Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Politikersprüche, Zitate und Weisheiten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3589
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2105185) Verfasst am: 21.08.2017, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin ein Deutschnationaler und fordere bedingungslosen Gehorsam.

- FJS
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5116

Beitrag(#2113651) Verfasst am: 08.11.2017, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.n-tv.de/ticker/Berliner-Polizeipraesident-Behoerde-nicht-unterwandert-article20121922.html
Logisch. Haette man vom Chef des Vereins etwa erwartet:
"Klar doch sind wir unterwandert, aber so was von",
oder auch nur
"Ja, also, es hat da ein bisschen Unterwanderung gegeben, sind aber alles Einzelfaelle"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2469

Beitrag(#2113667) Verfasst am: 08.11.2017, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
«Die beste Show folgt morgen»

Chinas Vizepremier Wang Yang
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article170423423/Trump-will-mehr-chinesischen-Druck-auf-Nordkorea.html
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2469

Beitrag(#2122623) Verfasst am: 21.01.2018, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
"Nachrichtensprecher fangen stets mit "Guten Abend" an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, dass es kein guter Abend ist."

Rudi Carrell

Gefunden unter anderen lesenswerten Zitaten bei
https://www.freidenker-galerie.de/politik-und-religion-acrylbilder-weisheiten-zitate/
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2123481) Verfasst am: 29.01.2018, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ex-Vizepräsident Biden spricht über die Entlassung eines ukrainischen Generalstaatsanwalts und seinen Anteil daran:

"I said, nah, I’m not going to -- or, we’re not going to give you the billion dollars. They said, you have no authority. You’re not the president. The president said -- I said, call him. I said, I’m telling you, you’re not getting the billion dollars. I said, you’re not getting the billion. I’m going to be leaving here in, I think it was about six hours. I looked at them and said: I’m leaving in six hours. If the prosecutor is not fired, you’re not getting the money. Well, son of a bitch. He got fired. And they put in place someone who was solid at the time."

(Quelle)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2124426) Verfasst am: 06.02.2018, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

„Meine Aktionen mögen als kriminell angesehen werden, weil sie zahllose Amerikaner zur Drogenabhängigkeit verdammen. Das ist mir egal. Jeder Krieg produziert Opfer. Grundsätzlich ist ein Krieg um so kürzer, je gewalttätiger er ist. Meine Wahl war, entweder einem andauernden Guerillaaufstand des Kalten Kriegs in Lateinamerika zuzuschauen oder die verfügbaren Mittel zu nutzen, um einen gewalttätigen Krieg von kurzer Dauer für die Demokratie zu finanzieren und zu führen. Ich stehe zu meinen Entscheidungen. Das Werkzeug ist Kokain. Der Trick ist zu verstehen, dass die Drogenkonsumenten die Freiheit der Wahl haben. Sie wählten die Droge. Und ich entschied, ihre Gewohnheit zu benutzen, um die Demokratie zu finanzieren, an der sich alle Amerikaner erfreuen. Und um diese Amerikaner vor der kommunistischen Bedrohung zu schützen, die an unsere Hintertür in Lateinamerika klopft. Um dies zu ändern muss der Drogenkonsument seinen gesellschaftlichen Beitrag leisten.“
Iran-Contra-Affäre, Ex-CIA-Chef William Casey

(q)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2149846) Verfasst am: 06.09.2018, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

"Ich selbst bin ein großer Anhänger der direkten Demokratie ... Übrigens muss ich Ihnen sagen, dass der größte Mann, der die direkte Demokratie praktizierte, Adolf Hitler in den 1930er Jahren war."
Parlamentspräsident Ukraine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2150001) Verfasst am: 08.09.2018, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

“And just the historical practices of the Russians, who typically, are almost genetically driven to co-opt, penetrate, gain favor, whatever, which is a typical Russian technique.”
(James Clapper, 2010-17 Nationaler Geheimdienstdirektor)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 188

Beitrag(#2150033) Verfasst am: 08.09.2018, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Ich selbst bin ein großer Anhänger der direkten Demokratie ... Übrigens muss ich Ihnen sagen, dass der größte Mann, der die direkte Demokratie praktizierte, Adolf Hitler in den 1930er Jahren war."
Parlamentspräsident Ukraine

Interessiert hier doch keinen, die Krim wurde annektiert Motzen

Es ist sooo bedauernswert, wie sich ansonsten helle Hirne über Jaaahre so einlullen lassen...

Und jetzt alle: Gebt es ihnen, den Putinverstehern Mr. Green
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 10645
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2150048) Verfasst am: 09.09.2018, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Martin Sonneborn: Wir gehen noch einen Schritt weiter, Nationalismus ist ja schwer angesagt im Moment. Wir werden deshalb beim Bundesparteitag Anfang September der PARTEI folgende Liste zur EU-Wahl 2019 vorschlagen: SONNEBORN, SEMSROTT, BOMBE, KRIEG, GÖBBELS, GÖRING, SPEER, BORMANN, EICHMANN, KEITEL, HESS (STAUFFENBERG). Die ersten zehn Kandidaten stehen namentlich auf dem Wahlzettel und wir versprechen uns einiges Interesse unter der Anhängerschaft der AfD.


https://www.martinsonneborn.de/wp-content/uploads/2018/08/EU-Liste-2019-Plakat-DIN-A2-quer6.jpg
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2160499) Verfasst am: 22.12.2018, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

"...das ukrainische Regime, das alle Merkmale eines Nazi- und Neonazi-Regimes aufweist, ..."
Aussenminister Russlands
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39626
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2160504) Verfasst am: 22.12.2018, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"...das ukrainische Regime, das alle Merkmale eines Nazi- und Neonazi-Regimes aufweist, ..."
Aussenminister Russlands



Da ist ja durchaus was dran......


....wenn es nur nicht von einem Mitglied einer Regierung kaeme, der zumindest ein paar "Merkmale eines Naziregimes" ebenfalls zu eigen sind.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2161649) Verfasst am: 05.01.2019, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

"Ich werde dem Druck der Straße nicht nachgeben, auch wenn fünf Millionen von euch zu den Protesten kommen sollten!"
Präsident Serbiens

(Serbien hat gut 7 Millionen Einwohner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2165253) Verfasst am: 29.01.2019, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

"[...] wir sind in Afghanistan, um dort auch nach Artikel 5 zum ersten mal die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen mit zu verteidigen."
Angela Merkel, 28.01.19
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14092
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2165254) Verfasst am: 29.01.2019, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"[...] wir sind in Afghanistan, um dort auch nach Artikel 5 zum ersten mal die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen mit zu verteidigen."
Angela Merkel, 28.01.19


Na ja, Pastorenausbildung in der DDR und dann als weibliche Joachime Gauck in der BRDDR aufgegangen und mit den 5 Geboten von Axel-Springer zuzüglich dem Artikel 5 GG mit 16 alten und neuen christlichen Geboten (!) ausgestattet - also so viel wie Bundesländer.

Aber interessante Interpretation des Artikel 5 GG. Smilie

Nur mal zur Erinnerung, was da drin steht:

Zitat:
(1) 1Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. 2Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. 3Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) 1Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. 2Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


https://dejure.org/gesetze/GG/5.html


Wahrscheinlich meint Merkel, dass man irgend einen Artikel GG nehmen kann. Der wird dann schon auf Alles passen. Sehr glücklich

Meine Güte, ist die Frau be.........- Pillepalle
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22730
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165255) Verfasst am: 29.01.2019, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"[...] wir sind in Afghanistan, um dort auch nach Artikel 5 zum ersten mal die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen mit zu verteidigen."
Angela Merkel, 28.01.19


Ja, sie hat bei Sprechen wohl ausgelassen, dass es sich bei dem Artikel 5 um dem Artikel 5 des Nordatlantikvertrages handelt, um den sogenannte Bündnisfall der NATO.

Im offiziellen Redetext heißt e so:
"...Wir sind heute ganz selbstverständlich mit unseren Verbündeten nicht nur auf dem westlichen Balkan tätig, sondern wir sind in Afghanistan, um dort zum ersten Mal nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen zu verteidigen. Wir sind in Afrika, in Mali. Und wir wissen, dass wir noch mehr tun müssen. Wir wollen und wir werden Verantwortung übernehmen. ...."
Quelle
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2165256) Verfasst am: 29.01.2019, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Im offiziellen Redetext heißt e so:
"...Wir sind heute ganz selbstverständlich mit unseren Verbündeten nicht nur auf dem westlichen Balkan tätig, sondern wir sind in Afghanistan, um dort zum ersten Mal nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen zu verteidigen. Wir sind in Afrika, in Mali. Und wir wissen, dass wir noch mehr tun müssen. Wir wollen und wir werden Verantwortung übernehmen. ...."
Quelle

Hör selbst: https://www.youtube.com/watch?v=GqYfhDCPvyg#t=1m15s
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22730
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165258) Verfasst am: 29.01.2019, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Im offiziellen Redetext heißt e so:
"...Wir sind heute ganz selbstverständlich mit unseren Verbündeten nicht nur auf dem westlichen Balkan tätig, sondern wir sind in Afghanistan, um dort zum ersten Mal nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen zu verteidigen. Wir sind in Afrika, in Mali. Und wir wissen, dass wir noch mehr tun müssen. Wir wollen und wir werden Verantwortung übernehmen. ...."
Quelle

Hör selbst: https://www.youtube.com/watch?v=GqYfhDCPvyg#t=1m15s

Ja und? Meinst Du, es sei das erste Mal, dass da jemand irgend ein Wort aus seinem Redetext ausgelassen hat?

Der Artikel 5 des Nordatlantikvertrages beschreibt den Bündnisfall und war anlässlich der Tatsache, dass das Talibanregime in Afghanistan bin Laden nicht ausliefern wollte, von den USA ausgerufen worden. Das war damals das erste Mal. Ist Dir das neu?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.


Zuletzt bearbeitet von fwo am 29.01.2019, 19:17, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39626
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2165260) Verfasst am: 29.01.2019, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Im offiziellen Redetext heißt e so:
"...Wir sind heute ganz selbstverständlich mit unseren Verbündeten nicht nur auf dem westlichen Balkan tätig, sondern wir sind in Afghanistan, um dort zum ersten Mal nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen zu verteidigen. Wir sind in Afrika, in Mali. Und wir wissen, dass wir noch mehr tun müssen. Wir wollen und wir werden Verantwortung übernehmen. ...."
Quelle

Hör selbst: https://www.youtube.com/watch?v=GqYfhDCPvyg#t=1m15s

Ja und? Meinst Du, es sei das erste Mal, dass da jemand irgend ein Wort aus seinem Redetext ausgelassen hat?

Der Artikel 5 des Nordatlantikvertrages beschreibt den Bündnisfall und war anlässlich der Tatsache, dass das Talibanregime in Afghanistan bin Laden nicht ausliefern wollte, von den USA ausgerufen worden. Ist Dir das neu?



Das ist allerdings eine recht sportliche Auslegung des "Buendnisfalls". Eigentlich dient ein gegenseitiges Verteidigungsbündnis dazu den Bündnispartnern Schutz gegen einen militärischen Angriff durch ein anderes Land zu bieten und nicht dazu die Auslieferung einzelner Krimineller zu erpressen und schon gar nicht dazu die wirtschaftlichen Interessen des größten "Bündnispartners" mit militärischer Gewalt durchzusetzen. Insofern ist die Wortwahl Merkels in diesem Fall schon recht verraeterisch.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14092
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2165263) Verfasst am: 29.01.2019, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Im offiziellen Redetext heißt e so:
"...Wir sind heute ganz selbstverständlich mit unseren Verbündeten nicht nur auf dem westlichen Balkan tätig, sondern wir sind in Afghanistan, um dort zum ersten Mal nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen zu verteidigen. Wir sind in Afrika, in Mali. Und wir wissen, dass wir noch mehr tun müssen. Wir wollen und wir werden Verantwortung übernehmen. ...."
Quelle

Hör selbst: https://www.youtube.com/watch?v=GqYfhDCPvyg#t=1m15s

Ja und? Meinst Du, es sei das erste Mal, dass da jemand irgend ein Wort aus seinem Redetext ausgelassen hat?

Der Artikel 5 des Nordatlantikvertrages beschreibt den Bündnisfall und war anlässlich der Tatsache, dass das Talibanregime in Afghanistan bin Laden nicht ausliefern wollte, von den USA ausgerufen worden. Das war damals das erste Mal. Ist Dir das neu?


Das passt trotzdem genau so wenig wie der Artikel 5 GG, denn:

Zitat:
Artikel 6. Als ein bewaffneter Angriff auf einen oder mehrere der vertragschließenden Staaten im Sinne des Artikels 5 gilt ein bewaffneter Angriff auf das Gebiet irgendeines dieser Staaten in Europa oder Nordamerika, auf die algerischen Departements Frankreichs, auf die Besatzungen, die irgendein Vertragsstaat in Europa unterhält, auf die der Gebietshoheit eines Vertragsstaates unterliegenden Inseln im nordatlantischen Gebiet nördlich des Wendekreises des Krebses oder auf die Schiffe und Flugzeuge irgendeines Vertragsstaates innerhalb dieses Gebietes.

http://www.staatsvertraege.de/natov49.htm


Da werden irgendwelche Gesetze, Verträge oder irgend was anderes zusammengeklaubt, damit endlich wieder die Bundeswehr ihren Radius ausweiten kann.

Und dazu braucht man natürlich wiederum Aufrüstung. Das Ganze schließt sich an meine Ausfürungen im thread über den EU-Imperialismus an, in dem du ja bisher nur Unqualifiziertes Kannitverstahn abgesondert hast.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22730
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165264) Verfasst am: 29.01.2019, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Im offiziellen Redetext heißt e so:
"...Wir sind heute ganz selbstverständlich mit unseren Verbündeten nicht nur auf dem westlichen Balkan tätig, sondern wir sind in Afghanistan, um dort zum ersten Mal nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen zu verteidigen. Wir sind in Afrika, in Mali. Und wir wissen, dass wir noch mehr tun müssen. Wir wollen und wir werden Verantwortung übernehmen. ...."
Quelle

Hör selbst: https://www.youtube.com/watch?v=GqYfhDCPvyg#t=1m15s

Ja und? Meinst Du, es sei das erste Mal, dass da jemand irgend ein Wort aus seinem Redetext ausgelassen hat?

Der Artikel 5 des Nordatlantikvertrages beschreibt den Bündnisfall und war anlässlich der Tatsache, dass das Talibanregime in Afghanistan bin Laden nicht ausliefern wollte, von den USA ausgerufen worden. Ist Dir das neu?



Das ist allerdings eine recht sportliche Auslegung des "Buendnisfalls". Eigentlich dient ein gegenseitiges Verteidigungsbündnis dazu den Bündnispartnern Schutz gegen einen militärischen Angriff durch ein anderes Land zu bieten und nicht dazu die Auslieferung einzelner Krimineller zu erpressen und schon gar nicht dazu die wirtschaftlichen Interessen des größten "Bündnispartners" mit militärischer Gewalt durchzusetzen. Insofern ist die Wortwahl Merkels in diesem Fall schon recht verraeterisch.

Das war eine begründbare Auslegung, aber wir müssen diese Diskussion nicht wiederholen, wir hatten sie schon mal. Schröder hat nicht jeden Blödsinn der Amis mitgemacht, aber hier wäre eine Verweigerung sehr schwierig gewesen, vor allem, nachdem er vorher anlässlich einer Rede zu 9/11 so laut von der unbedingten Solidarität mit den USA gesprochen hatte (Ich hoffe die Wort wahl stimmt gerade, das ist aus dem Gedächtnis)

Das ist also gerade Schrödererbe, mit dem Mutti kämpft.

Btw: Ein Angriff mit 3000 Toten zeigt damit nicht nur militärische Ausmaße, in Afghanistan existierten zu dieser Zeit auch Trainingslager der Al-Qaida, so dass ich es eher für sportlich halte, das auf "einzelne Kriminelle" reduzieren zu wollen. Die Nachfolger dieser Kriminellen haben dann anschließend als IS den IRAK überrannt, nachdem der Depp Busch den im Alleingang zerschossen hatte.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2165265) Verfasst am: 29.01.2019, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Im offiziellen Redetext heißt e so:
"...Wir sind heute ganz selbstverständlich mit unseren Verbündeten nicht nur auf dem westlichen Balkan tätig, sondern wir sind in Afghanistan, um dort zum ersten Mal nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen zu verteidigen. Wir sind in Afrika, in Mali. Und wir wissen, dass wir noch mehr tun müssen. Wir wollen und wir werden Verantwortung übernehmen. ...."
Quelle

Hör selbst: https://www.youtube.com/watch?v=GqYfhDCPvyg#t=1m15s

Ja und? Meinst Du, es sei das erste Mal, dass da jemand irgend ein Wort aus seinem Redetext ausgelassen hat?

Ich habe den Satz so gepostet wie er vor Kamera gesagt wurde.

Wär schön wenn auf das eigentliche - Bundeskanzlerin sagt das sie (auch) "Interessen" eines anderen Landes militärisch "verteidigen" - eingegangen wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22730
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165267) Verfasst am: 29.01.2019, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
....
Da werden irgendwelche Gesetze, Verträge oder irgend was anderes zusammengeklaubt, damit endlich wieder die Bundeswehr ihren Radius ausweiten kann.
...

Du erinnerst mich so ein bisschen an diesen Schüler, der sich für die Bioprüfung auf die Würmer vorbereitet hatte und dann nach dem Elefanten gefragt wurde.
Er fing dann an: Der Elefant hat einen wurmartigen Rüssel. Würmer teilt man ein in .....

Eigentlich bist Du doch alt genug, um Dich an die Situation damals und die öffentlichen Diskussionen dazu noch selbst zu erinnern. Oder bist Du schon zu alt?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14092
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2165268) Verfasst am: 29.01.2019, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
....
Da werden irgendwelche Gesetze, Verträge oder irgend was anderes zusammengeklaubt, damit endlich wieder die Bundeswehr ihren Radius ausweiten kann.
...

Du erinnerst mich so ein bisschen an diesen Schüler, der sich für die Bioprüfung auf die Würmer vorbereitet hatte und dann nach dem Elefanten gefragt wurde.
Er fing dann an: Der Elefant hat einen wurmartigen Rüssel. Würmer teilt man ein in .....

Eigentlich bist Du doch alt genug, um Dich an die Situation damals und die öffentlichen Diskussionen dazu noch selbst zu erinnern. Oder bist Du schon zu alt?


Keineswegs. Aber was tut das zur Sache?

Was sagst du denn zu den Artikeln 5 und 6?

Ist wieder mal Ausweichen und ablenken angesagt? Wie immer bei dir, wenn du wieder mal überfordert bist?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22730
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165269) Verfasst am: 29.01.2019, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Im offiziellen Redetext heißt e so:
"...Wir sind heute ganz selbstverständlich mit unseren Verbündeten nicht nur auf dem westlichen Balkan tätig, sondern wir sind in Afghanistan, um dort zum ersten Mal nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen zu verteidigen. Wir sind in Afrika, in Mali. Und wir wissen, dass wir noch mehr tun müssen. Wir wollen und wir werden Verantwortung übernehmen. ...."
Quelle

Hör selbst: https://www.youtube.com/watch?v=GqYfhDCPvyg#t=1m15s

Ja und? Meinst Du, es sei das erste Mal, dass da jemand irgend ein Wort aus seinem Redetext ausgelassen hat?

Ich habe den Satz so gepostet wie er vor Kamera gesagt wurde.

Wär schön wenn auf das eigentliche - Bundeskanzlerin sagt das sie (auch) "Interessen" eines anderen Landes militärisch "verteidigen" - eingegangen wird...


Sie hat aber auch in der wörtlichen Rede nicht nur von den Interessen eines anderen Landes, sondern, ich nehme jetzt Deine Niederschrift, sondern Folgendes gesagt:
Zitat:
um dort auch nach Artikel 5 zum ersten mal die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen mit zu verteidigen

Der Zusmmenhang mit dem Artikel 5 (NATO) macht die Sache sehr einfach. Der "Bündnisfall" beschreibt die Situation eines militärischen Angriffs auf einen Bündnispartner. Damit ergibt sich auch automatisch, dass die Interessen des anderen Landes, also des Bündnispartners mit den eigenen identisch sind - genau das ist Sinn und Zweck so eines Bündnisses.

Was ist daran neu für Dich?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22730
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165270) Verfasst am: 29.01.2019, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
....
Da werden irgendwelche Gesetze, Verträge oder irgend was anderes zusammengeklaubt, damit endlich wieder die Bundeswehr ihren Radius ausweiten kann.
...

Du erinnerst mich so ein bisschen an diesen Schüler, der sich für die Bioprüfung auf die Würmer vorbereitet hatte und dann nach dem Elefanten gefragt wurde.
Er fing dann an: Der Elefant hat einen wurmartigen Rüssel. Würmer teilt man ein in .....

Eigentlich bist Du doch alt genug, um Dich an die Situation damals und die öffentlichen Diskussionen dazu noch selbst zu erinnern. Oder bist Du schon zu alt?


Keineswegs. Aber was tut das zur Sache?

Was sagst du denn zu den Artikeln 5 und 6?

Ist wieder mal Ausweichen und ablenken angesagt? Wie immer bei dir, wenn du wieder mal überfordert bist?

Wenn Du das unbedingt brauchst und Leseverweigerung betreibst:
fwo hat folgendes geschrieben:
....
Btw: Ein Angriff mit 3000 Toten zeigt damit nicht nur militärische Ausmaße, in Afghanistan existierten zu dieser Zeit auch Trainingslager der Al-Qaida, so dass ich es eher für sportlich halte, das auf "einzelne Kriminelle" reduzieren zu wollen. Die Nachfolger dieser Kriminellen haben dann anschließend als IS den IRAK überrannt, nachdem der Depp Busch den im Alleingang zerschossen hatte.

Ach komm. Erzähl doch bitte noch was von unserem Iperialismus,
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22730
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165271) Verfasst am: 29.01.2019, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
....
Da werden irgendwelche Gesetze, Verträge oder irgend was anderes zusammengeklaubt, damit endlich wieder die Bundeswehr ihren Radius ausweiten kann.
...

Du erinnerst mich so ein bisschen an diesen Schüler, der sich für die Bioprüfung auf die Würmer vorbereitet hatte und dann nach dem Elefanten gefragt wurde.
Er fing dann an: Der Elefant hat einen wurmartigen Rüssel. Würmer teilt man ein in .....

Eigentlich bist Du doch alt genug, um Dich an die Situation damals und die öffentlichen Diskussionen dazu noch selbst zu erinnern. Oder bist Du schon zu alt?


Keineswegs. Aber was tut das zur Sache?

...

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"[...] wir sind in Afghanistan, um dort auch nach Artikel 5 zum ersten mal die Interessen der Vereinigten Staaten und unsere eigenen mit zu verteidigen."
Angela Merkel, 28.01.19


Na ja, Pastorenausbildung in der DDR und dann als weibliche Joachime Gauck in der BRDDR aufgegangen und mit den 5 Geboten von Axel-Springer zuzüglich dem Artikel 5 GG mit 16 alten und neuen christlichen Geboten (!) ausgestattet - also so viel wie Bundesländer.

Aber interessante Interpretation des Artikel 5 GG. Smilie

Nur mal zur Erinnerung, was da drin steht:

Zitat:
(1) 1Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. 2Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. 3Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) 1Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. 2Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


https://dejure.org/gesetze/GG/5.html

Da muss ich dann doch mal nachfragen:
Wenn Dein Gedächtnis noch funktioniert:
Wie kommt es, dass Du nicht sofort selbst nach dem Bündnisfall gegoogelt hast, nachdem Dir - oh Wunder - aufgefallen war, dass der Artikel 5 GG nicht passt?

Tipp: Im Clubbereich wurde gerade ein Thread zu dem Thema eröffnet.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39626
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2165273) Verfasst am: 29.01.2019, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
....
Da werden irgendwelche Gesetze, Verträge oder irgend was anderes zusammengeklaubt, damit endlich wieder die Bundeswehr ihren Radius ausweiten kann.
...

Du erinnerst mich so ein bisschen an diesen Schüler, der sich für die Bioprüfung auf die Würmer vorbereitet hatte und dann nach dem Elefanten gefragt wurde.
Er fing dann an: Der Elefant hat einen wurmartigen Rüssel. Würmer teilt man ein in .....

Eigentlich bist Du doch alt genug, um Dich an die Situation damals und die öffentlichen Diskussionen dazu noch selbst zu erinnern. Oder bist Du schon zu alt?


Keineswegs. Aber was tut das zur Sache?

Was sagst du denn zu den Artikeln 5 und 6?

Ist wieder mal Ausweichen und ablenken angesagt? Wie immer bei dir, wenn du wieder mal überfordert bist?

Wenn Du das unbedingt brauchst und Leseverweigerung betreibst:
fwo hat folgendes geschrieben:
....
Btw: Ein Angriff mit 3000 Toten zeigt damit nicht nur militärische Ausmaße, in Afghanistan existierten zu dieser Zeit auch Trainingslager der Al-Qaida, so dass ich es eher für sportlich halte, das auf "einzelne Kriminelle" reduzieren zu wollen. Die Nachfolger dieser Kriminellen haben dann anschließend als IS den IRAK überrannt, nachdem der Depp Busch den im Alleingang zerschossen hatte.

Ach komm. Erzähl doch bitte noch was von unserem Iperialismus,


Bevor Du Dich noch ein paar Mal selber zitierst.....

Ein militärischer Angriff ist eine sehr klar definierte Sache. Es geht darum von Militär eines souveränen Staates angegriffen zu werden. Daraufhin kann man diesem Staat den Krieg erklaeren und seinerseits kriegerische Handlungen vornehmen. Ein militaerisches Verteidigungsbündnis, was die NATO ja angeblich sein soll, erweitert diesen Verteidigungsfall auf verbündete Staaten.

Afghanistan hat niemanden militärisch angegriffen und man hat Afghanistan auch nicht seitens der USA den Krieg erklaert, dazu haette man vorher den Kongress fragen muessen. Man wollte diesen Krieg und nahm die Anschläge vo 9/11 als Anlass um eine sehr windige Rechtfertigung dafuer zu basteln. Dass man die Anschläge gerade nicht als militärische Angriffe, sondern "Terrorismus" wertete, ermoeglichte nicht nur den Kongress von seiner Verfassungsgemäßen Mitbestimmung auszuschliessen, sondern es wurde darüberhinaus dazu benutzt "dem Terror den Krieg zu erklaeren" und so dem amerikanischen Präsidenten einen Blankoscheck auszustellen jedes Land, das ihm gerade nicht passt, mit Krieg überziehen zu koennen, ohne vorher den Kongress zu fragen, was Bush ja auch relativ zeitnah erst gegen Afghanistan und spaeter gegen den Irak nutzte und was bis heute von amerikanischen Präsidenten als Rechtfertigung fuer so allerlei militärische Abenteuer, losgelöst von jeder parlamentarischen Kontrolle, anzufuehren.

Hier liegt auch der grundsätzliche innere Widerspruch der amerikanischen Position. Wenn es darum geht die eigene Verfassung dadurch auszutricksen, dass man ein fundamentales Recht des eigenen Parlamentes aushebelt, dann handelt es sich bei 9/11 nicht um eine kriegerische Handlung, sonst haette man ja den Kongress fragen muessen bevor man handelt. Die amerikanische Verfassung ist in dieser Frage recht eindeutig. Wenn es darum geht seine Verbündeten in seine militärischen Abenteuer reinzuziehen, dann plötzlich doch. Na, was denn nun?

Die Zustimmung zum "Patriot Act", inklusive der Unterzeichnung des Blankoschecks fuer den Präsidenten künftig gegen jedes Land eigenmächtig militaerisch vorgehen zu koennen, kann man dann nur noch als Kapitulation der demokratischen Institutionen nach einem Verfassungsputsch werten. schon aus diesem Grund haette sich Deutschland dem amerikanischen Ansinnen verweigern muessen. Schliesslich geht es der NATO laut Selbstverständnis auch darum gewisse demokratische Werte zu verteidigen, die gerade in den USA massivst eingeschraenkt wurden um jenen Krieg ueberhaupt beginnen zu koennen.


Nein, das will alles so ueberhaupt nicht zusammen passen.


Vielsagend auch, dass hier mit dem schwammigen Begriff "militaerische Ausmasse" gearbeitet wird. Ob von einer militärischen Aggression gesprochen werden kann, hängt nicht vom "Ausmass" der betreffenden Aktion ab, sondern davon ob ein souveräner Staat mit seinem Militär angreift oder nicht, wobei Terrorgruppen keine souveränen Staaten sind. Rein theoretisch liegt ein militärischer Angriff auch dann schon vor, wenn Soldaten einen Grenzzaun niederreissen, die Grenze ueberschreiten und einem Bauern des Nachbarlandes 2 Hühner klauen. Das "Ausmass" des militärischen Angriffs spielt tatsaechlich keinerlei Rolle dabei, ob er als solcher zu werten ist oder nicht.

Sogar Adolf der Braune wusste das, weshalb er nicht Gewalttaten polnischer Extremisten gegen die deutsche Minderheit in Polen zur Begruendung seines Einmarschs in Polen heranzog, die es durchaus gab und die insgesamt ein groesseres "Ausmass" als der selbstgebastelte "Kriegsgrund" hatten, sondern er liess eigens einen Funksendemast auf deutschem gebiet von als polnische Soldaten verkleideten SS-Kommandos sprengen, damit das mit dem Krieg gegen Polen auch ja seine formale Ordnung hatte.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22730
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165277) Verfasst am: 29.01.2019, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
....
Ein militärischer Angriff ist eine sehr klar definierte Sache. Es geht darum von Militär eines souveränen Staates angegriffen zu werden. Daraufhin kann man diesem Staat den Krieg erklaeren und seinerseits kriegerische Handlungen vornehmen. Ein militaerisches Verteidigungsbündnis, was die NATO ja angeblich sein soll, erweitert diesen Verteidigungsfall auf verbündete Staaten.

Afghanistan hat niemanden militärisch angegriffen und man hat Afghanistan auch nicht seitens der USA den Krieg erklaert, dazu haette man vorher den Kongress fragen muessen. Man wollte diesen Krieg und nahm die Anschläge vo 9/11 als Anlass um eine sehr windige Rechtfertigung dafuer zu basteln. Dass man die Anschläge gerade nicht als militärische Angriffe, sondern "Terrorismus" wertete, ermoeglichte nicht nur den Kongress von seiner Verfassungsgemäßen Mitbestimmung auszuschliessen, sondern es wurde darüberhinaus dazu benutzt "dem Terror den Krieg zu erklaeren" und so dem amerikanischen Präsidenten einen Blankoscheck auszustellen jedes Land, das ihm gerade nicht passt, mit Krieg überziehen zu koennen, ohne vorher den Kongress zu fragen, was Bush ja auch relativ zeitnah erst gegen Afghanistan und spaeter gegen den Irak nutzte und was bis heute von amerikanischen Präsidenten als Rechtfertigung fuer so allerlei militärische Abenteuer, losgelöst von jeder parlamentarischen Kontrolle, anzufuehren.

Hier liegt auch der grundsätzliche innere Widerspruch der amerikanischen Position. Wenn es darum geht die eigene Verfassung dadurch auszutricksen, dass man ein fundamentales Recht des eigenen Parlamentes aushebelt, dann handelt es sich bei 9/11 nicht um eine kriegerische Handlung, sonst haette man ja den Kongress fragen muessen bevor man handelt. Die amerikanische Verfassung ist in dieser Frage recht eindeutig. Wenn es darum geht seine Verbündeten in seine militärischen Abenteuer reinzuziehen, dann plötzlich doch. Na, was denn nun?

Die Zustimmung zum "Patriot Act", inklusive der Unterzeichnung des Blankoschecks fuer den Präsidenten künftig gegen jedes Land eigenmächtig militaerisch vorgehen zu koennen, kann man dann nur noch als Kapitulation der demokratischen Institutionen nach einem Verfassungsputsch werten. schon aus diesem Grund haette sich Deutschland dem amerikanischen Ansinnen verweigern muessen. Schliesslich geht es der NATO laut Selbstverständnis auch darum gewisse demokratische Werte zu verteidigen, die gerade in den USA massivst eingeschraenkt wurden um jenen Krieg ueberhaupt beginnen zu koennen.


Nein, das will alles so ueberhaupt nicht zusammen passen.


Vielsagend auch, dass hier mit dem schwammigen Begriff "militaerische Ausmasse" gearbeitet wird. Ob von einer militärischen Aggression gesprochen werden kann, hängt nicht vom "Ausmass" der betreffenden Aktion ab, sondern davon ob ein souveräner Staat mit seinem Militär angreift oder nicht, wobei Terrorgruppen keine souveränen Staaten sind. Rein theoretisch liegt ein militärischer Angriff auch dann schon vor, wenn Soldaten einen Grenzzaun niederreissen, die Grenze ueberschreiten und einem Bauern des Nachbarlandes 2 Hühner klauen. Das "Ausmass" des militärischen Angriffs spielt tatsaechlich keinerlei Rolle dabei, ob er als solcher zu werten ist oder nicht.

Sogar Adolf der Braune wusste das, weshalb er nicht Gewalttaten polnischer Extremisten gegen die deutsche Minderheit in Polen zur Begruendung seines Einmarschs in Polen heranzog, die es durchaus gab und die insgesamt ein groesseres "Ausmass" als der selbstgebastelte "Kriegsgrund" hatten, sondern er liess eigens einen Funksendemast auf deutschem gebiet von als polnische Soldaten verkleideten SS-Kommandos sprengen, damit das mit dem Krieg gegen Polen auch ja seine formale Ordnung hatte.

Das war mal, dass ein militärischer Angriff eine klar definierte Sache ist. Das Völkerrecht stammt aus einer Zeit, in der man sich das auch schon nur gewünscht hat, und ist leider nie an die realen Gegebenheiten angepasst worden. Aber wenn Du mal danach suchst, wirst Du finden, dass es eigentlich jedem Staatsrechtler klar ist, dass ein asymmetrischer Krieg durch Terroristen mit diesem Recht nicht gut zu fassen ist. Allerdings eignet sich dieses Recht hervorragend, um Staaten, die sich gegen große terroristisch Angriffe militärischen Ausmaßes (ich weiß nicht, wie Du 3000 Tote bei einen Angriff anders beschreiben willst, ohne zu verniedlichen) verteidigen müssen, für diese Verteidigung zu verurteilen. Kannst Du ruhig machen, ich finde es nicht überzeugend.

Die amerikanischen Demokraten auch nicht, sonst hätten sie nicht ihre nachträgliche Zustimmung erteilt - auch das kannst Du anders sehen, wenn Du es willst.

Zu Hitler, der nach Deiner Formulierung noch dichter am Recht war ("Sogar Adolf der Braune wusste das ..."): Ich gehe davon aus, dass diese Aktion mit dem Sender Gleiwitz mindestens so sehr der Propaganda im eigenen Land diente wie der Propaganda nach außen. Aber wenn Du da schon das "Ausmaß" der terroristischen Aktivitäten polnischer Nationalisten bemühst: Ich kenne dieses Ausmaß nicht, aber Du kannst mir bestimmt sagen, wie oft es da zu Anschlägen mit Kilototen, Hektototen oder auch nur Dekatoten gekommen ist, um das mal technisch zu beschreiben, um das militärische Ausmaß zu erkennen.
Um ganz ehrlich zu sein, ich bin gespannt, wieviele singuläre Tote Du in dem Zusammenhang zu einem "Ausmaß" zusammenrechnen kannst. Mein Vater hat mir dazu mal den "Bromberger Blutsonntag" auf getischt, er musste es ja wissen, er war ja als Soldat dabei. Er brauchte diese Konstruktion und wurde körperlich krank, als ich ihn nur mit dem Hinweis auf das Datum darauf aufmerksam machte, dass er das wohl kaum als Begründung des Überfalls auf Polen nehmen könnte.

Also: Nachdem Du davon gesprochen hast: Bring mir dieses Ausmaß.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11125

Beitrag(#2167302) Verfasst am: 17.02.2019, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

"Diese hybride Kriegsführung im Internet ist sehr schwer zu erkennen, weil sie plötzlich Bewegungen haben, von denen sie gedacht haben, dass die nie auftreten – die immer ansetzen an einem Manko.
In Deutschland protestieren jetzt die Kinder für Klimaschutz. Das ist ein wirklich wichtiges Anliegen. Aber dass plötzlich alle deutschen Kinder – nach Jahren ohne sozusagen jeden äußeren Einfluss – auf die Idee kommen, dass man diesen Protest machen muss, das kann man sich auch nicht vorstellen."

Angela Merkel, 16.02.19
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
Seite 10 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group