Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kirchliches Arbeitsrecht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3587
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#1795842) Verfasst am: 20.11.2012, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.n-tv.de/politik/Kirchliche-Angestellte-duerfen-streiken-article7812456.html

Angestellte unter kirchlich geführten Betrieben dürfen streiken! bravo

PS: Der Typ mit dem Plakat auf dem Artikelbild liegt meines Erachtens voll falsch. Genauso wie Luther auf der Gegenseite von den zeitgenössischen Bauern stand, um das mal als Maßstab zu nehmen, wäre er sicherlich nicht für das fundamentale Recht für Streiks in kirchlichen Betrieben gewesen.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11032
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#1835263) Verfasst am: 26.04.2013, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.tagesschau.de/inland/caritas-bundesarbeitsgericht100.html

Zitat:
Bundesarbeitsgericht fällt Urteil
Bei Kirchenaustritt ist Kündigung rechtens

Mitarbeiter in katholischen Einrichtungen müssen auch künftig bei einem Kirchenaustritt mit Kündigung rechnen. Der Austritt sei ein schwerwiegender Loyalitätsverstoß, der die Entlassung aus dem kirchlichen Dienst rechtfertigen könne, entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt und bestätigte erneut den arbeitsrechtlichen Sonderstatus der Kirchen.



dann die Rechtmäßigkeit religiöser Beschneidungen.... da tut sich nichts...

mal sehen:
Zitat:
Der Kläger erwägt nun eine Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9837
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2155653) Verfasst am: 26.10.2018, 20:05    Titel: Kirchliche Stellen nicht mehr nur für Christen Antworten mit Zitat

Kirchliche Stellen nicht mehr nur für Christen

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kirchen-duerfen-nicht-immer-auf-religionszugehoerigkeit-bestehen-15856647.html
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1939
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2155688) Verfasst am: 27.10.2018, 10:04    Titel: Re: Kirchliche Stellen nicht mehr nur für Christen Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Kirchliche Stellen nicht mehr nur für Christen

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kirchen-duerfen-nicht-immer-auf-religionszugehoerigkeit-bestehen-15856647.html


Konfessionelle Kitas, Krankenhäuser werden stark vom Staat direkt und indirekt subventioniert. Die Kirche ist kein Staat im Staat oder müsste konsequenterweise auf staatliche Unterstützung verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group