Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Liebe PEGIDA-Demonstranten. Ein polemischer Brief von Sünnerklaas
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 121, 122, 123
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jdf
hmm



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 16640

Beitrag(#2079793) Verfasst am: 19.12.2016, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10361
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2084323) Verfasst am: 02.02.2017, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

PEGIDA scheint die Luft auszugehen. Und LEGIDA läuft nicht mehr.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5891

Beitrag(#2088740) Verfasst am: 16.03.2017, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Gastwirt, der mit Pegida sympathisiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34187
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2088754) Verfasst am: 16.03.2017, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Ein Gastwirt, der mit Pegida sympathisiert.


Die Polizeirecherchen sollte ihn voll in Rechnung gestellt werden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10361
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2088757) Verfasst am: 16.03.2017, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
Ein Gastwirt, der mit Pegida sympathisiert.


Die Polizeirecherchen sollte ihn voll in Rechnung gestellt werden.


Er wird dafür eh vor Gericht gestellt werden. Und da gibt es dann auch eine Kostenentscheidung.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34187
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2088760) Verfasst am: 16.03.2017, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
Ein Gastwirt, der mit Pegida sympathisiert.


Die Polizeirecherchen sollte ihn voll in Rechnung gestellt werden.


Er wird dafür eh vor Gericht gestellt werden. Und da gibt es dann auch eine Kostenentscheidung.


Gerichtskosten ja, aber ich habe noch nie gehört, dass Polizeiarbeit von gefasste Missetäter bezahlt werden mußte.
(Vielleicht gibts das, und ich weiß es nicht?)
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10361
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2088764) Verfasst am: 16.03.2017, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
Ein Gastwirt, der mit Pegida sympathisiert.


Die Polizeirecherchen sollte ihn voll in Rechnung gestellt werden.


Er wird dafür eh vor Gericht gestellt werden. Und da gibt es dann auch eine Kostenentscheidung.


Gerichtskosten ja, aber ich habe noch nie gehört, dass Polizeiarbeit von gefasste Missetäter bezahlt werden mußte.
(Vielleicht gibts das, und ich weiß es nicht?)


Ich habe mal gegoogelt:

Zitat:
Zu den Kosten des Verfahrens zählen die Gebühren und Auslagen, die dem Staat für die Durchführung des gesamten Strafverfahrens entstanden sind – quasi von der ersten Ermittlung bis zur Beendigung des Verfahrens. Hierzu zählen zunächst alle Auslagen im Rahmen des Ermittlungsverfahrens – also alle Kosten, die im Rahmen der Aufklärung der Straftat getätigt wurden. Dies sind zum Beispiel Kosten für eine Blutalkoholbestimmung, eine durchgeführte Telefonüberwachung oder erfolgte Untersuchungen und Sicherstellungen. Des Weiteren zählen vor allem die Gerichtsgebühren sowie die Vergütung von Pflichtverteidigern zu den sogenannten „Kosten des Verfahrens“ ebenso wie Dolmetscherkosten.
Quelle


Wird er also verurteilt - und das wird er wohl mit ziemlicher Sicherheit, muss er auch die Ermittlungskosten tragen. Könnte sein, dass er wirtschaftlich dann ruiniert ist. Aber ich habe da ehrlich gesagt wenig Mitleid mit ihm.
Richtig teuer wird's wohl für die Angehörigen der "Freitaler Bürgerwehr" und die "Oldschool Society". Da wurde ja sehr ausführlich und umfangreich ermittelt. Ebenso dürfte ein GSG9-Einsatz nicht gerade billig sein.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10361
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2091263) Verfasst am: 11.04.2017, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Klassisches Eigentor. Da wollte wohl einer Märtyer werden - und ist ein Mehrtürer geworden.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5891

Beitrag(#2099697) Verfasst am: 26.06.2017, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Sachen gibt's ... Gröhl...

Mich würde ja brennendst interessieren, was es mit dem seltsamen "Bischof" Frederick Haas auf sich hat, der den Stuttgarter Landesparteitag der AfD christlich aufzuhübschen half.

Ein AfD-Fuzzi von den "Christen in der AfD" fühlte sich kürzlich peinlichst berührt, weil jemand nachfragte. Ja, was sie hätten machen sollen, greinte er, es hätte sich in ganz Stuttgart kein christlicher Geistlicher gefunden, der bereit gewesen wäre, für die AfD einen Parteitagsgottesdienst zu veranstalten. Ich bin ziemlich sicher, dass dem die Nachfrage peinlich, sehr peinlich war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10361
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2099701) Verfasst am: 26.06.2017, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
Sachen gibt's ... Gröhl...

Mich würde ja brennendst interessieren, was es mit dem seltsamen "Bischof" Frederick Haas auf sich hat, der den Stuttgarter Landesparteitag der AfD christlich aufzuhübschen half.

Ein AfD-Fuzzi von den "Christen in der AfD" fühlte sich kürzlich peinlichst berührt, weil jemand nachfragte. Ja, was sie hätten machen sollen, greinte er, es hätte sich in ganz Stuttgart kein christlicher Geistlicher gefunden, der bereit gewesen wäre, für die AfD einen Parteitagsgottesdienst zu veranstalten. Ich bin ziemlich sicher, dass dem die Nachfrage peinlich, sehr peinlich war.


Ich find's amüsant. Nicht einmal die Priester in der AfD sind echt. Auch da muss man zur Fälschung greifen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5891

Beitrag(#2106612) Verfasst am: 08.09.2017, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

173'000 Likes futsch: Facebook löscht Accounts von Schweizer Rechtspopulist Ignaz Bearth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9878

Beitrag(#2106632) Verfasst am: 08.09.2017, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
173'000 Likes futsch: Facebook löscht Accounts von Schweizer Rechtspopulist Ignaz Bearth


watson hat folgendes geschrieben:
Er sieht sich als Opfer einer Kampagne: «Linksextreme» hätten in einer orchestrierten Aktion seine Posts als unangebrachte Inhalte gemeldet,(...)


Wie selbstverständlich wird der Mythos von den allgegenwärtigen Linksextremen standardmäßig in den öffentlichen Diskurs eingepflegt.
De Maizière und den anderen daran Interessierten kanns nur recht(s) sein.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 326

Beitrag(#2106634) Verfasst am: 08.09.2017, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
173'000 Likes futsch: Facebook löscht Accounts von Schweizer Rechtspopulist Ignaz Bearth


Ich höre von der Existenz des Typen zum ersten mal. Man verpasst wohl wirklich etwas, wenn man nicht bei Facebook ist. Oder beschränkte sich dessen Bekanntheit auf die Schweiz Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23010

Beitrag(#2147955) Verfasst am: 23.08.2018, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Sächsische Landeskriminalamt (LKA) hat heute das Innenministerium darüber informiert, dass es sich bei dem Bürger, der sich am vergangenen Donnerstag in Dresden verbal heftig gegen Filmaufnahmen eines TV-Kamerateams des ZDF-Politikmagazins „Frontal 21“ gewehrt hat, um einen Tarifbeschäftigten des LKA handelt.

Der Mitarbeiter war nach Informationen des LKA bei diesem Aufeinandertreffen nicht im Dienst gewesen, sondern habe als Privatperson an der vorangegangenen Versammlung teilgenommen. Derzeit befinde er sich im Urlaub.

Über mögliche Konsequenzen werde das LKA entscheiden, wenn der Vorgang geklärt und der Betroffene zu den Vorkommnissen angehört worden sei.

„Selbstverständlich gilt für jeden Bürger in unserem Land das Recht auf freie Meinungsäußerung. Allerdings erwarte ich von allen Bediensteten meines Ressorts jederzeit, auch wenn sie sich privat in der Öffentlichkeit aufhalten und äußern, ein korrektes Auftreten“, sagte Innenminister Roland Wöller am Abend in einer ersten Reaktion.

https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/219998

Michael Kretschmer:
Zitat:
"Die einzigen Personen, die in diesem Video seriös auftreten, sind Polizisten", schrieb er.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-demo-in-dresden-kuehnert-kritisiert-michael-kretschmer-a-1223999.html

Ein LKA-Mitarbeiter, der nicht gefilmt werden wollte, hat dafür gesorgt, daß Polizisten Journalisten für eine knappe Stunde an deren Arbeit gehindert haben. Kretschmer findet das offensichtlich in Ordnung.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21683
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2147958) Verfasst am: 23.08.2018, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Das Sächsische Landeskriminalamt (LKA) hat heute das Innenministerium darüber informiert, dass es sich bei dem Bürger, der sich am vergangenen Donnerstag in Dresden verbal heftig gegen Filmaufnahmen eines TV-Kamerateams des ZDF-Politikmagazins „Frontal 21“ gewehrt hat, um einen Tarifbeschäftigten des LKA handelt.

Der Mitarbeiter war nach Informationen des LKA bei diesem Aufeinandertreffen nicht im Dienst gewesen, sondern habe als Privatperson an der vorangegangenen Versammlung teilgenommen. Derzeit befinde er sich im Urlaub.

Über mögliche Konsequenzen werde das LKA entscheiden, wenn der Vorgang geklärt und der Betroffene zu den Vorkommnissen angehört worden sei.

„Selbstverständlich gilt für jeden Bürger in unserem Land das Recht auf freie Meinungsäußerung. Allerdings erwarte ich von allen Bediensteten meines Ressorts jederzeit, auch wenn sie sich privat in der Öffentlichkeit aufhalten und äußern, ein korrektes Auftreten“, sagte Innenminister Roland Wöller am Abend in einer ersten Reaktion.

https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/219998

Michael Kretschmer:
Zitat:
"Die einzigen Personen, die in diesem Video seriös auftreten, sind Polizisten", schrieb er.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-demo-in-dresden-kuehnert-kritisiert-michael-kretschmer-a-1223999.html

Ein LKA-Mitarbeiter, der nicht gefilmt werden wollte, hat dafür gesorgt, daß Polizisten Journalisten für eine knappe Stunde an deren Arbeit gehindert haben. Kretschmer findet das offensichtlich in Ordnung.

Was ich nicht ganz verstanden habe, ist, warum sich die ZDF-Leute im letzten Teil des Videos plötzlich am Polizeiwagen befanden. Warum sind sie der stereotypen Aufforderung des Hutträgers gefolgt? Dessen Anweisungen waren, ohne das eine Uniform ihn als Polizisten im Dienst kennzeichneten, nur einfach wumpe, und das sollten ZDF-Journalisten eigentlich wissen.

Ansonsten sieht das für mich nach türkischen Verhältnissen aus.
p.s.
Was ich nicht verstehe, ist dass das ZDF hier eine Aufforderung zur Aufklärung an die Politik richtet.
Diese Aufklärung wäre mit einer normalen Anzeige wegen Nötigung gewaltig zu beschleunigen. Die Staatsanwaltschaft müsste hier zwar sowieso schon ermitteln, Nötigung ist ein Offizialdelikt, aber staatsanwaltschaften sind weisungsgebunden und bei diesem MP kann man sich vorstellen, dass da eine Weisung erteilt wurde, nicht selbständig aktiv zu werden.

Die Polizei genießt für ihre Aufgabe zwar Sonderrechte, ist aber in der Umkehrung deshalb auch in der Verantwortung, diese nur da einzusetzen, wo sie ihren Auftrage befördern. Die formale Identifizierung von Mitarbeitern unseres öffentlich-rechtlichen Rundfunks kann da keine Stunde in Anspruch nehmen. Außerdem bedarf sie einer Begründung.

Würde mich mal interessieren, was unser Jurist dazu sagt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15423

Beitrag(#2147976) Verfasst am: 23.08.2018, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Was ich nicht verstehe, ist dass das ZDF hier eine Aufforderung zur Aufklärung an die Politik richtet.
Diese Aufklärung wäre mit einer normalen Anzeige wegen Nötigung gewaltig zu beschleunigen.

Eine Anzeige wegen Nötigung gegen die Polizei? Lachen
Die ist doch gleich für den Papierkorb, abgesehen davon, dass sie schneller eine Gegenanzeige wegen Irgendwas nach sich zieht, als man gucken kann.

Das einzige, was an diesem Ablauf etwas ändern kann, ist doch politischer Druck.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23010

Beitrag(#2147986) Verfasst am: 23.08.2018, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der Rauswurf des sächsischen Polizeimitarbeiters ist unumgänglich, kann aber nur ein erster Schritt sein. Vom sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer will das Land jetzt hören, warum er nach dem Vorfall unbesehen die Polizei in Schutz nahm, die sich als einzige korrekt benommen habe. Das Gegenteil war der Fall. Der Mitarbeiter des Landeskriminalamts wurde übergriffig, er hält hörbar nichts von Pressefreiheit. Und statt ihn auf verfassungsmäßig garantierte Grundrechte hinzuweisen, gingen die Kollegen von der Funkstreife gegen die Presse vor, so als wäre sie der Gefährder der öffentlichen Ordnung. Das sieht nach Korpsgeist bei der Polizei aus und gehört entschlossen und öffentlich bekämpft, und zwar vom Bundesinnenminister.

https://www.sueddeutsche.de/politik/sachsen-wer-gegen-die-luegenpresse-kaempft-hat-bei-der-polizei-nichts-verloren-1.4101843
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21683
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2147987) Verfasst am: 23.08.2018, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Was ich nicht verstehe, ist dass das ZDF hier eine Aufforderung zur Aufklärung an die Politik richtet.
Diese Aufklärung wäre mit einer normalen Anzeige wegen Nötigung gewaltig zu beschleunigen.

Eine Anzeige wegen Nötigung gegen die Polizei? Lachen
Die ist doch gleich für den Papierkorb, abgesehen davon, dass sie schneller eine Gegenanzeige wegen Irgendwas nach sich zieht, als man gucken kann.....

Glaube ich nicht, zumal diese Anzeige bei einem Offizialdelikt nicht direkt vom Geschädigten gemacht werden muss. Mit welcher Anzeige könnte z.B. die Leitung des ZDF denn rechnen? Mach mal ein paar konkrete Vorschläge für nach Deiner Meinung mögliche Maßnahmen der Staatanwaltschaft gegen das ZDF, anstatt allgemein dein fehlendes Vertrauen in diesen Rechtsstaat zu demonstrieren.

btw: Die öffentliche Aufmerksamkeit ist bereits vorhanden, weshalb eine Reaktion in deinem Sinne eher kontraproduktiv für die Regierung wäre. Ich gehe davon aus, dass die nicht besonders spitz auf die Verleihung eines Ehren-Erdogan für den MP sind.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9878

Beitrag(#2151542) Verfasst am: 21.09.2018, 01:46    Titel: Antworten mit Zitat

Märtyrer-Legende der Rechten gescheitert:

In Mönchengladbach wird ein Mitbegründer der rechten Hogesa-Bewegung tot aufgefunden. Rechtsradikale und Hooligans machen mobil - dann stellt sich heraus: Der Mann ist nicht durch Fremdverschulden gestorben.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 121, 122, 123
Seite 123 von 123

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group