutzutage weitgehend einig - vor allem darüber, was die Masse nicht wissen darf! Die großen Medien-Konzerne sollen ja auch nicht von der neuen Behörde bekämpft werden, oder?
Viele arme Leute sind längst nicht mehr mit dem Angebot an Informationen, die für die Lösung der wichtigsten Probleme völlig unbrauchbar sind, zufrieden. Sicherlich tappen diese armen Leute meistens im Dunkeln und irren sich gerade deshalb oft.
Es ist nicht die Schuld der armen Leute, dass sie beim Versuch, die Wahrheit zu finden, oft neue Irrtümer verbreiten!
Wenn eine neue Behörde gerade diese armen Wahrheits-Sucher, die heutzutage ohnehin nicht mehr viel wahres Wissen finden können, noch zusätzlich bekämpft, dann ist das ziemlich kontraproduktiv!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2631
Wohnort: München

Beitrag(#2279782) Verfasst am: 05.05.2022, 15:56    Titel: Re: Disinformation Governance Board - US New Ministry of Truth Antworten mit Zitat

Luke Skywalker hat folgendes geschrieben:
Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Das könnte ich natürlich in jeden aktuellen Krieg-Thread dazutun,

Jedoch ist das echt und doppelplusungut!
Aber für jeden Truth-Seeker doch genau die gewünschte Anlaufstelle.
Disinformation oder Troll ... hier werden sie geholfen....

https://en.wikipedia.org/wiki/Disinformation_Governance_Board

Homeland Security Secretary Alejandro Mayorkas on Sunday defended his department’s new disinformation board, arguing it does not infringe on free speech and was implemented to combat dangerous misinformation being spread by the cartels.



'Useful idiot': Biden's ‘disinformation’ czar Nina Jankowicz slammed as a 'woke-bot' (youtube 4´24)
Sky News Australia
The woman appointed to be the executive director of the Biden administration’s much maligned new Disinformation Governance Board has been widely mocked after an old TikTok video she posted resurfaced online.


Wenns mal wieder mit der Medienkompetenz habert, frag die "Weird Al" Yankovic - Smells Like Nirvana" --- äh Nina

da fliegt mir doch das Blech weg ... dafür such ich jetzt aber keinen Link mehr.

n8i


Ist es nicht problematisch, wenn eine Regierungs-Behörde entscheidet, was wahr oder falsch ist?
Sicherlich gibt es noch die Pressefreiheit. Aber die großen Medien-Konzerne haben eine Menge Geld, und sie sind sich heutzutage weitgehend einig - vor allem darüber, was die Masse nicht wissen darf! Die großen Medien-Konzerne sollen ja auch nicht von der neuen Behörde bekämpft werden, oder?
Viele arme Leute sind längst nicht mehr mit dem Angebot an Informationen, die für die Lösung der wichtigsten Probleme völlig unbrauchbar sind, zufrieden. Sicherlich tappen diese armen Leute meistens im Dunkeln und irren sich gerade deshalb oft.
Es ist nicht die Schuld der armen Leute, dass sie beim Versuch, die Wahrheit zu finden, oft neue Irrtümer verbreiten!
Wenn eine neue Behörde gerade diese armen Wahrheits-Sucher, die heutzutage ohnehin nicht mehr viel wahres Wissen finden können, noch zusätzlich bekämpft, dann ist das ziemlich kontraproduktiv!


Luke ... May the 4th ... äh fifth be with you.

Na wenigstens einer, der die "dunkle Bedrohung" dieser Episode halbwegs erahnt hat.

Laut Victor David Henson ... wer? ach nur einer der angesehensten (Militär)Historiker unserer Zeit, zumindest in USA, beschreibt die gegenwärtige Lage als Versuch der "Left", die Kontrolle über die Medienlandschaft zu bekommen.
So deutet er es in diesem Interview an
Victor Davis Hanson: Biden is the most dangerously radical President in US history

Die Probleme mit den "Corporate Media" sind ja nun seit mindestens 10 Jahren im Gespräch.
Mit dieser neu geschaffenen Behörde ist dies ein weiterer Schritt in Richtung "entmündigung" der Informationsfreiheit.

Wortlaut des Homeland Security Secretary Alejandro Mayorkas, bei einem Vorsprechen vor dem Kongreß wozu seine neu geschaffene Behörde/Abteilung gut sei...
"...protect citizen, who could be dragged by disinformations into hate-crimes..."


@Kinders hier
quasi eine Behördenüberbau über FSK (freiwillige Selbstkontrolle) und Index für jugendgefährdende Schriften, halt ohne "freiwillig" und "Jugend".


und äh Luke
was bitte meinst du mit "armen Leute"? - ansonsten... Problem erkannt
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20604

Beitrag(#2279788) Verfasst am: 05.05.2022, 16:38    Titel: Re: Disinformation Governance Board - US New Ministry of Truth Antworten mit Zitat

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Laut Victor David Henson ... wer? ach nur einer der angesehensten (Militär)Historiker unserer Zeit, zumindest in USA, beschreibt die gegenwärtige Lage als Versuch der "Left", die Kontrolle über die Medienlandschaft zu bekommen.
So deutet er es in diesem Interview an
Victor Davis Hanson: Biden is the most dangerously radical President in US history

"Rechte" Politiker, gerade in den USA, behaupten gerne schon mal das genaue Gegenteil von dem, was tatsächlich passiert.
AfD-Politiker sehen ja auch gerne mal das Ende der Demokratie gekommen, weil die AfD vom Verfassungsschutz beobachtet werden darf oder im Bundestags-Plenum 3G galt usw.

Dass Trump-Unterstützer - wie dieser Hanson es ist - es zB irgendwie doof finden, wenn Lügen als solche benannt werden, sollte wohl keinen überraschen. Dass Biden dagegen besonders "radikal" sei, ist ja reinweg lächerlich.

Was passiert denn da angeblich schlimmes? Vielleicht mal knapp zsammengefasst und belegt (!).
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2631
Wohnort: München

Beitrag(#2279792) Verfasst am: 05.05.2022, 16:59    Titel: Re: Disinformation Governance Board - US New Ministry of Truth Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Laut Victor David Henson ... wer? ach nur einer der angesehensten (Militär)Historiker unserer Zeit, zumindest in USA, beschreibt die gegenwärtige Lage als Versuch der "Left", die Kontrolle über die Medienlandschaft zu bekommen.
So deutet er es in diesem Interview an
Victor Davis Hanson: Biden is the most dangerously radical President in US history

"Rechte" Politiker, gerade in de USA, behaupten gerne scon mal das genaue Gegenteil von dem, was tatsächlich passiert.

Dass Trump-Unterstützer - wie dieser Hanson es ist - es zB irgendwie doof finden, wenn Lügen als solche benannt werden, sollte wohl keinen überraschen.

Was passiert denn da angeblich schlimmers? Vielleicht mal knapp zsammengefasst und belegt (!).


a) Victor ist kein Politiker, aber doch sehr rechtsaussen - was ihn deiner Meinung nach diskreditiert, ohne ihn überhaupt anzuhören .... ??? welche Kristallkugeln schaust du gern an? die am Weihnachtsbaum hängen.

Wenn dich das Thema interessiert, verweise ich dich auf den Eingangspost, da ist ein Link zu *https://ground.news/* - kannst dir dort dein Thema, nach dem dir gewünschten Bias suchen.

Ich Schreibe hier keine Essays - bilde dir deine Meinung und wir können uns austauschen.
Werde hier nicht reden und dir das bewerten überlassen.
Komm auf Augenhöhe!
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24128
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2279799) Verfasst am: 05.05.2022, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
kannst dir dort dein Thema, nach dem dir gewünschten Bias suchen.

Meinst du Low, Mixed oder High Factuality? noc

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Ich Schreibe hier keine Essays - bilde dir deine Meinung und wir können uns austauschen.
Werde hier nicht reden und dir das bewerten überlassen.
Komm auf Augenhöhe!

Mit welchem Bias?
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2631
Wohnort: München

Beitrag(#2279807) Verfasst am: 05.05.2022, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
kannst dir dort dein Thema, nach dem dir gewünschten Bias suchen.

Meinst du Low, Mixed oder High Factuality? noc

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Ich Schreibe hier keine Essays - bilde dir deine Meinung und wir können uns austauschen.
Werde hier nicht reden und dir das bewerten überlassen.
Komm auf Augenhöhe!

Mit welchem Bias?


Was fragst du? lost in translation?

z.b. habe ich keine Berührungsängste Informationen auf unterschiedliche Betrachtungsebenen zuzulassen.
Low, Mixed, High ... Bias - is eher etwas für die mit Orientierungsschwierigkeiten...

BZW um beim Thema zu bleiben,
Gegenfrage
Hilft es dir Informationen besser zu verdauen, wenn dir gesagt wird, oder du dich vorab vergewissern kannst welche Färbung die Information hat?

Willkommen im neuen Disinformation Governance Board.
- immer vorher wissen was von der Information zu halten ist, ist doch sehr beruhigend!
noc return to sender

Verstehst du jetzt ein bischen besser, was mich an der neuen US-Behörde verstört?

idee
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24128
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2279811) Verfasst am: 05.05.2022, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
kannst dir dort dein Thema, nach dem dir gewünschten Bias suchen.

Meinst du Low, Mixed oder High Factuality? noc

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Ich Schreibe hier keine Essays - bilde dir deine Meinung und wir können uns austauschen.
Werde hier nicht reden und dir das bewerten überlassen.
Komm auf Augenhöhe!

Mit welchem Bias?


Was fragst du? lost in translation?

z.b. habe ich keine Berührungsängste Informationen auf unterschiedliche Betrachtungsebenen zuzulassen.

Was immer das heißen soll... Komplett von der Rolle

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Low, Mixed, High ... Bias - is eher etwas für die mit Orientierungsschwierigkeiten...

Faktizität, nicht Tendenz. Mit den Augen rollen

Müllquellen interessieren mich nicht so, du.

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
BZW um beim Thema zu bleiben,
Gegenfrage
Hilft es dir Informationen besser zu verdauen, wenn dir gesagt wird, oder du dich vorab vergewissern kannst welche Färbung die Information hat?

Bei sehr kontroversen Themen prüfe ich so gut wie immer die Qualität von Quellen. Du nicht?

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Verstehst du jetzt ein bischen besser, was mich an der neuen US-Behörde verstört?

Noe.

https://duckduckgo.com/?q=media+bias+chart
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2631
Wohnort: München

Beitrag(#2279814) Verfasst am: 05.05.2022, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
kannst dir dort dein Thema, nach dem dir gewünschten Bias suchen.

Meinst du Low, Mixed oder High Factuality? noc

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Ich Schreibe hier keine Essays - bilde dir deine Meinung und wir können uns austauschen.
Werde hier nicht reden und dir das bewerten überlassen.
Komm auf Augenhöhe!

Mit welchem Bias?


Was fragst du? lost in translation?

z.b. habe ich keine Berührungsängste Informationen auf unterschiedliche Betrachtungsebenen zuzulassen.

Was immer das heißen soll... Komplett von der Rolle

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Low, Mixed, High ... Bias - is eher etwas für die mit Orientierungsschwierigkeiten...

Faktizität, nicht Tendenz. Mit den Augen rollen

Müllquellen interessieren mich nicht so, du.

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
BZW um beim Thema zu bleiben,
Gegenfrage
Hilft es dir Informationen besser zu verdauen, wenn dir gesagt wird, oder du dich vorab vergewissern kannst welche Färbung die Information hat?

Bei sehr kontroversen Themen prüfe ich so gut wie immer die Qualität von Quellen. Du nicht?

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Verstehst du jetzt ein bischen besser, was mich an der neuen US-Behörde verstört?

Noe.

https://duckduckgo.com/?q=media+bias+chart


Dann nimm einen Keks und such dir ein anderes Spielkind.
Deine Fragen sind unehrlich!

Bei deiner Einschätzung der Qualität von Quellen, verlässt du dich also auf Algorithmen oder Statistiken
wo du noch nicht mal nachvollziehen kannst, wie diese erstellt sind oder von wem diese in Auftrag gegeben sind.

Ich bin oldschool...
wer sagt was zu wem mit welcher absicht ... easypeasy
- versuch doch mal deinen eigenen verstand zu erst zu nutzen,
als sich auf die Einschätzung Dritter oder Computerprogrammierungen zu verlassen.

z. b. vor zwanzig Jahren, wenn man etwas zu einem Thema wissen wollte, fragte man einen der erster Hand Erfahrung zum Thema vorzuweisen hat.
heutzutage sind es 20jährige die einen Beitrag ins Netz stellen, mit Glück sogar mit Quellenangaben wo sie abgeschrieben haben.

-> Historiker im Interview, meine bevorzugte "Quelle".
was noch lange nicht heißt, daß ich alles übernehme - dann fängt der Faktcheck erst an.

mit deinen vorgeschlagenen "Abkürzungen" landet man vermutlich immer wieder bei den bekannten "trusted sites" - wo ist da der Gegencheck?
die Diversifikatio?n.
Lerne Neues!
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25153
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2279818) Verfasst am: 06.05.2022, 00:39    Titel: Re: Disinformation Governance Board - US New Ministry of Truth Antworten mit Zitat

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
....

Laut Victor David Henson ... wer? ach nur einer der angesehensten (Militär)Historiker unserer Zeit, zumindest in USA, beschreibt die gegenwärtige Lage als Versuch der "Left", die Kontrolle über die Medienlandschaft zu bekommen.
So deutet er es in diesem Interview an
Victor Davis Hanson: Biden is the most dangerously radical President in US history

Die Probleme mit den "Corporate Media" sind ja nun seit mindestens 10 Jahren im Gespräch.
Mit dieser neu geschaffenen Behörde ist dies ein weiterer Schritt in Richtung "entmündigung" der Informationsfreiheit.

Wortlaut des Homeland Security Secretary Alejandro Mayorkas, bei einem Vorsprechen vor dem Kongreß wozu seine neu geschaffene Behörde/Abteilung gut sei...
"...protect citizen, who could be dragged by disinformations into hate-crimes..."


@Kinders hier
quasi eine Behördenüberbau über FSK (freiwillige Selbstkontrolle) und Index für jugendgefährdende Schriften, halt ohne "freiwillig" und "Jugend".
....

Kannst Du mal erklären, wie Du auf so eine Idee kommst, bei einer Behörde ohne exekutive Macht? Das ist keine Roskomnadzor, die missliebige Redaktionen schließen kann, die können auch keine Verordnungen erlassen, was gesagt werden darf und was nicht, oder die Nennung welcher Begriffe einen ins Gefängnis bringen kann. Allerdings sollen sie untersuchen, wo Informationsflüsse entstehen, die das Ziel haben, dem Staat zu schaden.

Wir bräuchten soetwas auch, und damit deutlich wird, worum es geht, mal ein praktisches Beispiel:

Wir werden es bei so veränderlichen Viren wie den Coronaviren nicht schaffen, die Krankheit völlig zu stoppen, indem wir zu einer echten "Herdenimmunität" kommen. Aber der Impfstoff ist immerhin gut genug, um nicht nur bei dem ursprünglich adressierten Stamm und seine nahen Abkömmlinge zu einer Risikoreduktion von um die 90% zu führen, auch die Virulenz neuerer Stämme, die der Impfung eigentlich entgehen, wird stark reduziert. Das heißt dann im Umkehrschluss: Je mehr Leute geimpft sind, desto geringer sind die personellen Ausfälle, wenn die nächste Variante durchläuft, einen desto geringeren Einfluss hat die Pandemie auf die Wirtschaft.

Man kann es auch auf den einfachen Nenner bringen: Hohe Impfrate ist gut für den Staat, eine niedrige schadet ihm.

Das war der Hintergrund.

Die Praxis des russischen Staatsmediums RT sah dann so aus, dass in der russischen Version für das Impfen geworben wurde, weil das so wirksam sei (das russische Impfserum ist eines der schlechteren, weshalb das hier auch keiner mehr haben wollte, nachdem die Zahlen bekannt waren), in der deutschsprachigen RT wurden die schlechte Wirkung der Impfung und die großen Nebenwirkungen betont - beides echte Fakenews, die gestreut werden, um zu schaden, sie sind Bestandteile eines Informationskrieges.

Es geht also darum, derartige Schadnews früh genug zu erkennen, um sie durch entsprechende Richtigstellungen zu neutralisieren, bevor sie zu breit verteilt sind.

Dass der Victor David Hanson, immerhin ein Propagandist des komischen Vogels, der die Lüge als alternative fact zum Regierungsinstrument gemacht hat - wenn Du ein Beispiel brauchst, nimm die Behauptungen zu letzten Wahl - so etwas nicht mag, scheint mir allerdings logisch.

Also: Um Deine Behauptung zu erklären, solltest Du aufzeigen, über welche Vollmachten das Disinformation Governance Board verfügt, um irgend etwas veranstalten zu können, das in Richtung Zensur, Gleichschaltung usw. geht.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24128
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2279831) Verfasst am: 06.05.2022, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Dann nimm einen Keks und such dir ein anderes Spielkind.
Deine Fragen sind unehrlich!

Bei deiner Einschätzung der Qualität von Quellen, verlässt du dich also auf Algorithmen oder Statistiken
wo du noch nicht mal nachvollziehen kannst, wie diese erstellt sind oder von wem diese in Auftrag gegeben sind.

Ich bin oldschool...
wer sagt was zu wem mit welcher absicht ... easypeasy
- versuch doch mal deinen eigenen verstand zu erst zu nutzen,
als sich auf die Einschätzung Dritter oder Computerprogrammierungen zu verlassen.

Witzig, denn das habe ich nicht geschrieben. Du willst mir also einen Keks anbieten, während du hier selbst deine mangelnde Lesekompetenz vorträgst. Lachen

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
-> Historiker im Interview, meine bevorzugte "Quelle".
was noch lange nicht heißt, daß ich alles übernehme - dann fängt der Faktcheck erst an.

Ja, sowas ist oft eine sinnvolle Quelle, oft auch nicht. Wie sieht denn dein Faktencheck so aus?

Mein Faktencheck sieht zB so aus: Ich habe in dieser Sache mir das Interview von der Zeitschrift .loyal schicken lassen, habe mit einer litauischen Kulturwissenschaftlerin telefoniert, dann mit ihrem ehem Prof, Joachim Tauber, der einer der führenden deutschen Baltikumsexperten ist und schließlich habe ich mit dem interviewten Prof Jörn Happel gemailt. Letztlich bin ich zu der Ansicht gelangt, dass Happel in seinem Interview Müll erzählt hat.

Und zum Schluss habe ich der litauischen Botschaft empfohlen, die Namensherkunft der Übung "Eiserner Wolf" offensiv zu erklären, da die russische Desinformation durch Faktenverbiegung das litauische Militär in die Naziecke schiebt. An jener Stelle passiert nämlich exakt dasselbe, wie jetzt auch mit der Ukraine.

Also: Wie sieht dein Faktencheck aus, mein Großmeister der diversifizierten Medienkompetenz?

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
mit deinen vorgeschlagenen "Abkürzungen" landet man vermutlich immer wieder bei den bekannten "trusted sites" - wo ist da der Gegencheck?
die Diversifikatio?n.
Lerne Neues!

Ich kann und will nicht in jeder Sache ausgiebig recherchieren. Deshalb benutze ich tatsächlich Abkürzungen. Manchen Quellen vertraue ich mehr als anderen. Wenigen Quellen traue ich zu mehr als "95%". Im übrigen lerne ich gern. Aber ich versuche Müll zu vermeiden. Mancher Müll ist offensichtlich, mancher nicht. Mein Link war nur als Hinweis dahingehend gedacht, dass es eine Vielzahl von Bias-Untersuchungen gibt - nicht als mehr aber auch nicht als weniger.
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24128
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2279832) Verfasst am: 06.05.2022, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Im übrigen maile ich gerade mit Prof Roland Czada, dem Autoren dieses Artikels: https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/frank-walter-steinmeier-ist-in-der-ukraine-nicht-gerne-gesehen

in dieser Sache: https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2278700#2278700
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2631
Wohnort: München

Beitrag(#2280038) Verfasst am: 10.05.2022, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
So lacht Odysseus als Bettler verkleidet (...) sardonisch in sich hinein, als er, endlich zurückgekehrt, einem Kuhfuß ausweicht, mit dem ihn ein Freier seiner Frau bewirft


Das hat jetzt unerwartet eine tragisch-komische Wendung genommen.
Wie nennt man das Ironie?
Sardonische Paraodie?

JDF hat in zwei Posts mehr zum Thema beigetragen, als alles was mir umständlich durch den Kopf gegangen ist.

Erster Auftritt als der FGH-Disinformation-Wachhund --- gut gebellt aber bezuglos.

Zweiter Auftritt, intelligent und resourceful --- immer noch ohne Bezug, aber ich nehm was ich kriegen kann.

Im ersteren Fall mag ich dich garnicht, JDF
Zweiterer steht dir besser.


Finde also, das du ganz gut demonstriert hast, wie das Disinformation Governance Board ohne "exekutive" Macht einen Informationsfaden diskreditieren oder zum Abbruch bringen kann.

Die Behörde, oder eigentlich eher diese Unterabteilung des US-Homeland Security ist ja eben erst frisch gegründet und so richtig klar wozu man diesen Verein braucht Durchblick ich ja auch nicht.

Ich habe hier erstmal nur meine Irritation zum Ausdruck gebracht,
Die bloße Existenz dieser doch sehr auffallend orwellian angehauchten "Informationsbehörde"macht mich stutzig.

Vielleicht sensibilisiert das ja auch den Einen oder Anderen mal zu schauen was diese Behörde so alles in Zukunft anstellen wird.
Wenns nach dem Echo geht, den dieses Board bei den Konservativen ausgelöst hat, dann wird hier wohl schnellstmöglich der Steuergelderhahn zugedreht.

Schauts mal rein, bei den angebotenen Links oder selber suchen.
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25153
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2280050) Verfasst am: 10.05.2022, 03:16    Titel: Antworten mit Zitat

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
....
Die Behörde, oder eigentlich eher diese Unterabteilung des US-Homeland Security ist ja eben erst frisch gegründet und so richtig klar wozu man diesen Verein braucht Durchblick ich ja auch nicht.

Ich habe hier erstmal nur meine Irritation zum Ausdruck gebracht,
Die bloße Existenz dieser doch sehr auffallend orwellian angehauchten "Informationsbehörde"macht mich stutzig.
...

Ich wiederhole: Diese Behörde hat keinerlei exekutive Macht - der Vergleich mit Orwell, Nordkorea, China oder Russland ist deshalb Unsinn.
Da Dir der Text des Wikipedia-Artikels offensichtlich zu abstrakt war, habe ich ein praktisches Beispiel genannt, um zu erklären, wozu man soetwas braucht.

Was davon hast Du nicht verstanden, dass Du immer noch herumstutzt?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2631
Wohnort: München

Beitrag(#2281102) Verfasst am: 22.05.2022, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Reporterfrage bei Pressestunde hat folgendes geschrieben:
Is the Disinformation Governance Board shut down, because it could not cope with the disinformation spread about it?

Lachen


Freedom in Thought hat folgendes geschrieben:
In this video, I talk about 1984, George Orwell, totalitarianism, authoritarians, and truth. Throughout his novel 1984, Orwell maintains that in order to protect yourself from the authoritarian, you must never abandon the truth. The authoritarian wants absolute power over you, and one of the things they need to achieve this is for you to abandon the truth. How does holding on to the truth protect you from the authoritarian? That’s what I’m interested in exploring, and as always, I’m gonna explore this idea through a dialogue. When you abandon the truth, you stop being able to learn. And when you stop being able to learn, you become less able to take care of yourself. And when you become less able to take care of yourself, you become more dependent on others. And the authoritarian uses this dependence to gain absolute power over you. But by holding on to the truth, educating yourself, and becoming independent, you become a threat to the authoritarian. You undermine the source of their power, which is dependence, and you become capable of liberating yourself, and others, from their control as well.In this video, I talk about 1984, George Orwell, totalitarianism, authoritarians, and truth. Throughout his novel 1984, Orwell maintains that in order to protect yourself from the authoritarian, you must never abandon the truth. The authoritarian wants absolute power over you, and one of the things they need to achieve this is for you to abandon the truth. How does holding on to the truth protect you from the authoritarian? That’s what I’m interested in exploring, and as always, I’m gonna explore this idea through a dialogue. When you abandon the truth, you stop being able to learn. And when you stop being able to learn, you become less able to take care of yourself. And when you become less able to take care of yourself, you become more dependent on others. And the authoritarian uses this dependence to gain absolute power over you. But by holding on to the truth, educating yourself, and becoming independent, you become a threat to the authoritarian. You undermine the source of their power, which is dependence, and you become capable of liberating yourself, and others, from their control as well.



Hören wir hierzu das Wort zum Sonntag von Acts17Apologetics, der spricht so schön langsam, da können wir ältere Semester dann auch gut mithalten, gell fwo!
Zitat:
The Hilarious Death of the "Disinformation" Board! (AKA the "Ministry of Truth"!)

Nina Jankowicz, Executive Director of the Department of Homeland Security's Disinformation Governance Board, resigned after the board's activities were suspended. Should we trust the government to decide what is and what isn't "disinformation"? Are the fact-checkers biased? David Wood discusses the issue (with some help from Sheikh Yasir Qadhi and PolitiFact!).



fwo hat folgendes geschrieben:
Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
....
Die Behörde, oder eigentlich eher diese Unterabteilung des US-Homeland Security ist ja eben erst frisch gegründet und so richtig klar wozu man diesen Verein braucht Durchblick ich ja auch nicht.

Ich habe hier erstmal nur meine Irritation zum Ausdruck gebracht,
Die bloße Existenz dieser doch sehr auffallend orwellian angehauchten "Informationsbehörde"macht mich stutzig.
...

Ich wiederhole: Diese Behörde hat keinerlei exekutive Macht - der Vergleich mit Orwell, Nordkorea, China oder Russland ist deshalb Unsinn.
Da Dir der Text des Wikipedia-Artikels offensichtlich zu abstrakt war, habe ich ein praktisches Beispiel genannt, um zu erklären, wozu man soetwas braucht.

Was davon hast Du nicht verstanden, dass Du immer noch herumstutzt?


Ich weiß ist lame, andere für mich sprechen zu lassen,


Ach ja,
das Einzige was ich mitbekommen hab vom Wirken des KGB – oops DGB:
„Nina“ hat vorgeschlagen, das wenn Elon „Twitter“ übernimmt, er dafür sorgen soll, das Twitterbeiträge von Moderatoren nachbearbeitet werden können, sollte ihr Bord eine „disinformation“ entdeckt haben.
Darauf Musk: „…disturbing!“
...
Ich wiederhole auch nochmal, dieses Einheit, Büro, Board ist von der Homeland Security aufgebaut worden. das DHS hat die Waffen und weitreichende Befugnisse, das DGB wäre dann der "Suchhund" gewesen.


Jetzt, hatte ich noch ein Beitrag zur Mediencoverage des Ukraine Krieges vorbereitet, ... ist mir leider verlorengegangen.
Da hat sich jemand mal die Mühe gemacht alle Beiträge der US-Mainstrem Medien zu zählen, im vergleich zu den 3 anderen heißen Konflikten
... 1200 zu 5 Beiträge in den ersten zwei Monaten.
Das nenne ich gekonntes "pushing the narrative"!
wenn von allen Seiten ähnlich lautendes gesagt wird, bin ich sofort sehr skeptisch.

@fwo dein RT Beispiel taugt nix! weil wo RT draufsteht ist auch RT drin - würde ich halt nicht lesen.
Schon mal Gedanken gemacht, wie die Propaganda wirken soll, wenn die Dosen beschriftet sind?

Eine Putintroll Affiliation halte ich insgesamt für ein Hirngespinst.

Putintroll ist das neue Godwins-Law 2.0, nur das Forumsdiskussionen nicht mit Nazi enden, sondern jetzt ganz bequem mit Troll-Diffamierung starten, um sich nicht mit unbequemen Inhalten auseinander setzen zu müssen.
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25153
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2281105) Verfasst am: 22.05.2022, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
,,,,
@fwo dein RT Beispiel taugt nix! weil wo RT draufsteht ist auch RT drin - würde ich halt nicht lesen.
Schon mal Gedanken gemacht, wie die Propaganda wirken soll, wenn die Dosen beschriftet sind?

....

Du bist süß., wenn Du Dich hier mit Kindergartenpädagogik um jeden einzelnen bemühst, aber leider überhaupt nicht cool.

Schon mal Gedanken gemacht, dass alle Dosen beschriftet sind, sogar beschriftet sein müssen, weil jeder nur aus der Dose frisst, der er vertraut?

Schon mal Gedanken gemacht, dass es ganz unterschiedliche Gründe für die Bandbreite geben kann, innerhalb der man einer Dose vertraut?

Schon mal Gedanken gemacht, dass man auch bei Personen, seinen sie nun virtuell oder real, seine Gründe für die Bandbreite hat, innerhalb der man ihnen vertraut?

Keine Frage, sondern eine Feststellung:
Du hast Deinen Kredit bei mir schon verspielt und genießt keinerlei Vertrauen mehr.

Die Gedanken über die Gründe dafür musst Du Dir aber selbst machen. zwinkern
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2631
Wohnort: München

Beitrag(#2281109) Verfasst am: 22.05.2022, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
,,,,
@fwo dein RT Beispiel taugt nix! weil wo RT draufsteht ist auch RT drin - würde ich halt nicht lesen.
Schon mal Gedanken gemacht, wie die Propaganda wirken soll, wenn die Dosen beschriftet sind?

....

Du bist süß., wenn Du Dich hier mit Kindergartenpädagogik um jeden einzelnen bemühst, aber leider überhaupt nicht cool.

Schon mal Gedanken gemacht, dass alle Dosen beschriftet sind, sogar beschriftet sein müssen, weil jeder nur aus der Dose frisst, der er vertraut?

Schon mal Gedanken gemacht, dass es ganz unterschiedliche Gründe für die Bandbreite geben kann, innerhalb der man einer Dose vertraut?

Schon mal Gedanken gemacht, dass man auch bei Personen, seinen sie nun virtuell oder real, seine Gründe für die Bandbreite hat, innerhalb der man ihnen vertraut?

Keine Frage, sondern eine Feststellung:
Du hast Deinen Kredit bei mir schon verspielt und genießt keinerlei Vertrauen mehr.

Die Gedanken über die Gründe dafür musst Du Dir aber selbst machen. zwinkern


Frage Frage Frage
Missionare buhlen um Vertrauen, denke ich.
Vorschusslorbeeren aka Kredit, darum gehts auch nicht.
Irgendwie bist themamäßig auf dem falschen Dampfer gelandet,
Ist ja kein Ego-Battle, wenn ich nur um Eure Meinung gebeten habe, was ihr vom DGB und deren "Chefin" haltet.

So mal vorne dabei sein, wenn eine Executive (Homeland Security) übers Hintertürchen Disinformation Bord, sich eigene Regeln erstellen läßt (also in legislative Bereiche einsickert)
Hätte spannend werden können, gut das die USA dem erstmal in die Schranken gewiesen haben.
Obwohl es derzeit nur auf "paused" steht.
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20604

Beitrag(#2281114) Verfasst am: 22.05.2022, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hä?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group