Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die "Identitären" - Völkische Brandstifter
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10 ... 27, 28, 29  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2172313) Verfasst am: 27.03.2019, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die rechte Ösi-Regierung prüft, die Identitären zu verbieten.

https://derstandard.at/2000100291943/Bundesregierung-prueft-Aufloesung-der-Identitaeren
“rechtlich KÖNNTE das schwierig werden..: Lachen
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 294

Beitrag(#2172314) Verfasst am: 27.03.2019, 16:19    Titel: .-) Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Mein Land muss sich meine Loyalität immer wieder neu verdienen, sonst gibt's die nicht. Und wenn ich zu dem Schluss komme, dass mein Land meine Loyalität nicht verdient, dann suche ich mir ein anderes. Es gibt ja genug davon auf unserem Planeten... Smilie

Hübscher Satz. Was ist "mein Land"? Was ist es anderes als die Menschen, die es bilden? Wer muß sich da also etwas verdienen? Alle Menschen außer dir? Oder du auch?


Hier werde ähnliche Gedanken über die Loyalität zum Staat hin aufgezeigt, ähnlich Beachbernie mit dem übersteigerten I bin I Gedanken bzgl. Loyalität, der versagende Böckenförde sozusagen. Da in krimineller Ausrichtung, dort in intellektueller.

Code:
https://www.cicero.de/innenpolitik/arabische-clans-berlin-organisierte-kriminalitaet-bode-museum-ahmed-miri



Link in Code gesetzt. Mobienne.


Zuletzt bearbeitet von goedelchen am 27.03.2019, 16:19, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
unkontrolliert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23722
Wohnort: München

Beitrag(#2172315) Verfasst am: 27.03.2019, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die rechte Ösi-Regierung prüft, die Identitären zu verbieten.

https://derstandard.at/2000100291943/Bundesregierung-prueft-Aufloesung-der-Identitaeren
“rechtlich KÖNNTE das schwierig werden..: Lachen


Das wird tatsächlich schwierig.- da steckt eh nur Aktionismus dahinter.
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
unkontrolliert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23722
Wohnort: München

Beitrag(#2172316) Verfasst am: 27.03.2019, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Kubitschek ist sicher einer der gefährlichesten Neurechten:
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zu-besuch-bei-goetz-kubitschek-14180792.html
Wobei man sich dann schon wieder fragt was daran eigentlich neu ist seine Frau zu siezen zwinkern



Zitat:
Kubitschek denkt konsequent entlang von Schmitts Schemata, etwa in der Frage, wer Feind ist und wer Freund – oder wer Deutscher ist und wer Ausländer. Zum Beispiel ist Kubitschek der Meinung, dass Deutsche mit ausländischen Wurzeln keine Deutsche sind, wenn sie nicht bereit wären, für Deutschland zu sterben. „Loyal ist, wer bereit ist, für das Land, in dem er lebt, in den Krieg zu gehen und sich erschießen zu lassen“, sagt Kubitschek. Im Übrigen sei deutsch, wer von deutschen Eltern abstamme. In der Zusammenfassung lautet seine Position: Gegen Ausländer hat er nichts, solange sie nicht in großer Zahl nach Deutschland einwandern. Kommen sie doch, haben die Deutschen das Recht, aktiv Widerstand zu leisten, wie im Februar im sächsischen Clausnitz. Damals hatte ein aufgebrachter Mob einen Flüchtlingsbus blockiert und „Wir sind das Volk!“, „Verpisst euch!“ und „Haut ab nach Hause!“ gebrüllt. Verängstigte, weinende Kinder saßen über Stunden in dem blockierten Bus. „Ist da eine Person zu Schaden gekommen? Da kann man doch nichts sagen“, sagt Kositza. „Was ist denn daran schlimm? Mein Gott, da gibt’s in der Schule vielleicht größere Angst vor einer Mathearbeit“, sagt Kubitschek.


Mr. Green Verpiss Dich, Samson.

Kann man doch mal sagen.


Kubitscheks Darstellung des Gesprächs ist anders. Es ging nicht um den Wehr- und Kriegsfienst an dich, sondern Innern klares Bekenntnis, auf der Seite Deutschlands zu stehen, der Wehrdienst ist da nur ein Beispiel. Und vor einem Flüchtlingsheim zu demonstrieren - wenn auch etwas grob - ist weder grundsätzlich verwerflich, noch grundsätzlich „ rechtsextrem“.
Code:
https://sezession.de/53877/die-faz-ueber-kositza-und-kubitschek-lueckenpresse-zu-besuch



Und was wenn dieses Deutschland mal wieder im Unrecht ist? Ueberfaellt, plündert, voelkermordet? Auf wessen Seite hat man dann zu stehen? Auf der des Unrechts?

Bedingungslose Loyalität ist sehr gefährlich, auch und vor allem zu einem Land. Deshalb wuerde ich niemandem raten, geschweige denn von ihm verlangen, solche zu üben. Mein Land muss sich meine Loyalität immer wieder neu verdienen, sonst gibt's die nicht. Und wenn ich zu dem Schluss komme, dass mein Land meine Loyalität nicht verdient, dann suche ich mir ein anderes. Es gibt ja genug davon auf unserem Planeten... Smilie


Es gibt nicht genügend Staaten für Dich. Neuseeland, Norwegen oder Islamd kämen für Dich in Frage. zwinkern

Link in Code gesetzt. Mobienne.
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40430
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2172317) Verfasst am: 27.03.2019, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Kubitschek ist sicher einer der gefährlichesten Neurechten:
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zu-besuch-bei-goetz-kubitschek-14180792.html
Wobei man sich dann schon wieder fragt was daran eigentlich neu ist seine Frau zu siezen zwinkern



Zitat:
Kubitschek denkt konsequent entlang von Schmitts Schemata, etwa in der Frage, wer Feind ist und wer Freund – oder wer Deutscher ist und wer Ausländer. Zum Beispiel ist Kubitschek der Meinung, dass Deutsche mit ausländischen Wurzeln keine Deutsche sind, wenn sie nicht bereit wären, für Deutschland zu sterben. „Loyal ist, wer bereit ist, für das Land, in dem er lebt, in den Krieg zu gehen und sich erschießen zu lassen“, sagt Kubitschek. Im Übrigen sei deutsch, wer von deutschen Eltern abstamme. In der Zusammenfassung lautet seine Position: Gegen Ausländer hat er nichts, solange sie nicht in großer Zahl nach Deutschland einwandern. Kommen sie doch, haben die Deutschen das Recht, aktiv Widerstand zu leisten, wie im Februar im sächsischen Clausnitz. Damals hatte ein aufgebrachter Mob einen Flüchtlingsbus blockiert und „Wir sind das Volk!“, „Verpisst euch!“ und „Haut ab nach Hause!“ gebrüllt. Verängstigte, weinende Kinder saßen über Stunden in dem blockierten Bus. „Ist da eine Person zu Schaden gekommen? Da kann man doch nichts sagen“, sagt Kositza. „Was ist denn daran schlimm? Mein Gott, da gibt’s in der Schule vielleicht größere Angst vor einer Mathearbeit“, sagt Kubitschek.


Mr. Green Verpiss Dich, Samson.

Kann man doch mal sagen.


Kubitscheks Darstellung des Gesprächs ist anders. Es ging nicht um den Wehr- und Kriegsfienst an dich, sondern Innern klares Bekenntnis, auf der Seite Deutschlands zu stehen, der Wehrdienst ist da nur ein Beispiel. Und vor einem Flüchtlingsheim zu demonstrieren - wenn auch etwas grob - ist weder grundsätzlich verwerflich, noch grundsätzlich „ rechtsextrem“.
Code:
https://sezession.de/53877/die-faz-ueber-kositza-und-kubitschek-lueckenpresse-zu-besuch



Und was wenn dieses Deutschland mal wieder im Unrecht ist? Ueberfaellt, plündert, voelkermordet? Auf wessen Seite hat man dann zu stehen? Auf der des Unrechts?

Bedingungslose Loyalität ist sehr gefährlich, auch und vor allem zu einem Land. Deshalb wuerde ich niemandem raten, geschweige denn von ihm verlangen, solche zu üben. Mein Land muss sich meine Loyalität immer wieder neu verdienen, sonst gibt's die nicht. Und wenn ich zu dem Schluss komme, dass mein Land meine Loyalität nicht verdient, dann suche ich mir ein anderes. Es gibt ja genug davon auf unserem Planeten... Smilie


Es gibt nicht genügend Staaten für Dich. Neuseeland, Norwegen oder Islamd kämen für Dich in Frage. zwinkern


Mach Dir da mal keine Sorgen. Ich finde notfalls immer was Besseres. Smilie

Link in Code gesetzt. Mobienne.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
unkontrolliert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23722
Wohnort: München

Beitrag(#2172318) Verfasst am: 27.03.2019, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Kubitschek ist sicher einer der gefährlichesten Neurechten:
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zu-besuch-bei-goetz-kubitschek-14180792.html
Wobei man sich dann schon wieder fragt was daran eigentlich neu ist seine Frau zu siezen zwinkern



Zitat:
Kubitschek denkt konsequent entlang von Schmitts Schemata, etwa in der Frage, wer Feind ist und wer Freund – oder wer Deutscher ist und wer Ausländer. Zum Beispiel ist Kubitschek der Meinung, dass Deutsche mit ausländischen Wurzeln keine Deutsche sind, wenn sie nicht bereit wären, für Deutschland zu sterben. „Loyal ist, wer bereit ist, für das Land, in dem er lebt, in den Krieg zu gehen und sich erschießen zu lassen“, sagt Kubitschek. Im Übrigen sei deutsch, wer von deutschen Eltern abstamme. In der Zusammenfassung lautet seine Position: Gegen Ausländer hat er nichts, solange sie nicht in großer Zahl nach Deutschland einwandern. Kommen sie doch, haben die Deutschen das Recht, aktiv Widerstand zu leisten, wie im Februar im sächsischen Clausnitz. Damals hatte ein aufgebrachter Mob einen Flüchtlingsbus blockiert und „Wir sind das Volk!“, „Verpisst euch!“ und „Haut ab nach Hause!“ gebrüllt. Verängstigte, weinende Kinder saßen über Stunden in dem blockierten Bus. „Ist da eine Person zu Schaden gekommen? Da kann man doch nichts sagen“, sagt Kositza. „Was ist denn daran schlimm? Mein Gott, da gibt’s in der Schule vielleicht größere Angst vor einer Mathearbeit“, sagt Kubitschek.


Mr. Green Verpiss Dich, Samson.

Kann man doch mal sagen.


Kubitscheks Darstellung des Gesprächs ist anders. Es ging nicht um den Wehr- und Kriegsfienst an dich, sondern Innern klares Bekenntnis, auf der Seite Deutschlands zu stehen, der Wehrdienst ist da nur ein Beispiel. Und vor einem Flüchtlingsheim zu demonstrieren - wenn auch etwas grob - ist weder grundsätzlich verwerflich, noch grundsätzlich „ rechtsextrem“.
Code:
https://sezession.de/53877/die-faz-ueber-kositza-und-kubitschek-lueckenpresse-zu-besuch



Und was wenn dieses Deutschland mal wieder im Unrecht ist? Ueberfaellt, plündert, voelkermordet? Auf wessen Seite hat man dann zu stehen? Auf der des Unrechts?

Bedingungslose Loyalität ist sehr gefährlich, auch und vor allem zu einem Land. Deshalb wuerde ich niemandem raten, geschweige denn von ihm verlangen, solche zu üben. Mein Land muss sich meine Loyalität immer wieder neu verdienen, sonst gibt's die nicht. Und wenn ich zu dem Schluss komme, dass mein Land meine Loyalität nicht verdient, dann suche ich mir ein anderes. Es gibt ja genug davon auf unserem Planeten... Smilie


Es gibt nicht genügend Staaten für Dich. Neuseeland, Norwegen oder Islamd kämen für Dich in Frage. zwinkern


Mach Dir da mal keine Sorgen. Ich finde notfalls immer was Besseres. Smilie


Naja, die Zahl der sicheren, kühlen, demokratischen Staaten ist begrenzt. :/

Link in Code gesetzt. Mobienne.
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40430
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2172324) Verfasst am: 27.03.2019, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Kubitschek ist sicher einer der gefährlichesten Neurechten:
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zu-besuch-bei-goetz-kubitschek-14180792.html
Wobei man sich dann schon wieder fragt was daran eigentlich neu ist seine Frau zu siezen zwinkern



Zitat:
Kubitschek denkt konsequent entlang von Schmitts Schemata, etwa in der Frage, wer Feind ist und wer Freund – oder wer Deutscher ist und wer Ausländer. Zum Beispiel ist Kubitschek der Meinung, dass Deutsche mit ausländischen Wurzeln keine Deutsche sind, wenn sie nicht bereit wären, für Deutschland zu sterben. „Loyal ist, wer bereit ist, für das Land, in dem er lebt, in den Krieg zu gehen und sich erschießen zu lassen“, sagt Kubitschek. Im Übrigen sei deutsch, wer von deutschen Eltern abstamme. In der Zusammenfassung lautet seine Position: Gegen Ausländer hat er nichts, solange sie nicht in großer Zahl nach Deutschland einwandern. Kommen sie doch, haben die Deutschen das Recht, aktiv Widerstand zu leisten, wie im Februar im sächsischen Clausnitz. Damals hatte ein aufgebrachter Mob einen Flüchtlingsbus blockiert und „Wir sind das Volk!“, „Verpisst euch!“ und „Haut ab nach Hause!“ gebrüllt. Verängstigte, weinende Kinder saßen über Stunden in dem blockierten Bus. „Ist da eine Person zu Schaden gekommen? Da kann man doch nichts sagen“, sagt Kositza. „Was ist denn daran schlimm? Mein Gott, da gibt’s in der Schule vielleicht größere Angst vor einer Mathearbeit“, sagt Kubitschek.


Mr. Green Verpiss Dich, Samson.

Kann man doch mal sagen.


Kubitscheks Darstellung des Gesprächs ist anders. Es ging nicht um den Wehr- und Kriegsfienst an dich, sondern Innern klares Bekenntnis, auf der Seite Deutschlands zu stehen, der Wehrdienst ist da nur ein Beispiel. Und vor einem Flüchtlingsheim zu demonstrieren - wenn auch etwas grob - ist weder grundsätzlich verwerflich, noch grundsätzlich „ rechtsextrem“.
Code:
https://sezession.de/53877/die-faz-ueber-kositza-und-kubitschek-lueckenpresse-zu-besuch



Und was wenn dieses Deutschland mal wieder im Unrecht ist? Ueberfaellt, plündert, voelkermordet? Auf wessen Seite hat man dann zu stehen? Auf der des Unrechts?

Bedingungslose Loyalität ist sehr gefährlich, auch und vor allem zu einem Land. Deshalb wuerde ich niemandem raten, geschweige denn von ihm verlangen, solche zu üben. Mein Land muss sich meine Loyalität immer wieder neu verdienen, sonst gibt's die nicht. Und wenn ich zu dem Schluss komme, dass mein Land meine Loyalität nicht verdient, dann suche ich mir ein anderes. Es gibt ja genug davon auf unserem Planeten... Smilie


Es gibt nicht genügend Staaten für Dich. Neuseeland, Norwegen oder Islamd kämen für Dich in Frage. zwinkern


Mach Dir da mal keine Sorgen. Ich finde notfalls immer was Besseres. Smilie


Naja, die Zahl der sicheren, kühlen, demokratischen Staaten ist begrenzt. :/


Ich gehe ohnehin davon aus, dass ich meine verbleibende Lebensspanne in Kanada verbringen kann. Das Land ist stabil, war bisher sehr gut zu mir und die Menschen hier scheinen mir nicht so als ob sie schon morgen einem mordenden Rattenfaenger auf den Leim gehen könnten. Ich fühle mich recht wohl und sicher hier.


Link in Code gesetzt. Mobienne.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2173843) Verfasst am: 08.04.2019, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

....Veranstaltungshinweis entfernt. astarte ....
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Enteignet Augstein!



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3318
Wohnort: Câmara de Lobos, Madeira

Beitrag(#2173857) Verfasst am: 08.04.2019, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Nach Erscheinen des Klassikers "Die Arbeit tun die Anderen" betitelte Dahrendorf Herrn Schelsky als "Ideologen der Neuen Rechten".
Wieviel "Neue Rechte" gab es eigentlich seit vierzig Jahren oder ist es immer noch die gleiche "Neue Rechte"?
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36434
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2173858) Verfasst am: 08.04.2019, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich gehe ohnehin davon aus, dass ich meine verbleibende Lebensspanne in Kanada verbringen kann. Das Land ist stabil, war bisher sehr gut zu mir und die Menschen hier scheinen mir nicht so als ob sie schon morgen einem mordenden Rattenfaenger auf den Leim gehen könnten. Ich fühle mich recht wohl und sicher hier.

Ich würd' mich nicht darauf verlassen. Kanada ist ökonomisch von den USA abhängig. Sobald es mit dem Nachbarn im Süden endgültig bergab geht, ist es mit Kanadas Wohlstand und vermutlich auch mit dem sozialen Frieden im Land auch bald vorbei.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 39909

Beitrag(#2173897) Verfasst am: 08.04.2019, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
....Veranstaltungshinweis entfernt. astarte ....

Es ist nicht im Sinne des Betreibers, hier auf seiner Plattforum für Veranstaltungen von Gruppen zu werben, die deutlich den Forumszielen entgegen stehen. Der Beitrag wurde deshalb editiert.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2173900) Verfasst am: 08.04.2019, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
....Veranstaltungshinweis entfernt. astarte ....

Es ist nicht im Sinne des Betreibers, hier auf seiner Plattforum für Veranstaltungen von Gruppen zu werben, die deutlich den Forumszielen entgegen stehen. Der Beitrag wurde deshalb editiert.
ok
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 39909

Beitrag(#2174180) Verfasst am: 10.04.2019, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
....Veranstaltungshinweis entfernt. astarte ....

Auch codierte Links auf rechtsradikale Seiten sind laut Regeln nur zur Dokumentation erlaubt. Nicht als Veranstaltungshinweis oder Vorschlag eine rechte Demonstration zu besuchen. Daher wirst du ermahnt.

_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10670

Beitrag(#2174803) Verfasst am: 15.04.2019, 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
[...]
Kubitscheks Darstellung des Gesprächs ist anders. Es ging nicht um den Wehr- und Kriegsfienst an dich, sondern Innern klares Bekenntnis, auf der Seite Deutschlands zu stehen, der Wehrdienst ist da nur ein Beispiel. Und vor einem Flüchtlingsheim zu demonstrieren - wenn auch etwas grob - ist weder grundsätzlich verwerflich, noch grundsätzlich „ rechtsextrem“.
Code:
https://sezession.de/53877/die-faz-ueber-kositza-und-kubitschek-lueckenpresse-zu-besuch


Kubitschek ist ein Rechtsradikaler im intellektuellen Gewand.

Zitat:
Götz Kubitschek ist nicht irgendein Redner bei Pegida. In einer nationalistischen und antidemokratischen Erhebung der vergangenen Jahre besetzt er eine spezielle Rolle: Er ist Stichwortgeber, Theoretiker, Vordenker einer heterogenen Bewegung – der italienische Marxist Antonio Gramsci hätte gesagt: „Organischer Intellektueller“, Architekt einer Gegenöffentlichkeit von rechts. Zu seinem Publikum gehören die AfD und die rechtsextreme „Identitäre Bewegung“, aber auch das Kameradschaftsmilieu und völkische Burschenschaften.

http://www.taz.de/%215408777/


Aus einem Interview Kubitschek/Höcke in "Sezession":

Zitat:
HÖCKE: Wir sollten uns in Zeiten der Krise und des Niedergangs vor einem falschen Konservatismus hüten, der sich an Institutionen klammert, die längst selber an der Zerstörung unseres Landes und seiner Bestände mitwirken. (...)Aber wir sind nicht dazu da, das Demokratiespiel der anderen mitzuspielen, sondern dazu, Demokratie, Meinungsverschiedenheit, Opposition und Politik für das Volk erst wieder herzustellen. Nicht Ruhe, sondern Unruhe ist heute erste konservative Bürgerpflicht.


Code:
https://sezession.de/60609/unruhe-ist-pflicht-hoecke-im-gespraech


Es gibt noch viel mehr Beispiele, die dafür sprechen, "Sezession" von Kubitschek in code-tags zu setzen.
Macht euch kundig, schärft eure politische Bildung. Dann könnt ihr auch effektiver moderieren, und zwar da, wo es darauf ankommt.
Nettiquette kann jede/r, aber das ist Kinderkram im Vergleich zum vorliegenden Fall.


Ersten Link in Code gesetzt. Mobienne.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174808) Verfasst am: 15.04.2019, 04:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, für Demokratie und Meinungsverschiedenheit sind sie alle, die Nazis. Denken

Bitte belege eine einzige antidemokratische Äußerung kubitscheks.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36434
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2174820) Verfasst am: 15.04.2019, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Rechter definiert Worte wie Demokratie um, um seine Demokratiefeindlichkeit zu verschleiern. Die alte Leier. *gähn*
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174822) Verfasst am: 15.04.2019, 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ein Rechter definiert Worte wie Demokratie um, um seine Demokratiefeindlichkeit zu verschleiern. Die alte Leier. *gähn*
Lieber Tarvoc, es ist völlig egal was er wohl insgeheim meint; maßgeblich ist allein, was er nachweislich gesagt hat, bzw. ober erkennbar einen Demokratiebegriff vertritt, der demokratietheoretisch nicht vertretbar ist. Kubitschek liegt auf einer Linie mit von Arnim, ist also eher für mehr demokratische Partizipation, als es das GG vorsieht. Höcke hat nach allem was ich von ihm bisher gelesen habe, überhaupt kein konsistentes und durchdachtes Weltbild, mit anderen Worten schwafelt unsystematisch und widersprüchlich daher; gut dass, machen manche Forenirrlichter die sich nach Sesamstraßenfiguren benennen auch oft.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36434
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2174823) Verfasst am: 15.04.2019, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ein Rechter definiert Worte wie Demokratie um, um seine Demokratiefeindlichkeit zu verschleiern. Die alte Leier. *gähn*
Lieber Tarvoc, es ist völlig egal was er wohl insgeheim meint; maßgeblich ist allein, was er nachweislich gesagt

Nachweislich hat er gesagt, dass er plant, das bestehende "Demokratiespiel" abzuschaffen, um die echte Demokratie "wiederherzustellen".

Wer den Dogwhistle nicht erkennt, ist entweder ahnungslos oder (wie in deinem Falle) unehrlich.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
HFRudolph
Naturalist, Determinist



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 1135

Beitrag(#2174824) Verfasst am: 15.04.2019, 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Mach Dir da mal keine Sorgen. Ich finde notfalls immer was Besseres. Smilie

Mal angenommen, du wärst kein Reservist. Rein systematisch betrachtet, wie stellst du dir das vor, wie solche Staaten funktionieren sollen? Also so wie eine Firma, bei der man kündigt, wenn die feindliche Übernahme kommt (weil einem die neue Firmenpolitik nicht passt) und dann verlassen alle das Land?

Politisch betrachtet hättest Du sozusagen den Polein beim Anrücken des Deutschen Reichs empfohlen, das Land gleich mit einem Marsch Richtung Russland zu räumen, oder? Oder in Nahost. Da hättest Du vielleicht empfohlen, dass sich alle vor dem IS zurückziehen, damit der bis Hamburg marschieren kann? Gehe ich recht in der Annahme?

So lange Deutschland als Land nicht in massive Konflikte zu anderen Staaten gerät, brauchen wir keine innere Zusammengehörigkeit, die über einen gemeinsamen Marktplatz hinausgehen. Dann sind wir nur Bänker und Autobauer und es ist nichts erkennbar, was das zusammen hält. Wenn hier aber wirklich mal soetwas wie der IS vor der Tür stehen würde, dann würdest Du abhauen und alte, Kranke und Kinder im Stich lassen (?) - aus rein wirtschaftlichen Gründen, weil dich mit den Menschen hier nichts verbindet?

Hast Du keine Freunde, keine Verwandten, keinen Lieblingsplatz in der Natur - hattest Du schon mal Heimweh in Deinem Leben? Hat Deine Familie kein Grundstück, an dem sie hängt? Hat Deine Familie keine Historie, wo sie mit diesem Land verknüpft ist, mit den historischen Ereignissen dieses Landes über Jahrhunderte? Dann bist du sozusagen ein vaterlandsloser Deutscher (oder schreibst Du aus Belgien oder so?).

Was man hat, merkt man leider manchmal erst, wenn man es nicht mehr hat.
Dann ist es aber meistens zu spät, für immer.

Vielleicht suggerieren uns die Filme aus den Vereinigten Staaten und die Werbung, dass es nichts gäbe, was Deutschland ausmacht. Allein dieses Forum hier ist aber schon Ausdruck einer ganz bestimmten. Manche wissen auch nicht, wie Zusammengehörigkeitsgefühl funktioniert und wann es entsteht, andere wissen es und tun so, als gäbe es das nicht: weil sie andere Interessen verfolgen.
_________________
Beendet den Aberglauben an das metaphysicum malum!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174826) Verfasst am: 15.04.2019, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ein Rechter definiert Worte wie Demokratie um, um seine Demokratiefeindlichkeit zu verschleiern. Die alte Leier. *gähn*
Lieber Tarvoc, es ist völlig egal was er wohl insgeheim meint; maßgeblich ist allein, was er nachweislich gesagt

Nachweislich hat er gesagt, dass er plant, das bestehende "Demokratiespiel" abzuschaffen, um die echte Demokratie "wiederherzustellen".

Wer den Dogwhistle nicht erkennt, ist entweder ahnungslos oder (wie in deinem Falle) unehrlich.
Genauso kann vertretbar daraus lesen, dass der mit Demokratiespiel das "demokratie spielen" - sprich: Vortäuschen - der anderen meint. Und da er keine konkreten "Abschaffungsmaßbnahmen benannt hat, ist der Ankläger, sprich: den Vorwurf der Demokratiefeindschaft erhebende, in der Darlegungs- und Beweislast; was bedeutet, dass die Auslegung zu verwenden ist, die zu seinen Gunsten spricht.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HFRudolph
Naturalist, Determinist



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 1135

Beitrag(#2174827) Verfasst am: 15.04.2019, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

@all: An seinem Land zu hängen, ist nichts Schlechtes und nichts Böses. Nicht grundsätzlich, wenn man auch etwas schlechtes daraus machen kann.

Die Gesellschaft als zusammenhangsloses Konglomerat totaler Egoisten zu verstehen, wo sich Kinder nicht um das Wohlergehen ihrer Eltern sorgen und Eltern nicht um ihre Kinder, wo man die Schwachen nicht mehr schützt vor Willkür und Unrecht gegenüber einem legitimen Zusammenleben als Volk(!), wenn wir uns also als reinen Marktplatz der Egoisten verstehen wollen als unser ureigenstes Wesen - wenn Du das willst, beachbearnie - dann bist du deinem innersten Wesen nach zumindest jetzt ganz anders als viele andere Menschen. Ich will das nicht beurteilen, psychologisch oder ideologisch. Aber es gibt Menschen, die ihrem Selbstverständnis und Wesen nach anders empfinden.

Ich sorge mich auch ein wenig, wie man Deutschland mit einem gesunden Selbstverständnis wieder herstellen soll, wenn man das rechtsradikalen Kreisen überlässt. Ich bin immer gespannt, was passiert, wenn wir einen neuen Bundeskanzler oder Bundespräsidenten bekommen: Denn vom Prinzip her kann man den Steinmeier ja wirklich durch jeden xbeliebigen Chinesen (oder sonstwas) austauschen oder Merkel durch einen Wirtschaftsfachmann aus den Staaten. Bei diesen Personen ist kein kultureller oder ethnischer Bezug zum Land erkennbar, von der Sprache einmal abgesehen.
_________________
Beendet den Aberglauben an das metaphysicum malum!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36434
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2174829) Verfasst am: 15.04.2019, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Genauso kann vertretbar daraus lesen [...]

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Lieber Tarvoc, es ist völlig egal was er wohl insgeheim meint; maßgeblich ist allein, was er nachweislich gesagt hat


Bedenkt man, in was für Kreisen sich der Mann bewegt und welche Leute er anspricht, ist es schlicht unmöglich für ihn, nicht zu wissen, dass seine Äußerung in der Praxis als Dogwhistle funktioniert - ganz unabhängig davon, was er wohl insgeheim meint.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174835) Verfasst am: 15.04.2019, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Genauso kann vertretbar daraus lesen [...]

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Lieber Tarvoc, es ist völlig egal was er wohl insgeheim meint; maßgeblich ist allein, was er nachweislich gesagt hat


Bedenkt man, in was für Kreisen sich der Mann bewegt und welche Leute er anspricht, ist es schlicht unmöglich für ihn, nicht zu wissen, dass seine Äußerung in der Praxis als Dogwhistle funktioniert - ganz unabhängig davon, was er wohl insgeheim meint.
Wie soll man das bitte falsifizieren oder belegen? Das ist doch reine Spekulation (die ich zugegebenermaßen für die komischen Vögel aus dem Flügel/patriotischer Plattform (gibt's die eigentlich noch? Ich bin da vielleicht nicht up to date) nicht für völlig verfehlt halte.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36434
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2174836) Verfasst am: 15.04.2019, 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wie soll man das bitte falsifizieren oder belegen?

Indem man das mit den entsprechenden Diskursen vergleicht. Wenn wir gar keine Evidenz dafür hätten, würdest du ja wohl kaum sagen können, dass du selbst meinst, da sei was dran.

Dass das nicht gerichtsverwertbar ist, ist geschenkt. Aber wir führen hier ja auch keine Gerichtsverhandlung, sondern einen politischen Diskurs.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36182
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2174843) Verfasst am: 15.04.2019, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

HFRudolph hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Mach Dir da mal keine Sorgen. Ich finde notfalls immer was Besseres. Smilie

Mal angenommen, du wärst kein Reservist. Rein systematisch betrachtet, wie stellst du dir das vor, wie solche Staaten funktionieren sollen? Also so wie eine Firma, bei der man kündigt, wenn die feindliche Übernahme kommt (weil einem die neue Firmenpolitik nicht passt) und dann verlassen alle das Land?

Politisch betrachtet hättest Du sozusagen den Polein beim Anrücken des Deutschen Reichs empfohlen, das Land gleich mit einem Marsch Richtung Russland zu räumen, oder? Oder in Nahost. Da hättest Du vielleicht empfohlen, dass sich alle vor dem IS zurückziehen, damit der bis Hamburg marschieren kann? Gehe ich recht in der Annahme?

So lange Deutschland als Land nicht in massive Konflikte zu anderen Staaten gerät, brauchen wir keine innere Zusammengehörigkeit, die über einen gemeinsamen Marktplatz hinausgehen. Dann sind wir nur Bänker und Autobauer und es ist nichts erkennbar, was das zusammen hält. Wenn hier aber wirklich mal soetwas wie der IS vor der Tür stehen würde, dann würdest Du abhauen und alte, Kranke und Kinder im Stich lassen (?) - aus rein wirtschaftlichen Gründen, weil dich mit den Menschen hier nichts verbindet?

Hast Du keine Freunde, keine Verwandten, keinen Lieblingsplatz in der Natur - hattest Du schon mal Heimweh in Deinem Leben? Hat Deine Familie kein Grundstück, an dem sie hängt? Hat Deine Familie keine Historie, wo sie mit diesem Land verknüpft ist, mit den historischen Ereignissen dieses Landes über Jahrhunderte? Dann bist du sozusagen ein vaterlandsloser Deutscher (oder schreibst Du aus Belgien oder so?).

Was man hat, merkt man leider manchmal erst, wenn man es nicht mehr hat.
Dann ist es aber meistens zu spät, für immer.

Vielleicht suggerieren uns die Filme aus den Vereinigten Staaten und die Werbung, dass es nichts gäbe, was Deutschland ausmacht. Allein dieses Forum hier ist aber schon Ausdruck einer ganz bestimmten. Manche wissen auch nicht, wie Zusammengehörigkeitsgefühl funktioniert und wann es entsteht, andere wissen es und tun so, als gäbe es das nicht: weil sie andere Interessen verfolgen.


Ich bin so ein "vaterlandslose Geselle". (Dabei habe ich zwei Staatsangehörigkeiten)
Ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie Heimweh nach Land, Grundstück, Historie, Ereignisse, usw. Höchstens nach Freunde und Bekannte.
Und wo es sich gut leben läßt, hängt im Wesentlichen davon ab, das es eine gute Gesetzgebung gibt woran alle sich halten müssen. Wo ein reichhaltiges kulturelles Angebot gibt. Wo niemand im Stich gelassen wird wenn er strauchelt.
Es gibt bestimmt noch ein paar andere Kriterien, die ich so auf Anhieb nicht nenne, aber ob der Kanzler/President/Premier nun Müller oder Li Peng heißt. Das ist mir persönlich dabei nicht so wichtig.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174844) Verfasst am: 15.04.2019, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte Höcke aber trotzdem nicht für einen dezidierten Antidemokraten; aber für einem Spinner mit mäßigen kognitiven Fähigkeiten. Dieter Stein (Chef der Jungen Freiheit, also nicht gerade Antifa-Lager) hat letztens ausführlich dargelegt, dass Höcke sich in seinem neuen Buch manchmal zweimal auf einer Seite widerspricht; und Unsinn schreibt wie „der Bibel könnte ich nichts abgewinnen, DENN da war mir zu viel Wüste und zu wenig Wald“ (Stein schrieb ausdrücklich, er wollte eine wohlwollende Besprechung schreiben wollen, es aber nicht gekonnt).

Ich halte Höcke für eine von rechts überschätzte Projektionsfläche, von links für ein überschätztes Feindbild (Kannst du dem zustimmen, Tarvoc?)

Da beunruhigen mich Leute wie mein früherer Kommilitone Mandic (https://de.wikipedia.org/wiki/Dubravko_Mandic), der meint man müsste dieses „linksversiffte Verräterblatt“ (die Junge Freiheit!!!) abschaffen viel mehr.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)


Zuletzt bearbeitet von Samson83 am 15.04.2019, 15:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HFRudolph
Naturalist, Determinist



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 1135

Beitrag(#2174868) Verfasst am: 15.04.2019, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich bin so ein "vaterlandslose Geselle". (Dabei habe ich zwei Staatsangehörigkeiten)

In Wirklichkeit hast Du doch doppelten Patriotismus, oder? Lachen

Und wenn die Krieg gegeneinander führen, entscheidest du dich dann und gibst eine ab? Die Vereinigten Staaten von Amerika haben im 2. Weltkrieg sogar noch Japaner interniert - da läuft man dann auf beiden Seiten Gefahr, interniert zu werden, oder? Oder du trittst dann noch schnell zum Judentum über, dann kommst du bestimmt auch noch in Israel rein: Dreifache Staatsbürgerschaft.

Wie kompliziert das werden kann, sah man ja bereits vor Kurzem mit der Türkei: Die hatten irgendwen mit doppelter Staatsbürgerschaft verhaftet und die Intervention der Botschaft verpuffte, weil die Türkei gesagt hat: was wollt ihr, der ist doch Türke! So entwertet man den Status einer Staatsbürgerschaft. Ich müsste mal suchen, bestimmt habe ichs vor 10 Jahren schon mal irgendwo diskutiert und da haben dann alle gesagt, mit der Türkei könne soetwas ja nicht passieren, die sei sicher.

Noch besser finde ich ja: Doppelte Staatsbürgerschaft IS und deutsch. Da beißen die Behörden sich jetzt selbst in den Hintern, dass man den IS nicht als Staat anerkannt und dann konsequent ausgebürgert hat (so einfach geht das auch gar nicht). Jetzt muss das auswärtige Amt die auch noch wieder hierher zurück holen! - aber ich fürchte, wer irgendwann mal deutsch war, kann auch immer wieder zurück… im Zweifel dann als Asylant…
_________________
Beendet den Aberglauben an das metaphysicum malum!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36434
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2174897) Verfasst am: 15.04.2019, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
[...] Unsinn schreibt wie „der Bibel könnte ich nichts abgewinnen, DENN da war mir zu viel Wüste und zu wenig Wald“

Das ist nicht nur Unsinn, sondern auch noch sowohl inhaltlich als auch in der Wortwahl von Goebbels geklaut. zwinkern

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich halte Höcke für eine von rechts überschätzte Projektionsfläche, von links für ein überschätztes Feindbild (Kannst du dem zustimmen, Tarvoc?)

Nach derzeitigem Stand würde ich das auch so einschätzen.
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174899) Verfasst am: 15.04.2019, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
[...] Unsinn schreibt wie „der Bibel könnte ich nichts abgewinnen, DENN da war mir zu viel Wüste und zu wenig Wald“

Das ist nicht nur Unsinn, sondern auch noch sowohl inhaltlich als auch in der Wortwahl von Goebbels geklaut. zwinkern

Wenn ich jetzt schreibe, dass G. ungleich mehr Esprit hatte als H. kommt bestimmt wieder irgendein Idiot, der das unbedingt missverstehen will... jedenfalls eine zwar grundabstoßende, aber interessante Figur. H. ist einfach nur stumpfsinnig und uncharismatisch. Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso gerade der solch eine Kultfigur bzw. solch eine Schreckensgestalt werden konnte.

Ich bin der These, H. würde G. zu kopieren versuchen, früher dadurch entgegengetreten, dass eben beide an der antiken Rhetorik, z.B. Cicero geschult sind. Inzwischen glaube ich fast, dass H. den Goebbelsduktus bewusst kopiert, verkennend, dass der nur wirkt, wenn man
a) Charisma; b) einen Propagandaapparat hinter sich hat. Immerhin ist gerichtsfest widerlegt, dass Kubitschek sich da als Ghostwriter bestätigt (bzw. es ist als unbewiesen erklärt, was ja bekanntlich dasselbe ist.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29659

Beitrag(#2174900) Verfasst am: 15.04.2019, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Wenn ich jetzt schreibe, dass G. ungleich mehr Esprit hatte als H. kommt bestimmt wieder irgendein Idiot, der das unbedingt missverstehen will...


Ja, ich. man muss schon moralisch sehr neben der Spur sein, um da solche Schubladen aufzumachen. Solche Schubladen überhaupt zu haben, ist höchst bedenklich.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10 ... 27, 28, 29  Weiter
Seite 9 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group