Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Feminismus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 39, 40, 41, 42, 43  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 26701
Wohnort: Edo

Beitrag(#2169538) Verfasst am: 09.03.2019, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
rachel hat folgendes geschrieben:
Ich sag mal Folgendes....

ich kann einen Reifen wechseln, ich will es aber nicht.. und so lange ein Mann in der Nähe ist, darf der das auch gerne machen.

Ich kann auch mit Kreissäge, Bohrmaschine und Akkuschrauber umgehen, solange aber mein Mann da ist, darf der das machen.

Mein Mann kann kochen, bügeln und waschen, er muss es aber nicht, solange ich da bin, tue ich es.

Oh je, das wird jetzt so oder so "Mansplaining"... (vielleicht hilft die Ansage, dass ich eure konkreten Verhältnisse weder kenne, noch sie mich was angehen, und ich also dazu gar nichts sagen will):

Diese "Freiwilligkeit" und "partnerschaftliches Aufteilen" in den heutigen Geschlechterverhältnissen wird gern immer behauptet, aber der Blick in irgendeine Statistik zeigt dann, dass die Frauen i.A. extrem viel mehr Hausarbeit leisten, z.B.


Was der Behauptung der Freiwilligkeit nicht widerspricht.

Jupp, die Frau putzt halt gern.


Genauso gern wie der Mann die Autoreifen wechselt, vermute ich. Muss halt gemacht werden und einer machts. Meist der, der zuerst zum Besen greift. Schulterzucken
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schneemann
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 19.02.2019
Beiträge: 344

Beitrag(#2169541) Verfasst am: 09.03.2019, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
"Willig" hat eine Färbung von "Ausnutzbar", nicht in der Lage zu sein, die Gesamtsituation richtig einzuschätzen. Ein Gefälle zwischen den Beteiligten.

Im Gegensatz dazu die überlegte Zustimmung. Oder die bewußte Hingabe.


Du meinst vermutlich unterschwellig das politische zu Willen sein, egal wie barbarisch die Parolen sind.
Im Sinne von "Hitlers willige Vollstrecker".

1) Trenne bitte bewußt und sauber Sex von Barbarei.
2) Die Frauen erwarten das gleiche bei dir und wenden instinktiv Tantalusqualen an wenn du so blöd sein solltest und nicht freiwillig spurst um kultiviert Harmonie zu erzeugen. Die meisten Wünsche der Frauen sind unwichtiges Zeugs, das man einfach so machen kann ohne sich zu verbiegen, ich bin also willig bevor der psychische Kampfstoff eingesetzt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169542) Verfasst am: 09.03.2019, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
1) Trenne bitte bewußt und sauber Sex von Barbarei.

Am Kopf kratzen Das ist noch nicht mal das richtige Kategorienpaar. Die beiden Begriffspaare, die sich hier gegenüberstehen, sind (1) Sex und Politik, und (2) Barbarei und Zivilisiertheit. Und natürlich kann auch ein sexuelles Verhältnis barbarische Züge haben.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
2) Die Frauen erwarten das gleiche bei dir und wenden instinktiv Tantalusqualen an wenn du so blöd sein solltest und nicht freiwillig spurst um kultiviert Harmonie zu erzeugen.

Eine emotionale Missbrauchsbeziehung ist auch dann völlig ungeeignet, überhaupt irgendeine Harmonie zu erzeugen, wenn beide Partner emotionalen Missbrauch begehen.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Schneemann
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 19.02.2019
Beiträge: 344

Beitrag(#2169544) Verfasst am: 09.03.2019, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
1) Trenne bitte bewußt und sauber Sex von Barbarei.

Am Kopf kratzen Das ist noch nicht mal das richtige Kategorienpaar. Die beiden Begriffspaare, die sich hier gegenüberstehen, sind (1) Sex und Politik, und (2) Barbarei und Zivilisiertheit. Und natürlich kann auch ein sexuelles Verhältnis barbarische Züge haben.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
2) Die Frauen erwarten das gleiche bei dir und wenden instinktiv Tantalusqualen an wenn du so blöd sein solltest und nicht freiwillig spurst um kultiviert Harmonie zu erzeugen.

Eine emotionale Missbrauchsbeziehung ist auch dann völlig ungeeignet, überhaupt irgendeine Harmonie zu erzeugen, wenn beide Partner emotionalen Missbrauch begehen.


Das ist Teil des angeborenen menschlichen Instinktprogramms und wird ausgeführt, ob dir das nun in deinen ideologischen Kram passt oder auch nicht. Frag mal Männer in deinem Bekanntenkreis, die mit einer Frau zusammenleben, die können dir das Bestätigen wenn du keine eigene Vernunftbegabung hast.
Die beste Lösung ist also, bei unwichtigen Dingen willig zu sein um Harmonie zu erzeugen.


Zuletzt bearbeitet von Schneemann am 09.03.2019, 10:59, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169547) Verfasst am: 09.03.2019, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Eine emotionale Missbrauchsbeziehung ist auch dann völlig ungeeignet, überhaupt irgendeine Harmonie zu erzeugen, wenn beide Partner emotionalen Missbrauch begehen.

Das ist Teil des angeborenen menschlichen Instinktprogramms und wird ausgeführt, ob dir das nun in deinen ideologischen Kram passt oder auch nicht.

Mit den Augen rollen Emotionaler Missbrauch ist natürlich kein allgemein allen Menschen angeborenes Instinktprogramm. Wie kommt man nur auf solchen Unsinn?

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Frag mal Männer in deinem Bekanntenkreis, die mit einer Frau zusammenleben, die können dir das Bestätigen

Ich habe sowohl mit männlichen als auch mit weiblichen Freunden über ihre Beziehungen geredet und habe auch schon selbst welche geführt, und das bestätigt mir nichts dergleichen.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
wenn du keine eigene Vernunftbegabung hast.

Pillepalle Wenn ich keine Vernunftbegabung habe, dann kann ich auch niemanden zu irgendwas befragen, weil ich dann weder die Frage artikulieren noch die Antwort verstehen könnte.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Schneemann
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 19.02.2019
Beiträge: 344

Beitrag(#2169548) Verfasst am: 09.03.2019, 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Eine emotionale Missbrauchsbeziehung ist auch dann völlig ungeeignet, überhaupt irgendeine Harmonie zu erzeugen, wenn beide Partner emotionalen Missbrauch begehen.

Das ist Teil des angeborenen menschlichen Instinktprogramms und wird ausgeführt, ob dir das nun in deinen ideologischen Kram passt oder auch nicht.

Mit den Augen rollen Emotionaler Missbrauch ist natürlich kein allgemein allen Menschen angeborenes Instinktprogramm. Wie kommt man nur auf solchen Unsinn?

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Frag mal Männer in deinem Bekanntenkreis, die mit einer Frau zusammenleben, die können dir das Bestätigen

Ich habe sowohl mit männlichen als auch mit weiblichen Freunden über ihre Beziehungen geredet und habe auch schon selbst welche geführt, und das bestätigt mir nichts dergleichen.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
wenn du keine eigene Vernunftbegabung hast.

Pillepalle Wenn ich keine Vernunftbegabung habe, dann kann ich auch niemanden zu irgendwas befragen, weil ich dann weder die Frage artikulieren noch die Antwort verstehen könnte.


Hast du schon mal von den Waffen der Frau gehört? Jetzt schau dir mal die Tantalussage an und versuche herauszufinden, ob es da irgendeine Verbindung gibt die dir bisher entgangen ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169549) Verfasst am: 09.03.2019, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Hast du schon mal von den Waffen der Frau gehört? Jetzt schau dir mal die Tantalussage an und versuche herauszufinden, ob es da irgendeine Verbindung gibt die dir bisher entgangen ist.

Ich pflege keine Beziehungen zu führen, die so aussehen wie die in der griechischen Mythologie. Wenn das die einzigen Beziehungen sind, zu denen du fähig bist, dann liegt das Problem nicht in irgendeinen allgemeinen menschlichen Instinktprogramm, sondern ganz allein bei dir. Dass auch Frauen zu emotionalem Missbrauch und zu noch schlimmeren Dingen fähig sind, hat übrigens noch nie jemand bestritten. Dass daraus irgendeine Notwendigkeit entstünde, ist hingegen reiner Unsinn. (Als ob die Tantalidensagen nicht unter ganz bestimmten gesellschaftlichen Verhältnissen entstanden wären und im Wesentlichen die Konflikte ihrer Zeit wiederspiegelten!)
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 09.03.2019, 11:11, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 26701
Wohnort: Edo

Beitrag(#2169550) Verfasst am: 09.03.2019, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Vergleiche zur griechischen Mythologie? Angeborene Instinktprogramme? Kann es sein, dass hier jemand zu viel Jordon B. Petersen gelesen hat?
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169551) Verfasst am: 09.03.2019, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Kann es sein, dass hier jemand zu viel Jordon B. Petersen gelesen hat?

Für mich hört sich der Quatsch eher nach John Norman an. Lachen Kenne mich aber mit Peterson nicht so gut aus.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 26701
Wohnort: Edo

Beitrag(#2169552) Verfasst am: 09.03.2019, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Kann es sein, dass hier jemand zu viel Jordon B. Petersen gelesen hat?

Für mich hört sich der Quatsch eher nach John Norman an. Lachen Kenne mich aber mit Peterson nicht so gut aus.


Kann sein. Hab mich jedenfalls schon gefragt, wann er mit dem Paarungsverhalten von Hummern anfängt. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169553) Verfasst am: 09.03.2019, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Kann sein. Hab mich jedenfalls schon gefragt, wann er mit dem Paarungsverhalten von Hummern anfängt. Smilie

Solange er nicht verlangt, dass weibliche Forenuser ein kef als Userimage benutzen sollten... noc
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Schneemann
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 19.02.2019
Beiträge: 344

Beitrag(#2169554) Verfasst am: 09.03.2019, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
Hast du schon mal von den Waffen der Frau gehört? Jetzt schau dir mal die Tantalussage an und versuche herauszufinden, ob es da irgendeine Verbindung gibt die dir bisher entgangen ist.

Ich vermute mal, du meinst die Tantalidensagen. Die Tantalussage handelt von einem Typ, der den Göttern den eigenen Sohn als Gastmahl vorsetzt. Im Übrigen pflege ich keine Beziehungen zu führen, die so aussehen wie die in der griechischen Mythologie. Wenn das die einzigen Beziehungen sind, zu denen du fähig bist, dann liegt das Problem nicht in irgendeinen allgemeinen menschlichen Instinktprogramm, sondern ganz allein bei dir. Dass Frauen zu emotionalem Missbrauch und zu noch schlimmeren Dingen fähig sind, hat übrigens noch nie jemand bestritten.


Wenn zwei Menschen zusammenleben hat jeder seine eigenen Vorstellungen davon, welches Verhalten des Partners einen selbst hedonistisch glücklich machen wird. Die Verhandlung darüber findet statt, das nennt sich dann Ehestreit wenn man nicht willig ist. Dass Glücksgefühle instinktiv angeboren sind und nicht deiner bewußten Kontrolle unterliegen, dem kannst du aber schon zustimmen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169555) Verfasst am: 09.03.2019, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Wenn zwei Menschen zusammenleben hat jeder seine eigenen Vorstellungen davon, welches Verhalten des Partners einen selbst hedonistisch glücklich machen wird. Die Verhandlung darüber findet statt, das nennt sich dann Ehestreit wenn man nicht willig ist.

Geschockt What the hell...

Du kannst dich darauf verlassen, dass ich mich mit Verhandlungen in Beziehungen durchaus auskenne. Tatsächlich sind wohl nirgendwo in der Welt sexueller Beziehungen Verhandlungen derart alltäglich und formalisiert wie in dem Teilbereich, in dem ich mich normalerweise bewege. Wie du auf die Idee kommst, einen ganz normalen Austausch über die eigenen Vorstellungen und das Finden von Kompromissen unter geistig und emotional erwachsenen und einander respektierenden Menschen mit einem Streit zu identifizieren, ist mir hingegen völlig schleierhaft. Nochmal: Wenn du eine Verhandlung nur mit Streit, Druck und emotionaler Manipulation in Verbindung bringen kannst, ist das allein dein Problem und nicht etwa eine anthropologische Konstante. Vor allem bringt eine Beziehung, die primär auf dieser Ebene geführt wird, ganz sicher keine "Harmonie" irgendeiner Art hervor. Dass es auch solche Beziehungen gibt, ist aber natürlich (leider) richtig.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Dass Glücksgefühle [...] nicht deiner bewußten Kontrolle unterliegen, dem kannst du aber schon zustimmen, oder?

Als jemand, der sich nicht nur mit griechischer Mythologie, sondern auch mit griechischer Philosophie auskennt, sich namentlich als moderner Epikuräer versteht, kann ich dem nur bedingt zustimmen. Das ist aber ohnehin Off-Topic.

(Das mit der instinktiven Angeborenheit ist in dieser Einseitigkeit ohnehin grober Unsinn. Ich hab' das mal geskippt.)
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Schneemann
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 19.02.2019
Beiträge: 344

Beitrag(#2169558) Verfasst am: 09.03.2019, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
Wenn zwei Menschen zusammenleben hat jeder seine eigenen Vorstellungen davon, welches Verhalten des Partners einen selbst hedonistisch glücklich machen wird. Die Verhandlung darüber findet statt, das nennt sich dann Ehestreit wenn man nicht willig ist.

Geschockt What the hell...

Du kannst dich darauf verlassen, dass ich mich mit Verhandlungen in Beziehungen durchaus auskenne. Tatsächlich sind wohl nirgendwo in der Welt sexueller Beziehungen die Verhandlungen derart normal und formalisiert wie in dem Teilbereich, in dem ich mich normalerweise bewege. Wie du auf die Idee kommst, einen ganz normalen Austausch über die eigenen Vorstellungen und das Finden von Kompromissen unter geistig und emotional erwachsenen und einander respektierenden Menschen mit einem Streit zu identifizieren, ist mir hingegen völlig schleierhaft. Nochmal: Wenn du eine Verhandlung nur mit Streit, Druck und emotionaler Manipulation in Verbindung bringen kannst, ist das allein dein Problem und nicht etwa eine anthropologische Konstante. Vor allem bringt eine Beziehung, die primär auf dieser Ebene geführt wird, ganz sicher keine "Harmonie" irgendeiner Art hervor.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Dass Glücksgefühle instinktiv angeboren sind und nicht deiner bewußten Kontrolle unterliegen, dem kannst du aber schon zustimmen, oder?

Als jemand, der sich nicht nur mit griechischer Mythologie, sondern auch mit griechischer Philosophie auskennt, sich namentlich als Epikuräer versteht, kann ich dem nur bedingt zustimmen. Das ist aber ohnehin Off-Topic.


Ohne Druckmittel kein Kompromiss. Die psychische Manipulation ist deshalb ein fester Bestandteil jeder Beziehung. Humanisten definieren das immer weg, weil ihnen der Mensch sonst nicht mehr gefällt.
Hast du etwa auch diese Verniedlichungsreflexe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169559) Verfasst am: 09.03.2019, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Ohne Druckmittel kein Kompromiss.

Unsinn. Das gilt vielleicht für Leute, die geistig und emotional auf dem Level von Teenagern verblieben sind. Oder noch eher auf dem von Fünfjährigen.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 09.03.2019, 11:44, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5671
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2169560) Verfasst am: 09.03.2019, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Eine emotionale Missbrauchsbeziehung ist auch dann völlig ungeeignet, überhaupt irgendeine Harmonie zu erzeugen, wenn beide Partner emotionalen Missbrauch begehen.

Das ist Teil des angeborenen menschlichen Instinktprogramms und wird ausgeführt, ob dir das nun in deinen ideologischen Kram passt oder auch nicht.

Mit den Augen rollen Emotionaler Missbrauch ist natürlich kein allgemein allen Menschen angeborenes Instinktprogramm. Wie kommt man nur auf solchen Unsinn?

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Frag mal Männer in deinem Bekanntenkreis, die mit einer Frau zusammenleben, die können dir das Bestätigen

Ich habe sowohl mit männlichen als auch mit weiblichen Freunden über ihre Beziehungen geredet und habe auch schon selbst welche geführt, und das bestätigt mir nichts dergleichen.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
wenn du keine eigene Vernunftbegabung hast.

Pillepalle Wenn ich keine Vernunftbegabung habe, dann kann ich auch niemanden zu irgendwas befragen, weil ich dann weder die Frage artikulieren noch die Antwort verstehen könnte.


Hast du schon mal von den Waffen der Frau gehört? Jetzt schau dir mal die Tantalussage an und versuche herauszufinden, ob es da irgendeine Verbindung gibt die dir bisher entgangen ist.


Euhh, für wie dämlich hältst du die Frauen eigentlich, dass sie nicht mitkriegen, dass du
erstens ihre "Wünsche" für "unwichtiges Zeugs" hältst, die du
zweitens nur so nebenbei ohne wirkliche Überzeugung/Einsatz "erfüllst", um an das von dir angestrebte Ziel zu gelangen...

Irgendwann schaut frau fast immer hinter die heuchlerische Fassade und dann können unter Umständen etwas andere "Waffen der Frau" zum Einsatz kommen Prügel (Stichwort: Nudelholz)
oder schlichtweg der wohlverdiente Tritt in den Allerwertesten des ertappten Heuchlers mit der Empfehlung, sich zu trollen. zynisches Grinsen

Wenn frau etwas definitiv nicht braucht, dann ist es so ein selbsternannter Pseudo-Frauenversteher... Böse
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169561) Verfasst am: 09.03.2019, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Quéribus hat folgendes geschrieben:
Irgendwann schaut frau fast immer hinter die heuchlerische Fassade und dann können unter Umständen etwas andere "Waffen der Frau" zum Einsatz kommen Prügel (Stichwort: Nudelholz)

...Das ist in dem Falle dann übrigens keine "drohende Gewalt", wie Walter Benjamin sagen würde, also kein "Druckmittel", sondern "schlagende Gewalt", also gewissermaßen das Gottesurteil über die Beziehung.

Da Schneemann so auf griechische Mythologie steht: Die Zeiten damals waren rauer als heute, und daher benutzte Klytaimnestra kein Nudelholz, sondern einen Dolch.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Schneemann
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 19.02.2019
Beiträge: 344

Beitrag(#2169563) Verfasst am: 09.03.2019, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
Ohne Druckmittel kein Kompromiss.

Unsinn. Das gilt vielleicht für Leute, die geistig und emotional auf dem Level von Teenagern verblieben sind. Oder noch eher auf dem von Fünfjährigen.


Aha. Da haperts also bei dir. Warum solltest du etwas tun was du nicht möchtest wenn nicht das Ende der Beziehung als Damoklesschwert über dir schwebt? Du hast nur noch nicht nach oben geschaut, sonst würdest du das Druckmittel sehen.

Dir zuliebe baue ich alte Mythen ins Gespräch ein, dann kannst du mich vielleicht besser begreifen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169565) Verfasst am: 09.03.2019, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Warum solltest du etwas tun was du nicht möchtest wenn nicht das Ende der Beziehung als Damoklesschwert über dir schwebt?

Ich halte die Fortführung einer Beziehung nicht für einen Wert an sich. An dem Punkt, an dem ein Partner mit der Beendigung der Beziehung droht, nur um irgendwas von mir zu bekommen, bin ich bereits zur Türe raus, weil eine solche Beziehung nicht auf Dauer funktionieren kann.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 09.03.2019, 11:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36477
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2169566) Verfasst am: 09.03.2019, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
Warum solltest du etwas tun was du nicht möchtest wenn nicht das Ende der Beziehung als Damoklesschwert über dir schwebt?

Ich halte die Fortführung einer Beziehung nicht für einen Wert an sich. An dem Punkt, an dem ein Partner mit der Beendigung der Beziehung droht, nur um irgendwas von mir zu bekommen, bin ich bereits zur Türe raus, weil eine solche Beziehung nicht auf Dauer funktionieren kann.


Dito!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23672
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2169570) Verfasst am: 09.03.2019, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
1) Trenne bitte bewußt und sauber Sex von Barbarei.

Am Kopf kratzen Das ist noch nicht mal das richtige Kategorienpaar. Die beiden Begriffspaare, die sich hier gegenüberstehen, sind (1) Sex und Politik, und (2) Barbarei und Zivilisiertheit. Und natürlich kann auch ein sexuelles Verhältnis barbarische Züge haben.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
2) Die Frauen erwarten das gleiche bei dir und wenden instinktiv Tantalusqualen an wenn du so blöd sein solltest und nicht freiwillig spurst um kultiviert Harmonie zu erzeugen.

Eine emotionale Missbrauchsbeziehung ist auch dann völlig ungeeignet, überhaupt irgendeine Harmonie zu erzeugen, wenn beide Partner emotionalen Missbrauch begehen.


Das ist Teil des angeborenen menschlichen Instinktprogramms und wird ausgeführt, ob dir das nun in deinen ideologischen Kram passt oder auch nicht. Frag mal Männer in deinem Bekanntenkreis, die mit einer Frau zusammenleben, die können dir das Bestätigen wenn du keine eigene Vernunftbegabung hast....

Ich frag mal niemanden aus dem Bekanntenkreis, sondern Dich, ob Du da eine neuere anthropologische Arbeit zu zitieren kannst.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169572) Verfasst am: 09.03.2019, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Ich frag mal niemanden aus dem Bekanntenkreis, sondern Dich, ob Du da eine neuere anthropologische Arbeit zu zitieren kannst.

Ist Fifty Shades of Grey neu genug? noc
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Schneemann
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 19.02.2019
Beiträge: 344

Beitrag(#2169574) Verfasst am: 09.03.2019, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
Warum solltest du etwas tun was du nicht möchtest wenn nicht das Ende der Beziehung als Damoklesschwert über dir schwebt?

Ich halte die Fortführung einer Beziehung nicht für einen Wert an sich. An dem Punkt, an dem ein Partner mit der Beendigung der Beziehung droht, nur um irgendwas von mir zu bekommen, bin ich bereits zur Türe raus, weil eine solche Beziehung nicht auf Dauer funktionieren kann.


Der braucht damit nicht zu drohen, dieses Damoklesschwert schwebt IMMER unsichtbar über dir und macht dich willig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169575) Verfasst am: 09.03.2019, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Der braucht damit nicht zu drohen, dieses Damoklesschwert schwebt IMMER unsichtbar über dir und macht dich willig.

Über dir vielleicht. Du bist ja auch emotional unreif genug, das natürliche Ende einer Beziehung überhaupt für ein einem Damoklesschwert vergleichbare Tragödie zu halten.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Schneemann
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 19.02.2019
Beiträge: 344

Beitrag(#2169576) Verfasst am: 09.03.2019, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
1) Trenne bitte bewußt und sauber Sex von Barbarei.

Am Kopf kratzen Das ist noch nicht mal das richtige Kategorienpaar. Die beiden Begriffspaare, die sich hier gegenüberstehen, sind (1) Sex und Politik, und (2) Barbarei und Zivilisiertheit. Und natürlich kann auch ein sexuelles Verhältnis barbarische Züge haben.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
2) Die Frauen erwarten das gleiche bei dir und wenden instinktiv Tantalusqualen an wenn du so blöd sein solltest und nicht freiwillig spurst um kultiviert Harmonie zu erzeugen.

Eine emotionale Missbrauchsbeziehung ist auch dann völlig ungeeignet, überhaupt irgendeine Harmonie zu erzeugen, wenn beide Partner emotionalen Missbrauch begehen.


Das ist Teil des angeborenen menschlichen Instinktprogramms und wird ausgeführt, ob dir das nun in deinen ideologischen Kram passt oder auch nicht. Frag mal Männer in deinem Bekanntenkreis, die mit einer Frau zusammenleben, die können dir das Bestätigen wenn du keine eigene Vernunftbegabung hast....

Ich frag mal niemanden aus dem Bekanntenkreis, sondern Dich, ob Du da eine neuere anthropologische Arbeit zu zitieren kannst.


Natürlich gibt es Instinkte, sie sind schön und wollen ausgelebt werden. Du kannst dich nicht willentlich frei entscheiden, was dir Spaß macht, dieser Verhaltensantrieb kommt spontan von innen und hat zu einer Kaskade von Selbstunterdrückungsvorschriften geführt, die von selbstbestimmten Menschen aber immer wieder ignoriert werden, was den Großteil der Misere der Menschheit ausmacht. Da brauche ich nun wirklich keine Studien dazu weil das selbstverständlich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169578) Verfasst am: 09.03.2019, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Wird ja immer besser hier...
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29839

Beitrag(#2169579) Verfasst am: 09.03.2019, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Ohne Druckmittel kein Kompromiss. Die psychische Manipulation ist deshalb ein fester Bestandteil jeder Beziehung. Humanisten definieren das immer weg, weil ihnen der Mensch sonst nicht mehr gefällt.


Wenn eine Beziehung zu einem Wettkampf ausartet, in dem beide Beteiligten um die Erfüllung ihrer Bedürfnisse oder sogar ihr Überleben kämpfen müssen, ist das ein klares Anzeichen dafür, dass einer oder beide Partner beziehungsunfähig sind. Sehr häufig findet man dann bei mindestens einem Partner eine ausgeprägte narzisstische Persönlichkeitsstruktur. Da solche Menschen dazu neigen, ihre Probleme zu generalisieren, zu normalisieren und zu projizieren, gehen sie davon aus, dass ihre dysfunktionale Beziehung völlig normal ist und dass es jedem so geht.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23672
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2169580) Verfasst am: 09.03.2019, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Schneemann hat folgendes geschrieben:
....
Wenn zwei Menschen zusammenleben hat jeder seine eigenen Vorstellungen davon, welches Verhalten des Partners einen selbst hedonistisch glücklich machen wird. Die Verhandlung darüber findet statt, das nennt sich dann Ehestreit wenn man nicht willig ist.

Mann kann eine Ehe so beschreiben, wenn man will, sollte ich aber im Klaren darüber sein, dass das eine Beschreibungsebene ist, die nicht unbedingt etwas mit der subjektiven Realität zu tun hat.
Sobald es so, wie Du es beschreibst, auch nur auf einer der beiden Seiten bewusst abläuft, ist diese Ehe in meinen Augen als Ehe beendet und kann höchstens, falls es nur bei einer Seite bleibt, als Herrschaftsverhältnis weitergeführt werden. Solche Ehen gibt es zweifellos auch, aber ich halte beide Seiten für bemitleidenswert.

Es kann bei einem Ehestreit indirekt auch um ein Herrschaftsverhältnis gehen, aber dann höchstens, um das abzuwehren.

Schneemann hat folgendes geschrieben:
Dass Glücksgefühle instinktiv angeboren sind und nicht deiner bewußten Kontrolle unterliegen, dem kannst du aber schon zustimmen, oder?

Wenn Du hier gerade vom Belohnungssystem sprichst, dann kann das durchaus auch mit bewussten Handlungen beeinflusst werden - Meditation ist soetwas, auch Suchtverhalten gehört dazu.

Hier müsstest Du mal etwas konkreter werden, dass man Dir überhaupt folgen kann.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36728
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2169581) Verfasst am: 09.03.2019, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Da solche Menschen dazu neigen, ihre Probleme zu generalisieren, zu normalisieren und zu projizieren, gehen sie davon aus, dass ihre dysfunktionale Beziehung völlig normal ist und dass es jedem so geht.


_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Schneemann
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 19.02.2019
Beiträge: 344

Beitrag(#2169582) Verfasst am: 09.03.2019, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schneemann hat folgendes geschrieben:
Der braucht damit nicht zu drohen, dieses Damoklesschwert schwebt IMMER unsichtbar über dir und macht dich willig.

Über dir vielleicht. Du bist ja auch emotional unreif genug, das natürliche Ende einer Beziehung überhaupt für ein einem Damoklesschwert vergleichbare Tragödie zu halten.


Quatsch. Das ist auch bei mir kein entscheidendes Druckmittel, aber es ist ein Druckmittel das mich willig macht wenn es nicht um persönlich nicht verhandelbare Dinge geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 39, 40, 41, 42, 43  Weiter
Seite 40 von 43

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group