Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die faschistische Sprache von AfD, PEGIDA und Co.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14293
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2167283) Verfasst am: 17.02.2019, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
(...)
...war der Strand so versifft...eine Straße etwas versifft... im versifftesten Treppenhaus der Welt.
...es sieht trotzdem noch ziemlich versifft aus..durch den versifften Flur ...


Klar, ich habe auch schon ein versifftes Klo gesehen.

Aber noch keine Menschengruppe, wie die Nazisprecher.

Der Unterschied will aber Verharmlosern wie dir nicht auffallen. Sehr auffällig.

Ja. und bei Strauß waren es Ratten und Schmeißfliegen.

Wie gesagt: Das kann und soll man kritisieren, aber das hat ihn nicht zu einem Nazi gemacht.....


Darueber gehen die Meinungen auseinander.


Die Übergänge zwischen solchen konservativen Pseudodemokraten wie dem Botha-Freund Strauß und dem Faschismus sind fließend.

In der SPD gibt's auch solche Leute wie Sarrazin oder Clement, die eine faschistische Sprache im Munde führen, das ist nicht nur auf die CDU/CSU beschränkt und auch nicht auf AfD/Pegida, sondern faschistische Elemente finden sich in jeder bürgerlichen Partei.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 297

Beitrag(#2167420) Verfasst am: 18.02.2019, 20:01    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Sie tun sich alle nichts. Sprache als Herrschaftsinstrument versucht jeder sich als Feder an seinen Hut zu stecken.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/ard-debatte-um-das-framing-manual-von-elisabeth-wehling-a-1253756.html

Wer schaut eigentlich noch Tagesschau oder HEUTE. Was für ein Kasperle-Theater da abgeht, ist doch blamabel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23445
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2167432) Verfasst am: 18.02.2019, 20:31    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Sie tun sich alle nichts. Sprache als Herrschaftsinstrument versucht jeder sich als Feder an seinen Hut zu stecken.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/ard-debatte-um-das-framing-manual-von-elisabeth-wehling-a-1253756.html

Wer schaut eigentlich noch Tagesschau oder HEUTE. Was für ein Kasperle-Theater da abgeht, ist doch blamabel.

Das sehe ich nicht so. Relativ zu dem, was sonst so geboten wird, halte ich die Tagesschauredaktion, die auch die Tagesthemen macht, von mir aus auch die Heute-Redaktion noch für Juwelen im allgemeinen Mülleimer, ohne deren Konkurrenz sich der Rest in Richtung amerikanischer Nachrichten entwickeln würde.

Wenn Du Dich mal mit Leuten unterhältst, die viel im Ausland sind, oder aus dem Ausland kommen, kannst Du auch hören, dass die uns, solange es sich nicht gerade um Fans des nun echten Propagandasenders RT handelt, alle um unsere öffentlich-rechtlichen beneiden.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4250
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2167434) Verfasst am: 18.02.2019, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wobei es ein Gefälle gibt zwischen Tagesschau und Heute. skeptisch
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21565
Wohnort: Germering

Beitrag(#2167438) Verfasst am: 18.02.2019, 20:51    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Relativ zu dem, was sonst so geboten wird, halte ich die Tagesschauredaktion, die auch die Tagesthemen macht, von mir aus auch die Heute-Redaktion noch für Juwelen im allgemeinen Mülleimer, ohne deren Konkurrenz sich der Rest in Richtung amerikanischer Nachrichten entwickeln würde.

Wenn Du Dich mal mit Leuten unterhältst, die viel im Ausland sind, oder aus dem Ausland kommen, kannst Du auch hören, dass die uns, solange es sich nicht gerade um Fans des nun echten Propagandasenders RT handelt, alle um unsere öffentlich-rechtlichen beneiden.

Das sehe ich ebenso. Auch was im Hintegrund abgeht, z.B. das Recherchekollektiv, ist ziemlich gut.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11174
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2167441) Verfasst am: 18.02.2019, 21:14    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Relativ zu dem, was sonst so geboten wird, halte ich die Tagesschauredaktion, die auch die Tagesthemen macht, von mir aus auch die Heute-Redaktion noch für Juwelen im allgemeinen Mülleimer, ohne deren Konkurrenz sich der Rest in Richtung amerikanischer Nachrichten entwickeln würde.

Wenn Du Dich mal mit Leuten unterhältst, die viel im Ausland sind, oder aus dem Ausland kommen, kannst Du auch hören, dass die uns, solange es sich nicht gerade um Fans des nun echten Propagandasenders RT handelt, alle um unsere öffentlich-rechtlichen beneiden.

Das sehe ich ebenso. Auch was im Hintegrund abgeht, z.B. das Recherchekollektiv, ist ziemlich gut.


hier mal was von rt:

https://www.youtube.com/watch?v=lmzffG0A2wI
Nicolás Maduro im Exklusiv-Interview:

woanders habe ich das nicht gefunden also den sog. qualitätsmedien. ok, ist ja auch nicht so wichtig?

ich schaue nicht regelmäßig rt, ehrlich gesagt habe ich das noch nie. bin zufällig drauf gestoßen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11353

Beitrag(#2167443) Verfasst am: 18.02.2019, 21:30    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Nicolás Maduro im Exklusiv-Interview:

woanders habe ich das nicht gefunden also den sog. qualitätsmedien. ok, ist ja auch nicht so wichtig?

Du erwartest so etwas? Nachdem sich der Westen seinen eigenen Kandidaten gebacken hat?

Zitat:
ich schaue nicht regelmäßig rt, ehrlich gesagt habe ich das noch nie.

Ich könnte mir vorstellen das dies auch auf diverse von denen zutrifft die RT mit bestimmten Begriffen belegt ablehnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40565
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2167476) Verfasst am: 19.02.2019, 06:27    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Wobei es ein Gefälle gibt zwischen Tagesschau und Heute. skeptisch



Das Gefälle zwischen Tagesschau und Heute auf der einen Seite und dem Müll, den die Privaten so bieten, ist aber nochmal deutlich steiler.

Ich beziehe meine Fernsehnachrichten auch weitestgehend von CBC und BBC, die ja letztlich auch sowas Ähnliches wie die Öffentlich-rechtlichen in D sind.

Um mich ueber die Dinge in D auf dem Laufenden zu halten schaue ich öfters in die Tagesschau-website rein.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23445
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2167501) Verfasst am: 19.02.2019, 11:46    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
....
Ich könnte mir vorstellen das dies auch auf diverse von denen zutrifft die RT mit bestimmten Begriffen belegt ablehnen.

Ich weiß nicht wie es andren geht, aber ich belege nicht RT mit bestimmten Begriffen, sondern ich kenne Roskomnadsor und die russischen Gesetze z.B. die zur Finanzierung von Medien. Aus diesem Zusammenhang ist RT kaum anders zu begreifen als als Staatsfernsehen, und zwar das Fernsehen eines Staates, dessen Demokratieverständnis sich von dem unseren unterscheidet.

Es ist aus diesen Gründen nicht unmöglich, dass auch unter deren Nachrichten mal eine richtige ist, aber es interessiert mich nicht, weil ich die Wahrscheinlichkeit für zu gering halte.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2167504) Verfasst am: 19.02.2019, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Wobei es ein Gefälle gibt zwischen Tagesschau und Heute. skeptisch



Das Gefälle zwischen Tagesschau und Heute auf der einen Seite und dem Müll, den die Privaten so bieten, ist aber nochmal deutlich steiler.

Ich beziehe meine Fernsehnachrichten auch weitestgehend von CBC und BBC, die ja letztlich auch sowas Ähnliches wie die Öffentlich-rechtlichen in D sind.

Um mich ueber die Dinge in D auf dem Laufenden zu halten schaue ich öfters in die Tagesschau-website rein.
Wieso denkt hier bei „Privaten“ eigentlich jeder an RTL und Co. und keiner an zB FAZ und Sueddeutsche (gerne auch Taz und neues Deutschland einerseits; Achgut und Tichy andererseits). Videos halte ich zur Information und Meinungsbildung für erheblich untauglicher als Texte). Und jeder der genannten übertrifft die öffR Medien qualitativ erheblich.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11353

Beitrag(#2167533) Verfasst am: 19.02.2019, 15:55    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
....
Ich könnte mir vorstellen das dies auch auf diverse von denen zutrifft die RT mit bestimmten Begriffen belegt ablehnen.

Ich weiß nicht wie es andren geht, aber ich belege nicht RT mit bestimmten Begriffen, sondern ich kenne Roskomnadsor und die russischen Gesetze z.B. die zur Finanzierung von Medien. Aus diesem Zusammenhang ist RT kaum anders zu begreifen als als Staatsfernsehen, und zwar das Fernsehen eines Staates, dessen Demokratieverständnis sich von dem unseren unterscheidet.

Es ist aus diesen Gründen nicht unmöglich, dass auch unter deren Nachrichten mal eine richtige ist, aber es interessiert mich nicht, weil ich die Wahrscheinlichkeit für zu gering halte.

Also wie ich es mir vorgestellt habe, Urteil ohne selbst zu kennen bzw sich selbst ein Bild davon gemacht zu haben... (?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36566
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2167534) Verfasst am: 19.02.2019, 16:03    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Aus diesem Zusammenhang ist RT kaum anders zu begreifen als als Staatsfernsehen, und zwar das Fernsehen eines Staates, dessen Demokratieverständnis sich von dem unseren unterscheidet.
Es ist aus diesen Gründen nicht unmöglich, dass auch unter deren Nachrichten mal eine richtige ist, aber es interessiert mich nicht, weil ich die Wahrscheinlichkeit für zu gering halte.

Also weil jemand ein anderes Demokratieverständnis hat als du, liegt er in Sachfragen mit größerer Wahrscheinlichkeit falsch? Am Kopf kratzen

Ob du nun in diesem Fall in der Sache Recht hast oder nicht, deine Argumentation dafür ist leider absolut unterirdisch. Mit den Augen rollen
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23445
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2167545) Verfasst am: 19.02.2019, 16:39    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Aus diesem Zusammenhang ist RT kaum anders zu begreifen als als Staatsfernsehen, und zwar das Fernsehen eines Staates, dessen Demokratieverständnis sich von dem unseren unterscheidet.
Es ist aus diesen Gründen nicht unmöglich, dass auch unter deren Nachrichten mal eine richtige ist, aber es interessiert mich nicht, weil ich die Wahrscheinlichkeit für zu gering halte.

Also weil jemand ein anderes Demokratieverständnis hat als du, liegt er in Sachfragen mit größerer Wahrscheinlichkeit falsch? Am Kopf kratzen

Ob du nun in diesem Fall in der Sache Recht hast oder nicht, deine Argumentation dafür ist leider absolut unterirdisch. Mit den Augen rollen

Die Formulierung vom "anderen Demokratieverständnis" geht davon aus, dass man die Verhältnisse in Russland und besonders das Verhältnis zum freien Journalismus ein bisschen kennt. Sie geht davon aus, dass dieses Demokratieverständnis auch negative Werte annehmen kann. Russland gehört seit Putin zu den Ländern mit den meisten unnatürlich um Leben gekommenen Journalisten bei gleichzeitig sehr geringer Aufklärungsquote. Dieses spezielle Verhältnis zum Journalismus zeigt ein Demokratieverständnis, das aus Verachtung für diese Staatsform besteht.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14293
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2167551) Verfasst am: 19.02.2019, 17:22    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Aus diesem Zusammenhang ist RT kaum anders zu begreifen als als Staatsfernsehen, und zwar das Fernsehen eines Staates, dessen Demokratieverständnis sich von dem unseren unterscheidet.
Es ist aus diesen Gründen nicht unmöglich, dass auch unter deren Nachrichten mal eine richtige ist, aber es interessiert mich nicht, weil ich die Wahrscheinlichkeit für zu gering halte.

Also weil jemand ein anderes Demokratieverständnis hat als du, liegt er in Sachfragen mit größerer Wahrscheinlichkeit falsch? Am Kopf kratzen

Ob du nun in diesem Fall in der Sache Recht hast oder nicht, deine Argumentation dafür ist leider absolut unterirdisch. Mit den Augen rollen

Die Formulierung vom "anderen Demokratieverständnis" geht davon aus, dass man die Verhältnisse in Russland und besonders das Verhältnis zum freien Journalismus ein bisschen kennt. Sie geht davon aus, dass dieses Demokratieverständnis auch negative Werte annehmen kann. Russland gehört seit Putin zu den Ländern mit den meisten unnatürlich um Leben gekommenen Journalisten bei gleichzeitig sehr geringer Aufklärungsquote. Dieses spezielle Verhältnis zum Journalismus zeigt ein Demokratieverständnis, das aus Verachtung für diese Staatsform besteht.


Ich fand auch die Schnelle folgende Quellen dazu:

Zitat:
Die gefährlichsten Länder für Journalisten, Bürger­journalisten und Medienmitarbeiter waren 2018 Afghanistan, Syrien, Mexiko, Jemen, Indien und die USA. Fast die Hälfte (45 Prozent) aller weltweit getöteten Journalisten starben in Ländern, in denen kein bewaffneter Konflikt herrscht.

348 Medienschaffende weltweit sind zum Jahresende wegen ihrer Tätigkeit in Haft. Mehr als die Hälfte von ihnen sitzt in nur fünf Ländern im Gefängnis: in China, in Ägypten, in der Türkei, in Saudi­Arabien und im Iran.

Ende 2018 sind weltweit 60 Journalisten entführt, die weitaus meisten davon in Syrien, im Jemen und im Irak. Drei Medienschaffende sind im Laufe des Jahres verschwunden.


https://www.reporter-ohne-grenzen.de/uploads/tx_lfnews/media/181217_Jahresbilanz2018.pdf


Und die Zusammenfassung in der ZEIT:
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-12/reporter-ohne-grenzen-getoete-inhaftierte-journalisten-jahresbericht-2018

Mit den meisten dieser Staaten pflegt die BRDDR ein freundschaftliches Verhältnis, im politischen, wirtschaftlichen, militärischen und polizeitechnischen Sinne.

Was ist denn da vom Demokratieverständnis - "dem unseren", wie du es nennst - zu halten?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group