Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Migrationspakt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5402

Beitrag(#2156591) Verfasst am: 06.11.2018, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich stelle einfach mal fest, dass du weder von Kolonialismus, ob in Indien, Afrika oder sonstwo, noch von heutigem Migrationsgeschehen mehr weißt als rassistische Vorurteile. Und weiter beteilige ich mich an dieser Diskursfensterverschiebung nach rechts außen nicht.
ich stelle fest das deine Fesstellung Blödsinn ist und du außer dummen Phrasen „diskursverschiebung nach rechts“ nichts zu bieten hast.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38836

Beitrag(#2156598) Verfasst am: 06.11.2018, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
...

Im übrigen ist ein Zustrom hochaggressiver Analphabeten keine normale Migration.

Wo gibt es diesen Zustrom hochaggressiver Analphabeten?
Malmö, München, Freiburg, Sachsen. Go be continnued. Soll ich wirklich anfangen Folgeereignisse zu verlinken? Das wäre abendfüllend.

Ereignisse? Einzelereignisse? Nein die interessieren mich grade gar nicht. Ich will wissen, was deine Quelle ist, dass du behauptest, dass die Mehrzahl (sonst ist es kein Zu"strom") der Migranten hochaggressive Analphabeten sind.

Ich habe eine Quelle von 2017, die von 8% Analphabeten bei den Geflüchteten spricht. 4% funtionelle, 4% primäre. Das ist kein Zu-"Strom". Ob die 8% dann auch "hochaggressiv" sind, und wenn, warum (wegen den Zuständen der Unterbringung hier zB) steht aber nicht dabei. noc
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38687
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2156599) Verfasst am: 06.11.2018, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
...

Im übrigen ist ein Zustrom hochaggressiver Analphabeten keine normale Migration.

Wo gibt es diesen Zustrom hochaggressiver Analphabeten?



Die "hochaggressiver Analphabeten", die öfters vor Fluechtlingsheimen rumpoebeln, sind nicht von irgendwoher "zugeströmt", sondern die sind zumeist im Land geboren. Cool
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 52

Beitrag(#2156606) Verfasst am: 06.11.2018, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
...

Im übrigen ist ein Zustrom hochaggressiver Analphabeten keine normale Migration.

Wo gibt es diesen Zustrom hochaggressiver Analphabeten?



Die "hochaggressiver Analphabeten", die öfters vor Fluechtlingsheimen rumpoebeln, sind nicht von irgendwoher "zugeströmt", sondern die sind zumeist im Land geboren. Cool


Ganz toll Smilie

Die Analphabeten und Minderbegabten dem Heute hier gegenüber, die ihre mitleidenden Leidensgenissen in Flüchtlingsheimen malträtieren, weil sie nicht ihre Erleuchtung des Heils folgen, das sie dämlicherweise immer noch antreibt, die sich asozial und aufführen, kaputt ihren Frust an Hiesigen auslassen, sind außerhalb der BRD geboren und Leben in Schutzzonen, die ihnen die BRD bietet.


Zuletzt bearbeitet von goedelchen am 06.11.2018, 20:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38687
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2156608) Verfasst am: 06.11.2018, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
...

Im übrigen ist ein Zustrom hochaggressiver Analphabeten keine normale Migration.

Wo gibt es diesen Zustrom hochaggressiver Analphabeten?



Die "hochaggressiver Analphabeten", die öfters vor Fluechtlingsheimen rumpoebeln, sind nicht von irgendwoher "zugeströmt", sondern die sind zumeist im Land geboren. Cool


Ganz toll Smilie

Die Analphabeten und Minderbegabten dem Heute hier gegenüber, die ihre mitleidenden Leidensgenissen in Flüchtlingsheimen malträtieren, weil sie nicht ihre Erleuchtung des Heisl folgen das sie dämlicherweise immer noch antreibt, die sich asozial und aufführen, kaputt ihren Frust an Hiesigen auslassen, sind außerhalb der BRD geboren und Leben in Schutzzonen, die ihnen die BRD bietet.



Jetzt beruhige Dich erst mal und dann versuche noch einmal zu sagen, was Du uns sagen willst.


_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13824
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2156609) Verfasst am: 06.11.2018, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
...

Im übrigen ist ein Zustrom hochaggressiver Analphabeten keine normale Migration.

Wo gibt es diesen Zustrom hochaggressiver Analphabeten?



Die "hochaggressiver Analphabeten", die öfters vor Fluechtlingsheimen rumpoebeln, sind nicht von irgendwoher "zugeströmt", sondern die sind zumeist im Land geboren. Cool


Da sind aber auch Legastheniker drunter.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5402

Beitrag(#2156626) Verfasst am: 06.11.2018, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
...

Im übrigen ist ein Zustrom hochaggressiver Analphabeten keine normale Migration.

Wo gibt es diesen Zustrom hochaggressiver Analphabeten?
Malmö, München, Freiburg, Sachsen. Go be continnued. Soll ich wirklich anfangen Folgeereignisse zu verlinken? Das wäre abendfüllend.

Ereignisse? Einzelereignisse? Nein die interessieren mich grade gar nicht. Ich will wissen, was deine Quelle ist, dass du behauptest, dass die Mehrzahl (sonst ist es kein Zu"strom") der Migranten hochaggressive Analphabeten sind.

Ich habe eine Quelle von 2017, die von 8% Analphabeten bei den Geflüchteten spricht. 4% funtionelle, 4% primäre. Das ist kein Zu-"Strom". Ob die 8% dann auch "hochaggressiv" sind, und wenn, warum (wegen den Zuständen der Unterbringung hier zB) steht aber nicht dabei. noc
Dafür gibt es keine Quelle. Ich habe mich durch den Diskussionsstil in diesem Thread zu einer substanzlosen Polemik hinreißen lassen wofür ich die geschätzten Diskursteilnehmer höflichst um Entschuldigung bitte.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Enteignet Augstein!



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3162
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2156632) Verfasst am: 06.11.2018, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Mich wundert, dass die Journalisten bei Ziel 17 mit spielen.

Eine leicht ironische Zusammenfassung zukünftiger Pressestandards
Zitat:
Journalisten werden künftig also in „objektiver“ und „hochwertiger“ Positivberichterstattung geschult, „unter voller Achtung der Medienfreiheit“ selbstverständlich, das ist klar. Neue „ethische Standards der Berichterstattung“, gesetzt von einem bisher noch unbekannten Gremium aus Experten, werden zudem außergesetzlicher Maßstab für „hochwertige“ Nachrichten und Kommentare. Und wer die nicht erfüllt, der muss mit der „Einstellung der öffentlichen Finanzierung oder materiellen Unterstützung“ rechnen.

_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 388

Beitrag(#2156653) Verfasst am: 07.11.2018, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Mich wundert, dass die Journalisten bei Ziel 17 mit spielen.


Mich nicht. Das Geschäftsmodell der Medien ist bekanntlich ein Auslaufmodell - immer weniger kaufen den Müll und die Werbeindustrie setzt auf neue Methoden, um ihr Klientel zu erreichen. Die Aussicht, Kohle für Regierungs-PR einzusammeln, kommt da wie gelegen. Auch inhaltlich passt die Direktive bestens zu ihrem Berufsbild als volkspädagogischer Türwächter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4835

Beitrag(#2156659) Verfasst am: 07.11.2018, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:

Ich habe eine Quelle von 2017, die von 8% Analphabeten bei den Geflüchteten spricht. 4% funtionelle, 4% primäre. Das ist kein Zu-"Strom". Ob die 8% dann auch "hochaggressiv" sind, und wenn, warum (wegen den Zuständen der Unterbringung hier zB) steht aber nicht dabei. noc

Sollte ihnen die Unterkunft nicht zusagen, koennen sie ja wieder nach Hause abreisen.
So halte ich es jedenfalls, wenn ich im Ausland zu Gast bin und mir das Hotel nicht gefaellt.

Ich weiss nicht, ob diese Leute lesen und schreiben koennen, hochaggressiv sind sie auf jeden Fall.
Immerhin machen sie schon bei der "Einreise" klar, dass sie nicht gewillt sind, die Spielregeln einzuhalten.
Wir duerfen gespannt sein, welche Branche diese Fachkraefte bereichern werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4835

Beitrag(#2156660) Verfasst am: 07.11.2018, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich stelle einfach mal fest, dass du weder von Kolonialismus, ob in Indien, Afrika oder sonstwo, noch von heutigem Migrationsgeschehen mehr weißt als rassistische Vorurteile.

Ohne die zeitweilige Praesenz der Englaender wuerden sie in Indien heute noch Witwen verbrennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38836

Beitrag(#2156662) Verfasst am: 07.11.2018, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:

Ich habe eine Quelle von 2017, die von 8% Analphabeten bei den Geflüchteten spricht. 4% funtionelle, 4% primäre. Das ist kein Zu-"Strom". Ob die 8% dann auch "hochaggressiv" sind, und wenn, warum (wegen den Zuständen der Unterbringung hier zB) steht aber nicht dabei. noc

Sollte ihnen die Unterkunft nicht zusagen, koennen sie ja wieder nach Hause abreisen.
So halte ich es jedenfalls, wenn ich im Ausland zu Gast bin und mir das Hotel nicht gefaellt.

Ich weiss nicht, ob diese Leute lesen und schreiben koennen, hochaggressiv sind sie auf jeden Fall.
Immerhin machen sie schon bei der "Einreise" klar, dass sie nicht gewillt sind, die Spielregeln einzuhalten.
Wir duerfen gespannt sein, welche Branche diese Fachkraefte bereichern werden.

Hier ist kein Argument, sogar kaum ein Zusammenhang mit meiner Frage an Samson erkennbar. Der übrigens zugegeben hat, das es sich bei seinem Beitrag um substanzlose Polemik handelte.
Bei dir ist es noch deutlich darunter, was du hier faselst.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 52

Beitrag(#2156669) Verfasst am: 07.11.2018, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:

Ich habe eine Quelle von 2017, die von 8% Analphabeten bei den Geflüchteten spricht. 4% funtionelle, 4% primäre. Das ist kein Zu-"Strom". Ob die 8% dann auch "hochaggressiv" sind, und wenn, warum (wegen den Zuständen der Unterbringung hier zB) steht aber nicht dabei. noc

Sollte ihnen die Unterkunft nicht zusagen, koennen sie ja wieder nach Hause abreisen.
So halte ich es jedenfalls, wenn ich im Ausland zu Gast bin und mir das Hotel nicht gefaellt.

Ich weiss nicht, ob diese Leute lesen und schreiben koennen, hochaggressiv sind sie auf jeden Fall.
Immerhin machen sie schon bei der "Einreise" klar, dass sie nicht gewillt sind, die Spielregeln einzuhalten.
Wir duerfen gespannt sein, welche Branche diese Fachkraefte bereichern werden.

Hier ist kein Argument, sogar kaum ein Zusammenhang mit meiner Frage an Samson erkennbar. Der übrigens zugegeben hat, das es sich bei seinem Beitrag um substanzlose Polemik handelte.
Bei dir ist es noch deutlich darunter, was du hier faselst.


Wollen wir die Diskusion über den Bildungsstand der nach hier Hinzugekommenen neu beleben?

Samson hat zahlenmäßig daneben gegriffen. In der Ausrichtung hat er recht, wie alle im Prozess der Integration Beschäftigten heute erkannt haben. . Die Euphorie über die zuströmenden Ingenieure, Ärzte und Wissenschaftler ist ja abgeklungen.

Die Anspruchshaltung der Hinzugekommenen an die aufnehmende Gemeinschaft ist bei einigen sehr ausgeprägt. Von der normalen Haltung, dass man sich als Gast/Schutzbefohlener zurückhaltend in der neuen Umgebung einfügt, sind sehr viele weit entfernt.

Wobei mir auffällt je ausgeprägter in archaischen kulturellen Räumen jemand sozialisiert wurde, je fordernder ist das Auftreten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38836

Beitrag(#2156677) Verfasst am: 07.11.2018, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:

Wollen wir ....

Was ich wollte, hab ich geschrieben, Samson hat geantwortet. Das ist erledigt.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15536

Beitrag(#2156689) Verfasst am: 07.11.2018, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

"Es war zwar falsch, aber es war richtig." Komplett von der Rolle
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2156694) Verfasst am: 07.11.2018, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
"Es war zwar falsch, aber es war richtig." Komplett von der Rolle


Das epistemologische Paradigma der Rechtsbraunfrittierten in einem einzigen Satz zusammengefasst. Deprimiert
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 52

Beitrag(#2156732) Verfasst am: 08.11.2018, 08:35    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
"Es war zwar falsch, aber es war richtig." Komplett von der Rolle


Weder noch das eine wie das andere. Es ist nur so für die, die nicht differenzieren können . Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 52

Beitrag(#2156735) Verfasst am: 08.11.2018, 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Glück werden einige Köpfe in Berlin wach. Besonders der Bundesrat sollte sich mal schärfere Gedanken um den Mist im Pakt machen, weil seine im GG vorgesehene gesetzgeberiche Funktion zerfleddert wird. Der Effekt geht über den Begriff Soft Law von außen in die Gesetzgebung der BRD hinein.

Dummbatzen und gutmeinende Republikaner ohne großen Bezug zu unserer Republik wollen die Menschen in unserer Republik bevormunden....per schleichender Unterwanderung unsere Souveränität.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2156773) Verfasst am: 08.11.2018, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
"Es war zwar falsch, aber es war richtig." Komplett von der Rolle

Weder noch das eine wie das andere. Es ist nur so für die, die nicht differenzieren können . Smilie

"Ich glaube, dass Widersprüchliches wahr sein kann. Und das ist auch nicht etwa Doppeldenk oder ein Beweis mangelnder logischer Denkfähigkeit, sondern Differenzierung." Komplett von der Rolle
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 52

Beitrag(#2156782) Verfasst am: 08.11.2018, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
"Es war zwar falsch, aber es war richtig." Komplett von der Rolle

Weder noch das eine wie das andere. Es ist nur so für die, die nicht differenzieren können . Smilie

"Ich glaube, dass Widersprüchliches wahr sein kann. Und das ist auch nicht etwa Doppeldenk oder ein Beweis mangelnder logischer Denkfähigkeit, sondern Differenzierung." Komplett von der Rolle


Die Aussage, das Widersprüchliches wahr sein kann, trifft nur für Astarte in seiner Denke zu, die seine Aussage verursachte. Dort in seinem Kopf ist die übergeordnete Kategorie verortet, die diesen Widerspruch wahr werden lässt.

Allgemeingültig ist das nicht. Smilie...dein Glaube sei dir deshalb unbenommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3099
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2156789) Verfasst am: 08.11.2018, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du dich eigentlich bei der Berliner Polizei beworben?
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 52

Beitrag(#2156793) Verfasst am: 08.11.2018, 19:24    Titel: .-) Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Hast du dich eigentlich bei der Berliner Polizei beworben?


Also, ich glaube jetzt nach deinem Post, du weißt noch nicht mal, wo Berlin liegt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 388

Beitrag(#2156838) Verfasst am: 09.11.2018, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Prof. Dr. Reinhard Merkel erklärt den Unsinn mit "rechtlich nicht verbindlich" sehr schön (ab der zehnten Minute):
https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2018/11/08/081118_trump_flippt_aus_dlf_20181108_1700_d2bd2aee.mp3
Bei all' dem Unsinn, den die AfD zum Migrationspakt von sich gibt, muss man ihr dankbar sein, dass sie die Debatte des Themas erzwungen hat und so das Rumgelüge der Regierung wenigstens dokumentiert ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3099
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2156839) Verfasst am: 09.11.2018, 10:57    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Hast du dich eigentlich bei der Berliner Polizei beworben?


Also, ich glaube jetzt nach deinem Post, du weißt noch nicht mal, wo Berlin liegt.

Ach stimmt ja Lachen Du bist ja an deinen angestammten Platz gebunden Gröhl... du bist echt spitze! Gröhl... Gröhl... Daumen hoch!
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2156843) Verfasst am: 09.11.2018, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Die Aussage, das Widersprüchliches wahr sein kann, trifft nur für Astarte in seiner Denke zu, die seine Aussage verursachte. Dort in seinem Kopf ist die übergeordnete Kategorie verortet, die diesen Widerspruch wahr werden lässt.

Pillepalle
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 52

Beitrag(#2156847) Verfasst am: 09.11.2018, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Prof. Dr. Reinhard Merkel erklärt den Unsinn mit "rechtlich nicht verbindlich" sehr schön (ab der zehnten Minute):
https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2018/11/08/081118_trump_flippt_aus_dlf_20181108_1700_d2bd2aee.mp3
Bei all' dem Unsinn, den die AfD zum Migrationspakt von sich gibt, muss man ihr dankbar sein, dass sie die Debatte des Themas erzwungen hat und so das Rumgelüge der Regierung wenigstens dokumentiert ist.


Nicht nur das. Es ist ein bodenlose Frechheit der Regierung eine Informationpolitik zu betreiben, die eine Desinformationpolitik ist.

Der Migrationsoakt ist der größte Blödsinn in seiner gesamten Ausrichtung. Er stellt ein Anspruchsprofil auf, dass KEIN souveräner demokratischer Staat seinen Bürger zumuten kann. Dem Bürger sollte klar sein, dass aus dem Migrationspakt Kosten auf jeden ! zukommen, die ihn durch Überlast substantiell benachteiligen werden. Ohne Kürzungen von Leistungen, ggf sogar mit drohenden Zwangsmaßnahmen gegen seine Bürger ( Wohnraumbeschaffung z.B. ) wird der Bürger über Gebühr beanspruchen werden. Für nichts, was positiv für irgendwann mal wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 52

Beitrag(#2156903) Verfasst am: 10.11.2018, 09:59    Titel: na dann,..... Antworten mit Zitat

Sollte unsere Regierung blauäugig oder verarschend den Pakt unterschreiben wollen, sollte sie ihre Hausaufgaben machen, damit ihre Aussage zur " Unverbindlichkeit " des Pakts in Bezug auf dt. Recht eine Wahrhaftigkeit erhält. Das AufenthG sollte modifiziert, geändert werden, bes Abschn. 5 des Gesetzes.

Kann aber auch gelassen werden und der Mist daraus kann dann später abgearbeitet werden. So wie wir den Mist aus 2015 auch heute noch abarbeiten. Na ja, Herr Kretsvhmer ist in einem Segment ja auch schlauer geworden. Hätte 2007 mal das tolle Buch vom Peter S. Aus K. " Zorn und Zeit " lesen sollen. Was ihm heute lt. SPON einfällt, Steht da schon drin :

Herrlich Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 52

Beitrag(#2156917) Verfasst am: 10.11.2018, 13:23    Titel: ;.) Antworten mit Zitat

Eben beim Bäcker gesehen:

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/un-migrationspakt-diese-16-punkte-muss-die-regierung-uns-erklaeren-58290936.b

Na, wenn schon die BILD die richtigen Fragen stellt dann sind wir ja schon mal ein Stück weiter Smilie

Meine Güte, was haben wir für ne Führungs-Gilde da in Berlin.

Herrlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group