Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Regeln für das Forum

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Maaaaamiiii !!!!
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kolja
Forenbändiger



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16135
Wohnort: NRW

Beitrag(#1168965) Verfasst am: 02.01.2009, 17:07    Titel: Regeln für das Forum Antworten mit Zitat

Regeln für das Forum


1. Organisation und Ziele des Forums

Das Forum wird von der Administration, unterstützt durch die Moderatoren und unter Beratung des Forumsrats eigenständig verwaltet.

Das Forumsteam besteht aus den Administratoren und den Moderatoren.

Der Forumsrat entwickelt neue Ideen für dieses Forum, berät das Forumsteam und gibt Entscheidungshilfen bei Problemfällen.

Unabhängig von den Regeln für das Forum gelten die Rahmenregeln für die Forumsleitung.

1.1 Inhaltliche Ausrichtung

Die vom Betreiber vorgesehene inhaltliche Ausrichtung des Forums ist eine kritische Beleuchtung aufklärungsfeindlicher Ideologien und irrationaler Weltanschauungen auf Basis vernunftgeleiteten Denkens und der Menschenrechte. Besondere Schwerpunkte sind die Beleuchtung des Wesens, der Funktion, der Strukturen und der Herrschaftsansprüche von Religionen und Kirchen sowie die Trennung von Staat und Kirchen.

1.2 Forumsziele

Wir sehen das Recht auf freie Meinungsäußerung als ein hohes Gut und betrachten das Forum als eine Plattform für einen ungestörten, freien, konstruktiven Meinungsaustausch auf der Basis möglichst rationaler Argumente.

Das Freigeisterhaus steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Damit nicht vereinbar sind Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus sowie Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.


2. Regeln für die Benutzer

Mit Deiner Registrierung in diesem Forum akzeptierst Du neben den Nutzungsbedingungen auch diese Regeln. Außerdem akzeptierst Du, dass der Betreiber es nicht tolerieren wird, wenn Du das Forum dazu missbrauchst, um ihm Schaden zu zufügen.

Gäste, die noch nicht durch eine Registrierung den Nutzungsbedingungen und den Regeln zugestimmt haben, können im Forum nicht schreiben.

Wenn Du nicht mehr an diesem Forum teilnehmen möchtest, wende Dich in einer privaten Nachricht (PN) an einen Administrator. Bei technischen Problemen kannst Du Dich auch per Mail an admin@freigeisterhaus.de wenden.

2.1 Hinweise oder Beschwerden

Manchmal kommt es vor, dass einzelne Beiträge als Beleidigung aufgefasst werden oder Benutzer in anderer Weise einen Anlass zur Beschwerde darstellen. Es ist nicht sinnvoll, Beschwerden oder Hinweise an das Team öffentlich in den betreffenden Threads zu verfassen. Zum einen ist damit nicht sichergestellt, dass der Hinweis möglichst bald zur Kenntnis genommen wird. Zum anderen kann dadurch die Diskussion über den Anlass der Beschwerde weiter ausufern und die Diskussion über das eigentliche Thema stören.

Daher bitten wir Dich darum, Hinweise und Beschwerden grundsätzlich nur als private Nachricht (PN) an Mitglieder des Teams zu richten.

2.2 Erwünschtes Verhalten

Im Forum sollte ein respektvoller Umgangston gewahrt werden.

Vergiss nicht, dass auf der anderen Seite ebenfalls ein Mensch sitzt! Lass Dich nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen. Je ausfallender und unhöflicher Du wirst, desto weniger Leute sind bereit, sich mit Dir auseinander zu setzen. Schreibe nichts, was Du jemandem nicht auch persönlich ins Gesicht sagen würdest.

Erst denken, dann schreiben! Die Gefahr von Missverständnissen ist bei schriftlicher Kommunikation besonders groß. Überlege, ob der Autor des Beitrags, auf den Du antworten willst, auch wirklich gemeint hat, was Du verstanden hast. Gehe auf das Geschriebene ein, auf das Du Dich beziehst, und vermeide Monologe. Nur so sind fruchtbare Diskussionen möglich.

Vorsicht mit Sarkasmus und Ironie! Achte darauf, dass Deine ironischen oder sarkastischen Bemerkungen als solche erkennbar sind. Mimik und Gestik sind im schriftlichen Austausch nur schwer zu vermitteln.

Verändere den Sinn Deiner Beiträge nicht nachträglich! Dadurch kann der Diskussionsverlauf von anderen Benutzern nicht mehr nachvollzogen werden, was leicht zu Missverständnissen und damit zu Unfrieden führen kann.

Bleib beim Thema! Die meisten Benutzer finden es frustrierend, wenn spannende Diskussion durch zu viele themenfremde Beiträge beeinträchtigt werden, oder wenn ein Thema an mehreren Stellen diskutiert wird. Benutze die Suchfunktion, um bereits bestehende Diskussionen zu finden und fortzusetzen.

Unterlasse Suizidankündigungen! Die Ankündigung von geplantem Suizid stellt eine gravierende Belastung der anderen Benutzer sowie des Teams dar, für die eine solche Ankündigung erhebliche juristische Konsequenzen haben kann. Wir müssen Ankündigungen dieser Art daher stets ernst nehmen, und weisen darauf hin, dass wir in solchen Fällen gezwungen sind, diese bei den zuständigen Behörden zu melden und die relevanten Daten zur Verfügung zu stellen.

2.3 Verbotenes Verhalten

Das Einstellen von Inhalten, die nach geltendem Recht ungesetzlich sind, einen Rechtsbruch beinhalten oder dazu zu einem Rechtsbruch auffordern, ist selbstverständlich verboten. Insbesondere sind das allgemeine Persönlichkeitsrecht und das Urheberrecht zu beachten:
(a) bei der Verlinkung und Zitierung externer Inhalte dürfen die Rechte Dritter nicht verletzt werden,
(b) persönliche Daten anderer Benutzer dürfen ohne deren Einverständnis nicht veröffentlicht werden.

Schwerwiegende Beleidigungen, Verleumdungen oder hohle Schimpf- und Hasstiraden, diskriminierende, rassistische oder sonstige menschenverachtende Beiträge sind verboten. Dies gilt bereits dann, wenn deren rechtliche Relevanz nicht eindeutig bestimmbar ist.

Links auf strafrechtlich relevante Inhalte oder zu rechtsradikalen Webseiten sind verboten, außer zur Dokumentation in Form von nicht-klickbarem Text. Dazu kann folgender phpBB-Code benutzt werden:
Code:
 www.bombenbauerseite.de


Links auf Texte oder Videos, die nicht deutsch- oder englischsprachig sind, und deren Forumsregelkonformität das Forumsteam nicht als gegeben voraussetzen kann, sind grundsätzlich in code Tags zu setzen. Dies gilt insbesondere in Diskussionen über politische und gesellschaftliche Themen.

Links auf Seiten, die Schadsoftware installieren oder den Benutzer ausspionieren, sind verboten.

Kommerzielle Werbung ist verboten, außer in Ausnahmefällen, wenn dies durch den Betreiber genehmigt wurde.

Inhalte und Informationen aus nicht öffentlichen Bereichen in anderen Bereichen mit einer anderen Gruppe leseberechtigter Mitglieder zu veröffentlichen, ist ohne die Zustimmung der beteiligten Benutzer verboten. Diese Regel gilt nicht für die Arbeit des Teams.

Nachträgliche Veränderungen an eigenen Beiträgen, die den Diskussionsverlauf verfälschen oder unkenntlich machen, sind verboten. Änderungen in Zitaten aus fremden Beiträgen, die deren Sinn entstellen, sind ebenfalls verboten, es sei denn, es wird deutlich hervorgehoben, dass es sich um abgeänderte Zitate handelt.

In roter Schrift zu schreiben ist normalen Benutzern verboten. Diese ist für administrative und moderative Eingriffe vorbehalten. Ebenso ist es verboten, ohne vorherige Absprache mit der Moderation deren Eingriffe in Beiträgen zu entfernen oder die betroffenen Beiträge oder Passagen zu löschen.

Diskussionen über Einzelfallentscheidungen der Administration oder der Moderation stören die themenbezogenen Diskussionen und sind daher innerhalb dieser Diskussionen verboten. Fragen oder Kritik sollten per privater Nachricht (PN) an die betreffenden Teammitglieder gerichtet werden oder in einem speziell dafür eingerichteten Thread im Bereich "Fragen, Anregungen, Kritik" geäußert werden. Im Konfliktfall können Beschwerden auch an die Administration oder den Betreiber gerichtet werden. In Absprache mit den Beteiligten kann im Schlichtungsforum eine Aussprache stattfinden. Die Forumsleitung stellt sich auch im Forumsrat der Kritik und lässt sich dort beraten.

Diskussionen über die Möglichkeit oder Unmöglichkeit von einvernehmlichen sexuellen Handlungen zwischen Erwachsenen und Kindern sind verboten. Dies bedeutet, dass weder behauptet werden darf, dass Einvernehmlichkeit möglich wäre, noch, dass Einvernehmlichkeit unmöglich wäre. Damit soll nicht ein bestimmter Standpunkt zu dieser Problematik verboten werden, sondern diese Diskussion generell unterbunden werden.

Diese Regeln gelten selbstverständlich auch für Benutzernamen, Avatare, Rangbezeichnungen und Signaturen. Darüber hinaus sind Benutzernamen, Avatare, Rangbezeichnungen und Signaturen verboten, die eine Verwechslungsgefahr beinhalten, oder dazu geeignet sind, Unfrieden zu stiften und Diskussionen zu stören.

2.4 Störungen der Diskussionskultur

Auch wenn im Einzelfall keine der vorstehenden Regeln eindeutig verletzt wird, kann manches Verhalten insbesondere dann, wenn es sehr gehäuft auftritt, die Diskussionskultur des Forums empfindlich stören und die Verwirklichung der Forenziele behindern. Dies kann der Fall sein:
(a) wenn durch aufstachelnde Beiträge oder persönliche Angriffe rationale Diskussionen behindert werden;
(b) wenn das Forum mit sinnfreien Beiträgen oder argumentfreien Missionierungsversuchen überflutet wird;
(c) wenn spezielle Themen notorisch in allen möglichen Zusammenhängen eingebracht werden, völlig unabhängig davon, ob sie dort passen;
(d) wenn die Absicht verfolgt wird, das Forum und seine Benutzer zu diffamieren und abzuwerten.


3. Regeln für das Forumsteam

Das Forumsteam richtet sich nach den Rahmenregeln für die Forumsleitung.


3.1 Moderative Sanktionen des Forumsteams

Bei Verstößen gegen die Regeln oder bei Störungen der Diskussionskultur wird die Moderation die betreffenden Benutzer gegebenenfalls ermahnen oder verwarnen.

Außer in besonders festgelegten Fällen werden die beanstandeten Inhalte nicht gelöscht.


3.2 Administrative Sanktionen des Forumsteams

Zur Sicherstellung der ungestörten Funktion des Forums als Ort der Diskussion und zur Schadensabwendung von Betreiber und Forum sperrt die Administration den Zugang von Benutzern, die wiederholt oder massiv Anlass zu moderativen Eingriffen geben. Die Sperre kann auf sieben Tage befristet oder unbefristet verhängt werden. Während einer befristeten Sperre kann das Schlichtungsforum für eine Aussprache genutzt werden. Die Sperre kann auch vor Ablauf der Frist aufgehoben werden. Unbefristete Sperren können durch das Forumsteam aufgehoben werden. Die Bedingungen legt das Team fest.

Sperrungen werden im Bereich "Fragen, Anregungen, Kritik" dokumentiert und begründet.

Bei einer Abstimmung über den Antrag zur Sperre eines Users wird wie folgt verfahren:
1) Für den Beschluss der Sperre sind unter allen Umständen mindestens 2 Ja-Stimmen nötig.
2) Wenn innerhalb von 36 Stunden nach Antragstellung die absolute Mehrheit aller Administratoren mit Ja stimmt, gilt die Sperre in dem Moment als beschlossen.
3) Wenn innerhalb von 36 Stunden nach Antragstellung die absolute Mehrheit aller Administratoren mit Nein stimmt, gilt der Antrag in dem Moment als abgelehnt.
4) Kommt innerhalb von 36 Stunden nach Antragstellung keine absolute Mehrheit zusammen, wird geprüft, ob die Mehrheit der abgebenen Ja- und Nein-Stimmen den Antrag befürwortet. Ist dies der Fall, gilt die Sperre als beschlossen; andernfalls gilt der Antrag als abgelehnt.




4. Forumsrat

Der Forumsrat berät die Forumsleitung, unterstützt die Moderation, erarbeitet Vorschläge für die Entwicklung von Regeln, sowie für die Strukturierung und Ausrichtung des Forums, und entwickelt neue Ideen für das Forum.

Team und Betreibervertreter nehmen zu den Vorschlägen, Ideen und Kritikpunkten des Forumsrates Stellung, und informieren den Forumsrat gegebenenfalls über die Umsetzung der Vorschläge, oder begründen die Ablehnung.

Moderatoren, Administratoren und Betreibervertreter haben Schreib- und Leserechte im Forumsrat, sind aber keine Mitglieder des Forumsrates.

Die Mitglieder des Forumsrates sind zur Loyalität gegenüber den Forumszielen verpflichtet.

4.1 Wahl des Forumsrates

Der Forumsrat wird durch den Forumsrat gewählt. Die Amtszeit des Forumsrates endet mit der Wahl eines neuen Forumsrates, spätestens jedoch nach 15 Monaten.

Die Administration ruft den Forumsrat rechtzeitig vor Fristablauf zur Neuwahl auf. Die Kandidaten zum Forumsrat werden vom Forumsrat, den Moderatoren, den Administratoren und den Betreibervertretern innerhalb von vier Wochen vor der Wahl vorgeschlagen. Es können alle Benutzer des FGH, die nicht dauerhaft aus dem Forumsrat ausgeschlossen wurden, nicht aber Moderatoren, Administratoren oder Betreibervertreter, als Kandidaten vorgeschlagen werden.

Folgende Kriterien sollen bei einem Kandidatenvorschlag berücksichtigt werden: Dauer der Mitgliedschaft im Forum, konstruktive Teilnahme an Diskussionen, Interesse an der Mitgestaltung des Forums, Interesse an der Arbeit der Moderation und Administration, gegebenenfalls auch persönliche Bekanntschaft.

Der Forumsrat wählt in einer viertägigen Wahl maximal 15 Kandidaten in den neuen Forumsrat. Die Wahl soll geheim durchgeführt werden. Jeder Wahlberechtigte darf, muss aber nicht, maximal 15 Stimmen vergeben, wobei ein einzelner Kandidat maximal drei Stimmen auf einmal erhalten darf.
Die Punkte werden aufaddiert und die Kandidaten mit den meisten Punkten sind gewählt. Es wird eine 5%-Hürde festgelegt, d.h. Kandidaten mit weniger als 5% der Stimmen kommen nicht in den Forumsrat.

Forumsratsmitglieder verlieren mit Eintritt ins Team ihre Mitgliedschaft im Forumsrat. Verlassen sie das Team vor der nächsten Wahl, bekommen sie ihre Mitgliedschaft im Forumsrat zurück.

4.2 Ausschluss eines Mitgliedes aus dem FR

Jedes Mitglied des Forumsrates kann einen Antrag auf Ausschluss eines anderen Forumsratsmitglieds beantragen. Der Antrag ist zu begründen. Der Forumsrat entscheidet nach einer viertägigen Diskussion eigenverantwortlich in einer dreitägigen Abstimmung über den Antrag.

Wird ein Mitglied des Forumsrates aufgrund seines Verhaltens im Forum von der Administration vorläufig oder befristet gemäß Regel 3.2 gesperrt, wird das Mitglied des Forumsrates für die gleiche Frist vom Forumsrat ausgeschlossen.

Bei Gefahr im Verzug kann die Administration ein Mitglied des Forumsrates für sieben Tage vom Forumsrat ausschließen. Der Forumsrat entscheidet während des Ausschlusses nach einer viertägigen Diskussion in einer dreitägigen Abstimmung über den Verbleib des Mitglieds im Forumsrat.

Das Recht des Betreibers, jegliche Form der Beschränkung der Userrechte anzuordnen, gilt auch für die Mitgliedschaft von Benutzern im Forumsrat.






Rahmenregeln für die Forumsleitung

1 Trägerschaft und Ziele des Forums

Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. (IBKA) als Betreiber stellt das Forum Freigeisterhaus als Diskussionsplattform zur Verfügung und legt die Grundsätze dieses Forums mittels der Rahmenregeln fest.

Der Betreiber des Forums, der IBKA, wird durch den Vorstand gemäß der Satzung des IBKA, das heißt, soweit in diesen Regeln nicht anders bestimmt, durch einen der beiden Vorsitzenden und mindestens ein weiteres Vorstandsmitglied vertreten.

Änderungen dieser Regeln erfordern einen Vorstandsbeschluss.

Die Forumsadministratoren und die technischen Administratoren werden durch Vorstandsbeschluss ernannt.



1.1 Inhaltliche Ausrichtung

Die vom Betreiber vorgesehene inhaltliche Ausrichtung des Forums ist eine kritische Beleuchtung aufklärungsfeindlicher Ideologien und irrationaler Weltanschauungen auf Basis vernunftgeleiteten Denkens und der Menschenrechte. Besondere Schwerpunkte sind die Beleuchtung des Wesens, der Funktion, der Strukturen und der Herrschaftsansprüche von Religionen und Kirchen sowie die Trennung von Staat und Kirchen.


1.2 Forumsziele

Wir sehen das Recht auf freie Meinungsäußerung als ein hohes Gut und betrachten das Forum als eine Plattform für einen ungestörten, freien, konstruktiven Meinungsaustausch auf der Basis möglichst rationaler Argumente.

Das Freigeisterhaus steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Damit nicht vereinbar sind Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus sowie Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.




2 Leitung des Forums durch die Forumsadministration

Das Forum wird von der Forumsadministration vorbehaltlich der Entscheidungen des Betreibers eigenständig verwaltet.

Die Forumsadministratoren sind als Mitglieder des Forumsteams zur Loyalität gegenüber den Forumszielen verpflichtet.

Die Forumsadministration ernennt die Moderatoren.


2.1 Aufgaben der Forumsadministration

Die Forumsadministration stellt die ungestörte Funktion des Forums als Ort der Diskussion sicher und wendet Schaden von Betreiber und Forum ab. Administratives und moderatives Handeln des Teams ist ausschließlich zu diesem Zwecke zulässig.

In diesem Sinne hat die Forumsadministration das Folgende sicherzustellen:
(a) die Einhaltung der Nutzungsbedingungen,
(b) die Einhaltung der Rahmenregeln,
(c) den Erhalt der Streitkultur,
(d) die Verwirklichung der Forumsziele,
(e) das Verbot kommerzieller Werbung.

Zu diesem Zwecke legt die Forumsadministration die Forumsregeln eigenständig fest. Die Vereinbarkeit der Forumsregeln mit den Rahmenregeln muss bestehen bleiben.



3 Technische Betreuung des Forums durch die technische Administration

Die technische Administration betreut die technischen Belange des Forums. Sie sorgt insbesondere für
(a) die Aktualität und Sicherheit der Forumssoftware,
(b) die Systemstabilität des Forums,
(c) für tägliche Backups.
Im übrigen unterstützt sie die Forumsadministration in technischen Belangen.

Die technischen Administratoren sind als technische Betreuer des Forums zur Loyalität gegenüber den Forumszielen verpflichtet.

Die technische Administration besteht aus mindestens einem technischen Administrator.

Technische Administratoren dürfen nicht Forumsadministratoren sein.



4 Forumsteam

Das Forumsteam setzt sich aus den Forumsadministratoren und den Moderatoren zusammen.

Das Forumsteam sorgt im Forum für die Einhaltung der Forumsregeln.

Die Moderatoren sind als Mitglieder des Forumsteams zur Loyalität gegenüber den Forumszielen verpflichtet.

Das Team stellt sich hinsichtlich seiner moderativen und administrativen Maßnahmen der Kritik der Benutzer.

Das Team ist gehalten, moderativ und administrativ möglichst schnell zu reagieren. Die Reaktionen können zunächst auch einen vorläufigen oder unbestimmten Charakter haben.

Falls Benutzer das Forum zu Agitationen verwenden, die gegen die Ziele oder die inhaltliche Ausrichtung des Forums gerichtet sind, aber nicht gegen die Forumsregeln verstoßen, soll das Team geeignete Maßnahmen treffen, um derartige Aktivitäten zu begrenzen.

Im Übrigen ist das Team zu strikter inhaltlicher Neutralität verpflichtet. Es ist den Teammitgliedern untersagt, in dieser Eigenschaft inhaltlich Stellung zu nehmen, außer zur Abgrenzung von Aktivitäten, die gegen die Forumsziele gerichtet sind.

Wenn möglich sollten Teammitglieder nicht administrativ oder moderativ tätig werden in Zusammenhängen, in denen sie als Benutzer kontrovers involviert sind. Wenn in solchen Fällen aber eine zeitnahe Reaktion erforderlich wird, weil kein anderes Teammitglied verfügbar ist, sollte die Angemessenheit der getroffenen Maßnahme nachträglich durch interne Diskussion des Teams geprüft werden.


4.1 Moderative Maßnahmen des Teams

Das Team soll Störungen der Streitkultur mit kommunikativen Mitteln entgegenwirken. Hierzu gehört insbesondere die deeskalierende Einwirkung auf sich entwickelnde Streitigkeiten. Das Team ist gehalten, frühzeitig einzugreifen und unsachlichen Beiträgen, insbesondere persönlichen Angriffen, entgegenzutreten. Das Team soll diese Aufgaben möglichst durch Teilnahme an den betreffenden Diskussionen wahrnehmen. Weitergehende formelle Eingriffe des Teams sind nur insoweit zulässig, als eine Situation allein durch informelle Teilnahme nicht in den Griff zu bekommen ist.

Mögliche formelle Maßnahmen sind:
(a) Ermahnung in einer privaten Nachricht (PN),
(b) öffentliche Rüge im betroffenen Thread,
(c) Editierung von Beiträgen.

Editierungen sollen in der Regel durch zusätzlichen Text ergänzen. Vollständige oder teilweise Löschungen von Benutzerbeiträgen sind nur in den folgenden Ausnahmefällen zulässig:
(a) sofern dies erforderlich ist, um juristische Konsequenzen vom Betreiber abzuwenden,
(b) bei unautorisierter Preisgabe persönlicher Daten,
(c) bei Beleidigungen, Verleumdungen und sonstigen persönlichen Angriffen, sofern der Betroffene dies wünscht,
(d) bei missbräuchlicher Nutzung des Forums, z.B. zur Verbreitung von Werbung oder sonstigem Spam.

Löschungen nach (b) werden auf Wunsch des Betroffenen rückgängig gemacht.



4.2 Administrative Maßnahmen des Teams

Da Beitragslöschungen nur in Ausnahmefällen zulässig sind, kann die Forumsadministration den Zugang zum Forum für Benutzer, die wiederholt oder massiv Anlass zu formellem Eingreifen, insbesondere zur Editierung geben, befristet oder unbefristet beschränken oder sperren. Dies geschieht durch Mehrheitsbeschluss. Bei Gefahr im Verzug kann ein einzelner Forumsadministrator den Zugang zum Forum für Benutzer vorläufig sperren, dies muss nachträglich durch Mehrheitsbeschluss bestätigt werden. Die Sperre kann durch einen Beschluss des Betreibers rückgängig gemacht werden.


4.3 Informationspflichten des Teams

Das Team hat die Betreibervertreter über weitreichende moderative und administrative Maßnahmen unverzüglich zu informieren. Diese Maßnahmen sind daher wie folgt zu in den entsprechenden Threads dokumentieren:

Änderungen der Forumsregeln: Regeln für das Forum

Ernennungen und Abberufungen von Teammitgliedern: Administrative Infos

Benutzersperren und -deaktivierungen: Beschränkung der Userrechte

Vollständige oder teilweise Löschungen von Beiträgen nach Rahmenregel 4.1 Abs.3 a) und d): Dokumentation der Löschung von Beitragsinhalten

E-Mails oder PNs von besonderer Bedeutung für das Forum: Wir haben Post

Sonstige besondere Ereignisse, die den Forumsbetrieb betreffen: Administrative Infos


4.4 Spezialforen

Die Moderatoren der Spezialforen entscheiden eigenverantwortlich über Aufnahme und Ausschluss von Benutzern. Die Begründung für einen Ausschluss muss im jeweiligen Forum veröffentlicht werden. In den nicht öffentlich sichtbaren Spezialforen lesen die Administratoren nur mit, wenn sie auf normalem Wege als Benutzer aufgenommen wurden oder wenn sie einer Beschwerde nachgehen müssen.



5. Aufsicht des Forums durch die Betreibervertreter

Die Betreibervertreter beaufsichtigen die Einhaltung der Rahmenregeln im Forum.

Sie informieren sich über die weitreichenden moderativen und administrativen Maßnahmen in den in Regel 4.2 genannten Threads.

Einzelne Betreibervertreter können das Team ausdrücklich auffordern, sich mit einer einzelnen moderativen oder administrativen Maßnahme zu befassen und gegebenenfalls innerhalb von höchstens sieben Tagen zu einer Entscheidung zu kommen. Wenn das Team nicht fristgerecht reagiert, oder der Betreibervertreter mit der erzielten Entscheidung nicht einverstanden ist, kann er einen Vorstandsbeschluss anstreben, an den das Team dann gebunden ist.


5.1 Weisungen des Betreibers

Weisungen des Betreibers bedürfen eines ordnungsgemäßen Vorstandsbeschlusses. Sie sind im Thread Betreiberentscheidungen zu dokumentieren.

Die Weisungen des Betreibers sind unverzüglich durch die Administration umzusetzen. Betreibervertreter, die gleichzeitig Teammitglieder sind, dürfen, sofern keine Gefahr im Verzug ist, die von ihnen mit gefassten Beschlüsse nicht selbst umsetzen.


5.2 Maßnahmen der Betreibervertreter

Um das Forum und den Verein bei Gefahr im Verzug vor Schäden zu bewahren, können einzelne Betreibervertreter vorläufige Maßnahmen treffen. Diese sind unverzüglich im Thread Maßnahmen von Betreibervertretern zu dokumentieren. Die Maßnahmen müssen nachträglich von der Forumsadministration oder, falls Forumsadministration und Betreibervertreter kein Einvernehmen herstellen können, durch einen Vorstandsbeschluss bestätigt werden.

Bei Verstößen des Teams gegen die Rahmenregeln können sich die Benutzer per Mail ( abuse@freigeisterhaus.de ) an den Betreiber wenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
hmm



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 16427

Beitrag(#1267651) Verfasst am: 14.04.2009, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Dokumentation der Änderung der Forumsregeln:

14.04.2009 - Ergänzung der Regel 3.2, Absatz 6:

Zitat:
Bei einer Abstimmung über den Antrag zur Sperre eines Users wird wie folgt verfahren:
1) Für den Beschluss der Sperre sind unter allen Umständen mindestens 2 Ja-Stimmen nötig.
2) Wenn innerhalb von 36 Stunden nach Antragstellung die absolute Mehrheit aller Administratoren mit Ja stimmt, gilt die Sperre in dem Moment als beschlossen.
3) Wenn innerhalb von 36 Stunden nach Antragstellung die absolute Mehrheit aller Administratoren mit Nein stimmt, gilt der Antrag in dem Moment als abgelehnt.
4) Kommt innerhalb von 36 Stunden nach Antragstellung keine absolute Mehrheit zusammen, wird geprüft, ob die Mehrheit der abgebenen Ja- und Nein-Stimmen den Antrag befürwortet. Ist dies der Fall, gilt die Sperre als beschlossen; andernfalls gilt der Antrag als abgelehnt.


Anmerkung:
Diese wie auch die weiter folgenden Regeländerungen werden für eine unbestimmte Zeit (einige Wochen) dunkelblau angelegt bleiben, um das Auffinden im Regeltext zu erleichtern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 15807
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1285048) Verfasst am: 08.05.2009, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Dokumentation der Änderung der Forumsregeln:

08.05.2009, Neufassung der Regel 4. Forumsrat eingestellt.

Edit: Ursprüngliche Fassung wieder hergestellt, da es sich um ein Missverständnis handelte.

Daneben die blaue Markierung vom 14.04.02009 entfernt.
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
jdf
hmm



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 16427

Beitrag(#1323242) Verfasst am: 06.07.2009, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Dokumentation der Änderung der Forumsregeln:


06.07.2009 - Ergänzung der Regel 2.3, durch den neuen Absatz 6:

Zitat:
Inhalte und Informationen aus nicht öffentlichen Bereichen in anderen Bereichen mit einer anderen Gruppe leseberechtigter Mitglieder zu veröffentlichen, ist ohne die Zustimmung der beteiligten Benutzer verboten. Diese Regel gilt nicht für die Arbeit des Teams.



06.07.2009 - Ersatz der Regel 4:

Zitat:
4. Forumsrat

Der Forumsrat berät die Forumsleitung, unterstützt die Moderation, erarbeitet Vorschläge für die Entwicklung von Regeln, sowie für die Strukturierung und Ausrichtung des Forums, und entwickelt neue Ideen für das Forum.

Team und Betreibervertreter nehmen zu den Vorschlägen, Ideen und Kritikpunkten des Forumsrates Stellung, und informieren den Forumsrat gegebenenfalls über die Umsetzung der Vorschläge, oder begründen die Ablehnung.

Moderatoren, Administratoren und Betreibervertreter haben Schreib- und Leserechte im Forumsrat, sind aber keine Mitglieder des Forumsrates.

Die Mitglieder des Forumsrates sind zur Loyalität gegenüber den Forumszielen verpflichtet.

4.1 Wahl des Forumsrates

Der Forumsrat wird durch den Forumsrat gewählt. Die Amtszeit des Forumsrates endet mit der Wahl eines neuen Forumsrates, spätestens jedoch nach 15 Monaten.

Die Administration ruft den Forumsrat rechtzeitig vor Fristablauf zur Neuwahl auf. Die Kandidaten zum Forumsrat werden vom Forumsrat, den Moderatoren, den Administratoren und den Betreibervertretern innerhalb von vier Wochen vor der Wahl vorgeschlagen. Es können alle Benutzer des FGH, die nicht dauerhaft aus dem Forumsrat ausgeschlossen wurden, nicht aber Moderatoren, Administratoren oder Betreibervertreter, als Kandidaten vorgeschlagen werden.

Folgende Kriterien sollen bei einem Kandidatenvorschlag berücksichtigt werden: Dauer der Mitgliedschaft im Forum, konstruktive Teilnahme an Diskussionen, Interesse an der Mitgestaltung des Forums, Interesse an der Arbeit der Moderation und Administration, gegebenenfalls auch persönliche Bekanntschaft.

Der Forumsrat wählt in einer viertägigen Wahl 30 Kandidaten in den neuen Forumsrat. Die Wahl soll geheim und nach dem Condorcetverfahren durchgeführt werden.

Forumsratsmitglieder verlieren mit Eintritt ins Team ihre Mitgliedschaft im Forumsrat. Verlassen sie das Team vor der nächsten Wahl, bekommen sie ihre Mitgliedschaft im Forumsrat zurück.

4.2 Ausschluss eines Mitgliedes aus dem FR

Jedes Mitglied des Forumsrates kann einen Antrag auf Ausschluss eines anderen Forumsratsmitglieds beantragen. Der Antrag ist zu begründen. Der Forumsrat entscheidet nach einer viertägigen Diskussion eigenverantwortlich in einer dreitägigen Abstimmung über den Antrag.

Wird ein Mitglied des Forumsrates aufgrund seines Verhaltens im Forum von der Administration vorläufig oder befristet gemäß Regel 3.2 gesperrt, wird das Mitglied des Forumsrates für die gleiche Frist vom Forumsrat ausgeschlossen.

Bei Gefahr im Verzug kann die Administration ein Mitglied des Forumsrates für sieben Tage vom Forumsrat ausschließen. Der Forumsrat entscheidet während des Ausschlusses nach einer viertägigen Diskussion in einer dreitägigen Abstimmung über den Verbleib des Mitglieds im Forumsrat.

Das Recht des Betreibers, jegliche Form der Beschränkung der Userrechte anzuordnen, gilt auch für die Mitgliedschaft von Benutzern im Forumsrat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike J
...



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26278
Wohnort: Bochum

Beitrag(#1596134) Verfasst am: 05.01.2011, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Dokumentation der Änderung der Forumsregeln:

Der Betreiber des Forums hat neue etwas veränderte Rahmenregeln beschlossen.
Die Forenadministration hat entsprechend die Forenregeln angepasst.

Zum Vergleich sind unten stehend die bisherigen Regeln dokumentiert:

Zitat:
1. Organisation und Ziele des Forums

Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. (IBKA) als Betreiber stellt das Freigeisterhaus als Diskussionsplattform zur Verfügung und legt die Grundsätze dieses Forums fest.

Das Forum wird vom Forumsteam unter Beratung des Forumsrats eigenständig verwaltet. Das Team besteht aus den Administratoren und den Moderatoren. Der Forumsrat entwickelt neue Ideen für dieses Forum, berät das Team und gibt Entscheidungshilfen bei Problemfällen.

1.1 Inhaltliche Ausrichtung

Die vom Betreiber vorgesehene inhaltliche Ausrichtung des Forums ist eine kritische Beleuchtung aufklärungsfeindlicher Ideologien und irrationaler Weltanschauungen auf Basis vernunftgeleiteten Denkens und der Menschenrechte. Besondere Schwerpunkte sind die Beleuchtung des Wesens, der Funktion, der Strukturen und der Herrschaftsansprüche von Religionen und Kirchen sowie die Trennung von Staat und Kirchen.

1.2 Forumsziele

Wir sehen das Recht auf freie Meinungsäußerung als ein hohes Gut und betrachten das Forum als eine Plattform für einen ungestörten, freien, konstruktiven Meinungsaustausch auf der Basis möglichst rationaler Argumente.

Das Freigeisterhaus steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Damit nicht vereinbar sind Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus sowie Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.


2. Regeln für die Benutzer

Mit Deiner Registrierung in diesem Forum akzeptierst Du neben den Nutzungsbedingungen auch diese Regeln. Außerdem akzeptierst Du, dass der Betreiber es nicht tolerieren wird, wenn Du das Forum dazu missbrauchst, um ihm Schaden zu zufügen.

Gäste, die noch nicht durch eine Registrierung den Nutzungsbedingungen und den Regeln zugestimmt haben, können im Forum nicht schreiben.

Wenn Du nicht mehr an diesem Forum teilnehmen möchtest, wende Dich in einer privaten Nachricht (PN) an einen Administrator. Bei technischen Problemen kannst Du Dich auch per Mail an admin@freigeisterhaus.de wenden.

2.1 Hinweise oder Beschwerden

Manchmal kommt es vor, dass einzelne Beiträge als Beleidigung aufgefasst werden oder Benutzer in anderer Weise einen Anlass zur Beschwerde darstellen. Es ist nicht sinnvoll, Beschwerden oder Hinweise an das Team öffentlich in den betreffenden Threads zu verfassen. Zum einen ist damit nicht sichergestellt, dass der Hinweis möglichst bald zur Kenntnis genommen wird. Zum anderen kann dadurch die Diskussion über den Anlass der Beschwerde weiter ausufern und die Diskussion über das eigentliche Thema stören.

Daher bitten wir Dich darum, Hinweise und Beschwerden grundsätzlich nur als private Nachricht (PN) an Mitglieder des Teams zu richten.

2.2 Erwünschtes Verhalten

Im Forum sollte ein respektvoller Umgangston gewahrt werden.

Vergiss nicht, dass auf der anderen Seite ebenfalls ein Mensch sitzt! Lass Dich nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen. Je ausfallender und unhöflicher Du wirst, desto weniger Leute sind bereit, sich mit Dir auseinander zu setzen. Schreibe nichts, was Du jemandem nicht auch persönlich ins Gesicht sagen würdest.

Erst denken, dann schreiben! Die Gefahr von Missverständnissen ist bei schriftlicher Kommunikation besonders groß. Überlege, ob der Autor des Beitrags, auf den Du antworten willst, auch wirklich gemeint hat, was Du verstanden hast. Gehe auf das Geschriebene ein, auf das Du Dich beziehst, und vermeide Monologe. Nur so sind fruchtbare Diskussionen möglich.

Vorsicht mit Sarkasmus und Ironie! Achte darauf, dass Deine ironischen oder sarkastischen Bemerkungen als solche erkennbar sind. Mimik und Gestik sind im schriftlichen Austausch nur schwer zu vermitteln.

Verändere den Sinn Deiner Beiträge nicht nachträglich! Dadurch kann der Diskussionsverlauf von anderen Benutzern nicht mehr nachvollzogen werden, was leicht zu Missverständnissen und damit zu Unfrieden führen kann.

Bleib beim Thema! Die meisten Benutzer finden es frustrierend, wenn spannende Diskussion durch zu viele themenfremde Beiträge beeinträchtigt werden, oder wenn ein Thema an mehreren Stellen diskutiert wird. Benutze die Suchfunktion, um bereits bestehende Diskussionen zu finden und fortzusetzen.

Unterlasse Suizidankündigungen! Die Ankündigung von geplantem Suizid stellt eine gravierende Belastung der anderen Benutzer sowie des Teams dar, für die eine solche Ankündigung erhebliche juristische Konsequenzen haben kann. Wir müssen Ankündigungen dieser Art daher stets ernst nehmen, und weisen darauf hin, dass wir in solchen Fällen gezwungen sind, diese bei den zuständigen Behörden zu melden und die relevanten Daten zur Verfügung zu stellen.

2.3 Verbotenes Verhalten

Das Einstellen von Inhalten, die nach geltendem Recht ungesetzlich sind, einen Rechtsbruch beinhalten oder dazu zu einem Rechtsbruch auffordern, ist selbstverständlich verboten. Insbesondere sind das allgemeine Persönlichkeitsrecht und das Urheberrecht zu beachten:
(a) bei der Verlinkung und Zitierung externer Inhalte dürfen die Rechte Dritter nicht verletzt werden,
(b) persönliche Daten anderer Benutzer dürfen ohne deren Einverständnis nicht veröffentlicht werden.

Schwerwiegende Beleidigungen, Verleumdungen oder hohle Schimpf- und Hasstiraden, diskriminierende, rassistische oder sonstige menschenverachtende Beiträge sind verboten. Dies gilt bereits dann, wenn deren rechtliche Relevanz nicht eindeutig bestimmbar ist.

Links auf strafrechtlich relevante Inhalte oder zu rechtsradikalen Webseiten sind verboten, außer zur Dokumentation in Form von nicht-klickbarem Text. Dazu kann folgender phpBB-Code benutzt werden:
Code:
 www.bombenbauerseite.de


Links auf Seiten, die Schadsoftware installieren oder den Benutzer ausspionieren, sind verboten.

Kommerzielle Werbung ist verboten, außer in Ausnahmefällen, wenn dies durch den Betreiber genehmigt wurde.

Inhalte und Informationen aus nicht öffentlichen Bereichen in anderen Bereichen mit einer anderen Gruppe leseberechtigter Mitglieder zu veröffentlichen, ist ohne die Zustimmung der beteiligten Benutzer verboten. Diese Regel gilt nicht für die Arbeit des Teams.

Nachträgliche Veränderungen an eigenen Beiträgen, die den Diskussionsverlauf verfälschen oder unkenntlich machen, sind verboten. Änderungen in Zitaten aus fremden Beiträgen, die deren Sinn entstellen, sind ebenfalls verboten, es sei denn, es wird deutlich hervorgehoben, dass es sich um abgeänderte Zitate handelt.

In roter Schrift zu schreiben ist normalen Benutzern verboten. Diese ist für administrative und moderative Eingriffe vorbehalten. Ebenso ist es verboten, ohne vorherige Absprache mit der Moderation deren Eingriffe in Beiträgen zu entfernen oder die betroffenen Beiträge oder Passagen zu löschen.

Diskussionen über Einzelfallentscheidungen der Administration oder der Moderation stören die themenbezogenen Diskussionen und sind daher innerhalb dieser Diskussionen verboten. Fragen oder Kritik sollten per privater Nachricht (PN) an die betreffenden Teammitglieder gerichtet werden oder in einem speziell dafür eingerichteten Thread im Bereich "Fragen, Anregungen, Kritik" geäußert werden. Im Konfliktfall können Beschwerden auch an die Administration oder den Betreiber gerichtet werden. In Absprache mit den Beteiligten kann im Schlichtungsforum eine Aussprache stattfinden. Die Forumsleitung stellt sich auch im Forumsrat der Kritik und lässt sich dort beraten.

Diskussionen über die Möglichkeit oder Unmöglichkeit von einvernehmlichen sexuellen Handlungen zwischen Erwachsenen und Kindern sind verboten. Dies bedeutet, dass weder behauptet werden darf, dass Einvernehmlichkeit möglich wäre, noch, dass Einvernehmlichkeit unmöglich wäre. Damit soll nicht ein bestimmter Standpunkt zu dieser Problematik verboten werden, sondern diese Diskussion generell unterbunden werden.

Diese Regeln gelten selbstverständlich auch für Benutzernamen, Avatare, Rangbezeichnungen und Signaturen. Darüber hinaus sind Benutzernamen, Avatare, Rangbezeichnungen und Signaturen verboten, die eine Verwechslungsgefahr beinhalten, oder dazu geeignet sind, Unfrieden zu stiften und Diskussionen zu stören.

2.4 Störungen der Diskussionskultur

Auch wenn im Einzelfall keine der vorstehenden Regeln eindeutig verletzt wird, kann manches Verhalten insbesondere dann, wenn es sehr gehäuft auftritt, die Diskussionskultur des Forums empfindlich stören und die Verwirklichung der Forenziele behindern. Dies kann der Fall sein:
(a) wenn durch aufstachelnde Beiträge oder persönliche Angriffe rationale Diskussionen behindert werden;
(b) wenn das Forum mit sinnfreien Beiträgen oder argumentfreien Missionierungsversuchen überflutet wird;
(c) wenn spezielle Themen notorisch in allen möglichen Zusammenhängen eingebracht werden, völlig unabhängig davon, ob sie dort passen;
(d) wenn die Absicht verfolgt wird, das Forum und seine Benutzer zu diffamieren und abzuwerten.

2.5 Sanktionen

Bei Verstößen gegen die Regeln oder Störungen der Diskussionskultur wird die Moderation die betreffenden Benutzer gegebenenfalls ermahnen oder verwarnen. Außer in besonders festgelegten Fällen werden die beanstandeten Inhalte nicht gelöscht.

Wenn Benutzer wiederholt oder massiv Anlass zu moderativen Eingriffen geben, wird deren Zugang zum Forum durch die Administration gesperrt. Die Sperre kann auf sieben Tage befristet oder unbefristet verhängt werden. Während einer befristeten Sperre kann das Schlichtungsforum für eine Aussprache genutzt werden. Die Sperre kann auch vor Ablauf der Frist aufgehoben werden.

Sperrungen werden im Bereich "Fragen, Anregungen, Kritik" dokumentiert und begründet.


3. Regeln für das Team

Der Betreiber des Forums, der IBKA, wird vertreten durch den Vorstand gemäß der Satzung des IBKA, das heißt durch einen der beiden Vorsitzenden und mindestens ein weiteres Vorstandsmitglied.

Die Administratoren werden durch Vorstandsbeschluss ernannt und sollen Mitglieder des IBKA sein. Die Moderatoren werden vom Betreiber und den Administratoren im Einvernehmen ernannt. Sowohl Administratoren als auch Moderatoren sind als Teammitglieder zur Loyalität gegenüber den Forumszielen verpflichtet.

3.1 Aufgaben des Teams

Die Aufgabe des Teams besteht darin, die ungestörte Funktion des Forums als Ort der Diskussion sicherzustellen. Administratives und moderatives Handeln des Teams ist ausschließlich zu diesem Zwecke zulässig.

In diesem Sinne hat das Team sicherzustellen:
(a) die Einhaltung der Nutzungsbedingungen,
(b) die Streitkultur,
(c) die Verwirklichung der Forumsziele.

Falls Benutzer das Forum zu Agitationen verwenden, die gegen die Ziele oder die inhaltliche Ausrichtung des Forums gerichtet sind, soll das Team geeignete Maßnahmen treffen, um derartige Aktivitäten zu begrenzen. Im Übrigen ist das Team zu strikter inhaltlicher Neutralität verpflichtet. Es ist den Teammitgliedern untersagt, in dieser Eigenschaft inhaltlich Stellung zu nehmen, außer zur Abgrenzung von Aktivitäten, die gegen die Forumsziele gerichtet sind. Wenn möglich sollten Teammitglieder nicht administrativ oder moderativ tätig werden in Zusammenhängen, in denen sie als Benutzer kontrovers involviert sind. Wenn in solchen Fällen aber eine zeitnahe Reaktion erforderlich wird, weil kein anderes Teammitglied verfügbar ist, sollte die Angemessenheit der getroffenen Maßnahme nachträglich durch interne Diskussion des Teams geprüft werden.

Das Team kann die Regeln für die Benutzer eigenständig anpassen, sofern die Vereinbarkeit mit den Forumszielen und den Regeln für das Team bestehen bleibt, und sofern innerhalb von 14 Tagen, nachdem alle Betreibervertreter per Mail informiert worden sind, keiner der Betreibervertreter ein Veto einlegt.

3.2 Maßnahmen des Teams

Das Team soll Störungen der Streitkultur mit kommunikativen Mitteln entgegenwirken. Hierzu gehört insbesondere die deeskalierende Einwirkung auf sich entwickelnde Streitigkeiten. Das Team ist gehalten, frühzeitig einzugreifen und unsachlichen Beiträgen, insbesondere persönlichen Angriffen, entgegenzutreten. Das Team soll diese Aufgaben möglichst durch Teilnahme an den betreffenden Diskussionen wahrnehmen. Weitergehende formelle Eingriffe des Teams sind nur insoweit zulässig, als eine Situation allein durch informelle Teilnahme nicht in den Griff zu bekommen ist.

Mögliche formelle Maßnahmen sind:
(a) Ermahnung in einer privaten Nachricht (PN),
(b) öffentliche Rüge im betroffenen Thread,
(c) Editierung von Beiträgen

Editierungen sollen in der Regel zusätzlichen Text ergänzen. Vollständige oder teilweise Löschungen von Benutzerbeiträgen sind als allerletztes Mittel nur zulässig:
(a) sofern dies erforderlich ist, um juristische Konsequenzen vom Betreiber abzuwenden,
(b) bei unautorisierter Preisgabe persönlicher Daten,
(c) bei Beleidigungen, Verleumdungen und sonstigen persönlichen Angriffen, sofern der Betroffene dies wünscht,
(d) bei missbräuchlicher Nutzung des Forums, z.B. zur Verbreitung von Werbung oder sonstigem Spam.

Löschungen gelten als vorläufig. Löschungen nach (a) sind auf Veto des Betreibers rückgängig zu machen. Löschungen nach (b) werden auf Wunsch des Betroffenen rückgängig gemacht.

Soweit Benutzer wiederholt oder massiv Anlass zu formellem Eingreifen, insbesondere zur Editierung geben, kann deren Zugang zum Forum durch die Administration befristet oder unbefristet beschränkt oder gesperrt werden. Dies geschieht durch Mehrheitsbeschluss. Bei Gefahr im Verzug kann ein einzelner Administrator vorläufig sperren, dies muss nachträglich durch Mehrheitsbeschluss bestätigt werden. Die Sperre kann durch Veto des Betreibers rückgängig gemacht werden.

Bei einer Abstimmung über den Antrag zur Sperre eines Users wird wie folgt verfahren:
1) Für den Beschluss der Sperre sind unter allen Umständen mindestens 2 Ja-Stimmen nötig.
2) Wenn innerhalb von 36 Stunden nach Antragstellung die absolute Mehrheit aller Administratoren mit Ja stimmt, gilt die Sperre in dem Moment als beschlossen.
3) Wenn innerhalb von 36 Stunden nach Antragstellung die absolute Mehrheit aller Administratoren mit Nein stimmt, gilt der Antrag in dem Moment als abgelehnt.
4) Kommt innerhalb von 36 Stunden nach Antragstellung keine absolute Mehrheit zusammen, wird geprüft, ob die Mehrheit der abgebenen Ja- und Nein-Stimmen den Antrag befürwortet. Ist dies der Fall, gilt die Sperre als beschlossen; andernfalls gilt der Antrag als abgelehnt.

3.3 Spezialforen

Die Moderatoren der Spezialforen entscheiden eigenverantwortlich über Aufnahme und Ausschluss von Benutzern. Die Begründung für einen Ausschluss muss im jeweiligen Forum veröffentlicht werden. In den nicht öffentlich sichtbaren Spezialforen lesen die Administratoren nur mit, wenn sie auf normalem Wege als Benutzer aufgenommen wurden oder wenn sie einer Beschwerde nachgehen müssen.

3.4 Absetzung von Moderatoren

Falls Administratoren oder Betreibervertreter in der Arbeit eines Moderators einen Anlass zur Kritik sehen, sollten sie dies frühzeitig kommunizieren. Wenn eine Absetzung angestrebt wird, ist der betroffene Moderator vorher anzuhören. Dabei können weitere Teammitglieder von ihm hinzugezogen werden. Eine vorläufige Suspendierung bleibt dennoch möglich.

3.5 Weisungen und Maßnahmen des Betreibers

Einzelne Betreibervertreter können das Team ausdrücklich auffordern, sich mit einer bestimmten Angelegenheit zu befassen und gegebenenfalls innerhalb von höchstens sieben Tagen zu einer Entscheidung zu kommen. Wenn das Team nicht fristgerecht reagiert, oder der Betreibervertreter mit der erzielten Entscheidung nicht einverstanden ist, kann er einen Vorstandsbeschluss anstreben, an den das Team dann gebunden ist.

Betreibervertreter, die gleichzeitig Teammitglieder sind, sollen die von ihnen mit gefassten Beschlüsse nicht selber umsetzen, sondern müssen diese an die anderen Teammitglieder kommunizieren.

Bei Gefahr im Verzug können einzelne Betreibervertreter vorläufige Maßnahmen treffen. Diese müssen nachträglich von der Administration oder, falls Administration und Betreibervertreter kein Einvernehmen herstellen können, durch einen Vorstandsbeschluss bestätigt werden.

Bei Verstößen des Teams gegen diese Regeln können Benutzer den Betreiber per Mail an abuse@freigeisterhaus.de erreichen.


4. Forumsrat

Der Forumsrat berät die Forumsleitung, unterstützt die Moderation, erarbeitet Vorschläge für die Entwicklung von Regeln, sowie für die Strukturierung und Ausrichtung des Forums, und entwickelt neue Ideen für das Forum.

Team und Betreibervertreter nehmen zu den Vorschlägen, Ideen und Kritikpunkten des Forumsrates Stellung, und informieren den Forumsrat gegebenenfalls über die Umsetzung der Vorschläge, oder begründen die Ablehnung.

Moderatoren, Administratoren und Betreibervertreter haben Schreib- und Leserechte im Forumsrat, sind aber keine Mitglieder des Forumsrates.

Die Mitglieder des Forumsrates sind zur Loyalität gegenüber den Forumszielen verpflichtet.

4.1 Wahl des Forumsrates

Der Forumsrat wird durch den Forumsrat gewählt. Die Amtszeit des Forumsrates endet mit der Wahl eines neuen Forumsrates, spätestens jedoch nach 15 Monaten.

Die Administration ruft den Forumsrat rechtzeitig vor Fristablauf zur Neuwahl auf. Die Kandidaten zum Forumsrat werden vom Forumsrat, den Moderatoren, den Administratoren und den Betreibervertretern innerhalb von vier Wochen vor der Wahl vorgeschlagen. Es können alle Benutzer des FGH, die nicht dauerhaft aus dem Forumsrat ausgeschlossen wurden, nicht aber Moderatoren, Administratoren oder Betreibervertreter, als Kandidaten vorgeschlagen werden.

Folgende Kriterien sollen bei einem Kandidatenvorschlag berücksichtigt werden: Dauer der Mitgliedschaft im Forum, konstruktive Teilnahme an Diskussionen, Interesse an der Mitgestaltung des Forums, Interesse an der Arbeit der Moderation und Administration, gegebenenfalls auch persönliche Bekanntschaft.

Der Forumsrat wählt in einer viertägigen Wahl 30 Kandidaten in den neuen Forumsrat. Die Wahl soll geheim und nach dem Condorcetverfahren durchgeführt werden.

Forumsratsmitglieder verlieren mit Eintritt ins Team ihre Mitgliedschaft im Forumsrat. Verlassen sie das Team vor der nächsten Wahl, bekommen sie ihre Mitgliedschaft im Forumsrat zurück.

4.2 Ausschluss eines Mitgliedes aus dem FR

Jedes Mitglied des Forumsrates kann einen Antrag auf Ausschluss eines anderen Forumsratsmitglieds beantragen. Der Antrag ist zu begründen. Der Forumsrat entscheidet nach einer viertägigen Diskussion eigenverantwortlich in einer dreitägigen Abstimmung über den Antrag.

Wird ein Mitglied des Forumsrates aufgrund seines Verhaltens im Forum von der Administration vorläufig oder befristet gemäß Regel 3.2 gesperrt, wird das Mitglied des Forumsrates für die gleiche Frist vom Forumsrat ausgeschlossen.

Bei Gefahr im Verzug kann die Administration ein Mitglied des Forumsrates für sieben Tage vom Forumsrat ausschließen. Der Forumsrat entscheidet während des Ausschlusses nach einer viertägigen Diskussion in einer dreitägigen Abstimmung über den Verbleib des Mitglieds im Forumsrat.

Das Recht des Betreibers, jegliche Form der Beschränkung der Userrechte anzuordnen, gilt auch für die Mitgliedschaft von Benutzern im Forumsrat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
...



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26278
Wohnort: Bochum

Beitrag(#1680807) Verfasst am: 29.08.2011, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Dokumentation der Änderung der Forumsregeln:

Punkt 3.2 Administrative Sanktionen des Forumsteams wurde ergänzt und lautet nun:
Zitat:

Zur Sicherstellung der ungestörten Funktion des Forums als Ort der Diskussion und zur Schadensabwendung von Betreiber und Forum sperrt die Administration den Zugang von Benutzern, die wiederholt oder massiv Anlass zu moderativen Eingriffen geben. Die Sperre kann auf sieben Tage befristet oder unbefristet verhängt werden. Während einer befristeten Sperre kann das Schlichtungsforum für eine Aussprache genutzt werden. Die Sperre kann auch vor Ablauf der Frist aufgehoben werden. Unbefristete Sperren können durch das Forumsteam aufgehoben werden. Die Bedingungen legt das Team fest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hatiora
sukkulent
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 16.09.2012
Beiträge: 4894
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1994470) Verfasst am: 06.04.2015, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Dokumentation der Änderung der Forumsregeln:

Punkt 2.3 Verbotenes Verhalten wurde ergänzt und lautet nun:

Zitat:

...
Links auf strafrechtlich relevante Inhalte oder zu rechtsradikalen Webseiten sind verboten, außer zur Dokumentation in Form von nicht-klickbarem Text. Dazu kann folgender phpBB-Code benutzt werden:
Code:
Code:
www.bombenbauerseite.de


Links auf Texte oder Videos, die nicht deutsch- oder englischsprachig sind, und deren Forumsregelkonformität das Forumsteam nicht als gegeben voraussetzen kann, sind grundsätzlich in code Tags zu setzen. Dies gilt insbesondere in Diskussionen über politische und gesellschaftliche Themen.

Links auf Seiten, die Schadsoftware installieren oder den Benutzer ausspionieren, sind verboten.
usw..

Ergänzung in dunkelblau.
_________________
"Daß alles immer schlimmer wird, versteht sich auch im neuen Jahr von selbst und hat noch immer nichts mit Verschwörung zu tun, sondern mit allen, die ihre Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen verrichten." Gärtners kritisches Sonntagsfrühstück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 15807
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#2064923) Verfasst am: 15.08.2016, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Dokumentation der Änderung der Forumsregeln:

Folgenden Absatz geändert:

Regeln hat folgendes geschrieben:

4. Forumsrat
4.1 Wahl des Forumsrates
.
.
.
Der Forumsrat wählt in einer viertägigen Wahl 30 Kandidaten in den neuen Forumsrat. Die Wahl soll geheim und nach dem Condorcetverfahren durchgeführt werden.


Neue Version:

Regeln hat folgendes geschrieben:

4. Forumsrat
4.1 Wahl des Forumsrates
.
.
.
Der Forumsrat wählt in einer viertägigen Wahl maximal 15 Kandidaten in den neuen Forumsrat. Die Wahl soll geheim durchgeführt werden. Jeder Wahlberechtigte darf, muss aber nicht, maximal 15 Stimmen vergeben, wobei ein einzelner Kandidat maximal drei Stimmen auf einmal erhalten darf.
Die Punkte werden aufaddiert und die Kandidaten mit den meisten Punkten sind gewählt. Es wird eine 5%-Hürde festgelegt, d.h. Kandidaten mit weniger als 5% der Stimmen kommen nicht in den Forumsrat.

_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Maaaaamiiii !!!! Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group