Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die "Identitären" - Völkische Brandstifter
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 27, 28, 29  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144553) Verfasst am: 27.07.2018, 06:24    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wie kommst Du darauf?

Dass Hitlerdeutschland die treibende Kraft beim Ausbruch des Krieges war ist unbestritten. Bloss hat die Sowjetunion beim Überfall auf Polen nun mal mitgemacht.

Sicher, aber da stellt sich doch die Frage, wie das zum Zweiten Weltkrieg beigetragen haben soll. Stalin hat ganz sicher nicht einen Nichtangriffspakt geschlossen, um einen Krieg zu provozieren. Hitler hatte natürlich nie die Absicht, den Nichtangriffspakt tatsächlich einzuhalten, aber dass das selbe auch für Stalin gilt, hättest du erstmal nachzuweisen. Das geheime Zusatzabkommen bezüglich der Aufteilung Polens war moralisch desolat, aber strategisch durchaus sinnvoll, und zwar gerade dann, wenn Grund zu der Vermutung besteht, dass Hitler früher oder später auch einen Angriff auf die Sowjetunion planen würde - oder meinst du, es wäre besser gewesen, Polen gleich ganz Hitler zu überlassen und damit auch gleich den Weg nach Moskau um ein paar hundert Kilometer zu verkürzen? Du kannst natürlich sagen, die Sowjetunion hätte stattdessen von Anfang an auf Polens Seite eingreifen sollen, so wie Frankreich und England. Dem würde ich wahrscheinlich sogar zustimmen - aber dann lautet dein Vorwurf nicht mehr, dass Stalin den Zweiten Weltkrieg provoziert habe, sondern dass er ihn nicht früh genug provoziert hat. Da wir uns einig sind, dass Deutschland die alleinige Kriegsschuld trägt, sind das aber ohnehin Detailfragen. Meine Feststellung bleibt bestehen. Linke haben noch nie einen Weltkrieg angefangen.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2144555) Verfasst am: 27.07.2018, 07:02    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Code:
https://sezession.de/58947/freispruch-fuer-die-identitaeren


Zitat:
Siebzehn Aktivisten und Sympathisanten der Identitären Bewegung Österreich (IBÖ) mußten sich in einem Mammutprozess unter anderem wegen des Vorwurfs verantworten, eine kriminelle Vereinigung (§278 StGB) zu bilden. Nun ist klar: Dieser Tatbestand ist nicht erfüllt, in diesem Punkt gab es Freisprüche für alle Beteiligten, ebenso zum Vorwurf der Verhetzung (§283 StGB).


Österreich ist also noch ein Rechtsstaat.
Das ist schön.


Erbrechen


Aber nenn' den Leser der "Jungen Freiheit" jetzt nicht "Brauner", sonst kriegst du auf seinen Antrag bei der Moderation hin "Rot" ins Heft geschmiert.

Und da sage noch einer, Telepolis wäre von den Rechten unterwandert. (Kramer war es, glaube ich.)
die Identitären haben einfach den Durchblick und sind zudem scheissecool. Was dagegen?



Wer darauf besteht eine Weltahnschauungsart, die vor allem in der ersten Haelfte des letzten Jahrhunderts grosse Teile Europas in Friedhöfe und Trümmerwüsten verwandelt hat, ohne Not wiederzubeleben, der hat keinen "Durchblick", sondern eher das genaue Gegenteil davon. Und "scheissecool" ist das auch nicht, eher muffig, angestaubt und anrüchig.
da gebe ich dir absolut recht. Nur dass die identitären das nicht im Ansatz tun
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29859

Beitrag(#2144556) Verfasst am: 27.07.2018, 07:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
„AfD, Pegida und IB sind eine Baustelle, auf der jeder für sich zwar verschiedene Tätigkeiten übernimmt, aber letztlich alle gemeinsam an einem Haus bauen.“ Einem ziemlich braunen.


https://www.welt.de/regionales/bayern/article156915066/Wir-haben-es-mit-neu-verpacktem-Rassismus-zu-tun.html
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29859

Beitrag(#2144558) Verfasst am: 27.07.2018, 07:53    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Nur dass die identitären das nicht im Ansatz tun


Da fragt man sich: Bist Du so naiv, auf die Charade der Identitären rein zu fallen oder durchschaust Du das Spiel und findest die gerade deshalb cool? Ich tippe auf letzteres, das würde zu Deinem Troll-Habitus passen.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144562) Verfasst am: 27.07.2018, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Die Sache mit Simbach zeigt aber auch, dass die Ursachen für diese Entwicklungen sehr viel tiefer liegen. Das nur auf "neue Strategien" seitens der Rechten zurückzuführen greift zu kurz. Das Image ist neu, aber die Strategien sind oft gar nicht so neu. Spontane propagandistische "Hilfsaktionen" von rechts (z.B. von der NPD) gab es z.B. früher auch schon, schlugen aber bei Weitem nicht so ein. Im Moment brechen auf praktisch allen gesellschaftlichen Ebenen vermehrt Krisenpunkte auf, und die etablierten politischen Kräfte erweisen sich immer öfter als bestenfalls hilflos, schlimmstenfalls regelrecht desinteressiert. Genau daraus schlagen die Rechten Kapital. Und das wird auch so bleiben, solange ihnen niemand in diesen Bereichen ernsthaft Konkurrenz macht.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2144565) Verfasst am: 27.07.2018, 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Nur dass die identitären das nicht im Ansatz tun


Da fragt man sich: Bist Du so naiv, auf die Charade der Identitären rein zu fallen oder durchschaust Du das Spiel und findest die gerade deshalb cool? Ich tippe auf letzteres, das würde zu Deinem Troll-Habitus passen.
Ich durchschaue deren Spiel insofern, dass ich ihnen einfach mal abnehme, was sie sagen und schreiben.

Deren "Ethnopluralismus" mag man - wenn man den Begriff des Rassismus weit definiert - rassistisch nennen, mit dem Chauvinismus und Expansionismus der Nazis hat das aber nichts zu tun.

Zudem wäre darzulegen, dass die Identitären
- gewaltbereit
- demokratiefeindlich
sind. Beides sehe ich nicht im Ansatz.

Ich würde eigentlich gerne bei denen mitmachen, aber außer Spenden (hab ich schon, dafür ging die lokale Obdachlosenhilfe dieses Jahr leer aus) ist mir dies aus beruflichen Gründen nicht möglich.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144566) Verfasst am: 27.07.2018, 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich durchschaue deren Spiel insofern, dass ich ihnen einfach mal abnehme, was sie sagen und schreiben.

Lachen Zu geil! Den Satz sollte man sich eigentlich einrahmen und an die Wand hängen. Gröhl...
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2144568) Verfasst am: 27.07.2018, 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Zitat:
„AfD, Pegida und IB sind eine Baustelle, auf der jeder für sich zwar verschiedene Tätigkeiten übernimmt, aber letztlich alle gemeinsam an einem Haus bauen.“ Einem ziemlich braunen.


https://www.welt.de/regionales/bayern/article156915066/Wir-haben-es-mit-neu-verpacktem-Rassismus-zu-tun.html


Das ist der gleiche verleumderische Blödsinn der immer wieder über die Identitären ausgekübelt wird. Ich würde diese sehr gerne dabei unterstützen, jeden der sie als Nazis bezeichnet (also jeden in echten Medien von Relevanz wie der Welt, ich betone ausdrücklich, dabei NICHT an dieses Forum zu denken) mit einstwilligen Verfügungen zu überziehen.


Hier:

Der Regensburger Thomas Witzgall verantwortet das Informationsportal „Endstation Rechts – Bayern“,
Zitat:

Der Regensburger Thomas Witzgall verantwortet das Informationsportal „Endstation Rechts – Bayern“, ein Projekt der Bayern-SPD und Jusos. Er sagt, die Identitäre Bewegung setze auf klassische Verschleierungstaktik. „Ihr Menschenbild unterscheidet sich aber von dem anderer Rechtsextremisten und Nazis nicht, weil auch hier die Zugehörigkeit des Menschen von außen bestimmt wird und nicht der freien Entscheidung unterliegt, wie bei der Rasse.

Es ist natürlich absolut das selbe, ob man eine ethnisch und kulturell homogene Gesellschaft wünscht und auf demokratischem Wege zu erreichen versucht, oder ob man Ausländer verprügelt und Asylantenheime anzündet.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2144569) Verfasst am: 27.07.2018, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich durchschaue deren Spiel insofern, dass ich ihnen einfach mal abnehme, was sie sagen und schreiben.

Lachen Zu geil! Den Satz sollte man sich eigentlich einrahmen und an die Wand hängen. Gröhl...

Erinnerst du dich an den Taqya (schreibt man doch so?) Blödsinn, mit den die Islamophoben die Muslime überziehen?

Da ein Muslim angeblich immer lügen würde, kann man ihm ja nicht abnehmen, wenn er etwas demokratisches und menschenrechtsförderndes und emanzipatorisches sagt.

Genauso absurd ist es mE mit den Rechten:
Es wird nicht darauf geachtet, was sie tatsächlich tun und sagen, sondern was sie angeblich wirklich meinen, wollen und verschweigen.

Dabei haben die echten Nazis ihre Absichten und Ansichten immer recht offen kommuniziert.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29859

Beitrag(#2144570) Verfasst am: 27.07.2018, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Es ist natürlich absolut das selbe, ob man eine ethnisch und kulturell homogene Gesellschaft wünscht und auf demokratischem Wege zu erreichen versucht, oder ob man Ausländer verprügelt und Asylantenheime anzündet.


Nur mal so als Denkhilfe: Ich wünsche mir ein politisch und moralisch homogenes Forum. Gehst Du freiwillig?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2144571) Verfasst am: 27.07.2018, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Es ist natürlich absolut das selbe, ob man eine ethnisch und kulturell homogene Gesellschaft wünscht und auf demokratischem Wege zu erreichen versucht, oder ob man Ausländer verprügelt und Asylantenheime anzündet.


Nur mal so als Denkhilfe: Ich wünsche mir ein politisch und moralisch homogenes Forum. Gehst Du freiwillig?
Dann arbeite an einer Änderung der Moderationspraxis und der Auslegung und Anwendung der Forenregeln. Argumentativ, gerne agitativ, demokratisch. Das wäre völlig anständig und legitim.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29859

Beitrag(#2144572) Verfasst am: 27.07.2018, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Es ist natürlich absolut das selbe, ob man eine ethnisch und kulturell homogene Gesellschaft wünscht und auf demokratischem Wege zu erreichen versucht, oder ob man Ausländer verprügelt und Asylantenheime anzündet.


Nur mal so als Denkhilfe: Ich wünsche mir ein politisch und moralisch homogenes Forum. Gehst Du freiwillig?
Dann arbeite an einer Änderung der Moderationspraxis und der Auslegung und Anwendung der Forenregeln. Argumentativ, gerne agitativ, demokratisch. Das wäre völlig anständig und legitim.


Gehst Du freiwillig? Du würdest nur einen Spielplatz im Internet aufgeben. Menschen mit Migarationshintergrund müssten ihre gesamte Existenz aufgeben, wenn die Identitären ihren "Traum" von der kulturell und ethnisch homogenen Gesellschaft durchsetzen. Merkst Du überhaupt noch was?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144573) Verfasst am: 27.07.2018, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 macht hier Werbung für eine Organisation, die Deutschland ethnisch und kulturell gleichschalten will, und gibt offen zu, sie zu unterstützen.

Mit den Forumszielen ist ist dieses Ansinnen wohl kaum vereinbar.

Zitat:
Das Freigeisterhaus steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Damit nicht vereinbar sind Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus sowie Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.


(Hervorhebungen von mir.)

Da kann man durchaus ernsthaft "argumentativ, agitativ, demokratisch" die Frage stellen, ob er immer noch hier ins Forum passt und das Forum dem eine Plattform bieten will.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 27.07.2018, 09:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2144574) Verfasst am: 27.07.2018, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Es ist natürlich absolut das selbe, ob man eine ethnisch und kulturell homogene Gesellschaft wünscht und auf demokratischem Wege zu erreichen versucht, oder ob man Ausländer verprügelt und Asylantenheime anzündet.


Nur mal so als Denkhilfe: Ich wünsche mir ein politisch und moralisch homogenes Forum. Gehst Du freiwillig?
Dann arbeite an einer Änderung der Moderationspraxis und der Auslegung und Anwendung der Forenregeln. Argumentativ, gerne agitativ, demokratisch. Das wäre völlig anständig und legitim.


Gehst Du freiwillig? Du würdest nur einen Spielplatz im Internet aufgeben. Menschen mit Migarationshintergrund müssten ihre gesamte Existenz aufgeben, wenn die Identitären ihren "Traum" von der kulturell und ethnisch homogenen Gesellschaft durchsetzen. Merkst Du überhaupt noch was?


Smilie,,,, hast ein Problem? Kramer, du stehst daneben..........in der Fiktion deines dümmlichen Gedankengebäudes folgend darf dann gesagt werden, dass die halbe Million Menschen mit Migrationshintergrund, die den großen türkischen Führer Erdi hier gewählt gaben, eigentlich ihre Exitenz hier aufgeben müssten........so identitär die ja sind, ekelhaft in Deutschland leben zu müssen.

Herrlich, der Kramer...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144575) Verfasst am: 27.07.2018, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Es ist natürlich absolut das selbe, ob man eine ethnisch und kulturell homogene Gesellschaft wünscht und auf demokratischem Wege zu erreichen versucht, oder ob man Ausländer verprügelt und Asylantenheime anzündet.


Nur mal so als Denkhilfe: Ich wünsche mir ein politisch und moralisch homogenes Forum. Gehst Du freiwillig?
Dann arbeite an einer Änderung der Moderationspraxis und der Auslegung und Anwendung der Forenregeln. Argumentativ, gerne agitativ, demokratisch. Das wäre völlig anständig und legitim.


Gehst Du freiwillig? Du würdest nur einen Spielplatz im Internet aufgeben. Menschen mit Migarationshintergrund müssten ihre gesamte Existenz aufgeben, wenn die Identitären ihren "Traum" von der kulturell und ethnisch homogenen Gesellschaft durchsetzen. Merkst Du überhaupt noch was?


Smilie,,,, hast ein Problem? Kramer, du stehst daneben..........in der Fiktion deines dümmlichen Gedankengebäudes folgend darf dann gesagt werden, dass die halbe Million Menschen mit Migrationshintergrund, die den großen türkischen Führer Erdi hier gewählt gaben, eigentlich ihre Exitenz hier aufgeben müssten........so identitär die ja sind, ekelhaft in Deutschland leben zu müssen.

Herrlich, der Kramer...


Non sequitur.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2144576) Verfasst am: 27.07.2018, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 macht hier Werbung für eine Organisation, die Deutschland ethnisch und kulturell gleichschalten will, und gibt offen zu, sie zu unterstützen.

Mit den Forumszielen ist ist dieses Ansinnen wohl kaum vereinbar.

Zitat:
Das Freigeisterhaus steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Damit nicht vereinbar sind Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus sowie Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.


(Hervorhebungen von mir.)

Da kann man durchaus ernsthaft "argumentativ, agitativ, demokratisch" die Frage stellen, ob er immer noch hier ins Forum passt und das Forum dem eine Plattform bieten will.


Die Nächte Attacke mit Stasi- Attitüde. Bist schon ein Debattenheld Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2144577) Verfasst am: 27.07.2018, 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Es ist natürlich absolut das selbe, ob man eine ethnisch und kulturell homogene Gesellschaft wünscht und auf demokratischem Wege zu erreichen versucht, oder ob man Ausländer verprügelt und Asylantenheime anzündet.


Nur mal so als Denkhilfe: Ich wünsche mir ein politisch und moralisch homogenes Forum. Gehst Du freiwillig?
Dann arbeite an einer Änderung der Moderationspraxis und der Auslegung und Anwendung der Forenregeln. Argumentativ, gerne agitativ, demokratisch. Das wäre völlig anständig und legitim.


Gehst Du freiwillig? Du würdest nur einen Spielplatz im Internet aufgeben. Menschen mit Migarationshintergrund müssten ihre gesamte Existenz aufgeben, wenn die Identitären ihren "Traum" von der kulturell und ethnisch homogenen Gesellschaft durchsetzen. Merkst Du überhaupt noch was?


Smilie,,,, hast ein Problem? Kramer, du stehst daneben..........in der Fiktion deines dümmlichen Gedankengebäudes folgend darf dann gesagt werden, dass die halbe Million Menschen mit Migrationshintergrund, die den großen türkischen Führer Erdi hier gewählt gaben, eigentlich ihre Exitenz hier aufgeben müssten........so identitär die ja sind, ekelhaft in Deutschland leben zu müssen.

Herrlich, der Kramer...


Non sequitur.


Sed recte in toto......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144578) Verfasst am: 27.07.2018, 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Die Nächte Attacke mit Stasi-Attitüde.

Dir scheint entgangen zu sein, dass Samson83 genau das, was ich hier mache, nur ein paar Beiträge vorher für völlig legitim und sogar für demokratisch erklärt hatte:

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Nur mal so als Denkhilfe: Ich wünsche mir ein politisch und moralisch homogenes Forum. Gehst Du freiwillig?

Dann arbeite an einer Änderung der Moderationspraxis und der Auslegung und Anwendung der Forenregeln. Argumentativ, gerne agitativ, demokratisch. Das wäre völlig anständig und legitim.


Dementsprechend habe ich hier also eine argumentative, demokratische, völlig anständige und legitime Stasi-Attitüde.

...Interessant! Das gibt mir doch glatt einen ganz neuen Blick auf die Stasi! Lachen
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2144579) Verfasst am: 27.07.2018, 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 macht hier Werbung für eine Organisation, die Deutschland ethnisch und kulturell gleichschalten will, und gibt offen zu, sie zu unterstützen.

Mit den Forumszielen ist ist dieses Ansinnen wohl kaum vereinbar.

Zitat:
Das Freigeisterhaus steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Damit nicht vereinbar sind Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus sowie Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.


(Hervorhebungen von mir.)

Da kann man durchaus ernsthaft "argumentativ, agitativ, demokratisch" die Frage stellen, ob er immer noch hier ins Forum passt und das Forum dem eine Plattform bieten will.
Scherzkeks. Wer hier ins Forum passt, können die Rotschreiber natürlich völlig losgelöst irgendwelcher Regeln entscheiden. Jedoch wäre das Ansinnen dann doch eher, aufzufordern, diese Werbung zu unterlassen, oder?

Ich bitte übrigens höflich darauf hinweisen zu dürfen, dass die Identitären vollständig demokratisch und rechtskonform agieren; ggf. abgefsehen von vereinzelten Hausfriedensbrüchen, die ich durchaus nicht billige.

Es gibt bisher keine Verurteilungen wegen irgendwelcher Aussagedelikte oder ähnlichem.

Ich finde es im Übrigen höchst amüsant, welche Schnappatmung es dir wahrscheinlich abringt, wer so alles in Bundes- und Landtagen sitzt und arbeitet, wenn du schon meine Präsenz in einem Forum kaum erträgst.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144580) Verfasst am: 27.07.2018, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Scherzkeks. Wer hier ins Forum passt, können die Rotschreiber natürlich völlig losgelöst irgendwelcher Regeln entscheiden.

Der Scherzkeks bist du. Du selbst warst derjenige, der hier die Forenregeln ins Spiel gebracht hatte.

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Dann arbeite an einer Änderung der Moderationspraxis und der Auslegung und Anwendung der Forenregeln.


Schon peinlich, wenn man vergisst, was man selbst geschrieben hatte. Mit den Augen rollen

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Jedoch wäre das Ansinnen dann doch eher, aufzufordern, diese Werbung zu unterlassen, oder?

Wessen? Meins? Das bezweifle ich dann doch irgendwo, dass du besser weißt als ich, was mein Ansinnen "wäre".

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich bitte übrigens höflich darauf hinweisen zu dürfen, dass die Identitären vollständig demokratisch und rechtskonform agieren; ggf. abgefsehen von vereinzelten Hausfriedensbrüchen, die ich durchaus nicht billige.

Na und? Was hat das damit zu tun, ob ihre oder deine Inhalte mit den Forumszielen vereinbar sind oder nicht?

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich finde es im Übrigen höchst amüsant, welche Schnappatmung es dir wahrscheinlich abringt, wer so alles in Bundes- und Landtagen sitzt und arbeitet, wenn du schon meine Präsenz in einem Forum kaum erträgst.

Du hast ja gar keine Ahnung. zwinkern
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2144582) Verfasst am: 27.07.2018, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:


Schon peinlich, wenn man vergisst, was man selbst geschrieben hatte. Mit den Augen rollen

Boa... dat is üba acht Minutn her...
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2144583) Verfasst am: 27.07.2018, 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Na und? Was hat das damit zu tun, ob ihre oder deine Inhalte mit den Forumszielen vereinbar sind oder nicht?

Sind sie eindeutig nicht. Das spricht aber nicht gegen die Identitären, sondern gegen die Forumsziele.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144585) Verfasst am: 27.07.2018, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Na und? Was hat das damit zu tun, ob ihre oder deine Inhalte mit den Forumszielen vereinbar sind oder nicht?

Sind sie eindeutig nicht. Das spricht aber nicht gegen die Identitären, sondern gegen die Forumsziele.

Das war deutlich. Ich werde mir erlauben, diesen Beitrag zu geeigneter Zeit an geeigneter Stelle zu zitieren.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2144586) Verfasst am: 27.07.2018, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Na und? Was hat das damit zu tun, ob ihre oder deine Inhalte mit den Forumszielen vereinbar sind oder nicht?

Sind sie eindeutig nicht. Das spricht aber nicht gegen die Identitären, sondern gegen die Forumsziele.

Ich werde mir erlauben, diesen Beitrag zu geeigneter Zeit an geeigneter Stelle zu zitieren.
Wa? Deiner Dissertation?
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144587) Verfasst am: 27.07.2018, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wa? Deiner Dissertation?

Ja, genau. Wo wohl sonst? Mit den Augen rollen
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21651
Wohnort: Germering

Beitrag(#2144588) Verfasst am: 27.07.2018, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Im Moment brechen auf praktisch allen gesellschaftlichen Ebenen vermehrt Krisenpunkte auf, und die etablierten politischen Kräfte erweisen sich immer öfter als bestenfalls hilflos, schlimmstenfalls regelrecht desinteressiert. Genau daraus schlagen die Rechten Kapital.

Da würde ich nicht direkt widersprechen, aber neben den fehlenden Lösungen der Etablierten sehe ich eher Folgendes, woraus die Rechten Kapital schlagen.
1. Die Rechten suggerieren einfache Lösungen für komplexe Probleme, ähnlich wie religiöse Fundamentalisten.
2. Die Rechten bedienen bestimmte menschliche Bedürfnisse, z.B. Stolz, Gruppenidentität, Chauvinimsmus, Recht haben, Empörung, Vergeltung, Macht etc.
3. Die Rechten nutzen die neuen Möglichkeiten zu Desinfirmation, Hetze usw. effizienter als Andere.

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Und das wird auch so bleiben, solange ihnen niemand in diesen Bereichen ernsthaft Konkurrenz macht.

Ich möchte nicht, daß Strömungen groß werden, die den Rechten in den Bereichen (1/2/3) Konkurrenz machen, ob sie nun links, religiös oder sonstwas sind. Was bleibt also als Alternative?
- echte Lösungen auch für komplexe Probleme bieten?
- die Menschen robuster gegen Desinformation und unabhängiger von Gruppenidentität etc. machen?

Meiner Ansicht muß den Menschen von Kind auf mehr Teilhabe, Wertschätzung, Selbstbewußtsein, universalistische Ethik, Methodenkompetenz usw. vermittelt werden. Gleichzeitig müssen Strukturen geändert werden, damit die Probleme sich nicht immer reproduzieren. Hier finden sich klassische linke wie auch grüne Aspekte, z.B. Zähmung der Finanzmärkte und Großkonzerne, nachhaltigeres Wirtschaften und Konsumieren usw. - um solche Änderungen durchzusetzen, sind jedoch mE erst mal Bildung, Aufklärung, politisches Bewußtsein nötig - und zwar nicht im Sinne von Klassenbewußtsein, sondern als Verständnis der Wirkzusammenhänge, von der großen Weltpolitik bis zur Konsumentenpsyche.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144590) Verfasst am: 27.07.2018, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Da würde ich nicht direkt widersprechen, aber neben den fehlenden Lösungen der Etablierten sehe ich eher Folgendes, woraus die Rechten Kapital schlagen.
1. Die Rechten suggerieren einfache Lösungen für komplexe Probleme, ähnlich wie religiöse Fundamentalisten.
2. Die Rechten bedienen bestimmte menschliche Bedürfnisse, z.B. Stolz, Gruppenidentität, Chauvinimsmus, Recht haben, Empörung, Vergeltung, Macht etc.
3. Die Rechten nutzen die neuen Möglichkeiten zu Desinfirmation, Hetze usw. effizienter als Andere.

Nochmal: Das haben sie auch früher schon getan. Nur waren sie früher nicht damit erfolgreich. Mein Beitrag bezog sich auf die Bedingungen ihres Erfolgs, nicht auf ihre Strategien.

step hat folgendes geschrieben:
und zwar nicht im Sinne von Klassenbewußtsein, sondern als Verständnis der Wirkzusammenhänge, von der großen Weltpolitik bis zur Konsumentenpsyche.

Als ob sich das gegenseitig ausschlösse. Mit den Augen rollen
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14392
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2144606) Verfasst am: 27.07.2018, 13:40    Titel: extreme Rechte sind keine Problemlöser Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Im Moment brechen auf praktisch allen gesellschaftlichen Ebenen vermehrt Krisenpunkte auf, und die etablierten politischen Kräfte erweisen sich immer öfter als bestenfalls hilflos, schlimmstenfalls regelrecht desinteressiert. Genau daraus schlagen die Rechten Kapital.


Da würde ich nicht direkt widersprechen, aber neben den fehlenden Lösungen der Etablierten sehe ich eher Folgendes, woraus die Rechten Kapital schlagen.
1. Die Rechten suggerieren einfache Lösungen für komplexe Probleme, ähnlich wie religiöse Fundamentalisten.


Rechte sind keine Problemlöser; ihnen sind die Probleme der Gesellschaft egal. Weder wollen sie soziale, noch ökologische, noch kriegerische, noch sonstige gesellschaftliche Probleme lösen. Nein, extreme Rechte sind definitiv keine Problemlöser; dies zu behaupten, beruht auf Legenden.

Des Weiteren: Problemlösungen benötigen doch erst einmal entsprechende Analysen. Die extremen Rechten haben auch keine Analysen und interessieren sich nicht für solche. Sie setzen nicht auf Anaylse, sondern höchstens auf den *gesunden Menschenverstand* bzw. das *gesunde Volksempfinden*, mehr nicht.

step hat folgendes geschrieben:
2. Die Rechten bedienen bestimmte menschliche Bedürfnisse, z.B. Stolz, Gruppenidentität, Chauvinimsmus, Recht haben, Empörung, Vergeltung, Macht etc.


Die extremen Rechten interessieren sich nicht für menschliche Bedürfnisse, die über solche genannten narzistischen Bedürfnisse hinaus gehen. Genauer gesagt, interessiert es sie vor allem, dass sie selber ganz oben auf dem Affenfelsen sitzen, so als *Übermenschen*, während die *Untermenschen*/*die Anderen*/*die fremde Kultur* ...-

step hat folgendes geschrieben:
3. Die Rechten nutzen die neuen Möglichkeiten zu Desinfirmation, Hetze usw. effizienter als Andere.


Als der *Gegenaufklärung* verpflichtete Gruppen verleumden die extremen Rechten alles, was auch nur entfernt mit Aufklärung und wissenschaftlicher Methodik zu tun hat. Darin stehen sie in der Tradition der Religion als ebenfalls Herrschafts- und Verdummungsmaschinerie.

step hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Und das wird auch so bleiben, solange ihnen niemand in diesen Bereichen ernsthaft Konkurrenz macht.


Ich möchte nicht, daß Strömungen groß werden, die den Rechten in den Bereichen (1/2/3) Konkurrenz machen, ob sie nun links, religiös oder sonstwas sind. Was bleibt also als Alternative?
- echte Lösungen auch für komplexe Probleme bieten?
- die Menschen robuster gegen Desinformation und unabhängiger von Gruppenidentität etc. machen?

Meiner Ansicht muß den Menschen von Kind auf mehr Teilhabe, Wertschätzung, Selbstbewußtsein, universalistische Ethik, Methodenkompetenz usw. vermittelt werden. Gleichzeitig müssen Strukturen geändert werden, damit die Probleme sich nicht immer reproduzieren. Hier finden sich klassische linke wie auch grüne Aspekte, z.B. Zähmung der Finanzmärkte und Großkonzerne, nachhaltigeres Wirtschaften und Konsumieren usw. - um solche Änderungen durchzusetzen, sind jedoch mE erst mal Bildung, Aufklärung, politisches Bewußtsein nötig - und zwar nicht im Sinne von Klassenbewußtsein, sondern als Verständnis der Wirkzusammenhänge, von der großen Weltpolitik bis zur Konsumentenpsyche.


Sorry, step, aber was du da formulierst, ist eine Doppelbotschaft, die einen inneren Widerspruch enthält.

Du forderst zum einen, dass komplexe Lösungen für komplexe Probleme gefunden werden und postulierst zuallererst, dass solche Lösungen "nicht im Sinne von Klassenbewußtsein" entwickelt werden dürfen.

Das ist so, als wenn uwebus fordert, dass man für die Vorgänge in der Natur, konkret in der Physik neue komplexere Lösungen brauche, aber nicht im Sinne des Relativitätsprinzips.

Du siehst, was ich meine?

Schließt du von vorn herein ein mögliches Ergebnis einer komplexen Analyse aus, erreichst du möglicherweise eine unterkomplexe Analyse und damit eine unterkomplexe Lösung.

Das ist unwissenschaftlich.

Im übrigen ist Komplexität in der Analyse und bei den Lösungen kein Selbstzweck. Es ist nutzlos, wenn die Analyse komplexer ist, als das Ding, welches da analysiert wird. Es gibt sicherlich etliche komplexe Lösungsansätze, welche aber mit der Realität, für die sie stehen wollen, eher wenig zu tun haben.

Vielmehr sollten Analyse und Lösungen in ihrem Komplexitätsgrad der Realität, bzw. den untersuchten Gegenständen angemessen sein und z.B. in der Lage sein, Scheinursachen auszuschließen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1756
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2144609) Verfasst am: 27.07.2018, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=MKYhl8P2ud4
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36742
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2144610) Verfasst am: 27.07.2018, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

"Ich hab' keine Ahnung, was in unserer Gesellschaft schiefläuft... aber es hat auf keinen Fall was mit Klassen zu tun!!!" Lachen
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 27, 28, 29  Weiter
Seite 6 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group