Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wie ist Deine Meinung über Tattoos
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wie ist Deine Meinung über Tattoos
Tattoo finde ich gut, und habe einige.
0%
 0%  [ 0 ]
Tattoo finde ich gut, aber nur dezent wo es keiner sieht.
16%
 16%  [ 3 ]
Tattoo finde ich nicht gut und werde nie eins machen lassen.
50%
 50%  [ 9 ]
Ich habe ein/mehrere Tattoo(s) möchte es wegmachen lassen.
0%
 0%  [ 0 ]
Ich bin noch unschlüssig was Tattoos betrifft.
5%
 5%  [ 1 ]
Tattoos sind mir sowas von egal.
27%
 27%  [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 18

Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34145
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2090188) Verfasst am: 01.04.2017, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Auweia, die sind mutig. Und wenn es nun doch das Jüngste Gericht geben sollte, dann können die sich nicht mehr rausreden...


Ich denke, das hat mehr mit dem Datum zu tun.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38647

Beitrag(#2090190) Verfasst am: 01.04.2017, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Ich habe mich für Antwortmöglichkeit 2 entschieden.
Ich habe mir schon überlegt einen Darwinkopf auf die Fußsohlen tätowieren zu lassen. Derartige Tattoos sind ja momentan der Renner bei Atheisten.
www.wisenschaft-aktuell-darwin-tattoo-von-atheisten.html
Zitat:
Eine Studie des Göttinger Instituts für Theismusforschung ergab, dass 73% aller Berliner Atheisten eine derartige Tätowierung aufweisen. In München haben immerhin noch 41% der Gottlosen diese Körperverzierung. Spitzenreiter ist seltsamerweise Heilbronn, wo 82% tätowiert sind.




www.athisten.info.-gesellschaft.html

Zitat:
Auf die Frage warum sie sich einen Darwinkopf auf die Fußsohlen tätowieren lassen, antworten Atheisten erstaunlich häufig, dass dies das Gemeinschaftsgefühl stärke. Peter H. : "Ich fühle mich dadurch als Teil einer größeren Einheit."

Wie bitte, hast du noch nicht?


Was bissn du fürn Athist?


wahhhhhhh Peter H. !!!! Lachen
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5285

Beitrag(#2090198) Verfasst am: 01.04.2017, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schwanke zwischen drei tatoos: ein Herz mit der Aufschrift motherlove, ein Drache der mit den Flügeln schlägt wenn ich den Bizeps spanne und eine Medusa am Andreaskreuz. Auf der anderen Seite vielleicht das kanzleilogo.

Im Ernst: bei Frauen können tatoos extrem erotisch sein, vor allem wenn sie etwas düster abgründiges an sich haben. Dämonen. Runen. Fratzen.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4403

Beitrag(#2090209) Verfasst am: 01.04.2017, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich schwanke zwischen drei tatoos: ein Herz mit der Aufschrift motherlove, ein Drache der mit den Flügeln schlägt wenn ich den Bizeps spanne (...)


Willst Du warten bis du 90 bist? Oder wie hab ich mir das Flattern vorzustellen zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#2090219) Verfasst am: 01.04.2017, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Das wäre wirklich klasse. Es hat so etwas eindringlich-überzeugendes.

https://kpfa.org/wp-content/uploads/2016/04/charles-darwin.jpg

Sinnfreies XXL-Pic in Link umgewandelt, schtonk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16408
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#2090356) Verfasst am: 03.04.2017, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:


wahhhhhhh Peter H. !!!! Lachen


Das war auch mein erster Gedanke. Bitte nicht!
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2729
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2092690) Verfasst am: 26.04.2017, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

Mir fehlt die Antwortmöglichkeit 'Find ich gut, hab aber keine'. Zumindest wenn sie schön gemacht sind, find ichs gut, also das, was es sein soll, soll stylish sein. Meine letzte Freundin hatte beide Arme komplett zu tätowiert, Blues Bros und so und ein 'Aquarium'. Sah ganz nett aus, als nächstes wollte sie sich den Arm ganz schwarz stechen lassen und dann so Ritze draufmachen lassen, das wär bestimmt auch ganz cool geworden, hab ich aber nicht mehr mitgekriegt.
Wenn man alt ist, sieht man sowieso scheiße aus, also ists auch egal ob man ein Tattoo hat. Ich bin bis jetzt einfach nicht dazu gekommen, hatte das Geld nicht oder, was wohl der Hauptgrund ist, ich habe keinen Tätowierer gefunden, der meinen künstlerischen Vorstellungen gerecht geworden wäre. Aber ausschließen will ich es auch nicht. Im Grunde ist es egal, was man sich draufmachen lässt, ein 'Fehler' ist es irgendwann sicher sowieso, dann auch wieder mal nicht, darf man halt nicht so eng sehen. So gesehen ist es wirklich nicht so wichtig was es ist, aber bunter ist doch (fast) immer schöner als käsig mit Flecken. Ob es dann ein Muster ist oder ein Gag oder Blödsinn ist doch egal.



_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38078
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2092702) Verfasst am: 27.04.2017, 06:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin heute mal wieder auf Arbeit und schaue gerade dabei zu wie mein heutiger Kunde erkennungsdienstlich behandelt wird. In diesem Moment werden seine zahlreichen Tatoos abphotographiert.

Auffaellige Tattoos haben durchaus den Nachteil, dass sie der Polizei zusaetzliche Idendifikationsmoeglichkeiten bieten, was mitunter recht ungelegen kommen kann. zwinkern
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2729
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2092737) Verfasst am: 27.04.2017, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Auffaellige Tattoos haben durchaus den Nachteil, dass sie der Polizei zusaetzliche Idendifikationsmoeglichkeiten bieten, was mitunter recht ungelegen kommen kann. zwinkern

Ich glaube, wenn du anhand deiner Tattoos identifiziert wirst, hast Du andere Probleme als dass die Polizei dich sucht. zwinkern Lachen
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
komodowaran
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.10.2013
Beiträge: 17

Beitrag(#2092742) Verfasst am: 27.04.2017, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

In Japan darf man mit Tattoo nicht ins Onsen. Sollte man wissen, bevor man sich eins stechen lässt. Wär doch schade.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15815
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2092784) Verfasst am: 28.04.2017, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

wiki hat folgendes geschrieben:
Tätowierungen sind in vielen Onsen, ebenso wie in Sentō, eigentlich verboten. Dies trifft in erster Linie Mitglieder der organisierten Kriminalität (Yakuza), da in Japan Tätowierungen früher stark mit diesem Milieu verbunden waren.

Auch hier wieder der Zusammenhang von Kriminalität und Tattoos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
J.W.v.Kroethe
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 30.04.2017
Beiträge: 477

Beitrag(#2092979) Verfasst am: 01.05.2017, 02:31    Titel: Antworten mit Zitat

Chinesen entscheiden sich ja immer öfter für deutsche Tattoos...

http://www.der-postillon.com/2015/09/trend-chinesen-entscheiden-sich-immer.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15815
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2093011) Verfasst am: 01.05.2017, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

J.W.v.Kroethe hat folgendes geschrieben:
Chinesen entscheiden sich ja immer öfter für deutsche Tattoos...

http://www.der-postillon.com/2015/09/trend-chinesen-entscheiden-sich-immer.html

Egal, obs ein Jux ist, umgekehrt sind chinesische und japanische Schriftzeichen zumindest bei uns in Deutschland schon ewig lange als Dekorationselemente beliebt.
Vor vielen Jahren erzählte man mir die Geschichte (obs wahr ist?) von einer jungen Frau, die sich einen Pullover mit sowas strickte und dabei als Vorlage eine Tee-Dose nahm. Sie erzielte dann im China-Restaurant einen Lacherfolg beim Personal, weil über ihren Brüsten zu lesen war: aromatisch und wohlschmeckend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9385
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2101582) Verfasst am: 16.07.2017, 22:59    Titel: Tattoos und das Gift unter der Haut Antworten mit Zitat

Im Sommerloch wimmelt es in unserer Lokalpresse von Tipps und Tricks fürs Leben,
diesmal das Thema Tattoos:
Zitat:
Die zuvor völlig intakte Haut ist nun verletzt. Gefüllt sind die elektrischen Tätowiermaschinen mit Farben und Substanzen, die so nie am Menschen getestet wurden. "Während medizinische und kosmetische Produkte komplizierte Test- und Zulassungsverfahren durchlaufen, gibt es bei den Tattoofarben keine Langzeitstudien", weiß Dr. Eva Valesky, Oberärztin in der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie am Universitätsklinikum Frankfurt. Dabei handele es sich bei dem Tätowiervorgang um einen kleinen chirurgischen Eingriff, der nach Ansicht der Medizinerin den Hygienestandards einer Operation entsprechen sollte.

(...)



http://www.wiesbadener-kurier.de/vermischtes/leben-und-wissen/fuers-leben-gezeichnet-tattoos-sind-nicht-ungefaehrlich_18035953.htm



Der Artikel ist lang,
ruhig alles lesen und denen zu lesen geben,
die meinen, dies zu tun.

Auch interessant,
es gibt immer noch kein Gesetz,
das Jugendlichen zwischen 14 und 18 diese körperliche Veränderung verbietet.
Kurios,
Bier dürfen sie schon mit 16 kaufen,
Vodka erst mit 18.
Aber Tattoos schon ab 14?
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 322

Beitrag(#2106998) Verfasst am: 14.09.2017, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Was haltet ihr von meinem neuen Tattoo?



Wer stellt so etwas ein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2349

Beitrag(#2149321) Verfasst am: 02.09.2018, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Edith: Link in code-tags gesetzt. Begründung 2 Posts weiter, schtonk


Code:
https://de.sott.net/article/22819-Lang-bekanntes-Gesundheitsrisiko-durch-Tattoos-Quecksilber-Schwermetalle-und-Gifte-die-sich-im-Korper-ablagern schrieb:


Zitat:
Lang bekanntes Gesundheitsrisiko durch Tattoos: Quecksilber, Schwermetalle und Gifte, die sich im Körper ablagern

Demnach enthalten viele Tattoo-Farben
Quecksilber (bis zu 6.000 ppm)
Titan,
Kupfer (giftiges Schwermetall),
Chrom (giftiges Schwermetall)
Eisen (minder giftiges Schwermetall)
Cadmium, (giftiges Schwermetall)
Kobalt, (giftiges Schwermetall)
Chrom (giftiges Schwermetall)
Nickel (giftiges Schwermetall)
Arsen, (giftiges Schwermetall)
Antimon, (giftiges Schwermetall)
Blei, (giftiges Schwermetall)
lösliches Bariumsulfat, (giftiges Schwermetall)
Zink (giftiges Schwermetall)
PAK (Polycyklische aromatische Kohlenwasserstoffe), (krebserregend)
Nitrosamine, (krebserregend)
aromatische Amine, (krebserregend)
Formaldehyd (krebserregend)
Formaldehydabspalter, (krebserregend)
halogenorganische Farbstoffe, (krebserregend)
Konservierungsmittel wie Benzoisothiazolinon (allergen).
Viele Farben bleiben nicht an der Stelle der Tätowierung, sindern wandern durch den Körper und bleiben in Lymphknoten hängen.
Licht, UV-Strahlung, Laserlicht (zwecks Entfernung) zersetzt viele dieser Moleküle und erzeugt wiederum schädliche Verbindungen.
Schlecht desinfizierte Nadeln können Krankheiten wie Aids und Hepatitis C übertragen.
Schlecht abgedeckte frische Tätowierungen erleichtern das Eindringen aller Bakterien, Pilze und Viren.
Eisen-haltige Farbe kann bei Einwirkung von Magnet-Resonanz-Tomografie-Feldern Erhitzung und Verbrennung von Haut bis zweiten Grades verursachen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28696

Beitrag(#2149328) Verfasst am: 02.09.2018, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Sott.net? Ist das nicht so eine Ufo-Sekte?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9856

Beitrag(#2149330) Verfasst am: 02.09.2018, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Sott.net? Ist das nicht so eine Ufo-Sekte?


Zitat:
Sott.net (Signs of the Times) ist ein mehrsprachiges Internetportal mit Nachrichten, welches seit 2002 existiert (auch mit deutschsprachigen Artikeln). Sott.net ging dabei aus dem Esoterik-Projekt Quantum Future Group hervor, das die US-Amerikanerin Laura Knight-Jadczyk[1] gegründet hatte. Im Eigenverständnis sieht man sich als eine "Nachrichten-Seite mit dem Schwerpunkt auf der Enthüllung der globalen Trends, die die Mainstream-Medien nicht behandeln."[2]

Wie bei Blasting News können sich Autoren bei Sott.net anmelden. Mittlerweile finden sich auf der Webseite neben Pseudowissenschaften und Esoterik auch viele rechtspopulistische Inhalte, die der Seite in jüngerer Zeit eine hohe Reichweite beschert haben. Oft beziehen sich die Texte auf Veröffentlichungen der russischen Staatsmedien RT Deutsch oder Sputnik oder Pravda TV.
Laura Knight-Jadczyk

Laura Knight-Jadczyk ist mit zahlreichen „Projekten“ und Publikationen in der Esoterik- und Verschwörerszene der USA eine bekannte Figur. Sie ist u.a. die Autorin von Werken wie „The Secret History of the World and How to Get Out Alive“ sowie „High Strangeness: Hyperdimensions and the Process of Alien Abduction“.

https://www.psiram.com/de/index.php/Sott.net


Grund genug, den Link zu codieren.
Danke für den Hinweis, Kramer.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group