Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verschwörungstheorien
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 65, 66, 67, 68  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4667

Beitrag(#2279064) Verfasst am: 24.04.2022, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
im zitierten Artikel kommt m.E. der Aspekt der Vereinfachung als Merkmal von Verschwörungsrtheorien zu kurz.


Ja, das steckt auch in meiner Kritik schon gewissermaßen drin. Man stellt fest, dass etwas falsch läuft, dass Politiker lügen, dass sich immer dieselben Interessen durchsetzen usw. und schließt daraus, dass da irgendwelche Eliten im Hintergrund den Lauf der Welt in ihrem Sinne beeinflussen müssen. Dabei sind die tatsächlichen Verhältnisse komplexer, es sind v.a. Strukturen, Ideologien und ökonomische Gegebenheiten, die diese Verhältnisse herbeiführen, keine katzenstreichelnden Bösewichte in dunklen Hinterzimmern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2567

Beitrag(#2283722) Verfasst am: 08.07.2022, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

So ganz nebenbei:
Auch die VT vom Coronavirus als chinesisches (alternativ: antichinesisches) Laborprodukt hat mich zwar noch nie so besonders überzeugt, ist aber auch noch nicht vom Tisch.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2567

Beitrag(#2285794) Verfasst am: 27.08.2022, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Um die Corona Labor VT weiter zu spinnen: nur der Hersteller wusste um die (von ihm selbst programmierte) immense Mutationsfähigkeit des Virus. Daher setzen nur die außerchinesischen Länder (fälschlich) auf Immunisierung der Bevölkerung. Damit liefert die VT auch noch eine zwanglose Erklärung für die ansonsten völlig irrational erscheinende Zero Covid Politik Chinas.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2567

Beitrag(#2287142) Verfasst am: 24.09.2022, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder mal was neues:
Die Unruhen in Kasachstan
https://www.bpb.de/kurz-knapp/hintergrund-aktuell/346416/rueckblick-auf-unruhen-in-kasachstan/
seien eine false flag operation Putins gewesen:
https://www.youtube.com/watch?v=rvPDZbhAoNI schauen ab 18:05
auf die Tokajew anfänglich hereingefallen sei.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3645

Beitrag(#2289016) Verfasst am: 06.11.2022, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ein lustiges Lied über gesammelte VT.
https://www.bitchute.com/video/7JoUZm9FGAxd/ schrieb:
Zitat:
I TOLD YOU SO

Wer auf ZZ Top steht, könnte es mögen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
closeman
Leistungsträger



Anmeldungsdatum: 27.11.2007
Beiträge: 1259

Beitrag(#2289041) Verfasst am: 07.11.2022, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Grau ist alle Theorie, ich halte mich hier an die Verschwörungspraktiker und werde regelmässig mit den Top Ten der neuesten und weltbesten Aufklärungsvideos versorgt. Ihr habt ja alle keine Ahnung was hier, dort und überall so am Laufen is'. Wenn ihr wüsstet..man,man,man! Diese Intenet links werden mir von rechts in Papierform zugesteckt und sind so dermassen interessant, dass ich nach fünf Minuten abschalte .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3645

Beitrag(#2290332) Verfasst am: 16.12.2022, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/jfk-usa-cia-dokumente-101.html schrieb:
Zitat:
Auch Trumps Nachfolger Joe Biden verschob die Veröffentlichung von Dokumenten, um "Schaden für die militärische Verteidigung, Geheimdienstoperationen, Polizeiarbeit oder Außenpolitik" zu vermeiden.

Warum werden nicht alle Dokumente freigegeben?
Worin besteht der Schaden, den eine Veröffentlichung der Dokumente verursachen würde?

Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, dass Lee Harvey Oswald das Attentat auf Kennedy verübt hat.
Oswald ist nur eine Finte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lee_Harvey_Oswald#Ermordung schrieb:
Zitat:
Die Tatsache, dass die Warren-Kommission im Ermittlungsverfahren Beweise unterschlug und wichtige Zeugen nicht zuließ, trug ebenso wie die Rolle des Opfers – einer Symbolfigur für ein sich erneuerndes Amerika – erheblich zu den bis heute andauernden Kontroversen und Verschwörungstheorien im Mordfall bei.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27624
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2290335) Verfasst am: 16.12.2022, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, dass Lee Harvey Oswald das Attentat auf Kennedy verübt hat.


Warum?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
closeman
Leistungsträger



Anmeldungsdatum: 27.11.2007
Beiträge: 1259

Beitrag(#2290366) Verfasst am: 17.12.2022, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, dass Lee Harvey Oswald das Attentat auf Kennedy verübt hat.


Warum?

Aus gut unterrichteten Greisen kann ich Dir rückmelden: Das war alles gesteuert! Aber sowas von.... Die Details erfahre ich aber auch erst, wenn ich mich bei Telegram, Fazzebug und anderen echten alternativen Medien anmelde. So unseriöse Quellen wie dieses Forum oder sonstige Systemmedien kann man da nicht als Maßstab nehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rubinstein
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.12.2022
Beiträge: 40

Beitrag(#2290952) Verfasst am: 03.01.2023, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wie funktioniert eine Verschwörungstheorie? Selektive Datenpunkte werden logisch verknüpft damit sie plausibel erscheinen. Kurz: es handelt sich um Geschichten. Geschichten wiederum sind unsere Methode die Datenflut zu reduzieren. Nichts anderes tun wir alle - Tag aus, Tag ein. Die ganze Geschichtsschreibung ist nichts als der klägliche Rest extremer Komprimierung - ein paar Könige, ein paar Kriege und das war es.

Also was soll die Aufregung, mindestens 99% von dem was wir für richtig halten sind zu Märchen verstümmelte Modelle eine Wirklichkeit die uns nie bekannt war. Wie viele Fakten gibt es zu einem Ereignis? Es sind unendlich viele! Was bleibt wohl übrig am Ende der medialen und geschichtlichen Komprimierungskette?

Die Verschwörungstheoretiker haben recht, wir sind Opfer des Mainstreams. Das ist zwangsläufig, weil unsere Gehirnkapazität begrenzt ist. Was die Verschwörungstheoretiker nicht sehen, ist dass auch Sie Teil des Mainstreams sind. Sie schlagen zwar nicht im gleichen Takt mit dem Gutbürger aber sie schlagen im Gegentakt.

Vielleicht sollten wir alle, über unsere festen Überzeugungen, mal in schallendes Gelächter ausbrechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27624
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2290953) Verfasst am: 03.01.2023, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Rubinstein hat folgendes geschrieben:
Wie funktioniert eine Verschwörungstheorie? Selektive Datenpunkte werden logisch verknüpft damit sie plausibel erscheinen. Kurz: es handelt sich um Geschichten.


Hier würde ich gleich widersprechen.
Ich kenne diverse VTs, die in sich unlogisch sind und keineswegs plausibel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 45158
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2290956) Verfasst am: 03.01.2023, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Rubinstein hat folgendes geschrieben:

Die Verschwörungstheoretiker haben recht, wir sind Opfer des Mainstreams. Das ist zwangsläufig, weil unsere Gehirnkapazität begrenzt ist. Was die Verschwörungstheoretiker nicht sehen, ist dass auch Sie Teil des Mainstreams sind. Sie schlagen zwar nicht im gleichen Takt mit dem Gutbürger aber sie schlagen im Gegentakt.

Vielleicht sollten wir alle, über unsere festen Überzeugungen, mal in schallendes Gelächter ausbrechen.


Klar doch. Kondensstreifen bei Flugzeuge sind "ganz logisch" absichtliche weltweite Ausbringung von Chemikalien oder Zusatzstoffen, die bei regulärem Betrieb von Flugzeugen absolut nicht vorkommen. Alle Physikbücher zusammen betrügen uns.
Der Vatikan besitzt auch selbstverständlich eine Zeitmaschine. (Auch ganz logisch)
Schiffe "teleportieren" ist noch sowas logisches.
Und selbstverständlich gab es im Keller einer Pizzeria in Washington, D.C. ein Kinderpornoring, in den u.A. Hillary Clinton verwickelt sei.

Feste Überzeugungen haben wohl die Verschwörungstheoretiker, die durch kein einziges Argument zu überzeugen sind.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rubinstein
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.12.2022
Beiträge: 40

Beitrag(#2290991) Verfasst am: 04.01.2023, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Klar doch. Kondensstreifen bei Flugzeuge sind "ganz logisch" absichtliche weltweite Ausbringung von Chemikalien oder Zusatzstoffen, die bei regulärem Betrieb von Flugzeugen absolut nicht vorkommen. Alle Physikbücher zusammen betrügen uns.
Der Vatikan besitzt auch selbstverständlich eine Zeitmaschine. (Auch ganz logisch)
Schiffe "teleportieren" ist noch sowas logisches.
Und selbstverständlich gab es im Keller einer Pizzeria in Washington, D.C. ein Kinderpornoring, in den u.A. Hillary Clinton verwickelt sei.

Feste Überzeugungen haben wohl die Verschwörungstheoretiker, die durch kein einziges Argument zu überzeugen sind.


Die Frage wer recht hat ist nicht Thema meines Beitrages. Es geht um die Frage ob es so etwas wie Mainstream gibt und wie er entsteht. Ich glaube das Meinungssynchronisation und Polarisation ein natürlicher Prozess ist. Sie macht uns unfähig zu sehen was zwischen Schwarz und Weiß liegt.

Dieses Phänomen wird auch in deiner Antwort sichtbar. Ich füge mal eine Verschwörungstheorie hinzu: Wir werden alle vom amerikanischen Geheimdienst abgehört.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 45158
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2290993) Verfasst am: 04.01.2023, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Rubinstein hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Klar doch. Kondensstreifen bei Flugzeuge sind "ganz logisch" absichtliche weltweite Ausbringung von Chemikalien oder Zusatzstoffen, die bei regulärem Betrieb von Flugzeugen absolut nicht vorkommen. Alle Physikbücher zusammen betrügen uns.
Der Vatikan besitzt auch selbstverständlich eine Zeitmaschine. (Auch ganz logisch)
Schiffe "teleportieren" ist noch sowas logisches.
Und selbstverständlich gab es im Keller einer Pizzeria in Washington, D.C. ein Kinderpornoring, in den u.A. Hillary Clinton verwickelt sei.

Feste Überzeugungen haben wohl die Verschwörungstheoretiker, die durch kein einziges Argument zu überzeugen sind.


Die Frage wer recht hat ist nicht Thema meines Beitrages. Es geht um die Frage ob es so etwas wie Mainstream gibt und wie er entsteht. Ich glaube das Meinungssynchronisation und Polarisation ein natürlicher Prozess ist. Sie macht uns unfähig zu sehen was zwischen Schwarz und Weiß liegt.

Dieses Phänomen wird auch in deiner Antwort sichtbar. Ich füge mal eine Verschwörungstheorie hinzu: Wir werden alle vom amerikanischen Geheimdienst abgehört.


Dass der amerikanische Geheimdienst abhört, ist keine Verschwörungstheorie. Dass sie Alle abhört, dürfte schon an mangelnde Rescourcen scheitern.
Verschwörungstheorien kommen hauptsächlich zustande durch Mistrauen an der Wissenschaft. Verschwörungstheoretiker möchten es lieber einfach haben. Wer ihre "Theorien" infrage stellt, ist ein "Mainstreamhöriger". Und das, ohne auf Argumente einzugehen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rubinstein
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.12.2022
Beiträge: 40

Beitrag(#2290996) Verfasst am: 04.01.2023, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Klar doch. Kondensstreifen bei Flugzeuge sind "ganz logisch" absichtliche weltweite Ausbringung von Chemikalien oder Zusatzstoffen, die bei regulärem Betrieb von Flugzeugen absolut nicht vorkommen. Alle Physikbücher zusammen betrügen uns.
Der Vatikan besitzt auch selbstverständlich eine Zeitmaschine. (Auch ganz logisch)
Schiffe "teleportieren" ist noch sowas logisches.
Und selbstverständlich gab es im Keller einer Pizzeria in Washington, D.C. ein Kinderpornoring, in den u.A. Hillary Clinton verwickelt sei.

Feste Überzeugungen haben wohl die Verschwörungstheoretiker, die durch kein einziges Argument zu überzeugen sind.


Die Frage wer recht hat ist nicht Thema meines Beitrages. Es geht um die Frage ob es so etwas wie Mainstream gibt und wie er entsteht. Ich glaube das Meinungssynchronisation und Polarisation ein natürlicher Prozess ist. Sie macht uns unfähig zu sehen was zwischen Schwarz und Weiß liegt.

Dieses Phänomen wird auch in deiner Antwort sichtbar. Ich füge mal eine Verschwörungstheorie hinzu: Wir werden alle vom amerikanischen Geheimdienst abgehört.


Dass der amerikanische Geheimdienst abhört, ist keine Verschwörungstheorie. Dass sie Alle abhört, dürfte schon an mangelnde Rescourcen scheitern.
Verschwörungstheorien kommen hauptsächlich zustande durch Mistrauen an der Wissenschaft. Verschwörungstheoretiker möchten es lieber einfach haben. Wer ihre "Theorien" infrage stellt, ist ein "Mainstreamhöriger". Und das, ohne auf Argumente einzugehen.


- Die NSA Affäre hat sehr wohl alle Merkmale einer Verschwörungstheorie, der Unterschied ist nur, dass uns die Anordnung der Datenpunkte plausibel genug erscheint um eine große Mehrheit zu überzeugen.

- Wir alle lieben es einfach, oder noch besser: Es geht nur einfach, das ist eine Frage der Kapazität. Verschwörungstheorien nerven, aber sie erinnern auch daran, dass es Grautöne gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3645

Beitrag(#2291059) Verfasst am: 06.01.2023, 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, dass Lee Harvey Oswald das Attentat auf Kennedy verübt hat.


Warum?

https://www.theintelligence.de/index.php/enthuellungen/organisationen/1349-fbi-agent-bricht-schweigen-oswald-war-nicht-der-kennedy-moerder.html schrieb:
Zitat:
Das bekannte Filmdokument, dass Kennedys Ermordung zeigt, verweist, laut Adams, deutlich darauf, dass ein Schuss von vorne abgegeben wurde. Der Standort Oswalds war jedoch eindeutig hinter dem Fahrzeug. Abgesehen davon, ist Adams überzeugt, dass insgesamt elf Schüsse abgefeuert wurden. In der offiziellen Version wird von drei gesprochen, die Oswald mit einem manuell nachzuladendem Gewehr in sieben Sekunden abgegeben hätte. Selbst einem ausgebildeten Scharfschützen wäre es nicht möglich, mit einer nichtautomatischen Waffe in dieser kurzen Zeitspanne drei gezielte Schüsse auf ein bewegliches Objekt in großer Distanz abzufeuern.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27624
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2291061) Verfasst am: 06.01.2023, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, dass Lee Harvey Oswald das Attentat auf Kennedy verübt hat.


Warum?

https://www.theintelligence.de/index.php/enthuellungen/organisationen/1349-fbi-agent-bricht-schweigen-oswald-war-nicht-der-kennedy-moerder.html schrieb:
Zitat:
Das bekannte Filmdokument, dass Kennedys Ermordung zeigt, verweist, laut Adams, deutlich darauf, dass ein Schuss von vorne abgegeben wurde. Der Standort Oswalds war jedoch eindeutig hinter dem Fahrzeug. Abgesehen davon, ist Adams überzeugt, dass insgesamt elf Schüsse abgefeuert wurden. In der offiziellen Version wird von drei gesprochen, die Oswald mit einem manuell nachzuladendem Gewehr in sieben Sekunden abgegeben hätte. Selbst einem ausgebildeten Scharfschützen wäre es nicht möglich, mit einer nichtautomatischen Waffe in dieser kurzen Zeitspanne drei gezielte Schüsse auf ein bewegliches Objekt in großer Distanz abzufeuern.


Ach so, ich dachte schon aufgrund deiner vorherigen absoluten Aussage "Ding der Unmöglichkeit" hättest du irgendwelche Studien. Berichte oder Beweise. Stattdessen Aussagen eines vermeintlichen FBI Beamten.

Und gleich der erste Satz:
Zitat:
In einem Interview mit Fox-News erklärte der mittlerweile 80-jährige pensionierte FBI-Agent Don Adams, dass er anhand Tausender Dokumente beweisen könne, dass es sich bei Lee Harvey Oswald nicht um den Mörder John F. Kennedys gehandelt habe.


Das war 2010! Wenn er das anbelich könne...hat er es gemacht?

Aber ich hätte es wissen müsen, was man von deinen absoluten Aussagen halten kann. Zur Erinnerung:
wolle hat folgendes geschrieben:

Und Biden wird niemals Präsident.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
closeman
Leistungsträger



Anmeldungsdatum: 27.11.2007
Beiträge: 1259

Beitrag(#2291102) Verfasst am: 06.01.2023, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:
Wie funktioniert eine Verschwörungstheorie? Selektive Datenpunkte werden logisch verknüpft damit sie plausibel erscheinen. Kurz: es handelt sich um Geschichten.


Hier würde ich gleich widersprechen.
Ich kenne diverse VTs, die in sich unlogisch sind und keineswegs plausibel.

Solange es noch möglich ist, bleibt mit den Leuten im Gespräch. Unseren örtlichen Verschwörungspraktiker haben wir inzwischen auch in unsere Nachbarschaft integriert und nicht als VT abgeschrieben. Es entpuppt sich ein netter Nachbar der durchaus für andere Meinungen offen ist, weil er nicht allein in einer Internet Filterblase leben will, die mit seinem Alltag nichts zu tun hat. Da haben wir mehr zu bieten. Es ist durchaus mühsam, aber der Mühe wert. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2567

Beitrag(#2291129) Verfasst am: 07.01.2023, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

einige der neueren Verschwörungstheorien findet man nun unter den Erklärungsversuchen zur Sprengung von Nordstream
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rubinstein
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.12.2022
Beiträge: 40

Beitrag(#2291131) Verfasst am: 07.01.2023, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

closeman hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:
Wie funktioniert eine Verschwörungstheorie? Selektive Datenpunkte werden logisch verknüpft damit sie plausibel erscheinen. Kurz: es handelt sich um Geschichten.


Hier würde ich gleich widersprechen.
Ich kenne diverse VTs, die in sich unlogisch sind und keineswegs plausibel.

Solange es noch möglich ist, bleibt mit den Leuten im Gespräch. Unseren örtlichen Verschwörungspraktiker haben wir inzwischen auch in unsere Nachbarschaft integriert und nicht als VT abgeschrieben. Es entpuppt sich ein netter Nachbar der durchaus für andere Meinungen offen ist, weil er nicht allein in einer Internet Filterblase leben will, die mit seinem Alltag nichts zu tun hat. Da haben wir mehr zu bieten. Es ist durchaus mühsam, aber der Mühe wert. Cool


Ich bin seit Jahren mit Verschwörungstheoretikern aus verschiedensten Richtungen im Gespräch. Und ja, es geht. Das wichtigste ist die Fähigkeit nicht nur den anderen sondern auch sich selbst in Frage zu stellen. Nur wenige haben diese Fähigkeit, meistens sind wir genau so erstarrt wie die Person der wir genau das vorwerfen.

Die Welt ist ein Puzzle und wir haben oft den Eindruck wir müssten nur die Teile zusammensetzen und es würde sich ein objektives Bild ergeben. Dabei vergessen wir, dass wir Teil des Puzzles sind. Wir verstehen nur was sich in unser Koordinatensystem einfügt und vergessen das Logik ein Bezugssystem hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3645

Beitrag(#2291149) Verfasst am: 07.01.2023, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, dass Lee Harvey Oswald das Attentat auf Kennedy verübt hat.


Warum?

https://www.theintelligence.de/index.php/enthuellungen/organisationen/1349-fbi-agent-bricht-schweigen-oswald-war-nicht-der-kennedy-moerder.html schrieb:
Zitat:
Das bekannte Filmdokument, dass Kennedys Ermordung zeigt, verweist, laut Adams, deutlich darauf, dass ein Schuss von vorne abgegeben wurde. Der Standort Oswalds war jedoch eindeutig hinter dem Fahrzeug. Abgesehen davon, ist Adams überzeugt, dass insgesamt elf Schüsse abgefeuert wurden. In der offiziellen Version wird von drei gesprochen, die Oswald mit einem manuell nachzuladendem Gewehr in sieben Sekunden abgegeben hätte. Selbst einem ausgebildeten Scharfschützen wäre es nicht möglich, mit einer nichtautomatischen Waffe in dieser kurzen Zeitspanne drei gezielte Schüsse auf ein bewegliches Objekt in großer Distanz abzufeuern.


Ach so, ich dachte schon aufgrund deiner vorherigen absoluten Aussage "Ding der Unmöglichkeit" hättest du irgendwelche Studien. Berichte oder Beweise. Stattdessen Aussagen eines vermeintlichen FBI Beamten.

Und gleich der erste Satz:
Zitat:
In einem Interview mit Fox-News erklärte der mittlerweile 80-jährige pensionierte FBI-Agent Don Adams, dass er anhand Tausender Dokumente beweisen könne, dass es sich bei Lee Harvey Oswald nicht um den Mörder John F. Kennedys gehandelt habe.


Das war 2010! Wenn er das anbelich könne...hat er es gemacht?

Code:
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/11/zum-50-jahrestag-der-ermordung-von-jfk.html
schrieb:
Zitat:
Der Zapruder-Film [hier deutlich zu sehen] zeigt, dass der tödliche Schuss vorne an der Stirn eindrang und die Schädeldecke hob, und nicht von hinten kam, so wie die Warren Kommission es in ihrem Untersuchungsbericht festhielt.

Man sieht im Film deutlich, dass Kennedys Schädel vom Impuls des Projektils nach hinten geschleudert wird, was unmöglich wäre, wenn das Projektil von hinten gekommen wäre.

Der Geheimdienstmitarbeiter hat seine Aussagen so lange für sich bewahrt, weil er sonst seinen Job und vielleicht sogar sein Leben verloren hätte.

Website voller VTs in Code gestellt. vrolijke
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27624
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2291152) Verfasst am: 07.01.2023, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Kann jemand mal bitte wolles Spinnerseite in code setzen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27624
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2291153) Verfasst am: 07.01.2023, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Man sieht im Film deutlich, dass Kennedys Schädel vom Impuls des Projektils nach hinten geschleudert wird, was unmöglich wäre, wenn das Projektil von hinten gekommen wäre.


Nein, das stimmt wieder nicht wolle. Man sieht, dass Kennedys rechte Schädelseite regelrecht explodiert und nach hinten geschleudert wird. Man sieht NiCHT das, was du da oben schriebst!

Und Wie das berechnet werden kann, kann man hier nachlesen:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5934694/

wolle hat folgendes geschrieben:

Der Geheimdienstmitarbeiter hat seine Aussagen so lange für sich bewahrt, weil er sonst seinen Job und vielleicht sogar sein Leben verloren hätte.


Ja sicher Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rubinstein
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.12.2022
Beiträge: 40

Beitrag(#2291199) Verfasst am: 09.01.2023, 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Grundsätzlich sind alle Theorien welche die bekannten Datenpunkte berücksichtigen mögliche Varianten der Wirklichkeit. Leider ergibt das zu viele mögliche Theorien, darum wählen wir die Theorie aus welche nutzbare Ergebnisse liefert. Wer genau hinschaut wird bemerken, dass wir die Daten aufgrund der Theorie (oder besser dessen Koordinatensystems) ordnen und nicht etwa die Theorie aus den Daten entwickeln.

Deswegen halte ich jede Theorie in Ihrem Wesen für nicht widerlegbar, es wird sich immer eine verbesserte Variante finden lassen. Außerdem sind alle Theorien glaubensbasiert, sie gründen sich eben auf ein bestimmtes, vereinbartes, Koordinatensystem.

Gefährlich wird es erst wenn wir diesen Umstand vergessen und das Wissen mit dem Sein verwechseln. Das passiert immer dann, wenn wir eine bestimmte Interpretation für alternativlos halten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 45158
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2291203) Verfasst am: 09.01.2023, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Rubinstein hat folgendes geschrieben:


Gefährlich wird es erst wenn wir diesen Umstand vergessen und das Wissen mit dem Sein verwechseln. Das passiert immer dann, wenn wir eine bestimmte Interpretation für alternativlos halten.


Das kommt nun wirklich auf die "bestimmte Interpretation" an.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rubinstein
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.12.2022
Beiträge: 40

Beitrag(#2291214) Verfasst am: 09.01.2023, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:


Gefährlich wird es erst wenn wir diesen Umstand vergessen und das Wissen mit dem Sein verwechseln. Das passiert immer dann, wenn wir eine bestimmte Interpretation für alternativlos halten.


Das kommt nun wirklich auf die "bestimmte Interpretation" an.


Nein. Was ist schlimm an dem Glauben an Chemtrails oder Reptiloiden? Die Gedankengebäude sind durchaus interessant oder zumindest witzig. Es ist die Alternativlosigkeit in den Köpfen ihrer Vertreter die aus den Modellen ein Weltbild machen. Das gleiche gilt im übrigen auch für diejenigen die den Klimawandel als alternativlos sehen.

Der Nutzen einer Theorie liegt nicht darin, dass sie stimmt (was sie nie tut), sondern darin, dass sie viele auf ein gemeinsames Glaubensgebäude einigt und somit gemeinsames Handeln ermöglicht. Sobald dieses Gebäude erstarrt wird es jedoch gefährlich, es reicht ein Blick in die Geschichte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 45158
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2291216) Verfasst am: 09.01.2023, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Rubinstein hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:


Gefährlich wird es erst wenn wir diesen Umstand vergessen und das Wissen mit dem Sein verwechseln. Das passiert immer dann, wenn wir eine bestimmte Interpretation für alternativlos halten.


Das kommt nun wirklich auf die "bestimmte Interpretation" an.


Nein. Was ist schlimm an dem Glauben an Chemtrails oder Reptiloiden? Die Gedankengebäude sind durchaus interessant oder zumindest witzig. Es ist die Alternativlosigkeit in den Köpfen ihrer Vertreter die aus den Modellen ein Weltbild machen. Das gleiche gilt im übrigen auch für diejenigen die den Klimawandel als alternativlos sehen.

Der Nutzen einer Theorie liegt nicht darin, dass sie stimmt (was sie nie tut), sondern darin, dass sie viele auf ein gemeinsames Glaubensgebäude einigt und somit gemeinsames Handeln ermöglicht. Sobald dieses Gebäude erstarrt wird es jedoch gefährlich, es reicht ein Blick in die Geschichte.


Aber eine Diskussion über eine flache Erde möchtest du nicht anfangen, oder doch vielleicht?
Schlimm daran ist wohl, dass man auf die Art, Tür und Tor öffnet für die Anarchie.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 45988

Beitrag(#2291217) Verfasst am: 09.01.2023, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Rubinstein hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:


Gefährlich wird es erst wenn wir diesen Umstand vergessen und das Wissen mit dem Sein verwechseln. Das passiert immer dann, wenn wir eine bestimmte Interpretation für alternativlos halten.


Das kommt nun wirklich auf die "bestimmte Interpretation" an.


Nein. Was ist schlimm an dem Glauben an Chemtrails oder Reptiloiden? Die Gedankengebäude sind durchaus interessant oder zumindest witzig. Es ist die Alternativlosigkeit in den Köpfen ihrer Vertreter die aus den Modellen ein Weltbild machen. Das gleiche gilt im übrigen auch für diejenigen die den Klimawandel als alternativlos sehen.

Der Nutzen einer Theorie liegt nicht darin, dass sie stimmt (was sie nie tut), sondern darin, dass sie viele auf ein gemeinsames Glaubensgebäude einigt und somit gemeinsames Handeln ermöglicht. Sobald dieses Gebäude erstarrt wird es jedoch gefährlich, es reicht ein Blick in die Geschichte.

Das läuft mMn auf falsche Ausgewogenheit hinaus.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Falsche_Ausgewogenheit

Im Wikipediaartikel kommt auch eine Karikatur vor, die zu vrolijkes obiger Frage passt...
_________________
Tja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 45158
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2291221) Verfasst am: 09.01.2023, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:


Gefährlich wird es erst wenn wir diesen Umstand vergessen und das Wissen mit dem Sein verwechseln. Das passiert immer dann, wenn wir eine bestimmte Interpretation für alternativlos halten.


Das kommt nun wirklich auf die "bestimmte Interpretation" an.


Nein. Was ist schlimm an dem Glauben an Chemtrails oder Reptiloiden? Die Gedankengebäude sind durchaus interessant oder zumindest witzig. Es ist die Alternativlosigkeit in den Köpfen ihrer Vertreter die aus den Modellen ein Weltbild machen. Das gleiche gilt im übrigen auch für diejenigen die den Klimawandel als alternativlos sehen.

Der Nutzen einer Theorie liegt nicht darin, dass sie stimmt (was sie nie tut), sondern darin, dass sie viele auf ein gemeinsames Glaubensgebäude einigt und somit gemeinsames Handeln ermöglicht. Sobald dieses Gebäude erstarrt wird es jedoch gefährlich, es reicht ein Blick in die Geschichte.

Das läuft mMn auf falsche Ausgewogenheit hinaus.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Falsche_Ausgewogenheit

Im Wikipediaartikel kommt auch eine Karikatur vor, die zu vrolijkes obiger Frage passt...


Ein guter Satz daraus:

Zitat:
Ausgewogene Darstellung bedeutet damit nicht, unterschiedliche Positionen gleich zu gewichten, sondern die Gewichtung anhand der Beleglage auszurichten.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rubinstein
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.12.2022
Beiträge: 40

Beitrag(#2291222) Verfasst am: 09.01.2023, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Rubinstein hat folgendes geschrieben:


Gefährlich wird es erst wenn wir diesen Umstand vergessen und das Wissen mit dem Sein verwechseln. Das passiert immer dann, wenn wir eine bestimmte Interpretation für alternativlos halten.


Das kommt nun wirklich auf die "bestimmte Interpretation" an.


Nein. Was ist schlimm an dem Glauben an Chemtrails oder Reptiloiden? Die Gedankengebäude sind durchaus interessant oder zumindest witzig. Es ist die Alternativlosigkeit in den Köpfen ihrer Vertreter die aus den Modellen ein Weltbild machen. Das gleiche gilt im übrigen auch für diejenigen die den Klimawandel als alternativlos sehen.

Der Nutzen einer Theorie liegt nicht darin, dass sie stimmt (was sie nie tut), sondern darin, dass sie viele auf ein gemeinsames Glaubensgebäude einigt und somit gemeinsames Handeln ermöglicht. Sobald dieses Gebäude erstarrt wird es jedoch gefährlich, es reicht ein Blick in die Geschichte.

Das läuft mMn auf falsche Ausgewogenheit hinaus.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Falsche_Ausgewogenheit

Im Wikipediaartikel kommt auch eine Karikatur vor, die zu vrolijkes obiger Frage passt...


Das läuft auf noch viel mehr hinaus: Auch Polarisation schafft im übrigen Ungleichgewicht. Für Lösungen in der Praxis braucht man Menschen die auf unterschiedlichen Ebenen mit unterschiedlichen Modellen arbeiten können. Diese sind in einer Gesellschaft, die sich für "wissend" hält, schwer zu finden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 65, 66, 67, 68  Weiter
Seite 66 von 68

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group