Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Brauchen wir Raumfahrt 'mit' Menschen zum Überleben 'der' Menschen jetzt?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Brauchen wir Raumfahrt 'mit' Menschen zum Überleben 'der' Menschen jetzt?
Nein, erst mal nicht
61%
 61%  [ 36 ]
ja, brauchen wir
38%
 38%  [ 23 ]
Stimmen insgesamt : 59

Autor Nachricht
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4403

Beitrag(#2066344) Verfasst am: 01.09.2016, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
ich empfehle dazu das 12 h hörbuch der marsianer auf youtube. das ist genau das richtige für erbsenzähler.
der film ist weit weniger detailiert.

Ein Hollywoodschinken als Nachhilfe in Weltraumwissenschaften?
Wie wär's dann mit dem neuen Ben Hur als Geschichtsstunde?
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:

kernreaktoren ins all zu schießen ist kein problem, hatten viele radarsatelliten.

Mir scheint Du verwechselst Kernreaktoren mit Plutoniumbatterien.


https://de.wikipedia.org/wiki/RORSAT

die russen sind da recht schmerzfrei...


Das ist allerdings wirklich ein Reaktor, im Gegensatz zu einer Nuklidbatterie
https://de.wikipedia.org/wiki/Radionuklidbatterie


Edith:
Wer war bei den Reaktoren erster? Die Amis. Scheint aber bei dem einen geblieben zu sein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Snapshot_%28Satellit%29

Link klickbar gemacht.
Siehe auch: http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=35507 vrolijke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4403

Beitrag(#2066359) Verfasst am: 02.09.2016, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
mat-in hat folgendes geschrieben:

(...)
Was fehlt denn noch? Wir sind in einer Aludose ohne Computer zum Mond geflogen...


Aludose kommt in etwa hin aber das war auch ein Problem man hatte schon realtiv viel Schwein,
das da keiner total verstrahlt wurde.
Aber sowohl das Kommandomodul als auch der Lander hatten (den selben) Rechner an Bord.
....

Nee. zwinkern Beide hatten den gleichen Rechner an Bord (aber vom selben Typ.). freakteach Der selbe bedeutet eine echte Identität, der selbe, das ist immer nur einer.


Stimmt.
Aber theoretisch hätte es wohl der Selbe sein können, man hätte ihn in den Lander um- und nacher
wieder zurückbauen können, die Navigationsaufgaben des CM während des Mondorbits hätte man wohl
auch so hinbekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21666
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2066372) Verfasst am: 02.09.2016, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
mat-in hat folgendes geschrieben:

(...)
Was fehlt denn noch? Wir sind in einer Aludose ohne Computer zum Mond geflogen...


Aludose kommt in etwa hin aber das war auch ein Problem man hatte schon realtiv viel Schwein,
das da keiner total verstrahlt wurde.
Aber sowohl das Kommandomodul als auch der Lander hatten (den selben) Rechner an Bord.
....

Nee. zwinkern Beide hatten den gleichen Rechner an Bord (aber vom selben Typ.). freakteach Der selbe bedeutet eine echte Identität, der selbe, das ist immer nur einer.


Stimmt.
Aber theoretisch hätte es wohl der Selbe sein können, man hätte ihn in den Lander um- und nacher
wieder zurückbauen können, die Navigationsaufgaben des CM während des Mondorbits hätte man wohl
auch so hinbekommen.

Du hast Dienen eigenen Link nicht gelesen: Auf diesen beiden Rechner lief unterschiedliche Software. Außer in einer unbedingten Notsituation hätten die nie versucht, unterwegs den Rechner in einer Maschine abzuklemmen um ihn in einer anderen Umgebung mit einem anderen Programm neu zu starten. Das war noch eine andere Zeit: Weder die Bus-Systme noch die Kommunikationssoftware war so fehlertolerant wie heute, die Stecker waren empfindlicher usw. Ich gehe davon aus, dass die unterschiedliche Systemsoftware im Bauch hatten, die von ROMS geladen wurde (damit Du eine Vorstellung von der Bedienung bekommst: Der C64 wäre ein höchst komfortabler Hochleistungsrechner für die gewesen). Dieses "Umbauen" bis zum Abschluss der fälligen Testphase hätte mehrere Tage gedauert. Die haben nicht lange überlegen müssen, ob sie zwei von den Dingern mitnehmen würden - das war nur in der Theorie redundant.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4403

Beitrag(#2066392) Verfasst am: 02.09.2016, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
mat-in hat folgendes geschrieben:

(...)
Was fehlt denn noch? Wir sind in einer Aludose ohne Computer zum Mond geflogen...


Aludose kommt in etwa hin aber das war auch ein Problem man hatte schon realtiv viel Schwein,
das da keiner total verstrahlt wurde.
Aber sowohl das Kommandomodul als auch der Lander hatten (den selben) Rechner an Bord.
....

Nee. zwinkern Beide hatten den gleichen Rechner an Bord (aber vom selben Typ.). freakteach Der selbe bedeutet eine echte Identität, der selbe, das ist immer nur einer.


Stimmt.
Aber theoretisch hätte es wohl der Selbe sein können, man hätte ihn in den Lander um- und nacher
wieder zurückbauen können, die Navigationsaufgaben des CM während des Mondorbits hätte man wohl
auch so hinbekommen.

Du hast Dienen eigenen Link nicht gelesen: Auf diesen beiden Rechner lief unterschiedliche Software. Außer in einer unbedingten Notsituation hätten die nie versucht, unterwegs den Rechner in einer Maschine abzuklemmen um ihn in einer anderen Umgebung mit einem anderen Programm neu zu starten. Das war noch eine andere Zeit: Weder die Bus-Systme noch die Kommunikationssoftware war so fehlertolerant wie heute, die Stecker waren empfindlicher usw. Ich gehe davon aus, dass die unterschiedliche Systemsoftware im Bauch hatten, die von ROMS geladen wurde (damit Du eine Vorstellung von der Bedienung bekommst: Der C64 wäre ein höchst komfortabler Hochleistungsrechner für die gewesen). Dieses "Umbauen" bis zum Abschluss der fälligen Testphase hätte mehrere Tage gedauert. Die haben nicht lange überlegen müssen, ob sie zwei von den Dingern mitnehmen würden - das war nur in der Theorie redundant.


Ich schrieb ja auch "theoretisch" mir brauchste auch nix über die Risiken einer Bastelstunde an
missionskritischem elektronischem Gerät zu erzählen.
Die Software lag physikalisch übrigens in Form von gefädelten Kernen vor:
https://en.wikipedia.org/wiki/Core_rope_memory
Man hätte dann eben auch die ROMs tauschen müssen bzw. in den jeweiligen Modulen fest
verbauen und eben die Verbindungen über Steckverbinder herstellen müssen.
Bei Taktraten von 2MHz kein echtes Problem (ausser der Zuverlässigkeit).

Vor einiger Zeit hab ich mal 80 Controller mit sehr ähnlichen Kenndaten (2k RAM, 32k Flash aber
ca. 10-facher Takt) in einem Experimentalflugzeug verbaut. Total langweilig: Die hatten vielleicht
1% dessen zu tun was der AGC so alles machen musste. Aber primitive Software auf alter,
bewährter und redundanter Hardware die nicht annähernd an Grenzen stösst, machts eben auch einfacher ein "Go" zu bekommen.
Da hatten die Entwickler damals noch ganz andere Probleme.
Die Anwendung der Technik auf sie selbst (CAD/CAM Systeme) steckte noch in den Kinderschuhen.
Sie ist es die die Rechner zu den Massen gebracht hat, so wie die Maschinen irgendwann den
Massen die Maschinen ins und vors Haus gebracht haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15820
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2066421) Verfasst am: 02.09.2016, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nun laßt ihn doch. Er will nur nicht zugegeben, daß er Quatsch fabriziert hat. Als Papst ist er unfehlbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4715

Beitrag(#2070074) Verfasst am: 28.09.2016, 02:35    Titel: Antworten mit Zitat

Mir fällt da noch ein Milliardär ein, den man besser auf den Mars schiessen sollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9385
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2114132) Verfasst am: 13.11.2017, 23:18    Titel: Bleibt lieber auf der Erde! Antworten mit Zitat

Wissenschaft kann fürchterlich ehrlich sein,
wird aber die traumtänzelnden Spinner vom Astronautenkostümball nicht aufhalten,
ihren Blödsinn weiter unter die Erdenbürger zu träufeln.


Quelle: FAZ vom Wochenende:

http://www.faz.net/aktuell/wissen/weltraum/medizinische-bedenken-vor-marsreisen-bleibt-lieber-auf-der-erde-15286840.html

Zitat:
Bleibt lieber auf der Erde!
(...)
Die Hirnscans zeigten deutlich, dass sich bei Weltraumreisen von etwa drei Monaten Dauer bereits die Hirnwasserräume und die Zentralfurche im Gehirn der Probanten verengten. Zudem verschob sich das Gehirn als Ganzes nach oben. Außerdem schwoll der Sehnerv, und der Hirndruck stieg an. Viele Astronauten berichten nach ihrer Rückkehr zur Erde über Sehstörungen und Kopfschmerzen nach ihrem Aufenthalt auf der Raumstation.

Die Mediziner folgern aus ihren Befunden, dass die Schwerelosigkeit auf Dauer gerade diejenigen Hirnregionen verändert, die Einfluss auf die Koordinationsfähigkeit und Wahrnehmung haben. „Nach einer längeren Zeit im All wären die Teilnehmer womöglich nicht mehr in der Lage, Objekte in ihrer näheren Umgebung korrekt wahrzunehmen, geschweige denn ihre täglichen Aufgaben zu erfüllen.“ (...) Deshalb raten die Forscher zumindest aus medizinischer Sicht von Reisen zum Mars ab, halten aber auch einen längeren Aufenthalt auf dem Mond für nicht unbedenklich (...)

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15820
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2114166) Verfasst am: 14.11.2017, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Für dieses Problem haben die SF-Schriftsteller schon vor fast hundert Jahren die Lösung gefunden: Das Raumschiff rotiert, die Fliehkraft im Inneren wird zur Pseudo-Schwere.
Der Haken ist nur, daß man das Ding entsprechende stabil bauen muß, weil eben diese Fliehkraft es sonst zerreißt. Das kostet Geld und bringt mehr Masse, die zu beschleunigen wäre.

Aber sagt mal, warum zum Kuckuck ist euch das so wichtig, daß die Menschheit überlebt? Was ist da dran so besonders und so bedeutend?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25732
Wohnort: Edo

Beitrag(#2125173) Verfasst am: 15.02.2018, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Das hier ist der jüngstbeschriebene halbwegs passende Thread zu diesem Thema, deshalb werde ich es hier mal los:

Bin das nur ich (vermutlich ja, wenn man so den allgemeinen Pressestimmen u. ä. folgt), oder findet sonst noch jemand diesen Tesla Roadster mit dem albernen Männchen und der Douglas Adams Anspielung unglaublich eklig dekadent? skeptisch

Das war ja nur ein Teststart. Schon klar. Dennoch. Ich frag mich seitdem, wann endlich McDonalds ein riesiges, bogenes, gelbes M auf die helle Seite des Mondes pinseln lässt und immer bei Vollmond "Mondwochen" hat, wo der Käse extra gratis ist. Wird doch höchste Zeit. Jetzt wo wir schon Autos zu PR-Zwecken bis zum Asteroidengürtel pusten.

Was ist diese Kultur doch schäbig geworden, in der wir alle leben, wenn man ein Meme auf ein Amaturenbrett pinseln muss, damit irgendwelche Deppen zu Hause sich darüber freuen können eine popkulturelle Referenz verstanden zu haben.

Vorhin gab es hier ein kleines Erdbeben. Kann sein das die Rotation aus Douglas Adams Grab erst jetzt hier angekommen ist.

Meine Fresse. Was ist los mit dieser verkackten Menschheit? Traurig Vor über einem halben Jahrhundert hat man wenigstens noch Nationalflaggen auf Trabanten gesteckt. Jetzt ist es schon ein Werbedisplay, wie aus der IAA gerupft.

Die Pharaonen haben wenigstens noch Monumente errichtet, um ihre Kleinpimmeligkeit für die Nachwelt festzuhalten. Zumindest bleiben die für die nächsten paar Jahrmilliarden auf der Erde. Heuer muss man wohl dafür einen Sportwagen hinter den Mars schießen.

Ein Trost bleibt mir: Die Schrottkarre verglüht vermutlich beim Wiedereintritt spurlos.
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9385
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2125237) Verfasst am: 16.02.2018, 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Daumen hoch!
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9385
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2134102) Verfasst am: 10.05.2018, 19:16    Titel: Und was bringt's mir? Antworten mit Zitat

Ranga spricht etwas umständlich zu tauben Ohren in:

Quelle: Sprektrum - vom 07.05.2018

https://www.spektrum.de/kolumne/und-was-bringts-mir/1563312

Zitat:
Und was bringt's mir?
Ist sie schön, teuer und nutzlos? Ranga Yogeshwar streitet über den Nutz- und Mehrwert der Wissenschaft für die Gesellschaft.
(...)


Anders ist das, wenn Forschungsbudgets gekürzt werden oder Fördergelder stocken. Dann erhebt die Wissenschaft gern ihre Stimme. Im Juni startet Alexander Gerst zu seiner Mission auf die ISS und bei allen Presseterminen fällt ständig das Argument, es handele sich um eine »wissenschaftliche« Mission. Hier wird »wissenschaftliche Erkenntnis« vorgeschoben, obwohl die belastbare Basis hierfür fehlt.
(...)

richtig,
Gerst ist Modepuppe eines wissenschafts-industriellen Apparates,
er wird - und er lässt sich auch so benutzen und vor den Karren spannen wie einst die Soldaten als Astro- und Kosmonauten.

Zitat:
Das war bei Apollo so, und das ist auch bei der Gersts Mission »Horizons« nicht viel anders. Interessanterweise fehlt die Kritik aus der Reihe der Wissenschaft. Doch wehe, die eigenen Forschungsbudgets stehen zur Disposition, so wie 1990, als der opulente Raumfahrtetat der Bundesrepublik dazu führte, dass man in anderen Forschungsfeldern sparen musste. Plötzlich gab es einen Aufschrei: Im November 1990 veröffentlichte die Deutsche Physikalische Gesellschaft eine scharfe Kritik am Nutzen der bemannten Raumfahrt. Es gab damals einen ganzen Katalog von plausiblen Argumenten gegen die Förderung der teuren bemannten Raumfahrt.


und da Rang diese Kritik der DPG dankenswerter Weise verlinkt hat,
hier nun auch noch mal der Linke - nämlich viele dieser Kritikpunkte sind noch immer aktuell:

https://www.dpg-physik.de/veroeffentlichung/stellungnahmen/mem_raum_1990.html

Entschließung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft zur Bemannnten Raumfahrt

Zitat:
Aus unbemannten Sondierungen der Planeten hat sich bereits ergeben, daß wohl der einzige, der für solche Explorationen in Frage käme, der Mars ist. Es hat sich aber auch gezeigt, daß dazu wenig Notwendigkeit besteht. Flüge zum Mars lassen sich lediglich als Demonstration begründen, daß Menschen zu solchen Exkursionen in der Lage sind; nützlich werden sie kaum sein können.


und vor allem lässt sich mit dem Geld wesentlich sinnvolleres machen - von mir aus auch im All - nur dann halt ohne Menschen an Bord.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34156
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2136405) Verfasst am: 27.05.2018, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
In den nächsten Tage ist die ISS deutlich zu sehen.

Seit ein paar Tage funktioniert der Link nicht mehr. Weiß da jemand Bescheid?
Wäre traurig, wenn der eingestellt wurde.
Im Netz habe ich darüber nichts gefunden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9385
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2136420) Verfasst am: 27.05.2018, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
In den nächsten Tage ist die ISS deutlich zu sehen.

Seit ein paar Tage funktioniert der Link nicht mehr. Weiß da jemand Bescheid?
Wäre traurig, wenn der eingestellt wurde.
Im Netz habe ich darüber nichts gefunden.


nimm diesen Link,

http://www.esa.int/Our_Activities/Human_Spaceflight/International_Space_Station/Where_is_the_International_Space_Station

dort kannst Du verfolgen,
wo dieser Wissenschaftsporn der Kosmosforschung seine Bahnen dreht.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34156
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2136424) Verfasst am: 27.05.2018, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
In den nächsten Tage ist die ISS deutlich zu sehen.

Seit ein paar Tage funktioniert der Link nicht mehr. Weiß da jemand Bescheid?
Wäre traurig, wenn der eingestellt wurde.
Im Netz habe ich darüber nichts gefunden.


nimm diesen Link,

http://www.esa.int/Our_Activities/Human_Spaceflight/International_Space_Station/Where_is_the_International_Space_Station

dort kannst Du verfolgen,
wo dieser Wissenschaftsporn der Kosmosforschung seine Bahnen dreht.

Die habe ich auch schon gefunden.

In den Link, der jetzt nicht mehr funktioniert, konnte man eine Stadt eingeben. Dann konnte man eine Woche im Voraus sehen, in welche Bahn, um welche Uhrzeit, für wie lange die ISS mit welche Lichtstärke vorbeikommt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9385
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2136427) Verfasst am: 27.05.2018, 22:39    Titel: Iss - wann und wo - aber nicht wieso Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
In den nächsten Tage ist die ISS deutlich zu sehen.

Seit ein paar Tage funktioniert der Link nicht mehr. Weiß da jemand Bescheid?
Wäre traurig, wenn der eingestellt wurde.
Im Netz habe ich darüber nichts gefunden.


nimm diesen Link,

http://www.esa.int/Our_Activities/Human_Spaceflight/International_Space_Station/Where_is_the_International_Space_Station

dort kannst Du verfolgen,
wo dieser Wissenschaftsporn der Kosmosforschung seine Bahnen dreht.

Die habe ich auch schon gefunden.

In den Link, der jetzt nicht mehr funktioniert, konnte man eine Stadt eingeben. Dann konnte man eine Woche im Voraus sehen, in welche Bahn, um welche Uhrzeit, für wie lange die ISS mit welche Lichtstärke vorbeikommt.


ah,
ok, das ist natürlich mehr Service,
damit müsstest Du dann wohl oder übel auf die Seite der NASA gehen,
dort kannst Du den Namen Deiner Stadt eingeben und erhältst zumindest schon einmal eine Liste des ISS - erscheinens:

https://spotthestation.nasa.gov/

Ergebnis für Wiesbaden, gekürzt:


_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34156
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2137423) Verfasst am: 05.06.2018, 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
In den nächsten Tage ist die ISS deutlich zu sehen.

Seit ein paar Tage funktioniert der Link nicht mehr. Weiß da jemand Bescheid?
Wäre traurig, wenn der eingestellt wurde.
Im Netz habe ich darüber nichts gefunden.


Ich habe jetzt diesen App https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nicedayapps.iss_free auf mein Smartphone installiert. Für 1,09 Euro sogar werbefrei.
Man kann sogar eine Weckfunktion aktivieren die meldet, wenn wieder einen sichtbaren Überflug stattfindet.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15820
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2137551) Verfasst am: 05.06.2018, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hm? I glaub's aa so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25732
Wohnort: Edo

Beitrag(#2137577) Verfasst am: 05.06.2018, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

In der Nacht zum 20.05. hab ich die ISS zwei mal ganz deutlich erkennen können. Im Abstand von anderthalb Stunden. War so hell, dass ich mich für eine ganze Weile fragte, was das sei. Der zweite Überflug war viel näher am Horizont. Eine Woche später sah ich sie zur selben Uhrzeit wie beim ersten, höheren Überflug die Woche zuvor auf der niedrigeren Flugbahn. Fand ich interessant. Smilie
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15820
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2137609) Verfasst am: 05.06.2018, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

[Klugscheißermodus]
Wir wollen den Weltraum erobern (wie lachhaft) und haben nicht mal die richtigen Wörter dafür in unserer Sprache. Flugbahn?
Merke: Das Zeug da im Raum fliegt nicht. Fliegen ist ein aerodynamischer Vorgang, das geht nicht ohne Luft drumherum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34156
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2137612) Verfasst am: 05.06.2018, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
[Klugscheißermodus]
Wir wollen den Weltraum erobern (wie lachhaft) und haben nicht mal die richtigen Wörter dafür in unserer Sprache. Flugbahn?
Merke: Das Zeug da im Raum fliegt nicht. Fliegen ist ein aerodynamischer Vorgang, das geht nicht ohne Luft drumherum.


Ähnliches Argument wie:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich hatte mal einen Onkel der vor der Mondlandung sagte: "das werden sie nie schaffen, weil der Mond ein "hemellichaam"* (mein Onkel war Niederländer) wäre.

* Himmelskörper.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34156
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2137643) Verfasst am: 05.06.2018, 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein paar Screenshots von der APP:



Der untere Bildausschnitt ist eine Live-Cam.
Die kann man auch als ganzer Bildschirm sehen:



Und so werden die nächste sichtbare Überflüge angezeigt:


_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1462

Beitrag(#2137885) Verfasst am: 07.06.2018, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
[Klugscheißermodus]
Wir wollen den Weltraum erobern (wie lachhaft) und haben nicht mal die richtigen Wörter dafür in unserer Sprache. Flugbahn?
Merke: Das Zeug da im Raum fliegt nicht. Fliegen ist ein aerodynamischer Vorgang, das geht nicht ohne Luft drumherum.

Stimmt! Raumfahrzeuge befinden sich die meiste Zeit im freien Fall.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1562
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2137886) Verfasst am: 07.06.2018, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zu der gestellten Frage die nächste Frage? Ist es notwendig, dass die Menschheit überhaupt überlebt und für wen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15820
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2137895) Verfasst am: 07.06.2018, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Zu der gestellten Frage die nächste Frage? Ist es notwendig, dass die Menschheit überhaupt überlebt und für wen?

Nein. Sicher nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34156
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2138055) Verfasst am: 08.06.2018, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hoffe, das andocken der Sojus-Kapsel an die ISS, live mitverfolgen zu können.
Mal schaun, aus welchen winkel die Live-Bilder aufgenommen werden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34156
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2138120) Verfasst am: 08.06.2018, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich hoffe, das andocken der Sojus-Kapsel an die ISS, live mitverfolgen zu können.
Mal schaun, aus welchen winkel die Live-Bilder aufgenommen werden.

Ich habe es live verfolgen können:

Außenansicht:



Wartende Kosmonauten:



Ankunft (mit Maus):



Es ist wirklich eine gute App.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6122

Beitrag(#2138129) Verfasst am: 08.06.2018, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Zu der gestellten Frage die nächste Frage? Ist es notwendig, dass die Menschheit überhaupt überlebt und für wen?

Notwendig für wen oder was? Für das Überleben von Menschen schon. Sehr glücklich
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.06.2017
Beiträge: 134

Beitrag(#2138166) Verfasst am: 08.06.2018, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Zu der gestellten Frage die nächste Frage? Ist es notwendig, dass die Menschheit überhaupt überlebt und für wen?

Notwendig für wen oder was? Für das Überleben von Menschen schon. Sehr glücklich


Ich bin mittlerweile der Auffassung wir sollten so schnell als möglich aussterben... Sowas Perverses wie uns gibt es in der Natur nicht noch mal.
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6122

Beitrag(#2138168) Verfasst am: 08.06.2018, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

MadMagic hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Zu der gestellten Frage die nächste Frage? Ist es notwendig, dass die Menschheit überhaupt überlebt und für wen?

Notwendig für wen oder was? Für das Überleben von Menschen schon. Sehr glücklich


Ich bin mittlerweile der Auffassung wir sollten so schnell als möglich aussterben... Sowas Perverses wie uns gibt es in der Natur nicht noch mal.


Was hält dich auf?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.06.2017
Beiträge: 134

Beitrag(#2138170) Verfasst am: 08.06.2018, 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
MadMagic hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Zu der gestellten Frage die nächste Frage? Ist es notwendig, dass die Menschheit überhaupt überlebt und für wen?

Notwendig für wen oder was? Für das Überleben von Menschen schon. Sehr glücklich


Ich bin mittlerweile der Auffassung wir sollten so schnell als möglich aussterben... Sowas Perverses wie uns gibt es in der Natur nicht noch mal.


Was hält dich auf?

Ich bin Pazifist Schulterzucken
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
Seite 18 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group