Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fragen um E-Book-Reader

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15966
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1890259) Verfasst am: 12.12.2013, 10:53    Titel: Fragen um E-Book-Reader Antworten mit Zitat

Kann man in so einen Reader mit Word erstellte doc-Dateien laden? Da könnte es doch Konverter geben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34570
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1890267) Verfasst am: 12.12.2013, 11:27    Titel: Re: Fragen um E-Book-Reader Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Kann man in so einen Reader mit Word erstellte doc-Dateien laden? Da könnte es doch Konverter geben?


Konverter von doc.- nach pdf.Dateien gibt es. Die meisten Reader können pdf.
Nicht alle Reader können alle Dateien lesen. Der von Amazon kann, glaube ich, nur eine Sorte.
Es gibt welche, die doc.-Dateien können.
Es gibt welche, die können sogar bild-, und Musikdateien.
Hast schon einen, oder willst Dir einen zulegen?

Beispiel, Pocketbook:


Zitat:
Formate

Wie alle PocketBook-Geräte unterstützt das PocketBook Touch alle E-Book-Formate. Das PocketBook Touch unterstützt 15 Textformate: EPUB (ADOBE DRM), EPUB, PDF (ADOBE DRM), PDF, FB2, FB2.ZIP, TXT, DJVU, HTM, HTML, DOC, DOCX, RTF, CHM, TCR und vier Grafikformate - JPEG, BMP, PNG, TIFF. Audioformate: MP3

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1890268) Verfasst am: 12.12.2013, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

doc -> pdf geht mittlerweile auch mit MS-Office selber. zwinkern Gibt da aber auch noch viele Alternativen, einfach mal nach "doc pdf converter" googeln. Ich persönlich benutze keinen, da ich das sowieso immer über OpenOffice mache...
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1537
Wohnort: München

Beitrag(#1890270) Verfasst am: 12.12.2013, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
doc -> pdf geht mittlerweile auch mit MS-Office selber. zwinkern Gibt da aber auch noch viele Alternativen, einfach mal nach "doc pdf converter" googeln. Ich persönlich benutze keinen, da ich das sowieso immer über OpenOffice mache...

Na, wenn schon Nerd-Arroganz, dann aber richtig: mindestens Libre Office, nicht? (Ist aber noch niedrige Stufe: pdfTeX FTW oder so) zwinkern
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1890271) Verfasst am: 12.12.2013, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
doc -> pdf geht mittlerweile auch mit MS-Office selber. zwinkern Gibt da aber auch noch viele Alternativen, einfach mal nach "doc pdf converter" googeln. Ich persönlich benutze keinen, da ich das sowieso immer über OpenOffice mache...

Na, wenn schon Nerd-Arroganz, dann aber richtig: mindestens Libre Office, nicht? (Ist aber noch niedrige Stufe: pdfTeX FTW oder so) zwinkern


Ich halte noch OpenOffice statt LibreOffice zu benutzen für nerdiger zwinkern. Aber das war gar nicht als Arroganz gemeint? Gerade weil OpenOffice benutzen ja nun nicht wirklich etwas anderes als Word ist. Mit Latex ja, da schon, aber davon habe ich ja überhaupt nicht gesprochen.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1890272) Verfasst am: 12.12.2013, 11:47    Titel: Re: Fragen um E-Book-Reader Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Kann man in so einen Reader mit Word erstellte doc-Dateien laden? Da könnte es doch Konverter geben?


Einfach im txt Format abspeichern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1537
Wohnort: München

Beitrag(#1890273) Verfasst am: 12.12.2013, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
doc -> pdf geht mittlerweile auch mit MS-Office selber. zwinkern Gibt da aber auch noch viele Alternativen, einfach mal nach "doc pdf converter" googeln. Ich persönlich benutze keinen, da ich das sowieso immer über OpenOffice mache...

Na, wenn schon Nerd-Arroganz, dann aber richtig: mindestens Libre Office, nicht? (Ist aber noch niedrige Stufe: pdfTeX FTW oder so) zwinkern


Ich halte noch OpenOffice statt LibreOffice zu benutzen für nerdiger zwinkern. Aber das war gar nicht als Arroganz gemeint? Gerade weil OpenOffice benutzen ja nun nicht wirklich etwas anderes als Word ist. Mit Latex ja, da schon, aber davon habe ich ja überhaupt nicht gesprochen.
Geschenkt!
(Also, richtig nerdig ist auch nur, PostScript direkt mit Emacs – oder besser noch: mit VI auf der Konsole – zu erstellen.) Smilie

Damit ich auch mal was Nützliches schreibe: Eine gute, freie, eierlegende Wollmilchsau für alles rund um E-Books ist calibre.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1890275) Verfasst am: 12.12.2013, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Kival hat folgendes geschrieben:
doc -> pdf geht mittlerweile auch mit MS-Office selber. zwinkern Gibt da aber auch noch viele Alternativen, einfach mal nach "doc pdf converter" googeln. Ich persönlich benutze keinen, da ich das sowieso immer über OpenOffice mache...

Na, wenn schon Nerd-Arroganz, dann aber richtig: mindestens Libre Office, nicht? (Ist aber noch niedrige Stufe: pdfTeX FTW oder so) zwinkern


Ich halte noch OpenOffice statt LibreOffice zu benutzen für nerdiger zwinkern. Aber das war gar nicht als Arroganz gemeint? Gerade weil OpenOffice benutzen ja nun nicht wirklich etwas anderes als Word ist. Mit Latex ja, da schon, aber davon habe ich ja überhaupt nicht gesprochen.
Geschenkt!
(Also, richtig nerdig ist auch nur, PostScript direkt mit Emacs – oder besser noch: mit VI auf der Konsole – zu erstellen.) Smilie

Damit ich auch mal was Nützliches schreibe: Eine gute, freie, eierlegende Wollmilchsau für alles rund um E-Books ist calibre.


Ich habt aber schon mitbekommen, von wem die Ausgangsfrage stammt, oder? zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#1890278) Verfasst am: 12.12.2013, 12:59    Titel: Re: Fragen um E-Book-Reader Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Kann man in so einen Reader mit Word erstellte doc-Dateien laden? Da könnte es doch Konverter geben?


Ein sehr vielfaeltiges (und kostenloses!) Programm zur eBookverwaltung, mit welchem auch auf dem PC Dateien, welche von eBooks stammen oder fuer eBooks bestimmt sein sollen, in andere (passende) Dateiformate verwandelt werden koennen, ist Calibre. Dies gibt es auch in einer Portable-Version (fuer USB-Sticks).
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15966
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1890322) Verfasst am: 12.12.2013, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich schon mal ganz gut an. Die Dateien ins txt-Format zu wandeln bezw. als solche abspeichern ist nicht die ideale Lösung. Dabei gehen Formatierungen wie z.B. bei kursiv gesetzten Wörtern bekanntlich verloren.
In den letzten Tagen propagiert man im TV einen Reader (weiß jetzt nicht, was für einen) mit den Worten: "..beherrscht alle gängigen Formate..." Das ließ mich Böses ahnen. Und wirklich:
Vroljike hat zitiert:

Das PocketBook Touch unterstützt 15 Textformate: EPUB (ADOBE DRM), EPUB, PDF (ADOBE DRM), PDF, FB2, FB2.ZIP, TXT, DJVU, HTM, HTML, DOC, DOCX, RTF, CHM, TCR und vier Grafikformate - JPEG, BMP, PNG, TIFF. Audioformate: MP3

Ja, das erinnert mich an die "guten" alten DOS-Zeiten, als jede neue Grafikanwendung auch ein neues, bisher nicht dagewesenes Grafik-Format brachte - und dann kam Windows mit dem Speicherplatzvergeuder bmp. Ich habe noch einen Konverter aus dieser Zeit auf der Festplatte, der 98 (!) Grafikformate beherrscht. Offenbar hat man nichts daraus gelernt.
Damals haben wir gewitzelt, es gäbe einen Programmierer-Club, da kann man nur Mitglied werden, wenn man ein neues eigenes Grafikformat in die Welt gesetzt hat.

Dank euch erst mal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10884

Beitrag(#1890325) Verfasst am: 12.12.2013, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ja, das erinnert mich an die "guten" alten DOS-Zeiten, als jede neue Grafikanwendung auch ein neues, bisher nicht dagewesenes Grafik-Format brachte

So kann man Nutzer an ein Programm binden! Wenn bisherige Grafiken nicht/ungenügend mit anderen Programmen bearbeitet werden können bleibt man beim bisherigen.

Lies mal wie Microsoft das gemacht hat: http://de.wikipedia.org/wiki/Embrace,_Extend_and_Extinguish#Die_Strategie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1537
Wohnort: München

Beitrag(#1890406) Verfasst am: 13.12.2013, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
...
In den letzten Tagen propagiert man im TV einen Reader (weiß jetzt nicht, was für einen) mit den Worten: "..beherrscht alle gängigen Formate..." Das ließ mich Böses ahnen. Und wirklich:
Vroljike hat zitiert:

Das PocketBook Touch unterstützt 15 Textformate: EPUB (ADOBE DRM), EPUB, PDF (ADOBE DRM), PDF, FB2, FB2.ZIP, TXT, DJVU, HTM, HTML, DOC, DOCX, RTF, CHM, TCR und vier Grafikformate - JPEG, BMP, PNG, TIFF. Audioformate: MP3
...

Naja, diese lange Liste ist eher Marketing-getrieben. Ich darf mal übersetzen:
  • Das Ding kann E-Books darstellen (EPUB, PDF, FB2, TCR, DJVU, CHM; die letzten vier sind bei den meisten hiesigen Usern wohl eher uninteressant. – Gibt es überhaupt viel CHM außerhalb der Windowshilfen?).
    Es kann auch den DRM-Scheiß (Rechtemanagement – den Verlagen ist es nämlich sehr wichtig, alle Fehler zu wiederholen, die die Musikindustrie an den Rand des Ruins trieben...).
  • Es hat einen Browser für Webseiten (HTM und HTML!1!! Wahnsinn...).
  • Es kann Word- und Plain-Texte darstellen (DOCX, DOC, TXT).
  • Es kann Bitmap-Grafiken (Fotos...) anzeigen. Keine Vektorgrafik (SVG, ...).
  • Es kann MP3-Lieder abspielen. Kein OGG, kein FLAC.

Es kann keine Kindle-Bücher anzeigen (AZW, MOBI). Also nix mit E-Books von Amazon.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15966
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1890414) Verfasst am: 13.12.2013, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, nachdem ich mir vorhin mal kurz den Kindle ansah, habe ich nun den Eindruck, daß ich wohl zwei Reader kaufen muß. Einen für Amazon-Bücher, und einen für andere...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1537
Wohnort: München

Beitrag(#1890416) Verfasst am: 13.12.2013, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ja, nachdem ich mir vorhin mal kurz den Kindle ansah, habe ich nun den Eindruck, daß ich wohl zwei Reader kaufen muß. Einen für Amazon-Bücher, und einen für andere...

Müssen musst du ja erst mal gar nichts...
Willst du denn viele fremdsprachige Bücher lesen? Da ist Amazon wohl schon am geeignetsten. Ansonsten würde ich davon abraten: Man bindet sich dermaßen fest an einen Konzern (der dir i.Ü. auch per "Fernwartung" deine gekauften(!) Bücher wieder löschen kann, gab es alles schon), dass es mir dabei sehr unwohl wäre.
Ich bin aber nicht über die Alternativen genug im Bilde, um ein Empfehlung aussprechen zu können. Auch nicht, was die Buch-Shops angeht (z.B. buecher.de – Springer und Weltbild vereint, ja super).
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34570
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1890418) Verfasst am: 13.12.2013, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ja, nachdem ich mir vorhin mal kurz den Kindle ansah, habe ich nun den Eindruck, daß ich wohl zwei Reader kaufen muß. Einen für Amazon-Bücher, und einen für andere...


Kindle würde ich schon deswegen nicht kaufen, weil man sich damit an amazon bindet.
Soviel ich weiß, kann Kindle nicht mal pdf.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1890429) Verfasst am: 13.12.2013, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ja, nachdem ich mir vorhin mal kurz den Kindle ansah, habe ich nun den Eindruck, daß ich wohl zwei Reader kaufen muß. Einen für Amazon-Bücher, und einen für andere...


Kindle würde ich schon deswegen nicht kaufen, weil man sich damit an amazon bindet.
Soviel ich weiß, kann Kindle nicht mal pdf.


Meiner kanns (Kindle Paperwhite)

Ich kann auch andere e-books drauf spielen, die nicht von Amazon sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34570
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1890434) Verfasst am: 13.12.2013, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ja, nachdem ich mir vorhin mal kurz den Kindle ansah, habe ich nun den Eindruck, daß ich wohl zwei Reader kaufen muß. Einen für Amazon-Bücher, und einen für andere...


Kindle würde ich schon deswegen nicht kaufen, weil man sich damit an amazon bindet.
Soviel ich weiß, kann Kindle nicht mal pdf.


Meiner kanns (Kindle Paperwhite)

Ich kann auch andere e-books drauf spielen, die nicht von Amazon sind.


Schulterzucken wurde mir so erzählt.

Das lese ich bei amazon über Kindle:

Zitat:
Unterstützte Formate Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI, PRC nativ; HTML, DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, BMP nach Konvertierung.

Die andern übliche Bücherformate sehe ich nicht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2246
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1890458) Verfasst am: 13.12.2013, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Das einzige Format, welches ich verwende, ist epub, weil`s auf meinem Reader(Sony) am schnellsten läuft. Und das kann der Kindle nicht. Allerdings kann man mit Calibre so ziemlich alle Formate umwandeln. (Btw, ich liiiebe meinen Ebookreader, endlich konnte ich mir eine richtige Bibliothek zulegen Sehr glücklich )
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lamarck
Radikaler Konstruktivist



Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 2141
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag(#1890625) Verfasst am: 14.12.2013, 12:48    Titel: Re: Fragen um E-Book-Reader Antworten mit Zitat

Hi Ahriman!

Ahriman hat folgendes geschrieben:

Kann man in so einen Reader mit Word erstellte doc-Dateien laden? Da könnte es doch Konverter geben?


Mein Kindle Paperwhite 3G kommt mit Ausnahme von EPUB mit AZW3, AZW, MOBI, PDF, HTML, TXT, DOC, JPG, PNG, GIF und BMP zurecht.


Abzuwägen wäre natürlich dies: http://de.wikipedia.org/wiki/Amazon_Kindle#Kritik


Über Kindle Direct Publishing (KDP) ist es möglich, DOC, DOCX, EPUB, HTML, PDF, RTF, TXT hochzuladen und zwecks Publikation in AZW zu konvertieren.




Cheers,

Lamarck
_________________
„Nothing in Biology makes sense, except in the light of evolution.” (Theodosius Dobzhansky)

„If you can’t stand algebra, keep out of evolutionary biology.” (John Maynard Smith)

„Computers are to biology what mathematics is to physics.” (Harold Morowitz)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group