Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rassismus?!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 46, 47, 48 ... 52, 53, 54  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43201
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2212187) Verfasst am: 14.05.2020, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich sehe da einen absurden Versuch Klimawandel zu relativieren, aber anscheinend empören sich viele Twitter Nutzer wegen Rassismus. Ich verstehe es leider nicht und kann es nicht nachvollziehen.

Worauf meinst du bezieht sich die Phrase "ausgewanderte unbehaarte Affen aus der heißen Steppe Ostafrikas"? Die Affen-Metapher ist unter Rassisten ein recht typischer und verbreiteter Code für "Ni**er". Das ist praktisch nicht wirklich anders interpretierbar.


In dem Fall sind allerdings die hellhäutigen Europäer gemeint und nicht die Afrikaner.

Ich halte den Begriff, so wie er hier verwendet iwird, nicht fuer rassistisch, sondern fuer ein ironisches Nachäffen des Rassismus derjenigen, die "Affen" synonym fuer "dunkelhäutige Menschen" verwenden.

Und ja, der will den Klimawandel relativieren, da hat Alchemist recht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37927
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2212189) Verfasst am: 14.05.2020, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
In dem Fall sind allerdings die hellhäutigen Europäer gemeint und nicht die Afrikaner.

Du meinst spezifisch? Das finde ich allerdings nun aus dem Posting mindestens genauso schwer zu entnehmen wie das andere. Woran machst du das fest?
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38700
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2212190) Verfasst am: 14.05.2020, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich sehe da einen absurden Versuch Klimawandel zu relativieren, aber anscheinend empören sich viele Twitter Nutzer wegen Rassismus. Ich verstehe es leider nicht und kann es nicht nachvollziehen.

Worauf meinst du bezieht sich die Phrase "ausgewanderte unbehaarte Affen aus der heißen Steppe Ostafrikas"? Die Affen-Metapher ist unter Rassisten ein recht typischer und verbreiteter Code für "Ni**er". Das ist praktisch nicht wirklich anders interpretierbar.


In dem Fall sind allerdings die hellhäutigen Europäer gemeint und nicht die Afrikaner.

Ich halte den Begriff, so wie er hier verwendet iwird, nicht fuer rassistisch, sondern fuer ein ironisches Nachäffen des Rassismus derjenigen, die "Affen" synonym fuer "dunkelhäutige Menschen" verwenden.

Und ja, der will den Klimawandel relativieren, da hat Alchemist recht.


Sorry, aber für mich klingt die Formulierung nach rechtsradikal.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37927
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2212191) Verfasst am: 14.05.2020, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Sorry, aber für mich klingt die Formulierung nach rechtsradikal.

Ich bin mir auch zu 99% sicher, dass das dahintersteckt. Nur ist das anhand der Formulierung selbst halt nicht ganz einfach und vor allem nicht allgemeinverständlich nachzuweisen.
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43201
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2212193) Verfasst am: 14.05.2020, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
In dem Fall sind allerdings die hellhäutigen Europäer gemeint und nicht die Afrikaner.

Du meinst spezifisch? Das finde ich allerdings nun aus dem Posting mindestens genauso schwer zu entnehmen wie das andere. Woran machst du das fest?



Dass "die Klimakatastrophe die nördliche Hemisphäre fuer sie erst bewohnbar macht", bezieht sich sehr eindeutig auf Europa, das erst besiedelt werden konnte als eine beginnende Warmzeit die Gletscher zum Rückzug zwang, zumal das offensichtlich von einem weissen Europäer gepostet wurde. Die "unbehaarten Affen" sind in diesem Kontext ganz klar die Vorfahren der Europäer und nicht die in Afrika zurückgebliebenen Menschen.

Letztlich sagt der Autor, dass im Grunde genommen alle Menschen Affen sind und unterscheidet gerade nicht zwischen dunkelhäutigen "Affen" und hellhäutigen Menschen, wie es das rassistische Affenmem tut.

Nein, Rassismus ist nicht das Problem, das ich mit diesem Zeug habe. Die Leugnung der katastrophalen Folgen des Klimawandels schon eher. Das sehe ich ganz wie Alchemist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43201
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2212194) Verfasst am: 14.05.2020, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich sehe da einen absurden Versuch Klimawandel zu relativieren, aber anscheinend empören sich viele Twitter Nutzer wegen Rassismus. Ich verstehe es leider nicht und kann es nicht nachvollziehen.

Worauf meinst du bezieht sich die Phrase "ausgewanderte unbehaarte Affen aus der heißen Steppe Ostafrikas"? Die Affen-Metapher ist unter Rassisten ein recht typischer und verbreiteter Code für "Ni**er". Das ist praktisch nicht wirklich anders interpretierbar.


In dem Fall sind allerdings die hellhäutigen Europäer gemeint und nicht die Afrikaner.

Ich halte den Begriff, so wie er hier verwendet iwird, nicht fuer rassistisch, sondern fuer ein ironisches Nachäffen des Rassismus derjenigen, die "Affen" synonym fuer "dunkelhäutige Menschen" verwenden.

Und ja, der will den Klimawandel relativieren, da hat Alchemist recht.


Sorry, aber für mich klingt die Formulierung nach rechtsradikal.



Die Relativierung der Folgen des Klimawandels ist fuer sich allein ja auch schon im rechtsradikalen Milieu verbreitet und es braucht da nicht auch noch Rassismus um das dort zu verorten.

Und ja, ich kann mir schon vorstellen, dass er da auch mit den linken Reflexen spielen will, die er mit seiner Wortwahl triggert. Ich denke aber auch man sollte sich gerade als Linker nicht so einfach triggern lassen, sondern besonnen bleiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17503

Beitrag(#2212198) Verfasst am: 14.05.2020, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich halte den Begriff, so wie er hier verwendet iwird, nicht fuer rassistisch, sondern fuer ein ironisches Nachäffen des Rassismus derjenigen, die "Affen" synonym fuer "dunkelhäutige Menschen" verwenden.

Dafür sehe ich hier nun auch keinen Anhaltspunkt.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37927
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2212200) Verfasst am: 14.05.2020, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Und ja, ich kann mir schon vorstellen, dass er da auch mit den linken Reflexen spielen will, die er mit seiner Wortwahl triggert. Ich denke aber auch man sollte sich gerade als Linker nicht so einfach triggern lassen, sondern besonnen bleiben.

Also wer keine Hemmungen hat, absichtlich und spezifisch öffentlich eindeutigen Rassismus zur Schau zu stellen, nur um irgendwen zu "triggern", der ist in der Praxis Rassist. Was denn sonst? Der hier diskutierte Fall ist einfach nur zu uneindeutig, um das mit Klarheit demonstrieren zu können. Dass man sich nicht so einfach provozieren (ein Trigger ist eigentlich was anderes) lassen sollte, ist zwar richtig bzw. zumindest eine vertretbare Position (der ich zumindest im Prinzip zustimme), aber davon letztlich unabhängig.
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43201
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2212203) Verfasst am: 14.05.2020, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Und ja, ich kann mir schon vorstellen, dass er da auch mit den linken Reflexen spielen will, die er mit seiner Wortwahl triggert. Ich denke aber auch man sollte sich gerade als Linker nicht so einfach triggern lassen, sondern besonnen bleiben.

Also wer keine Hemmungen hat, absichtlich und spezifisch öffentlich eindeutigen Rassismus zur Schau zu stellen, nur um irgendwen zu "triggern", der ist in der Praxis Rassist. Was denn sonst? Der hier diskutierte Fall ist einfach nur zu uneindeutig, um das mit Klarheit demonstrieren zu können. Dass man sich nicht so einfach provozieren (ein Trigger ist eigentlich was anderes) lassen sollte, ist zwar richtig bzw. zumindest eine vertretbare Position (der ich zumindest im Prinzip zustimme), aber davon letztlich unabhängig.



Hier nochmal, weshalb die Aeusserung eben nicht rassistisch ist, weil Du mal wieder das Entscheidende weggelassen hast:

beachbernie hat folgendes geschrieben:

....Letztlich sagt der Autor, dass im Grunde genommen alle Menschen Affen sind und unterscheidet gerade nicht zwischen dunkelhäutigen "Affen" und hellhäutigen Menschen, wie es das rassistische Affenmem tut....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17503

Beitrag(#2212204) Verfasst am: 14.05.2020, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
....Letztlich sagt der Autor, dass im Grunde genommen alle Menschen Affen sind und unterscheidet gerade nicht zwischen dunkelhäutigen "Affen" und hellhäutigen Menschen, wie es das rassistische Affenmem tut....

Das sagt er nicht. Es ist lediglich die wohlwollendere und - wenn man vom Autor absieht - naheliegendere Annahme.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27695
Wohnort: Edo

Beitrag(#2212205) Verfasst am: 14.05.2020, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte an der Stelle mal eingeworfen haben, dass die Menschen von allen Primaten die einzigen sind, die nicht nackt sind. Es ist evtl. sogar angebracht anzunehmen, dass sie bereits rudimentäre Kleidung trugen, als sie sich von Afrika aus verbreiteten.

Von daher gehe ich davon aus, dass die Äußerung definitiv rassistisch auf Schwarze gemünzt war.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43201
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2212207) Verfasst am: 14.05.2020, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich möchte an der Stelle mal eingeworfen haben, dass die Menschen von allen Primaten die einzigen sind, die nicht nackt sind. Es ist evtl. sogar angebracht anzunehmen, dass sie bereits rudimentäre Kleidung trugen, als sie sich von Afrika aus verbreiteten.

Von daher gehe ich davon aus, dass die Äußerung definitiv rassistisch auf Schwarze gemünzt war.



Der Autor verwendet doch gar nicht den Begriff "nackt", sondern schreibt "unbehaart". Schulterzucken


Zum ersten Mal wird der Ausdruck "nackt" in diesem Diskussionsstrang von Alchemist verwandt und zwar sehr eindeutig nicht rassistisch gemeint, sondern als Interpretation im Gegensatz zu "behaart" im Ursprungstext.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27695
Wohnort: Edo

Beitrag(#2212208) Verfasst am: 14.05.2020, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich möchte an der Stelle mal eingeworfen haben, dass die Menschen von allen Primaten die einzigen sind, die nicht nackt sind. Es ist evtl. sogar angebracht anzunehmen, dass sie bereits rudimentäre Kleidung trugen, als sie sich von Afrika aus verbreiteten.

Von daher gehe ich davon aus, dass die Äußerung definitiv rassistisch auf Schwarze gemünzt war.



Der Autor verwendet doch gar nicht den Begriff "nackt", sondern schreibt "unbehaart". Schulterzucken


Zum ersten Mal wird der Ausdruck "nackt" in diesem Diskussionsstrang von Alchemist verwandt und zwar sehr eindeutig nicht rassistisch gemeint, sondern als Interpretation im Gegensatz zu "behaart" im Ursprungstext.


Aso. Überrascht Da hat mich Alchi also glatt verarscht.

Mit "unbehaart" lässt sich in der Tat nicht sicher sagen, ob es rassistisch ist oder nicht. In dubio pro reo, sag ich mal. skeptisch

edit: Am Kopf kratzen "unbehaart" ist natürlich auch nicht so ganz korrekt, nebenbei bemerkt. Vielleicht wäre "felllos" treffender. Ich hab in dem Zusammenhang auch mal den Begriff "Trockennasenaffe" gehört. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37927
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2212211) Verfasst am: 14.05.2020, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Hier nochmal, weshalb die Aeusserung eben nicht rassistisch ist, weil Du mal wieder das Entscheidende weggelassen hast:

Was entscheidend ist und was nicht, hast nicht du zu bestimmen. - Das für meinen Punkt Entscheidende war genau das, was ich zitiert hatte. Wenn du lesen könntest, hättest du übrigens bemerkt, dass ich auch geschrieben hatte, dass sich dem Autoren aus dem Tweet nicht eindeutig Rassismus nachweisen lässt - womit ich das von mir weggelassene Nicht-Entscheidende eben doch angesprochen hätte. Davon abgesehen schließe ich mich zur Frage nach der "Deutung" des Geschriebenen übrigens Tillich an:

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
....Letztlich sagt der Autor, dass im Grunde genommen alle Menschen Affen sind und unterscheidet gerade nicht zwischen dunkelhäutigen "Affen" und hellhäutigen Menschen, wie es das rassistische Affenmem tut....

Das sagt er nicht. Es ist lediglich die wohlwollendere und - wenn man vom Autor absieht - naheliegendere Annahme.


So isses. Daumen hoch!
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43201
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2212219) Verfasst am: 14.05.2020, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Was entscheidend ist und was nicht, hast nicht du zu bestimmen.



Was in meinem Posting die entscheidende Aussage ist, das habe tatsaechlich ich zu bestimmen und nicht Du!

So wie Du in Deinen Postings.

(Warum haben eigentlich Marxisten immer solche Probleme "mein" und "dein" auseinanderzuhalten? Sehr glücklich )


Weil ich weiss nun mal besser, was ich sagen will als Du!



Und wenn Du mich unvollständig zitierst, das weglässt, was ich sagen will und nur das kommentierst, was Dir in den Kram passt, dann isses eh egal, was Du in Deinem Posting fuer das Entscheidende haeltst, weil es an der Aussage meines Postings vorbei geht und ich mich nicht gross damit aufzuhalten brauche dem inhaltlich zu erwidern.




Tarvoc hat folgendes geschrieben:
.... ich auch geschrieben hatte, dass sich dem Autoren aus dem Tweet nicht eindeutig Rassismus nachweisen lässt ......


Das sage ich doch auch, dass sich dem Autor kein Rassismus nachweisen laesst. Weshalb konstruierst Du da jetzt kuenstlich einen Widerspruch? Das verstehe ich nicht. Schulterzucken

Siehst Du, die Technik des selektiven Zitierens und Kommentierens beherrsche ich auch Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37927
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2212221) Verfasst am: 15.05.2020, 01:37    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
.... ich auch geschrieben hatte, dass sich dem Autoren aus dem Tweet nicht eindeutig Rassismus nachweisen lässt ......

Das sage ich doch auch, dass sich dem Autor kein Rassismus nachweisen laesst. Weshalb konstruierst Du da jetzt kuenstlich einen Widerspruch? Das verstehe ich nicht. Schulterzucken

Stimmt, beachbernie, und in dem Punkt gibt es ja auch gar keinen Widerspruch zwischen uns. Inwiefern ist das jetzt ein Beispiel für Manipulation oder sinnentstellende Verkürzung deinerseits? Du hast einen Teil meines Beitrages herausgegriffen, der dir persönlich wichtig erschien, was übrigens ganz allein du zu entscheiden hast und nicht ich, und dazu was gesagt. Ich seh da kein Problem. Ein Problem wäre es, wenn du in einer Weise zitiert hättest, die die Aussageabsicht des Zitierten verändert oder den Sinn entstellt. Hast du aber nicht. Allenfalls hast du dich darüber geirrt, dass ich dir in dem Punkt widersprechen wollte. Kann passieren, aber das kann ich ja richtig stellen. So gesehen sehe ich jetzt wirklich nicht, wo in deiner Antwort nun ein Problem liegen soll. Schulterzucken

Tipp von mir: Nicht jede Antwort von mir ist ein Widerspruch oder Versuch einer Widerlegung. Wenn du den Beitrag, an dem du dich stößt, nochmal unter dem Gesichtspunkt liest, dass er keiner sein könnte, löst sich vielleicht für dich das Problem auf.
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23100
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2212223) Verfasst am: 15.05.2020, 06:35    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich möchte an der Stelle mal eingeworfen haben, dass die Menschen von allen Primaten die einzigen sind, die nicht nackt sind. Es ist evtl. sogar angebracht anzunehmen, dass sie bereits rudimentäre Kleidung trugen, als sie sich von Afrika aus verbreiteten.

Von daher gehe ich davon aus, dass die Äußerung definitiv rassistisch auf Schwarze gemünzt war.



Der Autor verwendet doch gar nicht den Begriff "nackt", sondern schreibt "unbehaart". Schulterzucken


Zum ersten Mal wird der Ausdruck "nackt" in diesem Diskussionsstrang von Alchemist verwandt und zwar sehr eindeutig nicht rassistisch gemeint, sondern als Interpretation im Gegensatz zu "behaart" im Ursprungstext.


Aso. Überrascht Da hat mich Alchi also glatt verarscht.

Mit "unbehaart" lässt sich in der Tat nicht sicher sagen, ob es rassistisch ist oder nicht. In dubio pro reo, sag ich mal. skeptisch

edit: Am Kopf kratzen "unbehaart" ist natürlich auch nicht so ganz korrekt, nebenbei bemerkt. Vielleicht wäre "felllos" treffender. Ich hab in dem Zusammenhang auch mal den Begriff "Trockennasenaffe" gehört. Smilie


Da habe ich gar nicht drauf geachtet, da ich den Begriff des nackten Affen für Menschen allgemein so kenne. Umgangssprachlich, unbehaart = nackt
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27695
Wohnort: Edo

Beitrag(#2212230) Verfasst am: 15.05.2020, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hat der Typ auch nur die Doku hier gesehen und wollte das irgendwie weiterverbreiten. Schulterzucken Guck ich auch gerade.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15066
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2212236) Verfasst am: 15.05.2020, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Vielleicht hat der Typ auch nur die Doku hier gesehen und wollte das irgendwie weiterverbreiten. Schulterzucken Guck ich auch gerade.


Also, die Bezeichnung des Menschen als "unbehaarter Affe, der aus dem Busch Ostafrikas komme", ist auf den ersten Blick nicht rassistisch, wobei da aber der Hintersinn drinsteckt, dass ja die heutigen Bewohner Ostafrikas den *Sprung aus dem Busch* noch nicht geleistet haben und somit quasi dem früheren Menschsein angehörig sind, die der *Mensch des Nordens* schon hinter sich gelassen habe.

Das Wesentliche an dem Posting ist aber etwas anderes und das wurde ja auch schon bemerkt: die Verniedlichung des Klimawandels durch die kumulative Umweltvergiftung. Es werde halt wärmer für den nach Norden gezogenen "unbehaarten Affen", so als gäbe es keine Bekleidung, die Menschen gegen Kälte schützt.

"Ist doch toll, mit dem Klimawandel, es wird wärmer" - auch diese Blödheit hat vor einiger Zeit D. Trump von sich gegeben, welcher ja keine Dummheit dieser Welt auslässt.

Und was im Grunde auch drinsteckt in diesem fröhlich-optimistischen Schwachsinn, ist die Gleichgültigkeit gegenüber den ärmeren Ländern des Südens, die auch unter dem Klimawandel am meisten zu leiden haben. Aber dort leben ja auch nur die *Buschbewohner*.

Insgesamt schon ein hinterhältiger, ekliger Typ.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27695
Wohnort: Edo

Beitrag(#2212246) Verfasst am: 15.05.2020, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Vielleicht hat der Typ auch nur die Doku hier gesehen und wollte das irgendwie weiterverbreiten. Schulterzucken Guck ich auch gerade.


Also, die Bezeichnung des Menschen als "unbehaarter Affe, der aus dem Busch Ostafrikas komme", ist auf den ersten Blick nicht rassistisch, wobei da aber der Hintersinn drinsteckt, dass ja die heutigen Bewohner Ostafrikas den *Sprung aus dem Busch* noch nicht geleistet haben und somit quasi dem früheren Menschsein angehörig sind, die der *Mensch des Nordens* schon hinter sich gelassen habe.

Das Wesentliche an dem Posting ist aber etwas anderes und das wurde ja auch schon bemerkt: die Verniedlichung des Klimawandels durch die kumulative Umweltvergiftung. Es werde halt wärmer für den nach Norden gezogenen "unbehaarten Affen", so als gäbe es keine Bekleidung, die Menschen gegen Kälte schützt.

"Ist doch toll, mit dem Klimawandel, es wird wärmer" - auch diese Blödheit hat vor einiger Zeit D. Trump von sich gegeben, welcher ja keine Dummheit dieser Welt auslässt.

Und was im Grunde auch drinsteckt in diesem fröhlich-optimistischen Schwachsinn, ist die Gleichgültigkeit gegenüber den ärmeren Ländern des Südens, die auch unter dem Klimawandel am meisten zu leiden haben. Aber dort leben ja auch nur die *Buschbewohner*.

Insgesamt schon ein hinterhältiger, ekliger Typ.


Hm. Dem möchte ich nicht widersprochen haben.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17142
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2212344) Verfasst am: 16.05.2020, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

Desmond Morris Buch "Der nackte Affe" habe ich mehr als einmal gelesen. Damit ist dieser Begriff für mich geprägt, das ist der Mensch an sich. Auch Erich Kästner hat sich in gleichem Sinne in einem Gedicht geäußert, wir seien, sagte er, nach wie vor die alten Affen, und es herrsche heute derselbe Ton wie damals auf den Bäumen. Bei "haariger Affe" hab ich das Bild eines Mannes mit Brustbehaarung und Stachelbeerbeinen im Kopf. Mit Rassismus hat das, soweit es mich betrifft, nun gar nichts zu tun.
http://www.gedichte.vu/?die_entwicklung_der_menschheit.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6020

Beitrag(#2212352) Verfasst am: 16.05.2020, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Jedenfalls dürfte der Alphonso sich auf die Schenkel klopfen,
dass er das pc-Lager wieder ordentlich auf Schnappatmung gebracht hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30498

Beitrag(#2212353) Verfasst am: 16.05.2020, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Jedenfalls dürfte der Alphonso sich auf die Schenkel klopfen,
dass er das pc-Lager wieder ordentlich auf Schnappatmung gebracht hat.


So finden auch Alltagssadisten in diesen dunklen Zeiten einen kleinen Funken Fröhlichkeit.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 643

Beitrag(#2212361) Verfasst am: 16.05.2020, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
So finden auch Alltagssadisten in diesen dunklen Zeiten einen kleinen Funken Fröhlichkeit.


Apropro Alltagssadisten. Das war die Reaktion eines GEZ-Zuarbeiters:
https://twitter.com/sixtus/status/1260885944137330688 / http://archive.is/LWy6u
Einfach daran denken, wenn der Gemeinwohlfunk das nächste mal wegen des üblen "Hatespeech" im Netz rumjammert zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43201
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2212576) Verfasst am: 18.05.2020, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Seit der Coronavirus und die Massnahmen dagegen die Schlagzeilen beherrschen greift eine neue Welle von Rassismus in Kanada um sich. Wahrscheinlich befeuert von einschlägigen Verschwoerungstheorien häufen sich in letzter Zeit gewaltsame Übergriffe und Beleidigungen gegenueber Menschen, die "irgendwie asiatisch aussehen". Fast jeden Tag ist mindestens eine solche Meldung in den Abendnachrichten.

Dabei zeigt sich auch, dass Rassisten irgendwie ueberall gleich dumm sind. Kanadische Rassisten haben offensichtlich erhebliche Schwierigkeiten Asiaten von den Nachfahren der Ureinwohner Kanadas zu unterschieden. So finden immer öfter Menschen, deren Familie schon Jahrtausenden hier ansässig ist, rassistische Grafiti an ihrer Hauswand: "Go home to China and take Your Virus with You!" Das ist auch vor dem Hintergrund, dass von weissen Siedlern eingeschleppte Krankheiten viele in Kanada beheimatete "First Nations" fast bis zur völligen Ausrottung dezimiert haben, an Dummheit kaum noch zu überbieten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6020

Beitrag(#2212590) Verfasst am: 19.05.2020, 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das ist auch vor dem Hintergrund, dass von weissen Siedlern eingeschleppte Krankheiten viele in Kanada beheimatete "First Nations" fast bis zur völligen Ausrottung dezimiert haben, an Dummheit kaum noch zu überbieten.


Die eingeschleppten Krankheiten haben die Ureinwohner dezimiert, nicht die Siedler.
Die waren Pocken & Co ja gewöhnt.
Was ist daran dumm?

Wer einen Chinesen nicht von einem Indianer unterscheiden kann, ist eher blind als dumm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38700
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2212592) Verfasst am: 19.05.2020, 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das ist auch vor dem Hintergrund, dass von weissen Siedlern eingeschleppte Krankheiten viele in Kanada beheimatete "First Nations" fast bis zur völligen Ausrottung dezimiert haben, an Dummheit kaum noch zu überbieten.


Die eingeschleppten Krankheiten haben die Ureinwohner dezimiert, nicht die Siedler.
Die waren Pocken & Co ja gewöhnt.
Was ist daran dumm?

Wer einen Chinesen nicht von einem Indianer unterscheiden kann, ist eher blind als dumm.

BB schreibt doch, dass die eingeschleppte Krankheiten sie dezimiert hätten.
Was veranlasst Dich dazu, Kanadische Rechten zu verteidigen?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23100
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2212596) Verfasst am: 19.05.2020, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das ist auch vor dem Hintergrund, dass von weissen Siedlern eingeschleppte Krankheiten viele in Kanada beheimatete "First Nations" fast bis zur völligen Ausrottung dezimiert haben, an Dummheit kaum noch zu überbieten.


Die eingeschleppten Krankheiten haben die Ureinwohner dezimiert, nicht die Siedler.
Die waren Pocken & Co ja gewöhnt.
Was ist daran dumm?

Wer einen Chinesen nicht von einem Indianer unterscheiden kann, ist eher blind als dumm.


Rassisten sind dumm. das zeigt bernies Beispiel eindeutig
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15066
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2212597) Verfasst am: 19.05.2020, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das ist auch vor dem Hintergrund, dass von weissen Siedlern eingeschleppte Krankheiten viele in Kanada beheimatete "First Nations" fast bis zur völligen Ausrottung dezimiert haben, an Dummheit kaum noch zu überbieten.


Die eingeschleppten Krankheiten haben die Ureinwohner dezimiert, nicht die Siedler.
Die waren Pocken & Co ja gewöhnt.
Was ist daran dumm?

Wer einen Chinesen nicht von einem Indianer unterscheiden kann, ist eher blind als dumm.


Rassisten sind dumm. das zeigt bernies Beispiel eindeutig


Dumm und verblendet.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17142
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2212601) Verfasst am: 19.05.2020, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das ist auch vor dem Hintergrund, dass von weissen Siedlern eingeschleppte Krankheiten viele in Kanada beheimatete "First Nations" fast bis zur völligen Ausrottung dezimiert haben, an Dummheit kaum noch zu überbieten.


Die eingeschleppten Krankheiten haben die Ureinwohner dezimiert, nicht die Siedler.
Die waren Pocken & Co ja gewöhnt.
Was ist daran dumm?

Wer einen Chinesen nicht von einem Indianer unterscheiden kann, ist eher blind als dumm.

Dumm ist jetzt dein Posting. Du hast ganz offensichtlich Bernies Posting nicht verstanden. Lies nochmal, aber schalt das Hirn ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 46, 47, 48 ... 52, 53, 54  Weiter
Seite 47 von 54

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group