Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schulstreik für Klima - Fridays for Future - Lifestyleprojekt einer Klassengem.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11123

Beitrag(#2170754) Verfasst am: 15.03.2019, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Es könnte helfen den weiteren Ausstoß Klima beeinflussender Gase zu reduzieren, um den Klimawandel so gering wie möglich zu halten.

Wo gehts hin dieses Jahr: Australien? Oder wieder Neuseeland?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5985

Beitrag(#2170755) Verfasst am: 15.03.2019, 22:45    Titel: Re: Luisa Neubauer - das Y-Kollektiv FUNK - und die anderen Ökobraunen Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Aktuell marschieren die Kindersoldaten...


Zitat:
Zum Protest der 16-jährigen schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg, die Schüler zum Schule-Schwänzen auffordert, sagte der AfD-Chef: „Das ist politischer Kindesmissbrauch.“ Ihr folgen „eine ganze Armada ökopolitisch korrekter Kindersoldaten.“


Code:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/meuthens-politische-rede-zum-aschermittwoch-wir-entwickeln-uns-zur-bananen-republik-a2815786.html

jeweils fett von mir

Politische Verwandschaft at its best.
na und?
_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39589
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2170758) Verfasst am: 15.03.2019, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das wirklich üble an der Auffassung, dass man sich berechtigt fühlt sich woanders ein "Fleckchen Erde" zu "erkämpfen", wenn die heimische Scholle nicht mehr trägt, ist der Umstand, dass kriegerische Konflikte zu den umweltzerstörerischsten Zuständen ueberhaupt zaehlen. Wenn die Tragfähigkeit unseres Planeten ohnehin schon überstrapaziert ist, dann werden mehr Kriege dies noch einmal erheblich verschlimmern. D.h. auf diese Art und Weise wird sich niemand retten koennen, sondern so ist nur sichergestellt, dass alle zusammen vor die Hunde gehen und niemand mehr eine traegfaehige Lebensgrundlage haben wird.

Die einzig wirklich vernuenftige Lösungsmöglichkeit, die die Chance bietet unsere Lebensgrundlagen zu erhalten, ist globale Kooperation um die Ursachen des Debakels gemeinsam zu bekaempfen. Dazu muesste es die Menschheit endlich schaffen Trennendes zu überwinden und Grenzen einzureissen. Samson Ansichten laufen letztlich auf das Gegenteil davon hinaus.
man müsste erstmal klären ob das „Debakel“ überhaupt existiert.


Das ist bereits geklärt. Die Klimatologen sind sich da recht einig.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5985

Beitrag(#2170759) Verfasst am: 15.03.2019, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das wirklich üble an der Auffassung, dass man sich berechtigt fühlt sich woanders ein "Fleckchen Erde" zu "erkämpfen", wenn die heimische Scholle nicht mehr trägt, ist der Umstand, dass kriegerische Konflikte zu den umweltzerstörerischsten Zuständen ueberhaupt zaehlen. Wenn die Tragfähigkeit unseres Planeten ohnehin schon überstrapaziert ist, dann werden mehr Kriege dies noch einmal erheblich verschlimmern. D.h. auf diese Art und Weise wird sich niemand retten koennen, sondern so ist nur sichergestellt, dass alle zusammen vor die Hunde gehen und niemand mehr eine traegfaehige Lebensgrundlage haben wird.

Die einzig wirklich vernuenftige Lösungsmöglichkeit, die die Chance bietet unsere Lebensgrundlagen zu erhalten, ist globale Kooperation um die Ursachen des Debakels gemeinsam zu bekaempfen. Dazu muesste es die Menschheit endlich schaffen Trennendes zu überwinden und Grenzen einzureissen. Samson Ansichten laufen letztlich auf das Gegenteil davon hinaus.
man müsste erstmal klären ob das „Debakel“ überhaupt existiert.


Das ist bereits geklärt. Die Klimatologen sind sich da recht einig.


Quelle?

quote gerichtet.
Achte doch ein bisschen auf Deine Zitate! Böse vrolijke

_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39589
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2170760) Verfasst am: 15.03.2019, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
......der kann sich dann aber mit Gewalt nehmen, was ihm verweigert wird. Das scheinst Du ja fuer eine praktikable Handlungsoption zu halten.

Wenn das eine praktikable Handlungsoption ist, dann ist es auch eine praktikable Handlungsoption, mit Staatsgewalt durchzusetzen, dass es gar nicht erst soweit kommt, und die Leute, die so ein Ansinnen tatsächlich "mit allen Mitteln bekämpfen", aus dem Verkehr zu ziehen, sobald sie sich illegaler Mittel bedienen.


Man kann nicht genug davor warnen zu glauben, dass es auch nur irgendeine Moeglichkeit gibt der Herausforderung, vor der wir als Menschheit stehen, gewaltsam zu bekämpfen. Gewalt macht alles nur noch schlimmer. Es existiert keine realistische Alternative zur Loesung dieses Menschheitsproblems durch Aufklärung, Kooperation und Kompromissbereitschaft. Wenn wir als Menschheit dazu nicht in der Lage sind, dann verdienen wir unsere Zivilisation nicht. So einfach ist das.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39589
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2170761) Verfasst am: 15.03.2019, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das wirklich üble an der Auffassung, dass man sich berechtigt fühlt sich woanders ein "Fleckchen Erde" zu "erkämpfen", wenn die heimische Scholle nicht mehr trägt, ist der Umstand, dass kriegerische Konflikte zu den umweltzerstörerischsten Zuständen ueberhaupt zaehlen. Wenn die Tragfähigkeit unseres Planeten ohnehin schon überstrapaziert ist, dann werden mehr Kriege dies noch einmal erheblich verschlimmern. D.h. auf diese Art und Weise wird sich niemand retten koennen, sondern so ist nur sichergestellt, dass alle zusammen vor die Hunde gehen und niemand mehr eine traegfaehige Lebensgrundlage haben wird.

Die einzig wirklich vernuenftige Lösungsmöglichkeit, die die Chance bietet unsere Lebensgrundlagen zu erhalten, ist globale Kooperation um die Ursachen des Debakels gemeinsam zu bekaempfen. Dazu muesste es die Menschheit endlich schaffen Trennendes zu überwinden und Grenzen einzureissen. Samson Ansichten laufen letztlich auf das Gegenteil davon hinaus.
man müsste erstmal klären ob das „Debakel“ überhaupt existiert.




Das “Debakel” wie du es nennst existiert. Das Problem ist, das mans nicht so schnell lösen wird, wie beispielsweise das FCKW Problem. Ich bin skeptisch, dass die Menschheit den Klimawandel überhaupt nennenswert verlangsamen kann. Dafür müssten jetzt sofort radikalere Maßnahmen erfolgen und dafür fehlt die Vernunft und Einsicht. Die negativen Folgen sind noch nicht greifbar genug. Ich denke, Es ist mittlerweile zu spät. Schulterzucken




Ich kann dazu nur sagen, dass ich hoffe, dass Du hier unrecht hast. Leider kann ich nach Lage der Dinge nicht sagen, dass ich das ich das weiss. Traurig
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39589
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2170762) Verfasst am: 15.03.2019, 23:21    Titel: Re: Drastisch und Radikal - eine Verteuerung von Reisen muss kommen Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
[...]

... Drastisch und radikal sind doch auch die Forderungen der Schüler. [...]


Daran gibt es nichts auszusetzen.

Schon beim Rio-Gipfel 1992 machte eine 12-jährige von sich reden:

Zitat:
Sechs bewegende Minuten lang spricht Severn Cullis-Suzuki auf dem Umweltgipfel 1992 von Rio. Die Zwölfjährige aus Kanada ist Gründerin einer Kinderumweltorganisation, sie hat das Geld für die Reise in die brasilianische Metropole selbst gesammelt.

Severn redet über ihre Ängste angesichts der Umweltzerstörung, über die Nöte der nächsten Generationen. An die Abgeordneten gewandt sagt sie: „Sie wissen nicht, wie die Löcher in unserer Ozonschicht zu beheben sind. Sie wissen nicht, wie man Lachse in einem toten Fluss ansiedeln kann. Sie wissen nicht, wie man ausgestorbene Tiere zurück in den Wald bringt, der einmal dort wuchs, wo jetzt Wüste ist. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie all das reparieren können, dann hören Sie damit auf, es zu zerstören!“

„Das Mädchen, das die Welt zum Schweigen brachte“

http://www.waz-online.de/Nachrichten/Wissen/Wie-Greta-Thunbergs-beruehmte-Vorgaengerin-vor-27-Jahren-die-Welt-bewegte


Severn Suzuki deutsch

Severn Suzuki original

Im Unterschied zu heute gabe damals noch keine SocialMedia oder Foren, in denen landeshauptstädterische Trolle/Hater/Spackos der jungen Frau etwas entgegenrotzen konnten.
Nein, man begegnete ihr mit dem Respekt, der ihr gebührte.


Die Severn ist heute uebrigens eine erwachsene Frau, verheiratet und Mutter und lebt mit ihrer Familie weniger als 10km von meiner Heimstatt entfernt.

Sie ist auch heute noch eine sehr kompetente und engagierte Umweltaktivistin. Smilie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39589
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2170763) Verfasst am: 15.03.2019, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wenn du etwas allgemeinverständlich erklären willst, solltest du auf Begriffe wie Absortion und Emmission verzichten. Auch auf Anglizismen wie way of life .


Soll das ein Witz sein? Ich dachte ich rede mit einem gebildeten Akademiker.
Damit wirst du aber nicht die Volksmehrheit überzeugen


Er versucht hier ja lediglich Dich zu überzeugen, weil Du ihn darum gebeten hast.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35938
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2170765) Verfasst am: 16.03.2019, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
......der kann sich dann aber mit Gewalt nehmen, was ihm verweigert wird. Das scheinst Du ja fuer eine praktikable Handlungsoption zu halten.

Wenn das eine praktikable Handlungsoption ist, dann ist es auch eine praktikable Handlungsoption, mit Staatsgewalt durchzusetzen, dass es gar nicht erst soweit kommt, und die Leute, die so ein Ansinnen tatsächlich "mit allen Mitteln bekämpfen", aus dem Verkehr zu ziehen, sobald sie sich illegaler Mittel bedienen.


Man kann nicht genug davor warnen zu glauben, dass es auch nur irgendeine Moeglichkeit gibt der Herausforderung, vor der wir als Menschheit stehen, gewaltsam zu bekämpfen. Gewalt macht alles nur noch schlimmer. Es existiert keine realistische Alternative zur Loesung dieses Menschheitsproblems durch Aufklärung, Kooperation und Kompromissbereitschaft. Wenn wir als Menschheit dazu nicht in der Lage sind, dann verdienen wir unsere Zivilisation nicht. So einfach ist das.


Wir können natürlich auch einfach aufhören, die Einhaltung von Gesetzen überhaupt staatlich zu erzwingen. Das ist nämlich die einzige Art, Staatsgewalt zu vermeiden. Lachen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 16.03.2019, 00:08, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10501

Beitrag(#2170767) Verfasst am: 16.03.2019, 00:07    Titel: Re: Luisa Neubauer - das Y-Kollektiv FUNK - und die anderen Ökobraunen Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Aktuell marschieren die Kindersoldaten...


Zitat:
Zum Protest der 16-jährigen schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg, die Schüler zum Schule-Schwänzen auffordert, sagte der AfD-Chef: „Das ist politischer Kindesmissbrauch.“ Ihr folgen „eine ganze Armada ökopolitisch korrekter Kindersoldaten.“


Code:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/meuthens-politische-rede-zum-aschermittwoch-wir-entwickeln-uns-zur-bananen-republik-a2815786.html

jeweils fett von mir

Politische Verwandschaft at its best.
na und?

Man darf doch mal ein Wort über politisch-inzestuöse Dummbratzen verlieren. Gruß an deine Verwandtschaft zwinkern
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6434

Beitrag(#2170795) Verfasst am: 16.03.2019, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Es könnte helfen den weiteren Ausstoß Klima beeinflussender Gase zu reduzieren, um den Klimawandel so gering wie möglich zu halten.

Wo gehts hin dieses Jahr: Australien? Oder wieder Neuseeland?

Sehr glücklich
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5985

Beitrag(#2170834) Verfasst am: 16.03.2019, 13:31    Titel: Re: Luisa Neubauer - das Y-Kollektiv FUNK - und die anderen Ökobraunen Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Aktuell marschieren die Kindersoldaten...


Zitat:
Zum Protest der 16-jährigen schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg, die Schüler zum Schule-Schwänzen auffordert, sagte der AfD-Chef: „Das ist politischer Kindesmissbrauch.“ Ihr folgen „eine ganze Armada ökopolitisch korrekter Kindersoldaten.“


Code:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/meuthens-politische-rede-zum-aschermittwoch-wir-entwickeln-uns-zur-bananen-republik-a2815786.html

jeweils fett von mir

Politische Verwandschaft at its best.
na und?

Man darf doch mal ein Wort über politisch-inzestuöse Dummbratzen verlieren. Gruß an deine Verwandtschaft zwinkern
verstehe ich nicht
_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5985

Beitrag(#2170840) Verfasst am: 16.03.2019, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
......der kann sich dann aber mit Gewalt nehmen, was ihm verweigert wird. Das scheinst Du ja fuer eine praktikable Handlungsoption zu halten.

Wenn das eine praktikable Handlungsoption ist, dann ist es auch eine praktikable Handlungsoption, mit Staatsgewalt durchzusetzen, dass es gar nicht erst soweit kommt, und die Leute, die so ein Ansinnen tatsächlich "mit allen Mitteln bekämpfen", aus dem Verkehr zu ziehen, sobald sie sich illegaler Mittel bedienen.
Selbstverständlich. Da ich natürlich nur alle legalen Mittel meinte habe ich damit kein Problem.
_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21567
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2170889) Verfasst am: 16.03.2019, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Es könnte helfen den weiteren Ausstoß Klima beeinflussender Gase zu reduzieren, um den Klimawandel so gering wie möglich zu halten.

Wo gehts hin dieses Jahr: Australien? Oder wieder Neuseeland?


Geht dich nen Scheiß an
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21567
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2170890) Verfasst am: 16.03.2019, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wenn du etwas allgemeinverständlich erklären willst, solltest du auf Begriffe wie Absortion und Emmission verzichten. Auch auf Anglizismen wie way of life .


Soll das ein Witz sein? Ich dachte ich rede mit einem gebildeten Akademiker.
Damit wirst du aber nicht die Volksmehrheit überzeugen


Er versucht hier ja lediglich Dich zu überzeugen, weil Du ihn darum gebeten hast.


Ich würde nicht mal sagen überzeuge, sondern eher „informieren“.
Offenbar kennt Samson dieses neumodische „Google“ nicht.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5985

Beitrag(#2170892) Verfasst am: 16.03.2019, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wenn du etwas allgemeinverständlich erklären willst, solltest du auf Begriffe wie Absortion und Emmission verzichten. Auch auf Anglizismen wie way of life .


Soll das ein Witz sein? Ich dachte ich rede mit einem gebildeten Akademiker.
Damit wirst du aber nicht die Volksmehrheit überzeugen


Er versucht hier ja lediglich Dich zu überzeugen, weil Du ihn darum gebeten hast.


Ich würde nicht mal sagen überzeuge, sondern eher „informieren“.
Offenbar kennt Samson dieses neumodische „Google“ nicht.
wieso sollte ich googeln? Im Grunde interessiert mich das Klima nicht. Wenn jemand aufgrund des Klimawandels etwas von mir fordert, hat er mir genau zu erklären warum; anstatt mich auf eigene Recherchen zu verweisen.
_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21567
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2170893) Verfasst am: 16.03.2019, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wenn du etwas allgemeinverständlich erklären willst, solltest du auf Begriffe wie Absortion und Emmission verzichten. Auch auf Anglizismen wie way of life .


Soll das ein Witz sein? Ich dachte ich rede mit einem gebildeten Akademiker.
Damit wirst du aber nicht die Volksmehrheit überzeugen


Er versucht hier ja lediglich Dich zu überzeugen, weil Du ihn darum gebeten hast.


Ich würde nicht mal sagen überzeuge, sondern eher „informieren“.
Offenbar kennt Samson dieses neumodische „Google“ nicht.
wieso sollte ich googeln? Im Grunde interessiert mich das Klima nicht. Wenn jemand aufgrund des Klimawandels etwas von mir fordert, hat er mir genau zu erklären warum; anstatt mich auf eigene Recherchen zu verweisen.


Wenn es dich nicht interessiert, warum schreibst du in diesem Thread? Wenn es dich nicht interessiert, warum hast du denn eine Meinung dazu?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5985

Beitrag(#2170896) Verfasst am: 16.03.2019, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wenn du etwas allgemeinverständlich erklären willst, solltest du auf Begriffe wie Absortion und Emmission verzichten. Auch auf Anglizismen wie way of life .


Soll das ein Witz sein? Ich dachte ich rede mit einem gebildeten Akademiker.
Damit wirst du aber nicht die Volksmehrheit überzeugen


Er versucht hier ja lediglich Dich zu überzeugen, weil Du ihn darum gebeten hast.


Ich würde nicht mal sagen überzeuge, sondern eher „informieren“.
Offenbar kennt Samson dieses neumodische „Google“ nicht.
wieso sollte ich googeln? Im Grunde interessiert mich das Klima nicht. Wenn jemand aufgrund des Klimawandels etwas von mir fordert, hat er mir genau zu erklären warum; anstatt mich auf eigene Recherchen zu verweisen.


Wenn es dich nicht interessiert, warum schreibst du in diesem Thread? Wenn es dich nicht interessiert, warum hast du denn eine Meinung dazu?
ich habe keine Meinung zum Klimawandel an sich. Step will mich zwingen, auf Inlandsflüge und nach allgemeiner Betrachtung pbermäßigen Gleischkonsum weitgehend zu verzichten. Analoges gilt für die Dieselfahrverbote. Dazu habe ich eine Meinung: ich bin entschieden dagegen.
_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39589
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2170901) Verfasst am: 16.03.2019, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wenn du etwas allgemeinverständlich erklären willst, solltest du auf Begriffe wie Absortion und Emmission verzichten. Auch auf Anglizismen wie way of life .


Soll das ein Witz sein? Ich dachte ich rede mit einem gebildeten Akademiker.
Damit wirst du aber nicht die Volksmehrheit überzeugen


Er versucht hier ja lediglich Dich zu überzeugen, weil Du ihn darum gebeten hast.


Ich würde nicht mal sagen überzeuge, sondern eher „informieren“.
Offenbar kennt Samson dieses neumodische „Google“ nicht.
wieso sollte ich googeln? Im Grunde interessiert mich das Klima nicht. Wenn jemand aufgrund des Klimawandels etwas von mir fordert, hat er mir genau zu erklären warum; anstatt mich auf eigene Recherchen zu verweisen.


Warum soll man versuchen Dir zu erklaeren, was Dich nicht interessiert?



Das weckt Erinnerungen an meine Schulzeit als mein Mathelehrer versuchte mir Mathematik zu erklaeren... Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5985

Beitrag(#2170903) Verfasst am: 16.03.2019, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wenn du etwas allgemeinverständlich erklären willst, solltest du auf Begriffe wie Absortion und Emmission verzichten. Auch auf Anglizismen wie way of life .


Soll das ein Witz sein? Ich dachte ich rede mit einem gebildeten Akademiker.
Damit wirst du aber nicht die Volksmehrheit überzeugen


Er versucht hier ja lediglich Dich zu überzeugen, weil Du ihn darum gebeten hast.


Ich würde nicht mal sagen überzeuge, sondern eher „informieren“.
Offenbar kennt Samson dieses neumodische „Google“ nicht.
wieso sollte ich googeln? Im Grunde interessiert mich das Klima nicht. Wenn jemand aufgrund des Klimawandels etwas von mir fordert, hat er mir genau zu erklären warum; anstatt mich auf eigene Recherchen zu verweisen.


Warum soll man versuchen Dir zu erklaeren, was Dich nicht interessiert?



Das weckt Erinnerungen an meine Schulzeit als mein Mathelehrer versuchte mir Mathematik zu erklaeren... Sehr glücklich
hab ich doch geschrieben: nicht grundsätzlich, aber wenn man aufgrund dieses Phänomens Gorderungen stellt.
_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21567
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2171010) Verfasst am: 16.03.2019, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wenn du etwas allgemeinverständlich erklären willst, solltest du auf Begriffe wie Absortion und Emmission verzichten. Auch auf Anglizismen wie way of life .


Soll das ein Witz sein? Ich dachte ich rede mit einem gebildeten Akademiker.
Damit wirst du aber nicht die Volksmehrheit überzeugen


Er versucht hier ja lediglich Dich zu überzeugen, weil Du ihn darum gebeten hast.


Ich würde nicht mal sagen überzeuge, sondern eher „informieren“.
Offenbar kennt Samson dieses neumodische „Google“ nicht.
wieso sollte ich googeln? Im Grunde interessiert mich das Klima nicht. Wenn jemand aufgrund des Klimawandels etwas von mir fordert, hat er mir genau zu erklären warum; anstatt mich auf eigene Recherchen zu verweisen.


Warum soll man versuchen Dir zu erklaeren, was Dich nicht interessiert?



Das weckt Erinnerungen an meine Schulzeit als mein Mathelehrer versuchte mir Mathematik zu erklaeren... Sehr glücklich
hab ich doch geschrieben: nicht grundsätzlich, aber wenn man aufgrund dieses Phänomens Gorderungen stellt.


Jetzt wurde dir ja erklärt, worum es bei dem Thema geht.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2814

Beitrag(#2171021) Verfasst am: 17.03.2019, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
hab ich doch geschrieben: nicht grundsätzlich, aber wenn man aufgrund dieses Phänomens Gorderungen stellt.

Das sind ja zwei Probleme.

1) Ist es so schlimm, wie gesagt wird?
2) Wenn es so schlimm ist, wenn der Planet langfristig nur so und so viel CO2-Eintrag im Jahr ab kann, ist steps Idee vom persönlichen Budget dann eine wirksame Idee?


Wenn du mich fragst, ist die Sache noch viel schlimmer, als sie dargestellt wird, weil die Aufgabe viel größer ist als dargestellt und die vorgeschlagenen Lösungen nicht ausreichend sind. Aber das ist ein anderes Thema.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6434

Beitrag(#2171049) Verfasst am: 17.03.2019, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
hab ich doch geschrieben: nicht grundsätzlich, aber wenn man aufgrund dieses Phänomens Gorderungen stellt.

Das sind ja zwei Probleme.

1) Ist es so schlimm, wie gesagt wird?
2) Wenn es so schlimm ist, wenn der Planet langfristig nur so und so viel CO2-Eintrag im Jahr ab kann, ist steps Idee vom persönlichen Budget dann eine wirksame Idee?


Wenn du mich fragst, ist die Sache noch viel schlimmer, als sie dargestellt wird, weil die Aufgabe viel größer ist als dargestellt und die vorgeschlagenen Lösungen nicht ausreichend sind. Aber das ist ein anderes Thema.

Nein, das IST das Thema. Die Sache ist vor allem anders. CO2 ist ein Problem, aber das grundsätzlichere ist das Wachstum der Menschheit schon lange über einen Punkt hinaus, mit dem das Ökosystem der Erde allein fertig wird. Wir Menschen haben durch unsere schiere Zahl schon jetzt diesen Planeten in einem Maße verändert, bei dem ein nachhhaltiger Lebensstil nicht möglich ist, was immer wir tun.

Jede Debatte seit Jahrzehnten versucht, das Problem auf ein einziges Thema zu reduzieren, Atomkraft, sauerer Regen, Ozonloch, CO2, Feinstaub, Plastikmüll, wasauchimmer, um die simple Tatsache vor uns und anderen zu verbergen, von denen die vorher genannten nur die Folgen sind: daß wir schon lange viel zu viele sind, und das sich daran auch so schnell nichts ändern läßt.

Es ist eine Tatsache, daß sich diese Welt, wie wir sich heute kennen, verändern wird. Diese Welt, wie wir sie heute kennen, wird es in ein paar Jahrzehnten nicht mehr geben. An vielen dieser Veränderungen sind wir Menschen „schuld“, und zwar nicht erst seit gestern. Deshalb (und weil wir gar nicht wissen, wie) werden sich diese Veränderungen auch nicht rückgängig machen lassen.

Es wird auch kein neues Gleichgewicht geben, schon allein deswegen, weil es auch vorher keines gab. Es ist eine romantische, aber nichts desto trotz irrige Vorstellung, es gäbe so etwas wie eine „natürliche Harmonie“. Wer das nicht glaubt, suche mal nach „kleine Eiszeit“.

Wir müssen also versuchen, weitere Schäden an unserer Umwelt so gut als möglich zu vermeiden, vielleicht sogar vergangene zu reparieren suchen, und sollten wissen, daß das angesichts unserer noch weiter wachsenden Zahl ein Kampf gegen Windmühlenflügeln ist. Diese Welt aber wird verschwinden, langsam aber sicher, wie die vor 50 Jahren verschwunden ist.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 22691
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2171051) Verfasst am: 17.03.2019, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ich unterschreiben.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35938
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2171060) Verfasst am: 17.03.2019, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Zukunft aufgrund zunehmender umweltbedingter Härten vermehrt öko-autoritärere Gesellschaften, zunehmend größere Eingriffe in unser Leben etc. bereithält, dann sollten wir womöglich jetzt schon damit anfangen, damit die Leute sich schon mal daran gewöhnen und lernen, damit umzugehen, und damit wir genug Zeit haben, die auf uns zukommenden Lasten fair zu verteilen, anstatt zu warten, bis das alles die Leute ganz unvorbereitet trifft. Vielleicht haben die Chinesen genau die richtige Idee.

Eine autoritäre öko-sozialistische Partei würde ich womöglich wählen.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5985

Beitrag(#2171062) Verfasst am: 17.03.2019, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Die Grünen gibt’s doch schon.
_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6434

Beitrag(#2171067) Verfasst am: 17.03.2019, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wenn die Zukunft aufgrund zunehmender umweltbedingter Härten vermehrt öko-autoritärere Gesellschaften, zunehmend größere Eingriffe in unser Leben etc. bereithält, dann sollten wir womöglich jetzt schon damit anfangen, damit die Leute sich schon mal daran gewöhnen und lernen, damit umzugehen, und damit wir genug Zeit haben, die auf uns zukommenden Lasten fair zu verteilen, anstatt zu warten, bis das alles die Leute ganz unvorbereitet trifft. Vielleicht haben die Chinesen genau die richtige Idee.

Eine autoritäre öko-sozialistische Partei würde ich womöglich wählen.

Daß man von sogenannten Linken kein Eintreten für persönliche Freiheit erwarten darf, ist nun keine neue Erkenntnis.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35938
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2171068) Verfasst am: 17.03.2019, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Die Grünen gibt’s doch schon.

Sozialistisch sind die aber nur in deiner rechtsrechten Einbildung. Pfeifen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35938
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2171069) Verfasst am: 17.03.2019, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Daß man von sogenannten Linken kein Eintreten für persönliche Freiheit erwarten darf, ist nun keine neue Erkenntnis.

Wessen Freiheit? Freiheit wozu?
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
Kleinfingerfan



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5985

Beitrag(#2171071) Verfasst am: 17.03.2019, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Die Grünen gibt’s doch schon.

Sozialistisch sind die aber nur in deiner rechtsrechten Einbildung. Pfeifen
stimmt, ich hatte nur Öko-autoritär gelesen. Obwohl... gehört Sozialismus nicht auch zu diesen Begriffen ohne klare Definition , bei denen man also nach Deinen letztlichen Ausführungen die weiteste, zB der US-Neocons nehmen sollte?
_________________
Chaos is a ladder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13, 14  Weiter
Seite 12 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group