Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Witze II
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 118, 119, 120  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#252329) Verfasst am: 30.01.2005, 15:15    Titel: Witze II Antworten mit Zitat

Fortsetzung von diesem Thread

Wie es der Titel schon vermuten lässt, geht es hier um Witze.
Tragt bitte eure Hahnenkämpfe woanders aus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#252335) Verfasst am: 30.01.2005, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Schnecke saust wie wahnsinnig durch den Urwald. Auf einer Lichtung
rennt sie fast den Elefanten um. "He", ruft der Elefant, "was rennst du
denn so?" "Das Finanzamt ist hinter mir her", keucht die Schnecke. "Das

Finanzamt hinter dir her?" staunt der Elefant. "Na klar", keucht die
Schnecke: "Ich hab' ein Haus, meine Frau hat ein Haus, mein Sohn hat ein
Haus, meine Schwiegertochter hat ein Haus ... " Ach du Schreck!- ruft
der Elefant und rast hinter der Schnecke her.

Auf der nächsten Urwaldlichtung treffen die beiden den Bären. "Was rennt
ihr denn so?" fragt der Bär. "Das Finanzamt ist hinter uns her!" keucht
die Schnecke. "Hinter dir?" staunt der Bär. "Na klar", antwortet die
Schnecke, "ich hab' ein Haus, meine Frau hat ein Haus, mein Sohn hat..."
Der Bär unterbricht sie. "Und warum sind sie hinter dir her?" fragt er
den Elefanten. "Ist doch klar", antwortet der, "ich leb' auf grobem Fuß,
meine Frau lebt auf grobem Fuß, meine Tochter lebt auf grobem Fuß..."
"Um Himmelswillen!" brummt der Bär und trabt hinter den beiden her.

Auf der nächsten Lichtung treffen die drei den Pavian. "Was rennt ihr
denn so?" fragt der Affe. "Das Finanzamt ist hinter uns her!" rufen die
drei. "Warum denn?" fragt der Pavian. Sagt die Schnecke: "ich hab' ein
Haus, meine Frau hat ein Haus, mein Sohn hat ein Haus ..." Sagt der
Elefant: "ich leb' auf grobem Fuß, meine Frau lebt auf grobem Fuß ... "
Sagt der Bär: "Ich hab 'nen Pelz, meine Frau hat 'nen Pelz, meine
Tochter hat 'nen Pelz ..."

"Eure Sorgen möchte ich haben", unterbricht der Pavian die drei: "Ich hab
nix am Arsch, mein Frau hat nix am Arsch, mein Sohn hat nix am Arsch... "
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#252339) Verfasst am: 30.01.2005, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Olympische Sommerspiele, Disziplin Hammerwerfen.

Als erster nimmt der Amerikaner, 120kg schwer und 1,95m groß, den Hammer in die Hand, dreht sich ein paar Mal um seine Achse und wirft den Hammer 125m weit hinaus - neuer Weltrekord !! Die Reporter stürzen sich auf den Amerikaner und fragen ihn: "You american, new worldrecord - how ?" Der Amerikaner antwortet mit einem Lächeln: "My grandfather was an ironworker, my father was an ironworker, I`m an ironworker, very strong"

Als nächstes ist der Russe, 125kg und 2,05m groß, an der Reihe. Er nimmt den Hammer in die Hand dreht sich und wirft den Hammer auf 132 m - wieder neuer Weltrekord. Die Reporter eilen zu ihm und fragen: "Du Ruski neuer Weldrekortski - wi ??" Mit eiserner Miene antwortet der Russe: "Großvater war Holzarbeiter, Vater war Holzarbeiter, ich bin Holzarbeiter - viel Kraft"

Zum Schluß kommt ein Deutscher, 55kg und 1,60 groß, nimmt den Hammer, wirft ihn, ohne sich auch nur ein einziges Mal zu drehen, auf 151m - der dritte Weltrekord an diesem Tag. Die Reporter laufen zum Deutschen und fragen ihn: "Wenn man dich so anschaut, kann man sich nur fragen, wie hast du das geschafft?" Der Deutsche antwortet: "Mein Großvater war arbeitslos, mein Vater war arbeitslos, ich bin arbeitslos und mein Vater hat mir einmal gesagt: Bub, wenn dir irgend jemand einmal ein Werkzeug in die Hand drückt, dann wirf es soweit weg wie es nur geht!"
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#252529) Verfasst am: 30.01.2005, 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist der Unterschied zwischen einem Lehrerzimmer und einem Irrenhaus?

Nur die Telefonnummer.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21678
Wohnort: Germering

Beitrag(#252553) Verfasst am: 30.01.2005, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Häschen ist frech gewesen, hat im Wald Lichtungsverbot. Möchte aber zu gern auf die andere Seite. Kommt ein Reh. Häschen: "Bitte liebes Reh, darf ich auf Dir über die Lichtung, dann sieht mich die Lichtungspolizei nicht." Das Reh: "Nee, ich will keinen Ärger haben." Das Häschen wartet, kommt der Bär - so mit Holzfällerhemd. Sagt das Häschen: "Lieber Bär, kannst Du mich nicht in Deiner Hemdtasche über die Lichtung tragen?" Der Bär brummelt rum, aber schließlich "also gut". Der Bär geht mit dem Häschen in er Hemdtasche über die Lichtung. Wird natürlich von der Lichtungspolizei anghehalten. "Halt, stehenbleiben, Bär! Hast Du das Häschen gesehen? Es hat Lichtungsverbot!" Der Bär wird unsicher, stammelt herum: "Öööh .. nee ..." - "Was hast Du denn da in Deiner Hemdtasche?" -- "Öööh .. nix ... " - der Bär klopft sich kräftig auf die Hemdtasche, und dann, herausziehend - " ... nur `n Foto vom Hasen!"
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#252815) Verfasst am: 31.01.2005, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Der Pfarrer auf Urlaub in Afrika sieht sich plötzlich von einem Rudel
Löwen umzingelt. Die Flucht ist ausgeschlossen. Da fällt er auf die
Knie, schließt die Augen und betet: "Oh Herr, verschone mich und gib mir
ein Zeichen deiner Gnade! Befiehl diesen Löwen, sich wie echte Christen
zu verhalten!"
Als er wieder aufblickt, sitzen die Löwen im Kreis um ihn herum, haben
die Pfoten gefaltet und beten: "Komm Herr Jesus, sei unser Gast und
segne, was du uns bescheret hast."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#252816) Verfasst am: 31.01.2005, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Frau fährt mit dem Fahrrad durch die Stadt. Auf dem Gepäckträger
hat sie zwei Säcke. Der eine Sack hat ein Loch, aus dem fallen dauernd
Zweieurostücke raus.
Da überholt sie die Polizei und stoppt sie. "Sie verlieren laufend
Zweieurostücke!" Sagt der eine Polizist zur ihr. Die Frau erschrickt.
"Da muss ich schnell den ganzen Weg zurückfahren und die Dinger
einsammeln" sagt sie.
"Moment mal", wendet sich der andere Polizist ein, "Woher haben Sie das
Geld eigentlich? Irgendwo geklaut?"
"Nee!", sagt die Frau, "wissen Sie, ich habe einen Schrebergarten,
direkt neben dem Fußballstadion. Die Leute kommen immer und pinkeln in
meinen Garten. Da habe ich mich eben mal mit der Heckenschere
hingestellt und gesagt: "Entweder zwei Euro, oder ab ist er".
Die Polizisten lachen. "Gute Idee!", sagt der eine. "Aber was ist denn
in dem anderen Sack?"
"Naja", sagt die Frau. "Es bezahlen nicht alle..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#252817) Verfasst am: 31.01.2005, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Sir Lancelot, Ritter der Tafelrunde reitet stolz auf seinem Pferd durch
den Wald. Ploetzlich sieht er eine Elfe unter einem umgestuerzten Baum.
Hilfreich befreit er Sie von ihrem Missgeschick. Darauf die Elfe: "Du
hast drei wuensche frei, edler Ritter". Sir Lancelot ueberlegt und er
sagt: "ich bin Ritter der Tafelrunde und habe alles was mein Herz
begehrt". Die Elfe erwidert, dass er sich was wuenschen muss, ansonsten
hat er sein Leben lang Pech. "Also Gut", meint Lancelot. "Dann moechte
ich gerne das ich unsterblich werde". "So sei es", darauf die Elfe. "Und
das mein Pferd unsterblich sei". Die Elfe darauf:" So und nun deinen
letzten Wunsch". Sir Lancelot ueberlegt und meint fluesternd, "Ich
haette gerne auch so ein großen Geschlechtsteil wie mein Pferd". Die
Elfe: "Die Wuensche wurden dir alle erfuellt".
Gluecklich schwingt er sich auf sein Pferd und reitet von dannen. Kurze
Zeit spaeter steht ein kleiner Gnom auf dem Waldweg und fordert Ihn zum
Kampf. Sir Lancelot steigt vom Pferd und ueberlegt, dann nimmt er sein
Schwert, stoeßt es vorne ins Pferd und zieht es durch bis nach hinten.
Schwups, die Wunde schließt sich wieder. Das beeindruckt den Zwerg in
keiner art und weise. Da nimmt Lancelot das Schwert erneut, stoeßt es
sich in den Bauch und zieht es bis zur Brust nach oben. Schwupps, die
Wunde schließt sich augenblicklich. Wiederum beeindruckt das den Gnom
nicht. Da stellt sich Lancelot breitbeinig vor den Zwerg, schaut ihn an
und laesst die Hose herunter. Die Augen den Gnoms werden immer groeßer
und er stammelt: "So eine große Muschi hab ich noch nie gesehen"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#252822) Verfasst am: 31.01.2005, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Rabbi und ein Pfarrer sitzen nebeneinander im Flugzeug. Die
Stewardess bietet ein Glas Champagner an, woraufhin der Rabbi dankend
annimmt. Der Pfarrer lehnt ab, mit den Worten: "Vielen Dank, aber als
Vertreter der katholischen Glaubenslehre darf ich weder Alkohol trinken
noch den Geschlechtsverkehr ausüben." Darauf ruft der Rabbi die
Stewardess noch mal zu sich und sagt: "Verzeihen Sie, Fräulein, ich
wusste nicht, dass ich die Wahl hatte.."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#252823) Verfasst am: 31.01.2005, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Der Bauer sitzt am Stammtisch und sagt immer wieder: "Es gibt Sachen,
die kann man nicht erklären." Der Wirt möchte wissen was los ist:
"Erzähl doch mal." - "Also, ich im Stall und will meine Kuh melken. Habe
gerade angefangen, zack - kriege ich eine mit dem rechten Bein! Ich
nicht blöd, Strick genommen, Bein angebunden und fertig. Sitz da gerade
wieder, zack - kriege ich eine mit dem linken Bein. Ich wieder clever,
Strick genommen, festgebunden und fertig. Ich sitz da, zack - kriege ich
eine mit dem Schwanz. Ich denke nach, so clever wie ich bin, binde ich
den Schwanz einfach an die Decke. Ich stelle den Schemel hinter die Kuh,
halte den Schwanz hoch und denke: Womit binde ich den jetzt fest? Ich
mache gerade den Gürtel auf, da kommt meine Frau rein... Es gibt Sachen
die kann man nicht erklären!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#253758) Verfasst am: 01.02.2005, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Ihno
Interlektuäler



Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beiträge: 368

Beitrag(#253765) Verfasst am: 01.02.2005, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Sagt Frau Müller zum Arzt: Herr Doktor, Herr Doktor, ich habe einen Knoten in der Brust.
Darauf der Arzt: Aber Frau Müller, wer macht denn sowas?
_________________
"In der Welt der Wissenschaft ist alles perfekt!" (Dexter, Dexters Labor)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 22053
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#254017) Verfasst am: 01.02.2005, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Mutter hört von der Küche aus ihrem 5-jährigen Sohn zu,
der im Wohnzimmer mit seiner neuen Eisenbahn spielt.

Sie hört den Zug anhalten und ihren Sohn sagen:

"Alle total verblödeten Typen die hier aussteigen wollen,
schwingt eure Ärsche aus dem Zug!

Und alle Vollidioten die hier einsteigen, beeilt euch gefälligst, ihr
lahmen Penner!"

Die total geschockte Mami rennt zu Ihrem Sohn und sagt:

"Du gehst jetzt sofort für 2 Stunden auf Dein Zimmer. In diesem
Haus wird nicht so gesprochen!

Nach den 2 Stunden darfst Du wieder mit dem Zug spielen, aber nur,
wenn Du dich einer höflicheren Sprache bedienst."

2 Stunden später hört sie ihren Sohn wieder mit der Bahn spielen.
"Alle Fahrgäste die hier aussteigen, bitte vergessen Sie nichts im Zug.

Vielen Dank, daß sie mit uns gereist sind.

Unseren neuen Fahrgästen, die hier zusteigen, wünschen wir
eine angenehme Reise."

Die Mami freut sich schon wie eine Schneekönigin, als sie den Kleinen
dann noch hinzufügen hört:

"... und alle die wegen der 2-stündigen Verspätung angepisst sind,
beschweren sich bei der Schlampe in der Küche...!"
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver
Mittendrin



Anmeldungsdatum: 09.09.2004
Beiträge: 631
Wohnort: Kall

Beitrag(#254086) Verfasst am: 01.02.2005, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ein kleiner Test

Bitte ernsthafte Antworten schreiben... Cool
_________________
Der Mensch wird in die Welt gevögelt und kann trotzdem nicht fliegen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver
Mittendrin



Anmeldungsdatum: 09.09.2004
Beiträge: 631
Wohnort: Kall

Beitrag(#254105) Verfasst am: 01.02.2005, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

IKEA - schon der Name ist Scheiße. Meine Freundin meint:
Lass uns mal wieder zusammen zu IKEA fahren. Ist doch schön, da mal
wieder durchzubummeln.
Bummeln... von wegen. Als ob Frauen durch den Schuppen BUMMELN würden.
Sie KAUFEN sich durch. Jede von den Weibern reißt riesige Löcher in die
Regale.

Natürlich am Samstag. Warum eigentlich ausgerechnet immer Samstags?
Kann mir jemand sagen, warum Frauen immer Samstags zu IKEA fahren wollen?
Oder Sonntags? Oder Freitags? Ich will nicht zu IKEA.
An keinem Tag. Aber widersprich da mal einer. Also was tun? Klar -
was sie alle tun: lächeln, innerlich sterben und mitgehen.

Anfahrt: der Stau reicht zurück bis auf die Autobahn. Von der Ausfahrt
bis auf den IKEA-Parkplatz brauchen wir 35 Min. Ich bin innerlich schon
am kochen, lasse mir aber nichts anmerken. Auch nicht, als sich ein
Fahrer rücksichtslos vorne in die Parklücke drängt. ("Komm her du Arsch.
Los steig aus. Dir hau ich ein paar aufs Maul. Depp, blöder. Los trau
dich. Wichser"). Nun, er hat sich getraut, meine Freundin nagt an der
Unterlippe und mir geht es kurzzeitig etwas besser. Obwohl ich ihm schon
gern... Gott sei dank hat sie sich diesmal nicht gleich im ersten Stock
ausgetobt. Da hatte sie letztes Mal schon mit einer neuen Couch gedroht:
"Die hier ist schön. Und sooo praktisch. Den Bezug kann man abziehen und
waschen." Ich schau aufs Preisschild. ("!!!! Wir werden das Ding höchstens
dreimal waschen, also kostet jedes Mal Waschen 1.500.-? Wieso nehmen wir
nicht ne billige, schmeißen sie weg, sobald sie nen Fleck hat, und kaufen
ne Neue?") - "Prima. Du hast recht. Sehr schön. Sitzt sich auch bequem. Und
gar nicht teuer. Ein echtes Schnäppchen. Willst Du sie gleich haben?" Zum
Glück wollte sie das Ding dann doch nicht kaufen.

Härtetest kommt im Untergeschoss: Millionen Dinge, die Frau unbedingt
braucht. Jeder Artikel 3978-mal vorhanden. Natürlich will sie nur ein
paar Kleinigkeiten, die sie unbedingt schon immer gebraucht hat und
nirgendwo sonst und schon gar nicht zu deeem Preis. Ein Nudelklammereisen...
oder so. Jedenfalls total praktisch und gar nicht teuer. Und die tollen
Gläser mit Stiel. Gibt's nur im 10er Pack. Aber was soll's - die alten
hatte sie ja schon seit dem letzen IKEA-Besuch vor...was? acht Wochen??
Und die sind ja auch schon nicht mehr schön. Und die praktischen Fressbretter
(Brotzeitteller aus Holz - scheiss-schwer!) und diese Kerzenhalter und
"sieh doch mal die kleine Leuchte da" und die praktischen zusammenfaltbaren
"kannmanimmerbrauchen"-Teile und ... Sie stopft mir das Zeug in diese tolle
gelbe Umhängetasche, mit der ich aussehe wie ein geistig zurückgebliebener
Pfadfinder. Oder Stadtreinigung. Offenbar muss jeder Mann so ne Tasche
umhaben, obwohl sie fast alle auch noch einen Wagen schieben müssen. Aber
Frauen scheinen die Dinger schick zu finden. Sie scheint jetzt alles zu
haben ... dann die Schlange an der Kasse. Sie haben jetzt Schilder
aufgestellt: "Ab hier 25 Minuten Wartezeit zur Kasse" - eins kann ich von
hier aus schon fast lesen. Sie kann nur mühsam verhindern, dass ich die
Tasche ins nächste Regal schmeiße.. Ich fasse es nicht: die Frauen
schwatzen miteinander oder wuseln noch mal davon, um schnell noch ein paar
"haettenwirdochfastvergessen" zu holen, während die Männer wie die Deppen
mit ihren Wagen in der Schlange stehen. Das nächste Schild: "Noch 15 Min...
bis zur Kasse" veranlasst mich, mit der Tasche Schwung zu holen, aber sie
meint, sie könne die Kasse schon sehen... Na gut.

Wuselwuselwusel und schon habe ich noch einen tollen Übertopf für den
Dingsbums-Busch im Esszimmer (Das Drecksding werde ich mit Domestos gießen!)
in der Tasche. Das nächste Schild kann man schon nicht mehr lesen: das muss
wohl jemand umgekickt haben - lauter Fußabdrücke drauf. Aber jetzt kann ich
die Kasse auch sehen.

ENDLICH sind wir dran. Nach fünf Minuten Vorzeigen von Driver's license,
Organspenderausweis, ATM-, Visiten-, Kredit- und Krankenversicherungskarte
glaubt mir die blöde Kuh an der Kasse ("Mein Freund hat das nicht so
gemeint.") endlich, dass ich mit dem Nachnamen und nicht dem Vornamen
unterschrieben habe. ("Ich habs noch ganz anders gemeint...") Der Tritt
gegen den Tresen hat aber auch keinen Schaden hinterlassen.

Abfahrt: auf dem Parkplatz beginnt das Drama von vorn: wie komme ich von
IKEA wieder weg?? Die Ausfahrt ist verstopft. Der Parkplatz ist verstopft,
der Weg bis zur Ampel ist verstopft, die Autobahnauffahrt ist verstopft.
35 Min für 1,4 km. Aber den blöden Deppen von der Herfahrt habe ich diesmal
in eine Parklücke abgedrängt, wo er vermutlich ne Stunde gebraucht hat, um
da rückwärts wieder rauszukommen...
_________________
Der Mensch wird in die Welt gevögelt und kann trotzdem nicht fliegen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver
Mittendrin



Anmeldungsdatum: 09.09.2004
Beiträge: 631
Wohnort: Kall

Beitrag(#254163) Verfasst am: 01.02.2005, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Rotkäppchen für Informatiker

Es existete 01h mal ein kleines Mädchen, das defaultmässig ein AddOn mit
Farbcode 12 auf dem Kopf trug. Aus diesem Grund war es in allen Systemen
unter dem Alias \'Red Cap\', bzw. der ID \"RC\", bekannt.

RC\'s $HOME war das Haus seiner ParentIDs und so erhielt es eines Tages den
command, eine shell voller erfrischendem Equipment zum $HOME seiner
ParentParentID zu moven. Also crunchte es Bandsalat, Mäuse, einen Apple,
jede Menge Sauce Code, SoftICE und anderen Junk Food in die shell und wollte
disconnecten. Seine ParentID übergab noch ein Warning: \'Arbeite mit
Fehlerkorrektur, meine child-ID, das routing führt Dich passthrough durch
eine tree collection, die voller danger ist! CRASHE also die shell zu Deiner
ParentParentID und disab\'le den error, rechts oder links vom routing
abzukommen! Und nimm bitte noch einen BackBone für den FIDO mit, ja?\'. RC
bestätigte mit Errorlevel 0 und disconnectete.

Als es jedoch gerade passthrough durch die trees wollte, tauchte ein
feindlicher carrier mit der ID \'WOLF\' so überraschend auf, daß RC einen
connect nicht mehr verhindern konnte. WOLF hatte RC sofort an seinem *\'C\'
erkannt und war ganz darauf programmiert, RC\'s CRC-Summen zu hacken, um
seine Fehlerkorrektur zu disablen und es auf eine abgelegene Bitmap zu
locken. Doch RC befand sich zum Glück im Protected Mode und setzte
Errorlevel 100: \'Access denied, Wolf\', repliete es, \'ich muß meiner
ParentParentID diese Shell erquickenden Equipments crashen und habe keine
subrouting privileges!\'. Danach beendete es das negotiating mit ALT-H und
setzte sein routing fort. WOLF hatte inzwischen einen enormen Mangel an
Input und so besann er sich eines Trojans. Er benutzte einen
nicht-postzugelassenen Carrier und war somit wesentlich früher beim $HOME
von RC\'s ParentParentID als RC. Sofort machte er sich daran, einen account
zu erhacken. Die ParentParentID hatte eine door in ihrem $HOME installiert,
die jedoch durch ein Passwort geschützt war.

\"Enter your ID and Password, please !\" vernahm er von drinnen. \"RC,
Erquickendes Equipment\" rief WOLF mit gepatchter Stimme. Die ParentParentID
fühlte sich wie in GURU\'S HEAVEN, dass ihre ChildChildID einmal wieder mit
ihr connectete und vergaß dabei völlig jede Vorsicht vor \'Trojan Wolfes\'.
Sobald WOLF jedoch access hatte, disablete er die ParentParentID und machte
sie sofort zu seinem Input. Dann kopierte er ihre Oberfläche und ging auf
Stand By. Einige Einheiten später kam auch RC an und loggte sich ein. Das
$HOME der ParentParentID schien unverändert, jedoch kam ihm der owner
irgendwie FAKE vor.

\"ParentParentID, warum hast Du so eine lange Leitung ?\" fragte es.
\"Damit ich besser in der Badewanne chatten kann!\" sagte WOLF.
\"ParentParentID, warum hast Du so große Festplatten?\".
\"Damit ich besser saugen kann!\"
\"ParentParentID, warum hast Du so große Tasten?\"
\"Damit ich Dich besser DELETEN kann!\".

Und mit diesen Worten jumpte WOLF auf RC und machte es zu seinem Input.
Danach fühlte er sich buggy wie nach einem 10-Stunden-Chat und switchte
alsbald zum sleep mode.Wenig später kam ein befreundeter Virenjäger aus der
Nahzone vorbei und fand das $HOME der ParentParentID DOWN. Da ihr System
sonst recht stabil lief, beschloß er, das $HOME vorsichtshalber einmal
abzuscannen. Schon beim ersten Ansehen des directorys von $HOME fand er WOLF
mit der kopierten Oberfläche der ParentParentID im Sleep Mode und den IDs
als Input.

\'FATAL ERROR, SYSTEM HALTED!\' dachte der Jäger. \'Und das einen Tag, bevor
sie mir Hero\'s Quest XII kopieren wollte cry.gif \'. Doch in diesem Moment hörte
er voices aus dem High-Ram des WOLF:

\"12h?\"
\"Ja!\"
\"14h?\"
\"Ja!\"
\"16h?\"
Ja!\"
\"17h?\"
\"Ja!\"
\"1Bh, 1Eh?\"
\"Limit überschritten!\"

\'Aha !\', dachte der Virenjäger, \'sie spielen virtuelles Skat ! Das BIOS von
WOLF scheint ja recht buggy zu sein. Dann kann ich sie vielleicht noch
undeleten!\'. Er schlich sich zu WOLF und machte vorsichtig einen cut knapp
über dem Bootsektor.

\"Ohne 03h, play 04h, Cache 05h, Schneider 06h, V*bis 07h, announced 08h,
geloosed 10h, again 20h, Contra 40h, Supra 80h, Du spreadest!\" vernahm er
aus dem HOLE im WOLF.
\"Connect!\" begrüßte er die beiden, \"wie sind Eure settings ?\"
\"Thanx für das Bonus-Life!\" repliete die ParentParentID und RC appendete:
\"Das war echt knapp, denn ich glaub\', wir hatten echt keine Lifes mehr auf
dem Level, ey!.\"
Damit der Patch an WOLF möglichst hidden blieb, editierte der Jäger ihn noch
etwas, installierte den STONED-Virus, welcher perfekt das Gewicht von
Steinen simuliert und closete ihn dann wieder. Als WOLF kurz darauf nach
\'active\' switchte, dauerte das bootstrapping fast doppelt so lange wie
gewöhnlich. \'Boah, bin ich stoned\', brummte WOLF, als er endlich gebootet
hatte, \'diese IDs machen mich echt buggy !\'. \'Ich muß dringend meine
performance tunen!\' dache er bei sich und quittete, um etwas frische Bytes
zu schnappen.

Kaum ausgeloggt, bemerkte er ein \'WARNING: critical water level!\' und wollte
sich aus einem Brunnen etwas Wasser leechen. Das war jedoch genau die
condition, auf die der Stoned Virus nur gewartet hatte. Er schlug
erbarmungslos zu, indem er eine riesige Stone-Simulation hochfuhr. Mit über
2000 cps wurde WOLF in den Brunnen downgeloadet. Die ParentParentID, RC und
der Virenjäger feierten jedoch einen großen Multiline-Chat und wenn sie
nicht deletet sind, so phreaken sie noch heute.
_________________
Der Mensch wird in die Welt gevögelt und kann trotzdem nicht fliegen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver
Mittendrin



Anmeldungsdatum: 09.09.2004
Beiträge: 631
Wohnort: Kall

Beitrag(#254213) Verfasst am: 01.02.2005, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Neulich im Computer...

Bios an Windows : "Los jetzt! Hochfahren!"
Windows an Bios : "Immer langsam mit den jungen Platinen."
Gerätemanager an Betriebssystem : "Ich hab da was Komisches auf dem Schirm."
Antwort von Windows : "Erst mal ignorieren."
Hardwareassistent an Windows : "Der User macht Druck. Ich soll das Ding identifizieren. Könnte eine ISDN-Karte sein."
Windows : "Na so was."
Unbekannte ISDN-Karte an alle : "Würdet ihr mich bitte reinlassen?"
Netzwerkkarte an Eindringling : "Du kannst Dich hier nicht breit machen!"
Windows : "Ruhe im Gehäuse! Sonst entziehe ich beiden die Unterstützung!"
Gerätemanager : "Biete Kompromiss an. Die Netzwerkkarte darf immer montags mitmachen, die ISDN-Karte ist am Dienstag dran."
Grafikkarte an Windows: "Mein Treiber ist gestern in Rente gegangen. Ich stürze jetzt ab."
Windows an Grafikkarte : "Wann kommst Du wieder?"
Grafikkarte: "Na, erst mal nich."
CD-Rom-Laufwerk an Windows : "Äh, ich hätte hier einen neuen Treiber..."
Windows: "Was soll ich'n damit?!"
Installationssoftware an Windows : "Lass mal, ich mach' das schon."
Windows : "Das hört man gern."
USB-Anschluss an Interruptverwaltung: "Alarm! Wurde soeben von einem Scannerkabel penetriert. Erbitte Reaktion."
Interruptverwaltung : "Wo kommst Du auf einmal her?"
USB-Anschluss : "Ich war von Anfang an im Rechner. Neben mir sitzt übrigens noch ein Kollege."
Interruptverwaltung: "Ihr steht aber nicht auf meiner Liste." - an Windows : "Sag Du mal was."
Windows: "Hoffentlich taucht nicht noch ein Drucker auf."
Grafikkarte : "Der neue Treiber zickt rum."
Windows : "Da müssen wir halt den alten aus dem Ruhestand holen."
Deinstallationsprogrmm an neuen Treiber: "Scher dich fort."
Unerwünschter Treiber: "Du kannst mich mal."
Windows an Norton Utilities: "Killt ihn mitsamt seiner Brut!"
Utilities an Treiberreste: "Sorry, wir müssen euch löschen."
Wichtige Systemdatei: "Arrrrrrgghh!"
Windows an blauen Bildschirm: "Gib' durch, die Norton-Boys sind wieder mal übers Ziel hinaus geschossen."
Blauer Bildschirm an User : "So, für diese Woche ist Schluss."

----------------------------

Der Vater hört den Sohn am Abend beten: "Lieber Gott, bitte segne mich, den Papa, die Mama und die Oma!"
Der Vater sagt nichts zu seinem Sohn, hat aber bemerkt das er den Opa im Gebet vergessen hat.
Am nächsten Tag stirbt der Opa.

Abends hört er wieder seinen Sohn beten: "Lieber Gott, bitte segne mich, den Papa und die Mama!"
Am nächsten Tag stirbt die Oma.

Der Junge betet Abends wieder: "Lieber Gott, bitte segne mich und die Mama!"
Der Vater ist erschrocken, als er das hört und dabei an die vorherigen Gebete denkt.
Er geht also am nächsten Tag nicht zur Arbeit, verlässt auch das Haus nicht, bleibt den ganzen Tag im Bett. damit ja nichts passiert.

Am nächsten Tag lebt er immer noch.
Beim Abendbrot sagt die Mutter: " Habt ihr schon gehört, heut ist der Briefträger gestorben!"

----------------------------

Ein Ossi, ein Wessi, ein Pole und ein Türke retten eine Fee und jeder hat einen Wunsch frei.

Der Pole:
"In Polän wir haben nich alle Auto. Ich wollen, das ale Polen haben eine Mercädäs."
Die Fee schnippt mit den Fingern und alle Polen haben einen Mercedes.

Der Ossi:
" Seid dor Wände geht's uns immer schleschter. Viele hoben kene Abeit, alles wird deurer und de Wessis gebn uns nür 84sch Prozend. Früher wor Alles besser! Ich will, dass de heilische Mauer wider ufjebaut wird und der Ersch wider leben tut."
Die Fee schnippt mit den Fingern und die Mauer steht wieder und im Osten ist wieder Sozialismus.

Der Türke:
"Ey, isch bin de krasse Mehmet. Isch wünsch mir für jede Türken oberkrasse Harem mit 1.000 korrektgeile Frauen mit rischtig dicke Dinger. Ey...und solln koche könne!"
Die Fee schnippt und alle Türken sind stolze Besitzer eines Harems.

Dann ist der Wessi an der Reihe.
Er grübelt einen Augenblick und meint dann: "Also, die Polen klauen unsre Autos nicht mehr, die Türken lassen unsre Frauen in Frieden, die Mauer steht wieder...

.... ich nehm einen Capuccino!"

----------------------------
_________________
Der Mensch wird in die Welt gevögelt und kann trotzdem nicht fliegen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#259090) Verfasst am: 09.02.2005, 18:37    Titel: Echte Männer Antworten mit Zitat

Streiten sich drei Männer über den besten Computer.

Meint der Erste:
"Echte Männer arbeiten mit einem Linux-PC und lassen ihre Kinder mit einem Windows-PC spielen."

Darauf der Zweite:
"Echte Männer arbeiten mit einer SUN und geben den PC den Kindern zum spielen."

Schließlich der Dritte:
"Echte Männer spielen mit ihren Kindern und lassen den MAC für sich arbeiten!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leony
gottlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 3674
Wohnort: Aufklärung und Kritischer Rationalismus

Beitrag(#259426) Verfasst am: 10.02.2005, 01:58    Titel: Antworten mit Zitat

@ Nagarjuna: Der Witz gefällt mir Daumen hoch!

Was, bitte, ist genau eine SUN?
_________________
Gruß, Leony (Gott losgeworden vor vielen Jahren Sehr glücklich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lamarck
Radikaler Konstruktivist



Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 2141
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag(#259428) Verfasst am: 10.02.2005, 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Leony!

Leony hat folgendes geschrieben:
@ Nagarjuna: Der Witz gefällt mir Daumen hoch!

Was, bitte, ist genau eine SUN?





Hier der Link: http://www.sun.com










Cheers,

Lamarck
_________________
„Nothing in Biology makes sense, except in the light of evolution.” (Theodosius Dobzhansky)

„If you can’t stand algebra, keep out of evolutionary biology.” (John Maynard Smith)

„Computers are to biology what mathematics is to physics.” (Harold Morowitz)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wendor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 20.01.2005
Beiträge: 1548

Beitrag(#259698) Verfasst am: 10.02.2005, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Moslem, zum christlichen Glauben konvertierend,
da er eine Christin heiraten will und vorher noch getauft werden müsse,
fragt er seine zukünftige Schwiegermutter, ob er sich dafür besonders anziehen müsse.
Sie antwortete ihm, sie wisse es nicht so genau,
weil die Täuflinge meistens Windeln tragen.Verlegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#264115) Verfasst am: 18.02.2005, 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

Der hier ist böse!

Kommt ne Nonne zum Frauenarzt:

Herr Doktor mir geschehen merkwürdige Dinge, seit einiger Zeit fallen mir untenrum ständig kleine Heiligenbilder raus, was kann das bedeuten?
Der Arzt untersucht sie und meint dann:
Keine Angst sie sind völlig gesund, das sind keine Heiligenbilder sondern Aufkleber von den Onkel Tuca Bananen. zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9919
Wohnort: 75

Beitrag(#264142) Verfasst am: 18.02.2005, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Der liebe Gott ist seit 6 Tagen nicht mehr gesehen worden.

Am 7. Tag findet der heilige Petrus Gott und fragt "Wo warst Du denn in
der letzten Woche?"

Gott zeigt nach unten durch die Wolken und sagte stolz "Schau mal was
ich gemacht habe!"

Petrus guckt und fragt "Was ist das?".

Gott antwortet: "Es ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt.
Ich werde es Erde nennen und es wird eine Stelle unheimlichen
Gleichgewichts sein."

"Gleichgewicht?" fragt Petrus.

Gott erklärt, während er auf unterschiedliche Stellen der Erde zeigte,
"zum Beispiel, Nordamerika wird sehr wohlhabend aber Südamerika sehr arm
sein. Dort habe ich einen Kontinent mit weißen Leuten, hier mit
Schwarzen. Manche Länder werden sehr warm und trocken sein, andere
werden mit dickem Eis bedeckt sein."

Petrus ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt. Er guckt sich die Erde
genauer an und fragt "Und was ist das hier?".

"Das", sagt Gott, "ist Schalke! Die schönste und beste Stelle auf der
ganzen Erde. Da wird es einen Fußballverein geben mit jungen
gutaussehenden Spielern, die sowohl Kämpfer als auch Meister des
gepflegten Kurzpassspiels sind. Sie spielen in strahlend blauen Trikots,
um die Sie ein jeder beneiden wird. Die Mannschaft trägt Ihre Spiele in
einer sagenhaften Arena aus, in welche abertausende von motivierten Fans
pilgern werden. Die Menschen auf Schalke werden nicht nur schöner sein,
sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden
sehr gesellig, fleißig und leistungsfähig sein."

Petrus ist zutiefst beeindruckt, fragt Gott jedoch "Aber mein Herr, was
ist mit dem Gleichgewicht? Du hast doch gesagt, überall wird
Gleichgewicht sein!"

„Mach Dir mal keine Sorgen", sagte Gott, "...nebenan ist Dortmund..."
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#264147) Verfasst am: 18.02.2005, 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

Schalker hat folgendes geschrieben:
Die Menschen auf Schalke werden nicht nur schöner sein,
sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden
sehr gesellig, fleißig und leistungsfähig sein."


Und eine sowat von tofte gammatekadingsbummens Sprache haben.

Gröhl...
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Mandingo
Sucher des verlorenen Schlüssels



Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beiträge: 456
Wohnort: Köln-Nähe

Beitrag(#264180) Verfasst am: 18.02.2005, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Kölner und 2 Ostfriesen sind zusammen auf Montage und wohnen in einem Hotel in Hamburg.
Der Kölner muss eines Morgens früher aufstehen und heimfahren.
Die Ostfriesen wundern sich, dass er weg ist und gehen zur Polizei:
"Der Kölner ist weg!"
Die Polizei: "Was für ein Kölner?"
Ostfriesen: "Na, der Kölner!"
Polizei: "Hat er keine besonderen Kennzeichen?"
Die 2 Ostfriesen nach langem Überlegen:"Doch, er hat 2 Arschlöcher!"
Polizei: "Wie bitte?"
Die 2 Ostfriesen: "Ja, jedes Mal, wenn wir 3 in unser Stammlokal kommen, sagt der Wirt:
"Ach, da kommt wieder der Kölner mit den zwei Arschlöchern!"
_________________
"Wer sagt, hier herrscht Freiheit, lügt, denn Freiheit herrscht nicht." (Erich Fried)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 30.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#264240) Verfasst am: 18.02.2005, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Berliner Polizist sandte mir diesen:

Ein völlig Besoffener wankt nachts über den Parkplatz vor der Bar.
Ein Passant beobachtet, wie er alle Autodächer abtastet.
"Was machen Sie denn da?", ruft er dem Besoffenen zu.
"Ich suche meinen Wagen", lallt der zur Antwort.
"Ja, aber warum suchen Sie denn alle Dächer ab, die sind doch alle
gleich!"
Darauf der Zecher:
"Blödsinn, auf meinem ist ein Blaulicht oben drauf!"

_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Darwin Upheaval
Evo-Devo-Darwinist



Anmeldungsdatum: 23.01.2004
Beiträge: 5463
Wohnort: Tief im Süden

Beitrag(#264412) Verfasst am: 18.02.2005, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Der hier ist böse!

Kommt ne Nonne zum Frauenarzt:

Herr Doktor mir geschehen merkwürdige Dinge, seit einiger Zeit fallen mir untenrum ständig kleine Heiligenbilder raus, was kann das bedeuten?
Der Arzt untersucht sie und meint dann:
Keine Angst sie sind völlig gesund, das sind keine Heiligenbilder sondern Aufkleber von den Onkel Tuca Bananen. zynisches Grinsen


Bös, bös... Gröhl...
_________________
"Vom Gefreiten aufwärts beginnt der Darwinismus, aber der Mensch fängt erst beim Leutnant an." - Carl Zuckmayer

www.evobioblog.de
www.ag-evolutionsbiologie.de
www.facebook.com/AGEvolutionsbiologie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#264465) Verfasst am: 18.02.2005, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ein Mann und eine Frau gehen campen, bauen ihr Zelt auf und schlafen ein.
Einige Stunden später weckt der Mann die Frau auf und meint:
"Schau hinauf, in den Himmel und sage mir was du siehst!"

Die Frau sagt: "Ich sehe Millionen von Sternen."
Der Mann fragt: "Und was denkst du jetzt?"

Die Frau überlegt eine Minute: "Astronomisch gesehen sagt es mir, dass da
Millionen von Galaxien und Billionen von potentiellen Planeten sind.
Astrologisch sagt es mir, dass der Saturn im Löwen steht. Zeitmäßig
gesehen sagt es mir, dass es ungefähr 3.15 Uhr ist.
Theologisch sagt es mir, es ist offensichtlich, dass der Herr allmächtig
ist und wir alle klein und unbedeutend sind.
Meteorologisch scheint es so, als hätten wir
morgen einen wunderschönen Tag. Was sagt es dir?

Der Mann ist für einen Moment still und sagt dann:
"Praktisch gesehen sagt es mir, jemand hat unser Zelt geklaut."

_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#264468) Verfasst am: 18.02.2005, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Was macht eine Blondine in der Wüste?

Staubsaugen.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Cyberpunkerin
Observator



Anmeldungsdatum: 23.11.2004
Beiträge: 35
Wohnort: Cyberspace

Beitrag(#268539) Verfasst am: 28.02.2005, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Gerhard kommt zum ersten mal in eine Bar und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefüllt mit unzähligen 50 Euro-Scheinen.

Er fragt den Barkeeper:
"Entschuldigung, was hat es denn mit dem Glas voller Geldscheine auf sich, das muss ja ein Vermögen sein?"

Sagt der Barkeeper:
"Also ich habe in meinem Lokal eine Wette laufen: Wer einen Fünfziger einzahlt und drei Aufgaben bewältigt, der bekommt den Krug samt Inhalt. Es sind aber sehr schwierige Aufgaben, wie Du Dir anhand der Menge der Scheine schon denken kannst!"

"Und was sind das für Aufgaben?"

"Nein, nein, erst zahlen, dann stelle ich die Aufgaben!"

Also gut, er rückt einen Fünfziger raus.

Der Barkeeper stellt die Aufgaben:
"Erstens: Du musst diesen 2-Liter-Krug mit Tequilla auf ex austrinken ohne abzusetzen und Du darfst keine Miene verziehen.

Zweitens: Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat einen lockeren Zahn. Den musst Du mit bloßen Händen ohne Hilfsmittel ziehen.

Drittens: Im ersten Stock wohnt meine 80-jährige Oma, die hatte in ihrem Leben noch nie einen Orgasmus. Der musst Du es besorgen bis sie zum Höhepunkt kommt!"

Gerhard meint:
"Du spinnst wohl, das schafft doch kein Mensch!"

"Na gut, dann kommt der Fünfziger ins Glas."

Etwas verärgert trinkt Gerhard ein paar Erdinger und mit dem Alkoholspiegel steigt auch sein Mut. Er denkt sich: 'Ein Fünfziger ist ein Fünfziger, ich pack das jetzt!' und er ruft dem Barkeeper zu:
"He Alder, wwoooo ischn nu Deine Tequilla Flllasche? Der Wirt gibt ihm den 2-Liter-Krug, der Gast setzt an und beginnt zu schlucken. Tränen rinnen ihm schon aus den Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene und er trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Applaus bricht in der Bar aus und Gerhard schwankt hinaus in den Hof zur zweiten Aufgabe.

Plötzlich hört man in der Bar Kampfgeräusche, Bellen, Jaulen, Kratzen,Schreien, dann ist es still. Die anderen Gäste sind sich fast sicher,dass der Wettkönig draufgegangen ist, da torkelt er zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, übersät mit Biss und Kratzwunden, die Menge tobt!!!!

Als der Applaus abgeklungen ist ruft er:
"So das wäre geschafft! Und wo is´n jetzt die 80-jährige Oma mit dem lockeren Zahn......?!"
_________________
Warning, this head is a restricted area!
Conversion attempts will be repulsed!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 118, 119, 120  Weiter
Seite 1 von 120

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group