Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wiederholung von Führerscheinprüfung für Alte oder alle?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wie oft soll eine Führerscheinprüfung (inkl. Fahrtüchtigkeitsprüfung) erfolgen?
Einmal Führerscheinprüfung im Leben reicht!
47%
 47%  [ 18 ]
Alle 2 Jahre ab der ersten Prüfung
15%
 15%  [ 6 ]
Es reicht, ab Rentenalter regelmäßig zu prüfen
36%
 36%  [ 14 ]
Stimmen insgesamt : 38

Autor Nachricht
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15974
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2156675) Verfasst am: 07.11.2018, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Spiegel hat folgendes geschrieben:
Ältere Autofahrer können Gefahren erkennen, bevor eine schnelle Reaktion gefragt ist - oder, wie sie es sagt, "die Kacke gegen den Wind riechen".

Genau so ist es. Das fehlt den jungen Leuten, und das kann man ihnen leider auch nicht beibringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2156686) Verfasst am: 07.11.2018, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Spiegel hat folgendes geschrieben:
Ältere Autofahrer können Gefahren erkennen, bevor eine schnelle Reaktion gefragt ist - oder, wie sie es sagt, "die Kacke gegen den Wind riechen".

Genau so ist es. Das fehlt den jungen Leuten, und das kann man ihnen leider auch nicht beibringen.

Das sorgt aber nur für eine kurze Verzögerung der Folgen der schlechter werdenden Wahrnehmung und der sich verlängernden Reaktionszeiten. Und nach dieser Verzögerung ist dieser Vorteil aufgebraucht.

Da hier aber, wenn ich das richtig sehe, sowieso niemand dafür plädiert, dass der Führerschein ab einem bestimmten Alter abgegeben werden soll, sondern nur dafür, dass ab einem bestimmten Alter regelmäßige medizinische Kontrollen vor einer Verlängerung des Führerscheines stehen sollten - es sind ja nur noch die Führerscheine von uns Alten, deren Gültigkeit unbegrenzt ist - verstehe ich den Sinn dieses Argumentes nicht ganz.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 177

Beitrag(#2156701) Verfasst am: 07.11.2018, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Spiegel hat folgendes geschrieben:
Ältere Autofahrer können Gefahren erkennen, bevor eine schnelle Reaktion gefragt ist - oder, wie sie es sagt, "die Kacke gegen den Wind riechen".

Genau so ist es. Das fehlt den jungen Leuten, und das kann man ihnen leider auch nicht beibringen.

Das sorgt aber nur für eine kurze Verzögerung der Folgen der schlechter werdenden Wahrnehmung und der sich verlängernden Reaktionszeiten. Und nach dieser Verzögerung ist dieser Vorteil aufgebraucht.

Da hier aber, wenn ich das richtig sehe, sowieso niemand dafür plädiert, dass der Führerschein ab einem bestimmten Alter abgegeben werden soll, sondern nur dafür, dass ab einem bestimmten Alter regelmäßige medizinische Kontrollen vor einer Verlängerung des Führerscheines stehen sollten - es sind ja nur noch die Führerscheine von uns Alten, deren Gültigkeit unbegrenzt ist - verstehe ich den Sinn dieses Argumentes nicht ganz.


Sind doch alles Ablenkungsdiskussionen... Will ich den Straßenverkehr WIRKLICH sicherer machen, ergreife ich zunächst einmal ANDERE Maßnahmen, wie Tempolimits. Aber in Deutschland kannst Du auf öffentlichen Verkehrswegen auch einen neuen Geschwindigkeitsrekord fürs Guinessbuch ganz legal versuchen Mr. Green
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2156755) Verfasst am: 08.11.2018, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

MadMagic hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Spiegel hat folgendes geschrieben:
Ältere Autofahrer können Gefahren erkennen, bevor eine schnelle Reaktion gefragt ist - oder, wie sie es sagt, "die Kacke gegen den Wind riechen".

Genau so ist es. Das fehlt den jungen Leuten, und das kann man ihnen leider auch nicht beibringen.

Das sorgt aber nur für eine kurze Verzögerung der Folgen der schlechter werdenden Wahrnehmung und der sich verlängernden Reaktionszeiten. Und nach dieser Verzögerung ist dieser Vorteil aufgebraucht.

Da hier aber, wenn ich das richtig sehe, sowieso niemand dafür plädiert, dass der Führerschein ab einem bestimmten Alter abgegeben werden soll, sondern nur dafür, dass ab einem bestimmten Alter regelmäßige medizinische Kontrollen vor einer Verlängerung des Führerscheines stehen sollten - es sind ja nur noch die Führerscheine von uns Alten, deren Gültigkeit unbegrenzt ist - verstehe ich den Sinn dieses Argumentes nicht ganz.


Sind doch alles Ablenkungsdiskussionen... Will ich den Straßenverkehr WIRKLICH sicherer machen, ergreife ich zunächst einmal ANDERE Maßnahmen, wie Tempolimits. Aber in Deutschland kannst Du auf öffentlichen Verkehrswegen auch einen neuen Geschwindigkeitsrekord fürs Guinessbuch ganz legal versuchen Mr. Green

Mach doch mal einen Vergleich des Unfallrisikos bezogen auf die Gesamtsumme der gefahrenen Kilometer zu anderen Ländern.
Z. für Belgien (außerhalb der Ortschaften 90 km/h, Autostraßen und Autobahnen 120 km/h) sagt mir die statistische Auswertung, dass das Risiko da einen tödlichen Unfall zu haben bezogen auf die Km-Leistung ca 50% höher ist als bei uns.
Das spricht dagegen, dass der Einfluss der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten so groß ist, wir Du tust.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15974
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2156765) Verfasst am: 08.11.2018, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Die Tempolimits die wir haben reichen schön völlig aus. Sie bringen nur nicht das was sie sollen, weil sie nicht ausreichend auf Einhaltung überwacht werden (können). Es kann ja wohl keiner bestreiten, daß die Unfallfolgen bei niedrigeren Geschwindigkeiten auch geringer sind. Die zahlreichen Dash-Cam-Filme auf youtube sind sehr lehrreich. Es ist erstaunlich zu sehen, wieviel kinetische Energie in einem Auto drinsteckt und was diese im Falle eines Falles alles anrichtet.
Bei der Führerscheinprüfung fehlt nach wie vor ein zuverlässiger psychologischer Test. Viele Menschen sind einfach charakterlich ungeeignet, ein Kfz zu führen. Und die müßte man rausfiltern, bevor sie Scheiße bauen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1117
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2156767) Verfasst am: 08.11.2018, 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Bei der Führerscheinprüfung fehlt nach wie vor ein zuverlässiger psychologischer Test. Viele Menschen sind einfach charakterlich ungeeignet, ein Kfz zu führen. Und die müßte man rausfiltern, bevor sie Scheiße bauen können.

In den USA darf jede Flitzpiepe eine Knarre kaufen und in Europa führen wir einen psychologischen Test für den Erwerb eines Führerscheins ein. Ja, warum nicht? Ich finde, es muss auch ein psychologischer Test durchgeführt werden, bevor jemand eine Kettensäge im Baumarkt kaufen darf.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38847

Beitrag(#2156786) Verfasst am: 08.11.2018, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Bei der Führerscheinprüfung fehlt nach wie vor ein zuverlässiger psychologischer Test. Viele Menschen sind einfach charakterlich ungeeignet, ein Kfz zu führen. Und die müßte man rausfiltern, bevor sie Scheiße bauen können.

In den USA darf jede Flitzpiepe eine Knarre kaufen und in Europa führen wir einen psychologischen Test für den Erwerb eines Führerscheins ein. Ja, warum nicht? Ich finde, es muss auch ein psychologischer Test durchgeführt werden, bevor jemand eine Kettensäge im Baumarkt kaufen darf.

Oder Kinder machen darf?
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15974
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2156848) Verfasst am: 09.11.2018, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Bei der Führerscheinprüfung fehlt nach wie vor ein zuverlässiger psychologischer Test. Viele Menschen sind einfach charakterlich ungeeignet, ein Kfz zu führen. Und die müßte man rausfiltern, bevor sie Scheiße bauen können.

In den USA darf jede Flitzpiepe eine Knarre kaufen und in Europa führen wir einen psychologischen Test für den Erwerb eines Führerscheins ein. Ja, warum nicht? Ich finde, es muss auch ein psychologischer Test durchgeführt werden, bevor jemand eine Kettensäge im Baumarkt kaufen darf.

Oder Kinder machen darf?

Kettensägen sind kaum gefährlicher als eine simple Axt. Zur Stärkung des Geltungstriebes sind sie kaum geeignet. Der Vergleich hinkt nicht, er humpelt.
Und das Kindermachen - nein, Kinder erziehen: Für alles brauchste einen "Schein" heutzutage, dafür nicht. Ich hab auch viel falsch gemacht, Glücksache, daß meine Söhne doch gut geraten sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group