Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Diskussionen aus Zitate, Sprüche, Lebensweisheiten, etc.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1597
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2170245) Verfasst am: 13.03.2019, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Aus Zitate, Sprüche, Lebensweisheiten, Bonmots, geistreiche Bemerkungen u.ä hierher verschoben. vrolijke

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Mit den Augen rollen

Völliger Schwachsinn. Niemand wird katholisch geboren, sondern höchstens in einer katholischen Kirche getauft. Es wird auch niemand atheistisch, evangelisch, muslimisch, jüdisch usw. geboren, sondern erst von der Umwelt in die entsprechende Kategorie einsortiert. Aufgrund der Erfahrungen/Sozialisation sortiert sich eine Person dann später selbst irgendwo ein oder auch nicht.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35940
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2170306) Verfasst am: 13.03.2019, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das zumindest in diesem Kontext nicht ziemliche Wortklauberei? Ich verstehe jedenfalls auch ohne deine erläuternde Fußnote, was Janosch damit meint.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39601
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2170317) Verfasst am: 13.03.2019, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ist das zumindest in diesem Kontext nicht ziemliche Wortklauberei? Ich verstehe jedenfalls auch ohne deine erläuternde Fußnote, was Janosch damit meint.


Man kommt hier quasi per Geburt in ein Umfeld hinein, das einen prägt und so manches davon wird man den ganzen Rest seines Lebens nicht mehr los, auch wenn man sich von der betreffenden Religionsgemeinschaft irgendwann los sagt.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35940
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2170326) Verfasst am: 13.03.2019, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ist das zumindest in diesem Kontext nicht ziemliche Wortklauberei? Ich verstehe jedenfalls auch ohne deine erläuternde Fußnote, was Janosch damit meint.

Man kommt hier quasi per Geburt in ein Umfeld hinein, das einen prägt und so manches davon wird man den ganzen Rest seines Lebens nicht mehr los, auch wenn man sich von der betreffenden Religionsgemeinschaft irgendwann los sagt.

Genau.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16296
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2170420) Verfasst am: 14.03.2019, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Mit den Augen rollen

Völliger Schwachsinn. Niemand wird katholisch geboren, sondern höchstens in einer katholischen Kirche getauft. Es wird auch niemand atheistisch, evangelisch, muslimisch, jüdisch usw. geboren, sondern erst von der Umwelt in die entsprechende Kategorie einsortiert. Aufgrund der Erfahrungen/Sozialisation sortiert sich eine Person dann später selbst irgendwo ein oder auch nicht.

Du ahnst nicht, wie gefährlich für die Mama es sein kann, in einem katholischen Krankenhaus zu gebären. Und wenn es drauf ankommt, wird das Kind nicht in einer katholischen Kirche getauft, sondern mittels weihwassergefüllter Klistierspritze im Mutterleib.
Im Übrigen: Mit Wortklaubereien kommst du hier nicht weiter, da machst du dich nur lächerlich. Haare zu spalten überlaß den katholischen Theologen, die können das besser.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1597
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2170444) Verfasst am: 14.03.2019, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ist das zumindest in diesem Kontext nicht ziemliche Wortklauberei? Ich verstehe jedenfalls auch ohne deine erläuternde Fußnote, was Janosch damit meint.

Man kommt hier quasi per Geburt in ein Umfeld hinein, das einen prägt und so manches davon wird man den ganzen Rest seines Lebens nicht mehr los, auch wenn man sich von der betreffenden Religionsgemeinschaft irgendwann los sagt.

Genau.

Ahriman hat folgendes geschrieben:
nochmehrblabla

Toll, dass ihr das alles so genau wisst. Genau wie Schneemann mit seinem phänomenalen Intellekt.
Wie ich schon einmal verdeutlicht habe, kommt man mit einer Religionskritik, die sich auf angeblich allgemein angewandte Erziehungsmethoden innerhalb von Religionen oder innerhalb bestimmter Religionen bezieht, nicht besonders weit, sondern pflegt damit lediglich die persönlichen Fantasievorstellungen und Vorurteile oder projiziert persönliche Erlebnisse auf alle anderen. Die atheistische Gemeinde hier sollte aufgrund ihrer eigenen Bildung eigentlich darüber im Bilde sein, dass ein großer Prophet namens Richard Dawkins darauf hingewiesen hat, dass niemand evangelisch, katholisch usw. geboren wird und dass mein Kommentar dessen Ansicht nur wiederholt hat.



beachbernie hat folgendes geschrieben:
Man kommt hier quasi per Geburt in ein Umfeld hinein, das einen prägt und so manches davon wird man den ganzen Rest seines Lebens nicht mehr los, auch wenn man sich von der betreffenden Religionsgemeinschaft irgendwann los sagt.

Das tut mir auch wirklich leid für dich, Vrolijke, Ahriman und den Herrn Janosch. Weinen
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35940
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2170476) Verfasst am: 14.03.2019, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Blablabla

Toll. Und? Mit den Augen rollen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16296
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2170492) Verfasst am: 14.03.2019, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ist das zumindest in diesem Kontext nicht ziemliche Wortklauberei? Ich verstehe jedenfalls auch ohne deine erläuternde Fußnote, was Janosch damit meint.

Man kommt hier quasi per Geburt in ein Umfeld hinein, das einen prägt und so manches davon wird man den ganzen Rest seines Lebens nicht mehr los, auch wenn man sich von der betreffenden Religionsgemeinschaft irgendwann los sagt.

Genau.

Ahriman hat folgendes geschrieben:
nochmehrblabla

Toll, dass ihr das alles so genau wisst. Genau wie Schneemann mit seinem phänomenalen Intellekt.
Wie ich schon einmal verdeutlicht habe, kommt man mit einer Religionskritik, die sich auf angeblich allgemein angewandte Erziehungsmethoden innerhalb von Religionen oder innerhalb bestimmter Religionen bezieht, nicht besonders weit, sondern pflegt damit lediglich die persönlichen Fantasievorstellungen und Vorurteile oder projiziert persönliche Erlebnisse auf alle anderen. Die atheistische Gemeinde hier sollte aufgrund ihrer eigenen Bildung eigentlich darüber im Bilde sein, dass ein großer Prophet namens Richard Dawkins darauf hingewiesen hat, dass niemand evangelisch, katholisch usw. geboren wird und dass mein Kommentar dessen Ansicht nur wiederholt hat.



beachbernie hat folgendes geschrieben:
Man kommt hier quasi per Geburt in ein Umfeld hinein, das einen prägt und so manches davon wird man den ganzen Rest seines Lebens nicht mehr los, auch wenn man sich von der betreffenden Religionsgemeinschaft irgendwann los sagt.

Das tut mir auch wirklich leid für dich, Vrolijke, Ahriman und den Herrn Janosch. Weinen

Man könnte sagen, das ist eine Nebenwirkung des Intellektes, dieses Leiden an der Religion. Es kommt vom Nachdenken. Leute die nicht denken und nur dumm daherschwätzen sind davor natürlich gefeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
michaxl
pantophag mit Neigung zur Adipositas



Anmeldungsdatum: 04.05.2012
Beiträge: 123

Beitrag(#2170494) Verfasst am: 14.03.2019, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Es wird auch niemand atheistisch, evangelisch, muslimisch, jüdisch usw. geboren, sondern erst von der Umwelt in die entsprechende Kategorie einsortiert. Aufgrund der Erfahrungen/Sozialisation sortiert sich eine Person dann später selbst irgendwo ein oder auch nicht.
Wer in ein streng religiöses Umfeld hinein geboren wird, sortiert nichts selbst. Das machen andere für ihn. Erst die Loslösung daraus ist eine Entscheidung. Meistens eine mühselige und konsequenzenreiche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1597
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2170582) Verfasst am: 15.03.2019, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

michaxl hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Es wird auch niemand atheistisch, evangelisch, muslimisch, jüdisch usw. geboren, sondern erst von der Umwelt in die entsprechende Kategorie einsortiert. Aufgrund der Erfahrungen/Sozialisation sortiert sich eine Person dann später selbst irgendwo ein oder auch nicht.
Wer in ein streng religiöses Umfeld hinein geboren wird, sortiert nichts selbst. Das machen andere für ihn. Erst die Loslösung daraus ist eine Entscheidung. Meistens eine mühselige und konsequenzenreiche.

Stellt sich nur die Frage, wie viele streng religiöse Umfelder es heutzutage noch in Deutschland gibt, die nicht außerdem im weiteren sozialen Umfeld unterlaufen werden.


michaxl hat folgendes geschrieben:
Erst die Loslösung daraus ist eine Entscheidung.

Das ist falsch. Auch das Verbleiben kann eine Entscheidung sein.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.


Zuletzt bearbeitet von Grey am 18.03.2019, 13:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1597
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2170600) Verfasst am: 15.03.2019, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Man kommt hier quasi per Geburt in ein Umfeld hinein, das einen prägt und so manches davon wird man den ganzen Rest seines Lebens nicht mehr los, auch wenn man sich von der betreffenden Religionsgemeinschaft irgendwann los sagt.

Das tut mir auch wirklich leid für dich, Vrolijke, Ahriman und den Herrn Janosch. Weinen

Man könnte sagen, das ist eine Nebenwirkung des Intellektes, dieses Leiden an der Religion. Es kommt vom Nachdenken. Leute die nicht denken und nur dumm daherschwätzen sind davor natürlich gefeit.

Verwunderlich, dass du dann nicht davor gefeit bist, du denkst offenkundig nicht und schwätzt unaufhörlich nur dumm daher.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1597
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2170602) Verfasst am: 15.03.2019, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Toll, dass ihr das alles so genau wisst. Genau wie Schneemann mit seinem phänomenalen Intellekt.
Wie ich schon einmal verdeutlicht habe, kommt man mit einer Religionskritik, die sich auf angeblich allgemein angewandte Erziehungsmethoden innerhalb von Religionen oder innerhalb bestimmter Religionen bezieht, nicht besonders weit, sondern pflegt damit lediglich die persönlichen Fantasievorstellungen und Vorurteile oder projiziert persönliche Erlebnisse auf alle anderen. Die atheistische Gemeinde hier sollte aufgrund ihrer eigenen Bildung eigentlich darüber im Bilde sein, dass ein großer Prophet namens Richard Dawkins darauf hingewiesen hat, dass niemand evangelisch, katholisch usw. geboren wird und dass mein Kommentar dessen Ansicht nur wiederholt hat.

Toll. Und?

Nix und.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11124

Beitrag(#2171364) Verfasst am: 19.03.2019, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Aus Zitate, Sprüche, Lebensweisheiten, Bonmots, geistreiche Bemerkungen u.ä hierher verschoben.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Macht es eigentlich Sinn, 2 Tonnen Stahl zu bewegen, um 1 Mensch von A nach B zu bringen?

Die Frage stellt sich für die meisten nicht, die finden eine 'vorgefertigte' Welt vor. Wenn das Umfeld und soziale System mit 1-2 Tonnen unterwegs ist dann bleibt denen kaum was anderes übrig. Die meisten sind keine Alphas die auch für neue Wege vorneweg gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16658
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#2171572) Verfasst am: 22.03.2019, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Macht es eigentlich Sinn, 2 Tonnen Stahl zu bewegen, um 1 Mensch von A nach B zu bringen?


Ob es sinnvoll ist kann ich Dir nicht sagen, aber sicher ist, dass es sehr komfortabel ist und zuweilen auch Spass macht.
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35496
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2171578) Verfasst am: 22.03.2019, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Macht es eigentlich Sinn, 2 Tonnen Stahl zu bewegen, um 1 Mensch von A nach B zu bringen?


Ob es sinnvoll ist kann ich Dir nicht sagen, aber sicher ist, dass es sehr komfortabel ist und zuweilen auch Spass macht.

Das kann ich mir vorstellen.
Als Dauerzustand dürfte es sowas eigentlich nicht geben.
Heute stand z.B. ein Artikel in der Stuttgarter Nachrichten, dass die Straßen in Stuttgart in desolaten Zustand wären. Die Reparaturen würden zig-Millionen kosten.
Schwere Autos verursachen nun mal mehr Schäden.
Ich finde die Straßen nicht mal so schlecht. Manche Leute meinen, eine Straße müßte ausschauen wie ein Billardtisch.
Wenn man den gleichen Betrag in den Ausbau von Radwegen investieren würde, hätte man deutlich mehr davon.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22711
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2171581) Verfasst am: 22.03.2019, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
..
Schwere Autos verursachen nun mal mehr Schäden.
...

Das ist richtig. Aber der Unterschied zwischen einem Golf und einer S-Klasse dürfte schwer zu messen sein. Wo das richtig ins Gewicht fällt und man deshalb von einer Subvention des Transportes sprechen muss, ist beim Schwerlastverkehr. Was da allerdings helfen würde, wären keine Umlagerung auf die Schiene sondern eine Umstrukturierung der Wirtschaft durch eine Umkehr der Zentralisierungstendenz. Wahrscheinlich würde es reichen, den Schwerlastverkehr die Straßen bezahlen zu lassen, die er verbraucht.

Was den Ausbau und die Qualität der Radwege angeht, gebe ich Dir recht.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16296
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2171590) Verfasst am: 22.03.2019, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

In all den Jahren sind aber die Pkw immer schwerer geworden. Ich habe Autos gehabt, die deutlich unter einer Tonne Leergewicht lagen, etwa der Renault 4 mit 700 kg. Und das war kein Kleinwagen, wenn es nach den Abmessungen geht. Ich fürchte, in der Größe gibts nichts mehr unter 1000 kg. Wenn ich so sinniere, was wohl der Schnickschnack im Wagen meines Sohnes wiegt, el. Fensterheber. Sitzverstellung, Rückspiegel anklappen usw?
Wer weiß, wieviel ein Smart wiegt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22711
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2171593) Verfasst am: 22.03.2019, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
In all den Jahren sind aber die Pkw immer schwerer geworden. Ich habe Autos gehabt, die deutlich unter einer Tonne Leergewicht lagen, etwa der Renault 4 mit 700 kg. Und das war kein Kleinwagen, wenn es nach den Abmessungen geht. Ich fürchte, in der Größe gibts nichts mehr unter 1000 kg. Wenn ich so sinniere, was wohl der Schnickschnack im Wagen meines Sohnes wiegt, el. Fensterheber. Sitzverstellung, Rückspiegel anklappen usw?
Wer weiß, wieviel ein Smart wiegt?

Smart kenne ich nicht aus eigener Erfahrung, die Golfklasse wiegt heute ca. 1,3 T. Aber die sind auch, wenn überhaupt, von der Fahrleistung und vom Komfort nur mit den Edel-Autos von damals zu vergleichen, die genausoviel wogen und mehr. In punkto Sicherheit schneiden die heutigen Kompaktwagen allerdings erheblich besser ab, wie auch im Verbrauch. Erinnere Dich mal, was der berühmte 1200er Käfer mit seinen 30 PS damals verbraucht hat: Es wurde zwar immer gemunkelt, dass man den mit 6 L/100km fahren könnte, doch auch ohne Mogelsoftware war der realistische Verbrauch eher bei 10l/100km.

Was hat Dein R4 so verbraucht? (im übrigen ein schönes Auto und in meinen Augen der eigentliche Vorläufer der Golfklasse.)

Der Smart wiegt ca 800 KG, ist aber außer Konkurrenz, wenn man auch öfter mit mehr al s2 Leuten fährt oder viel Gepäck hat.

EDIT: Gewicht korrigiert, technische Daten erweitert
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group