Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gott ist nicht tot - Der Film

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2060744) Verfasst am: 03.07.2016, 22:57    Titel: Gott ist nicht tot - Der Film Antworten mit Zitat

Diesen Film habe ich heute in den Neuheiten bei Netflix entdeckt. Gott ist nicht tot - Der Film Ich hatte noch keine Zeit, mir den Film ganz anzuschauen, aber die ersten 20 Minuten waren eigentlich schon genug. Es geht um einen christlichen Studienanfänger, der an einen atheistischen Philosophieprofessor gerät, der ein fanatischer Atheist ist und seine Studenten dazu zwingt, ihren Glauben an Gott aufzugeben, ansonsten müssen sie den Kurs verlassen. Dem Erstsemester gelingt es im Film dann wohl doch, den Professor herauszufordern und in die Knie zu zwingen. Denn der Professor ist eigentlich kein Atheist, sondern nur von Gott enttäuscht, weil der seine Gebete nicht erhört hat, als seine Mutter gestorben ist.

Klingt nach einem merkwürdigen Machwerk. Aber der Film war in den USA so erfolgreich, dass es bereits eine Fortsetzung gibt.

Nachtrag: Das Forum will aus irgendeinem Grund den Link nicht richtig darstellen.





Link klickbar gemacht. siehe auch: http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=35507 vrolijke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38078
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2060746) Verfasst am: 03.07.2016, 23:31    Titel: Re: Gott ist nicht tot - Der Film Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
....

Nachtrag: Das Forum will aus irgendeinem Grund den Link nicht richtig darstellen.





Was erwartest Du? Das ist schliesslich ein atheistisches Forum! freakteach
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2060748) Verfasst am: 03.07.2016, 23:45    Titel: Re: Gott ist nicht tot - Der Film Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:

Link klickbar gemacht. siehe auch: http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=35507 vrolijke.


Danke. Es lag an den Klammern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34156
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2060749) Verfasst am: 03.07.2016, 23:47    Titel: Re: Gott ist nicht tot - Der Film Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:

Link klickbar gemacht. siehe auch: http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=35507 vrolijke.


Danke. Es lag an den Klammern.


Ich weiß. Deshalb den Link. nerv
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2060750) Verfasst am: 03.07.2016, 23:51    Titel: Re: Gott ist nicht tot - Der Film Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:

Link klickbar gemacht. siehe auch: http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=35507 vrolijke.


Danke. Es lag an den Klammern.


Ich weiß. Deshalb den Link. nerv


Ich kenne das Problem, aber kam nicht drauf, weil das Semikolon beim Copy&Paste korrekt encodiert wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2060752) Verfasst am: 04.07.2016, 01:36    Titel: Antworten mit Zitat

gott ist nicht tot, er ist nur zigaretten holen gegangen...

edit:
ich finde den film so wie von kramer beschrieben geschmacklos.
ich fühle in mir auch den glauben an eine höhere moralische instanz, die mein handeln beurteilen wird, aber ich halte das für eine von der evolution in mein erbgut programmierten teil meines bewusstseins, der dafür sorgen soll, dass ich meiner sippe gegenüber ein gewisses wohlverhalten an den tag lege.
die behauptung, ein atheist sei nur ein enttäuschter gläubiger, ist, höflich formuliert, geschmacklos...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2060753) Verfasst am: 04.07.2016, 02:28    Titel: Antworten mit Zitat

2 Kommentare zu dem Film aus http://www.moviepilot.de/movies/god-s-not-dead

Zitat:
Hatte auf eine differenzierte Betrachtungsweise des Themas gehofft, bei der verschiedene Argumente hervorgebracht werden, also ein philosophischer Diskurs.

Leider ist der Film nichts anderes als pure Propaganda bei der selbst Leni Riefenstahl vor Neid erblasst wäre. Alle Nicht-Christen verkörpern das pure Böse in diesem Film wohingegen alle Christen in ihrer überragenden Reinheit alles überstrahlen.

Fazit: Gläubige Christen können sich von diesem Film sicherlich gut beweihräuchern lassen. Kritisch oder rational denkende Menschen sollten jedoch einen großen bogen um diesen (Propaganda)Film machen.


und

Zitat:
Der Film hat mich berührt. Ich kenne Jesus und ich weiss welche Aufgabe ich auf dieser Welt habe.
Für viele scheint dieser Film übertrieben, doch wer an Jesus glaubt weiss mit welchen Problemen man in der Welt zu kämpfen hat.
Der Film spricht viele dieser Probleme an und kann somit auch Menschen in ähnlichen Situationen ansprechen und sie zum nachdenken bringen.
Was viele von euch Propaganda nennen, nenne ich Gottesdienst.
Komisch, das auf einen christlichen Film wie dieser soviel Widerstand folgt, wobei doch die Mehrheit der Blockbusters und Hollywood-Streifen Propaganda des Teufels ist und nicht als solche erkannt werden.
Ich danke Gott für die Menschen, die diesen Film ermöglicht haben.
Mir ist klar, dass er nicht jeden anspricht aber ich habe Hoffnung und Glaube, dass manche sich nach diesem film Gedanken machen. Er macht einen Unterschied.

Es ist kein Film fürs Auge sondern für die Seele. Es spielt keine Rolle wie gut er gedreht ist oder wie gut die Schauspieler sind. Denn die Tatsache, dass er die wichtigste Botschaft für die Menschheit enthält, überwiegt bei Weitem.

Danke für die Leute, die das Lesen und sich Gedanken machen.

Gott segne euch alle.


Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25732
Wohnort: Edo

Beitrag(#2060754) Verfasst am: 04.07.2016, 03:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hab erst neulich eine Review dazu gesehen und danach zu urteiln ist das ein echt schmerzhaft dämlicher Film. Tu ich mir also nicht an. Nein
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2060768) Verfasst am: 04.07.2016, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, dass man alles, was zum Thema Religion und Glaube aus den USA kommt, nicht ernst nehmen kann. Entweder ist es zu fundamentalistisch, belehren wollend und missionarisch angelegt oder extrem naiv. Filme wie Bruce Allmächtig oder Ewan Allmächtig waren zwar stellenweise lustig, aber auch sehr naiv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2060774) Verfasst am: 04.07.2016, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass man alles, was zum Thema Religion und Glaube aus den USA kommt, nicht ernst nehmen kann. Entweder ist es zu fundamentalistisch, belehren wollend und missionarisch angelegt oder extrem naiv. Filme wie Bruce Allmächtig oder Ewan Allmächtig waren zwar stellenweise lustig, aber auch sehr naiv.

Ich bin anderer Meinung. Du hast zwar recht, dass man über solche Naivität in den US-Filmen über Glauben etc auch mal lachen kann, aber mir bleibt das Lachen im Halse stecken.
Das Potential zur Beeinflussung der Zuschauer solch christlicher Propaganda-Filme ist hoch, ihr anti-aufklärerischer Charakter geht Hand in Hand mit dem unwissenschaftlichen Weltbild der kreationistischen Gemeinde.
Den propagandistischen Effekt des Films nutzt die Filmindustrie schon seit langem, ob Ost oder West. Das wird sich auch nicht ändern, und in Zeiten der Unsicherheit auf Grund ökonomischer wie ideologischer Krisen sind Heilsbotschaften, Identifikationsfiguren und einfache Lösungsvorschläge (Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer) gefragter denn je.

Ich halte Filme dieses Metiers für sehr bedenklich, ober der Hintergrund ein fundamental christlicher, ein gewaltverherrlichender oder romantisierender ist.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2060800) Verfasst am: 04.07.2016, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:

Ich halte Filme dieses Metiers für sehr bedenklich, ober der Hintergrund ein fundamental christlicher, ein gewaltverherrlichender oder romantisierender ist.

Ich glaube nicht, dass man das so dramatisieren kann. Sicher werden einige maßgeblich Beteiligte an so einem Film Kreationisten sein, aber ein Film kann kaum Menschen zu Kreationisten werden lassen, nur weil sie ihn sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2060824) Verfasst am: 04.07.2016, 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:

Ich halte Filme dieses Metiers für sehr bedenklich, ober der Hintergrund ein fundamental christlicher, ein gewaltverherrlichender oder romantisierender ist.

Ich glaube nicht, dass man das so dramatisieren kann. Sicher werden einige maßgeblich Beteiligte an so einem Film Kreationisten sein, aber ein Film kann kaum Menschen zu Kreationisten werden lassen, nur weil sie ihn sehen.


Ich weiss nicht, der Film richtet sich ja an ein junges Publikum. Er wird keine Kreationisten produzieren, aber er wird einige junge Menschen davon abhalten, über ihren evangelikal-kreationistischen Tellerrand hinaus zu schauen. Diese Rezension auf Amazon fand ich da besonders interessant:

Zitat:
My wife and I rented this movie and decided to watch it together after both kids were shown it at church camp and said they liked it. T-shirts were given out. This thing was really promoted. But I had a feeling about this movie. I hoped my suspicions were wrong. Many Christian films are lacking a bit in production quality or have sappy acting and dialogue, but I can overlook much of this if there is a good story, a good moral. Some films are really quite excellent. My wife and I are both Christians, but after 20 minutes we had to shut this movie off. Neither of us could take it any longer.

(...)

This movie does not uphold the truth so much as erode away at it, or heap so much bitterness and twisting of facts as to make it wholly un-palpable. It is basically a conglomeration of Facebook-style posts or email forwards you typically see from fundamentalists that tend to demonize non-believers, college professors, Muslims, etc., while picturing Christians as innocent and terribly persecuted.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2060964) Verfasst am: 06.07.2016, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir den Film heute angetan. Das war echt ein Martyrium, denn der Film ist so grottenschlecht, dass es beinahe weh tut. Man weiss gar nicht, wo man anfangen soll. Vielleicht damit, dass der christliche Protagonist mit 80 anderen Studenten im Hörsaal sitzt und als einsamer Einzelkämpfer gegen alle anderen für den Glauben an Gott eintritt. (Was ihm dann natürlich auch gelingt.) Im Film wirkt es so, als wären Christen eine winzige und verfolgte kleine Minderheit in den USA, dabei aber die einzig wirklich guten Menschen, denn Atheisten sind allesamt erfolgssüchtige Egomanen oder vom Hass auf Gott zerfressen.

Der wohl schauerlichste Handlungsstrang dreht sich um zwei evangelikale Priester, die gemeinsam eine Tour nach Disneyland machen möchten. Doch deren Wagen und mehrere Mietwagen springen nicht an. Das kommentieren die beiden mehr als dreimal zu oft mit dem Spruch: "Gott ist gut. Zu jeder Zeit". Gegen Ende des Films schaffen sie es dann doch loszufahren und zwar genau rechtzeitig, um an der Stelle vorbei zu kommen, an der am Ende der böse atheistische Professor (der schon vorher von Unglaubenszweifeln geplagt wurde) von einem Auto angefahren wird. Während der im Sterben liegt, können sie ihn dann endgültig zum Glauben an Gott bekehren. Dass da ein gerade ein Mensch gestorben ist, bedrückt die beiden Priester kaum. Einer sagt sogar etwas wie "Das ist wundervoll, das muss gefeiert werden." Und dann steigt die Abschiedsparty mit christlichem Rock und fröhlich feiernden Christenmenschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2061373) Verfasst am: 12.07.2016, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Der HPD ist jetzt auch auf das Machwerk aufmerksam geworden:

http://hpd.de/artikel/gott-nicht-tot-13305
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2061431) Verfasst am: 13.07.2016, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die stereotypischen Figurenzeichnungen von "Gott ist nicht tot" grenzen an Karikaturen. Die Ungläubigen werden im Film allesamt als selbstsüchtige und charakterschwache Menschen dargestellt.

( http://hpd.de/artikel/gott-nicht-tot-13305 )


Was auch exakt der Darstellung des Eustachius in Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte entspricht, bevor dieser bekehrt wird.

Vgl. http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2016226&highlight=#2016226.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2061452) Verfasst am: 13.07.2016, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Da fragt man sich schon, ob hinter solchen unterschwelligen Missionierungsversuchen vielleicht irgend eine christliche Organisation steht oder nur ein dummer Drehbuchschreiber oder Regisseur.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2061502) Verfasst am: 13.07.2016, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Da fragt man sich schon, ob hinter solchen unterschwelligen Missionierungsversuchen vielleicht irgend eine christliche Organisation steht oder nur ein dummer Drehbuchschreiber oder Regisseur.


"Gott ist nicht tot" ist alles andere als unterschwellig und dahinter steht Pure Flix Entertainment, eine auf christliche Filme spezialisierte Produktionsfirma.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2061631) Verfasst am: 15.07.2016, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Unterschwellig ist es in meinen Augen, weil es nicht so plump daherkommt wie z. B. bei "Bruce Allmächtig". Wenn die enthaltene moralisierende "Botschaft" raffinierter gemacht ist, ist es nicht für jeden durchschaubar. So wie etwa der Kreationisten-Blödsinn als Intelligent Design bezeichnet wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waldwuffel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 04.05.2016
Beiträge: 79

Beitrag(#2061729) Verfasst am: 16.07.2016, 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hatte auf eine differenzierte Betrachtungsweise des Themas gehofft, bei der verschiedene Argumente hervorgebracht werden, also ein philosophischer Diskurs.

Leider ist der Film nichts anderes als pure Propaganda bei der selbst Leni Riefenstahl vor Neid erblasst wäre. Alle Nicht-Christen verkörpern das pure Böse in diesem Film wohingegen alle Christen in ihrer überragenden Reinheit alles überstrahlen.

Fazit: Gläubige Christen können sich von diesem Film sicherlich gut beweihräuchern lassen. Kritisch oder rational denkende Menschen sollten jedoch einen großen bogen um diesen (Propaganda)Film machen.


Es ist schon etwas her, dass ich den Film gesehen habe, und die Einzelheiten habe ich wohl verdrängt, aber meine Einschätzung von dem, was mir in Erinnerung geblieben ist, deckt sich sehr gut mit dieser Kritik. Man merkt von Anfang an, dass es eine Christenapologetik ist und zwar auf dem niedrigsten Niveau (man kennt die "Argumente" gut von "Gefühlschristen"). Dass der Professor am Ende nur wegen persönlicher Enttäuschung Atheist geworden ist und dann auch noch zum Glauben zurückfindet, setzt dem Ganzen die Krone auf. Kann man sich also anschauen um sich zu amüsieren oder aufzuregen, aber eine interessante Behandlung des Themas erwartet einen bei dem Film nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5293

Beitrag(#2072472) Verfasst am: 16.10.2016, 02:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fand den Film lustig, aber ich habe auch einen schrägen Humor. Die Predigt der Demenz es alten Frau war großartig.

Am Ende des Films wird eine Liste von Unis eingeblendet, wo Studenten tatsächlich aufgefordert worden seien, ihren Glauben zu verleugnen. Weiß jemand ob das zutrifft?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2072474) Verfasst am: 16.10.2016, 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich fand den Film lustig, aber ich habe auch einen schrägen Humor. Die Predigt der Demenz es alten Frau war großartig.

Am Ende des Films wird eine Liste von Unis eingeblendet, wo Studenten tatsächlich aufgefordert worden seien, ihren Glauben zu verleugnen. Weiß jemand ob das zutrifft?


Du bist Anwalt, aber weisst nicht, wie man sowas recherchiert? Wen willst Du hier verarschen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5293

Beitrag(#2072475) Verfasst am: 16.10.2016, 02:25    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich fand den Film lustig, aber ich habe auch einen schrägen Humor. Die Predigt der Demenz es alten Frau war großartig.

Am Ende des Films wird eine Liste von Unis eingeblendet, wo Studenten tatsächlich aufgefordert worden seien, ihren Glauben zu verleugnen. Weiß jemand ob das zutrifft?


Du bist Anwalt, aber weisst nicht, wie man sowas recherchiert? Wen willst Du hier verarschen?

Ja, man stellt erst die Frage in ein Forum, und wenn man keine kündige Antwort bekommt, versucht man die Information selbst zu finden. So habe ich zB auch den Unterschied zwischen Champions ligue und uefa Cup erfahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2072476) Verfasst am: 16.10.2016, 02:30    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich fand den Film lustig, aber ich habe auch einen schrägen Humor. Die Predigt der Demenz es alten Frau war großartig.

Am Ende des Films wird eine Liste von Unis eingeblendet, wo Studenten tatsächlich aufgefordert worden seien, ihren Glauben zu verleugnen. Weiß jemand ob das zutrifft?


Du bist Anwalt, aber weisst nicht, wie man sowas recherchiert? Wen willst Du hier verarschen?

Ja, man stellt erst die Frage in ein Forum, und wenn man keine kündige Antwort bekommt, versucht man die Information selbst zu finden. So habe ich zB auch den Unterschied zwischen Champions ligue und uefa Cup erfahren.


Und wo finde ich jetzt ein Forum, in dem man mir erklärt, was eine "kündige Antwort " ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5293

Beitrag(#2072477) Verfasst am: 16.10.2016, 02:34    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast doch schon mal einen Weg gefunden, die mysterien der rechtschreibkorrektur zu ergründen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2072478) Verfasst am: 16.10.2016, 02:40    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Du hast doch schon mal einen Weg gefunden, die mysterien der rechtschreibkorrektur zu ergründen


Ich finde immer einen Weg... wenn ich es will. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
transnixtunisch



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2444
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2072515) Verfasst am: 16.10.2016, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wer Englisch kann, sollte sich auf God Awful Movies informieren lassen. Dort wurde God's Not Dead 2 vor Teil 1 besprochen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#2072529) Verfasst am: 16.10.2016, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, Saving Christmas ist noch schlechter zwinkern
Also in Ruhe auf Teil 3 warten, der wird angeblich gerade gedreht, vielleicht wird der ja besser Lachen

Ich würd das ja eher so angehen, wie die Kollegen von Laser Pope
https://www.youtube.com/watch?v=sbLbT5lTr8Q

Edit :

für die, welche noch nicht 18 oder nicht bei Youtube angemeldet sind :

https://vimeo.com/187313637
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 627

Beitrag(#2072575) Verfasst am: 16.10.2016, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn was christliches, dann doch wenigstens was mit guter Musik
"Mission" z.B. (Filmmusik von Ennio Mooicone)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Formulierschwein



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22653
Wohnort: München

Beitrag(#2148402) Verfasst am: 26.08.2018, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt mittlerweile einen dritten Teil dieser Reihe... Ob die totzukriegen ist?

https://en.m.wikipedia.org/wiki/God%27s_Not_Dead:_A_Light_in_Darkness
https://www.rottentomatoes.com/m/gods_not_dead_a_light_in_darkness

Link klickbar gemacht. vrolijke
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Wir kriegen auch den letzten Schniedel-Ötzi!" (Addis feministischer Wahlspruch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group