Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

AfD
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 167, 168, 169 ... 173, 174, 175  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35847
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2109666) Verfasst am: 09.10.2017, 19:51    Titel: Re: Nur ne Frage .... Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Zitat Easy Flamingo:

"Ich habe mit meiner AfD-Wahl wenigstens versuscht, eine Stimme ins Parlament zu bringen, die den Finger in die Wunde der Missstände legt, damit die etablierten Parteien endlich den Hosenboden hoch bekommen."

Warum sammeln sich in den Kreisen der Denkrichtung à la AfD so viel Dreckstypen und im Leben Gescheiterte, machen da den Biedermann, greifen in die Kassen, fälschen Abrechnungen, uvm?

Denen ist doch erst nach der 3 Häutung und chemischen Reinigung eine echte Alternative zuzutrauen Argumente gegen Missstände mit zu entwickeln.



Ein sehr eindrucksvolles Beispiel ist gerade die heutige Razzia bei Armin Paul Hampel.

Allerdings: seine Fans werden ihn dann erst recht wählen, WEIL er ist, wie er ist.



Ich kann einfach nicht glauben, dass es Waehler gibt, die solchen Leuten gerne die Kontrolle ueber die Staatsfinanzen anvertrauen wuerden. Sehr glücklich

Das ist schliesslich nicht der erste von dem jungen Verein, den man erwischt hat als er lange Finger machte.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10208
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2109672) Verfasst am: 09.10.2017, 20:24    Titel: Re: Nur ne Frage .... Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Zitat Easy Flamingo:

"Ich habe mit meiner AfD-Wahl wenigstens versuscht, eine Stimme ins Parlament zu bringen, die den Finger in die Wunde der Missstände legt, damit die etablierten Parteien endlich den Hosenboden hoch bekommen."

Warum sammeln sich in den Kreisen der Denkrichtung à la AfD so viel Dreckstypen und im Leben Gescheiterte, machen da den Biedermann, greifen in die Kassen, fälschen Abrechnungen, uvm?

Denen ist doch erst nach der 3 Häutung und chemischen Reinigung eine echte Alternative zuzutrauen Argumente gegen Missstände mit zu entwickeln.



Ein sehr eindrucksvolles Beispiel ist gerade die heutige Razzia bei Armin Paul Hampel.

Allerdings: seine Fans werden ihn dann erst recht wählen, WEIL er ist, wie er ist.



Ich kann einfach nicht glauben, dass es Waehler gibt, die solchen Leuten gerne die Kontrolle ueber die Staatsfinanzen anvertrauen wuerden. Sehr glücklich

Das ist schliesslich nicht der erste von dem jungen Verein, den man erwischt hat als er lange Finger machte.


Die gibt es leider. Und die stampfen mit dem Fuß auf und erklären, dann wählen sie eben Kriminelle, weil sie Kriminelle wären - um es mal dem Rest so richtig zu zeigen. Was die im Grunde machen, sind Amokläufe per Stimmzettel.

Und ich meine, zu ahnen: wäre Volker Beck in der AfD, wäre der noch wegen der Crystal Meth-Sache gefeiert und "jetzt erst recht!" gewählt worden.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26221

Beitrag(#2109694) Verfasst am: 09.10.2017, 21:53    Titel: Re: Nur ne Frage .... Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Ein sehr eindrucksvolles Beispiel ist gerade die heutige Razzia bei Armin Paul Hampel.


Oha, habe mir gerade die Liste unter dem Artikel angeschaut. Mit einem der neuen AfD-Abgeordneten bin ich zusammen zur Schule gegangen. Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3924

Beitrag(#2109716) Verfasst am: 10.10.2017, 03:09    Titel: Antworten mit Zitat

Easy Flamingo hat folgendes geschrieben:


DonMartin hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Und vor panischer Angst, den Job oder die wirtschaftliche Existenz zu verlieren, beißen hier selbst eingefleischte AfD-Wähler vor Angst in die Tischkante, wenn es darum geht, sich mit den Maghreb-Staaten azulegen.

Ich bezweifle mal, dass ein AfD-Wähler soweit denkt. Ich wüsste auch nicht, dass speziell die Maghreb-Staaten derart grosses Erpressungspotential hätten.


Es ist herablassend jedem AfD-Wähler das weitsichtige Denken abzusprechen.
Ich selber habe mir vor keiner anderen Wahl so viele Gedanken gemacht wie vor dieser.

Eigentlich hatte ich es genau anders rum gemeint. Der gemeine AfD-Wutwähler dürfte kaum soweit denken, dass er mit seinem Kreuzchen die Maghreb-Staaten verärgern und er deshalb seinen Job verlieren könnte. Diese Gedankenkette halte ich sowieso für reichlich konstruiert, sorry Sünni.
Die Maghreb-Staaten sind keine superreichen Öl-Scheichs, die auf einem Haufen Geld sitzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3924

Beitrag(#2109717) Verfasst am: 10.10.2017, 03:49    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
na bitte, muss doch hier herein:
https://hpd.de/artikel/afd-speerspitze-des-christlichen-fundamentalismus-12723

Ja, dass passt fast 100%, wenn auch für "kreuzpunktnet"-Leser nicht ganz neu,
wie übrigens der Artikel selbst, der ist von Anfang 2016, aber leider immer noch aktuell.

Schön, dass auch mal ein prominenter Freigeist den Schmusekurs gegenüber dem islamischen Faschismus anspricht. Liest man nicht oft.
Was er nicht erwähnt hat:
absurderweise reicht diese Ranwanzerei bis in die christlichen Kirchen.
Wenn etwa der oberste deutsche Katholik, Kardinal Marx, den Moslems zum Ramadan-Zirkus gratuliert.
Oder KGE, die die Grünen als politischen Arm der EKD sieht und sich auf noch mehr religiöse Zuwanderer freut.
Anscheinend hoffen sie auf eine magische Frömmigkeitstransformation für ihre maroden Läden.

Eine "Speerspitze" der religiösen Rechten sehe ich allerdings (noch) nicht.
Die AfD wird immer noch vor allem im atheistischen Osten gewählt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15065

Beitrag(#2109721) Verfasst am: 10.10.2017, 04:45    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
... Schmusekurs gegenüber dem islamischen Faschismus anspricht. ...

Hä? Wer? Pillepalle

DonMartin hat folgendes geschrieben:
... absurderweise reicht diese Ranwanzerei bis in die christlichen Kirchen.
Wenn etwa der oberste deutsche Katholik, Kardinal Marx, den Moslems zum Ramadan-Zirkus gratuliert.

Ah. Schon ein einfacher Glückwunsch zum Fest ist also solche "Ranwanzerei".
Mit "islamischem Faschismus" sind also nicht spezielle Erscheinungen im Islam gemeint, die man mit mehr oder weniger guten Gründen so bezeichnen könnte, sondern "der Islam" insgesamt und an sich.

Und jetzt soll noch mal einer sagen, es gäbe unter Freigeistern keine islamophobe Hetze ...
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22219

Beitrag(#2109722) Verfasst am: 10.10.2017, 06:22    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
na bitte, muss doch hier herein:

https://hpd.de/artikel/afd-speerspitze-des-christlichen-fundamentalismus-12723

AfD ist halt das Stilzchen..Ach, wie gut das niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß...


Aus obiger Quelle:
Zitat:
Gib Demagogen Recht, wo sie Recht haben, und kritisiere sie dort, wo sie die Wirklichkeit verzerren!


Demagogie arbeitet immer mit Halbwahrheiten. Möge also der promovierte Pädagoge Schmidt-Salomon in ruhiger Minute selber darüber befinden, ob er mit seinem Statement, die AfD sei "die Speerspitze des christlichen Fundamentalismus" sich nicht selber in Demagogie übt.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3924

Beitrag(#2109736) Verfasst am: 10.10.2017, 10:29    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Möge also der promovierte Pädagoge Schmidt-Salomon in ruhiger Minute selber darüber befinden, ob er mit seinem Statement, die AfD sei "die Speerspitze des christlichen Fundamentalismus" sich nicht selber in Demagogie übt.

Warum? Er hat korrekt beschrieben, wie die religiöse Rechte an die AfD andockt. Blätter mal auf den einschlägigen rechtskatholischen Seiten, dort hat die AfD die "C"DU längst als beliebteste Partei abgelöst. Leute wie die Storch und ihr Anhang sehen die AfD durchaus als politischen Arm der Religiösen. Sie sind dort halt (noch) nicht dominant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3924

Beitrag(#2109737) Verfasst am: 10.10.2017, 10:39    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
... Schmusekurs gegenüber dem islamischen Faschismus anspricht. ...

Hä? Wer? Pillepalle

Aus dem verlinkten MSS-Artikel:
Zitat:
Die AfD hat zu Recht darauf hingewiesen, dass man die Gefahr des islamischen Faschismus nicht verdrängen darf und eine Appeasement-Politik gegenüber Fundamentalisten fatale Konsequenzen hätte. Es ist ein verhängnisvoller Fehler, dass die offizielle deutsche Politik auf diesem Gebiet bislang so wenig Kante gezeigt hat. Wir müssen die offene Gesellschaft sehr viel entschlossener gegen ihre Feinde verteidigen – nicht zuletzt gegen diejenigen, die das Grundgesetz durch die Scharia ersetzen wollen!

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Ah. Schon ein einfacher Glückwunsch zum Fest ist also solche "Ranwanzerei".

Zusammen mit anderen Andock-Versuchen der obersten Amtschristen, ja.
Lies mal nach, was strenggläubige Christenschäfchen davon halten.
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Mit "islamischem Faschismus" sind also nicht spezielle Erscheinungen im Islam gemeint, die man mit mehr oder weniger guten Gründen so bezeichnen könnte, sondern "der Islam" insgesamt und an sich.

Nenn mir ein Land der Erde, wo der Islam das Sagen hat und man als westlicher Ungläubiger so leben kann wie hierzulande.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20043
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2109738) Verfasst am: 10.10.2017, 10:46    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
... Schmusekurs gegenüber dem islamischen Faschismus anspricht. ...

Hä? Wer? Pillepalle

DonMartin hat folgendes geschrieben:
... absurderweise reicht diese Ranwanzerei bis in die christlichen Kirchen.
Wenn etwa der oberste deutsche Katholik, Kardinal Marx, den Moslems zum Ramadan-Zirkus gratuliert.

Ah. Schon ein einfacher Glückwunsch zum Fest ist also solche "Ranwanzerei".
Mit "islamischem Faschismus" sind also nicht spezielle Erscheinungen im Islam gemeint, die man mit mehr oder weniger guten Gründen so bezeichnen könnte, sondern "der Islam" insgesamt und an sich.

Und jetzt soll noch mal einer sagen, es gäbe unter Freigeistern keine islamophobe Hetze ...

Auch wenn er es nicht dazu sagt, zitiert DonMartin damit im Prinzip Abdel-Samad. Wirfst Du dem auch einfach islamophobe Hetze vor, oder würdest Du versuchen, mit dem zu diskutieren?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3924

Beitrag(#2109742) Verfasst am: 10.10.2017, 11:16    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Und jetzt soll noch mal einer sagen, es gäbe unter Freigeistern keine islamophobe Hetze ...

Für Freigeister in freien Ländern sollte Islamophobie eigentlich Pflicht sein.
In islamischen Ländern ist "Angst vor dem Islam" haben zu müssen traurige Realität:
http://derstandard.at/2000061467039/Streit-auf-Facebook-endet-in-Pakistan-mit-Todesurteil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8189

Beitrag(#2109745) Verfasst am: 10.10.2017, 11:21    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
... Schmusekurs gegenüber dem islamischen Faschismus anspricht. ...

Hä? Wer? Pillepalle

DonMartin hat folgendes geschrieben:
... absurderweise reicht diese Ranwanzerei bis in die christlichen Kirchen.
Wenn etwa der oberste deutsche Katholik, Kardinal Marx, den Moslems zum Ramadan-Zirkus gratuliert.

Ah. Schon ein einfacher Glückwunsch zum Fest ist also solche "Ranwanzerei".
Mit "islamischem Faschismus" sind also nicht spezielle Erscheinungen im Islam gemeint, die man mit mehr oder weniger guten Gründen so bezeichnen könnte, sondern "der Islam" insgesamt und an sich.

Und jetzt soll noch mal einer sagen, es gäbe unter Freigeistern keine islamophobe Hetze ...

Auch wenn er es nicht dazu sagt, zitiert DonMartin damit im Prinzip Abdel-Samad. Wirfst Du dem auch einfach islamophobe Hetze vor, oder würdest Du versuchen, mit dem zu diskutieren?

Es ist spekulativ und nicht relevant, was DonMartin "nicht dazu sagt". Bezugspunkt ist tillichs Antwort auf ihn im Zusammenhang mit einem Artikel von S.-Salomon zur AfD.
Ob tillich mit Abdel-Samad diskutieren würde hat damit nichts zu tun, außerdem hat die Frage hier beim Thema AfD nichts zu suchen.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20043
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2109753) Verfasst am: 10.10.2017, 11:54    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
...
Es ist spekulativ und nicht relevant, was DonMartin "nicht dazu sagt". Bezugspunkt ist tillichs Antwort auf ihn im Zusammenhang mit einem Artikel von S.-Salomon zur AfD.
Ob tillich mit Abdel-Samad diskutieren würde hat damit nichts zu tun, außerdem hat die Frage hier beim Thema AfD nichts zu suchen.

Findest Du?
Ich seh das nicht so.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Easy Flamingo
findet Störche farblos



Anmeldungsdatum: 30.11.2016
Beiträge: 67
Wohnort: zwischen gestern und morgen

Beitrag(#2109779) Verfasst am: 10.10.2017, 13:51    Titel: Re: Nur ne Frage .... Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Die gibt es leider. Und die stampfen mit dem Fuß auf und erklären, dann wählen sie eben Kriminelle, weil sie Kriminelle wären - um es mal dem Rest so richtig zu zeigen. Was die im Grunde machen, sind Amokläufe per Stimmzettel.

Und ich meine, zu ahnen: wäre Volker Beck in der AfD, wäre der noch wegen der Crystal Meth-Sache gefeiert und "jetzt erst recht!" gewählt worden.


Erstens wird die AfD nie regieren, weshalb ein Stimmen für diese Partei nicht mit einem Amoklauf zu vergleichen ist. Außer Opposition passiert da gar nichts.
Zweitens gibt es in anderen Parteien genauso viele Kriminelle und man wundert sich, dass die trotzdem noch gewählt werden. Die Wahlschlappe der FDP war damals nicht Folge der gefälschten Doktorarbeiten von Koch-Merin und Chatzimarkakis und auch in das jetzige gute Wahlergebnis kam trotz des Prozesses gegen Alvaro wegen fahrlässiger Tötung und trotz 6 Millionen € Schulden bei einer Rentenkasse zustande. Die SPD kann weder mit Edathy noch mit Linus Förster punkten, wenn es um Integrität geht. Die Linke stand zu Beginn ihrer Bundestagskarriere noch unter Beobachtung des Verfassungsschutzes und man könnte vermutlich in jeder Partei den ein oder anderen Kriminellen bzw. Steuergeldverschwender finden.
Drittens, Volker Beck in der AfD? Was soll das denn? Eine merkwürdige Wahl um ein merkwürdiges Beispiel zu untermauern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15065

Beitrag(#2109815) Verfasst am: 10.10.2017, 18:26    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
... Schmusekurs gegenüber dem islamischen Faschismus anspricht. ...

Hä? Wer? Pillepalle

Aus dem verlinkten MSS-Artikel:
Zitat:
Die AfD hat zu Recht darauf hingewiesen, dass man die Gefahr des islamischen Faschismus nicht verdrängen darf und eine Appeasement-Politik gegenüber Fundamentalisten fatale Konsequenzen hätte. Es ist ein verhängnisvoller Fehler, dass die offizielle deutsche Politik auf diesem Gebiet bislang so wenig Kante gezeigt hat. Wir müssen die offene Gesellschaft sehr viel entschlossener gegen ihre Feinde verteidigen – nicht zuletzt gegen diejenigen, die das Grundgesetz durch die Scharia ersetzen wollen!

Wenn der Herr MSS nicht zwischen dem Islam insgesamt in seiner Vielgestaltigkeit, gegen den AfD&Co völlig unterschiedslos hetzen, und Phänomenen innerhalb des Islam, die man mehr oder weniger sinnvoll vielleicht als islamischen Faschismus bezeichnen könnte, unterscheiden kann oder will, und somit die rechtsradikale Hetze implizit rechtfertigt, ist das wohl nicht meine Schuld.

DonMartin hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Ah. Schon ein einfacher Glückwunsch zum Fest ist also solche "Ranwanzerei".

Zusammen mit anderen Andock-Versuchen der obersten Amtschristen, ja.
Lies mal nach, was strenggläubige Christenschäfchen davon halten.

Ich bin jetzt ein bisschen beleidigt, dass ich für dich kein strenggläubiges Christenschäfchen bin. Und dass du ausgerechnet die Bischöfe auch nicht zu den "Strenggläubigen" zählst, hat auch einen gewissen humoristischen Wert. Aber wahrscheinlich schnitzt du dir die echten (TM) Christen genauso nach deinen "argumentativen" Bedürfnissen zurecht wie die echten (TM) Muslime.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15065

Beitrag(#2109817) Verfasst am: 10.10.2017, 18:30    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Für Freigeister in freien Ländern sollte Islamophobie eigentlich Pflicht sein.

_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15065

Beitrag(#2109820) Verfasst am: 10.10.2017, 18:33    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Möge also der promovierte Pädagoge Schmidt-Salomon in ruhiger Minute selber darüber befinden, ob er mit seinem Statement, die AfD sei "die Speerspitze des christlichen Fundamentalismus" sich nicht selber in Demagogie übt.

Warum? Er hat korrekt beschrieben, wie die religiöse Rechte an die AfD andockt. Blätter mal auf den einschlägigen rechtskatholischen Seiten, dort hat die AfD die "C"DU längst als beliebteste Partei abgelöst. Leute wie die Storch und ihr Anhang sehen die AfD durchaus als politischen Arm der Religiösen. Sie sind dort halt (noch) nicht dominant.

Die Ganzrechtsaußenleute bei den Religiösen sehen die Ganzrechtsaußenpartei als ihren politischen Arm. Überraschung. Nur sind das eben nicht "die Religiösen", auch wenn manche Atheisten das für ihre Zwecke vielleicht gern so hätten.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12722
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2109829) Verfasst am: 10.10.2017, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Easy Flamingo hat folgendes geschrieben:
Ich wünsche mir Einwanderung nur von Leuten, die wir wirtschaftlich brauchen ...


Wünschen sich AfD und Kapital auch.

Alle anderen können nach dem Willen dieser beiden ruhig verrecken.

Beide plädieren also sozusagen für die Rampe, d.h. also für wirtschaftliche Selektion, welche ja für viele Flüchtlinge eine Frage von Leben und Tod ist.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3924

Beitrag(#2109844) Verfasst am: 10.10.2017, 21:24    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Wenn der Herr MSS nicht zwischen dem Islam insgesamt in seiner Vielgestaltigkeit, gegen den AfD&Co völlig unterschiedslos hetzen, und Phänomenen innerhalb des Islam, die man mehr oder weniger sinnvoll vielleicht als islamischen Faschismus bezeichnen könnte, unterscheiden kann oder will, und somit die rechtsradikale Hetze implizit rechtfertigt, ist das wohl nicht meine Schuld.

Lass doch mal die ewige Leier mit der Hetze zu Hause.
MSS hat nichts anderes gesagt als andere Kritiker auch, zB der anderswo verlinkte Ourghi,
einer der wenigen, die sich überhaupt trauen. Auf die vermutete Vielgestaltigkeit ist gesch***en,
das Sagen in Islamistan haben die Fanatiker. Müssten die paar liberalen Hanseln sonst um ihr Leben fürchten?

Ist im übrigen ein starkes Stück, den Säulenheiligen (und Mitbegründer ??) des FGH der rechtsradikalen Hetze zu beschuldigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8189

Beitrag(#2109853) Verfasst am: 10.10.2017, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ein AfD-Aussteiger redet Tacheles:

Zitat:
Manthei schreibt, es gebe viele Mitglieder, die glauben "mit der AfD nunmehr eine Plattform gefunden zu haben, auf der sie ihre radikalen Ansichten verwirklichen können. Nach dem Scheitern der NPD fahren sie nun im Zug der AfD." Die Themen illegale Masseneinwanderung und Islamisierung würden alle wichtigen Themen in der AfD von heute überlagern. "Ein erheblicher Teil der AfD-Mitglieder lebt allerdings in einer permanenten Weltuntergangsstimmung", schreibt Manthei weiter.
Manthei vergleicht AfD mit einer Mafia-Familie

In der AfD hätten sich zahlreiche frustrierte Menschen versammelt, die voller Hass gegen Andersdenkende seien - innerhalb und außerhalb der Partei

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Partei-Austritt-Manthei-beklagt-Hass-in-der-AfD,afd1316.html

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4579

Beitrag(#2109861) Verfasst am: 10.10.2017, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Widerlich. Wenn ich aus einer Partei austrete, einem Arbeitgeber kündige oder mich von einer Frau trenne mache ich sie anschließend nicht öffentlich schlecht.

Verräter.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8189

Beitrag(#2109863) Verfasst am: 10.10.2017, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Widerlich. Wenn ich aus einer Partei austrete, einem Arbeitgeber kündige oder mich von einer Frau trenne mache ich sie anschließend nicht öffentlich schlecht.

Verräter.

Er beschreibt doch nur realexistierende Zustände. Die sind allerdings widerlich.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26221

Beitrag(#2109865) Verfasst am: 10.10.2017, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Widerlich. Wenn ich aus einer Partei austrete, einem Arbeitgeber kündige oder mich von einer Frau trenne mache ich sie anschließend nicht öffentlich schlecht.

Verräter.


Trösterchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20043
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2109866) Verfasst am: 10.10.2017, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Widerlich. Wenn ich aus einer Partei austrete, einem Arbeitgeber kündige oder mich von einer Frau trenne mache ich sie anschließend nicht öffentlich schlecht.

Verräter.

Hä?

Warum soll jemand, der in eine Gruppe eingetreten ist, weil er sich da einen bestimmten Konsens erhofft hat, nicht laut verkünden, dass dieser Konsens nicht da ist, wenn er wieder ausgetreten ist, weil er genau das festgestellt hat?

Hier geht es nicht um die Intimitäten einer Zweierbeziehung, hier geht es um die Differenz zwischen Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung einer Partei, hier geht es auch um eine Ortsbestimmung für die Menschen, die vielleicht ähnliche Illusionen hegen wie der Ausgetretene und dann einfach persönliche Zeit verlieren, wenn sie die Erfahrungen, die er gemacht hat, erst selbst machen müssen.

Wer sich von einer Gruppe trennt, gibt auch die Treue zu dieser Truppe auf - da halte ich auch die Treue gegenüber möglichen Verwandten im Geiste für wichtiger als die gegenüber der Truppe, die ich nach meiner Inspektion für Abschaum halte.

Oder andersherum: Jedes Treueversprechen wird unter bestimmten Voraussetzungen gegeben. Wenn ich anschließend feststellen muss, dass dies Voraussetzungen nicht mehr erfüllt werden, oder sogar noch nie erfüllt wurden, ist mein Versprechen hinfällig, Die Heiligkeit, die Du diesem Versprechen zubilligst, ist nichts weiter als eine Aufforderung, dich zu verladen. Nur falsche Füherer brauchen diese Vasallentreue, die Du hier indirekt einzuklagen versuchst..
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14010
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2109869) Verfasst am: 11.10.2017, 00:05    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
... Schmusekurs gegenüber dem islamischen Faschismus anspricht. ...

Hä? Wer? Pillepalle

Aus dem verlinkten MSS-Artikel:
Zitat:
Die AfD hat zu Recht darauf hingewiesen, dass man die Gefahr des islamischen Faschismus nicht verdrängen darf und eine Appeasement-Politik gegenüber Fundamentalisten fatale Konsequenzen hätte. Es ist ein verhängnisvoller Fehler, dass die offizielle deutsche Politik auf diesem Gebiet bislang so wenig Kante gezeigt hat. Wir müssen die offene Gesellschaft sehr viel entschlossener gegen ihre Feinde verteidigen – nicht zuletzt gegen diejenigen, die das Grundgesetz durch die Scharia ersetzen wollen!

Wenn der Herr MSS nicht zwischen dem Islam insgesamt in seiner Vielgestaltigkeit, gegen den AfD&Co völlig unterschiedslos hetzen, und Phänomenen innerhalb des Islam, die man mehr oder weniger sinnvoll vielleicht als islamischen Faschismus bezeichnen könnte, unterscheiden kann oder will, und somit die rechtsradikale Hetze implizit rechtfertigt, ist das wohl nicht meine Schuld.


Ich fand das schon ein bißchen differenzierter als was die AfD-Verlautbarer und -Lautsprecher so von sich geben: Nämlich, daß es unter den Leuten "so'ne" und "solche" gibt, und man die Leute, die hier ein normales Leben führen wollen, auch unterstützen sollte. Bei der AfD läse sich das als "Wir wollen keine Muslime in Deutschland haben", sie kennen hauptsächlich "solche" (Terror-Fundamentalisten, die bestrebt seien, mit aggressiven Mitteln die Gesellschaft zu zerstören, und die Anderen, die das durch ihr bloßes Hiersein täten) Am Kopf kratzen.

Allerdings ist Dir auch aufgegangen, daß MSS natürlich auch christliche Fundamentalisten kritisiert, die aktuell die AfD als ihr Vehikel benutzen wollen, christlich-konservative Leitbilder wieder zu stärken, von denen sich die gesellschaftliche Mehrheit in den letzten Jahrzehnten langsam verabschiedet.

In den Kreisen der Freigeister/Humanisten etc. wird natürlich der Einfluß aller Religionen auf Wissenschaft, Staat etc. generell eher kritischer gesehen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15065

Beitrag(#2109876) Verfasst am: 11.10.2017, 05:35    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
MSS hat nichts anderes gesagt als andere Kritiker auch, zB der anderswo verlinkte Ourghi,
einer der wenigen, die sich überhaupt trauen. Auf die vermutete Vielgestaltigkeit ist gesch***en,
...

Doch, in solchen Aussagen wird etwas sehr anderes gesagt. Das gefettete würden Leute wie Ourghi meiner Vermutung nach nämlich sicher nicht sagen, und das ist ziemlich wesentlich.

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ist im übrigen ein starkes Stück, den Säulenheiligen (und Mitbegründer ??) des FGH der rechtsradikalen Hetze zu beschuldigen.

Dass das mit den Heiligen des FGH damit bestätigt wird, amüsiert mich, ist aber wohl wirklich nicht mein Problem. Im Übrigen kann MSS an anderer Stelle durchaus anders, das weiß ich auch. Und ich habe ja im Übrigen nicht selbst der rechtsradikalen Hetze beschuldigt, sondern deren Rechtfertigung.
Leseverständnis?
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15065

Beitrag(#2109877) Verfasst am: 11.10.2017, 05:42    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Ich fand das schon ein bißchen differenzierter als was die AfD-Verlautbarer und -Lautsprecher so von sich geben: Nämlich, daß es unter den Leuten "so'ne" und "solche" gibt, und man die Leute, die hier ein normales Leben führen wollen, auch unterstützen sollte. Bei der AfD läse sich das als "Wir wollen keine Muslime in Deutschland haben", sie kennen hauptsächlich "solche" (Terror-Fundamentalisten, die bestrebt seien, mit aggressiven Mitteln die Gesellschaft zu zerstören, und die Anderen, die das durch ihr bloßes Hiersein täten)

Ja, richtig. An anderer Stelle kann er, wie gesagt, durchaus anders als im von mir kritisierten Satz.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22219

Beitrag(#2109878) Verfasst am: 11.10.2017, 06:05    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Möge also der promovierte Pädagoge Schmidt-Salomon in ruhiger Minute selber darüber befinden, ob er mit seinem Statement, die AfD sei "die Speerspitze des christlichen Fundamentalismus" sich nicht selber in Demagogie übt.

Warum?


Weil es eine demagogische Halbwahrheit ist, die AfD als "Speerspitze des christlichen Fundamentalismus" zu bezeichnen. Sofern wir die Mindestanforderung an eine redliche Argumentation akzeptieren, darf man einen Kritiker mit seinem eigenen Maßstab beurteilen, der in diesem Fall die von MSS konstatierte demagogische Praxis der AfD ist. An diesem Punkt würde also, nur damit kein Missverständnis aufkommt, kein Blatt zwischen seiner und meiner Einschätzung passen. Ich weiß nicht ob Dir klar ist, daß Deine Sympathie für die AfD konträr dazu steht.

Was MSS macht, nennt man den Sack schlagen und den Esel meinen. Er benutzt die AfD für seine antireligiöse Agenda im religionskritischen Umfeld. Sofern er also (gerechtfertigterweise) die Demagogie der AfD kritisiert, dies aber mit demagogischen Mitteln, müssen er und seine Follower ertragen, daß man den irrwitzigen Widerspruch darin aufdeckt.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22219

Beitrag(#2109879) Verfasst am: 11.10.2017, 06:07    Titel: Re: Lesenswert 2 Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ist im übrigen ein starkes Stück, den Säulenheiligen (und Mitbegründer ??) des FGH der rechtsradikalen Hetze zu beschuldigen.

Dass das mit den Heiligen des FGH damit bestätigt wird, amüsiert mich


Ja, das ist witzig. : )
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21454
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#2109880) Verfasst am: 11.10.2017, 07:53    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Widerlich. Wenn ich aus einer Partei austrete, einem Arbeitgeber kündige oder mich von einer Frau trenne mache ich sie anschließend nicht öffentlich schlecht.

Verräter.

Er beschreibt doch nur realexistierende Zustände. Die sind allerdings widerlich.


Auf mich wirkt das wie die Nonne, die entrüstet den Swinger-Club verlässt... Sehr glücklich
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 167, 168, 169 ... 173, 174, 175  Weiter
Seite 168 von 175

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group