Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Computernervecke
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14776
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2163308) Verfasst am: 15.01.2019, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Und was bei mir auch wieder den Mund offenstehen ließ:

Ich habe den Rechner gestern bißchen was arbeiten lassen, habe dabei auch mal im Task-Manager kontrolliert, wie diese Tasks sich so verhalten.

Dabei fiel mir auf, daß die Zeile des "Antimalware Service Executable" (dahinter verbirgt sich der Windows-eigene Virenscanner "Defender") wirklich massive Werte in puncto gelesener und geschriebener Dateien aufweist. Das waren am Ende 300 und ein paar zerquetschte Gigabyte geschriebene Daten. Und in der aktuellen Sitzung habe ich jetzt nach gut 1 1/2 Stunden schon wieder 130 GB gelesene und 75.8 GByte geschriebene Daten von diesem Task aus im Task-Manager stehen.

Und jetzt sage mir mal jemand, wieso.

Ich meine, mir ist völlig klar, daß ein Virenscanner eben halt Dateien scannt, also Massen an Daten lesen muß, und daß ein Betriebssystem natürlich auch auf der Festplatte rumarbeitet, Daten aus dem Arbeitsspeicher ein- und auslagert etc. Aber wozu müßte ein Virenscanner Hunderte Gigabyte Daten schreiben (gut, es kann ja auch sein, daß alle Schreibvorgänge des BS auch vom Virenscanner überwacht und daher darunter geführt werden - aber das sind ja schon massive Größenordnungen: laut einem c't-Artikel, der mir erinnerlich ist, schreibe ein Büro-PC an einem durchschnittlichen Arbeitstag etwa 30 GB Daten) (ich habe gerade schon gegoogelt, da hat jemand so etwas auch festgestellt und sorgte sich darob leicht um die Haltbarkeit seiner SSD)... Mit den Augen rollen?


(Späterer Edit 23:00: Es kann aber auch sein, daß sich der Virenscanner einfach an einer ihn irritierenden Datei festgefressen hat: Da war diese ISO von dieser Rettungs-DVD, die ich zur Vorsicht mal habe scannen lassen, bevor ich sie überhaupt brenne oder mounte oder ähnliches. Und da meinte der Scanner eben einige Bedrohungen gefunden zu haben. Und diese hat sich dennoch erst einmal gegen das Löschen geweigert, bis ich sie mit ein paar Mülldaten überschreiben und danach weghauen konnte. Mal schauen, ob das Thrashing (inzwischen 146.6 GB "geschrieben") dann nun aufhört. Mannmannmann.)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2163533) Verfasst am: 17.01.2019, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Heute hat mein Smartphone genervt.
Meine Google-Kontakten wurden überall sonst, nur nicht mehr auf mein Honor 8X synchronisiert.
Nach einige Einstellungsveränderungen habe ich die Hotline angerufen.
Ich sollte doch mal mein Google Konto löschen, und neu anmelden.
Das tat ich; und siehe da, es funktionierte wieder.
Aber nun leierte ständig den "Update-Buton" von Google play.
Nachdem ich den neu installiert hatte, (ich habs einfach mal probiert) lief auch das wieder.
Bei meine Internetsuche für mein Problem, schien es mir, alsob Huawei und Google wohl häufiger Probleme haben.
Das kann ja heiter werden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1857
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2163910) Verfasst am: 19.01.2019, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich benutze Firefox als Browser aber komischerweise funktioniert Youtube mit Firefox entweder schlecht oder gar nicht. Ist das eine Frage der Einstellung? Jedes mal muss ich auf Google Chrome wechseln. Ich mag aber Chrome nicht, er ist mir suspekt, braucht viel Arbeitsspeicher und aus Prinzip finde ich Firefox sympathischer. Habt ihr auch Probleme mit Firefox und Youtube und woran kann das liegen? Danke für eure Ratschläge!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2163911) Verfasst am: 19.01.2019, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Ich benutze Firefox als Browser aber komischerweise funktioniert Youtube mit Firefox entweder schlecht oder gar nicht. Ist das eine Frage der Einstellung? Jedes mal muss ich auf Google Chrome wechseln. Ich mag aber Chrome nicht, er ist mir suspekt, braucht viel Arbeitsspeicher und aus Prinzip finde ich Firefox sympathischer. Habt ihr auch Probleme mit Firefox und Youtube und woran kann das liegen? Danke für eure Ratschläge!

Vielleicht mal den Cach leeren?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2483

Beitrag(#2163913) Verfasst am: 19.01.2019, 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Ich benutze Firefox als Browser aber komischerweise funktioniert Youtube mit Firefox entweder schlecht oder gar nicht. Ist das eine Frage der Einstellung? Jedes mal muss ich auf Google Chrome wechseln. Ich mag aber Chrome nicht, er ist mir suspekt, braucht viel Arbeitsspeicher und aus Prinzip finde ich Firefox sympathischer. Habt ihr auch Probleme mit Firefox und Youtube und woran kann das liegen? Danke für eure Ratschläge!

Bei Firefox bekomme ich seit über einer Woche nur noch ein sehr kleines Video-Bild geliefert.
Daher bin ich für Youtube zu Chrome gewechselt, wo alles einwandfrei läuft.
Man kann auch die Übertragungs-Qualität einstellen, (rechts oben bei den drei Punkten) Wiedergabe-Einstellungen (144p aufwärts).
Damit spart man Daten-Rate, wenn der Empfang schlecht ist, und nimmt dafür eine geringere Video-Auflösung in Kauf.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11187

Beitrag(#2163914) Verfasst am: 19.01.2019, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Jedes mal muss ich auf Google Chrome wechseln. Ich mag aber Chrome nicht, er ist mir suspekt,

Es gibt auch Chromium(Open-Source-Teil von Chrome)
https://de.wikipedia.org/wiki/Chromium_(Browser)

Wieso diesen nicht nur für Youtube nutzen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1857
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2163917) Verfasst am: 19.01.2019, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe gerade den Player von Firefox deinstalliert und alles scheint jetzt zu klappen. Mal sehen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1626
Wohnort: München

Beitrag(#2164084) Verfasst am: 21.01.2019, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Ich habe gerade den Player von Firefox deinstalliert und alles scheint jetzt zu klappen. Mal sehen.....

Was für einen Player? Doch nicht etwa Flash?
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1857
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2164094) Verfasst am: 21.01.2019, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich habe gerade den Player von Firefox deinstalliert und alles scheint jetzt zu klappen. Mal sehen.....

Was für einen Player? Doch nicht etwa Flash?


Nein, irgend ein Html5dingsbumsda als Add-on. Ich habe leider den Namen vergessen. Aber alles funktioniert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165331) Verfasst am: 30.01.2019, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Mein Notebook ist heute aus der Reparatur zurückgekommen.
Es scheint alles zu funktionieren.
Wermutstropfen; ich muß wieder alle Programme neu installieren, und Dateien wieder herstellen. skeptisch
Die Dateien sind alle noch zusätzlich auf den PC und eine externe Festplatte.


Computerfrust
Nachdem ich Antivir und Chrome installiert habe, macht er beim jedes Hochfahren andere Mucken.
Ich mach ihn jetzt platt, und versuche, was er dann macht. Ich fürchte, ich kann ihn wieder einschicken. bangdesk
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14776
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2165335) Verfasst am: 31.01.2019, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte es vielleicht sein, daß die einfach nur die Festplatte gelöscht haben und froh waren, weil der Fehler ja dann weg war? Oder die Antivirus-Software oder Chrome schießen quer, oder er hat sich unterdessen mal wieder ein Update geholt, mit dem er nicht zurechtkommt. Mein Klassiker sind z.B. fehlerhafte Sektoren auf der HDD: Ist da die WLAN-Konfiguration gespeichert, kann er sich u.U. nicht mit dem WLAN verbinden. Ist es irgendein Treiber, spinnt jenes Gerät, oder es kommt gleich nicht auf die Füße. Ist eben das Problem, daß manchmal Probleme auftreten, wo es eigentlich keinen logischen Zusammenhang zur Ursache zu geben scheint.

Eine einschlägige Suchmaschine liefert einem jedenfalls, wenn man "Windows" (aber auch "Mac OS") eingibt, unter den ersten paar Vorschlägen die vollständige Ausgabe der "Reden des Buddha". Das kann man zufällig oder sinnfällig finden...
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165336) Verfasst am: 31.01.2019, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Könnte es vielleicht sein, daß die einfach nur die Festplatte gelöscht haben und froh waren, weil der Fehler ja dann weg war? Oder die Antivirus-Software oder Chrome schießen quer, oder er hat sich unterdessen mal wieder ein Update geholt, mit dem er nicht zurechtkommt. Mein Klassiker sind z.B. fehlerhafte Sektoren auf der HDD: Ist da die WLAN-Konfiguration gespeichert, kann er sich u.U. nicht mit dem WLAN verbinden. Ist es irgendein Treiber, spinnt jenes Gerät, oder es kommt gleich nicht auf die Füße. Ist eben das Problem, daß manchmal Probleme auftreten, wo es eigentlich keinen logischen Zusammenhang zur Ursache zu geben scheint.

Eine einschlägige Suchmaschine liefert einem jedenfalls, wenn man "Windows" (aber auch "Mac OS") eingibt, unter den ersten paar Vorschlägen die vollständige Ausgabe der "Reden des Buddha". Das kann man zufällig oder sinnfällig finden...


Jetzt steht er schon eine geschlagene Stunde beim zurückfahren bei 35%.
Schaun mer mal, was er morgen Früh sagt. Ich denke, ich kann den wieder einsenden. Mit den Augen rollen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22962
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165349) Verfasst am: 31.01.2019, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Mal ganz abgesehen, dass ich hier in der Themenübersicht regelmäßig Computer verrecke lese ...

Ich hatte gestern einen ziemlichen Bammel, dass mir gerade die Festplatte abrauscht, weil zuerst die Zugriffszeiten immer länger wurden, und dann irgendwann die große Festplatte nicht mehr ansprechbar war. Wenn man den Rechner ausgemacht hat oder neu gestartet hat, hatte man evtl wieder ein paar Minuten Zugriff, wenn auch nicht besonders gut. Meine letzte Datensicherung war nicht mehr ganz neu.

Aber nach einem bisschen Testen habe ich dann fest gestellt, dass es "nur" die SATA-Schnittstelle auf dem Mainboard war. Aber jetzt läuft wieder alles und Daten sind wieder neu gesichert.

Da werde ich mir wohl über kurz oder lang ein neues Mainboard leisten dürfen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165353) Verfasst am: 31.01.2019, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Könnte es vielleicht sein, daß die einfach nur die Festplatte gelöscht haben und froh waren, weil der Fehler ja dann weg war? Oder die Antivirus-Software oder Chrome schießen quer, oder er hat sich unterdessen mal wieder ein Update geholt, mit dem er nicht zurechtkommt. Mein Klassiker sind z.B. fehlerhafte Sektoren auf der HDD: Ist da die WLAN-Konfiguration gespeichert, kann er sich u.U. nicht mit dem WLAN verbinden. Ist es irgendein Treiber, spinnt jenes Gerät, oder es kommt gleich nicht auf die Füße. Ist eben das Problem, daß manchmal Probleme auftreten, wo es eigentlich keinen logischen Zusammenhang zur Ursache zu geben scheint.

Eine einschlägige Suchmaschine liefert einem jedenfalls, wenn man "Windows" (aber auch "Mac OS") eingibt, unter den ersten paar Vorschlägen die vollständige Ausgabe der "Reden des Buddha". Das kann man zufällig oder sinnfällig finden...


Jetzt steht er schon eine geschlagene Stunde beim zurückfahren bei 35%.
Schaun mer mal, was er morgen Früh sagt. Ich denke, ich kann den wieder einsenden. Mit den Augen rollen


Er hat sogar weiter gemacht. Anschließend Windows installiert.
Außer Google Chrome habe ich noch nichts installiert.
Nun erscheint aber jedes mal nach dem Anschalten:

[/url][url=https://flic.kr/p/2evKH8K]

Wenn ich nichts mache, kommt etwas später die Windows Eingabe.

Was soll ich machen?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1626
Wohnort: München

Beitrag(#2165357) Verfasst am: 31.01.2019, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Könnte es vielleicht sein, daß die einfach nur die Festplatte gelöscht haben und froh waren, weil der Fehler ja dann weg war? Oder die Antivirus-Software oder Chrome schießen quer, oder er hat sich unterdessen mal wieder ein Update geholt, mit dem er nicht zurechtkommt. Mein Klassiker sind z.B. fehlerhafte Sektoren auf der HDD: Ist da die WLAN-Konfiguration gespeichert, kann er sich u.U. nicht mit dem WLAN verbinden. Ist es irgendein Treiber, spinnt jenes Gerät, oder es kommt gleich nicht auf die Füße. Ist eben das Problem, daß manchmal Probleme auftreten, wo es eigentlich keinen logischen Zusammenhang zur Ursache zu geben scheint.

Eine einschlägige Suchmaschine liefert einem jedenfalls, wenn man "Windows" (aber auch "Mac OS") eingibt, unter den ersten paar Vorschlägen die vollständige Ausgabe der "Reden des Buddha". Das kann man zufällig oder sinnfällig finden...


Jetzt steht er schon eine geschlagene Stunde beim zurückfahren bei 35%.
Schaun mer mal, was er morgen Früh sagt. Ich denke, ich kann den wieder einsenden. Mit den Augen rollen


Er hat sogar weiter gemacht. Anschließend Windows installiert.
Außer Google Chrome habe ich noch nichts installiert.
Nun erscheint aber jedes mal nach dem Anschalten:
...

Wenn ich nichts mache, kommt etwas später die Windows Eingabe.

Was soll ich machen?

Ich nehme an, du kannst ruhhig F12 drücken, hast ja eh nicht viel an Daten zu verlieren.
Aber ohne Gewähr.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165371) Verfasst am: 31.01.2019, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Könnte es vielleicht sein, daß die einfach nur die Festplatte gelöscht haben und froh waren, weil der Fehler ja dann weg war? Oder die Antivirus-Software oder Chrome schießen quer, oder er hat sich unterdessen mal wieder ein Update geholt, mit dem er nicht zurechtkommt. Mein Klassiker sind z.B. fehlerhafte Sektoren auf der HDD: Ist da die WLAN-Konfiguration gespeichert, kann er sich u.U. nicht mit dem WLAN verbinden. Ist es irgendein Treiber, spinnt jenes Gerät, oder es kommt gleich nicht auf die Füße. Ist eben das Problem, daß manchmal Probleme auftreten, wo es eigentlich keinen logischen Zusammenhang zur Ursache zu geben scheint.

Eine einschlägige Suchmaschine liefert einem jedenfalls, wenn man "Windows" (aber auch "Mac OS") eingibt, unter den ersten paar Vorschlägen die vollständige Ausgabe der "Reden des Buddha". Das kann man zufällig oder sinnfällig finden...


Jetzt steht er schon eine geschlagene Stunde beim zurückfahren bei 35%.
Schaun mer mal, was er morgen Früh sagt. Ich denke, ich kann den wieder einsenden. Mit den Augen rollen


Er hat sogar weiter gemacht. Anschließend Windows installiert.
Außer Google Chrome habe ich noch nichts installiert.
Nun erscheint aber jedes mal nach dem Anschalten:
...

Wenn ich nichts mache, kommt etwas später die Windows Eingabe.

Was soll ich machen?

Ich nehme an, du kannst ruhhig F12 drücken, hast ja eh nicht viel an Daten zu verlieren.
Aber ohne Gewähr.

Vielen Dank.
Ich habe ihn ja schließlich platt gemacht.
Ich habe jetzt F12 gedrückt und bereits ein paar mal aus und an gemacht. Bis jetzt scheint es zu funktionieren. klopf klopf klopf.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165489) Verfasst am: 01.02.2019, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Läuft jetzt wie am Schnürchen.
Wermutstropfen: Office 2000 ließ sich ums Verrecken nicht mehr installieren. skeptisch
Ich habe jetzt eine neue Version gekauft. Kostet 69 Euro im Jahr. Dafür auf beide PCs.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1857
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2165515) Verfasst am: 01.02.2019, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Läuft jetzt wie am Schnürchen.
Wermutstropfen: Office 2000 ließ sich ums Verrecken nicht mehr installieren. skeptisch
Ich habe jetzt eine neue Version gekauft. Kostet 69 Euro im Jahr. Dafür auf beide PCs.


Libre Office ist gratis und ist genauso gut, finde ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1626
Wohnort: München

Beitrag(#2165726) Verfasst am: 04.02.2019, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Läuft jetzt wie am Schnürchen.
Wermutstropfen: Office 2000 ließ sich ums Verrecken nicht mehr installieren. skeptisch
Ich habe jetzt eine neue Version gekauft. Kostet 69 Euro im Jahr. Dafür auf beide PCs.

Ich habe in meinem ganzen Leben nicht so viel für Software ausgegeben wie du in zwei Jahren... aber jeder nach seiner Façon. Schulterzucken
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1857
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2165728) Verfasst am: 04.02.2019, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Läuft jetzt wie am Schnürchen.
Wermutstropfen: Office 2000 ließ sich ums Verrecken nicht mehr installieren. skeptisch
Ich habe jetzt eine neue Version gekauft. Kostet 69 Euro im Jahr. Dafür auf beide PCs.

Ich habe in meinem ganzen Leben nicht so viel für Software ausgegeben wie du in zwei Jahren... aber jeder nach seiner Façon. Schulterzucken


Meine ganzen Programme sind gratis und das reicht vollkommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165731) Verfasst am: 04.02.2019, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Läuft jetzt wie am Schnürchen.
Wermutstropfen: Office 2000 ließ sich ums Verrecken nicht mehr installieren. skeptisch
Ich habe jetzt eine neue Version gekauft. Kostet 69 Euro im Jahr. Dafür auf beide PCs.

Ich habe in meinem ganzen Leben nicht so viel für Software ausgegeben wie du in zwei Jahren... aber jeder nach seiner Façon. Schulterzucken


Meine ganzen Programme sind gratis und das reicht vollkommen.

Irgend jemand bezahlt dafür.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1626
Wohnort: München

Beitrag(#2165732) Verfasst am: 04.02.2019, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Läuft jetzt wie am Schnürchen.
Wermutstropfen: Office 2000 ließ sich ums Verrecken nicht mehr installieren. skeptisch
Ich habe jetzt eine neue Version gekauft. Kostet 69 Euro im Jahr. Dafür auf beide PCs.

Ich habe in meinem ganzen Leben nicht so viel für Software ausgegeben wie du in zwei Jahren... aber jeder nach seiner Façon. Schulterzucken


Meine ganzen Programme sind gratis und das reicht vollkommen.

Irgend jemand bezahlt dafür.

Äh, nein?

(Viele freie und/oder Open Source-Projekte nehmen natürlich gern Spenden an. Das ist auch der größte Anteil bei meinen Ausgaben. Plus frühere versteckte Kosten für OEM-Windows-Lizenzen. Und aus Bequemlichkeit das Abo für so eine Steuersoftware. Und ein paar wenige € für Apps, meist auch dort auf Spenden-/Unterstützerbasis.)
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165734) Verfasst am: 04.02.2019, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Läuft jetzt wie am Schnürchen.
Wermutstropfen: Office 2000 ließ sich ums Verrecken nicht mehr installieren. skeptisch
Ich habe jetzt eine neue Version gekauft. Kostet 69 Euro im Jahr. Dafür auf beide PCs.

Ich habe in meinem ganzen Leben nicht so viel für Software ausgegeben wie du in zwei Jahren... aber jeder nach seiner Façon. Schulterzucken


Meine ganzen Programme sind gratis und das reicht vollkommen.

Irgend jemand bezahlt dafür.

Äh, nein?

(Viele freie und/oder Open Source-Projekte nehmen natürlich gern Spenden an. Das ist auch der größte Anteil bei meinen Ausgaben. Plus frühere versteckte Kosten für OEM-Windows-Lizenzen. Und aus Bequemlichkeit das Abo für so eine Steuersoftware. Und ein paar wenige € für Apps, meist auch dort auf Spenden-/Unterstützerbasis.)


Wenn ich noch mal anfangen würde, würde ich auch auf die Open Source Software zugreifen.
Mein Fotobetrachtungsprogramm ist z.B. "FastStone". Gibt es kostenlos. Man kann spenden. Das finde ich eine gute Sache.

Meine Dokumente, worunter auch meine homepage, habe ich mit Word selber gebastelt. Ich wüßte nicht, wie ich die regelmäßige Veränderungen die ich daran vornehme, machen müßte. Außerdem kenne ich mich mit dem Programm gut aus. Das komplett auf ein anderes Programm umzustellen wäre mir zu umständlich.
Ich gönns mir einfach. Schulterzucken
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22962
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165736) Verfasst am: 04.02.2019, 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Läuft jetzt wie am Schnürchen.
Wermutstropfen: Office 2000 ließ sich ums Verrecken nicht mehr installieren. skeptisch
Ich habe jetzt eine neue Version gekauft. Kostet 69 Euro im Jahr. Dafür auf beide PCs.

Ich habe in meinem ganzen Leben nicht so viel für Software ausgegeben wie du in zwei Jahren... aber jeder nach seiner Façon. Schulterzucken


Meine ganzen Programme sind gratis und das reicht vollkommen.

Irgend jemand bezahlt dafür.

Äh, nein?

(Viele freie und/oder Open Source-Projekte nehmen natürlich gern Spenden an. Das ist auch der größte Anteil bei meinen Ausgaben. Plus frühere versteckte Kosten für OEM-Windows-Lizenzen. Und aus Bequemlichkeit das Abo für so eine Steuersoftware. Und ein paar wenige € für Apps, meist auch dort auf Spenden-/Unterstützerbasis.)

Das sind allerdings goldene Zeiten heute.
Bei dem Thema fallen mir gerade Preise ein, die ich 1985 bezahlt habe, als ich auf der Suche nach der besten Sprache für mein Projekt war:
Pascal-Compiler: 200 DM
BCPL-Compiler: 450 DM
Die Sprachen, die mehr für den Schul- und Hobbybereich waren, waren billiger - ca 125 DM
Weil Dir BCPL wahrscheinlich nichts sagt: Das war ein C-Vorläufer und der Rechner war ein BBC-Micro (=Acorn B).
u.s.w.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1626
Wohnort: München

Beitrag(#2165738) Verfasst am: 04.02.2019, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Läuft jetzt wie am Schnürchen.
Wermutstropfen: Office 2000 ließ sich ums Verrecken nicht mehr installieren. skeptisch
Ich habe jetzt eine neue Version gekauft. Kostet 69 Euro im Jahr. Dafür auf beide PCs.

Ich habe in meinem ganzen Leben nicht so viel für Software ausgegeben wie du in zwei Jahren... aber jeder nach seiner Façon. Schulterzucken


Meine ganzen Programme sind gratis und das reicht vollkommen.

Irgend jemand bezahlt dafür.

Äh, nein?

(Viele freie und/oder Open Source-Projekte nehmen natürlich gern Spenden an. Das ist auch der größte Anteil bei meinen Ausgaben. Plus frühere versteckte Kosten für OEM-Windows-Lizenzen. Und aus Bequemlichkeit das Abo für so eine Steuersoftware. Und ein paar wenige € für Apps, meist auch dort auf Spenden-/Unterstützerbasis.)

Das sind allerdings goldene Zeiten heute.
Bei dem Thema fallen mir gerade Preise ein, die ich 1985 bezahlt habe, als ich auf der Suche nach der besten Sprache für mein Projekt war:
Pascal-Compiler: 200 DM
BCPL-Compiler: 450 DM
Die Sprachen, die mehr für den Schul- und Hobbybereich waren, waren billiger - ca 125 DM
Weil Dir BCPL wahrscheinlich nichts sagt: Das war ein C-Vorläufer und der Rechner war ein BBC-Micro (=Acorn B).
u.s.w.

Stichwort "Opas erzählen vom Krieg" (nix für ungut):
Das meiste Geld habe ich vmtl. tatsächlich für Linux ausgegeben – in Form von CDs plus Handbuch für SuSE Linux 5.x, 6.x ...
Das sehe ich aber als eine Ausgabe fürs Handbuch (die SW hätte man ja auch durch Verbringen von viel Zeit vor einem Uni-Rechner bekommen können). Und damals brauchte es das Handbuch wirklich noch ("Wahnsinn – ich kann was drucken!!"). zwinkern
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165739) Verfasst am: 04.02.2019, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Mein erstes "Software-Buch" war die Installationsanleitung für Windows. Ein (ich glaube) 400-Seiten Wälzer.
Davon verstand ich maximal ca 5%.
Während der Installation kam manches wieder im Gedächtnis. Nach dem Motto: "ach so war das gemeint".
Das meiste habe ich gelernt, als mein erstes Notebook defekt war; ein neues nicht gleich lieferbar war. Damit habe ich (ich konnte es bis zum Umtausch behalten) nach Herzenslust herumprobiert. Ich konnte ja nichts mehr kaputt machen. Lachen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22962
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2165740) Verfasst am: 04.02.2019, 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
....
Stichwort "Opas erzählen vom Krieg" (nix für ungut):
....

Lachen Alles gut. Hab ich selbst beim Schreiben so empfunden. Aber es war halt früher so und ich habe mich immer geweigert, mit Raubkopien zu arbeiten - das kann man nicht machen, wenn man selbst Geld für seine Arbeit haben will. Das habe ich sogar bei MS vermieden, auch, wenn es mir schwergefallen ist.

Ansonsten: Da, wo ich in der Doku, beim Rechnungen weitergeben usw. Auf MS-Formate angewiesen bin, und die Softmaker-Produkte in irgendeinem Detail den Dienst versagen, benutze ich auch Libreoffice, (und mache eine Fehlermeldung an Softmaker).

Das Softmakerpaket habe ich aus rein "politischen" Gründen angeschafft, um hier nicht MS zu sponsern, sondern da auch einen weiteren Anbieter am Leben zu halten.

Die Softmaker-Versionen, die kostenfrei sind, sind übrigens nicht so sonderlich weit vom aktuellen Stand entfernt, dass man die nicht nutzen könnte. Die empfehle ich normalerweise für private Nutzung. Sie sind auch leichter zu bedienen als MS. MS ist nicht umsonst die Abkürzung für Multiple Sklerose.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35795
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2167094) Verfasst am: 15.02.2019, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Neuerdings erscheint jedesmal wenn ich mein Smartphone einschalte ein anderes Foto im Display. (Keins aus meine Sammlung)
Ich habe nichts verändert an der Einstellung.
Kommt das nun von Android, meinem Anbieter oder von Huawei?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3720
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2167095) Verfasst am: 15.02.2019, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

bei mir hat sich mal der startbildschirm verändert als ich malware eingefangen hatte. skeptisch
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16360
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2167164) Verfasst am: 16.02.2019, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bisher hatte WORD bei mir rechts einen Rollbalken. Der ist seit vorgestern weg. Das ist vor allem deshalb ärgerlich, weil sich an seinem unteren Ende ein Fensterchen mit einigen Befehlen aufrufen ließ, die es sonst nicht gibt, z.B. "gehe zu letzter Korrektur".

Weiß einer, wozu "unseccup.exe" da ist? Das finde ich nach dem Start zweimal im Task-Manager. Es macht Probleme beim Photoshop.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
Seite 11 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group