Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zeitschriften

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mondkalbnatur
links-grün versiffte Kampflesbe



Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 495
Wohnort: Wien/Paderborn

Beitrag(#1931152) Verfasst am: 01.07.2014, 11:39    Titel: Zeitschriften Antworten mit Zitat

Hallo!

Da ich auf der Suche bin nach gut lesbaren Zeitschriften/Zeitungen bin, wollt ich mal fragen, was bei euch printmäßig regelmäßig zu Rate gezogen wird.
Hier wird die konkret gelesen, ab und an zum Spaß die Titanic, wenns ums Tagesgeschehen geht die NZZ.

Bei der konkret gefallen mir die oft leicht ironisierten, sehr nah an mir mehr oder weniger vertrauten Theorien angelehnten Gesellschafts- und Kulturanalysen. Bei der NZZ ist es der ausführliche internationale Teil, die Titanic ist manchmal ganz lustig.

Ich bin darüber hinaus auf der Suche nach einer guten Literaturzeitschrift. Vielleicht kennt da jemand was?

Beste Grüße


mkn
_________________
Kennste einen, kennste alle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Telliamed
registrierter User



Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5125
Wohnort: Wanderer zwischen den Welten

Beitrag(#1931407) Verfasst am: 02.07.2014, 08:28    Titel: Re: Zeitschriften Antworten mit Zitat

mondkalbnatur hat folgendes geschrieben:
Hallo!

Da ich auf der Suche bin nach gut lesbaren Zeitschriften/Zeitungen bin, wollt ich mal fragen, was bei euch printmäßig regelmäßig zu Rate gezogen wird.
Hier wird die konkret gelesen, ab und an zum Spaß die Titanic, wenns ums Tagesgeschehen geht die NZZ.

Bei der konkret gefallen mir die oft leicht ironisierten, sehr nah an mir mehr oder weniger vertrauten Theorien angelehnten Gesellschafts- und Kulturanalysen. Bei der NZZ ist es der ausführliche internationale Teil, die Titanic ist manchmal ganz lustig.

Ich bin darüber hinaus auf der Suche nach einer guten Literaturzeitschrift. Vielleicht kennt da jemand was?

Beste Grüße


mkn



Als gute Literaturzeitschrift möchte ich "Sinn und Form" nennen, die über Jahrzehnte ihre Qualität bewahrt hat. Ursprünglich 1949 in Ostberlin von der Akademie der Künste herausgegeben, ist sie nicht etwa rückwärtsgewandt-nostalgisch, sondern hat sie sich immer mehr den Kulturen anderer Länder zugewandt, wie aus der beiliegenden Liste der heute schreibenden Autoren hervorgeht.

"Sinn und Form" pflegt die deutsche Sprache und hält sich fern von überfrachteten Wendungen, mit denen die Autoren anderer Journale glauben, im "Zeitgeist" zu liegen, und dem Anhimmeln des Englischen, von dem ganzen Informatik-Computer-Sprech und von kurzlebigen Modethemen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sinn_und_Form

http://www.sinn-und-form.de/



Ihre Chefredakteure waren interessante, wenn auch umstrittene Persönlichkeiten: In Steglitz-Lichterfelde hängt heute noch eine Gedenktafel für Peter Huchel (1903-1981), den ersten Sekretär der Redaktion, der dort seine Kindheit verbrachte;
Max Walter Schulz und Wilhelm Girnus gaben verfolgten und gemaßregelten Autoren die Möglichkeiten, dennoch zu publizieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mondkalbnatur
links-grün versiffte Kampflesbe



Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 495
Wohnort: Wien/Paderborn

Beitrag(#1931427) Verfasst am: 02.07.2014, 10:16    Titel: Re: Zeitschriften Antworten mit Zitat

Telliamed hat folgendes geschrieben:
Sinn_und_Form


Ei, herzlichsten Dank. Das ist - aus der Ferne - genau das, was ich gesucht habe.
_________________
Kennste einen, kennste alle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9859
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1931541) Verfasst am: 02.07.2014, 19:01    Titel: Bahnhofskiosk Antworten mit Zitat

mmh,
geh doch mal zu einem Bahnhofskiosk / Großzeitschriftenladen am Bahnhof bei Dir in Wien und stöber da mal durch,
und ansonsten in den großen Bibliotheken - die haben auch häufig die kleinen Kulur- und Politmagazine vorrätig.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
unquest
Enteignet Augstein!



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3317
Wohnort: Câmara de Lobos, Madeira

Beitrag(#2161426) Verfasst am: 02.01.2019, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Endlich mal eine Zeitschrift deren Name hält was er verspricht: TUMULT Zeitschrift für Konsensstörung.
Code:
https://www.tumult-magazine.net/ausgaben/


Edit: Link herausgelöst und in Code gewandelt. Mobienne.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16168

Beitrag(#2161440) Verfasst am: 02.01.2019, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Schockschwerenot! Wahrhaftig, tumultuös! Rechte Rebellen sind diese Gesellen!

.
.
.
.


Gute Nacht, ich gehe...
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Enteignet Augstein!



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3317
Wohnort: Câmara de Lobos, Madeira

Beitrag(#2161443) Verfasst am: 02.01.2019, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Schockschwerenot! Wahrhaftig, tumultuös! Rechte Rebellen sind diese Gesellen!

.
.
.
.


Gute Nacht, ich gehe...


Wir leben in gar wandlungsfähigen Zeiten.
Das Buch des Herausgebers dieser Zeitschrift "Die Gelben, die Schwarzen, die Weißen" war vor 20 Jahren ein Sonderpreis der Friedrich-Ebert-Stiftung würdig. Heute erscheint es in einem rechtsextremistisch genannten Verlag. Der Inhalt des Buches muss sich in diesen Jahren geradezu ins Gegenteil verkehrt haben.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16168

Beitrag(#2161447) Verfasst am: 02.01.2019, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Oder der Autor schreibt heute anderes. Das passiert ja manchem, und nicht jeder merkt's selbst.

Jedenfalls: Das Eintreten gegen Pluralität, gegen Toleranz, gegen gleiche Rechte usw. als Rebellentum zu verkaufen war schon beim ersten Mal (Konservative Revolution) ein falsches Etikett und ist jetzt nur prätetntiös und langweilig.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21466
Wohnort: Germering

Beitrag(#2161448) Verfasst am: 02.01.2019, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nehme an, es geht um Böckelmann. Der das Vorwort zu dem Bernd-Höcke-Buch geschrieben hat. https://de.wikipedia.org/wiki/Frank_B%C3%B6ckelmann

Die Forderung nach "Reinheit" und Abgrenzung mit dem Ziel, dem Volk wieder klare Werte (Nation, Familie, Religion, Ethnie ...) zu geben und es hinter einer Fahne zu vereinen, zeigt seine inzwischen sehr rechte Einstellung. Es gibt eine Reihe weiterer prominenter ehemaliger Linker, die eine solche Wandlung vollzogen haben.

Bei all den Schwierigkeiten, die wir uns mit Aufklärung, Individualismus und Universalismus eingehandelt haben: eine Rückkehr zu obigen Werten, wie etwa in Rußland oder Ungarn, ist nur durch Faschismus möglich.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group