Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Heimat...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9919

Beitrag(#2145965) Verfasst am: 06.08.2018, 10:16    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:

[...]
...Heimat beinhaltet das Verhalten der Menschen an einem Ort. Dabei ist Fehlverhalten das, was dies immer ist, eine zu vernachlässigenden Marginalie, die den Inhalt des Begriffs Heimat nicht desavouiert....

Wie verzweifelt muss man denn sein, um sowas abzusondern? Geschockt
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2145966) Verfasst am: 06.08.2018, 10:18    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Wieso ? Lt. Emnid - Insitut stehen 58 % der Deutschen lt. deren Erkenntnissen der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung skeptisch gegenüber.. alles Vorgartennazis nach hier vertretenen Meinungen.

Keineswegs. Bei den 58% sind auch die Stricklieseln dabei. Z.B. ich stehe der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung (Seehofer & Co) "skeptisch" gegenüber. Flüchtlinge ersaufen lassen usw., weißt schon.

Ebent, das meinte ich.


Einmal ist es arschig, mir eine Haltung zu unterstellen, die ein Ersaufen beinhaltet. Darfst dir auf die Schulter klopfen....

Dann ist das kein Argument gegen meine vorgetragenen 58 %. Die Menschen wollen eine anders laufende Politik in Sachen Zuwanderung . Hier ist das sehr gut aufgedröselt:

"Der Politikwissenschaftler Dietrich Thränhardt sieht darin aber nicht zwangsläufig einen Widerspruch: "Menschen können gleichzeitig solidarisch sein und sich eine strengere Kontrolle der Einwanderung wünschen. Denn man darf nicht Besorgnis mit Ablehnung verwechseln. Man muss den Menschen zugestehen, dass sie gleichzeitig besorgt und hilfsbereit sein können.“

Die Umfragewerte müssten daher differenziert gesehen werden: „Nicht nur sind die Meinungen zum Thema Flucht und Migration in der Bevölkerung vielfältiger und nuancierter, als man gemeinhin denken würde“, sagt Thränhardt. „Sie haben sich auch im Laufe der vergangenen Jahre verändert. Die Menschen haben sich intensiver mit Themen wie Zuwanderung und Integration auseinandergesetzt. Ihre Ansichten sind dadurch komplexer und differenzierter geworden.“

aus : https://mediendienst-integration.de/artikel/ipsos-mori-ekd-bertelsmann-fes-einstellungen-fluechtlinge.html

......alles gut und jetzt klopf dir weiter auf die Schulter Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9919

Beitrag(#2145967) Verfasst am: 06.08.2018, 10:28    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Wieso ? Lt. Emnid - Insitut stehen 58 % der Deutschen lt. deren Erkenntnissen der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung skeptisch gegenüber.. alles Vorgartennazis nach hier vertretenen Meinungen.

Keineswegs. Bei den 58% sind auch die Stricklieseln dabei. Z.B. ich stehe der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung (Seehofer & Co) "skeptisch" gegenüber. Flüchtlinge ersaufen lassen usw., weißt schon.

Ebent, das meinte ich.


Einmal ist es arschig, mir eine Haltung zu unterstellen, die ein Ersaufen beinhaltet. Darfst dir auf die Schulter klopfen....
(...)

Du warst es, der generalisiert hat. Also hör auf zu jammern.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38403
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2145968) Verfasst am: 06.08.2018, 10:32    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
einfach nur mal so..Smilie

einfach das was Heimat mit einem Menschen machen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=u6pJtJ7ei44&list=PLYI5O7yN9LGbXwGuSSDavNsoVfEcM9M6m

dazu von heute, von jemanden der im Heute total steht:

https://www.youtube.com/watch?v=xRO77RtPNR0




Ich habe auch was zu dem Thema gefunden, was Heimat aus und mit Menschen machen kann, sogar aus dem gleichen Kulturkreis wie Dein Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=F8soIqqxwLI


Toll....nur musst du deinen Schmotter jetzt in einen objektiven Zusammenhang zum Begriff Heimat bringen können. Menschlichen Fehlverhalten ist überall und immer wieder in der Welt ...

Heimat beinhaltet das Verhalten der Menschen an einem Ort. Dabei ist Fehlverhalten das, was dies immer ist, eine zu vernachlässigenden Marginalie, die den Inhalt des Begriffs Heimat nicht desavouiert.


Ich übersetz' das mal rasch ins Deutsche: Wir betrachten unsere Heimat grundsätzlich durch 'ne rosa Brille und vernachlässigen alles, was unser rosiges Heimatbild trüben koennte.

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Irgendwie wird deine Auffassung zur Heimat jetzt lächerlich durch diesen Schmotter.


Finde ich jetzt nicht. Der Ludwig Hirsch arbeitet in diesem Lied ganz wunderbar heraus wie die Schattenseite der Heimattuemelei aussehen kann, wenn die heimatliche Idylle, die in Deinem Beispiel so wunderbar verklärt beschrieben wird, in archaischen Aberglauben umschlägt, auch ein Resultat der selbstgewählten Isolation von allem Neuen, Fremden. 2 Seiten derselben Medaille!
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34365
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2145969) Verfasst am: 06.08.2018, 10:41    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
einfach nur mal so..Smilie

einfach das was Heimat mit einem Menschen machen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=u6pJtJ7ei44&list=PLYI5O7yN9LGbXwGuSSDavNsoVfEcM9M6m

dazu von heute, von jemanden der im Heute total steht:

https://www.youtube.com/watch?v=xRO77RtPNR0




Ich habe auch was zu dem Thema gefunden, was Heimat aus und mit Menschen machen kann, sogar aus dem gleichen Kulturkreis wie Dein Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=F8soIqqxwLI


Toll....nur musst du deinen Schmotter jetzt in einen objektiven Zusammenhang zum Begriff Heimat bringen können. Menschlichen Fehlverhalten ist überall und immer wieder in der Welt ...

Heimat beinhaltet das Verhalten der Menschen an einem Ort. Dabei ist Fehlverhalten das, was dies immer ist, eine zu vernachlässigenden Marginalie, die den Inhalt des Begriffs Heimat nicht desavouiert.


Ich übersetz' das mal rasch ins Deutsche: Wir betrachten unsere Heimat grundsätzlich durch 'ne rosa Brille und vernachlässigen alles, was unser rosiges Heimatbild trüben koennte.

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Irgendwie wird deine Auffassung zur Heimat jetzt lächerlich durch diesen Schmotter.


Finde ich jetzt nicht. Der Ludwig Hirsch arbeitet in diesem Lied ganz wunderbar heraus wie die Schattenseite der Heimattuemelei aussehen kann, wenn die heimatliche Idylle, die in Deinem Beispiel so wunderbar verklärt beschrieben wird, in archaischen Aberglauben umschlägt, auch ein Resultat der selbstgewählten Isolation von allem Neuen, Fremden. 2 Seiten derselben Medaille!

Hast Du schön gesagt!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20802
Wohnort: Germering

Beitrag(#2145970) Verfasst am: 06.08.2018, 10:47    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Wieso ? Lt. Emnid - Insitut stehen 58 % der Deutschen lt. deren Erkenntnissen der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung skeptisch gegenüber.. alles Vorgartennazis nach hier vertretenen Meinungen.
Keineswegs. Bei den 58% sind auch die Stricklieseln dabei. Z.B. ich stehe der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung (Seehofer & Co) "skeptisch" gegenüber. Flüchtlinge ersaufen lassen usw., weißt schon.
Ebent, das meinte ich.
Einmal ist es arschig, mir eine Haltung zu unterstellen, die ein Ersaufen beinhaltet.

Bist Du Seehofer oder was?

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
"Menschen können gleichzeitig solidarisch sein und sich eine strengere Kontrolle der Einwanderung wünschen. ..."

Menschen können alles mögliche, z.B. Einwanderung ablehnen und in der Kirche für die Seelen der Ersoffenen beten.

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
„Nicht nur sind die Meinungen zum Thema Flucht und Migration in der Bevölkerung vielfältiger und nuancierter, als man gemeinhin denken würde“, sagt Thränhardt. „Sie haben sich auch im Laufe der vergangenen Jahre verändert. Die Menschen haben sich intensiver mit Themen wie Zuwanderung und Integration auseinandergesetzt. Ihre Ansichten sind dadurch komplexer und differenzierter geworden.“

Das mag durchaus bei vielen Menschen so sein. Die Rechtspopulisten (nicht nur AfD) wenden sich jedoch offensichtlich eher an diejenigen, die einfache, undifferenzierte Botschaften hören möchten.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28732

Beitrag(#2145971) Verfasst am: 06.08.2018, 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Heimat ist dieses unbestimmte Gefühl, das immer dann verschwindet, wenn die Gödelchens dieser Welt kommen.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34365
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2145978) Verfasst am: 06.08.2018, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zwei Ereignisse haben mich dazu bewegt, die deutsche Staatsangehörigkeit anzunehmen.
Das erste war, als ich zu einem Jubiläum eingeladen wurde. Ein Priester hatte sein (ich glaube) 60-Jähriges, und wollte "seine" Messdiener alle noch mal beieinander sehen.
Als ich nach der Veranstaltung Heim kam sagte ich zu meiner Frau: "Gott seis gelobt und gepfiffen, dass ich nicht in dem Nest geblieben bin. Die reden noch genauso, wie vor 40 Jahr, als ich da wegging.
Das zweite, einige Jahre später, war auf der (zweite) Hochzeit meiner Tochter. Ich kann nicht genau sagen warum, aber ich fühlte mich dort nicht mehr "heimisch".
Zurück zuhause nahm ich den Entschluss, die deutsche Staatsangehörigkeit anzunehmen. Damals noch davon ausgehend, dass ich die belgische abgeben mußte. Das ist mittlerweile abgeschafft. Ich durfte sie sogar behalten.
Ich bin in der glückliche Lage, zwei Staatsangehörigkeiten zu besitzen. Man weiß nie wofür es mal gut sein kann. Cool
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28732

Beitrag(#2145979) Verfasst am: 06.08.2018, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich bin in der glückliche Lage, zwei Staatsangehörigkeiten zu besitzen. Man weiß nie wofür es mal gut sein kann. Cool


Du könntest einem Heimatlosen eine spenden. Cool
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34365
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2145980) Verfasst am: 06.08.2018, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich bin in der glückliche Lage, zwei Staatsangehörigkeiten zu besitzen. Man weiß nie wofür es mal gut sein kann. Cool


Du könntest einem Heimatlosen eine spenden. Cool


Ich glaube, das ist nicht übertragbar.

Das komische dabei; ich hatte schon früher mit dem Gedanken gespielt die deutsche Staatsangehörigkeit anzunehmen. Das ich dafür die belgische abgeben mußte, hat mich immer davon absehen lassen.
Als ich endlich soweit war, und auf das Antragsformular brav: "Mit Annahme der deutsche Staatsbürgerschaft gebe ich meine jetzige zurück" (oder so ähnlich) angekreuzt hatte, nimmt die Sachbearbeiterin das Formular wieder zurück, und streicht den Passus mit den Kommentar: "das gilt für sie nicht mehr".
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4767

Beitrag(#2145982) Verfasst am: 06.08.2018, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Als ich endlich soweit war, und auf das Antragsformular brav: "Mit Annahme der deutsche Staatsbürgerschaft gebe ich meine jetzige zurück" (oder so ähnlich) angekreuzt hatte, nimmt die Sachbearbeiterin das Formular wieder zurück, und streicht den Passus mit den Kommentar: "das gilt für sie nicht mehr".

In EU-Land ist die Staatsbürgerschaft mittlerweile fast egal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20802
Wohnort: Germering

Beitrag(#2145985) Verfasst am: 06.08.2018, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
In EU-Land ist die Staatsbürgerschaft mittlerweile fast egal.

Naja, ein paar wesentliche Rechte fehlen noch, z.B. das (überkommunale) Wahlrecht. Und beim XXXexit kann eine doppelte SB auch nützlich sein.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34365
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2145993) Verfasst am: 06.08.2018, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
In EU-Land ist die Staatsbürgerschaft mittlerweile fast egal.

Naja, ein paar wesentliche Rechte fehlen noch, z.B. das (überkommunale) Wahlrecht. Und beim XXXexit kann eine doppelte SB auch nützlich sein.

Und auch beim Erbrecht ist es nicht egal, welche Staatsbürgerschaft man hat.
Hat uns die Notarin gesagt, als wir in Sachen Testament dort waren.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20802
Wohnort: Germering

Beitrag(#2146000) Verfasst am: 06.08.2018, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
In EU-Land ist die Staatsbürgerschaft mittlerweile fast egal.
Naja, ein paar wesentliche Rechte fehlen noch, z.B. das (überkommunale) Wahlrecht. Und beim XXXexit kann eine doppelte SB auch nützlich sein.
Und auch beim Erbrecht ist es nicht egal, welche Staatsbürgerschaft man hat. Hat uns die Notarin gesagt, als wir in Sachen Testament dort waren.

Und als Unternehmer auch nicht, u.a. wegen der Steueroasen. Und auch nicht, wenn man im EU-Ausland z.B. ein Haus kaufen will. Bundespräsi kann man auch nur als Deutscher werden. Und in die Nationalmannschaft ...
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2146004) Verfasst am: 06.08.2018, 18:20    Titel: :-) Antworten mit Zitat

und auch bei dem, was die Identifikation so ausmacht ist das von einer gewissen Wichtigkeit...bei vielen...bei einigen nicht..

https://www.youtube.com/watch?v=KsnM8-YUg7Q

also bei denen sicher Smilie

BeachBernie kann ja noch mal über den sehr guten Ludwig Hirsch sinnieren, der zum Begriff Heimat nur etwas beitragen will, dass innerhalb dessen, was die Menschen über Heimat sich verdingen, nichts beitragen kann.

BB kann seine Subjektivität spiegelt, objektiv trägs es nichts dazu bei, weil das mit dem Fehlverhalten des Menschen den Begriff Heimat nicht desavouiren kann...ist dort inzidenter wie Menschen in der jeweiligen Heimat Träger von Gut und Böse sind.....und überall in jeder Heimat der Welt idt dies ein marginaler " "Vorfall"


Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28732

Beitrag(#2146005) Verfasst am: 06.08.2018, 18:25    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
BB kann seine Subjektivität spiegelt, objektiv trägs es nichts dazu bei


Was als Heimat empfunden wird, ist immer subjektiv.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2146006) Verfasst am: 06.08.2018, 18:34    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
BB kann seine Subjektivität spiegelt, objektiv trägs es nichts dazu bei


Was als Heimat empfunden wird, ist immer subjektiv.


Smilie

richtig...das wäre z.B. ein Denkanstoß für die oooch so liberalen und frei-geistlich Gesonnen, die Subjektivität des Andere mal zu akzeptieren und nicht ihr Subjektivität als Maßstab aufoktroyieren zu müssen.

Heimat ist ein Wert, den sich das Subjekt "erarbeitet" hat...deshalb ist die politische Missdeutung des Begriffes zu Kampfzwecken von der einen wie von der anderen Seite überflüssig---ich mag meine Heimat...ich mag solche Typen, die meinen Subjektivität messen zu müssen, nicht...

https://www.youtube.com/watch?v=UAS0gEgk-iU
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9858
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2146008) Verfasst am: 06.08.2018, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=X9ON7l0ETzc
Heimat-Song - Wolfgang und Anneliese
überzeugend.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moritura
pan narrans



Anmeldungsdatum: 01.12.2003
Beiträge: 1358
Wohnort: Berlin

Beitrag(#2146012) Verfasst am: 06.08.2018, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=X9ON7l0ETzc
Heimat-Song - Wolfgang und Anneliese
überzeugend.


Das ist auch ein Grund warum ich beim Begriff Heimat eine Gänsehaut bekomme.
_________________
Wikipedia benötigt auch Geld:
„Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zum gesamten Wissen der Menschheit hat. Das ist unser Ziel.“
— Jimmy Wales, Gründer der Wikipedia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5313

Beitrag(#2146014) Verfasst am: 06.08.2018, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

moritura hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=X9ON7l0ETzc
Heimat-Song - Wolfgang und Anneliese
überzeugend.


Das ist auch ein Grund warum ich beim Begriff Heimat eine Gänsehaut bekomme.
vasteh ich nicht
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38403
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2146028) Verfasst am: 07.08.2018, 06:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=X9ON7l0ETzc
Heimat-Song - Wolfgang und Anneliese
überzeugend.


Jetzt is mir schlecht. Erbrechen
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
östrogengesteuerter Fooligan



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22814
Wohnort: München

Beitrag(#2146048) Verfasst am: 07.08.2018, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=X9ON7l0ETzc
Heimat-Song - Wolfgang und Anneliese
überzeugend.


Jetzt is mir schlecht. Erbrechen


Ach komm, tief in dir ruft Dich die H-E-I-M-A-T zwinkern
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2146079) Verfasst am: 07.08.2018, 17:36    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Hier sing einer das in wundervoller Art und Weise... also aufstöhnen überflüssig jeder Freigeist der Generatin, die mit dem Lied sozialisiert wurde zündet heute noch sein Feuerzeug an und leuchtet das aus...

https://www.youtube.com/watch?v=1vrEljMfXYo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28732

Beitrag(#2146080) Verfasst am: 07.08.2018, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

In Deutschland verbindet man ja mit Heimat häufig Marschmusik. Mr. Green
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35051
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2146087) Verfasst am: 07.08.2018, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
In Deutschland verbindet man ja mit Heimat häufig Marschmusik. Mr. Green

Kann ich gut nachvollziehen. Cool
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2146100) Verfasst am: 07.08.2018, 19:15    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
In Deutschland verbindet man ja mit Heimat häufig Marschmusik. Mr. Green


Vorstadt kann auch Heimat sein, hat viele nach oben gebracht..

https://www.youtube.com/watch?v=ZZ4UymgYKNE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2146101) Verfasst am: 07.08.2018, 19:22    Titel: .-) Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
In Deutschland verbindet man ja mit Heimat häufig Marschmusik. Mr. Green


Kann ich gut nachvollziehen. Cool



...es wurden sogar Märsche für Pleitiers komponiert ( wie der .-) ) ...hier zeigen Könner aus der Heimat was alle mitnimmt..unter dem Dirigat eines Weltmannes--

Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9919

Beitrag(#2146102) Verfasst am: 07.08.2018, 19:25    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hier sing einer das in wundervoller Art und Weise... also aufstöhnen überflüssig jeder Freigeist der Generatin, die mit dem Lied sozialisiert wurde zündet heute noch sein Feuerzeug an und leuchtet das aus...

https://www.youtube.com/watch?v=1vrEljMfXYo

Klar aufstöhnen, da bekommt man ja einen Organismus Sehr glücklich
Misty taste of moonshine, teardrops in my eyes

Übrigens ist mit "moonshine" der illegal destillierte Whiskey gemeint, der nachts (bei Vollmond) produziert wurde. Ein heimatliches *hicks* für jede vergossene Träne...

Egal, jedenfalls wurden in früheren WG-Zeiten solche Lieder gespielt, wenn ungeliebte Gäste da waren. Damit sie baldmöglichst voller Ekel verschwinden würden zynisches Grinsen

Ein Heimatlied, bei dem es sich lohnt, zuzuhören...
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2146103) Verfasst am: 07.08.2018, 19:39    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hier sing einer das in wundervoller Art und Weise... also aufstöhnen überflüssig jeder Freigeist der Generatin, die mit dem Lied sozialisiert wurde zündet heute noch sein Feuerzeug an und leuchtet das aus...

https://www.youtube.com/watch?v=1vrEljMfXYo

Klar aufstöhnen, da bekommt man ja einen Organismus Sehr glücklich
Misty taste of moonshine, teardrops in my eyes

Übrigens ist mit "moonshine" der illegal destillierte Whiskey gemeint, der nachts (bei Vollmond) produziert wurde. Ein heimatliches *hicks* für jede vergossene Träne...

Egal, jedenfalls wurden in früheren WG-Zeiten solche Lieder gespielt, wenn ungeliebte Gäste da waren. Damit sie baldmöglichst voller Ekel verschwinden würden zynisches Grinsen

Ein Heimatlied, bei dem es sich lohnt, zuzuhören...


lol......musstest dich entscheiden, ob du noch en Mädel zwecks dying in your arms tonight haben wolltest , dann war Herr Deutschendorf ( Smilie der richtige Einstieg oder auf Alvin Lee abfliegen wolltest......ich denke, du hast oft die falsche Entscheidung getroffen, wie der Zupfgeifengansel mir sagt......

Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9919

Beitrag(#2146104) Verfasst am: 07.08.2018, 19:41    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Hier sing einer das in wundervoller Art und Weise... also aufstöhnen überflüssig jeder Freigeist der Generatin, die mit dem Lied sozialisiert wurde zündet heute noch sein Feuerzeug an und leuchtet das aus...

https://www.youtube.com/watch?v=1vrEljMfXYo

Klar aufstöhnen, da bekommt man ja einen Organismus Sehr glücklich
Misty taste of moonshine, teardrops in my eyes

Übrigens ist mit "moonshine" der illegal destillierte Whiskey gemeint, der nachts (bei Vollmond) produziert wurde. Ein heimatliches *hicks* für jede vergossene Träne...

Egal, jedenfalls wurden in früheren WG-Zeiten solche Lieder gespielt, wenn ungeliebte Gäste da waren. Damit sie baldmöglichst voller Ekel verschwinden würden zynisches Grinsen

Ein Heimatlied, bei dem es sich lohnt, zuzuhören...


lol......musstest dich entscheiden, ob du noch en Mädel zwecks dying in your arms tonight haben wolltest , dann war Herr Deutschendorf ( Smilie der richtige Einstieg oder auf Alvin Lee abfliegen wolltest......ich denke, du hast oft die falsche Entscheidung getroffen, wie der Zupfgeifengansel mir sagt......

Smilie


Dummes Gelaber korrespondiert gerne mit Heimattränen Sehr glücklich
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
Seite 13 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group