Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Erfreuliche Nachrichten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2116977) Verfasst am: 06.12.2017, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:

Jein. Man muss sich halt für jede einzelne Domain entscheiden: "Vertraue ich diesem Anbieter genug, um ihn beliebigen Code auf meinem Rechner (immerhin: in der Browser-Sandbox) ausführen zu lassen?"
Das beantworte ich per Default mit Nein, und falls mir Funktionen auf der Seite wichtig sind, die sonst nicht gehen, schalte ich die aufgerufene Domain frei. In der Regel reicht das nicht und ich muss noch anderen (CDNs z.B.) erlauben, JS auszuführen (bzw. Frames oder AJAX-Requests zu laden usw.). Aber die üblichen tausend Tracker gerade auf News-Seiten bekommen nie ein OK, ebenso wenig wie Social Media-Tracker usf.

Und jetzt erklaer das alles mal einem Muttchen, dem erzaehlt wird, dass heutzutage "alles" im Internet stattfindet und dass Internet so einfach sei wie telefonieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1532
Wohnort: München

Beitrag(#2116995) Verfasst am: 06.12.2017, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
...
Am Kopf kratzen Ich bin ungefähr bei 100 Seiten mit dem gleichen Passwort angemeldet wie beim FGH.
Die erfreuliche Nachricht - um beim Thema zu bleiben - ist, dass es mir bisher noch keine Nachteile gebracht hat.

O-K... Sorry, aber das ist höchst leichtsinnig.
Ein ganz wesentlicher Angriffspfad besteht darin, die Mail-Adressen (und womöglich Passwörter), derer man bei irgend einem der vielen Verluste habhaft werden konnte, bei anderen Accounts auszuprobieren. Wenn das dann immer nur dasselbe (womöglich auch noch leicht zu knackende) Passwort war, ist es idR kein Problem mehr, auf sensible Daten oder Systeme Zugriff zu erlangen.
Zitat:
Ich habe auch mal an Passwort-Manager Software gedacht, aber das war mir dann doch zu unsicher.

Frage
Also, wenn du nicht mit Mühe irgend eine obskure Software suchst, sondern einen der bekannten PW-Manager nimmst, ist das in jedem Fall sicherer. Insbesondere, wenn du nicht so "Passwörter" wie "123456" damit speicherst, sondern von der Software zufällig generierte mit ~12 oder mehr Zeichen. zwinkern
Freie SW, immer überall empfohlen: KeePass/KeePassX (da muss man selbst auf die PW-Datanbankdatei aufpassen, also Backups machen), oder halt einen der kommerziellen Anbieter (deren Einstiegsangebote oft auch nichts kosten).
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1532
Wohnort: München

Beitrag(#2116998) Verfasst am: 06.12.2017, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:

Jein. Man muss sich halt für jede einzelne Domain entscheiden: "Vertraue ich diesem Anbieter genug, um ihn beliebigen Code auf meinem Rechner (immerhin: in der Browser-Sandbox) ausführen zu lassen?"
Das beantworte ich per Default mit Nein, und falls mir Funktionen auf der Seite wichtig sind, die sonst nicht gehen, schalte ich die aufgerufene Domain frei. In der Regel reicht das nicht und ich muss noch anderen (CDNs z.B.) erlauben, JS auszuführen (bzw. Frames oder AJAX-Requests zu laden usw.). Aber die üblichen tausend Tracker gerade auf News-Seiten bekommen nie ein OK, ebenso wenig wie Social Media-Tracker usf.

Und jetzt erklaer das alles mal einem Muttchen, dem erzaehlt wird, dass heutzutage "alles" im Internet stattfindet und dass Internet so einfach sei wie telefonieren.

Ja, es ist eine Schande, dass man nur als einigermaßen versierter (und interessierter) Nutzer überhaupt etwas sicher vor kompletter Ausspähung durchs Netz kommt.

Ansonsten bekommt mein "Muttchen" folgende Addons in den Browser: uBlock Origin, Privacy Badger, HTTPS Everywhere, evtl. noch Decentraleyes und CanvasBlocker. Auch mit den Default-Einstellungen und ohne weitere Eingriffe ist das schon gleich eine gravierende Verbesserung, ohne dass viel "kaputt" geht.
Ja, dann ist die Werbung auch weg, aber solange diese Industrie keinerlei Anzeichen eines Versuchs zeigt, ernsthaft keine Malware-Schleuder mehr sein und mich in vollkommen irrsinnger Weise tracken zu wollen – Pech für sie. Schulterzucken
Schönes Video dazu: re:publica 2016 – Thorsten Schröder & Frank Rieger: Ad-Wars

PS: Ich unterstütze viele Medien, die ich online nutze, entweder direkt oder indem ich eh ein Abo habe, oder indem ich auch mal Geld für eine App ausgebe. Es gibt nämlich durchaus auch andere Finanzierungsmodelle als Spionage.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2366

Beitrag(#2117165) Verfasst am: 07.12.2017, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/news--moskau--is-miliz-in-syrien-vollstaendig-besiegt-7777636.html schrieb:
Zitat:

+++ 14.36 Uhr: Moskau: IS-Miliz in Syrien vollständig besiegt +++

Das russische Verteidigungsministerium hat den Sieg über die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien verkündet. "Die russischen Streitkräfte haben ihr Ziel erreicht, die IS-Terrororganisation in Syrien zu besiegen", sagte ein ranghoher Vertreter des Verteidigungsministeriums in Moskau. Das Land sei nun "vollständig befreit".

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2121749) Verfasst am: 11.01.2018, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesgerichtshof-hebt-freisprueche-im-scharia-polizei-prozess-auf-a-1187355.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2124835) Verfasst am: 12.02.2018, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hihihi http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/christen-beleidigt-ungewohnliche-strafe-fur-muslime
Dabei haben die Flegel noch Glueck gehabt.
Bei einem islamischen Richter wuerde es vermutlich bei jeder falsch rezitierten Sure ein paar Hiebe setzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9955

Beitrag(#2125597) Verfasst am: 18.02.2018, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Hihihi http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/christen-beleidigt-ungewohnliche-strafe-fur-muslime
Dabei haben die Flegel noch Glueck gehabt.
Bei einem islamischen Richter wuerde es vermutlich bei jeder falsch rezitierten Sure ein paar Hiebe setzen.

Woher weißt du, dass die Richterin nicht islamischen Glaubens ist?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38505
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2125598) Verfasst am: 18.02.2018, 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Hihihi http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/christen-beleidigt-ungewohnliche-strafe-fur-muslime
Dabei haben die Flegel noch Glueck gehabt.
Bei einem islamischen Richter wuerde es vermutlich bei jeder falsch rezitierten Sure ein paar Hiebe setzen.

Woher weißt du, dass die Richterin nicht islamischen Glaubens ist?



Vielleicht ist unser DonMartin ja auch ein verkappter Feminist, der schon davon ausgeht, dass die Frau Muslima ist und meint, dass eine islamische Richterin halt weniger streng und vor allem weiser urteilt als ein islamischer Richter.

So kann man DonMartins posting naemlich auch interpretieren. Sehr glücklich


Um den Fall insgesamt zu beurteilen fehlt mir Genaueres zur Straftat, die hier zur Verhandlung stand. Sollte es sich naemlich dabei um blosse Religionskritik handeln, so waere das Urteil selbst zu verurteilen. Handelte es sich dabei um antichristliche Hetze, so waere das Urteil zu begrüßen. Leider schweigt sich die zitierte Quelle hierzu voellig aus.


Das scheint den Autoren wenig zu interessieren worum es konkret ging. Da hat wer was gegen das Christentum gesagt und wurde dafuer bestraft. Das findet der anscheinend an sich schon gut.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9955

Beitrag(#2125601) Verfasst am: 19.02.2018, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Hihihi http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/christen-beleidigt-ungewohnliche-strafe-fur-muslime
Dabei haben die Flegel noch Glueck gehabt.
Bei einem islamischen Richter wuerde es vermutlich bei jeder falsch rezitierten Sure ein paar Hiebe setzen.

Woher weißt du, dass die Richterin nicht islamischen Glaubens ist?


(...)
Um den Fall insgesamt zu beurteilen fehlt mir Genaueres zur Straftat, die hier zur Verhandlung stand. (...)

Es fehlt aber auch Genaueres über das Gericht, jedenfalls soweit ich recherchieren konnte.
Aber unser Missionar weiß ja Bescheid, wie immer.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38505
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2125604) Verfasst am: 19.02.2018, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Hihihi http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/christen-beleidigt-ungewohnliche-strafe-fur-muslime
Dabei haben die Flegel noch Glueck gehabt.
Bei einem islamischen Richter wuerde es vermutlich bei jeder falsch rezitierten Sure ein paar Hiebe setzen.

Woher weißt du, dass die Richterin nicht islamischen Glaubens ist?


(...)
Um den Fall insgesamt zu beurteilen fehlt mir Genaueres zur Straftat, die hier zur Verhandlung stand. (...)

Es fehlt aber auch Genaueres über das Gericht, jedenfalls soweit ich recherchieren konnte.
Aber unser Missionar weiß ja Bescheid, wie immer.


Naja. Da steht was von "Bezirksgericht Tripolis", deshalb gehe ich schon davon aus, dass es sich hier um ein reguläres Gericht handelt, bei dem die Religinszugehoerigkeit der Richterin ohnehin keine Rolle spielen sollte.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2366

Beitrag(#2125608) Verfasst am: 19.02.2018, 01:21    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.freiepresse.de/SPORT/Moon-ueber-koreanische-Annaeherung-Sehr-bewegend-fuer-die-Welt-artikel10134580.php schrieb:

Zitat:
Südkoreas Staatspräsident Moon Jae In hat den gemeinsamen Auftritt von Nord- und Südkorea bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang als "sehr bewegend" bezeichnet.


Man darf gespannt sein, ob es sich hier um ein vorübergehendes Tauwetter in den Beziehungen zwischen Nordkorea und Südkorea handelt, oder ob die Annäherung nur kurzfristigem Prestige-Gewinn dient.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2366

Beitrag(#2127199) Verfasst am: 09.03.2018, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

https://web.de/magazine/politik/nordkorea-konflikt/kim-jong-un-donald-trump-treffen-hoffnung-atomstreit-usa-nordkorea-32858158 schrieb:
Zitat:
Es ist erst wenige Monate her, dass Donald Trump und Kim Jong Un sich gegenseitig mit den schlimmsten Drohungen überzogen. Nun erklären sich die beiden völlig überraschend zu einem Treffen bereit.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38505
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2127230) Verfasst am: 09.03.2018, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
https://web.de/magazine/politik/nordkorea-konflikt/kim-jong-un-donald-trump-treffen-hoffnung-atomstreit-usa-nordkorea-32858158 schrieb:
Zitat:
Es ist erst wenige Monate her, dass Donald Trump und Kim Jong Un sich gegenseitig mit den schlimmsten Drohungen überzogen. Nun erklären sich die beiden völlig überraschend zu einem Treffen bereit.



Ob das eine erfreuliche Nachricht ist muss sich erst noch zeigen. Vielleicht werden die sich ja auch mit kleinen Schnippchen mit Sand bewerfen, als erste Vorstufe zu einem Atomkrieg.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2127755) Verfasst am: 16.03.2018, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/karriere/deutschland-polizist-darf-kuenftig-keinen-handschlag-mehr-verweigern-a-1198458.html
Dass man so einen Religioten ueberhaupt Polizist hat werden lassen.
Passt auch irgendwie in die Schublade "Der Islam gehoert [nicht] zu Deutschland".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2366

Beitrag(#2127773) Verfasst am: 16.03.2018, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/karriere/deutschland-polizist-darf-kuenftig-keinen-handschlag-mehr-verweigern-a-1198458.html
Dass man so einen Religioten ueberhaupt Polizist hat werden lassen.
Passt auch irgendwie in die Schublade "Der Islam gehoert [nicht] zu Deutschland".

In einem Gerichts-Gebäude habe ich an einer Tür ein Schild gesehen:
Zitat:
Es ist nicht erforderlich, die Hand zur Begrüßung zu reichen

Wohl aus gesundheitlichen Gründen, die ich nachvollziehen kann.
Dabei handelt es sich auch nicht um Diskriminierung.
Hätte er gesagt: "Ich verweigere grundsätzlich den Handschlag aus gesundheitlichen Gründen", wäre er wohl damit davon gekommen.
Und ganz im Ernst: ich habe noch nie einem Beamten im Dienst die Hand zur Begrüßung gereicht.
Es wurde auch nie erwartet oder umgekehrt angeboten.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34399
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2127774) Verfasst am: 16.03.2018, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/karriere/deutschland-polizist-darf-kuenftig-keinen-handschlag-mehr-verweigern-a-1198458.html
Dass man so einen Religioten ueberhaupt Polizist hat werden lassen.
Passt auch irgendwie in die Schublade "Der Islam gehoert [nicht] zu Deutschland".

In einem Gerichts-Gebäude habe ich an einer Tür ein Schild gesehen:
Zitat:
Es ist nicht erforderlich, die Hand zur Begrüßung zu reichen

Wohl aus gesundheitlichen Gründen, die ich nachvollziehen kann.
Dabei handelt es sich auch nicht um Diskriminierung.
Hätte er gesagt: "Ich verweigere grundsätzlich den Handschlag aus gesundheitlichen Gründen", wäre er wohl damit davon gekommen.
Und ganz im Ernst: ich habe noch nie einem Beamten im Dienst die Hand zur Begrüßung gereicht.
Es wurde auch nie erwartet oder umgekehrt angeboten.


Das
Zitat:
Eine Polizistin aus Rheinland-Pfalz wollte einem muslimischen Kollegen auf einer Beförderungsfeier per Handschlag gratulieren, doch der lehnte ab.
ist allerdings wohl eine normale Geste unter Kollegen, und selten dämlich, darauf nicht einzugehen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2128818) Verfasst am: 25.03.2018, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/politik/ausland/saudi-arabien-und-die-abaya-traegst-du-jetzt-vorhang-a-1199740.html
Zitat:
Die Ultrareligiösen sind buchstäblich sprachlos. "Verhülle dein Haar", rufen die Muttawa den Frauen manchmal hilflos nach. Doch die Macht ist der Religionspolizei genommen.

Und bei uns, im eigentlich freien Westen, ziehen Moslem-Trullas bis vors BVfG, weil sie unbedingt mit dem Fetzen herumlaufen wollen. Abartig.
Den Lappen gibts aber auch bei uns nur ohne Lappen: https://www.derwesten.de/panorama/muslima-darf-laut-gericht-nicht-verschleiert-auto-fahren-id213762673.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38737

Beitrag(#2128832) Verfasst am: 25.03.2018, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/saudi-arabien-und-die-abaya-traegst-du-jetzt-vorhang-a-1199740.html
Zitat:
Die Ultrareligiösen sind buchstäblich sprachlos. "Verhülle dein Haar", rufen die Muttawa den Frauen manchmal hilflos nach. Doch die Macht ist der Religionspolizei genommen.

Und bei uns, im eigentlich freien Westen, ziehen Moslem-Trullas bis vors BVfG, weil sie unbedingt mit dem Fetzen herumlaufen wollen. Abartig.
Den Lappen gibts aber auch bei uns nur ohne Lappen: https://www.derwesten.de/panorama/muslima-darf-laut-gericht-nicht-verschleiert-auto-fahren-id213762673.html

So schwierig ist es eigentlich nicht:

Der Zwang ist der Punkt: jeder soll selbst entscheiden und anziehen, was er möchte. Es sei denn greifen andere Gesetze, zB Sicherheit beim Autofahren o.ä.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10840

Beitrag(#2128841) Verfasst am: 25.03.2018, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Der Zwang ist der Punkt: jeder soll selbst entscheiden und anziehen, was er möchte. Es sei denn greifen andere Gesetze, zB Sicherheit beim Autofahren o.ä.

Ja - setzt aber voraus das ein Mensch in einem Zustand ist in dem ihm kein anderer Mensch eine bestimmte Verhaltensweise (irgendwie) vorschreiben kann.

Es gibt Verhaltensweisen nicht nur in Form von 'zieh immer die gleiche schwarze Ganzkörper-Kutte an!', sondern auch -gerade bei Frauen- sich immer wieder neu darzustellen mit neuen Klamotten/Frisuren/Schminke/etc weil daran auch Akzeptanz/Anerkennung/usw hängt. Eine Frau die immer mit dem gleichen Outfit ankommt ist entweder arm oder 'Mauerblümchen' oder so reich/machtvoll das sie sich 'das leisten' und ihr niemand sowas vorschreiben kann, .. .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38505
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2128883) Verfasst am: 25.03.2018, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/saudi-arabien-und-die-abaya-traegst-du-jetzt-vorhang-a-1199740.html
Zitat:
Die Ultrareligiösen sind buchstäblich sprachlos. "Verhülle dein Haar", rufen die Muttawa den Frauen manchmal hilflos nach. Doch die Macht ist der Religionspolizei genommen.

Und bei uns, im eigentlich freien Westen, ziehen Moslem-Trullas bis vors BVfG, weil sie unbedingt mit dem Fetzen herumlaufen wollen. Abartig.
Den Lappen gibts aber auch bei uns nur ohne Lappen: https://www.derwesten.de/panorama/muslima-darf-laut-gericht-nicht-verschleiert-auto-fahren-id213762673.html


Wie würdest Du eigentlich reagieren, wenn Dir andere Leute willkürlich vorschreiben, was Du anziehen darfst und was nicht?
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2129060) Verfasst am: 26.03.2018, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:


Wie würdest Du eigentlich reagieren, wenn Dir andere Leute willkürlich vorschreiben, was Du anziehen darfst und was nicht?

In gewisser Weise ist uns das auch vorgeschrieben. Man darf nämlich auch nicht ausziehen, was einem gefällt.
Außerdem müsste das Verbot dieser Ganzkörpersäcke schon mit dem Vermummungsverbot geregelt sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38505
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2129072) Verfasst am: 26.03.2018, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:


Wie würdest Du eigentlich reagieren, wenn Dir andere Leute willkürlich vorschreiben, was Du anziehen darfst und was nicht?

In gewisser Weise ist uns das auch vorgeschrieben. Man darf nämlich auch nicht ausziehen, was einem gefällt.
Außerdem müsste das Verbot dieser Ganzkörpersäcke schon mit dem Vermummungsverbot geregelt sein.



Zumindest wenn diese Frauen auf Demonstrationen mitmarschieren greift das. Ansonsten eher nicht, sonst müsste auch jede Strassenfastnacht polizeilich aufgelöst werden.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2366

Beitrag(#2129344) Verfasst am: 28.03.2018, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

http://german.china.org.cn/txt/2018-03/28/content_50758114.htm schrieb:
Zitat:
Xi Jinping führt Gespräch mit Kim Jong-Un

Das Tauwetter scheint weiter zu gehen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2366

Beitrag(#2129386) Verfasst am: 28.03.2018, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tagesspiegel.de/wissen/erfolgreiche-suche-nach-neuen-antibiotika-neuer-wirkstofftyp-stoppt-mrsa-mikroben/21125028.html schrieb:
Zitat:
Neuer Wirkstofftyp stoppt MRSA-Mikroben

(MRSA, das sind Multi-resistente Keime, gegen die übliche Antibiotika wirkungslos sind.)
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2366

Beitrag(#2129801) Verfasst am: 01.04.2018, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/konzert-in-saudi-arabien-junge-frauen-feiern-den-pop-prinzen-a-1200815.html schrieb:

Zitat:
Beim Konzert des ägyptischen Stars Tamer Hosny in Saudi-Arabien erlaubte Kronprinz Mohammed bin Salman Frauen im Publikum - und brach mit uralten Tabus.


- Verschleierung nicht mehr gefordert
- Tanz war allerdings noch verboten
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38505
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2129805) Verfasst am: 01.04.2018, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/konzert-in-saudi-arabien-junge-frauen-feiern-den-pop-prinzen-a-1200815.html schrieb:

Zitat:
Beim Konzert des ägyptischen Stars Tamer Hosny in Saudi-Arabien erlaubte Kronprinz Mohammed bin Salman Frauen im Publikum - und brach mit uralten Tabus.


- Verschleierung nicht mehr gefordert
- Tanz war allerdings noch verboten



Jetzt warte mal noch 1000 Jahre, dann dürfen die auch tanzen. Es ist ja nicht so, dass es bei den Saudis keinen gesellschaftlichen Fortschritt gaebe. Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2129811) Verfasst am: 01.04.2018, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/konzert-in-saudi-arabien-junge-frauen-feiern-den-pop-prinzen-a-1200815.html schrieb:

Zitat:
Beim Konzert des ägyptischen Stars Tamer Hosny in Saudi-Arabien erlaubte Kronprinz Mohammed bin Salman Frauen im Publikum - und brach mit uralten Tabus.


- Verschleierung nicht mehr gefordert
- Tanz war allerdings noch verboten

In Saudi-Barbarien ist das ganze Jahr Karfreitag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38505
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2129965) Verfasst am: 03.04.2018, 02:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Carlos Alvarado hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Costa Rica gewonnen. Für den Prediger Fabricio Alvarado war der Kampf gegen die Ehe für alle nicht genug. Er hatte im ersten Wahlgang noch gesiegt....


http://www.tagesschau.de/ausland/stichwahl-costa-rica-103.html
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9955

Beitrag(#2129966) Verfasst am: 03.04.2018, 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Carlos Alvarado hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Costa Rica gewonnen. Für den Prediger Fabricio Alvarado war der Kampf gegen die Ehe für alle nicht genug. Er hatte im ersten Wahlgang noch gesiegt....


http://www.tagesschau.de/ausland/stichwahl-costa-rica-103.html

Wirklich erfreulich Daumen hoch!
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2129975) Verfasst am: 03.04.2018, 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Carlos Alvarado hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Costa Rica gewonnen. Für den Prediger Fabricio Alvarado war der Kampf gegen die Ehe für alle nicht genug. Er hatte im ersten Wahlgang noch gesiegt....


http://www.tagesschau.de/ausland/stichwahl-costa-rica-103.html

Wieviele werden da wohl die beiden Alvarados auf dem Wahlzettel verwechselt haben?
Es soll ja auch hierzulande schon vorgekommen sein,
dass verwirrte Ommas die DKP gewählt haben, weil sie sie für die "Deutsche Kommunionpartei" gehalten haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
Seite 12 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group