Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Meine Nominierung für den Darwinaward
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AdvocatusDiaboli
unkontrolliert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23710
Wohnort: München

Beitrag(#2100272) Verfasst am: 02.07.2017, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Der Vorfall selbst gehört hier auch nicht hin. Sie hatten sich schon fortgepflanzt:

Zitat:
Perez is pregnant with the couple's second child


Wir verleihen einfach den Zappenduster-Award in der Kategorie "Dümmste Fortpflanzer"
_________________
Wo ist Delilah, wenn man sie braucht?

„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 478

Beitrag(#2141121) Verfasst am: 02.07.2018, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Mein neuer Favorit: LGBTQ-Professor stirbt bei "recreational mummification bondage" Cool
http://www.dailymail.co.uk/news/article-5902857/UCLA-Professor-47-suffers-sudden-death-recreational-mummication-bondage-LA-home.html

Foxnews berücksichtigt dessen Wunsch und benutzt keine "gendered pronouns", wodurch das alles gleich noch alberner klingt:
http://www.foxnews.com/us/2018/07/01/ucla-professor-dies-in-mummification-ritual-at-hollywood-executives-home.html

RIP
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Enteignet Augstein!



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3317
Wohnort: Câmara de Lobos, Madeira

Beitrag(#2141144) Verfasst am: 03.07.2018, 01:13    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Mein neuer Favorit: LGBTQ-Professor stirbt bei "recreational mummification bondage" Cool
http://www.dailymail.co.uk/news/article-5902857/UCLA-Professor-47-suffers-sudden-death-recreational-mummication-bondage-LA-home.html

Foxnews berücksichtigt dessen Wunsch und benutzt keine "gendered pronouns", wodurch das alles gleich noch alberner klingt:
http://www.foxnews.com/us/2018/07/01/ucla-professor-dies-in-mummification-ritual-at-hollywood-executives-home.html

RIP


Dieser Tod verdient eine stilvolle Andacht.

She's just like a Penguin in Bondage, boy
Oh yeah, Oh yeah, Oh…
Rennenhenninnahenninneninahenn

_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36128
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2142158) Verfasst am: 09.07.2018, 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

In unsere Straße stand vorhin jemand auf der Leiter um den Efeu-Wildwuchs zu entfernen.
In kurzen Hosen. In einer Hand eine laufende Motorsäge; mit der andere, den losen Efeu abrupfend.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10663

Beitrag(#2142232) Verfasst am: 09.07.2018, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
In unsere Straße stand vorhin jemand auf der Leiter um den Efeu-Wildwuchs zu entfernen.
In kurzen Hosen. In einer Hand eine laufende Motorsäge; mit der andere, den losen Efeu abrupfend.

Auch dicke Hauptstränge des Efeu kann man händisch herausbrechen, wenn man sie vorher mit einem Handbeil durchtrennt.
Eine M-Säge ist da völlig unnötig. Hoffentlich hat sich der Typ nicht wehgetan Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36128
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2142234) Verfasst am: 09.07.2018, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
In unsere Straße stand vorhin jemand auf der Leiter um den Efeu-Wildwuchs zu entfernen.
In kurzen Hosen. In einer Hand eine laufende Motorsäge; mit der andere, den losen Efeu abrupfend.

Auch dicke Hauptstränge des Efeu kann man händisch herausbrechen, wenn man sie vorher mit einem Handbeil durchtrennt.
Eine M-Säge ist da völlig unnötig. Hoffentlich hat sich der Typ nicht wehgetan Smilie

Wir waren unterwegs. Der Efeu ist mittlerweile komplett entfernt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 478

Beitrag(#2170328) Verfasst am: 13.03.2019, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Lichtnahrung ist fast schon ein Klassiker. Soll man derartige Fälle noch nominieren?
https://www.focus.de/gesundheit/news/lichtnahrung-22-jaehriger-deutscher-stirbt-wegen-esoterischer-lebensweise_id_10446534.html
Zitat:

Deutscher wollte sich offenbar von Licht ernähren – jetzt ist er tot

Zum ersten Mal seit mehr als 20 Jahren ist ein deutscher Staatsbürger mutmaßlich in Zusammenhang mit der sogenannten "Lichtnahrung" gestorben. Dabei handelt es sich um ein esoterisches Konzept, das davon ausgeht, dass Menschen ohne Nahrung und Wasser leben können.
[...]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36128
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2171587) Verfasst am: 22.03.2019, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Der gehört wohl eher hierher:

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der aufstrebende US-Country-Sänger Justin Carter ist tot. Während des Drehs zu seinem neuesten Musik-Video wurde er aus Versehen von einer Kugel aus seiner eigenen Waffe getroffen.Wie seine Mutter Cindy McClellan "Fox News" bestätigte, löste sich aus seiner eigenen Waffe, die er in seiner Tasche trug, ein Schuss. "Die Kugel traf ihn genau an der Ecke seines Auges", berichtet seine Mutter.

Und ich wundere mich, wie er das gemacht hat: Eine durchgeladene entsicherte Waffe so in der Tasche zu tragen, daß der Lauf nach oben gerichtet ist - so dämlich war kein Cowboy.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2300

Beitrag(#2171597) Verfasst am: 22.03.2019, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Der gehört wohl eher hierher:

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der aufstrebende US-Country-Sänger Justin Carter ist tot. Während des Drehs zu seinem neuesten Musik-Video wurde er aus Versehen von einer Kugel aus seiner eigenen Waffe getroffen.Wie seine Mutter Cindy McClellan "Fox News" bestätigte, löste sich aus seiner eigenen Waffe, die er in seiner Tasche trug, ein Schuss. "Die Kugel traf ihn genau an der Ecke seines Auges", berichtet seine Mutter.

Und ich wundere mich, wie er das gemacht hat: Eine durchgeladene entsicherte Waffe so in der Tasche zu tragen, daß der Lauf nach oben gerichtet ist - so dämlich war kein Cowboy.


Nö.

https://www.n-tv.de/leute/Country-Saenger-bei-Video-Dreh-erschossen-article20922549.html
Zitat:
Carter hinterlässt seine beiden noch jungen Töchter Dixie und Kaylee.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5132

Beitrag(#2171600) Verfasst am: 22.03.2019, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:


Nö.

https://www.n-tv.de/leute/Country-Saenger-bei-Video-Dreh-erschossen-article20922549.html
Zitat:
Carter hinterlässt seine beiden noch jungen Töchter Dixie und Kaylee.

Naja, wenn das "Ich-erschiesse-mich-aus-Doofheit-selbst"-Gen sich durchsetzt bevor die Maedels sich vermehrt haben?
Sind ja noch jung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eklatant
Selbstwiderspruch



Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 535

Beitrag(#2171620) Verfasst am: 22.03.2019, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Die SPD...denn die treibt immer weiter Selbstmord...
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/atheisten-duerfen-keinen-arbeitskreis-in-der-spd-gruenden-16096047.html
_________________
Die Annäherung an die Wirklichkeit und die pragmatische Relevanz derselbigen gelingt nur mittels jederzeit wiederholbaren Experimenten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9809
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2175483) Verfasst am: 21.04.2019, 11:43    Titel: Den Tod gesucht und gefunden. Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
David Lama, Hansjörg Auer, Jess Roskelley
rose rose rose
Es ist zwar nicht offiziell, aber man kann nach menschlichem Ermessen davon ausgehen, dass unter diesen Bedingungen keine Überlebens-Chance für die Spitzen-Bergsteiger besteht.
https://www.tz.de/welt/david-lama-hansjoerg-auer-jess-roskelley-lawinenabgang-kaum-noch-hoffnung-reinhold-messner-hat-verdacht-zum-unglueck-zr-12204317.html


Die drei passen wohl eher in diesen Thread rein,
auch wenn das zugegeben etwas gemein ist,
aber ähnlich wie die selbstverliebten und sich selbst im Extremen verwirklichenden RedBull-Prostituierten (Prostituierenden, zwinkern ),
sind auch diese drei unterwegs gewesen.

Das RM sich dazu äußert, ist lustig.
Er selbst hat vor mehreren Jahren angefangen,
den Himalayatourismus kritisiert,
Ok,
das sind jetzt ja professionelle Bergsteiger,
die aber die Bilder produzieren,
die Otto-Normalalpinisten dazu antreibt,
es auch mal auf Bergen jenseits von 5000m zu probieren.

Insofern könnten die ja mal auf Ausrüstung und Bekleidung von North Face, Fjällräven und Co. ein paar der zermatschten Leiber aufbringen,
ein paar offene Brüche,
etc.

Macht man ja bei Rauchern und ihren Drogen auch,
zynisches Grinsen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9809
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2175489) Verfasst am: 21.04.2019, 18:06    Titel: Red Bull verleiht den Darwinaward Antworten mit Zitat

und wenn man ein bisschen sucht,

Code:
https://www.redbull.com/de-de/trauer-um-david-lama


Zitat:
Wir sind zutiefst betroffen, dass unser guter Freund David Lama ...

David war seit 2006 ein geschätztes Mitglied der Red Bull Familie. Wir sind stolz, dass wir ihn auf seinen außergewöhnlichen Wegen begleiten konnten, und wir werden seine Aufrichtigkeit, seinen Hang zur Perfektion und seinen unermüdlichen Mut schmerzlich vermissen

und ersetzen durch einen anderen Spinner,
der sich auf seinen spektakulären Abenteuern für die Brausemarke ebenfalls
in den Hängen und Felswänden der Welt,
zerschürft,
und dann schließlich
zermatscht.

Hier der noch immer auf YouTube zu findende kritische RedBull - Bericht:

https://www.youtube.com/watch?v=5I2mrD-PEFE

Also den Darwinaward hat sich dieser Davidlama schon mal verdient - vielleicht gibt ja Red Bull eine Verleihungsparty.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group