Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kinotipp!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 87, 88, 89  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25823
Wohnort: Edo

Beitrag(#2135119) Verfasst am: 18.05.2018, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Deadpool 2

War ganz okay. Weiß nicht recht, ob ich überhaupt eine Punktewertung vornehmen will. skeptisch Wenn man mich zwänge würde ich mich wohl auf 7 von 10 festlegen. Beim ersten Film fand ich die Witze besser und auf dem Punkt. Da war alles auch noch neu für mich und überraschend. Hier war da nicht mehr ganz so viel davon drin. Aber dafür war die Story interessanter... auf ne Art.

Ich sag mal so: Ich hab mich in ausreichender Weise unterhalten gefühlt. Smilie Ein paar Stellen waren echt witzig und cool. Der Anfang schwächelt noch am stärksten. Und ausgerechnet von einem Charakter wie Deadpool ständig Witze zu hören, die auf die politische Unkorrektheit anderer hinweisen oder sie vielmehr unterstellen, war so ein wenig enttäuschend. Zumal diese politisch korrekten Bemerkungen logischerweise auch nicht gerade witzig waren, sondern, aufgrund der Häufigkeit, sogar eher sehr nervig. Traurig Weiß nicht recht, wozu das gut sein sollte. Schulterzucken Ein Charakter wie Deadpool eignet sich doch denkbar schlecht zum Wertesignalisieren. War aber noch im erträglichen Rahmen.

Ist mit Sicherheit Geschmackssache. Meiner Elterngeneration würde ich es nicht empfehlen, aber gerade junge Leute dürften hier gut bespaßst den Saal verlassen. Sehr glücklich
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2135222) Verfasst am: 19.05.2018, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
The Avengers - Infinity War (Thanos in da House!)Also ich kann den hier sehr empfehlen. Ein Film, der einen immer bei der Stange hält und auch alles hält, was der Trailer versprach. Coole Sache, das...


Ja, doch. Der Wikipedia-Artikel klang gut. Leider weiß ich jetzt was passiert. Macht nix. Hab´ ich mir die Kinokarte gespart. Sehr glücklich
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2699

Beitrag(#2135278) Verfasst am: 19.05.2018, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Bisher konnte ich mit den Filmen der Russo-Brüder wenig anfangen. Civil War ist über weite Strecken zum Gähnen.


Hast du Avengers: Infinity War trotzdem angesehen? Deine Meinung zum Film würde mich interessieren.

Klar. Zweimal. Vielleicht wird's auch noch ein drittes Mal.

Ich fand ihn gut. Bravopunks Aussage vom relativ plumpen Actionfilm kann ich nachvollziehen, in meinen Worten würde ich sagen: Der Film ist sehr geradlinig - was nicht schlecht sein muß - aber mir fehlen einige Verzwickungen und Dilemmata als Salz in der Suppe. Einzig der Gamora-Strang geht ein bisschen in die Richtung.

Aber das ist Jammern auf dem höchsten Niveau. Im Vergleich zu den letzten Star-Wars-Filmen oder meinetwegen Avatar ist der Film, sind viele Marvel-Filme, ziemlich gut. Das ist mit Liebe gemacht und vielleicht auch mit Marktforschung.

Das größte Manko vieler Superheldenfilme ist ein zahnloser Schurke. Oft kommen sie einfach nicht als echte Gefahr 'rüber. Es ist langweilig, wenn immer die Cowbows gewinnen und nie die Indianer. Hela und Thanos sind da ansatzweise lobenswerte Ausnahmen, wobei ich sagen würde, Hela > Thanos, was den nicht-gut-Kirschen-essen-Faktor betrifft. Oder vielleicht kommt Hela auch nur überzeugender 'rüber, weil Cate Blanchet nicht durch eine CGI-motion-capture-Maske spielen muß.

Zurück zu Infinity War. Der einzige Gähner war die letzte Szene in der Wakanda-Schlacht, wenn Black Widow und Scarlett Witch noch die eine Schergin fertig machen müssen. Außerdem: keine Panzernashörner? Buh! zwinkern



PS: Da wir im Kino-Tipp sind:

Spielbergs Ready Player One fand ich gut. Würde ich fast noch vor Infinity War empfehlen, wenn man auf Zitate steht - ein DeLoran, der Iron Giant und King Kong in einem Film? Gibt's nur hier.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2135279) Verfasst am: 19.05.2018, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Bewertung.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2135911) Verfasst am: 23.05.2018, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Deadpool 2

War ganz okay. Weiß nicht recht, ob ich überhaupt eine Punktewertung vornehmen will. skeptisch Wenn man mich zwänge würde ich mich wohl auf 7 von 10 festlegen. Beim ersten Film fand ich die Witze besser und auf dem Punkt. Da war alles auch noch neu für mich und überraschend. Hier war da nicht mehr ganz so viel davon drin. Aber dafür war die Story interessanter... auf ne Art.

Ich sag mal so: Ich hab mich in ausreichender Weise unterhalten gefühlt. Smilie Ein paar Stellen waren echt witzig und cool. Der Anfang schwächelt noch am stärksten. Und ausgerechnet von einem Charakter wie Deadpool ständig Witze zu hören, die auf die politische Unkorrektheit anderer hinweisen oder sie vielmehr unterstellen, war so ein wenig enttäuschend. Zumal diese politisch korrekten Bemerkungen logischerweise auch nicht gerade witzig waren, sondern, aufgrund der Häufigkeit, sogar eher sehr nervig. Traurig Weiß nicht recht, wozu das gut sein sollte. Schulterzucken Ein Charakter wie Deadpool eignet sich doch denkbar schlecht zum Wertesignalisieren. War aber noch im erträglichen Rahmen.

Ist mit Sicherheit Geschmackssache. Meiner Elterngeneration würde ich es nicht empfehlen, aber gerade junge Leute dürften hier gut bespaßst den Saal verlassen. Sehr glücklich


Ich gebe dem Film 8.5 von 10 Punkten, da es immer was Besseres gibt. zwinkern

Deine negativen Kritikpunkte kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde den Film deutlich besser als den ersten Teil. Achtung Spoiler: Abgesehen von dem in der Filmgeschichte schon zu oft durchgenudelten Tod der Freundin/Frau des Hauptcharakters, aber man braucht ja irgendeinen Einstieg. Die "ständigen" Hinweise auf politische Korrektheit sind mir nicht aufgefallen. Ich nehme an, du meinst zum Beispiel die Anspielungen auf den angeblichen Rassismus von Cable. Da dieser sich nicht rassistisch geäußert hat, sind die Bemerkungen nach meiner Wahrnehmung humorvoll-ironisch und nicht belehrend für irgendwen.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2135923) Verfasst am: 23.05.2018, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:

PS: Da wir im Kino-Tipp sind:

Spielbergs Ready Player One fand ich gut. Würde ich fast noch vor Infinity War empfehlen, wenn man auf Zitate steht - ein DeLoran, der Iron Giant und King Kong in einem Film? Gibt's nur hier.


Yepp, fand ich auch Auf den Arm nehmen
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2136213) Verfasst am: 26.05.2018, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Sylvester Stallone schlüpft nochmal in eine seiner alten Filmrollen. Rambo (5) goes Mexico, um den Drogenkartellen seine Muckis zu zeigen. Der Kinostart soll im Herbst 2019 sein.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18518609.html
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2136492) Verfasst am: 28.05.2018, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Creed 2

Zitat:
Im neuen Teil der „Rocky”-Reihe wird Dolph Lundgren als Ivan Drago erneut die Fäuste schwingen. Nun steigt auch der Sohn des Rocky-Rivalen in „Creed 2” mit in den Ring. Dafür wurde mit Florian Munteanu ein echter Profiboxer gecastet.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18516599.html
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2137008) Verfasst am: 01.06.2018, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:

Bisher konnte ich mit den Filmen der Russo-Brüder wenig anfangen. Civil War ist über weite Strecken zum Gähnen.


Hast du Avengers: Infinity War trotzdem angesehen? Deine Meinung zum Film würde mich interessieren.

Klar. Zweimal. Vielleicht wird's auch noch ein drittes Mal.


Ich hab den Film jetzt auch gesehen und es gibt wirklich keinen Grund, auf Starlord rumzuhacken. Drei (oder waren es sogar vier?) Superhelden benötigen eine Ewigkeit, nur um dem weggetretenen Thanos einen Handschuh von der Hand zu ziehen! Wie kann man sich nur so doof anstellen? Da hätte ich als Starlord auch die Geduld verloren. Und was passiert eigentlich mit dem Griff von Thors neuer Axt, nachdem Groot sich aufgelöst hat? Der Griff hätte sich doch logischerweise auch auflösen müssen!
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23048

Beitrag(#2137660) Verfasst am: 06.06.2018, 07:16    Titel: Antworten mit Zitat

Tully.
Zitat:
Marlo (Charlize Theron), die mit ihrem Mann Drew (Ron Livingston) und den gemeinsamen Kindern in einem New Yorker Vorort wohnt, hat Familienstress: Zwar ist ihre achtjährige Tochter Sarah (Lia Frankland) pflegeleicht, Sohn Jonah (Asher Miles Fallica) aber zeigt Anzeichen von Autismus und das jüngste Kind im Trio ist ein Baby, das entsprechend viel Aufmerksamkeit benötigt. Marlo braucht dringend Ruhe!

http://www.filmstarts.de/kritiken/246378.html

Liest sich soweit langweilig, ist aber ein fantastischer Film. Wer interessiert ist, sollte bei diesem Film am besten vorab keine Kritiken lesen.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25823
Wohnort: Edo

Beitrag(#2143819) Verfasst am: 21.07.2018, 06:31    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mich ja irren, aber das hier:

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Sieht echt gut aus. Geschockt Bei deutschen Filmen bin ich relativ skeptisch. In letzter Zeit war da nicht viel gutes drin für mich. skeptisch Aber dieser Trailer trifft genau meinen Geschmack. Sehr glücklich

Bin sehr gespannt. Kinostart ist der 13. September. showtime
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9890
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2143836) Verfasst am: 21.07.2018, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

endlich ist loving vincent raus.
habe ich gleich auf blue ray erworben.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9415
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2143843) Verfasst am: 21.07.2018, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Kann mich ja irren, aber das hier:

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Sieht echt gut aus. Geschockt Bei deutschen Filmen bin ich relativ skeptisch. In letzter Zeit war da nicht viel gutes drin für mich. skeptisch Aber dieser Trailer trifft genau meinen Geschmack. Sehr glücklich

Bin sehr gespannt. Kinostart ist der 13. September. showtime


erinnert ein wenig -jedoch ohne Kleist - an:

Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9890
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2146943) Verfasst am: 14.08.2018, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

ich freu mich auf 2 filme:

t. gilliams endlich fertiges werk: The Man Who Killed Don Quixote
und
i feel good von kervern und delepin- meinen lieblingsregisseuren und mit z.b. Jean Dujardin
dann warte ich noch auf den neuen von- trier film.

immer warte ich auf gute sf-filme wie z.b. moon oder the congress oder auch prometheus oder interstellar oder blade runner oder oder..-dark star, 12 monkeys, 2001- odyssee...her, the fountain, Another Earth, stalker, clous atlas
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 14.08.2018, 18:52, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25823
Wohnort: Edo

Beitrag(#2146948) Verfasst am: 14.08.2018, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Auf "The Man Who Killed Don Quixote" freu ich mich auch. Smilie Steht schon im Kalender angestrichen.

"The House That Jack Built" sieht echt übel aus. Geschockt Schreib ich mir auch mal auf die Liste. Sehr glücklich
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9415
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2146964) Verfasst am: 14.08.2018, 20:58    Titel: WELCOME TO SODOM Antworten mit Zitat

Hinweis mal auf einen guten Dok-Film,
der schon die Festivalschiene verlassen hat und seit Anfang August bei Euch in den Kinos zu sehen ist - Aufgrund weniger Kopien, muss man halt die Augen in den nächsten Wochen offen halten:


WELCOME TO SODOM
- Dein Smartphone ist schon hier.


https://vimeo.com/270620058


Plakat
https://m.media-amazon.com/images/M/MV5BMGIzNzU0MzMtYmQzMy00YjhlLWE4MTItYzhmYjZmNTQ5ZDI4XkEyXkFqcGdeQXVyMjQ3NzUxOTM@._V1_.jpg
_________________
Derzeit ohne Untertitel


Zuletzt bearbeitet von Religionskritik-Wiesbaden am 14.08.2018, 22:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13739
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2146976) Verfasst am: 14.08.2018, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ich freu mich auf 2 filme:

t. gilliams endlich fertiges werk: The Man Who Killed Don Quixote
und
i feel good von kervern und delepin- meinen lieblingsregisseuren und mit z.b. Jean Dujardin
dann warte ich noch auf den neuen von- trier film.

immer warte ich auf gute sf-filme wie z.b. moon oder the congress oder auch prometheus oder interstellar oder blade runner oder oder..-dark star, 12 monkeys, 2001- odyssee...her, the fountain, Another Earth, stalker, clous atlas


Habe vor kurzem noch mal Ex Machina auf DVD gesehen. Das ist auch ein beeindruckender Science Fiction mit vielen versteckten Facetten. Atmosphärisch sehr gelungen.

Es soll demnächst ja Valerian Teil 2 geben, außerdem Terminator Teil 150 und - zwar kein Science Fiction, sondern aus der Reihe der Retro-Tierfilme - Megalodon, der mit dem 3 Meter großen Mundwerk (Rekord!).

https://www.youtube.com/watch?v=GIMvd1WVemY
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9935

Beitrag(#2148647) Verfasst am: 28.08.2018, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

„BlacKkKlansman“: Das ist der wichtigste Film des Jahres, sagt https://www.musikexpress.de/blackkklansman-das-ist-der-wichtigste-film-des-jahres-1107322/

Jedoch auch mit einer Einschränkung:
Zitat:
„BlacKkKlansman“ ist ein wütender Film, klare Sache, eine böse Satire auf White Supremacy, in der die schwarzen Helden cool und das Nazipack dumm wie Weißbrot sind. Anders als „Do the Right Thing“ ist „BlacKkKlansman“ aber kein besonders guter Film. Dabei ist es nicht so, als würde das Material keinen guten Film hergeben: Lee arbeitet mit dem Tatsachenroman von Ron Stallworth, dem es als schwarzem Polizeibeamten im Colorado des Jahres 1978 gelang, den Ku Klux Klan zu infiltrieren und sich am Telefon sogar mit Grand Wizard David Duke (Topher Grace) anzufreunden.


Ich werde mir mein eigenes Urteil bilden.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2149815) Verfasst am: 06.09.2018, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Habe vor kurzem noch mal Ex Machina auf DVD gesehen. Das ist auch ein beeindruckender Science Fiction mit vielen versteckten Facetten. Atmosphärisch sehr gelungen.


Denn wollte ich auch schon seit längerem sehen, hoffe, dass ich mal dazu komme.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34384
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2151313) Verfasst am: 19.09.2018, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wir waren heute in Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm

Wir waren in der 15.00 Uhr-Vorstellung. Gerade mal 16 Leute im Kino. zwinkern

Ich kann den Film echt empfehlen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9890
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2151315) Verfasst am: 19.09.2018, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wir waren heute in Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm

Wir waren in der 15.00 Uhr-Vorstellung. Gerade mal 16 Leute im Kino. zwinkern

Ich kann den Film echt empfehlen.


Zitat:
Manuel Brug bezeichnete den Film in der Welt als „eine Art Jack the Ripper im La-La-Land“ und schrieb: „Vergessen ist Gesellschaftskritik und linke Dichtermoral, Deutschlands beste Schauspieler schwelgen stattdessen im Musicalplüsch und genießen [...] ihre melodiösen Seitensprünge. Welche sie fabelhaft absolvieren! Und deshalb muss man diesen Film sehen

https://de.wikipedia.org/wiki/Mackie_Messer_%E2%80%93_Brechts_Dreigroschenfilm#cite_note-12

na, das hab ich mir schon gedacht. geh ich nicht rein.
brecht is singing in the rain...ohne mich.
andererseits wird der kommunist brecht wenigstens nicht dämonisiert..
egal. ich geh nicht rein.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9890
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2151317) Verfasst am: 19.09.2018, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25823
Wohnort: Edo

Beitrag(#2152292) Verfasst am: 26.09.2018, 07:06    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wir waren heute in Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm

Wir waren in der 15.00 Uhr-Vorstellung. Gerade mal 16 Leute im Kino. zwinkern

Ich kann den Film echt empfehlen.


Ich hab ihn mir am Montag angesehen. Ich fand Film-Brechts Attitüde etwas zu pretentiös. skeptisch Er hatte auch auf alles immer die richtige Antwort. Das wirkte so, als würde er, egal was kam, nie in Probleme geraten. Hatte was von Gary Stu. So ganz um ihn dreht der Film allerdings auch nicht, selbst wenn ich ihn schon als Protagonisten sah. Von daher ist das annähernd vernachlässigbar. Auch seine sonstige politische Einstellung war interessant und nachvollziehbar, stand ihm aber wohl letztendlich nur im Weg, wenn es darum ging seine Kunst als Kunst umzusetzen. So jetzt meine Deutung.

Visuell ist der Film echt gut. Smilie Der Gesang war, wie auch in echten Opern, manchmal etwas unverständlich. Die Hälfte der Zeit hab ich mich gefragt, wovon die da jetzt eigentlich singen. Die Handlung selbst war verworren, aber noch verständlich.

Hat mich, unterm Strich, nicht enttäuscht... hatte allerdings auch kaum Erwartungen. Guter Film. Coole Sache, das... Besonders mit Blick auf die sonst so übliche deutsche Filmlandschaft.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25823
Wohnort: Edo

Beitrag(#2152450) Verfasst am: 26.09.2018, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Auf "The Man Who Killed Don Quixote" freu ich mich auch. Smilie Steht schon im Kalender angestrichen.



Jetzt freu ich mich schon so lange und dann läuft der nur abends. Sauerei. Traurig Da kann ich ihn nicht gucken. Deprimiert Mal sehen, ob ich es die Wochen doch irgendwie schaffe. Sieht aber derzeit leider gar nicht danach aus. Na ja... guck ich morgen halt "Die Unglaublichen 2". Auch wenn ich finde, dass die Trailer und Werbung dafür extrem scheiße aussieht. Ich hab jetzt seit 14 Jahren geschworen "Wenn die jemals einen zweiten Teil machen, muss ich ihn sehen." und davon lass ich mich jetzt auch davon nicht mehr abhalten. Böse

Scheiß der Hund drauf. Der wird jetzt geguckt. Morgen sag ich dann, wie er wirklich war. Versuch da einen neutralen Blick drauf zu wahren, solange er läuft. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25823
Wohnort: Edo

Beitrag(#2152556) Verfasst am: 27.09.2018, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Die Unglaublichen 2

Die erste Hälfte hatte all den Bockmist - wenn auch etwas schwächer als befürchtet - drin, den der Trailer so unselig versprach bzw. missversprach!? Is das n Wort? Am Kopf kratzen Also es hapert so ein ganzes Stück weit an der Continuität. Soll heißen, dass besonders in der ersten Hälfte des Films, die Charaktere sich unsinnig oder widersprüchlich zu ihren etablierten Mustern aus dem ersten Film verhalten. Da dies aber dann irgendwann aufhört und die zweite Hälfte einfach nur hammergeil (!!!) ist, fällt das nicht weiter ins Gewicht. Sehr glücklich Ganz ohne Scheiß: Ich war ja enorm skeptisch und schon auf dem besten Weg das Ding zu hassen aufgrund der Trailer und auch weil Adum von yms mich da echt total falsch informiert hatte in seinem Quickie. Böse Der Arsch. Aber was will man auch erwarten von einem, der "Ponyo" nicht mag weil er "für Babies" ist. Mit den Augen rollen ... Ich schweife ab. Die zweite Hälfte des Films ist einfach nur super. Das ist wirklich das treffendste Wort, dass man dafür nur haben kann. Smilie Hat mir extrem gut gefallen. Und ich kann den Film deshalb sehr empfehlen. Es gibt noch immer ein paar Logiklöcher und die erste Hälfte hinterließ bei mir einen fahlen Beigeschmack (vor allem die Sequenz mit dem Waschbären -.-), auch ist das ganze Ding von der Story her recht einfallslos, weil mit dem ersten Teil identisch und insgesamt natürlich, mehr oder weniger, ein reines Nostalgiefest. Aber ich find das alles verzeihlich. Es war schön diese Familie wiederzusehen. Ich liebe es... Das hat Spaß gemacht und war einfach nur ein wundervolles Erlebnis, nach hinten raus. Ich verzeihe Brad Bird, dem Autor und Regisseur - zwar widerwillig, aber immerhin -, dass er die gesamte Entwicklung des ersten Films in den ersten Minuten revidiert, um denselben Konflikt die Familie erneut zusammenbringen zu lassen. Geht schon in Ordnung, weil es in einem wunderbar animierten Augenschmaus vonstatten ging und wenigstens die meisten Dialoge, auch wenn der Trailer was anderes versprach, gar nicht so schlecht sind, wie ich erst befürchtete, sondern sogar richtig gut.

Ja, hat mich einfach überzeugt, der Streifen.

8 von 10 Punkte. Gerne wieder. zwinkern

PS: *kleiner Spoiler* Es gibt keine Szene nach dem Abspann, was ich schade finde, denn dort hätte wunderbar noch eine mit dem Tunnelgräber reingepasst, es lohnt sich aber dennoch währenddessen sitzen zu bleiben. Echt jetzt. Bleibt sitzen. Cool

PPS: Ich finde noch immer etwas zeitlicher Abstand zur ersten Story hätte der Geschichte und den Charakteren gut getan... hätte noch immer lieber die Abenteuer einer jungen erwachsenen Violetta lieber gesehen und find die Idee, die ich dazu im Kopf hatte, auch noch immer besser. skeptisch ... aber für eine direkt anschließende Story war das schon ganz okay so. Man hätte es vielleicht besser und mit Continuität hinkriegen können, aber was nicht is, is halt nicht. Schulterzucken
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime


Zuletzt bearbeitet von Bravopunk am 28.09.2018, 03:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Louseign
in Vergessenheit geraten



Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 5320

Beitrag(#2152582) Verfasst am: 27.09.2018, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Die Unglaublichen 2

Du verführst mich gerade ... nun ja, vielleicht gehe ich da doch noch rein. Denn normalerweise ... HASSE ICH SEQUELS!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25823
Wohnort: Edo

Beitrag(#2152593) Verfasst am: 28.09.2018, 03:23    Titel: Antworten mit Zitat

Louseign hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Die Unglaublichen 2

Du verführst mich gerade ... nun ja, vielleicht gehe ich da doch noch rein. Denn normalerweise ... HASSE ICH SEQUELS!


In der ersten Hälfte, bis zur 60 Minuten-Marke sind ja diese üblichen Sequelkrankheiten alle drin, wie die Trailer ja auch vermuten ließen. Nur nicht ansatzweise so schlimm, wie es darin aussah. Und in der zweiten Hälfte nimmt der Film so richtig Fahrt auf und ist einfach ein Genuss. Ich liebe es... An einer Stelle reden sogar zwei Charaktere recht feministisch daher. Selbst das hat mich nicht gestört, weil es gut in den Kontext passte und den Fluss nicht mehr störte. (Ist ja in anderen Filmen auch schon ganz anders gehandhabt worden, wo ohne Sinn und Verstand eine sozialpolitische Botschaft reingequetscht wurde. Selbst das macht der Film hier besser.)

Also ich würde es durchaus empfehlen. Smilie

edit: Nochmal als Fazit: Bester Pixar-Film seit dem ersten Teil. Daumen hoch!
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23048

Beitrag(#2152671) Verfasst am: 28.09.2018, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Cool! Danke für den Tipp. Wir haben den Film damals geliebt.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25823
Wohnort: Edo

Beitrag(#2152673) Verfasst am: 28.09.2018, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Cool! Danke für den Tipp. Wir haben den Film damals geliebt.


Ich auch. Find ihn immer noch toll. Smilie Bleibt wohl auf meiner Liste der besten Pixar-Filme auf dem ersten Platz, aber dicht gefolgt vom zweiten Teil.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23048

Beitrag(#2152676) Verfasst am: 28.09.2018, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Cool! Danke für den Tipp. Wir haben den Film damals geliebt.


Ich auch. Find ihn immer noch toll. :) Bleibt wohl auf meiner Liste der besten Pixar-Filme auf dem ersten Platz, aber dicht gefolgt vom zweiten Teil.


Komm, Monster-AG ist die gleiche Liga.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 87, 88, 89  Weiter
Seite 88 von 89

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group