Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Islam-Kritik
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 32, 33, 34  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1995895) Verfasst am: 13.04.2015, 17:16    Titel: Islam-Kritik Antworten mit Zitat

Warum ist es nicht nur legitim sondern dringend notwendig, den Islam zu kritisieren?

Wie können intelligente Menschen dazu gebracht werden, die Informationen und Fakten
zum Islam zur Kenntnis zu nehmen? Geht das nur durch eine "Umprogrammierung" ihrer Ideologie?

Welche islamkritischen Internetportale gibt es und wie sind sie zu bewerten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20435
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1995896) Verfasst am: 13.04.2015, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Als ob du Interesse an Islamkritik hättest
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34760
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1995920) Verfasst am: 13.04.2015, 19:58    Titel: Re: Islam-Kritik Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Warum ist es nicht nur legitim sondern dringend notwendig, den Islam zu kritisieren?


siehe was alchemist dir erwiderte.

achim01 hat folgendes geschrieben:
Wie können intelligente Menschen dazu gebracht werden, die Informationen und Fakten
zum Islam zur Kenntnis zu nehmen? Geht das nur durch eine "Umprogrammierung" ihrer Ideologie?


Ich verweise hier auf Joseph Goebbels. Dem gelang die "Umprogrammierung (ansonsten) intelligenter Menschen" damals hinsichtlich "Informationen und Fakten" zum Judentum.

achim01 hat folgendes geschrieben:
Welche islamkritischen Internetportale gibt es und wie sind sie zu bewerten?


Wenn es um Portale geht, in denen vor allem Nichtmoslems ueber Moslems vom Leder ziehen (ich gehe mal davon aus, dass Du sowas meinst), so handelt es sich dabei in aller Regel um verbraemte rassistische Portale.

Wenn es um sachliche Religionskritik speziell ueber den Islam geht, so faellt mir hier nicht sonderlich viel ein, obwohl es sowas sicher auch gibt. Dabei waere sowas durchaus interessant. Ansonsten muss man mit allgemein religionskritischen Foren, wie z.B. diesem hier, Vorlieb nehmen.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1995966) Verfasst am: 13.04.2015, 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nach "liberale Freigeister" gibt es folgende islamkritischen Internet-Portale.

Code:
 Bund für Geistesfreiheit München

......


Wobei hier PI-News die bekannteste ist. Eine Bewertung von PI-News ist dort auch zu finden.

Linkliste mit mehreren rechtsradikalen Internetinhalten entfernt. astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7266

Beitrag(#1995993) Verfasst am: 14.04.2015, 02:13    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Nach "liberale Freigeister" gibt es folgende islamkritischen Internet-Portale.

Code:
[Bund für Geistesfreiheit München plus diverse Hass-Sites]


Auch wenn du in klar ersichtlicher Feigenblatt-Absicht die Site des bfg an erster Stelle nennst:
Alle anderen von dir aufgezählten Adressen sind rechtsextreme/völkische/rassistische Sites.
Die meisten davon sind bekannt. In eine mir unbekannte habe ich reingelesen und u.a. folgendes gefunden, es sei exemplarisch zitiert:

Zitat:
Warum ist es falsch, wenn der Neger den Studienplatz bekommt und nicht mein weißer Sohn? Ganz einfach: in MEINEM WEISSEN Land hat für MEINEN WEISSEN Sohn
gesorgt zu werden VOR irgendwelchen Nichtweißen. Alles andere ist falsch.
...
Es ist erst seit kurzer Zeit, daß wir Weißen so massiv mit der Präsenz von Negern konfrontiert sind. Das mag erklären, warum wir bisher keine geeigente
Umgangsform gefunden haben. Aufgrund der gemachten Lernerfahrungen müssen wir aber formulieren: wir wollen nicht in Gruppen mit Negern leben. Basta.
...
Tatsächlich führen solche Ableitungen aber letztlich auch zu der Einsicht, daß Rasse an und für sich ein Faktor ist: Weiße sehen auch unterschiedlich aus:
aber die Unterschiedlichkeit eines Negers oder Asiaten macht die Gruppe unmöglich, die Unterschiedlichkeit zwischen verschiedenen Weißen nicht.
Letztlich, das mögen sich bitte alle Nationalisten klar machen: brauchen wir nicht zu begründen WARUM wir keine Neger in unseren Gruppen wollen:
es reicht, was Fakt ist: das Hineinzwingen von Negern in unsere Gruppen verursacht uns Unwohlsein und Streß, Streß aufgrund Angst, Angst, weil wir spüren,
daß unsere Gruppe korrumpiert wird.

Die Quelle gebe ich aus verständlichen Gründen hier nicht an, dem Team teile ich sie mit.

Um Islamkritik geht es dir keinesfalls. Dir geht es um rechtsextreme Propaganda.
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34760
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1995999) Verfasst am: 14.04.2015, 03:55    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Nach "liberale Freigeister" gibt es folgende islamkritischen Internet-Portale.

Code:
[Bund für Geistesfreiheit München plus diverse Hass-Sites]


Auch wenn du in klar ersichtlicher Feigenblatt-Absicht die Site des bfg an erster Stelle nennst:
Alle anderen von dir aufgezählten Adressen sind rechtsextreme/völkische/rassistische Sites.
Die meisten davon sind bekannt. In eine mir unbekannte habe ich reingelesen und u.a. folgendes gefunden, es sei exemplarisch zitiert:

Zitat:
Warum ist es falsch, wenn der Neger den Studienplatz bekommt und nicht mein weißer Sohn? Ganz einfach: in MEINEM WEISSEN Land hat für MEINEN WEISSEN Sohn
gesorgt zu werden VOR irgendwelchen Nichtweißen. Alles andere ist falsch.
...
Es ist erst seit kurzer Zeit, daß wir Weißen so massiv mit der Präsenz von Negern konfrontiert sind. Das mag erklären, warum wir bisher keine geeigente
Umgangsform gefunden haben. Aufgrund der gemachten Lernerfahrungen müssen wir aber formulieren: wir wollen nicht in Gruppen mit Negern leben. Basta.
...
Tatsächlich führen solche Ableitungen aber letztlich auch zu der Einsicht, daß Rasse an und für sich ein Faktor ist: Weiße sehen auch unterschiedlich aus:
aber die Unterschiedlichkeit eines Negers oder Asiaten macht die Gruppe unmöglich, die Unterschiedlichkeit zwischen verschiedenen Weißen nicht.
Letztlich, das mögen sich bitte alle Nationalisten klar machen: brauchen wir nicht zu begründen WARUM wir keine Neger in unseren Gruppen wollen:
es reicht, was Fakt ist: das Hineinzwingen von Negern in unsere Gruppen verursacht uns Unwohlsein und Streß, Streß aufgrund Angst, Angst, weil wir spüren,
daß unsere Gruppe korrumpiert wird.

Die Quelle gebe ich aus verständlichen Gründen hier nicht an, dem Team teile ich sie mit.

Um Islamkritik geht es dir keinesfalls. Dir geht es um rechtsextreme Propaganda.



Das ist doch kein Rassismus. Das ist "legitime Negerkritik"! Lachen
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4359

Beitrag(#1996001) Verfasst am: 14.04.2015, 06:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist vor allem unglaublich dumm. So was kann man denken und vielleicht mal in ein Forum gürbeln, aber doch nicht als Test und "Argumentation" auf einer Homepage.
_________________
"Ich halte das fuer fake, habe aber nichts dagegen das so zu verbreiten als ob's echt waere. Macht Trump genauso."
Beachbernie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32559
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1996002) Verfasst am: 14.04.2015, 06:48    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
So was kann man denken [...]

Also ich würde das nicht als denken bezeichnen...
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1238

Beitrag(#1996011) Verfasst am: 14.04.2015, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:


Zitat:
in MEINEM WEISSEN Land




Wohnen die zwischen den Wolken? Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1996016) Verfasst am: 14.04.2015, 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:


Zitat:
in MEINEM WEISSEN Land




Wohnen die zwischen den Wolken? Sehr glücklich

Könnte auch vom Weihnachtsmann stammen. Nordpol oder so. Am Kopf kratzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1009

Beitrag(#1996027) Verfasst am: 14.04.2015, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Nach "liberale Freigeister" gibt es folgende islamkritischen Internet-Portale.

Code:
[Bund für Geistesfreiheit München plus diverse Hass-Sites]


Auch wenn du in klar ersichtlicher Feigenblatt-Absicht die Site des bfg an erster Stelle nennst:
Alle anderen von dir aufgezählten Adressen sind rechtsextreme/völkische/rassistische Sites.
Die meisten davon sind bekannt. In eine mir unbekannte habe ich reingelesen und u.a. folgendes gefunden, es sei exemplarisch zitiert:

Zitat:
Warum ist es falsch, wenn der Neger den Studienplatz bekommt und nicht mein weißer Sohn? Ganz einfach: in MEINEM WEISSEN Land hat für MEINEN WEISSEN Sohn
gesorgt zu werden VOR irgendwelchen Nichtweißen. Alles andere ist falsch.
...
Es ist erst seit kurzer Zeit, daß wir Weißen so massiv mit der Präsenz von Negern konfrontiert sind. Das mag erklären, warum wir bisher keine geeigente
Umgangsform gefunden haben. Aufgrund der gemachten Lernerfahrungen müssen wir aber formulieren: wir wollen nicht in Gruppen mit Negern leben. Basta.
...
Tatsächlich führen solche Ableitungen aber letztlich auch zu der Einsicht, daß Rasse an und für sich ein Faktor ist: Weiße sehen auch unterschiedlich aus:
aber die Unterschiedlichkeit eines Negers oder Asiaten macht die Gruppe unmöglich, die Unterschiedlichkeit zwischen verschiedenen Weißen nicht.
Letztlich, das mögen sich bitte alle Nationalisten klar machen: brauchen wir nicht zu begründen WARUM wir keine Neger in unseren Gruppen wollen:
es reicht, was Fakt ist: das Hineinzwingen von Negern in unsere Gruppen verursacht uns Unwohlsein und Streß, Streß aufgrund Angst, Angst, weil wir spüren,
daß unsere Gruppe korrumpiert wird.

Die Quelle gebe ich aus verständlichen Gründen hier nicht an, dem Team teile ich sie mit.

Um Islamkritik geht es dir keinesfalls. Dir geht es um rechtsextreme Propaganda.


Gut resumiert schtonk. Hätte es nicht besser formulieren können! Lachen
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1009

Beitrag(#1996028) Verfasst am: 14.04.2015, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:


Zitat:
in MEINEM WEISSEN Land




Wohnen die zwischen den Wolken? Sehr glücklich

Könnte auch vom Weihnachtsmann stammen. Nordpol oder so. Am Kopf kratzen


"in MEINEM WEISSEN LAND" könnte auch heißen, dass die beim "WEISSEN RIESEN" im Waschmittelland wohnen! Lachen
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1996029) Verfasst am: 14.04.2015, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Nach "liberale Freigeister" gibt es folgende islamkritischen Internet-Portale.

Code:
 Bund für Geistesfreiheit München

......


Wobei hier PI-News die bekannteste ist. Eine Bewertung von PI-News ist dort auch zu finden.

fragwürdige Linkliste vorläufig entfernt. astarte


Es ist schon bezeichnend, wie eine Diskussion im Vorfeld abgewürgt wird.
Das ist der faktische Stand politisch-korrekter Gesinnungsdiktatur in Deutschland.
Es ging in dieser Liste noch nicht einmal um eine Bewertung der Plattformen, das wäre ja vielleicht noch gekommen, nein es handelt sich um eine Zensur und eine Unterdrückung der Meinungsfreiheit.
Wer sich dem Gesinnungsterror nicht unterwirft wird als .... verpönt und stigmatisiert.

Warum, frage ich mich, wird hier im forum jegliche Islamkritik abgewürgt.
Vielleicht frage ich mich aber auch wielange kann man es sich noch leisten die Islamkritik schon im Vorfeld abzuwürgen.
Die Islamisierung Europas ist doch nur bei totalitärem Scheuklappendenken zu verleugnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20435
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1996033) Verfasst am: 14.04.2015, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:

Warum, frage ich mich, wird hier im forum jegliche Islamkritik abgewürgt.
Vielleicht frage ich mich aber auch wielange kann man es sich noch leisten die Islamkritik schon im Vorfeld abzuwürgen.


Das ist nicht wahr. Wie aber in der Vergangenheit gesehen und wie du nun mit den Links wiederum gezeigt hast, geht es dir nicht um Islamkritik, sondern um plumpe Fremdenfeindlichkeit.

achim01 hat folgendes geschrieben:

Die Islamisierung Europas ist doch nur bei totalitärem Scheuklappendenken zu verleugnen.


Auch diese Islamisierung konntest du in der Vergangenheit nicht zeigen, ich werde auch nicht mehr nachfragen, da es wohl sinnlos ist
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1996035) Verfasst am: 14.04.2015, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:

.... abgewürgt ....
..... politisch-korrekter Gesinnungsdiktatur.....
.... eine Zensur.... Unterdrückung der Meinungsfreiheit..... Gesinnungsterror.... .... verpönt und stigmatisiert.

...jegliche Islamkritik abgewürgt.
.... abzuwürgen.
... Islamisierung Europas ... totalitärem Scheuklappendenken....

Froschpillen
Die Hasstirade am morgen.
Haben sie dich jetzt als letzte Instanz zum Stänkern geschickt, nachdem sich die anderen verpisst haben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1996037) Verfasst am: 14.04.2015, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:

Das ist nicht wahr.

Das ist doch dem Achim Wurscht. Der hat nur seine rechten Thesen. Was anderes kennt der nicht und wenn du was dagegen sagst, bist Gesinnungsterrorist und linkslinkes Gutmenschlein oder ähnliches Zeug.
Die vorherigen Entgleisungen habt ihr doch sicher dokumentiert, oder? Ich suche es auch gerne noch mal raus, wenn ihr mögt. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21276
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#1996039) Verfasst am: 14.04.2015, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
(..) es handelt sich um eine Zensur und eine Unterdrückung der Meinungsfreiheit.
(..)



_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)

Tried again, failed again,
no matter.
Try again, fail again,
fail better.
(Samuel Beckett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 36704

Beitrag(#1996040) Verfasst am: 14.04.2015, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Nach "liberale Freigeister" gibt es folgende islamkritischen Internet-Portale.

Code:
 Bund für Geistesfreiheit München

......


Wobei hier PI-News die bekannteste ist. Eine Bewertung von PI-News ist dort auch zu finden.

Linkliste mit mehreren rechtsradikalen Internetinhalten entfernt. astarte

Die Eröffnung eines Threads, um auf mehrere rechtsradikale Internetseiten hinzuweisen, verstößt gegen die Forumsregeln! Du wirst scharf verwarnt! Solltest du weiter für derartige Seiten werben, stehen dem Team weiterreichende Maßnahmen zur Verfügung, um den Forumszielen so eindeutig entgegenstehende Aktivitäten einzuschränken.
Forumsregeln hat folgendes geschrieben:
Links auf strafrechtlich relevante Inhalte oder zu rechtsradikalen Webseiten sind verboten, außer zur Dokumentation in Form von nicht-klickbarem Text.

_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 20435
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1996043) Verfasst am: 14.04.2015, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Nach "liberale Freigeister" gibt es folgende islamkritischen Internet-Portale.

Code:
[Bund für Geistesfreiheit München plus diverse Hass-Sites]


Auch wenn du in klar ersichtlicher Feigenblatt-Absicht die Site des bfg an erster Stelle nennst:
Alle anderen von dir aufgezählten Adressen sind rechtsextreme/völkische/rassistische Sites.
Die meisten davon sind bekannt. In eine mir unbekannte habe ich reingelesen und u.a. folgendes gefunden, es sei exemplarisch zitiert:

Zitat:
Warum ist es falsch, wenn der Neger den Studienplatz bekommt und nicht mein weißer Sohn? Ganz einfach: in MEINEM WEISSEN Land hat für MEINEN WEISSEN Sohn
gesorgt zu werden VOR irgendwelchen Nichtweißen. Alles andere ist falsch.
...
Es ist erst seit kurzer Zeit, daß wir Weißen so massiv mit der Präsenz von Negern konfrontiert sind. Das mag erklären, warum wir bisher keine geeigente
Umgangsform gefunden haben. Aufgrund der gemachten Lernerfahrungen müssen wir aber formulieren: wir wollen nicht in Gruppen mit Negern leben. Basta.
...
Tatsächlich führen solche Ableitungen aber letztlich auch zu der Einsicht, daß Rasse an und für sich ein Faktor ist: Weiße sehen auch unterschiedlich aus:
aber die Unterschiedlichkeit eines Negers oder Asiaten macht die Gruppe unmöglich, die Unterschiedlichkeit zwischen verschiedenen Weißen nicht.
Letztlich, das mögen sich bitte alle Nationalisten klar machen: brauchen wir nicht zu begründen WARUM wir keine Neger in unseren Gruppen wollen:
es reicht, was Fakt ist: das Hineinzwingen von Negern in unsere Gruppen verursacht uns Unwohlsein und Streß, Streß aufgrund Angst, Angst, weil wir spüren,
daß unsere Gruppe korrumpiert wird.

Die Quelle gebe ich aus verständlichen Gründen hier nicht an, dem Team teile ich sie mit.

Um Islamkritik geht es dir keinesfalls. Dir geht es um rechtsextreme Propaganda.


Meine Fresse... Argh

Gut, dass ich mir diese Scheiße nciht angeguckt habe.


(Irgendwie auch verlogen und heuchlerisch, wenn achim Rassistenseiten verlinkt, aber selbst von sich schreibt, dass er die kalten Wintermonate in Afrika verbracht hat Am Kopf kratzen )
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 14719

Beitrag(#1996044) Verfasst am: 14.04.2015, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Es ist schon bezeichnend, wie eine Diskussion im Vorfeld abgewürgt wird.

Eine reine Liste von "guckt mal, tolle Islamkritik!"-Seiten ist keine Diskussion, sondern Werbung.

achim01 hat folgendes geschrieben:
Wer sich dem Gesinnungsterror nicht unterwirft wird als .... verpönt und stigmatisiert.

Ja, solche eindeutig rechtsextremen und rassistischen Inhalte werden verpönt und stigmatisiert. Das ist gut so.
Ob jetzt das "Gesinnungsterror" ist oder nicht vielmehr die hetzerischen Inhalte dieser Seiten, wie von schtonk beispielhaft gezeigt, mag jeder selbst entscheiden.

Für die anderen als Schmankerl: Auf derselben Seite ist parallel zur sog. "Islamkritik" auch "Judaismuskritik" aufgeführt. Man kann sich wohl bildhaft vorstellen, wie das aussieht ...

achim01 hat folgendes geschrieben:
Warum, frage ich mich, wird hier im forum jegliche Islamkritik abgewürgt.

Nein, nicht jegliche, nur derart plumpe Hetze. Aber das hatten wir auch erst drölfmal.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 36704

Beitrag(#1996049) Verfasst am: 14.04.2015, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:

Es ist schon bezeichnend, wie eine Diskussion im Vorfeld abgewürgt wird.
...
Warum, frage ich mich, ....

Das kann ich dir sagen:
Es ist ganz einfach: du befindest dich im FGH:
Forumsziele hat folgendes geschrieben:
Das Freigeisterhaus steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Damit nicht vereinbar sind Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus sowie Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.

_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1996051) Verfasst am: 14.04.2015, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
.... (Irgendwie auch verlogen und heuchlerisch, wenn achim Rassistenseiten verlinkt, aber selbst von sich schreibt, dass er die kalten Wintermonate in Afrika verbracht hat Am Kopf kratzen )

Warst du mal in Kenia oder Namibia auf längerem Urlaub? Wenn du da bei den "richtigen" Veranstaltern oder gar privat unterkommst, kannst du die dollsten Dinger erleben. In Afrika ist die Zeit teilweise zur Kolonialzeit stehengeblieben.
Da kann der weiße, deutschsprachige Mann noch immer ein bikkie Baas sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1996052) Verfasst am: 14.04.2015, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Fakten zum Stand der Islamisierung in Deutschland:


Zitat:


ZAHLENEXPLOSION: Anfang der 80er Jahre lebten rund 56.000 deutsche Muslime zwischen Flensburg und Passau (Quelle Focus). Heute zählt man in Deutschland 4,5 – 5 Millionen Muslime (Quelle: Wikipedia). 60 Prozent der Asylanten, die 2013 nach Deutschland kamen, sind Muslime (Quelle: Idea). In vielen Schulen der Großstädte ist der Anteil muslimischer Kinder in den unteren Klassen auf über 50 Prozent gewachsen, Tendenz weiter steigend.xxxviii
MOSCHEEN: Bis zur Jahrtausendwende wurden in Deutschland 50 Moscheen gezählt, mittlerweile gibt es 2660 nicht klassische und 143 klassische Moscheen mit Minaretten, von denen der Muezzin zum Beten ruft. Neben dem Zentralrat der Muslime sind weitere 20 Islam-Verbände in den Vereinsregistern eingetragen (Quelle: Wikipedia). Etwa 1250 hauptamtliche Imame und tausend ehrenamtliche Imame verbreiten in Moscheen, Islam-Zentren und auf Universitäten die Lehren des Korans. Die häufigste Namensgebung für Moscheen in Deutschland ist "Fatih"-Moscheee, nach Fatih dem Eroberer, der Byzanz erobert hatte.xxxix
STAATSVERTRÄGE: Nach Vollzug in Hamburg, Hessen und Bremen erwägt nun auch Niedersachsen durch Staatsverträge die Islam-Verbände als offizielle Religionsgemeinschaften anzuerkennen (Quelle: Deutsche Welle). Beim SWR und bei Radio Bremen sitzen Muslime in den Rundfunkbeiräten (Quelle: Migazin). Im Deutschlandradio soll es ab März dieses Jahres einen festen Sendeplatz für eine muslimische Radio-Sendung geben (Quelle: Pro-Medienmagazin).
HALAL: In 11 muslimischen Groß-Schlachtereien in Deutschland werden Tiere betäubungslos mit 12-minütigen Todesqualen geschächtet (Halal) (Quelle: Muslim-Firmen.de). Immer mehr Supermärkte und Geschäfte bieten Halal-Produkte an, sie halten jetzt auch Einzug in die Biobranche (Quelle: Ökolandbau). Auch in vielen Kindergärten und Schulkantinen steht Halal-Fleisch auf dem Speiseplan. In einigen Schulen ist Schweinefleisch aus der Speisekarte gestrichen worden (Quelle:
RTL). Aldi-Süd hat kürzlich auf Grund muslimischer Proteste eine Seife aus dem Sortiment
genommen, auf deren Verpackung ein Minarett abgebildet war.
INDOKTRINATION: In Nordrhein-Westfalen wird seit 2012 und in Niedersachsen seit 2013 „Islamischer Religionsunterricht“ erteilt. Muslimische Theologen fordern den weiteren Ausbau des Islamunterrichts in den anderen Bundesländern (Quelle Wikipedia). An vier Zentren werden in Deutschland bereits Islamlehrer ausgebildet (Quelle: Deutschlandfunk). In Berlin-Wedding wurde jüngst der Kindergarten „Morgenland“ eröffnet, der dem islamischen Gedankengut nahe steht (Quelle: Tagesspiegel). Im Berliner Kindergarten „Regenbogen Kidz“ feiern die Erzieher mit den Sprösslingen gemeinsam das Opferfest und achten auf das islamische Gebot der Sauberkeit (Quelle:Islamische Zeitung).
GESELLSCHAFTSSPALTUNG: In vielen deutschen Schulen werden muslimische Mädchen aus religiösen Gründen vom Sportunterricht befreit und nehmen nicht an Klassenfahrten teil (Quelle: DAS.de). In Berlin und in den anderen Großstädten gehen muslimische Mädchen und Frauen in den Hallen- und Freibädern im Burkini (Ganzkörper-Badeanzug) schwimmen. In vielen Schwimmbädern wurden Badezeiten nur für muslimische Frauen eingerichtet, zum Beispiel in Hannover und Mühlheim (Quelle: WAZ). Jährlich droht über 4000 Frauen in Deutschland die – auch islamisch motivierte -Genitalverstümmelung. Im September 2014 wurde in Berlin-Spandau zum ersten Mal ein Jordanier
nach islamischen Recht ohne Sarg beerdigt (Quelle: BZ). In Berlin-Neukölln sind ca. 30 Prozent aller arabischstämmigen, muslimischen Männer mit zwei Frauen verheiratet – mit einer staatlich, mit der anderen islamisch. In anderen deutschen Städten wie zum Beispiel München gehört die Polygamie in muslimischen Kreisen ebenfalls zum Alltag (Quelle: Welt).
ISLAM IN UNSERER JUSTIZ: In muslimisch geprägten Gemeinden übernehmen so genannte Friedensrichter die Aufgabe der deutschen Justizbehörden. Sie handeln nach der Scharia, dem religiösen Gesetz des Islams. Der rheinland-pfälzische Justizminister Jochen Hartloff (SPD) hat sich sogar öffentlich für die Einführung von sogenannten Scharia-Gerichten in Deutschland ausgesprochen. (Quelle: Focus). 2012 hat sich das Landgericht Limburg bereits in einem Urteil auf die Scharia berufen. In Erbrechtsfällen, aber auch bei Scheidungen wird in vielen Bundesländern mitunter bereits islamisches Recht angewandt. Im März 2014 bekam ein „Ehrenmörder“ auf Grund seines muslimischen Glaubens beim Landgericht Wiesbaden ein milderes Urteil (Quelle: Idea).
RÜCKSICHT AUF RELIGIÖSE GEFÜHLE: In Berlin-Kreuzberg wurden im vergangenen Dezember die Weihnachtsmärkte in Wintermärkte „auf Grund des Treibens einer Religionsgemeinschaft“ umgetauft (Quelle: Bild). In Bielefeld heißt der St. Martinsumzug seit Herbst letzten Jahres „Lichterfest“. Blick über die Grenze: In Paris Zentrum wurden Weihnachtsbäume abgeschafft und am Seineufer darf nicht mehr oben ohne sonnengebadet werden um „muslimische Gefühle“ nicht zu verletzen.
MUSLIMISCHE FEIERTAGE: Auf der jüngsten Islamkonferenz forderten die Islam-Verbände als Zeichen der Gleichberechtigung eine eigene Caritas, um u.a. eigene Kitas mit staatlicher Förderung betreiben zu können (Quelle: Welt). Bereits 2013 forderten die Islam-Verbände eigene Feiertage für Muslime – Einen Tag während des Ramadans und einen während der Zeit des Opferfestes (Quelle: Welt).
INFILTRATION: Immer wieder versuchen Eltern muslimischer Schüler Gebetsräume in Schulen zu erstreiten (Quelle: FAZ/Spiegel). In vielen Krankenhäusern (z.B. in Offenbach, Wesel und Duisburg) sind für Muslime Gebetsräume eingerichtet worden (Quelle u.a. rp-online). Führende Vertreter von Islamverbänden in Deutschland fordern den Einsatz muslimischer Seelsorger bei der Bundeswehr (Quelle: Welt), gleichzeitig fordert Mazyek „Islamfeindlichkeit“ als Straftatbestand zu behandeln (Quelle: Junge Freiheit).


Die Quelle gebe ich hier nicht an, auf Wunsch nenne ich sie dem Moderatorenteam - das scheint jetzt hier üblich zu werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1996058) Verfasst am: 14.04.2015, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Deine geliebten Fakten sind ganz einfach falsch.
Vielleicht solltest du ja einfach mal die Propagandaseiten, auf denen du dich so rum treibst, einem Faktencheck unterziehen.
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/bundesamt-in-zahlen-2013.pdf;jsessionid=B17AF1E5D6DFCC30B0ABCC9255EEFBAE.1_cid286?__blob=publicationFile
Bspw.: Seiten 71/72

Wenn schon die meisten (zwischen 50 und 60%) der nach Deutschland kommenden Menschen aus den dort aufgeführten Ländern kommen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Zuwanderung von Muslimen (aus Polen, Russland, Italien usw.) doch ziemlich gering.

Anders sieht das natürlich bei den Asylerstanträgen für zugelassene Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten (ab Seite 24 aus obiger Quelle) aus. Da treffen die über 60% Muslime zu.
Nur muss man dazu sagen, dass es sich dort um lediglich 109.518 Menschen handelt, welche allein von den 136.683 polnischen Zuwanderern lässig getoppt werden.

Edit: Es sind nun einmal in erster Linie muslimische Länder, in denen WIR unsere Ressourcen und Handelswege durch Krieg schützen zu meinen gedenken. Insofern ist es nur logisch, auch die durch UNSEREN Krieg von dort Vertriebenen bei UNS aufzunehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1009

Beitrag(#1996061) Verfasst am: 14.04.2015, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
Deine geliebten Fakten sind ganz einfach falsch.
Vielleicht solltest du ja einfach mal die Propagandaseiten, auf denen du dich so rum treibst, einem Faktencheck unterziehen.
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/bundesamt-in-zahlen-2013.pdf;jsessionid=B17AF1E5D6DFCC30B0ABCC9255EEFBAE.1_cid286?__blob=publicationFile
Bspw.: Seiten 71/72

Wenn schon die meisten (zwischen 50 und 60%) der nach Deutschland kommenden Menschen aus den dort aufgeführten Ländern kommen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Zuwanderung von Muslimen (aus Polen, Russland, Italien usw.) doch ziemlich gering.

Anders sieht das natürlich bei den Asylerstanträgen für zugelassene Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten (ab Seite 24 aus obiger Quelle) aus. Da treffen die über 60% Muslime zu.
Nur muss man dazu sagen, dass es sich dort um lediglich 109.518 Menschen handelt, welche allein von den 136.683 polnischen Zuwanderern lässig getoppt werden.

Edit: Es sind nun einmal in erster Linie muslimische Länder, in denen WIR unsere Ressourcen und Handelswege durch Krieg schützen zu meinen gedenken. Insofern ist es nur logisch, auch die durch UNSEREN Krieg von dort Vertriebenen bei UNS aufzunehmen.


DANKE! Vor allem die letzten zwei Sätze sind dick zu unterstreichen!!! Wo kämen wir denn hin, wenn wir wieder Kolonialisierungsformen der Frühzeit einführen würden.
Tragen wir den Krieg in andere Länder, dann müssen wir eben auch die Leute aufnehmen und versorgen, welche durch diesen Krieg/ diese Kriege (oder mit unseren Waffenlieferungen dort initiierte und aufrechterhaltene Kriege) zu Schaden gekommen sind.

Manchmal ist es schon schwierig, unseren "Wohlfühl-MitbürgerInnen" klarzumachen, dass das gute Lebensgefühl in Deutschland nicht unerheblich von Dingen kommt, die anderswo Probleme bereiten.
Erinnert mich irgendwie an die neue Papst-Bulle in der es vor Kritik gegenüber dem Geld nur so wimmelt. Aber die RKK hat das Geld mittlerweile gut zusammengesammelt, gehortet und lebt gut daon. An deren Stelle würde ich auch gegen das Geld, Erlangung desselben schimpfen. Schliesslich müßte ja jemand wieder was abgeben, wenn andere wieder Geld erlangen sollen. Lachen
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1996063) Verfasst am: 14.04.2015, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ein weiteres schönes Schaubild für die 2014´er Zahlen bildet S. 9 aus diesem Dokument:
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/broschuere-bundesamt-in-zahlen-2014-asyl.pdf?__blob=publicationFile

Schön erkennbar, dass jedesmal, wenn wieder in der Welt Krieg herrscht, die Asylbewerberzahlen extrem steigen und in Friedenszeiten extrem sinken. Das zum Thema "Wohlstands- oder Wirtschaftsflüchtlinge" ... Böse

Auf Seite 36 ist aber dann das eigentlich wichtigste Schaubild zu dem Thema. Aus diesem geht hervor, dass auch im Jahr 2014 von den rund 173.000 beantragten Asylverfahren lediglich rund 129.000 bearbeitet wurden.

Die Schutzquote (also Entscheidungen zu Gunsten der Annahme) belief sich, wie auch in den Vorjahren im Mittelwert. Zwar leicht gestiegen, doch immer noch nur 1/3 der Antragsteller erhalten auch eine Aufenthaltsberechtigung in einem geschützten Status.

Das sind nach den Fallzahlen rund 60.000 Menschen ggü. Hunderttausenden Nichtmuslimien aus allen möglichen anderen Ländern.
Die Islamisierung ist damit der Lüge überführt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1238

Beitrag(#1996070) Verfasst am: 14.04.2015, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
Ein weiteres schönes Schaubild für die 2014´er Zahlen bildet S. 9 aus diesem Dokument:
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/broschuere-bundesamt-in-zahlen-2014-asyl.pdf?__blob=publicationFile

Schön erkennbar, dass jedesmal, wenn wieder in der Welt Krieg herrscht, die Asylbewerberzahlen extrem steigen und in Friedenszeiten extrem sinken. Das zum Thema "Wohlstands- oder Wirtschaftsflüchtlinge" ... Böse

Auf Seite 36 ist aber dann das eigentlich wichtigste Schaubild zu dem Thema. Aus diesem geht hervor, dass auch im Jahr 2014 von den rund 173.000 beantragten Asylverfahren lediglich rund 129.000 bearbeitet wurden.

Die Schutzquote (also Entscheidungen zu Gunsten der Annahme) belief sich, wie auch in den Vorjahren im Mittelwert. Zwar leicht gestiegen, doch immer noch nur 1/3 der Antragsteller erhalten auch eine Aufenthaltsberechtigung in einem geschützten Status.

Das sind nach den Fallzahlen rund 60.000 Menschen ggü. Hunderttausenden Nichtmuslimien aus allen möglichen anderen Ländern.
Die Islamisierung ist damit der Lüge überführt.


Hm. Aber diese Statistiken behandeln generell nur die Zuwanderung. Bei der Betrachtung einer möglichen Islamisierung dürften auch die Geburtenraten, unterschieden nach Ethnie, von Bedeutung sein.

Und ohne achim irgendwo beipflichten zu wollen oder da generell etwas Schlimmes drin zu sehen... aber empirisch ist für mich diese Islamisierung durchaus feststellbar. In NRW wüsste ich bis auf Münster jetzt keine Stadt, wo ich diesen Eindruck nicht gewonnen hätte. Auch bei Stuttgart und Esslingen in BW komme ich zu ähnlichen Ergebnissen.
Wie gesagt, ohne Wertung. Aber wenn ich über langfristige Tendenzen spekulieren müsste, dann würde ich zukünftig auch anteilig eine starke Zunahme muslimischer Mitbürger vermuten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
springt nicht über jedes Stöckchen



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12296
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#1996073) Verfasst am: 14.04.2015, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Fakten zum Stand der Islamisierung in Deutschland:


Zitat:


ZAHLENEXPLOSION: Anfang der 80er Jahre lebten rund 56.000 deutsche Muslime zwischen Flensburg und Passau (Quelle Focus). Heute zählt man in Deutschland 4,5 – 5 Millionen Muslime (Quelle: Wikipedia). 60 Prozent der Asylanten, die 2013 nach Deutschland kamen, sind Muslime (Quelle: Idea). In vielen Schulen der Großstädte ist der Anteil muslimischer Kinder in den unteren Klassen auf über 50 Prozent gewachsen, Tendenz weiter steigend.xxxviii
MOSCHEEN: Bis zur Jahrtausendwende wurden in Deutschland 50 Moscheen gezählt, mittlerweile gibt es 2660 nicht klassische und 143 klassische Moscheen mit Minaretten, von denen der Muezzin zum Beten ruft. Neben dem Zentralrat der Muslime sind weitere 20 Islam-Verbände in den Vereinsregistern eingetragen (Quelle: Wikipedia). Etwa 1250 hauptamtliche Imame und tausend ehrenamtliche Imame verbreiten in Moscheen, Islam-Zentren und auf Universitäten die Lehren des Korans. Die häufigste Namensgebung für Moscheen in Deutschland ist "Fatih"-Moscheee, nach Fatih dem Eroberer, der Byzanz erobert hatte.xxxix
STAATSVERTRÄGE: Nach Vollzug in Hamburg, Hessen und Bremen erwägt nun auch Niedersachsen durch Staatsverträge die Islam-Verbände als offizielle Religionsgemeinschaften anzuerkennen (Quelle: Deutsche Welle). Beim SWR und bei Radio Bremen sitzen Muslime in den Rundfunkbeiräten (Quelle: Migazin). Im Deutschlandradio soll es ab März dieses Jahres einen festen Sendeplatz für eine muslimische Radio-Sendung geben (Quelle: Pro-Medienmagazin).
HALAL: In 11 muslimischen Groß-Schlachtereien in Deutschland werden Tiere betäubungslos mit 12-minütigen Todesqualen geschächtet (Halal) (Quelle: Muslim-Firmen.de). Immer mehr Supermärkte und Geschäfte bieten Halal-Produkte an, sie halten jetzt auch Einzug in die Biobranche (Quelle: Ökolandbau). Auch in vielen Kindergärten und Schulkantinen steht Halal-Fleisch auf dem Speiseplan. In einigen Schulen ist Schweinefleisch aus der Speisekarte gestrichen worden (Quelle:
RTL). Aldi-Süd hat kürzlich auf Grund muslimischer Proteste eine Seife aus dem Sortiment
genommen, auf deren Verpackung ein Minarett abgebildet war.
INDOKTRINATION: In Nordrhein-Westfalen wird seit 2012 und in Niedersachsen seit 2013 „Islamischer Religionsunterricht“ erteilt. Muslimische Theologen fordern den weiteren Ausbau des Islamunterrichts in den anderen Bundesländern (Quelle Wikipedia). An vier Zentren werden in Deutschland bereits Islamlehrer ausgebildet (Quelle: Deutschlandfunk). In Berlin-Wedding wurde jüngst der Kindergarten „Morgenland“ eröffnet, der dem islamischen Gedankengut nahe steht (Quelle: Tagesspiegel). Im Berliner Kindergarten „Regenbogen Kidz“ feiern die Erzieher mit den Sprösslingen gemeinsam das Opferfest und achten auf das islamische Gebot der Sauberkeit (Quelle:Islamische Zeitung).
GESELLSCHAFTSSPALTUNG: In vielen deutschen Schulen werden muslimische Mädchen aus religiösen Gründen vom Sportunterricht befreit und nehmen nicht an Klassenfahrten teil (Quelle: DAS.de). In Berlin und in den anderen Großstädten gehen muslimische Mädchen und Frauen in den Hallen- und Freibädern im Burkini (Ganzkörper-Badeanzug) schwimmen. In vielen Schwimmbädern wurden Badezeiten nur für muslimische Frauen eingerichtet, zum Beispiel in Hannover und Mühlheim (Quelle: WAZ). Jährlich droht über 4000 Frauen in Deutschland die – auch islamisch motivierte -Genitalverstümmelung. Im September 2014 wurde in Berlin-Spandau zum ersten Mal ein Jordanier
nach islamischen Recht ohne Sarg beerdigt (Quelle: BZ). In Berlin-Neukölln sind ca. 30 Prozent aller arabischstämmigen, muslimischen Männer mit zwei Frauen verheiratet – mit einer staatlich, mit der anderen islamisch. In anderen deutschen Städten wie zum Beispiel München gehört die Polygamie in muslimischen Kreisen ebenfalls zum Alltag (Quelle: Welt).
ISLAM IN UNSERER JUSTIZ: In muslimisch geprägten Gemeinden übernehmen so genannte Friedensrichter die Aufgabe der deutschen Justizbehörden. Sie handeln nach der Scharia, dem religiösen Gesetz des Islams. Der rheinland-pfälzische Justizminister Jochen Hartloff (SPD) hat sich sogar öffentlich für die Einführung von sogenannten Scharia-Gerichten in Deutschland ausgesprochen. (Quelle: Focus). 2012 hat sich das Landgericht Limburg bereits in einem Urteil auf die Scharia berufen. In Erbrechtsfällen, aber auch bei Scheidungen wird in vielen Bundesländern mitunter bereits islamisches Recht angewandt. Im März 2014 bekam ein „Ehrenmörder“ auf Grund seines muslimischen Glaubens beim Landgericht Wiesbaden ein milderes Urteil (Quelle: Idea).
RÜCKSICHT AUF RELIGIÖSE GEFÜHLE: In Berlin-Kreuzberg wurden im vergangenen Dezember die Weihnachtsmärkte in Wintermärkte „auf Grund des Treibens einer Religionsgemeinschaft“ umgetauft (Quelle: Bild). In Bielefeld heißt der St. Martinsumzug seit Herbst letzten Jahres „Lichterfest“. Blick über die Grenze: In Paris Zentrum wurden Weihnachtsbäume abgeschafft und am Seineufer darf nicht mehr oben ohne sonnengebadet werden um „muslimische Gefühle“ nicht zu verletzen.
MUSLIMISCHE FEIERTAGE: Auf der jüngsten Islamkonferenz forderten die Islam-Verbände als Zeichen der Gleichberechtigung eine eigene Caritas, um u.a. eigene Kitas mit staatlicher Förderung betreiben zu können (Quelle: Welt). Bereits 2013 forderten die Islam-Verbände eigene Feiertage für Muslime – Einen Tag während des Ramadans und einen während der Zeit des Opferfestes (Quelle: Welt).
INFILTRATION: Immer wieder versuchen Eltern muslimischer Schüler Gebetsräume in Schulen zu erstreiten (Quelle: FAZ/Spiegel). In vielen Krankenhäusern (z.B. in Offenbach, Wesel und Duisburg) sind für Muslime Gebetsräume eingerichtet worden (Quelle u.a. rp-online). Führende Vertreter von Islamverbänden in Deutschland fordern den Einsatz muslimischer Seelsorger bei der Bundeswehr (Quelle: Welt), gleichzeitig fordert Mazyek „Islamfeindlichkeit“ als Straftatbestand zu behandeln (Quelle: Junge Freiheit).


Die Quelle gebe ich hier nicht an, auf Wunsch nenne ich sie dem Moderatorenteam - das scheint jetzt hier üblich zu werden.


Alles rein in den Karton, was?

Und: Zu faul, die Originalquellen zu recherchieren. Die in den Klammern genannten sind nämlich meistens zitierfähig.

Ansonsten: Klar, für die Rechten aller Art sind immer irgendwelche anderen schuld (an was eigentlich genau?): Die Moslems, die Juden, die *Neger*, die Homosexuellen (vor allem mit Kindern) und diejenigen, die gegenüber all den genannten Gruppen tolerant sind (Gutmenschen).

Und vor allem: Alles Böse kommt von *da draußen*, soll als fremd oder als fremdartig erscheinen.

All das ist eine Ablenkung von den wirklich wichtigen politischen Fragen dieser Gesellschaft, befestigt also die Verhältnisse, so wie sie sind. Die Feindschaft der Rechten gegen jede gesellschaftliche Veränderung in Richtung mehr Demokratie, mehr Soziales, mehr Ökologie, mehr Menschenrechte ist jedenfalls nichts neues.

Indem sie immer nur das Bestehende *verteidigen*, klopfen sie es gleichzeitig fest, betonieren sie es. Der *Volkskörper* soll sich zusammen schließen gegen die *Feinde*, gegen *das Neue* und insbesondere gegen jeden gesellschaftlichen Fortschritt in kultureller und materieller Hinsicht ...-
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1996074) Verfasst am: 14.04.2015, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
...
Hm. Aber diese Statistiken behandeln generell nur die Zuwanderung. Bei der Betrachtung einer möglichen Islamisierung dürften auch die Geburtenraten, unterschieden nach Ethnie, von Bedeutung sein. ...

Ok, bedienen wir auch noch das gängige Klischee, dass Asylanten rammeln, wie die Karnickels um ordentlich Kohle abzufassen.... Traurig
Hätte ich jetzt nicht von dir gedacht, aber ok:
Warum aber nur diese Zuwanderer und die Hunderttausende anderer Zuwanderer aus Ost- und Südeuropa nicht? Tendieren die nicht zur Großfamilie, ach was zum Clanwesen? zwinkern
Da stehen 60.000 x 10 islamische Kinder den 100.000 x 10 christlichen Kindern gegenüber. Also doch eher Christianisierung. Und nein, Asylanten bleiben auch nicht häufiger da, als andere Zuwanderer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
springt nicht über jedes Stöckchen



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12296
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#1996075) Verfasst am: 14.04.2015, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
Hm. Aber diese Statistiken behandeln generell nur die Zuwanderung. Bei der Betrachtung einer möglichen Islamisierung dürften auch die Geburtenraten, unterschieden nach Ethnie, von Bedeutung sein.

Und ohne achim irgendwo beipflichten zu wollen oder da generell etwas Schlimmes drin zu sehen... aber empirisch ist für mich diese Islamisierung durchaus feststellbar. In NRW wüsste ich bis auf Münster jetzt keine Stadt, wo ich diesen Eindruck nicht gewonnen hätte. Auch bei Stuttgart und Esslingen in BW komme ich zu ähnlichen Ergebnissen.
Wie gesagt, ohne Wertung. Aber wenn ich über langfristige Tendenzen spekulieren müsste, dann würde ich zukünftig auch anteilig eine starke Zunahme muslimischer Mitbürger vermuten.


Das ist eigentlich wurscht. Religion und Rückständigkeit bekämpft man durch eine in ihren Machtverhältnissen demokratische, d.h. progressive Gesellschaft. Wenn die durchgesetzt ist, verliert der Glaube an Geister an Attraktivität und es reicht ein kleiner Schubs, dann fallen die *Götter* in sich zusammen ...-
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 32, 33, 34  Weiter
Seite 1 von 34

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group