Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

aktuelles zu scientology
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
magnusfe
MASTERMISSIONATOR OF THEOLOGIK



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 3930
Wohnort: dunkler Ort :

Beitrag(#602124) Verfasst am: 14.11.2006, 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

schon allein der name scien im Namen macht klar, hier sind auch die bösen wissensschufte am werke

Magnusfe SAGT :

Vorsicht, enthält Wissensschufte, kann zum vorzeitigen genialen Glaubenstod Führen
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Missionator
_________________
http://www.magnusfe.npage.de


Wer meine Worte klaut wird schlau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26124

Beitrag(#602162) Verfasst am: 14.11.2006, 02:13    Titel: Antworten mit Zitat

zarathrusta hat folgendes geschrieben:
@kramer

woher wilsste denn das jetzt wieder wissen , das laut hubbard der mensch am donerstag am aktivsten ist ???


Das ist die Begründung dafür, dass Scientologen am Donnerstag ihre Stats abliefern müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HFRudolph
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 1098

Beitrag(#602862) Verfasst am: 15.11.2006, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
magnusfe schrieb:
hier sind auch die bösen wissensschufte am werke


Wenns das nur wäre - so wissenschaftlich ist das alles nicht, wie es glauben machen will. Deshalb ist es ja auch eine Religion und kein wissenschaftliches Fach oder gar ein medizinischer Fachbereich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#1385210) Verfasst am: 01.11.2009, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,657597,00.html
Zitat:
Der Gründer und Leiter des französischen Ablegers, Alain R., wurde zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt und muss 30.000 Euro Strafe zahlen. Das Gericht blieb damit deutlich unter den Forderungen der Staatsanwaltschaft, die vier Jahre auf Bewährung sowie eine Geldstrafe von 150.000 Euro für R. verlangt hatte.

Drei weitere Führungsmitglieder wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt, gegen zwei weitere Angeklagte wurden Geldstrafen von 1000 und 2000 Euro verhängt.

...

Der wichtigsten Forderung der Anklagebehörde, nämlich der Auflösung, kamen die Richter nicht nach. Die in Frankreich als Sekte eingestufte Organisation darf weiter tätig sein, urteilte das Gericht und erklärte, mit einem Verbot würde das Risiko entstehen, dass Scientology seine Aktivitäten "außerhalb jedes gesetzlichen Rahmens" fortsetze.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21444
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1385297) Verfasst am: 01.11.2009, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
mit einem Verbot würde das Risiko entstehen, dass Scientology seine Aktivitäten "außerhalb jedes gesetzlichen Rahmens" fortsetze.


Selten dämliche Begründung. Mit den Augen rollen
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)

Tried again, failed again,
no matter.
Try again, fail again,
fail better.
(Samuel Beckett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moritura
pan narrans



Anmeldungsdatum: 01.12.2003
Beiträge: 1354
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1385308) Verfasst am: 01.11.2009, 19:41    Titel: Scientologen vs. Evangelikale Antworten mit Zitat

Die Evangelikalen arbeiten auch mit direkten Heilsversprechen durch Handauflegen, wie man in den Massengottesdiensten sind. Ihr einziger Vorteil, weswegen sie nicht belangt werden können, das die eingeforderten Spenden nur indirekt mit den versprochenen Auswirkungen verknüpft sind. Das Prinzip ist aber eigentlich das gleiche.

Der Grund warum die Scientologen verklagt werden und evangelikale Gruppen nicht, liegt ansonsten hauptsächlich daran, das die Scientologen eine von den Buch- oder anderen etablierten Religionen völlig unabhängige Religion gegründet haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pewe
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 3377

Beitrag(#1426489) Verfasst am: 02.02.2010, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Filmankündigung Bis nichts mehr bleibt für den 31. März im ARD.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nikolaus
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 04.12.2009
Beiträge: 769

Beitrag(#1426525) Verfasst am: 02.02.2010, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

pewe hat folgendes geschrieben:
Filmankündigung Bis nichts mehr bleibt für den 31. März im ARD.


Die machen da ein Drama draus ..

Deren Ideologie ist doch für eine Komödie mit Starbesetzung geradezu prädestiniert. Selbstverständlich gibt es Schicksale im Umfeld von Scientology und anderen Sekten, aber das sind doch keine Einzelschicksale, das betrifft doch jeden der damit zu tun hat. Ob er es so empfindet oder (noch) nicht. Ein Drama spricht nur die Emotionen an, die die Leute erst in die Arme solcher Ideologien treiben. Wenn die Absicht ist, sie in die Arme von etwas anderem zu bewegen - und jetzt folgt ein ganz fieser Witz der mir eben zugespielt wurde - dann sind diese Arme nicht lang genug.

(Miriam ist heute der Chef)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
logikus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.12.2009
Beiträge: 382

Beitrag(#1426528) Verfasst am: 02.02.2010, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

pewe hat folgendes geschrieben:
Filmankündigung Bis nichts mehr bleibt für den 31. März im ARD.


Cool, klingt sehr interessant. Werd ich mir dann mal reinziehen. Danke für den Tipp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1438099) Verfasst am: 27.02.2010, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

FactVsReligion stattet Scientology nen Besuch mit versteckter Kamera ab und filmt nen sog. "Stress-Test"

der scientologe ist doch sowas von durch. kann einem fast leid tun.
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Tso Wang
Vergiß es



Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1433

Beitrag(#1476955) Verfasst am: 27.05.2010, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

.

Ein Jahr Knast für Anti-Scientologen, der eine Scientology-Website gehackt hat. Interessant ist das Video von Tom Cruise, das Scientology wohl nicht mehr veröffentlicht sehen will.

()
_________________
Geh' weiter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1018

Beitrag(#1484576) Verfasst am: 12.06.2010, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht tun wir den lieben Scientologen ja gewaltig Unrecht?

Ich kenne jetzt jede Menge Geistliche und Gläubige der christlichen Kirchen, natürlich auch Zeugen Jehovas. Weniger kenne ich Muslime und ich kenne keinerlei Scientologen.

Als Kirche dürfen die sich ja benennen, weil man sich in Deutschland diese "gewerblich, pseudowissenschaftliche Kirchenbild" ins Grundgesetz geholt hat.

Wenn ich jetzt erzählen dürfte, was ich in puncto Datenschutz, Erpressung, Betrug etc. bei den sog. "christlichen Kirchen" erleben und bearbeiten durfte, dann käme einigen von euch Scientology wie ein "Kindergarten" vor.
Ich will hier nichts verharmlosen, aber wenn sich jemand von einer Brücke stürzt, ist er doch auch selber schuld, und nicht die Brücke!

Wer Scientology angreifen, soll oder wird von diesen direkt angegangen. Wer eine der christlichen Kirchen angreift, wird aufgrund deren Inkorporation in das deutsche Staatswesen vom Staat angegangen.
Deshalb eine ganz einfache Lösung:
SC und andere "Kirchen" nicht "staatsbeeinflussend" werden lassen!

Den christlichen Kirchen jedwede staatsbeeinflussende Stellung entziehen!
---------------
Notlösung:
Allen "Kirchen" die wollen, von staats wegen die gleichen Rechte und Pflichten wie den christlichen Kirchen einräumen. Dann können die sich gegenseitig auf den Keks gehen.
Schliesslich scheint mir der "Kampf gegen SC" nur ein Konkurrenzproblem mit den (anderen) christlichen Kirchen zu sein.
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1484778) Verfasst am: 12.06.2010, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Vronib111 hat folgendes geschrieben:
Vielleicht tun wir den lieben Scientologen ja gewaltig Unrecht?

Ich kenne jetzt jede Menge Geistliche und Gläubige der christlichen Kirchen, natürlich auch Zeugen Jehovas. Weniger kenne ich Muslime und ich kenne keinerlei Scientologen.

Als Kirche dürfen die sich ja benennen, weil man sich in Deutschland diese "gewerblich, pseudowissenschaftliche Kirchenbild" ins Grundgesetz geholt hat.

Wenn ich jetzt erzählen dürfte, was ich in puncto Datenschutz, Erpressung, Betrug etc. bei den sog. "christlichen Kirchen" erleben und bearbeiten durfte, dann käme einigen von euch Scientology wie ein "Kindergarten" vor.
Ich will hier nichts verharmlosen, aber wenn sich jemand von einer Brücke stürzt, ist er doch auch selber schuld, und nicht die Brücke!

Wer Scientology angreifen, soll oder wird von diesen direkt angegangen. Wer eine der christlichen Kirchen angreift, wird aufgrund deren Inkorporation in das deutsche Staatswesen vom Staat angegangen.
Deshalb eine ganz einfache Lösung:
SC und andere "Kirchen" nicht "staatsbeeinflussend" werden lassen!

Den christlichen Kirchen jedwede staatsbeeinflussende Stellung entziehen!
---------------
Notlösung:
Allen "Kirchen" die wollen, von staats wegen die gleichen Rechte und Pflichten wie den christlichen Kirchen einräumen. Dann können die sich gegenseitig auf den Keks gehen.
Schliesslich scheint mir der "Kampf gegen SC" nur ein Konkurrenzproblem mit den (anderen) christlichen Kirchen zu sein.


stimmt exakt. um der scientology-"church" wirksam entgegenzutreten, müssen erst die voraussetzungen geschaffen werden, die auch den kirchen das leben schwer machen würde - als erstes die kirchenfinanzierung mit staatsknete abschaffen, dann die kirchensteuer (bzw das eintreiben durch den staat) sowie natürlich die ersatzlose streichung vom §166...
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20698
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1507632) Verfasst am: 27.07.2010, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schaue gerade die BBC Sendung Panaroma zum Thema SCientology:

http://www.youtube.com/watch?v=QuJlZ_f1594&feature=related


Dieser Scientologe im schwarzen Anzug "Tommy"... Pillepalle
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tso Wang
Vergiß es



Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1433

Beitrag(#1511125) Verfasst am: 01.08.2010, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich schaue gerade die BBC Sendung Panaroma zum Thema SCientology:

http://www.youtube.com/watch?v=QuJlZ_f1594&feature=related


Dieser Scientologe im schwarzen Anzug "Tommy"... Pillepalle



.

Hab ich zwar schon mal gesehen, aber dennoch eine immer wieder sehenswerte und sehr interessante Doku.

Warum Menschen Scientology hinterherlaufen, ist mir ein Rätsel. Vielleicht liegt das daran, daß sie gerne leiden.

In alten Religionen und Philosophien, aber auch in den Neurowissenschaften findet man das von Hubbard zusammengeklaute Wissen viel günstiger - ohne "Neusprech-Umdefinitions-Verbiegungen" von bereits vorhandenem Wissen. Selbst ihr "Vitamin-B-Geheimnis" ist eine Banalität. Scientology ist moderne Medien- und Kriegspsychologie, die das bereits für alle kostengünstig oder gar kostenlos erwerbbare Wissen neu verpackt, und durch eine Geheimniswolke von Gefahr und Verfolgungsdramatik geschickt inszeniert (ganz nach Hollywood's "Mission Impossible", hihihi) und entertainmentmäßig interessant aufbereitet.

Wie ? Die werden verfolgt ? Da muss also was dran sein, an dem was sie sagen ! Ich will auch bei "Mission Impossible" mitmachen ! Vielleicht gibt's sogar nen Oscar !

Hihihi. Geschickt gemacht, aber recht kurzsichtig....
Wie will jemand "clear" sein, wenn ..... ? Hahaha !

()
_________________
Geh' weiter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1610300) Verfasst am: 14.02.2011, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Aussteigerreport
Hollywood-Regisseur düpiert Scientology

Zitat:
Paul Haggis verbrachte mehr als die Hälfte seines Lebens in der Psycho-Organisation Scientology. 2009 trat der Hollywood-Regisseur aus - jetzt berichtet er detailliert aus dem Innenleben der Gruppe: über Misshandlung, Zwangsarbeit, Homophobie. Das FBI soll Ermittlungen aufgenommen haben.

Die Beichte des Aussteigers bietet den bisher detailliertesten und schockierendsten Blick hinter die Kulissen Scientologys. Haggis war dort keine kleine Nummer, sondern verkehrte am Ende in höheren Gefilden. Und er ist nun der größte und bislang einzige Star, der aus dem Nähkästchen plaudert. Allein das ist ein schwerer Schlag, da Scientology in der Öffentlichkeit stark auf VIP-Power setzt: Tom Cruise, Katie Holmes, John Travolta, Kirstie Alley, Lisa Marie Presley.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 474

Beitrag(#1763258) Verfasst am: 28.06.2012, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hat jemand diese Reportage gestern gesehen?
Die Spitzel von Scientology - der Sektengeheimdienst OSA

Dass Scientology grauslig ist, weiß ja jeder - aber das hatte ich nun nicht erwartet.Bitte nicht!
(ich hoffe das link funzt - bei mir nicht - aber das kann am Standort liegen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spontanüberleger
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.01.2012
Beiträge: 13
Wohnort: Schweiz

Beitrag(#1763288) Verfasst am: 28.06.2012, 10:17    Titel: Sendung Antworten mit Zitat

Ja, wenn dass die selbe Sendung wie auf Arte war.
Besonders nett ist, dass Clearwater praktisch eine Scientology-Stadt ist.... Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 19933
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1763291) Verfasst am: 28.06.2012, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kannte diese Reportage und entsprechend auch die Zeugen noch nicht, aber es muss schon mal eine inhaltlich vergleichbare Reportage geben haben - Spiegel-TV? Von der Sache her war mir das jedenfalls bekannt.

Ich fand, sie hatte einige Längen.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bliss
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.03.2008
Beiträge: 312

Beitrag(#2087503) Verfasst am: 02.03.2017, 04:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich grabe den Thread mal aus, hier passt es glaube ich am besten rein:

Interview mit Leah Remini über Ihre Zeit bei Scientology
https://www.youtube.com/watch?v=AJ0-VeWMr-A

Zitat:
Leah Remini is an actress, producer, author, and comedian. Her new show "Leah Remini: Scientology and the Aftermath" is a documentary series that can be seen on A&E.


Zitat als solches kenntlich gemacht. vrolijke
_________________
Sorry, you'r not in my Monkeysphere
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35619
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2087505) Verfasst am: 02.03.2017, 08:35    Titel: Antworten mit Zitat

Bliss hat folgendes geschrieben:
Ich grabe den Thread mal aus, hier passt es glaube ich am besten rein:

Interview mit Leah Remini über Ihre Zeit bei Scientology
https://www.youtube.com/watch?v=AJ0-VeWMr-A

Zitat:
Leah Remini is an actress, producer, author, and comedian. Her new show "Leah Remini: Scientology and the Aftermath" is a documentary series that can be seen on A&E.


Ich habe ein paar Folgen der Serie gesehen. Ist recht gut gemacht und sehr informativ.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group