Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Organspende
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 16, 17, 18  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Würdest du dich zur Organspende bereiterklären?
Ja.
75%
 75%  [ 78 ]
Nein.
25%
 25%  [ 26 ]
keine Meinung
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 104

Autor Nachricht
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#300890) Verfasst am: 05.06.2005, 00:13    Titel: Organspende Antworten mit Zitat

Gestern war Tag der Organspende. Ich hab mich endlich mal aufgerafft und mir so einen Ausweis auf www.organspende.de heruntergeladen. Wie steht ihr zur Organspende?
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#300909) Verfasst am: 05.06.2005, 00:39    Titel: Re: Organspende Antworten mit Zitat

Savar hat folgendes geschrieben:
Gestern war Tag der Organspende. Ich hab mich endlich mal aufgerafft und mir so einen Ausweis auf www.organspende.de heruntergeladen. Wie steht ihr zur Organspende?
einen O-Spende Ausweis trag ich schon seit zig Jahren mit mir rum. Die gibt's übrigens nicht nur im Internet, sondern auch bei den Krankenkassen (liegen da meistens irgendwo aus)
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#300911) Verfasst am: 05.06.2005, 00:41    Titel: Re: Organspende Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
Gestern war Tag der Organspende. Ich hab mich endlich mal aufgerafft und mir so einen Ausweis auf www.organspende.de heruntergeladen. Wie steht ihr zur Organspende?
einen O-Spende Ausweis trag ich schon seit zig Jahren mit mir rum. Die gibt's übrigens nicht nur im Internet, sondern auch bei den Krankenkassen (liegen da meistens irgendwo aus)

Da war ich noch nie, bin wohl noch zu jung.
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300912) Verfasst am: 05.06.2005, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch schon seit Jahren einen Organspendeausweis immer bei mir ...
Irgendwie eine gute Sache- dann hat der Tod ja dann noch einen Sinn.
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#300913) Verfasst am: 05.06.2005, 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich habe auch schon seit Jahren einen Organspendeausweis immer bei mir ...
Irgendwie eine gute Sache- dann hat der Tod ja dann noch einen Sinn.

Wieso, zweifelst du etwa am Leben nach dem Tod?
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300916) Verfasst am: 05.06.2005, 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

Savar hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich habe auch schon seit Jahren einen Organspendeausweis immer bei mir ...
Irgendwie eine gute Sache- dann hat der Tod ja dann noch einen Sinn.

Wieso, zweifelst du etwa am Leben nach dem Tod?


Ja- und wenn es so wäre, dass es noch etwas gibt, dann werden mir die fehlenden Organe ja wohl nicht gerade zu schaffen machen. Mit den Augen rollen
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#300918) Verfasst am: 05.06.2005, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich habe auch schon seit Jahren einen Organspendeausweis immer bei mir ...
Irgendwie eine gute Sache- dann hat der Tod ja dann noch einen Sinn.

Wieso, zweifelst du etwa am Leben nach dem Tod?


Ja- und wenn es so wäre, dass es noch etwas gibt, dann werden mir die fehlenden Organe ja wohl nicht gerade zu schaffen machen. Mit den Augen rollen

Da müsste man mal einen Christen fragen, eigentlich ist Organspende doch Nächstenliebe pur. Wenn magnusfe nur da wäre.
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300919) Verfasst am: 05.06.2005, 00:55    Titel: Antworten mit Zitat

einen ausweis hab ich noch nicht, obwohl meine freundin mich schon öfter gedrängt hat.

ich hab ihr aber mündlich zugestanden mich meistbietend verscherbeln zu dürfen. ausser körperteile die mit "h" anfangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300922) Verfasst am: 05.06.2005, 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

Savar hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich habe auch schon seit Jahren einen Organspendeausweis immer bei mir ...
Irgendwie eine gute Sache- dann hat der Tod ja dann noch einen Sinn.

Wieso, zweifelst du etwa am Leben nach dem Tod?


Ja- und wenn es so wäre, dass es noch etwas gibt, dann werden mir die fehlenden Organe ja wohl nicht gerade zu schaffen machen. Mit den Augen rollen

Da müsste man mal einen Christen fragen, eigentlich ist Organspende doch Nächstenliebe pur. Wenn magnusfe nur da wäre.



nein, wenn du jemanden mit deiner spende rettest pfuschst du vermutlich gott in sein handwerk bzw. seinen tollen gesamtplan.
du weisst doch, die besonders guten holt er ja früher zu sich zwinkern
also sei kein unmensch und lass sie gehen Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#300923) Verfasst am: 05.06.2005, 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
einen ausweis hab ich noch nicht, obwohl meine freundin mich schon öfter gedrängt hat.

ich hab ihr aber mündlich zugestanden mich meistbietend verscherbeln zu dürfen. ausser körperteile die mit "h" anfangen.

Herz, Hirn, Hoden, Hintern, Haare, Hände, ...?
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300925) Verfasst am: 05.06.2005, 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

Savar hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
einen ausweis hab ich noch nicht, obwohl meine freundin mich schon öfter gedrängt hat.

ich hab ihr aber mündlich zugestanden mich meistbietend verscherbeln zu dürfen. ausser körperteile die mit "h" anfangen.

Herz, Hirn, Hoden, Hintern, Haare, Hände, ...?


ja, wobei herz noch ok wäre.

aber den rest nehm ich mit, dass braucht niemand zum überleben.


also hirn schon, aber da ist meins sicher ungeeignet Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#300927) Verfasst am: 05.06.2005, 01:06    Titel: Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
einen ausweis hab ich noch nicht, obwohl meine freundin mich schon öfter gedrängt hat.

ich hab ihr aber mündlich zugestanden mich meistbietend verscherbeln zu dürfen. ausser körperteile die mit "h" anfangen.

Herz, Hirn, Hoden, Hintern, Haare, Hände, ...?


ja, wobei herz noch ok wäre.

aber den rest nehm ich mit, dass braucht niemand zum überleben.


also hirn schon, aber da ist meins sicher ungeeignet Lachen


Vorallem wenn du tot bist.
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#300928) Verfasst am: 05.06.2005, 01:07    Titel: Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich habe auch schon seit Jahren einen Organspendeausweis immer bei mir ...
Irgendwie eine gute Sache- dann hat der Tod ja dann noch einen Sinn.

Wieso, zweifelst du etwa am Leben nach dem Tod?


Ja- und wenn es so wäre, dass es noch etwas gibt, dann werden mir die fehlenden Organe ja wohl nicht gerade zu schaffen machen. Mit den Augen rollen

Da müsste man mal einen Christen fragen, eigentlich ist Organspende doch Nächstenliebe pur. Wenn magnusfe nur da wäre.



nein, wenn du jemanden mit deiner spende rettest pfuschst du vermutlich gott in sein handwerk bzw. seinen tollen gesamtplan.
du weisst doch, die besonders guten holt er ja früher zu sich zwinkern
also sei kein unmensch und lass sie gehen Mit den Augen rollen


Hört sich an wie Final Destination. Bloß nicht den Plan des Teufels durchkreuzen!
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300934) Verfasst am: 05.06.2005, 01:18    Titel: Antworten mit Zitat

Savar hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
einen ausweis hab ich noch nicht, obwohl meine freundin mich schon öfter gedrängt hat.

ich hab ihr aber mündlich zugestanden mich meistbietend verscherbeln zu dürfen. ausser körperteile die mit "h" anfangen.

Herz, Hirn, Hoden, Hintern, Haare, Hände, ...?


ja, wobei herz noch ok wäre.

aber den rest nehm ich mit, dass braucht niemand zum überleben.


also hirn schon, aber da ist meins sicher ungeeignet Lachen


Vorallem wenn du tot bist.


gespendet wird nur bei hirntoten stimmt. insofern fällt hirn eh weg Lachen

also kann mans so zusammenfassen: alles was nicht mit "h" beginnt + herz.

und bestimmte sachen würde ich sogar im lebenden zustand spenden Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Galaxisherrschers Katze
Verwöhntes Haustier



Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 5018

Beitrag(#300938) Verfasst am: 05.06.2005, 01:35    Titel: Antworten mit Zitat

Savar hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
einen ausweis hab ich noch nicht, obwohl meine freundin mich schon öfter gedrängt hat.

ich hab ihr aber mündlich zugestanden mich meistbietend verscherbeln zu dürfen. ausser körperteile die mit "h" anfangen.

Herz, Hirn, Hoden, Hintern, Haare, Hände, ...?

Also bitte, eine Hinternspende kann durchaus nützlich sein... (s. Ren & Stimpy Komplett von der Rolle )

Bei meinem Hirn möchte ich im Namen der Weltsicherheit doch lieber sichergehen, dass es wirklich tot ist (oder ich vermache es der Wissenschaft). Die übrigen Organe können gerne recycled werden und der Rest kompostiert. Cool
Leider hab ich mir bislang noch keinen Spenderausweis angeschafft. Verlegen

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich habe auch schon seit Jahren einen Organspendeausweis immer bei mir ...
Irgendwie eine gute Sache- dann hat der Tod ja dann noch einen Sinn.

Du meinst also, der Tod hätte sonst keinen Sinn? (Unter der Voraussetzung natürlich, dass es überhaupt Sinn gibt...) Mit den Augen rollen
_________________
"(...)steak can be attached to a baby to attract lions(...)" (Aus der ESRB-Beschreibung von Scribblenauts)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#300940) Verfasst am: 05.06.2005, 01:42    Titel: Antworten mit Zitat

Galaxisherrschers Katze hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
einen ausweis hab ich noch nicht, obwohl meine freundin mich schon öfter gedrängt hat.

ich hab ihr aber mündlich zugestanden mich meistbietend verscherbeln zu dürfen. ausser körperteile die mit "h" anfangen.

Herz, Hirn, Hoden, Hintern, Haare, Hände, ...?

Also bitte, eine Hinternspende kann durchaus nützlich sein... (s. Ren & Stimpy Komplett von der Rolle )

Bei meinem Hirn möchte ich im Namen der Weltsicherheit doch lieber sichergehen, dass es wirklich tot ist (oder ich vermache es der Wissenschaft). Die übrigen Organe können gerne recycled werden und der Rest kompostiert. Cool
Leider hab ich mir bislang noch keinen Spenderausweis angeschafft. Verlegen

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich habe auch schon seit Jahren einen Organspendeausweis immer bei mir ...
Irgendwie eine gute Sache- dann hat der Tod ja dann noch einen Sinn.

Du meinst also, der Tod hätte sonst keinen Sinn? (Unter der Voraussetzung natürlich, dass es überhaupt Sinn gibt...) Mit den Augen rollen


Naja, ohne den Tod würdest du ewig Leben.
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Galaxisherrschers Katze
Verwöhntes Haustier



Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 5018

Beitrag(#300942) Verfasst am: 05.06.2005, 01:47    Titel: Antworten mit Zitat

Savar hat folgendes geschrieben:
Galaxisherrschers Katze hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
einen ausweis hab ich noch nicht, obwohl meine freundin mich schon öfter gedrängt hat.

ich hab ihr aber mündlich zugestanden mich meistbietend verscherbeln zu dürfen. ausser körperteile die mit "h" anfangen.

Herz, Hirn, Hoden, Hintern, Haare, Hände, ...?

Also bitte, eine Hinternspende kann durchaus nützlich sein... (s. Ren & Stimpy Komplett von der Rolle )

Bei meinem Hirn möchte ich im Namen der Weltsicherheit doch lieber sichergehen, dass es wirklich tot ist (oder ich vermache es der Wissenschaft). Die übrigen Organe können gerne recycled werden und der Rest kompostiert. Cool
Leider hab ich mir bislang noch keinen Spenderausweis angeschafft. Verlegen

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich habe auch schon seit Jahren einen Organspendeausweis immer bei mir ...
Irgendwie eine gute Sache- dann hat der Tod ja dann noch einen Sinn.

Du meinst also, der Tod hätte sonst keinen Sinn? (Unter der Voraussetzung natürlich, dass es überhaupt Sinn gibt...) Mit den Augen rollen


Naja, ohne den Tod würdest du ewig Leben.

Ja. (Obwohl natürlich die Frage ist, ob man dann noch von Leben sprechen kann.)
Insofern hat der Tod grundsätzlich den Sinn, Leben zu beenden, was in gewissem Rahmen für dessen Fortbestand unverzichtbar ist.
_________________
"(...)steak can be attached to a baby to attract lions(...)" (Aus der ESRB-Beschreibung von Scribblenauts)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300944) Verfasst am: 05.06.2005, 01:53    Titel: Antworten mit Zitat

Galaxisherrschers Katze hat folgendes geschrieben:

Du meinst also, der Tod hätte sonst keinen Sinn? (Unter der Voraussetzung natürlich, dass es überhaupt Sinn gibt...) Mit den Augen rollen


Nun wenn man es so sieht- dann hat der Tod den Sinn, dass andere Leben können ( sonst wäre unser Planet aufgrund der Überbevölkerung wohl schon unbewohnbar).
Doch wenn man weiß, auch durch seinen Tod, kann man anderen vielleicht noch helfen, ihr Leben noch etwas zu leben, dann gibt es es noch einen weiteren Sinn- denn ich gebe sozusagen nochmals Leben weiter.
Ich bin auch hier beim DKMS als potentieller Spender registriert.
Hier kann man schon zu Lebzeiten vielleicht anderen helfen.
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 30.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#300945) Verfasst am: 05.06.2005, 01:56    Titel: Antworten mit Zitat

No way. Ich moechte weitestgehend ausschliessen, dass, bedingt durch unsere "Zweiklassenmedizin", meine behandelnden Aerzte bei ihrer Entscheidungsfindung von einem Organspendeausweis beeinflusst werden.
_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#300950) Verfasst am: 05.06.2005, 05:35    Titel: Antworten mit Zitat

In Österreich ist jeder vom Gesetz her Organspender.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300958) Verfasst am: 05.06.2005, 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
In Österreich ist jeder vom Gesetz her Organspender.


Oh, so sehr ich die Organspende befürworte... aber einen gesetzlichen Zwang dazu ... skeptisch

Ich denke, jeder Mensch sollte das Recht haben selber zu bestimmen, was mit seinem Körper geschieht.
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#300959) Verfasst am: 05.06.2005, 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Sokrateer hat folgendes geschrieben:
In Österreich ist jeder vom Gesetz her Organspender.


Oh, so sehr ich die Organspende befürworte... aber einen gesetzlichen Zwang dazu ... skeptisch

Ich denke, jeder Mensch sollte das Recht haben selber zu bestimmen, was mit seinem Körper geschieht.


Du wirst ja nicht gezwungen ... es ist nur genau umgekehrt zu unserer Regelung.

In D ist, per Gesetz, niemand Spender, außer er holt sich nen Spenderausweis.
In Ö ist, per Gesetz, jeder Spender, außer er hat nen Wisch dabei, daß er NICHT spenden will.

Ich find die Ösi-Variante da irgendwie besser ... denn wer wirklich Horror vor dem Ausschlachten hat, der holt sich nen Pass ... das würde die große Menge der "ich hol mir morgen nen Spendeausweis"-Reder, die es dann doch nie machen, für die Organspende zu Verfügung stellen...
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300962) Verfasst am: 05.06.2005, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

Poldi hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Sokrateer hat folgendes geschrieben:
In Österreich ist jeder vom Gesetz her Organspender.


Oh, so sehr ich die Organspende befürworte... aber einen gesetzlichen Zwang dazu ... skeptisch

Ich denke, jeder Mensch sollte das Recht haben selber zu bestimmen, was mit seinem Körper geschieht.


Du wirst ja nicht gezwungen ... es ist nur genau umgekehrt zu unserer Regelung.

In D ist, per Gesetz, niemand Spender, außer er holt sich nen Spenderausweis.
In Ö ist, per Gesetz, jeder Spender, außer er hat nen Wisch dabei, daß er NICHT spenden will.

Ich find die Ösi-Variante da irgendwie besser ... denn wer wirklich Horror vor dem Ausschlachten hat, der holt sich nen Pass ... das würde die große Menge der "ich hol mir morgen nen Spendeausweis"-Reder, die es dann doch nie machen, für die Organspende zu Verfügung stellen...


OK, dass wußte ich nicht. Ich dachte es sei jeder dazu per Gesetz verpflichtet.
Dann finde ich es ok.
Ich meine, jeder muß letztendlich selber wissen was er macht - ich finde die Organspende eine gute Sache, doch muß ich natürlich auch akzeptieren, wenn jemand nicht dazu bereit ist.
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#300965) Verfasst am: 05.06.2005, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Poldi hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Sokrateer hat folgendes geschrieben:
In Österreich ist jeder vom Gesetz her Organspender.


Oh, so sehr ich die Organspende befürworte... aber einen gesetzlichen Zwang dazu ... skeptisch

Ich denke, jeder Mensch sollte das Recht haben selber zu bestimmen, was mit seinem Körper geschieht.


Du wirst ja nicht gezwungen ... es ist nur genau umgekehrt zu unserer Regelung.

In D ist, per Gesetz, niemand Spender, außer er holt sich nen Spenderausweis.
In Ö ist, per Gesetz, jeder Spender, außer er hat nen Wisch dabei, daß er NICHT spenden will.

Ich find die Ösi-Variante da irgendwie besser ... denn wer wirklich Horror vor dem Ausschlachten hat, der holt sich nen Pass ... das würde die große Menge der "ich hol mir morgen nen Spendeausweis"-Reder, die es dann doch nie machen, für die Organspende zu Verfügung stellen...


OK, dass wußte ich nicht. Ich dachte es sei jeder dazu per Gesetz verpflichtet.
Dann finde ich es ok.
Das ist jedenfalls der Wissenstand, den ich habe ... ist aber schon ne Weile her, selber schlepp ich nen Spenderpass ja mit mir rum, also hab ich mich nichtmehr mit irgendwelchen Regelungen beschäfftigt ... (Sollte mir aber mal nen neuen holen, meiner is schon ziemlich zerfleddert ... sollte das Teil dann in Folie einschweißen Cool )
Zitat:

Ich meine, jeder muß letztendlich selber wissen was er macht - ich finde die Organspende eine gute Sache, doch muß ich natürlich auch akzeptieren, wenn jemand nicht dazu bereit ist.


Logisch, aber wie gesagt, ich finds besser, wenn nur die nicht "ausgenommen" werden, die sich ausdrücklich dagegen stellen .. schon allein im Interesse der Organ-Empfänger ...
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#300967) Verfasst am: 05.06.2005, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Kann unser Met-Poldi überhaupt noch seine Leber spenden? Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#300980) Verfasst am: 05.06.2005, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Oh, so sehr ich die Organspende befürworte... aber einen gesetzlichen Zwang dazu ... skeptisch

Ich denke, jeder Mensch sollte das Recht haben selber zu bestimmen, was mit seinem Körper geschieht.

Ja, zu Lebzeiten. Aber nach dem Tod kann man per Definitionem nicht mehr entscheiden und was nutzt dir da dein Körper noch?

Das deutsche Recht spricht deinen Blutsverwandten übrigens die Möglichkeit der Entscheidung zu. Laut Wikipedia stimmen 17% der Organspender vor ihrem Tod zu. In den restlichen 87% der Fälle dürften es wohl die Verwandten sein, die schon heute die Ausschlachtung abnicken.

Wenigstens könnten die Blutsverwandten möglicherweise reale emotionale Probleme bekommen, wenn sie daran denken müssen, dass ein Teil des Verstorbenen im Grab fehlt und noch in einem anderen seinen Dienst versieht.

Aber das ist nichts gegen das Leid des Menschen, dessen Leben damit gerettet werden kann und das seiner Verwandten, falls er verstirbt. Ich sehe aus humanistischer Sicht wirklich keine vernünftige Begründung dafür die Verhinderung von Organspenden überhaupt als Möglichkeit einzuräumen. Wenn man dem Prinzip der Leidminimierung und dem Wert des Lebens folgt, dann sprich alles für die Organspende.

Natürlich gibt es da aber auch den religiösen Aspekt und es gibt nun mal viele gläubige Wähler.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tassilo
Deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.05.2004
Beiträge: 7361

Beitrag(#300990) Verfasst am: 05.06.2005, 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mir derzeit nicht vorstellen, Organe zu spenden. Ich will einfach nicht, dass sich Leute meinen Tod herbeiwünschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Galaxisherrschers Katze
Verwöhntes Haustier



Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 5018

Beitrag(#300994) Verfasst am: 05.06.2005, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Tassilo hat folgendes geschrieben:
Ich kann mir derzeit nicht vorstellen, Organe zu spenden. Ich will einfach nicht, dass sich Leute meinen Tod herbeiwünschen.

Das heißt, dass du auch dein Vermögen schon zu Lebzeiten verprasst, damit nichts für deine Erben übrigbleibt?
_________________
"(...)steak can be attached to a baby to attract lions(...)" (Aus der ESRB-Beschreibung von Scribblenauts)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#301056) Verfasst am: 05.06.2005, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Galaxisherrschers Katze hat folgendes geschrieben:
Savar hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
einen ausweis hab ich noch nicht, obwohl meine freundin mich schon öfter gedrängt hat.

ich hab ihr aber mündlich zugestanden mich meistbietend verscherbeln zu dürfen. ausser körperteile die mit "h" anfangen.

Herz, Hirn, Hoden, Hintern, Haare, Hände, ...?

Also bitte, eine Hinternspende kann durchaus nützlich sein... (s. Ren & Stimpy Komplett von der Rolle )


nützlich hab ich ja auch nicht bestritten - nur nicht überlebensnotwendig.

und deshalb bleibt mein arsch bei mir zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 30.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#301075) Verfasst am: 05.06.2005, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Ich sehe aus humanistischer Sicht wirklich keine vernünftige Begründung dafür die Verhinderung von Organspenden überhaupt als Möglichkeit einzuräumen. Wenn man dem Prinzip der Leidminimierung und dem Wert des Lebens folgt, dann sprich alles für die Organspende.


Meine Begruendung ist fuer Dich nicht nachvollziehbar, oder?
_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 16, 17, 18  Weiter
Seite 1 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group