Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Man wird wohl noch..." Grauzone Antisemitismus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2148987) Verfasst am: 31.08.2018, 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Bassam Tibi über den neuen Antisemitismus

Zitat:
>links-grüne Antiamerikanisten und rechte Islamisten finden zueinander in einem gleichermassen abscheulichen und beängstigenden Bündnis.

>die Deutschen instrumentalisieren die Neuankömmlinge sowohl zur Sühne als auch zur Verleugnung von Schuld. Das Resultat ist eine Verteidigung beziehungsweise Verleugnung des neuen Antisemitismus.


Selten so einen Blödsinn gelesen.


Zitat:
....die Linken in der Solidarität mit Islamisten......die Süddeutsche Zeitung, die militant dem links-grünen Narrativ folgt...Veröstlichung Deutschlands.....Merkel-Regime....


Seit wann druckt die Basler Zeitung eigentlich Beitrittsanträge in die AfD ab? Sehr glücklich



Richtig hetzerisch wird's dann hier:

Zitat:
....Erst sechs Millionen Juden ermorden und dann ihre potenziellen Mörder auf der islamischen Seite als Sühne aufnehmen...



....sagt der Tibi. Er hat wohl nicht richtig verstanden, was ihn sein alter Professor einst gelehrt hat:



Zitat:
....Mein jüdischer Lehrer, Theodor Adorno, hat in seinem Aufsatz «Erziehung nach Auschwitz» die Erkenntnis vorgetragen: Solange die Deutschen nicht aufhören, Menschen in Kollektive einzuordnen, lauert die Barbarei von Auschwitz weiterhin....


Genau das macht der Tibi naemlich hier!



Mein Fazit: Frueher war Bassam Tibi mal eine ernstzunehmende Stimme, ein Intellektueller. Heute ist Bassam Tibi nichts weiter als ein weiterer rechter Hetzer, der sich vom demokratischen Konsens längst verabschiedet hat und stattdessen rechtsextreme Parolen nachbrabbelt ("Merkel-Regime"). Warum ist der eigentlich nicht im Amiland geblieben? Der jetzige Präsident dort wuerde ganz gut zu ihm passen und er zu dem. Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35064
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2148992) Verfasst am: 31.08.2018, 05:22    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Mein jüdischer Lehrer, Theodor Adorno, hat in seinem Aufsatz «Erziehung nach Auschwitz» die Erkenntnis vorgetragen: Solange die Deutschen nicht aufhören, Menschen in Kollektive einzuordnen, lauert die Barbarei von Auschwitz weiterhin....

Genau das macht der Tibi naemlich hier!

Vielleicht sollte Tibi einfach seinen deutschen Pass zurückgeben. freakteach

Die Ironie ist dir scheinbar entgangen. Der Satz selbst teilt bereits Menschen in ein Kollektiv (namentlich "die Deutschen") ein.

(Übrigens hat der gute Max Stirner bereits 1844 sehr schön darauf hingewiesen, dass bereits die Bezeichnung "Mensch" eine Einordnung in ein Kollektiv ist. Aber das nur am Rande.)
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1864
Wohnort: Wien

Beitrag(#2148999) Verfasst am: 31.08.2018, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9878
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2149012) Verfasst am: 31.08.2018, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


nicht zu fassen.

wie reagiert man da? ich muesste schwer an mich halten.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25816
Wohnort: Edo

Beitrag(#2149030) Verfasst am: 31.08.2018, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


nicht zu fassen.

wie reagiert man da? ich muesste schwer an mich halten.


Ich glaub, ich hätte einfach geantwortet: "Wenn sie das denken, dann warten sie noch nicht lang genug."
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34375
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2149034) Verfasst am: 31.08.2018, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


nicht zu fassen.

wie reagiert man da? ich muesste schwer an mich halten.


Ich glaub, ich hätte einfach geantwortet: "Wenn sie das denken, dann warten sie noch nicht lang genug."

Ich glaube, ich wäre etwas lauter geworden.
Aber leider ist man in dem Moment meistens so geplettet, dass einem gerade nichts passendes einfällt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4771

Beitrag(#2149040) Verfasst am: 31.08.2018, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


nicht zu fassen.

wie reagiert man da?

"Wieso dreckig? Ich habe grade frisch geduscht."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2149078) Verfasst am: 31.08.2018, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag



"gut situiert" mag die Frau gewesen sein, eine "Dame" sicher nicht, eher eine Nazischlampe.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2149082) Verfasst am: 31.08.2018, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


Na ja, wenn dem mannnooo so wahr....über alles...so mit den Kabbalisten (Löckchen ? ) und dem Rollstuhl und dem was so alles möglich ist oder auch nicht.
.
Wunderbar. und wenn ..., dann realiter sehr abnorm .

Dumm nur, das son nem intelligenten Typen wie dir nichts darauf eingefallen ist.

z.B. so was wie " Entschuldigung..kommt diese Äußerung daher, dass sie so frustriert sind, weil sie seit 20 Jahren nicht mehr richtig durchgefickt worden sind..?

Du verstehst ..oder auch nicht Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2149086) Verfasst am: 31.08.2018, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


Na ja, wenn dem mannnooo so wahr....über alles...so mit den Kabbalisten (Löckchen ? ) und dem Rollstuhl und dem was so alles möglich ist oder auch nicht.
.
Wunderbar. und wenn ..., dann realiter sehr abnorm .

Dumm nur, das son nem intelligenter Typen wie dir nichts darauf eingefallen ist.

z.B. so was wie " Entschuldigung..kommt diese Äußerung daher, dass sie so frustriert sind, weil sie seit 20 Jahren nicht mehr richtig durchgefickt worden sind..?

Du verstehst ..oder auch nicht Smilie



Ich verstehe nicht recht, was Du uns damit sagen willst. Schulterzucken

Ist vielleicht auch besser so. zwinkern
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2149090) Verfasst am: 31.08.2018, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


Na ja, wenn dem mannnooo so wahr....über alles...so mit den Kabbalisten (Löckchen ? ) und dem Rollstuhl und dem was so alles möglich ist oder auch nicht.
.
Wunderbar. und wenn ..., dann realiter sehr abnorm .

Dumm nur, das son nem intelligenter Typen wie dir nichts darauf eingefallen ist.

z.B. so was wie " Entschuldigung..kommt diese Äußerung daher, dass sie so frustriert sind, weil sie seit 20 Jahren nicht mehr richtig durchgefickt worden sind..?

Du verstehst ..oder auch nicht Smilie



Ich verstehe nicht recht, was Du uns damit sagen willst. Schulterzucken

Ist vielleicht auch besser so. zwinkern


Ich habe oft den Eindruck, des es oft besser so ist, dass du es nicht verstehst....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2149100) Verfasst am: 31.08.2018, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag



Wie haben eigentlich die anderen Kunden und das Kassenpersonal auf diese antisemitische Anmache reagiert?

Wuerde mich wirklich interessieren. Waere ich hinter Euch in der Schlange an der Kasse gestanden, ich haette mich eingemischt.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1864
Wohnort: Wien

Beitrag(#2149158) Verfasst am: 01.09.2018, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


nicht zu fassen.

wie reagiert man da?

"Wieso dreckig? Ich habe grade frisch geduscht."

so hat Mendel auch reagiert er sagte
gnädige Frau ich bin frisch gebadet
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2149245) Verfasst am: 02.09.2018, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
....Philosemitismus und Antisemitismus sind zwei Gegenpole in unserer Gesellschaft. Während der erste in der breiten öffentlichen Diskussion als Begriff wenig präsent ist, soll der zweite angeblich ein Drittel oder mehr aller Deutschen betreffen. Die Mechanismen der Macht sorgen dabei dafür, dass Anti-Antisemitismus und Philosemitismus mehr und mehr verschmelzen. Es bleibt der Öffentlichkeit verborgen, dass die Definition, was Antisemitismus denn sei, bewusst in Richtung Israel-Kritik verschoben wurde, so dass dieser inflationär gehandelt werden kann. Im Alltagsleben ist der Hass auf Israel-Kritiker bereits angekommen. Gespräche enden abrupt, wenn die Sprache auf Israel kommt: Mit Unmenschen spricht man nicht....


https://www.rubikon.news/artikel/brief-an-einen-philosemiten
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23048

Beitrag(#2149262) Verfasst am: 02.09.2018, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
....Philosemitismus und Antisemitismus sind zwei Gegenpole in unserer Gesellschaft. Während der erste in der breiten öffentlichen Diskussion als Begriff wenig präsent ist, soll der zweite angeblich ein Drittel oder mehr aller Deutschen betreffen. Die Mechanismen der Macht sorgen dabei dafür, dass Anti-Antisemitismus und Philosemitismus mehr und mehr verschmelzen. Es bleibt der Öffentlichkeit verborgen, dass die Definition, was Antisemitismus denn sei, bewusst in Richtung Israel-Kritik verschoben wurde, so dass dieser inflationär gehandelt werden kann. Im Alltagsleben ist der Hass auf Israel-Kritiker bereits angekommen. Gespräche enden abrupt, wenn die Sprache auf Israel kommt: Mit Unmenschen spricht man nicht....


https://www.rubikon.news/artikel/brief-an-einen-philosemiten


Daraus:
Zitat:
Wer den rechtsextremen Netanjahu kritisiert, ist in Deutschland sogleich ein Rechter, selbst wenn er ein Linker ist.

Da muss man nicht weiter lesen.

https://www.psiram.com/de/index.php/Rubikon_News
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15465

Beitrag(#2149288) Verfasst am: 02.09.2018, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Man muss ab "Philosemit" nicht mehr weiterlesen.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2149292) Verfasst am: 02.09.2018, 15:18    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Man wird auch der Frage nachgehen können, warum von außen nach D mehr Antisemitismus hineingetragen wird, als dass dieser in D in den letzten 50 Jahren vorhanden war, nun ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Sonderberater



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3136
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2149293) Verfasst am: 02.09.2018, 15:21    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Man wird auch der Frage nachgehen können, warum von außen nach D mehr Antisemitismus hineingetragen wird, als dass dieser in D in den letzten 50 Jahren vorhanden war, nun ist?

Du überschätzt den Einfluss ausgewanderter kanadischer Inselbewohner auf Deutschland.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2149297) Verfasst am: 02.09.2018, 16:13    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Man wird auch der Frage nachgehen können, warum von außen nach D mehr Antisemitismus hineingetragen wird, als dass dieser in D in den letzten 50 Jahren vorhanden war, nun ist?

Du überschätzt den Einfluss ausgewanderter kanadischer Inselbewohner auf Deutschland.


Das stimmt. Aber ich unterschätze nicht den Konkurrenzkampf der monotheistischen Religionen untereinander.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2149308) Verfasst am: 02.09.2018, 18:21    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Man wird auch der Frage nachgehen können, warum von außen nach D mehr Antisemitismus hineingetragen wird, als dass dieser in D in den letzten 50 Jahren vorhanden war, nun ist?

Du überschätzt den Einfluss ausgewanderter kanadischer Inselbewohner auf Deutschland.


Das stimmt. Aber ich unterschätze nicht den Konkurrenzkampf der monotheistischen Religionen untereinander.


Nun habe ich ein Problem:

Wie soll ohne Rassismus über dieses aufgetretene Problem debattiert werden:

https://www.n-tv.de/panorama/Kind-soll-Mitschueler-vergewaltigt-haben-article20602441.html

Wo doch jeder, der sich mit den Dingen der spezifischen kulturellen Gepflogenheiten zur Brechung von Widerstand , Persönlichkeitszerstörung und Unterdrückungsmechanismen in kultureller Einbettung beschäftigt hat, diese Form der antiken/mittelalterlichen Form des Psychoterrors kundig geworden ist, sieh so seine Gedanken machen kann.

Dazu ist mir kein Fall kundig geworden, der so gelagert war, der so von psychisch kranken Menschen aus unserem Kulturkreis so anhängig war.

Wer jetzt mit Pädophilen kommen hat für mich einen an der Waffel..

Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15465

Beitrag(#2149311) Verfasst am: 02.09.2018, 18:36    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Dazu ist mir kein Fall kundig geworden, der so gelagert war, der so von psychisch kranken Menschen aus unserem Kulturkreis so anhängig war.

Dafür, was dir so kundig wird, kann unser Kulturkreis ja nichts.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28741

Beitrag(#2149312) Verfasst am: 02.09.2018, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wie kommt man auf die Idee, unter so einen Beitrag einen Smiley zu setzen?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2149314) Verfasst am: 02.09.2018, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Wie kommt man auf die Idee, unter so einen Beitrag einen Smiley zu setzen?


Weil, du und Co sicher jetzt mit der Leier des ewigen Relativierens anfangen wirst ( differenzieren kann ich selber ) ...deshalb war das smiley ganz wichtig.

OK ?

Darfst loslegen... Smilie

......besonders unter Betrachtung dessen, was den Vergewaltiger zu hause so sozialisiert hat..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28741

Beitrag(#2149327) Verfasst am: 02.09.2018, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:

Darfst loslegen... Smilie

......besonders unter Betrachtung dessen, was den Vergewaltiger zu hause so sozialisiert hat..


Nö. Ich sehe keinen Grund, diesen Fall als Spielwiese für wilde Spekulationen zu nutzen.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2149334) Verfasst am: 02.09.2018, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:


Daraus:
Zitat:
Wer den rechtsextremen Netanjahu kritisiert, ist in Deutschland sogleich ein Rechter, selbst wenn er ein Linker ist.

Da muss man nicht weiter lesen.

https://www.psiram.com/de/index.php/Rubikon_News


tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Man muss ab "Philosemit" nicht mehr weiterlesen.


Schoen dass unsere beiden christlichen Zionisten hier im Forum den von mir zitierten Autor postwendend bestätigen. Danke dafuer! Smilie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2149335) Verfasst am: 02.09.2018, 23:03    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Man wird auch der Frage nachgehen können, warum von außen nach D mehr Antisemitismus hineingetragen wird, als dass dieser in D in den letzten 50 Jahren vorhanden war, nun ist?

Du überschätzt den Einfluss ausgewanderter kanadischer Inselbewohner auf Deutschland.


Das stimmt. Aber ich unterschätze nicht den Konkurrenzkampf der monotheistischen Religionen untereinander.


Nun habe ich ein Problem:

Wie soll ohne Rassismus über dieses aufgetretene Problem debattiert werden:

https://www.n-tv.de/panorama/Kind-soll-Mitschueler-vergewaltigt-haben-article20602441.html

Wo doch jeder, der sich mit den Dingen der spezifischen kulturellen Gepflogenheiten zur Brechung von Widerstand , Persönlichkeitszerstörung und Unterdrückungsmechanismen in kultureller Einbettung beschäftigt hat, diese Form der antiken/mittelalterlichen Form des Psychoterrors kundig geworden ist, sieh so seine Gedanken machen kann.

Dazu ist mir kein Fall kundig geworden, der so gelagert war, der so von psychisch kranken Menschen aus unserem Kulturkreis so anhängig war.

Wer jetzt mit Pädophilen kommen hat für mich einen an der Waffel..

Smilie



Darf ich mal ganz dumm fragen, was dieser Fall mit dem Thema dieses Threads zu tun haben soll?
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9927

Beitrag(#2149376) Verfasst am: 03.09.2018, 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


Na ja, wenn dem mannnooo so wahr....über alles...so mit den Kabbalisten (Löckchen ? ) und dem Rollstuhl und dem was so alles möglich ist oder auch nicht.
.
Wunderbar. und wenn ..., dann realiter sehr abnorm .

Dumm nur, das son nem intelligenten Typen wie dir nichts darauf eingefallen ist.

z.B. so was wie " Entschuldigung..kommt diese Äußerung daher, dass sie so frustriert sind, weil sie seit 20 Jahren nicht mehr richtig durchgefickt worden sind..?

Du verstehst ..oder auch nicht Smilie

Dieser Kommentar ist nicht nur ignorant und empathielos, sondern auch äußerst dumm.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35064
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2149443) Verfasst am: 03.09.2018, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Dieser Kommentar ist nicht nur ignorant und empathielos, sondern auch äußerst dumm.

Und das unterscheidet ihn von Gödelchens sonstigem Gelaber... wie?
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38433
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2149453) Verfasst am: 03.09.2018, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
ein Beispiel aus dem Alltag
ich bin mit meinem Lebenspartner er ist Chassidischer Kabbalist ,was an seiner Kleidung und an seinem Aussehen klar erkenntlich ist,
in einem großen Supermarkt einkaufen bei der automatischen Kasser zahlen wir
er beginnt den Rucksack an meinem Rollstuhl zu beladen plötzlich eine gut situierte Dame hinter uns:
"Weit haben wir es gebracht wenn man jetzt schon wegen einem dreckigen Jud warten muß"
das ist der Alltag


Na ja, wenn dem mannnooo so wahr....über alles...so mit den Kabbalisten (Löckchen ? ) und dem Rollstuhl und dem was so alles möglich ist oder auch nicht.
.
Wunderbar. und wenn ..., dann realiter sehr abnorm .

Dumm nur, das son nem intelligenten Typen wie dir nichts darauf eingefallen ist.

z.B. so was wie " Entschuldigung..kommt diese Äußerung daher, dass sie so frustriert sind, weil sie seit 20 Jahren nicht mehr richtig durchgefickt worden sind..?

Du verstehst ..oder auch nicht Smilie

Dieser Kommentar ist nicht nur ignorant und empathielos, sondern auch äußerst dumm.



Ich finde Du untertreibst.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9927

Beitrag(#2149483) Verfasst am: 04.09.2018, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Dieser Kommentar ist nicht nur ignorant und empathielos, sondern auch äußerst dumm.

Und das unterscheidet ihn von Gödelchens sonstigem Gelaber... wie?

Durch nichts.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24
Seite 24 von 24

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group